Home / Forum / Fashion & Trends / Zu alt für meinen Look???

Zu alt für meinen Look???

27. Januar 2013 um 20:15

Hallo ihr Lieben,

mich plagt seit einiger Zeit die Frage, ob ich für meinen Look / meine Looks nicht zu alt bin...

Ich bin 29 Jahre alt, also nicht wirklich alt und sehe (zumindest von weitem noch nicht so aus ).
Ich mag verschiedene Looks oder ihr könnt auch sagen, ich habe nie einen richtigen für mich gefunden.
Eigentlich mag ich zwei Arten von styling.

1. Der casual / natürliche Look. Unauffälliges Make-up, eher legere und bequeme Kleidung. Schonmal gerne Jeans, Sneaker, Shirt, Strickjacke, Haare locker zusammen etc.
Also eher ein etwas schickerer Studenlook aus meine Uni Zeit.
2. Ab und zu gerne mal etwas sexy oder auch "Tussi"-Like. Ich mag sehr gerne rosa, glitzer und auch schonmal einen etwas tieferen Ausschnitt mit stark betonten Augen etc.

Ich hoffe ihr könnt euch das etwas vorstellen. Qasi ne Mischung aus Bridget Marquardt, Megan Fox und Jennifer Aniston (auch wenn ich nicht so aussehe aber vom Style her habt ihr vielleicht ne Vorstellung)

Wenn ich mittlerweile vorm Spiegel stehe, bin ich mittlerweile stets verunsichert. Ich weiß nicht ob das alles noch so altersentsprechend ist. Ob rosa und glitzer nicht zu Tussi ist mit 29, ob ein wenig sexy und auffälliger nicht was für 20 jährige ist oder ob der "Studentenstyle" nicht zu locker ist.

Vielleicht übertreibe ich auch maßlos, aber was würdet ihr sagen? Hattet ihr auch schonmal solche Gedanken und wie seit ihr damit umgegangen? Ich will ja schließlich ernst genommen werden, jedoch auch nicht aussehen als wäre ich doppelt so alt.

Eure Meinungen würden mich wirklich sehr interessieren!
Danke und viele Grüße
Dine!

Mehr lesen

2. Februar 2013 um 21:14

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 12:27

Ich weiss was du meinst...
ich bin auch 29 und fühle mich in pink/rosa/glitzer auch nicht mehr so wohl, trage sowas nur wenn es etwas ladyliker, also schick oder "classy" aussieht und nicht mehr kindlich, schwer zu beschreiben
und bei turnschuhen hadere ich auch, vans & adidas gehen irgendwie nicht mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2013 um 18:15

Liebe Dine
mein Motto in Bezug auf Kleidung lautet:

"Langweilige und unmodische Kleidung kann ich auch noch tragen, wenn ich 80 oder noch älter bin!"

Ich finde, das, was Du beschreibst, passt perfekt zu Dir und Deinem Alter, aber meiner Meinung nach ist es das Wichtigste, dass man sich in seiner Kleidung wohl fühlt und sich selber gefällt, wenn man in den Spiegel schaut, denn schließlich sind wir ja die wichtigste Person in unserem Leben

Weiterhin und jetzt von Neuem viel Spaß und Erfolg mit Deinem ganz persönlichen Stil wünscht Dir von Herzen, Rena

http://dressedwithsoul.blogspot.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2013 um 20:25

Primetime
ich denke mit 29 jahren ist man gerade in seiner prime-time. gerade da soll man sich doch super anziehen kansnt du tragn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2013 um 21:09

Genauso sehe ich das auch...
Hi Dine,

ich denke ich kann Deine Gefühle und Deine Verunsicherung nachvollziehen, Du machst Dir halt über Dich und Dein Aussehen / Deine Wirkung auf andere Gedanken ... und das ist auch gut so.
Wie hier schon gepostet wurde: Du mußt Dich mögen, es nicht nur akzeptieren... also zieh einfach das an was Du gerne magst und am liebsten trägst und oder womit Deine Persönlichkeit zum Ausdruck kommt. Ich denke es kommt dann von ganz allein, wenn Du erkennst, daß Du manche Outfits nicht mehr magst... von irgendwelchen abstrakten Regeln für den Alltag würde ich mich dabei nicht leiten lassen.
Ich leiste es mir mit vierzig noch richtig aufzufallen...und werde damit auch erst einmal wohl nicht aufhören.

Liebe Grüße,

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2013 um 15:05

Bin ich zu alt dafür...?
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen.

Der Anfang vom Ende
ist, daß man nicht vergißt...
Die Uhr, die nicht mehr läuft
will sagen, daß was zu Ende ist...

Soviel zum "zu alt sein"...


Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2013 um 10:31

...nie zu alt
Ja, gerade mit 29 Jahren bist Du in der besten Zeit...

...und der Trend geht immer mehr dahin, das sich auch "ältere" Damen jünger kleiden...

Meine Mum trägt mit 65 bunte Ed H.... Gummistiefel - finde ich cool und passt zu ihr.

Liebe Grüße

Heidi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2013 um 11:08

Wollte mal nachfragen...
Fühlst du Dich wohl in deinem Körper? Für mich hört sich das so an als wäre es schon ein Stück Frust. An sich find Ich den Casual Look dezent, mittlerweile gibt es da so eine große Auswahl das es nie aus der Zeit kommen wird egal welches Alter dennoch würde ich raten vorher unbedingt in den Spiegel schauen. Ich verstehe dich aber was den Sexy Look angeht, ich bin 42 und trage zuhause ständig kurze Sachen und offene Minikleider als Einteiler und habe auch was zu zeigen aber wenn in dem Fummel gehe ich nicht raus egal wann oder wo. Wie gesagt das lebe ich Zuhause aus und ich fühle mich sehr wohl so wie es ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2013 um 7:39

Alter ist nur eine Zahl
Ich bin 25 und trage liebend gerne Rock Chic Sachen. Ich mag auf verschiedene Styles. In der Arbeit eher gepflegt casual, hin und wieder elegant und am meisten eher eine Kombi aus rockig und normalo.

Solange du für dein Alter angemessen Haut zeigst kannst du alles anziehen. Sogar eine Oma kann Glitzerpink auf eleganteste und tollste Weise tragen. Aber ein Schlauchkleid in der Farbe würde lächerlich aussehen.

Mir persönlich ist nur wichtig ab einem gewissen Alter nicht auszusehen wie eine billige Katzenberger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2013 um 12:58

Style Blogs!
Du solltest dich stylen, wie du dich wohlfülst. Natürlich muss man sich an bestimmten Situationen anpassen (mini-Rock mit 35 zur Arbeit zu tragen sieht nicht so toll aus).

Schau mal auf verschiedenen Style-blogs für Inspiration. Es gibt viele für über 25/30 Frauen. Auf http://www.stylemyfashion.de habe ich ein paar gefunden und du könntest auch im Internet nach weiterer Inspiration suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2013 um 7:47

Sei Du selbst...
Klar ist es schwieriger mit anderen, wenn Du Dich nicht so in deren Schublade pressen lässt. Aber Du hilfst dann mit diese krassen Vorgaben und ungeschriebenen Richtlinien aufzubrechen. Viele werden Deinen Mut bewundern und einige sich auch vielleicht ein Beispiel an Dir nehmen und ebenfalls ihr eigenes Ding durchziehen.

Und außerdem ist es ja auch sehr dolle anstrengend und sehr zeitverschwendend immer darüber nachzudenken, was andere nun jetzt wieder grad von einem erwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2013 um 23:13

Voll klasse Einstellung
Hi,

ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen... sich immer anzupassen ist eigentlich total anstrengend... und unpraktisch.
Lass einfach zu was Du magst, auch wenns mal für Deine Umwelt anstrengend ist Dich so zu akzeptieren...
mach ich auch so.
Ich finds gut.

lG,

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 0:04

Lieben Dank für die ganzen Antworten!
Hallo ihr Lieben,
nun ist schon einige Zeit vergangen seit ich diesen Threat erstellt habe und ich habe mit Spannung eure Beiträge gelesen Erstmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten

Es ist echt interessant, wie ihr darüber denkt. Viele der Antworten haben mir echt geholfen. Tja, jetzt habe ich schon die goldene 30 erreicht und meine Frage wird aktueller denn je.
Den Tipp mit den Blogs finde ich echt gut. Werde mir die Seiten mal angucken Alles in allem ist es schön zu wissen, dass man sich nicht alleine diese (gefühlt absurden) Gedanken macht.

Ich habe in den vergangenen Monaten versucht nicht mehr so viel darüber zu grübeln. Ok, einige Sachen habe ich dann doch im Schrank gelassen bzw. meiner kleinen Cousine (17 J.) vermacht. Aber im Großen und Ganzen gehts gut. Allerdings habe ich mir auch andere Antworten zu Herzen genommen und beschlossen nicht mehr jeden Trend mitzugehen bzw. Sachen zu tragen die gerade auch nicht angesagt sind - ich find meine French Nails immer noch schön - auch wenn's "tussig" aussieht.
Im Moment finde ich es auch sehr interessant einfach mal "Andere" zu beobachten. Auch hier sehe ich oft Mädels die man auf ca. 30 schätzt, aber die sehr sexy oder auch casual aussehen, aber dann ein gutes Maß gefunden haben.

Irgendwie schon witzig. Als Teenie orientiert man sich an anderen Leuten, mit 20-27 hat man quasi seinen Gefallen gefunden und jetzt mit 27-30 fängt man doch wieder an sich an der Gesellschaft neu zu orientieren... da passt die Frage von Tannnniia gut. Ich habe mich in meinem Körper (abgesehen von ein paar Speckröllchen hier und da mal) immer wohl gefühlt und war selbstbewusst - in der letzten Zeit war ich aber wirklich verunsichert. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass man nach der Uni und Praktika ins richtige (Berufs-)Leben einsteigt und doch wieder ein neuer Lebensabschnitt anfängt, der einem neue Eindrücke vermittelt und man bestimmten Erwartungen von Chef/Kollegen etc. gerecht werden möchte. Dazu kommt dann zwangsläufig die Kleiderfrage...

Immer wenn ich wieder verunsichert bin, führe ich mir eure Antworten zu Gemüte und die Bedenken sind dahin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2014 um 19:37

Mhh ...
Also wenn ich ehrlich bin: Rosa UND Glitzer in Einem geht maximal bis zum achten Lebensjahr ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen