Home / Forum / Fashion & Trends / Wie sage ich es der Partnerin, dass ich Strümpfe mit Halter trage?

Wie sage ich es der Partnerin, dass ich Strümpfe mit Halter trage?

7. Oktober 2010 um 2:45

Hallo liebe Nylonliebhaber,

in mehreren Artikeln habe ich bereits gepostet, dass ich seit vielen Jahren leidenschaftlich gern Nylonstrümpfe am Halter trage. Meine Frau weiß offiziell von dieser Leidenschaft noch nichts. Sie ahnt es zwar hat aber bisher noch nichts dazu gesagt. Da bei mir das Tragen der Nylons am Hüfthalter bzw. am Hüftgürtel zu einer Sucht geworden ist, überlege ich wie ich meine Frau darüber einweihe. Seit mehr als 21 Jahren bin ich in zweiter Ehe verheiratet und sie ist eine verständnisvolle Frau. Da sie selbst weder Strumpfhosen noch Strümpfe trägt und ich sie auch dazu nicht überzeugen konnte (sie fühlt sich angeblich in dieser Kleidung wie eine ... bin ich mit meinem Outing recht vorsichtig geworden.Für mich ist das Tragen von Strümpfen oder Strumpfhosen in keinster Weise nuttenhaft. Andererseits komme ich selbst von der Sucht und dem angenehmen Feeling des Nylons auf der Haut nicht mehr vom Tragen der Nylons los. Wer kann mir also gute Hinweise zum Outing mitteilen?

Viele Grüße Peter

Mehr lesen

17. Oktober 2010 um 13:37

Outing -Wie sage ich es der Partnerin?
Gibt es wirklich keinen der mir entsprechende Hinweise geben kann. Ich bin mir sicher, dass auch Andere schon vor diesem Problem standen.

Viele Grüße
Peter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 18:29
In Antwort auf peter5959

Outing -Wie sage ich es der Partnerin?
Gibt es wirklich keinen der mir entsprechende Hinweise geben kann. Ich bin mir sicher, dass auch Andere schon vor diesem Problem standen.

Viele Grüße
Peter

Ist doch ganz einfach
Hallo Peter,
gerade jetzt, wo es wieder kalt wird, bekommst Du das beste Argument geliefert. Du möchtest nicht frieren, also ziehst Du Feinstrümpfe oder eine Feinstrumpfhose an.

Versuche einfach, dass Dich Deine Partnerin beim An- oder Ausziehen sieht. Ganz 'zufällig' muss sie die Strümpfe natürlich sehen können. Eine Reaktion wird nicht ausbleiben. Und somit hast Du den Anfang geschafft. Der Rest ergibt sich.

Nur mach es bald, 21 Jahre im Verborgenen sind entschieden zu lange.

Kaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 10:21

Wie es der Partnerin sagen?
Nach 21 Jahren Heimlichkeit ist es sicher nicht ganz einfach. Trotzdem würde ich dir raten, mach Schluß mit der Heimlichkeit.
Meinst du, sie hat es nicht doch bereits gemerkt oder ahnt es irgendwie?
Die Heimlichkeit tut doch euch beiden nicht gut. Was machst du, wenn sie es durch Zufall doch herausfindet? Offenheit ist da aus meiner Sicht die bessere Lösung. Man kann doch über alles reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 23:43
In Antwort auf babur_832792

Ist doch ganz einfach
Hallo Peter,
gerade jetzt, wo es wieder kalt wird, bekommst Du das beste Argument geliefert. Du möchtest nicht frieren, also ziehst Du Feinstrümpfe oder eine Feinstrumpfhose an.

Versuche einfach, dass Dich Deine Partnerin beim An- oder Ausziehen sieht. Ganz 'zufällig' muss sie die Strümpfe natürlich sehen können. Eine Reaktion wird nicht ausbleiben. Und somit hast Du den Anfang geschafft. Der Rest ergibt sich.

Nur mach es bald, 21 Jahre im Verborgenen sind entschieden zu lange.

Kaus

Wie sage ich es der Partnerin, dass ....
Hallo Klaus und Chris,

ich gebe euch beiden ja so recht, aber es ist ein großer Berg zu überwinden. Ich überlege nun wie ich es am besten anstelle, habe mir auch schon Einiges zurecht gelegt. Bis Weihnachten soll es ausgestanden sein. Danke nochmals euch beiden und viele Grüße
Peter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 10:36

Wie es der Partnerin sagen?
Hallo Peter,

du solltest mit deiner Partnerin darüber sprechen. Was meinst du passiert, wenn sie es mal durch Zufall herausfindet? Überlege mal, wie sie sich dann fühlt?

Und was ist denn so schlimm daran? Du tust doch nichts Verbotenes. Auch wenn es zunächst ungewöhnlich erscheint. Es gibt doch viele Männer, die selber Dessous etc. tragen. Auch mein Mann gehört zu dieser Spezies. Ich habe es sehr schnell am Anfang unserer Beziehung erfahren. Und er trägt seit langem Mieder und Strümpfe und ich muss sagen, er gefällt mir darin gut.

Also faß dir ein Herz und oute dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 20:41

Am besten bei einem Glas Wein...
Hallo Peter

Ich trage zwar "nur" Strumpfhosen, aber das Thema dürfte ähnlich heikel sein. Am besten sprichst Du Deine Frau mal an, wenn sie bei guter Laune ist, z.Bsp. bei einem Glas Wein. Wenn sie sich eh schon wie eine ... fühlt mit Strümpfen, dann musst Du damit rechnen, dass sie wenig Verständnis aufbringt. Wichtig ist, das Thema nicht mit Sex in Verbindung zu bringen, sondern ihr zu erklären, dass es für Dich einfach angenehmer zu tragen ist. Falls Du englisch kannst, es gibt da ein paar sites mit tips und tricks, google mal nach Gerarden's Blog, oder von dort ist auch ein link zum Delphi Lauf Forum.
Viel Glück, Mike

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November 2016 um 1:13

In der Zwischenzeit sind mehr als 6 Jahre vergangen und ich habe meine Frau über mein Strümpfe tragen eingeweiht. Es war nicht ganz einfach für mich, aber sie gab selbst die Vorlage: "Was findest du am Strümpfe tragen so schön?".  Ich bin aus allen Wolken gefallen und habe ihr erläutert, dass ich Feinstrümpfe am Bein äußerst angenehm finde und ich sie gern am Halter trage. Sie selbst trägt weder Strümpfe noch Strumpfhosen. Wir haben lange geredet und sie meinte, wenn du sie so gern trägst, dann trage sie. Aber eins musst du mir versprechen, dass du die Feinstrümpfe nicht offen unter kurzen Hosen trägst. Ich trage sie mittlerweile unter langen Hosen, aber ohne Tarnsocken. Meine Frau hat recht, denn unser Wohnumfeld ist sehr konservativ und würde irritiert durch  mein Strümpfe tragen. Um jeglichen Problemen aus dem Weg zu gehen war ich einverstanden. Mir kam es eigentlich immer auf das angenehme Tragegefühl und nicht auf das Vorzeigen der Strümpfe an. So fahre ich ganz gut damit, da in der Zwischenzeit Strümpfe zu einem Muss bei mir geworden sind. Mal sehen wie es weiter geht?

VG Peter
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2016 um 20:01
In Antwort auf peter5959

In der Zwischenzeit sind mehr als 6 Jahre vergangen und ich habe meine Frau über mein Strümpfe tragen eingeweiht. Es war nicht ganz einfach für mich, aber sie gab selbst die Vorlage: "Was findest du am Strümpfe tragen so schön?".  Ich bin aus allen Wolken gefallen und habe ihr erläutert, dass ich Feinstrümpfe am Bein äußerst angenehm finde und ich sie gern am Halter trage. Sie selbst trägt weder Strümpfe noch Strumpfhosen. Wir haben lange geredet und sie meinte, wenn du sie so gern trägst, dann trage sie. Aber eins musst du mir versprechen, dass du die Feinstrümpfe nicht offen unter kurzen Hosen trägst. Ich trage sie mittlerweile unter langen Hosen, aber ohne Tarnsocken. Meine Frau hat recht, denn unser Wohnumfeld ist sehr konservativ und würde irritiert durch  mein Strümpfe tragen. Um jeglichen Problemen aus dem Weg zu gehen war ich einverstanden. Mir kam es eigentlich immer auf das angenehme Tragegefühl und nicht auf das Vorzeigen der Strümpfe an. So fahre ich ganz gut damit, da in der Zwischenzeit Strümpfe zu einem Muss bei mir geworden sind. Mal sehen wie es weiter geht?

VG Peter
 

...also, ich hätte nichts dagegen, wobei ich es mir irgendwie nicht so recht vorstellen kann!
Allerdings frage ich mich, wie Du Deine Gewohnheit über so lange Zeit heimlich halten konntest? Mein Mann weiß haargenau was ich drunter anhabe, ich bei ihm auch ...wie geht das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2017 um 21:56
In Antwort auf peter5959

In der Zwischenzeit sind mehr als 6 Jahre vergangen und ich habe meine Frau über mein Strümpfe tragen eingeweiht. Es war nicht ganz einfach für mich, aber sie gab selbst die Vorlage: "Was findest du am Strümpfe tragen so schön?".  Ich bin aus allen Wolken gefallen und habe ihr erläutert, dass ich Feinstrümpfe am Bein äußerst angenehm finde und ich sie gern am Halter trage. Sie selbst trägt weder Strümpfe noch Strumpfhosen. Wir haben lange geredet und sie meinte, wenn du sie so gern trägst, dann trage sie. Aber eins musst du mir versprechen, dass du die Feinstrümpfe nicht offen unter kurzen Hosen trägst. Ich trage sie mittlerweile unter langen Hosen, aber ohne Tarnsocken. Meine Frau hat recht, denn unser Wohnumfeld ist sehr konservativ und würde irritiert durch  mein Strümpfe tragen. Um jeglichen Problemen aus dem Weg zu gehen war ich einverstanden. Mir kam es eigentlich immer auf das angenehme Tragegefühl und nicht auf das Vorzeigen der Strümpfe an. So fahre ich ganz gut damit, da in der Zwischenzeit Strümpfe zu einem Muss bei mir geworden sind. Mal sehen wie es weiter geht?

VG Peter
 

Super. Hat sich alles zum guten entwickelt. Ist doch besser als heimlichkeit. Meine Frau weis seit vielen Jahren von meiner Leidenschaft für Mieter, Hüfthalter, Strümpfe und BH'S. Und hat damit kein Problem. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2017 um 16:14

Hallo Dagmar,

meine Frau arbeitet in rollender Woche und in 3 Schichten. Da war es kein Problem heimlich Nylonstrümpfe zu tragen. Ich bin mir aber sicher, dass sie  es schon früher bemerkt hat, aber nichts gesagt hat. Man kann dies auch an ihrer Frage feststellen. Deshalb war ich auch etwas erschrocken. Strümpfe habe ich nur getragen, wenn sie zur Arbeit war. Aber ich habe mich da immer unwohl gefühlt und deshalb die Frage hier im Forum gestellt.

VG Peter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2017 um 13:04
In Antwort auf peter5959

Hallo Dagmar,

meine Frau arbeitet in rollender Woche und in 3 Schichten. Da war es kein Problem heimlich Nylonstrümpfe zu tragen. Ich bin mir aber sicher, dass sie  es schon früher bemerkt hat, aber nichts gesagt hat. Man kann dies auch an ihrer Frage feststellen. Deshalb war ich auch etwas erschrocken. Strümpfe habe ich nur getragen, wenn sie zur Arbeit war. Aber ich habe mich da immer unwohl gefühlt und deshalb die Frage hier im Forum gestellt.

VG Peter

...sollte eigentlich kein Problem sein, warum auch? Früher ja, da hatten Frauen Röcke an, Herrenstrumpfhosen waren zu teuer........wenn Du passende Strümpfe bekommst,
warum nicht? Nylon finden halt nicht nur Frauen als angenehm zu tragen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 1:28
In Antwort auf dagmar264

...sollte eigentlich kein Problem sein, warum auch? Früher ja, da hatten Frauen Röcke an, Herrenstrumpfhosen waren zu teuer........wenn Du passende Strümpfe bekommst,
warum nicht? Nylon finden halt nicht nur Frauen als angenehm zu tragen......

Ja Dagmar da hast du recht. Nylons sind mir so an's Herz gewachsen, dass ich sie nicht mehr missen möchte. Und was die Größen der Nylonstrümpfe betrifft hat nun die Strumpfindustrie auch gemerkt, dass die heutigen Damen auch größer  sind als die Damen vor 50 Jahren. Da gibt es dann auch Strümpfe und Strumpfhosen bis Größe 60 und höher. Das macht es auch den Männern leichter richtig lange Strümpfe zu finden, die auch sehr gut passen. Ob bei Ergora, Hosiery oder Romartex, die Strümpfe werden in immer größeren Größen produziert. Von den drei Firmen trage ich Feinstrümpfe und die Größe 60 geht mir bis in den Schritt, wo sie sich wunderbar anstrapsen lassen. Dazu werden dann nur noch ganz kurz Strumpfbänder benötigt.

VG Peter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 17:20
In Antwort auf peter5959

Ja Dagmar da hast du recht. Nylons sind mir so an's Herz gewachsen, dass ich sie nicht mehr missen möchte. Und was die Größen der Nylonstrümpfe betrifft hat nun die Strumpfindustrie auch gemerkt, dass die heutigen Damen auch größer  sind als die Damen vor 50 Jahren. Da gibt es dann auch Strümpfe und Strumpfhosen bis Größe 60 und höher. Das macht es auch den Männern leichter richtig lange Strümpfe zu finden, die auch sehr gut passen. Ob bei Ergora, Hosiery oder Romartex, die Strümpfe werden in immer größeren Größen produziert. Von den drei Firmen trage ich Feinstrümpfe und die Größe 60 geht mir bis in den Schritt, wo sie sich wunderbar anstrapsen lassen. Dazu werden dann nur noch ganz kurz Strumpfbänder benötigt.

VG Peter

....ja, also ich brauche auch nicht ewig lange Strumpfhalter, mit den Strümpfen ist es eigentlich wie mit einer Strumpfhose ohne Zwickel, nur, die sind dann soi bescheuert zum anziehen ...also eben mit Straps und für mich eben ok!
Mann mit Straps kann ich mir nicht so recht vorstellen, habe das nicht gesehen und, ja, kann dazu weiter nicht sagen!
'Brauche auch längere Strümpfe, also 10 1/2 bis 11,, in Geschäften gibt das meißt ein Problem, aber, in Internet eigenlich kein Problem ...ich schreibe die dann an, ob sie auch 10 Paar schicken können ...,.Dir viel Spass mit Deiner <Passion!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2018 um 21:41
In Antwort auf dagmar264

....ja, also ich brauche auch nicht ewig lange Strumpfhalter, mit den Strümpfen ist es eigentlich wie mit einer Strumpfhose ohne Zwickel, nur, die sind dann soi bescheuert zum anziehen ...also eben mit Straps und für mich eben ok!
Mann mit Straps kann ich mir nicht so recht vorstellen, habe das nicht gesehen und, ja, kann dazu weiter nicht sagen!
'Brauche auch längere Strümpfe, also 10 1/2 bis 11,, in Geschäften gibt das meißt ein Problem, aber, in Internet eigenlich kein Problem ...ich schreibe die dann an, ob sie auch 10 Paar schicken können ...,.Dir viel Spass mit Deiner <Passion!

Auch ich kaufe mir immer mehrere Paar Strapsstrümpfe in gleicher Farbe, um besser austauschen zu können. Das ist eben ein Vorteil gegenüber Feinstrumpfhosen. Im Net gibt es immer wieder hervorragende Angebote für Strapsstrümpfe und Hüfthalter, sodass man seine Bestände immer wieder auffüllen kann. Es wäre auch viel zu schade, wenn Strümpfe am Halter aussterben würden. Was trägst du denn für Strumpfarten und Halterungen?

VG Peter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie reinige ich meinen Silberschmuck?
Von: hamburger2017
neu
12. Januar 2018 um 10:00
Sport Heels, High heel Sneaker
Von: leonie971
neu
8. Januar 2018 um 13:16
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen