Home / Forum / Fashion & Trends / Zu klein gekauft...

Zu klein gekauft...

23. März 2007 um 14:49

Habe mir vor 1 Woche richtig schicke Pumps gekauft, diese sind mir ungefähr 1-2 Größen zu klein, wollte die unbedingt haben...
Jetzt wollte ich mal fragen ob man da was gegn tun kann, irgendwie weiten oder so... Oder Gelpolster? Helfen die was?
Naja, so kann ich die ca. 1 1/2 stunden tragen, danach schmerzen meine füße undendlich...

Mehr lesen

23. März 2007 um 14:59

Geh...
...die Schuhe wieder umtauschen (wenn's geht). Wie trägst du denn Schuhe, die dir zwei Nummern zu klein sind??? Schuhferse aufschneiden? Anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 21:57

Wenn du diene füße freiwillig verkrüppeln willst, tu's!
wenn du's in den schuhen nach 1,5 h nicht mehr aushälts, sind sie eher 2-3 als "nur 1-2 nr. zu klein! oder sie sind zusätzlich extrem zu eng und evtl. zu hoch! gelpolster kannste da vergessen. evtl. kannst du sie mit heißem wasser etwas dehnen, darunter könnte aber die form leiden. deine füße werden trotzdem nicht vollständig befriedigt. wenn du's nicht wie die bösen schwestern von aschenputtel machen willst, helfen nur schuhe in der richtigen größe.
gruß frosch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 22:33

Selber schuld!
Wer schön/eitel sien will, muss leiden.
Zu Recht!
Gruß Schuhtist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 22:43

Schuhweiter hilft!

Hallo Franziska43,

wenn es Lederschuhe sind hast du gute Chancen, die Pumps auf ein erträgliches Maß zu weiten.Bei Kunstleder ist`s etwas schwieriger. Wenn Du genaues über solche Schuhweiter wissen möchtest, schick mir bitte eine kurze Nachricht.

Gruß

Pfennigabsatz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 23:17

Warum sagt niemand, was geholfen hat?
Egal ob "zu klein gekauft", "Schuhe drücken", etc. oder das Gegenteil, Schuhe zu groß/weit, gute Ratschläge findet man in den Antworten überall.
Leider findet man von der Fragenstellerin fast nie ein Feedback, welcher Ratschlag wirklich von Erfolg gekrönt war.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2007 um 23:46
In Antwort auf pfennigabsatz

Schuhweiter hilft!

Hallo Franziska43,

wenn es Lederschuhe sind hast du gute Chancen, die Pumps auf ein erträgliches Maß zu weiten.Bei Kunstleder ist`s etwas schwieriger. Wenn Du genaues über solche Schuhweiter wissen möchtest, schick mir bitte eine kurze Nachricht.

Gruß

Pfennigabsatz

Meinst du das ernst?
wenn "nur" zu eng,dann o.k..
aber bei über 1 Nr. zu klein ?!
da hilft, wenn überhaupt, nur ein laisten, der mindesten 1 Nr. größer ist.
Gruß Frosch
P.S.: wer nicht in der lage ist, passnede schuhe zu kaufen, muss zu recht leiden! v.a. wenn nicht übergröße der grund ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 22:59
In Antwort auf bijay_11906609

Meinst du das ernst?
wenn "nur" zu eng,dann o.k..
aber bei über 1 Nr. zu klein ?!
da hilft, wenn überhaupt, nur ein laisten, der mindesten 1 Nr. größer ist.
Gruß Frosch
P.S.: wer nicht in der lage ist, passnede schuhe zu kaufen, muss zu recht leiden! v.a. wenn nicht übergröße der grund ist.

Ja, ernst gemeint!
Hallo Frosch 112,
Selbstverständlich kann man die meisten Schuhe mit einem Schuhweiter auch in der Länge verändern. Gerade bei Pumps ist es oft eine Kombination aus "zu eng" und "zu klein", die Probleme bereitet.

P.s.: So wie Franziska, kaufen sicherlich viele Frauen ihre Schuhe vor allem mit den Augen. Wäre das nicht so, würde es auf deutschen Straßen ziemlich trist aussehen. Statt es richtig zu finden, sie in ihren neuen Pumps leiden zu lassen, solltest du lieber Lösungen vorschlagen!

Gruß Pfennigabsatz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2007 um 18:27
In Antwort auf pfennigabsatz

Ja, ernst gemeint!
Hallo Frosch 112,
Selbstverständlich kann man die meisten Schuhe mit einem Schuhweiter auch in der Länge verändern. Gerade bei Pumps ist es oft eine Kombination aus "zu eng" und "zu klein", die Probleme bereitet.

P.s.: So wie Franziska, kaufen sicherlich viele Frauen ihre Schuhe vor allem mit den Augen. Wäre das nicht so, würde es auf deutschen Straßen ziemlich trist aussehen. Statt es richtig zu finden, sie in ihren neuen Pumps leiden zu lassen, solltest du lieber Lösungen vorschlagen!

Gruß Pfennigabsatz

Muss due weibliche Eitelkeit um jeden Preis gefördert werden?
Deinen Vorwurf an Frosch kann ich nur bedingt nachvollziehen.
So wie Franziska ihre Probleme beschreibt, sind die Schuhe wohl nicht "nur" etwas, sondern deutlich zu klein und/oder zusätzlich extrem eng. Hier sind den üblichen Hilfsmitteln (Wasser, Schuhdehner, größere Schuhspanner, Schuster etc.) Grenzen gesetzt, das hilft eigentlich nur bis 1 Nr. zu klein wirklich.
Würde die Mehrheit der Damen ihre Schuhe mehr mit Ratio statt Emotion kaufen, und sei es ertstmal nur bei der richtigen(!) Größe, dürfte die Schuhindustrie aufwachen und merken, dass auch Frauenfüße größer werden. Alle Frauen mit großen Füßen (gr. ab 41 aufwärts) dürften es begrüßen, wenn endlich auch das Angebot an großen Damenschuhen vielfältiger wird. Highheels/Pumps sehen auch in passender Größe gut aus und müssen nicht unbedingt 2 Nr. zu klein sein, um richtig heiß zu sein. Und sieht ein bloßer, verkrüppelter Fuß wirklich gut aus?
Solange aber Damen lieber ihre Füße maltretieren, anstatt passende Schuhe zu fordern, wird sich hier nicht viel ändern!
Deshalb lieber gleich passend kaufen statt rumdocktern.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2007 um 18:42
In Antwort auf schuhtist

Muss due weibliche Eitelkeit um jeden Preis gefördert werden?
Deinen Vorwurf an Frosch kann ich nur bedingt nachvollziehen.
So wie Franziska ihre Probleme beschreibt, sind die Schuhe wohl nicht "nur" etwas, sondern deutlich zu klein und/oder zusätzlich extrem eng. Hier sind den üblichen Hilfsmitteln (Wasser, Schuhdehner, größere Schuhspanner, Schuster etc.) Grenzen gesetzt, das hilft eigentlich nur bis 1 Nr. zu klein wirklich.
Würde die Mehrheit der Damen ihre Schuhe mehr mit Ratio statt Emotion kaufen, und sei es ertstmal nur bei der richtigen(!) Größe, dürfte die Schuhindustrie aufwachen und merken, dass auch Frauenfüße größer werden. Alle Frauen mit großen Füßen (gr. ab 41 aufwärts) dürften es begrüßen, wenn endlich auch das Angebot an großen Damenschuhen vielfältiger wird. Highheels/Pumps sehen auch in passender Größe gut aus und müssen nicht unbedingt 2 Nr. zu klein sein, um richtig heiß zu sein. Und sieht ein bloßer, verkrüppelter Fuß wirklich gut aus?
Solange aber Damen lieber ihre Füße maltretieren, anstatt passende Schuhe zu fordern, wird sich hier nicht viel ändern!
Deshalb lieber gleich passend kaufen statt rumdocktern.
Gruß Schuhtist

P.S:
warum hast Du Dich eigentlich nicht auch über silviah aufgeregt?
Die hat ja schließlich auch zum Kauf von passenden Schuhen geraten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 0:29
In Antwort auf pfennigabsatz

Ja, ernst gemeint!
Hallo Frosch 112,
Selbstverständlich kann man die meisten Schuhe mit einem Schuhweiter auch in der Länge verändern. Gerade bei Pumps ist es oft eine Kombination aus "zu eng" und "zu klein", die Probleme bereitet.

P.s.: So wie Franziska, kaufen sicherlich viele Frauen ihre Schuhe vor allem mit den Augen. Wäre das nicht so, würde es auf deutschen Straßen ziemlich trist aussehen. Statt es richtig zu finden, sie in ihren neuen Pumps leiden zu lassen, solltest du lieber Lösungen vorschlagen!

Gruß Pfennigabsatz

Das Auge kauft natürlich mit...
geht mir als Msnn bei manchem Modell (v.a. Westernstifeletten) genauso.
Muss dann aber schauen, wie ich klar komme (Schuhderhner, Wasser etc.), oder darf mich nicht beklagen, wenn ich wissentlich zu klein kaufe.
Franziska hat offenbar so zu klein gekauft, dass ich den üblichen "Hausmitteln" wenig Chancen einräume!
Daher meine Meinung: Wenn wissentlich deutlich zu klein gekauft, und Alternativen nicht ausgelotet, muss man selber schauen, wie man damit klar kommt.
Gruß Frosch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen