Home / Forum / Fashion & Trends / Wirken Miniröcke billig?

Wirken Miniröcke billig?

28. Oktober 2005 um 16:44 Letzte Antwort: 16. Januar 2006 um 13:19

hallo alle zusammen,

ich trage gern mal einen Minirock (nicht soo mikro kurz, wo der halbe Hintern rausschaut aber schon überm Knie).

Dazu trag ich zum weggehen oder auch so meistens Stiefel.

HAb jetzt schon ein paar Mädls (sind meistens jüngere so um die 15 grins) gesehen, die ziemlich blöd mich anglotzen wegen dem Rock, und auch lachen.
Stört mich eigentlich überhaupt nicht, ich finds sogar echt witzig.

Aber ich wollte mal wissen, ob ihr schöne Miniröcke, (Jeans oder Faltencord) mit schicken Stiefeln (keine OVerknees, sondern normale braune oder schwarze bis zum Knie) billig findet, und ob man so rumlaufen kann, auch im Alltag.

Mehr lesen

29. Oktober 2005 um 9:33

Also...
Da sind mehrere Faktoren entscheidend:
1) Kann man es von den Beinen her tragen? (zu dünn? zu dick?)
2) Wie lang sind die Stiefel?
3) Was für eine Strumpfhose trägt man drunter?

Ich als Mann finde es eigentlich schon recht billig so herum zu laufen.

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 9:53

Gibt es dafür eine generelle Antwort?
Hallo schneewitchen,

solange du dich im Spiegel damit anschauen kannst, solltest du dir keine Gedanken darum machen.

Ich als Mann finde es immer wieder schön, wenn eine Frau Röcke trägt ( keine ultra kurzen ) und Stiefel an hat. Röcke die bis kurz über die Knie gehen finde ich persönlich am besten.

lg
lBaDbOyl

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 10:10

Minis können gut aussehen...
wenn man sie im richtigen Alter mit der richtigen Figur trägt, vor allem mit den richtigen Beinen. Wenn eine Frau zu dicke Beine hat, sollte sie drauf verzichten. Auch wenn man ein gewisses Alter überschritten hat.
Ich (22) hab selbst lange schlanke Beine und trage Minis mit allen Arten von Strumpfhosen (von feinen bis Strickstrumpfhosen) und bekomme eigentlich nur Komplimente. Aber eine gewisse Länge sollte ein Mini schon haben, dann siehts nicht billig aus, finde ich.

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 10:48
In Antwort auf tad_12545481

Also...
Da sind mehrere Faktoren entscheidend:
1) Kann man es von den Beinen her tragen? (zu dünn? zu dick?)
2) Wie lang sind die Stiefel?
3) Was für eine Strumpfhose trägt man drunter?

Ich als Mann finde es eigentlich schon recht billig so herum zu laufen.

Also
1. habe schlanke lange Beine
2. Die Stiefel sind bis zum Knie (habe aber auch Overkneestiefel, die ich aber bis jetzt nur zu Hosen trage)
3. Immer eine hautfarbene dünne Strumpfhose

Also die Länge der Miniröcke sind doch etwas kürzer, hab grad mal nachgeschaut, aber schon über den Hintern ) hab aber auch echt ziemlich kurze, bis zum Knie find ich nicht schön, sieht bauernhaft aus, dann lieber ganz kurz.

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 10:58
In Antwort auf amber_12758406

Also
1. habe schlanke lange Beine
2. Die Stiefel sind bis zum Knie (habe aber auch Overkneestiefel, die ich aber bis jetzt nur zu Hosen trage)
3. Immer eine hautfarbene dünne Strumpfhose

Also die Länge der Miniröcke sind doch etwas kürzer, hab grad mal nachgeschaut, aber schon über den Hintern ) hab aber auch echt ziemlich kurze, bis zum Knie find ich nicht schön, sieht bauernhaft aus, dann lieber ganz kurz.


Die Länge bis knapp über das Knie nennt man *italienische Länge* und sieht wahrlich nicht bauerhaft aus. Unsere Bäuerinnen hier auf dem Dorf wo ich wohne, tragen nämlich gar keine Röcke, sondern ausschließlich Hosen und Gummistiefel...

Minis finde ich persönlich schön, wenn sie noch als Rock erkennbar sind. Ich selber trage keine Minis, weil ich dazu mittlerweile die falschen Beine habe. Aber ansonsten wenn die Beine und vorallem das Gesicht dazu passen, ist ein Minirock wirklich etwas schönes.

Grüße

Erdbeermarmelade

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 11:08
In Antwort auf an0N_1207955799z


Die Länge bis knapp über das Knie nennt man *italienische Länge* und sieht wahrlich nicht bauerhaft aus. Unsere Bäuerinnen hier auf dem Dorf wo ich wohne, tragen nämlich gar keine Röcke, sondern ausschließlich Hosen und Gummistiefel...

Minis finde ich persönlich schön, wenn sie noch als Rock erkennbar sind. Ich selber trage keine Minis, weil ich dazu mittlerweile die falschen Beine habe. Aber ansonsten wenn die Beine und vorallem das Gesicht dazu passen, ist ein Minirock wirklich etwas schönes.

Grüße

Erdbeermarmelade

Hmm
also ich finde die Länge knapp übers Knie eben nicht schön, egal ob sie italienische Länge oder sonstwie heisst
ich finds bauernhaft...

also das Gesicht hat ja nichts mit dem Mini zu tun oder gg... ich trag ihn ja nicht im Gesicht gg

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 11:37
In Antwort auf amber_12758406

Hmm
also ich finde die Länge knapp übers Knie eben nicht schön, egal ob sie italienische Länge oder sonstwie heisst
ich finds bauernhaft...

also das Gesicht hat ja nichts mit dem Mini zu tun oder gg... ich trag ihn ja nicht im Gesicht gg

Aber manche tragen eben nunmal
das Gesicht an der falschen Stelle

Und ich finde nichts grausliger als wenn ich jemanden mit Mini und superhübschen Beinen sehe und dann irgendwann das Gesicht zu sehen bekomme, dass einfach hässlich ist.

Mein Mann und ich haben diesbezüglich schon sehr oft gelacht.

Und doch, auch das Gesicht ist maßgebend, weil man darin deine persönliche Ausstrahlung festmacht.

Ich schaue mir gerne Frauen an und ich muss immerwieder feststellen, wie unterschiedlich Kleidung getragen wird.

Aber durch die modische Uniformierung fallen viele wirklich hübsche Frauen durchs Raster, weil sie sich einem Modediktat unterordnen, das ihre persönlichen Individualitat eher untergräbt als es hervorhebt.

Meine Erfahrung und meine Meinung.

Erdbeermarmelade

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 12:37
In Antwort auf an0N_1207955799z

Aber manche tragen eben nunmal
das Gesicht an der falschen Stelle

Und ich finde nichts grausliger als wenn ich jemanden mit Mini und superhübschen Beinen sehe und dann irgendwann das Gesicht zu sehen bekomme, dass einfach hässlich ist.

Mein Mann und ich haben diesbezüglich schon sehr oft gelacht.

Und doch, auch das Gesicht ist maßgebend, weil man darin deine persönliche Ausstrahlung festmacht.

Ich schaue mir gerne Frauen an und ich muss immerwieder feststellen, wie unterschiedlich Kleidung getragen wird.

Aber durch die modische Uniformierung fallen viele wirklich hübsche Frauen durchs Raster, weil sie sich einem Modediktat unterordnen, das ihre persönlichen Individualitat eher untergräbt als es hervorhebt.

Meine Erfahrung und meine Meinung.

Erdbeermarmelade

Lieber
schöne Beine und kein so hübsches Gesicht als ein hübsches GEsicht und fette Beine ...

so was blödes dass dein Mann und du drüber lachen, ihr seid sicher nicht perfekt, jeder kann tragen was er möchte und schön findet, und das hat mit GEsicht gar nix zu tun..

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 14:22
In Antwort auf clea_12735387

Lieber
schöne Beine und kein so hübsches Gesicht als ein hübsches GEsicht und fette Beine ...

so was blödes dass dein Mann und du drüber lachen, ihr seid sicher nicht perfekt, jeder kann tragen was er möchte und schön findet, und das hat mit GEsicht gar nix zu tun..

Ach Salsalady,
es gibt genügend Frauen die einen waffenscheinpflichtigen Körper haben, aber mit dem Gesicht verhüten

OK... Manche Männer stülpen so einer Frau dann vielleicht eine Tüte über den Kopf und sehen das Elend dann eben nicht.

Wir haben in diesem Punkt keine Berührungsängste. Ich sage sehr oft zu meinem Mann,wenn ich eine sehe, dass ich die oder die Frau hübsch oder hässelich finde. Auch er sagt mir, wenn er eine sieht, was er von ihr *optisch* hält.

Klar haben wir dann auch unterschiedliche Ansichten, aber wenn Mini, sollte schon die gesamte Erscheinung stimmen.

Wobei meiner Erfahrung nach dem schönen Gesicht die *fetten* Beine eher verziehen werden, als umgekehrt.

Erdbeermarmelade

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 14:26
In Antwort auf an0N_1207955799z

Ach Salsalady,
es gibt genügend Frauen die einen waffenscheinpflichtigen Körper haben, aber mit dem Gesicht verhüten

OK... Manche Männer stülpen so einer Frau dann vielleicht eine Tüte über den Kopf und sehen das Elend dann eben nicht.

Wir haben in diesem Punkt keine Berührungsängste. Ich sage sehr oft zu meinem Mann,wenn ich eine sehe, dass ich die oder die Frau hübsch oder hässelich finde. Auch er sagt mir, wenn er eine sieht, was er von ihr *optisch* hält.

Klar haben wir dann auch unterschiedliche Ansichten, aber wenn Mini, sollte schon die gesamte Erscheinung stimmen.

Wobei meiner Erfahrung nach dem schönen Gesicht die *fetten* Beine eher verziehen werden, als umgekehrt.

Erdbeermarmelade

Ich finde
kürzere röcke auch im alltag super und über knie find ich am schönsten oder noch ein wenig kürzer aber das er gerade über den po geht und dann stiefel oder so sieht schon billig aus


ansonsten egal wann wie wo mir danach ist

Gefällt mir
29. Oktober 2005 um 20:54
In Antwort auf amber_12758406

Also
1. habe schlanke lange Beine
2. Die Stiefel sind bis zum Knie (habe aber auch Overkneestiefel, die ich aber bis jetzt nur zu Hosen trage)
3. Immer eine hautfarbene dünne Strumpfhose

Also die Länge der Miniröcke sind doch etwas kürzer, hab grad mal nachgeschaut, aber schon über den Hintern ) hab aber auch echt ziemlich kurze, bis zum Knie find ich nicht schön, sieht bauernhaft aus, dann lieber ganz kurz.

Hmmm...
Die Tochter von unserem Nachbarn ist heute genau so auf eine Party gegangen.
Hat eigentlich auch schlanke (eventuell sogar zu dünne) Beine. Sie ist ca. 15-16 Jahre alt. So genau weiss ich dass nicht.
Jedenfalls waren einige draussen bei dem schönen Wetter und es kamen viele Kommentare unter dem Motto "Schau mal, die geht wohl zur Arbeit".

So viel zu dem Thema, ob das Outfit billig wirkt...

Gefällt mir
30. Oktober 2005 um 17:44

Wenn
die Miniröcke nicht grad zu kurz sind, und die stiefel auch nicht übers Knie gehen, finde ich Miniröcke einfach nur sexy...

Aber nicht dann gerade noch bauchfrei oder sowas, sondern vll einen schlichten Rolli oder so dazu... das sind einfach nur chic aus...

LG,

Renii

Gefällt mir
30. Oktober 2005 um 18:54
In Antwort auf fatima_12705055

Wenn
die Miniröcke nicht grad zu kurz sind, und die stiefel auch nicht übers Knie gehen, finde ich Miniröcke einfach nur sexy...

Aber nicht dann gerade noch bauchfrei oder sowas, sondern vll einen schlichten Rolli oder so dazu... das sind einfach nur chic aus...

LG,

Renii

Nö keinen rolli
warum denn nicht bauchfrei dazu, sieht doch sexy aus, natürlich muss der Bauch auch dazu passen
ich trage gerne minis mit bauchfrei, manchmal normale Stiefel, manchmal overknees dazu

Gefällt mir
31. Oktober 2005 um 16:35

Minis wirken toll...
Hi,

enstprechende Figur voraushesetzt, sehen Miniröcke in der Kombination mit Stiefeln einfach nur sexy aus. Habe letzten und diesen Winter auch schon oft gesehen, dass zu dieser Kombination Strickstrumpfhosen getragen werden. Ob man das jetzt mag ist sicherlich Geschmackssache, aber ich hatte bei der Kombination noch nie den Eindruck, dass es billig wirkt.
Ansonsten stimme ich meinen Vorredner/innen zu, dass es wesentlich von den sonstigen Klamotten und Accessoires abhängt, ob es billig oder edel wirkt.

Gruß
Ballerinaboy

Gefällt mir
1. November 2005 um 16:12
In Antwort auf amber_12758406

Also
1. habe schlanke lange Beine
2. Die Stiefel sind bis zum Knie (habe aber auch Overkneestiefel, die ich aber bis jetzt nur zu Hosen trage)
3. Immer eine hautfarbene dünne Strumpfhose

Also die Länge der Miniröcke sind doch etwas kürzer, hab grad mal nachgeschaut, aber schon über den Hintern ) hab aber auch echt ziemlich kurze, bis zum Knie find ich nicht schön, sieht bauernhaft aus, dann lieber ganz kurz.

Hmmm
Hmm, das klingt doch insgesamt nicht schlecht. Würde halt generell sagen wenn unten Mini dann oben etwas zurückhaltender. Mini und bauchfrei geht gar nicht, Mini mit Rolli ist überhaupt kein Problem wenn die Figur passt. Dann kannst Du den sogar mit den Overknees kombinieren.

Greetz
freshmilk

Gefällt mir
4. November 2005 um 10:38

Einfach nicht zu viel zeigen!
ich finde röcke und minis gut. aber wenn man schon beine zeigt, sollte man nicht auch noch bauch oder sonst etwas zeigen. ansonsten wirkt es billig. im winter trage ich oft röcke in meiner freizeit. sie sind einfach über dem knie und ich trage dazu strumpfhosen und boots. als oberteil meistens einen rollkragen und ein jacket darüber oder so. ich bekomme keine blöden sprüche, nur komplimente. ausserdem fühle ich mich weiblicher...

Gefällt mir
17. Dezember 2005 um 1:05

Miniröcke wirken
bestimmt nicht per se billig oder geschmacklich daneben. Im Gegenteil, ich stimme den (meisten) Vorrednerinnen zu und meine, daß beim Mini zuerst die Figur der Trägerin wichtig ist. Es macht eben einen guten Eindruck, wenn sich eine Frau in einem Minirock wohl fühlt. Man denke nur daran, wie gut kurze Röcke aus edlen Stoffen in einer unifarbenen Kombination (z. Bsp. dunkelblau) wirken können, wie man u.a. an einige Kostüme und Uniformen denkt.
Von Bedeutung sind auch Stoff und Farbmuster des Rockes sowie die passende Oberbekleidung und Schuhe.

In Verbindung mit bauchfreien Tops, spitzen Billig-Pumps, Stulpen sowie bei einer schlechten farblichen Abstimmung der gesamten Bekleidung wirkt der Minirock aber schnell grotesk und deplaziert, selbst wenn die Trägerin wie
ein Fotomodell aussieht.
Im Sommer gefallen mir Miniröcke besonders zu eleganten offenen Schuhen, aber nicht zu affektierten Pumps oder Zoccolis.

Gefällt mir
17. Dezember 2005 um 2:10

Ja.
Minröcke wirken auf jeden Fall billig. Röcke sollten optimalerweise schon bis knapp übers Knie gehen (so wie Röcke von Kostümen). Vor allem wenn man dann noch mit irgendwelchen Stiefel oder ordinären Strumpfhosen ankommt..... kommt eben drauf an wie man wirken möchte. Als dumme Tussi schadet sicherlich auch kein Minirock mehr. Wenn man von Minderjährigen ausgelacht wird, würde ich mir Gedanken machen.

Gefällt mir
17. Dezember 2005 um 10:32

Immer
wieder die alte Leier. Da habe ich mich schon seitenweise über Modegeschichte und Hintergründe ausgelassen, gelesen hat's wohl ohnehin niemand. Und was da teilweise hier nun zum Mini geschrieben wird ist entsetzlich.

Nochmal, diesmal aber kurz:
Als der Minirock in den Sechzigern ein allgegenwärtiges Kleidungsstück war, wurde er letztendlich in vielerlei Gestalt von Frauen von 12-50 Jahren ohne große Konflikte getragen. Ob das im Einzelfal gut aussah hat damals zwar schon Diskussionen ausgelöst, wegen der generellen gesellschaftlichen Akzeptanz hat sich aber doch niemand mehr was dabei gedacht. Und schon gar nichts dazugedacht!

Seitdem sind ein paar Jahre vergangen und da gibt es doch tatsächlich Leute, die diesem Kleidungsstück a priori ein 'billiges' Image überstülpen. Da Zuhälter und andere Großgangster oft Mercedes oder BMW fahren, darf ich also allen Eignern dieser Fahrzeuge unterstellen, daß sie Gangster sind... ??
Da wird nicht nach Aussehen und Ästhetik beurteilt. Da wird das ver-urteilt, was als erlerntes 'Image' in den Köpfen geistert. Mir scheinen das sehr 'billige' Gedanken zu sein, es kommt mir vor wie die Inquisition.
Manchmal verstehe ich die Menschen wirklich nicht. Overknees (Stiefel..)
KÖNNEN gut aussehen, Leggings
KÖNNEN gut aussehen, Minis KÖNNEN gut aussehen - und da mache ich gar keine Einschränkungen, was das Alter betrifft. (Insbesondere jüngere Mensche erheben sich gerne in absolutistischer Selbstherrlichkeit und erklären dies und das für 'ältere' als ungehörig). Und obwohl ich kein Freund davon bin, kann sogar Gummi- und Ledermode gut aussehen. Wer damit nicht zurecht kommt muß sich fragen lassen, von wem er denn diese allzu einfachen, billigen Vorverurteilungen kritiklos übernommen hat. Auf dem Laufsteg gefeiert, auf der Straße verurteilt.

COGITO, ergo sum

asteus

Gefällt mir
17. Dezember 2005 um 16:05
In Antwort auf jarod_12098475

Immer
wieder die alte Leier. Da habe ich mich schon seitenweise über Modegeschichte und Hintergründe ausgelassen, gelesen hat's wohl ohnehin niemand. Und was da teilweise hier nun zum Mini geschrieben wird ist entsetzlich.

Nochmal, diesmal aber kurz:
Als der Minirock in den Sechzigern ein allgegenwärtiges Kleidungsstück war, wurde er letztendlich in vielerlei Gestalt von Frauen von 12-50 Jahren ohne große Konflikte getragen. Ob das im Einzelfal gut aussah hat damals zwar schon Diskussionen ausgelöst, wegen der generellen gesellschaftlichen Akzeptanz hat sich aber doch niemand mehr was dabei gedacht. Und schon gar nichts dazugedacht!

Seitdem sind ein paar Jahre vergangen und da gibt es doch tatsächlich Leute, die diesem Kleidungsstück a priori ein 'billiges' Image überstülpen. Da Zuhälter und andere Großgangster oft Mercedes oder BMW fahren, darf ich also allen Eignern dieser Fahrzeuge unterstellen, daß sie Gangster sind... ??
Da wird nicht nach Aussehen und Ästhetik beurteilt. Da wird das ver-urteilt, was als erlerntes 'Image' in den Köpfen geistert. Mir scheinen das sehr 'billige' Gedanken zu sein, es kommt mir vor wie die Inquisition.
Manchmal verstehe ich die Menschen wirklich nicht. Overknees (Stiefel..)
KÖNNEN gut aussehen, Leggings
KÖNNEN gut aussehen, Minis KÖNNEN gut aussehen - und da mache ich gar keine Einschränkungen, was das Alter betrifft. (Insbesondere jüngere Mensche erheben sich gerne in absolutistischer Selbstherrlichkeit und erklären dies und das für 'ältere' als ungehörig). Und obwohl ich kein Freund davon bin, kann sogar Gummi- und Ledermode gut aussehen. Wer damit nicht zurecht kommt muß sich fragen lassen, von wem er denn diese allzu einfachen, billigen Vorverurteilungen kritiklos übernommen hat. Auf dem Laufsteg gefeiert, auf der Straße verurteilt.

COGITO, ergo sum

asteus

Man darf....
...jawohl die allgemeine Meinung haben, dass Röcke, die noch nicht mal die Oberschenkel bedecken, nicht das Nonplusultra sind, oder. Ich denke nicht, dass Frauen mit Klasse in Miniröcken rumlaufen. Und ich meine jetzt wirklich MINIröcke, weil das war schließlich die Frage.

Gefällt mir
17. Dezember 2005 um 17:11
In Antwort auf david_12148476

Man darf....
...jawohl die allgemeine Meinung haben, dass Röcke, die noch nicht mal die Oberschenkel bedecken, nicht das Nonplusultra sind, oder. Ich denke nicht, dass Frauen mit Klasse in Miniröcken rumlaufen. Und ich meine jetzt wirklich MINIröcke, weil das war schließlich die Frage.

Man darf nicht
die allgemeine , aber die persönliche Meinung darf man haben. D' accord!
Coco Chanel war allerdings auch der Meinung, daß das weibliche Knie weil unästhetisch unbedingt bedeckt gehört. Aber eben weil unästhetisch.

Mini definiert sich seit Mary Quant nur als mehr oder weniger 'über dem Knie endend'. Da bleibt ein weites Feld. Wirklich ordentlich 'mini' ist für mich lediglich den Po bedeckend (fast schon uninteressant ...). Das differenziert betrachten zu wollen wird sicher schwierig. Leichter wird es auch nicht, wenn man 'prinzipiell gegen sexy' ist, nicht wahr? Ein großer Teil der Modeindustrie lebt davon, was ich allerdings nicht als Rechtfertigung gewertet wissen will.

Wenn 'sexy' (auch enge/kurze Hosen, luftige Stoffe, tiefe Dekolletès, knappe Tops, etc. ...) also unterstellterweise gleichzusetzen ist mit verwerflich und ungehörig, bleiben nur Blaumann oder Kartoffelsack. Zugespitzt ausgedrückt. Denn wie sexy ist ein kniebedeckender, enger Rock mit formgebenden Abnähern auf dem Gesäß? Wie sexy ist das Rascheln der Strümpfe an den Beinen oder das Klacken der Absätze beim Gehen? Oder sind solche Wahrnehmungen auch schon unzulässig? Der Mensch ist als Mann und Frau geboren,zwischen beiden befindet sich immer und in irgendeiner Form die Erosphäre. Wenngleich man sicher nicht von allem begeistert sein kann, was die Industrie so als modisch verkaufen will, klingt die völlige Ablehnung von 'sexy' doch nach Ideologie.

Viele intelligente Klasse-Frauen wollen sexy sein, sind aber deswegen noch lange keine Schlampen.

Die Beurteilung der Person nach der Kleidungsweise ist jedenfalls nur schwer möglich. Ich habe es schon wahrnehmen (nicht erleben ...) dürfen daß hinter 'sexy' gar nix steht, hinter 'Stil' und 'Klasse' aber pure Lustbarkeit.


Ab imo pectore

asteus

Gefällt mir
17. Dezember 2005 um 21:28
In Antwort auf jarod_12098475

Man darf nicht
die allgemeine , aber die persönliche Meinung darf man haben. D' accord!
Coco Chanel war allerdings auch der Meinung, daß das weibliche Knie weil unästhetisch unbedingt bedeckt gehört. Aber eben weil unästhetisch.

Mini definiert sich seit Mary Quant nur als mehr oder weniger 'über dem Knie endend'. Da bleibt ein weites Feld. Wirklich ordentlich 'mini' ist für mich lediglich den Po bedeckend (fast schon uninteressant ...). Das differenziert betrachten zu wollen wird sicher schwierig. Leichter wird es auch nicht, wenn man 'prinzipiell gegen sexy' ist, nicht wahr? Ein großer Teil der Modeindustrie lebt davon, was ich allerdings nicht als Rechtfertigung gewertet wissen will.

Wenn 'sexy' (auch enge/kurze Hosen, luftige Stoffe, tiefe Dekolletès, knappe Tops, etc. ...) also unterstellterweise gleichzusetzen ist mit verwerflich und ungehörig, bleiben nur Blaumann oder Kartoffelsack. Zugespitzt ausgedrückt. Denn wie sexy ist ein kniebedeckender, enger Rock mit formgebenden Abnähern auf dem Gesäß? Wie sexy ist das Rascheln der Strümpfe an den Beinen oder das Klacken der Absätze beim Gehen? Oder sind solche Wahrnehmungen auch schon unzulässig? Der Mensch ist als Mann und Frau geboren,zwischen beiden befindet sich immer und in irgendeiner Form die Erosphäre. Wenngleich man sicher nicht von allem begeistert sein kann, was die Industrie so als modisch verkaufen will, klingt die völlige Ablehnung von 'sexy' doch nach Ideologie.

Viele intelligente Klasse-Frauen wollen sexy sein, sind aber deswegen noch lange keine Schlampen.

Die Beurteilung der Person nach der Kleidungsweise ist jedenfalls nur schwer möglich. Ich habe es schon wahrnehmen (nicht erleben ...) dürfen daß hinter 'sexy' gar nix steht, hinter 'Stil' und 'Klasse' aber pure Lustbarkeit.


Ab imo pectore

asteus

Diese Röcke...
Ich wußte, dass jemand auf dem "allgemein" rumhacken wird. Also, dann erkläre ich das nochmal genauer: Ich meine allgemein nicht im Sinne von "Meinung der Mehrheit", sondern allgemein im Sinne von "generell, pauschalisiert, grob" usw., von mir aus auch persönliche Meinung, obwohl das ja wieder was anderes ist.

Coco Chanel hat natürlich recht. Ist ja klar. Alles andere wäre doch Blasphemie

Ich bin kein Moralapostel. Unter "sexy" verstehe ich grundsätzlich was schlechtes. Man kann natürlich auch sexy sein, ohne Dinge zu tragen oder zu tun, die als sexy bezeichnet werden. Das ist ok, alles andere ist peinlich. Frauen, die vorsätzlich sexy sein möchten, und denken Miniröcke und Ausschnitte bis zum Bauchnabel würden ihnen dabei behilflich sein, tun mir doch sehr leid, denn für gewöhnlich misslingt das.

Ich finde "sexy" schon als Begriff sowas von dümmlich und wenn jemand zu mir sagen würde "hey, ich will sexy sein", würde ich nur dumm gucken und mich fragen, ob die Person vielleicht nicht ganz so hell im Köpfchen ist. Ich hab kein Verständnis dafür, wenn sich Frauen auf Sexyness berufen, weil es nichts profaneres gibt.

Blaumann und Kartoffelsack sind Quatsch. Ich spreche nicht von irgendwelchen Dingen wie Absatz-klackern oder Strümpfen, die sexuell anziehend oder sonstwas sein können, sondern von offensichtlichen ich-will-sexy-sein-Miniröcken, die demnach wohl vor allem Personen nötig haben, denen fehlendes Selbstbewußtsein unterstellt werden könnte, wenn sie sich freiwillig auf die niedrigste Ebene des Sexy-Seins begeben.

Ideologie hin oder her. Erstens sind Ideologien nicht zwingend negativ, sondern können auch ein Ideal bezeichnen und zweitens kommt es nunmal sehr auf das Verständnis an. Keinesfalls sind in meiner Definition enge Hosen "sexy" oder enge Röcke oder so. Sexy war auch eigentlich gar nicht das Stichwort, sondern BILLIG. Wenn man sexy mit billig gleichsetzt, was bei mir der Fall war, weil ich unter "sexy" Frauen Möchtegern-sexy-billig-Frauen verstehe, sind Miniröcke für mich billig. Ganz einfach.

Das "sexy" von dem du redest, wenn du intelligente Klasse-Frauen erwähnst, ist was ganz anderes. Du meinst Sachen wie "gut aussehen", "attraktiv sein", "Stil haben", "anziehend sein", "begehrt werden" usw.usf.

Man kann wohl sagen, dass es manche Frauen einfach draufhaben auch ohne angebliche "sexy" Kleidung anziehend zu sein. Alles andere ist armselig.
Dass sexy=billig usw. wiederum überhaupt nichts mit wirklicher Sexualität zu tun, ist natürlich auch klar.

Hachja, ist das alles wieder kompliziert... und alles nur wegen der billigen Miniröcke!


Gefällt mir
18. Dezember 2005 um 9:47
In Antwort auf david_12148476

Diese Röcke...
Ich wußte, dass jemand auf dem "allgemein" rumhacken wird. Also, dann erkläre ich das nochmal genauer: Ich meine allgemein nicht im Sinne von "Meinung der Mehrheit", sondern allgemein im Sinne von "generell, pauschalisiert, grob" usw., von mir aus auch persönliche Meinung, obwohl das ja wieder was anderes ist.

Coco Chanel hat natürlich recht. Ist ja klar. Alles andere wäre doch Blasphemie

Ich bin kein Moralapostel. Unter "sexy" verstehe ich grundsätzlich was schlechtes. Man kann natürlich auch sexy sein, ohne Dinge zu tragen oder zu tun, die als sexy bezeichnet werden. Das ist ok, alles andere ist peinlich. Frauen, die vorsätzlich sexy sein möchten, und denken Miniröcke und Ausschnitte bis zum Bauchnabel würden ihnen dabei behilflich sein, tun mir doch sehr leid, denn für gewöhnlich misslingt das.

Ich finde "sexy" schon als Begriff sowas von dümmlich und wenn jemand zu mir sagen würde "hey, ich will sexy sein", würde ich nur dumm gucken und mich fragen, ob die Person vielleicht nicht ganz so hell im Köpfchen ist. Ich hab kein Verständnis dafür, wenn sich Frauen auf Sexyness berufen, weil es nichts profaneres gibt.

Blaumann und Kartoffelsack sind Quatsch. Ich spreche nicht von irgendwelchen Dingen wie Absatz-klackern oder Strümpfen, die sexuell anziehend oder sonstwas sein können, sondern von offensichtlichen ich-will-sexy-sein-Miniröcken, die demnach wohl vor allem Personen nötig haben, denen fehlendes Selbstbewußtsein unterstellt werden könnte, wenn sie sich freiwillig auf die niedrigste Ebene des Sexy-Seins begeben.

Ideologie hin oder her. Erstens sind Ideologien nicht zwingend negativ, sondern können auch ein Ideal bezeichnen und zweitens kommt es nunmal sehr auf das Verständnis an. Keinesfalls sind in meiner Definition enge Hosen "sexy" oder enge Röcke oder so. Sexy war auch eigentlich gar nicht das Stichwort, sondern BILLIG. Wenn man sexy mit billig gleichsetzt, was bei mir der Fall war, weil ich unter "sexy" Frauen Möchtegern-sexy-billig-Frauen verstehe, sind Miniröcke für mich billig. Ganz einfach.

Das "sexy" von dem du redest, wenn du intelligente Klasse-Frauen erwähnst, ist was ganz anderes. Du meinst Sachen wie "gut aussehen", "attraktiv sein", "Stil haben", "anziehend sein", "begehrt werden" usw.usf.

Man kann wohl sagen, dass es manche Frauen einfach draufhaben auch ohne angebliche "sexy" Kleidung anziehend zu sein. Alles andere ist armselig.
Dass sexy=billig usw. wiederum überhaupt nichts mit wirklicher Sexualität zu tun, ist natürlich auch klar.

Hachja, ist das alles wieder kompliziert... und alles nur wegen der billigen Miniröcke!


Hi,
die Grundsatzfrage von wegen sexy oder nicht sollen die Leute mal diskutieren. Schon gemerkt?? Neuer Tread! Ein Minirock ist für mich aber weder mehr noch weniger sexy als ein enger Rolli und daher auch sicher nicht 'billiger'!

Cheers

asteus

Gefällt mir
18. Dezember 2005 um 15:54
In Antwort auf jarod_12098475

Hi,
die Grundsatzfrage von wegen sexy oder nicht sollen die Leute mal diskutieren. Schon gemerkt?? Neuer Tread! Ein Minirock ist für mich aber weder mehr noch weniger sexy als ein enger Rolli und daher auch sicher nicht 'billiger'!

Cheers

asteus

Ja, schon gesehen, den neuen Thread...
... aber hierzu noch was: Mir ist gerade zufällig ein passendes Lied dazu über den Weg gelaufen. Von Wir sind Helden. Den Text füge ich einfach mal kommentarlos hier ein. Das ist genau worums geht, nämlich das billige sexy


Du hast dich ausgezogen, uns das Fürchten zu lehren
Uns über die Details der weiblichen Physis endlich aufzuklären
Warum musst du springen wie der Springer dich schuf
Mädchen, hattest du nicht eigentlich einen anderen Beruf

Wenn du mit zwanzig deinen Hintern entdeckst
Und ihn fortan in jede Kamera streckst
Dann passt dein tolles neues Selbstgefühl
Perfekt in jedes Marketingkalkül

Also zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an

Irgendwer glaubt immer wieder dran, das wäre erotisch
Aber dein Sex ist total bieder, Mann, total idiotisch
Zu glauben, um den Rest der freien Welt zu befreien
Müsstest du nackig nach der Reitpeitsche schreien

Du schüttelst den Money Maker
Aber du bist nicht Josephine Baker
Man sieht deine Eltern sind Quäker
Das hat kein Format, dein Geschäker

Also zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an

Was glaubst du, was das bringt, außer dreckigen Zoten
Außer dem kleinen bisschen bessere Quoten
Außer den paar Werbeangeboten
Und einem Erfolg der stinkt wie Hundepfoten

Wofür bewirbst du dich, vom Warten verdirbst du nicht
An Missachtung stirbst du nicht
Ach so, und ich glaub, dein Chef ist ein Knirps, und du nicht

Also zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an

Gefällt mir
19. Dezember 2005 um 21:24

..---...
Hi,


also für den Alltag (Job, Uni.........) finde ich das jetzt nicht wirklich passend, aber für abends geht das wirklich in Ordnung.
Man kann nen Mini ja auch mal zu Sneakern oder im Sommer mit FlipFlops kombinieren, dann ist das auch für den Alltag geeignet.


Lg
Verena

Gefällt mir
19. Dezember 2005 um 22:41

Nein
Also diese Diskussion gibts schon so lang (seit der 68er ), es nichts an einer Weiblichen Person billig.
Frierst du da nicht jetzt bei diesem Wetter?
Wekiheki


Gefällt mir
20. Dezember 2005 um 16:41

Ach du liebe Güte

Mir fällt es wie Schuppen von den Augen, denn - oh je - gerade habe ich erfahren, dass es einfach nur billig ist, wenn ich es wage, im Sommer einen Minirock zu tragen
So mittelalterliche Aussagen habe ich ja noch nie gehört.
Ganz klar, wenn eine Frau mit "dicken Stampfern" einen kurzen Rock trägt, ist das durchaus unästhetisch und wenn ein Mädel den Lackmini zu Overknees und Top im Gürtelformat spazieren führt, dann wird sie sich zurecht einige unmoralische Angebote und ne schöne Blasenentzündung einfangen
Aber wenn jemand schöne Beine hat, sind Miniröcke einfach nur schön anzusehen. Ich persönlich finde einen tiefen Ausschnitt oder eine sehr knapp sitzende Jeans sehr viel provokanter als einen Mini, Brust & Hintern sind doch seit jeher die Körperteile einer Frau, mit denen man Fruchtbarkeit, Weiblichkeit, aber auch Erotik (im guten wie im schlechten Sinne) verbindet. Aber Beine????
Meine Güte, hiermit ein Hoch auf die Beinfreiheit
lg PennyLane
P.S. Bitte keine Zitate mehr von "Wir sind Helden" - sehr unsexy

Gefällt mir
20. Dezember 2005 um 17:58
In Antwort auf ramiye_12576718

Ach du liebe Güte

Mir fällt es wie Schuppen von den Augen, denn - oh je - gerade habe ich erfahren, dass es einfach nur billig ist, wenn ich es wage, im Sommer einen Minirock zu tragen
So mittelalterliche Aussagen habe ich ja noch nie gehört.
Ganz klar, wenn eine Frau mit "dicken Stampfern" einen kurzen Rock trägt, ist das durchaus unästhetisch und wenn ein Mädel den Lackmini zu Overknees und Top im Gürtelformat spazieren führt, dann wird sie sich zurecht einige unmoralische Angebote und ne schöne Blasenentzündung einfangen
Aber wenn jemand schöne Beine hat, sind Miniröcke einfach nur schön anzusehen. Ich persönlich finde einen tiefen Ausschnitt oder eine sehr knapp sitzende Jeans sehr viel provokanter als einen Mini, Brust & Hintern sind doch seit jeher die Körperteile einer Frau, mit denen man Fruchtbarkeit, Weiblichkeit, aber auch Erotik (im guten wie im schlechten Sinne) verbindet. Aber Beine????
Meine Güte, hiermit ein Hoch auf die Beinfreiheit
lg PennyLane
P.S. Bitte keine Zitate mehr von "Wir sind Helden" - sehr unsexy

-
Hättest du aufmerksam gelesen wüßtest du, dass ich auf unsexy stehe... also noch mehr Zitate

Gefällt mir
21. Dezember 2005 um 14:32
In Antwort auf david_12148476

Ja, schon gesehen, den neuen Thread...
... aber hierzu noch was: Mir ist gerade zufällig ein passendes Lied dazu über den Weg gelaufen. Von Wir sind Helden. Den Text füge ich einfach mal kommentarlos hier ein. Das ist genau worums geht, nämlich das billige sexy


Du hast dich ausgezogen, uns das Fürchten zu lehren
Uns über die Details der weiblichen Physis endlich aufzuklären
Warum musst du springen wie der Springer dich schuf
Mädchen, hattest du nicht eigentlich einen anderen Beruf

Wenn du mit zwanzig deinen Hintern entdeckst
Und ihn fortan in jede Kamera streckst
Dann passt dein tolles neues Selbstgefühl
Perfekt in jedes Marketingkalkül

Also zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an

Irgendwer glaubt immer wieder dran, das wäre erotisch
Aber dein Sex ist total bieder, Mann, total idiotisch
Zu glauben, um den Rest der freien Welt zu befreien
Müsstest du nackig nach der Reitpeitsche schreien

Du schüttelst den Money Maker
Aber du bist nicht Josephine Baker
Man sieht deine Eltern sind Quäker
Das hat kein Format, dein Geschäker

Also zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an

Was glaubst du, was das bringt, außer dreckigen Zoten
Außer dem kleinen bisschen bessere Quoten
Außer den paar Werbeangeboten
Und einem Erfolg der stinkt wie Hundepfoten

Wofür bewirbst du dich, vom Warten verdirbst du nicht
An Missachtung stirbst du nicht
Ach so, und ich glaub, dein Chef ist ein Knirps, und du nicht

Also zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an
Zieh dir was an Mädchen
Wer etwas kann Mädchen
Zieht dann und wann Mädchen
Ein bisschen was an

Quot capita tot census.
Da bin ich ja beruhigt.
Auch ohne Helden zu kennen.

asteus

Gefällt mir
15. Januar 2006 um 14:14
In Antwort auf david_12148476

Ja.
Minröcke wirken auf jeden Fall billig. Röcke sollten optimalerweise schon bis knapp übers Knie gehen (so wie Röcke von Kostümen). Vor allem wenn man dann noch mit irgendwelchen Stiefel oder ordinären Strumpfhosen ankommt..... kommt eben drauf an wie man wirken möchte. Als dumme Tussi schadet sicherlich auch kein Minirock mehr. Wenn man von Minderjährigen ausgelacht wird, würde ich mir Gedanken machen.

Situationsbedingt
Alles eine Frage des Stylings..
Zieht man Minirock der ultrakurzen Länge im Pimkie/Orsay Stil kombiniert mit STiefeln an dann graut es mir
Soweit stimme ich mit dir durchaus überein
Im Sommer allerdings,am Strand,am See , oder einfach draußen find ich es total passend und angenehm.Allerdings nur solange keine hohen Schuhe involviert sind,denn das geht meiner Meinung nach mal garnicht mit Mini...schaut nur noch billig aus.
Ausserdem muss es zum Typ UND zur Figur passen und dem Alter entsprechend sein.
Ich finde es extrem furchtbar wenn im Sommer mit den typischen Chanelröcken ''herumgehopst'' wird,am besten in Bleistiftform in grau,das wirkt meist deplaziert
Aber jedem das seine

Gefällt mir
15. Januar 2006 um 19:21

Wie..
siehts aus, ich trage rosa karierten Mini mit schwarzer Wollstrumpfhose drunter. Kann das materialmäßig denn noch billig aussehen? Einblick gibts ja auch nicht.

Gefällt mir
16. Januar 2006 um 13:19

Nö, absolut nicht!
Kommt eben auch auf den typ frau darauf an! Mit sauerkrautstampfern siehts natürlich nicht so gut aus...

Gefällt mir