Home / Forum / Fashion & Trends / Warum tragen Frauen (in meinem Alter) so selten elegante Kleidung?

Warum tragen Frauen (in meinem Alter) so selten elegante Kleidung?

15. Oktober 2010 um 7:36

Guten Morgen die Damen!

Ich habe eine etwas ungewöhnliche Frage an Euch...

Und zwar ist es so, dass ich es total schön finde, wenn Frauen (klassisch)-elegante Kleidung tragen.
Sprich Blusen, Blazer, Hosenanzüge etc.
Wobei natürlich nicht unbedingt immer ein Hosenanzug getragen werden muss, aber z.B. lieber eine Bluse anstatt Pulli oder Top.

Leider, so finde ich, kleiden sich Frauen in meinem Alter(31), also zwischen ca. 25 und 35 ziemlich selten (freiwillig) elegant.
Abgesehen von dem vorgeschriebenen dress bei bestimmten Berufsgruppen (Anwältin, Sekretärin, Betriebswirtin, Versicherungskauffrau, Außendienstmitarbeiterin etc.) sieht man/ich es irgendwie ziemlich selten, wenn Frau in zivil unterwegs ist...

Daher würde ich gerne mal von euch Mädels wissen woran das liegt?

Ist das in den letzten Jahren nicht mehr "in"?

Welche Frau <40 bevorzugt einen eleganteren Kleidungsstil?

Ich selber bin auch nicht der Typ, der öfters im Hemd mit Krawatte und/oder Anzug rumläuft, das wäre aber auch in meinem Beruf unpraktisch.

Bin mal gespannt was ihr antwortet!


Schönen Freitag!...bald ist Wochenende!

Mehr lesen

15. Oktober 2010 um 7:59

Ist mir auch schon aufgefallen
Frauen tragen ausschliesslich Stretch-Jeans, Ballerinas oder Turnschuhe, sowie Pullis oder T'Shirts/Tops. Schöne Blusen, Absatzschuhe und Röcke sieht man immer weniger.
Ich weiss auch nicht, woran es liegt, aber ich vermute mal, dass Frauen auch schon dem Zwang "Bloss nicht auffallen" verfallen sind. Sicher bin ich mir aber nicht.

Ich stelle mir die Frage umso mehr, da Frauen bzgl. Kleidung doch 10x mehr Auswahl haben als Männer.

Besonderes bei jungen Mädels zw. 12-20 ist fällt das noch gravierender aus; Da ich an einer Schule arbeite, sehe ich ja tagtäglich, was die Jugendlichen heute tragen. Und das ist jedesmal das Gleiche: Röhrenjeans, Shirts, Kapuzenpullis, Sneakers. Nur selten mal sieht man mal ein Mädel, welches mal in Rock und Strumpfhose kommt.

Ich bin gerne auch sportlich-elegant gekleidet und hab jeden Tag ein anders Outfit an. Alleine dadurch steche ich schon sehr aus der Masse der Männer raus, deren Gewohnheit es ist, die ganze Woche durch das Gleiche zu tragen, damit sie überhaupt was zum Anziehen haben.

Ich finde es auch sehr schade, dass alle nur noch monoton und trist gekleidet sind, da war es zu meiner Jugend in den 80ern noch ganz anders. Da galt es: Je schriller, desto besser Und ich hab regen Gebrauch davon gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 8:08
In Antwort auf teerpirat

Ist mir auch schon aufgefallen
Frauen tragen ausschliesslich Stretch-Jeans, Ballerinas oder Turnschuhe, sowie Pullis oder T'Shirts/Tops. Schöne Blusen, Absatzschuhe und Röcke sieht man immer weniger.
Ich weiss auch nicht, woran es liegt, aber ich vermute mal, dass Frauen auch schon dem Zwang "Bloss nicht auffallen" verfallen sind. Sicher bin ich mir aber nicht.

Ich stelle mir die Frage umso mehr, da Frauen bzgl. Kleidung doch 10x mehr Auswahl haben als Männer.

Besonderes bei jungen Mädels zw. 12-20 ist fällt das noch gravierender aus; Da ich an einer Schule arbeite, sehe ich ja tagtäglich, was die Jugendlichen heute tragen. Und das ist jedesmal das Gleiche: Röhrenjeans, Shirts, Kapuzenpullis, Sneakers. Nur selten mal sieht man mal ein Mädel, welches mal in Rock und Strumpfhose kommt.

Ich bin gerne auch sportlich-elegant gekleidet und hab jeden Tag ein anders Outfit an. Alleine dadurch steche ich schon sehr aus der Masse der Männer raus, deren Gewohnheit es ist, die ganze Woche durch das Gleiche zu tragen, damit sie überhaupt was zum Anziehen haben.

Ich finde es auch sehr schade, dass alle nur noch monoton und trist gekleidet sind, da war es zu meiner Jugend in den 80ern noch ganz anders. Da galt es: Je schriller, desto besser Und ich hab regen Gebrauch davon gemacht

Ich
bin 28 und trage nie elegante kleidung, ich fühle mich noch zu jung dazu, sieht spiessig aus und das kann ich auch mit 50 noch tragen. ausserdem kommt es bei männern leider nicht so gut an weil die Frauen dann aufgedonnert wirken mit solcher Kleidung, da man keine Turnschuhe dazu tragen kann und ich kann nich tmit Absatz laufen ist mir zu blöd.

ausserdem ist es kalt und Rock geht mal gar nicht, nur im sommer, sonst friert man sich ja den Arsch ab.

Ich trage jetzt Röhrenjeans und Strumpfhose drunter (dickere Strumpfhose) das es super kalt ist. röhrenjeans ist immer sexy dazu ein schöner Sweater und es ist bequem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 13:35

Re
Hm ich finde nicht, dass das unbedingt spießig aussehen muss.
Es muss ja, wie bereits erwähnt, auch nicht immer das Kostüm oder der Hosenanzug sein, das ist klar, dass das eine 28-jährige nicht einfach so trägt.
Aber was spricht gegen eine Jeans mit schwarzen Pumps/Absatzschuhen, und einer Hemdbluse, evtl. darüber einen Blazer?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alle Männer doof finden! Im Gegenteil!
Ich finde das 1000mal attraktiver/erotischer als eine billig aufgebrezelte Frau mit Minirock, roten Lackschuhen und bauchfreiem top!
Es mag aber wohl auch etwas an den Kreisen liegen, in denen man sich bewegt.
Frauen aus gut situiertem Elternhaus haben wahrscheinlich tendentiell eher einen klassischeren/mondäneren Kleidungsstil.
Obwohl es bestimmt auch Frauen gibt, die es von sich aus schöner finden und sich in die Richtung entwickeln...

Hier im Forum gab es auch mal eine Diskussion, in der mehrere Frauen um die 30 diskutiert haben, dass sie eigdl. täglich, und auch privat Blusen tragen und in welcher Kombination etc..
Scheint sie also schon zu geben...










Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 14:16
In Antwort auf thundersun

Ich
bin 28 und trage nie elegante kleidung, ich fühle mich noch zu jung dazu, sieht spiessig aus und das kann ich auch mit 50 noch tragen. ausserdem kommt es bei männern leider nicht so gut an weil die Frauen dann aufgedonnert wirken mit solcher Kleidung, da man keine Turnschuhe dazu tragen kann und ich kann nich tmit Absatz laufen ist mir zu blöd.

ausserdem ist es kalt und Rock geht mal gar nicht, nur im sommer, sonst friert man sich ja den Arsch ab.

Ich trage jetzt Röhrenjeans und Strumpfhose drunter (dickere Strumpfhose) das es super kalt ist. röhrenjeans ist immer sexy dazu ein schöner Sweater und es ist bequem.

Ich glaube
Du hast hier was missverstanden. Elegante Kleidung heisst nicht zwangsläufig, im Business-Dress aufzukreuzen. Da gibt es himmelweite Unterschiede.
Unter aufgedonnert verstehe ich übrigens was anders: Das sind die aufgetakelten Tussen, die in den Farbtopf gefallen sind und glauben, mit ihrem Äusseren ihren schlechten oder dümmlichen Charakter übertünchen zu können. Diese Frauen sind dann auch voller Komplexe, glaub mir, ich hatte da so manche Erfahrung gemacht.

Was die Threadstarterin gemeint hat, war in erster Linie, warum sich die meisten Frauen eigentlich kaum noch fraulich anziehen. meist zwängen sie sich in viel zu kleine Kleidung rein, dass es aussieht wie Presswurst, und dann meistens Turnschuhe - also ich als Mann drehe mich doch lieber nach einer Frau mit Rock oder schicker passender Jeans, Bluse und schönen Pumps/Sandaletten um.

Mit Rock zu kalt? Das Totschlagargument bekomme ich immer zu hören von Frauen, die keinen Rock anziehen wollen. Gerade heute sind doch dicke Strumpfhosen wieder modern, dazu Stiefel, dann funktioniert das auch.

Ich weiss ja nicht, wie Du darauf kommst, dass Männer icht auf elegante Kleidung stehe, aber in meinem Bekanntenkreis jedenfalls höre ich regelmässig sich die Männer beklagen, dass die Frauen meist nur noch im Jeans/Tunschuh/Pulli-Verschnitt rumlaufen statt sich als Frau auch wie ne Frau zu kleiden.

Meine Frau kann auch nicht mit hohen Schuhen laufen - aber sie trägt nie Turnschuhe. Wozu auch? Es gibt ja eine unendliche Auswahl an schicken Damenschuhen.

Auch elegante Kleidung kann bequem sein - wenn man weiss, wie man beim Shoppen vorgeht und gewisse "Trends" erst mal hinterfragt statt ihnen blind zu folgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 17:59
In Antwort auf rashid_11921894

Re
Hm ich finde nicht, dass das unbedingt spießig aussehen muss.
Es muss ja, wie bereits erwähnt, auch nicht immer das Kostüm oder der Hosenanzug sein, das ist klar, dass das eine 28-jährige nicht einfach so trägt.
Aber was spricht gegen eine Jeans mit schwarzen Pumps/Absatzschuhen, und einer Hemdbluse, evtl. darüber einen Blazer?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das alle Männer doof finden! Im Gegenteil!
Ich finde das 1000mal attraktiver/erotischer als eine billig aufgebrezelte Frau mit Minirock, roten Lackschuhen und bauchfreiem top!
Es mag aber wohl auch etwas an den Kreisen liegen, in denen man sich bewegt.
Frauen aus gut situiertem Elternhaus haben wahrscheinlich tendentiell eher einen klassischeren/mondäneren Kleidungsstil.
Obwohl es bestimmt auch Frauen gibt, die es von sich aus schöner finden und sich in die Richtung entwickeln...

Hier im Forum gab es auch mal eine Diskussion, in der mehrere Frauen um die 30 diskutiert haben, dass sie eigdl. täglich, und auch privat Blusen tragen und in welcher Kombination etc..
Scheint sie also schon zu geben...










Jeans
ist gut, finde ich schön wenn es eine Röhrenjeans ist, anstatt pumps mag ich allerdings lieber Ballerinas da kann man besser drinne laufen.

Blazer mag ich überhaupt gar nicht, ich mag es schon mehr sexy. Hemdblusen nee danke lieber ein schönes top oder longtop ist peppiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 18:00
In Antwort auf teerpirat

Ich glaube
Du hast hier was missverstanden. Elegante Kleidung heisst nicht zwangsläufig, im Business-Dress aufzukreuzen. Da gibt es himmelweite Unterschiede.
Unter aufgedonnert verstehe ich übrigens was anders: Das sind die aufgetakelten Tussen, die in den Farbtopf gefallen sind und glauben, mit ihrem Äusseren ihren schlechten oder dümmlichen Charakter übertünchen zu können. Diese Frauen sind dann auch voller Komplexe, glaub mir, ich hatte da so manche Erfahrung gemacht.

Was die Threadstarterin gemeint hat, war in erster Linie, warum sich die meisten Frauen eigentlich kaum noch fraulich anziehen. meist zwängen sie sich in viel zu kleine Kleidung rein, dass es aussieht wie Presswurst, und dann meistens Turnschuhe - also ich als Mann drehe mich doch lieber nach einer Frau mit Rock oder schicker passender Jeans, Bluse und schönen Pumps/Sandaletten um.

Mit Rock zu kalt? Das Totschlagargument bekomme ich immer zu hören von Frauen, die keinen Rock anziehen wollen. Gerade heute sind doch dicke Strumpfhosen wieder modern, dazu Stiefel, dann funktioniert das auch.

Ich weiss ja nicht, wie Du darauf kommst, dass Männer icht auf elegante Kleidung stehe, aber in meinem Bekanntenkreis jedenfalls höre ich regelmässig sich die Männer beklagen, dass die Frauen meist nur noch im Jeans/Tunschuh/Pulli-Verschnitt rumlaufen statt sich als Frau auch wie ne Frau zu kleiden.

Meine Frau kann auch nicht mit hohen Schuhen laufen - aber sie trägt nie Turnschuhe. Wozu auch? Es gibt ja eine unendliche Auswahl an schicken Damenschuhen.

Auch elegante Kleidung kann bequem sein - wenn man weiss, wie man beim Shoppen vorgeht und gewisse "Trends" erst mal hinterfragt statt ihnen blind zu folgen.

Ja
ich mag aber keine röcke und pumps auch nicht, ich mag es sportlich und das gefällt den männern viel besser als pumps oder so nen dummen blazer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2010 um 18:02
In Antwort auf thundersun

Ja
ich mag aber keine röcke und pumps auch nicht, ich mag es sportlich und das gefällt den männern viel besser als pumps oder so nen dummen blazer

Auch
dicke strumpfhosen sind viel zu kalt mit rock, ich lauf doch nicht im winter wenn es minus 10 grad hat mit rock und strumpfhosen herum ausserdem ist es voll unbequem und die derben dicken stiefel sehen auch nicht gut aus, im sommer ist es ok mit jeansrock zb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2010 um 10:39
In Antwort auf thundersun

Ja
ich mag aber keine röcke und pumps auch nicht, ich mag es sportlich und das gefällt den männern viel besser als pumps oder so nen dummen blazer

No
Das glaubst Du doch nicht im ernst, oder?

Ich weiß nicht, ob das evtl. falsch rübergekommen ist, aber ich bin ein Mann.

Und ich, sowie die meisten anderen Männer , finden den sportlichen Schlabberlook mit Jeans und Pulli bei Frauen alles andere als gut. Wir sind eher genervt.

Entschuldige, dass ich Dich da aufwecken musste...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 1:35
In Antwort auf thundersun

Auch
dicke strumpfhosen sind viel zu kalt mit rock, ich lauf doch nicht im winter wenn es minus 10 grad hat mit rock und strumpfhosen herum ausserdem ist es voll unbequem und die derben dicken stiefel sehen auch nicht gut aus, im sommer ist es ok mit jeansrock zb.


das sagt doch alles...wenig text und dazu auch noch so aussagekräftig wie ne kalte tasse tee...

es stimmt wohl,daß man wenige frauen im elegantenb stil erlebt,wobei man auch sagen muß,daß sie ohne hin in anderen kreisen die gesitterter sind,verkehren...

kleider machen leute,eindeutig(off-topig aber konte ich mir nicht verkneifen)

eine frau elegant mit bluse u pumps is doch sexy,als eine mit jeans und diesen komischen ballerinas...

ABER geschmäcker sind verschieden,daher bitte ich um verzeihung um verletzungen aller art


im winter mit dicker strumphose u rock und shcönen dicken stiefel is meiner meinung sehr elegant und schick,und auch warm...naja----

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 1:43
In Antwort auf maggie_12826195


das sagt doch alles...wenig text und dazu auch noch so aussagekräftig wie ne kalte tasse tee...

es stimmt wohl,daß man wenige frauen im elegantenb stil erlebt,wobei man auch sagen muß,daß sie ohne hin in anderen kreisen die gesitterter sind,verkehren...

kleider machen leute,eindeutig(off-topig aber konte ich mir nicht verkneifen)

eine frau elegant mit bluse u pumps is doch sexy,als eine mit jeans und diesen komischen ballerinas...

ABER geschmäcker sind verschieden,daher bitte ich um verzeihung um verletzungen aller art


im winter mit dicker strumphose u rock und shcönen dicken stiefel is meiner meinung sehr elegant und schick,und auch warm...naja----

.
aber um die frage zu beantworten...evt liegt es an mangelndem interesse sich nett anzuziehen...manchen menschen ist es schlicht u eifnach egal wie sie ausschauen...jedem das seine...wie oft ich in gesichter schaue die so verbraucht aussehen weil sie 2meter laufen müßen,gezeichnet vom leben...

aber ich ziehe gerne eine bluse an und für mich ist es auch kein spießiges kleidungsstück,absolut nicht,zeitlos und man ist überall damit willkommen....

viele frauen bzw heranwachsende in meinem alter gehen lieber mit dem einheitsbrei....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 9:10
In Antwort auf maggie_12826195


das sagt doch alles...wenig text und dazu auch noch so aussagekräftig wie ne kalte tasse tee...

es stimmt wohl,daß man wenige frauen im elegantenb stil erlebt,wobei man auch sagen muß,daß sie ohne hin in anderen kreisen die gesitterter sind,verkehren...

kleider machen leute,eindeutig(off-topig aber konte ich mir nicht verkneifen)

eine frau elegant mit bluse u pumps is doch sexy,als eine mit jeans und diesen komischen ballerinas...

ABER geschmäcker sind verschieden,daher bitte ich um verzeihung um verletzungen aller art


im winter mit dicker strumphose u rock und shcönen dicken stiefel is meiner meinung sehr elegant und schick,und auch warm...naja----


Also Bluse und Pumps kann ich auch anziehen wenn ich 50 bin jetzt finde ich Ballerinas süss, mein Mann übrigens auch, dem gefallen überhaupt keine hochhackigen Schuhe die wirken zu tussig Jeans gefallen ihm tausendmal besser als Rock .

Rock und Stiefel sind im Winter viel zu kalt ich schon gesagt dass sieht nich tgut aus, wenn man die derbe dicke Sohle trägt und dazu einen Rock, das passt einfach nicht.
wie sieht das dnen aus? Winterprofil an den Stiefeln und dazu einen Rock?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 9:12
In Antwort auf maggie_12826195

.
aber um die frage zu beantworten...evt liegt es an mangelndem interesse sich nett anzuziehen...manchen menschen ist es schlicht u eifnach egal wie sie ausschauen...jedem das seine...wie oft ich in gesichter schaue die so verbraucht aussehen weil sie 2meter laufen müßen,gezeichnet vom leben...

aber ich ziehe gerne eine bluse an und für mich ist es auch kein spießiges kleidungsstück,absolut nicht,zeitlos und man ist überall damit willkommen....

viele frauen bzw heranwachsende in meinem alter gehen lieber mit dem einheitsbrei....

Also
ich achte sehr auf mein Anziehen deshalb trage ich ja keinen Rock oder pumps

ne sexy jeans mit Ballerinas sieht wesentlich flotter und sexyer aus als so ein altbackener Rock, im sommer ist ein jeansrock sehr hübsch aber im winter viel zu kalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 13:41

Ich...
...ziehe ganz gern mal "elegante" Kleidung an, manchmal sogar auch im Alltag, je nach Lust und Laune. Die richtige Mischung machts, nur elegante Kleidung wäre doch etwas langweilig genau wie wenn man nur sportliche Outfits anziehen würde, finde ich.

ich denke viele trauen sich einfach nicht mal was elegantes anzuziehen auch weil sie es nur selten anziehen konnten bisher und deswegen nicht wissen wie sie damit wirken oder weil sie eben lockere Outfits gewöhnt sind und sich darin wohlfühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 16:53

Respekt!
Respekt!

Mit 16 tragen die meisten Mädels Pulli und Schlabberbutz.

Toll, dass Du das für Dich entdeckt hast!

P.S. Dann darf Dein Zukünftiger aber z.B. kein Arzt sein. Da ist wenig mit Anzug und Krawatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2010 um 18:00
In Antwort auf rashid_11921894

Respekt!
Respekt!

Mit 16 tragen die meisten Mädels Pulli und Schlabberbutz.

Toll, dass Du das für Dich entdeckt hast!

P.S. Dann darf Dein Zukünftiger aber z.B. kein Arzt sein. Da ist wenig mit Anzug und Krawatte...

Ein
Arzt kann unter dem Kittel natürlich auch Krawatte oder Anzug tragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 8:51
In Antwort auf dunja177

Ein
Arzt kann unter dem Kittel natürlich auch Krawatte oder Anzug tragen.

Anzug und Krawatte
sind ja nicht unbedingt an den Beruf gebunden. Auch in der Freizeit, zum Bummeln in der Stadt, Kinoabend oder einfach zum Ausgehen in ein Lokal kann man das tragen. Gleiches gilt auch für z. B. Etui-Kleider mit Blazer oder Kostüme.

Diese Stücke sind ganz normale Alltags- und Freizeitkleidung und bedürfen keiner Begründung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2010 um 23:18
In Antwort auf thundersun

Also
ich achte sehr auf mein Anziehen deshalb trage ich ja keinen Rock oder pumps

ne sexy jeans mit Ballerinas sieht wesentlich flotter und sexyer aus als so ein altbackener Rock, im sommer ist ein jeansrock sehr hübsch aber im winter viel zu kalt.

Ich...
...meinte auch nicht unbedingt Rock und Pumps.
Ich finde Buntfaltenhose mit Bluse, höheren Schuhen und auch Blazer schön. Hosenanzüge und Kostüme auch.
Also der klassische Business-Stil.
Was andere vielleicht langweilig oder zu förmlich finden, finde ich sexy...
Die Frauen strahlen Selbstsicherheit und evtl. gewisse Unnahbarkeit aus, das scheint mich zu reizen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 8:18
In Antwort auf rashid_11921894

Ich...
...meinte auch nicht unbedingt Rock und Pumps.
Ich finde Buntfaltenhose mit Bluse, höheren Schuhen und auch Blazer schön. Hosenanzüge und Kostüme auch.
Also der klassische Business-Stil.
Was andere vielleicht langweilig oder zu förmlich finden, finde ich sexy...
Die Frauen strahlen Selbstsicherheit und evtl. gewisse Unnahbarkeit aus, das scheint mich zu reizen...


Bundfaltenhose *kotz.. das ist doch out würde ich nie trage, Hosenanzug überhaupt nicht zu unbequem und Kostüme sind so bieder, ich hasse diesen buisness stil, eine schicke leggins oder röhrenjeans sieht bei weitem besser aus zb mit longshirt und Gürtel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 0:34

Weil viele Frauen einfach nicht wissen, was sie tragen können...
Ganz ehrlich. Wenn ich meine Freundin frage: Was bist du für ein Mensch. Welche Eigenschaften hast du. Wie siehst du dich.

Dann sind schon viele überfordert.

Weil sie einfach nicht wissen, wie sie auf andere wirken und was sie ausstrahlen.

Ein unscheinbares Mädel sieht im Businesslook noch unscheinbarer aus. Der Businesslook strahlt schon eine gewisse Selbstsicherheit aus. Kann ich mein *Selbst* dem Businesslook anpassen?

Ich finde es besser, sich die Kleidungsstücke und den Stil nach seinem Gefühl auszuwählen. Als andersherum.

Ich jedenfalls bin absolut kein Typ, der in Turnschuhen und Jeans rumlaufen würde. (Außer eventuell beim Sport)

Da muss es im Winter schon ein wenig Pelz sein, besondere Pumps, Seidenkleid, ausgewähltes Parfüm...

Aber ich bin ja auch kein Sportfreak, der z.B. auf Techno oder Rock steht, sondern ein Luxusweibchen, welches gerne zu klassischen Konzerten geht.

Sportklamotten würden bei mir absolut nicht authentisch wirken.

Wir sind alle so unterschiedliche Menschen mit ebenso unterschiedlichen Eigenschaften.

Gott sei Dank gibt es in der Modewelt genauso viele Ausdrucksmöglichkeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 7:41
In Antwort auf thundersun


Bundfaltenhose *kotz.. das ist doch out würde ich nie trage, Hosenanzug überhaupt nicht zu unbequem und Kostüme sind so bieder, ich hasse diesen buisness stil, eine schicke leggins oder röhrenjeans sieht bei weitem besser aus zb mit longshirt und Gürtel.

Ogott!
...mit Frauen in Leggins, Longshirt und dickem 80er-Gürtel kannst Du mich jagen!

P.S. Hatte gestern eine 15-jährige Patientin, die für ihr Alter ungewöhnlich elegant daher kam, inklusive Tasche, Kette, Ohrringe etc..
Kann es sein, dass der elegantere/konservativere Kleidungsstil eher out war und jetzt wieder kommt, oder war es Zufall?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 9:00
In Antwort auf carrie_12542154

Weil viele Frauen einfach nicht wissen, was sie tragen können...
Ganz ehrlich. Wenn ich meine Freundin frage: Was bist du für ein Mensch. Welche Eigenschaften hast du. Wie siehst du dich.

Dann sind schon viele überfordert.

Weil sie einfach nicht wissen, wie sie auf andere wirken und was sie ausstrahlen.

Ein unscheinbares Mädel sieht im Businesslook noch unscheinbarer aus. Der Businesslook strahlt schon eine gewisse Selbstsicherheit aus. Kann ich mein *Selbst* dem Businesslook anpassen?

Ich finde es besser, sich die Kleidungsstücke und den Stil nach seinem Gefühl auszuwählen. Als andersherum.

Ich jedenfalls bin absolut kein Typ, der in Turnschuhen und Jeans rumlaufen würde. (Außer eventuell beim Sport)

Da muss es im Winter schon ein wenig Pelz sein, besondere Pumps, Seidenkleid, ausgewähltes Parfüm...

Aber ich bin ja auch kein Sportfreak, der z.B. auf Techno oder Rock steht, sondern ein Luxusweibchen, welches gerne zu klassischen Konzerten geht.

Sportklamotten würden bei mir absolut nicht authentisch wirken.

Wir sind alle so unterschiedliche Menschen mit ebenso unterschiedlichen Eigenschaften.

Gott sei Dank gibt es in der Modewelt genauso viele Ausdrucksmöglichkeiten!


Pelz ?? Dann bist du echt abartig sorry.

und im winter kannst du ja wohl kaum mit pumps in eis und schnee rumstacksen da braucht man stiefel mit festem profil die warm halten und mit deinem seidenkleidchen kannst auch nur im hochsommer rumlaufen.

immerhin gibt es noch verschiedene jahreszeiten denen man sich anpassen muss, im winter kann man ja nicht im blüschen rumlaufen das wäre viel zu kalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2010 um 9:04
In Antwort auf rashid_11921894

Ogott!
...mit Frauen in Leggins, Longshirt und dickem 80er-Gürtel kannst Du mich jagen!

P.S. Hatte gestern eine 15-jährige Patientin, die für ihr Alter ungewöhnlich elegant daher kam, inklusive Tasche, Kette, Ohrringe etc..
Kann es sein, dass der elegantere/konservativere Kleidungsstil eher out war und jetzt wieder kommt, oder war es Zufall?

Ne
das sieht sexy aus und ist auch total in. fraulich und schick.
schöner dicker gürtel, stiefel eine schicke lackleggins sieht top edel und stylish aus, richtig schick.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 21:27

Hmmm...
...Teilweise hast Du recht, ich trage wirklich eher lockere Kleidung, trotzdem mag ich es bei einer Frau lieber elegant/mondän/klassisch...

Ich denke aber auch nicht, dass es immer genau stimmen muss mit dem Kleidungsstil der Partner.
Sprich es ist auch ok, wenn Frau z.B. schwarze Hose, hohe Schuhe und Bluse und der Mann dunkele Jeans, Polo-Hemd und schwarze Lederschuhe trägt.
Oder meint ihr nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 21:31
In Antwort auf carrie_12542154

Weil viele Frauen einfach nicht wissen, was sie tragen können...
Ganz ehrlich. Wenn ich meine Freundin frage: Was bist du für ein Mensch. Welche Eigenschaften hast du. Wie siehst du dich.

Dann sind schon viele überfordert.

Weil sie einfach nicht wissen, wie sie auf andere wirken und was sie ausstrahlen.

Ein unscheinbares Mädel sieht im Businesslook noch unscheinbarer aus. Der Businesslook strahlt schon eine gewisse Selbstsicherheit aus. Kann ich mein *Selbst* dem Businesslook anpassen?

Ich finde es besser, sich die Kleidungsstücke und den Stil nach seinem Gefühl auszuwählen. Als andersherum.

Ich jedenfalls bin absolut kein Typ, der in Turnschuhen und Jeans rumlaufen würde. (Außer eventuell beim Sport)

Da muss es im Winter schon ein wenig Pelz sein, besondere Pumps, Seidenkleid, ausgewähltes Parfüm...

Aber ich bin ja auch kein Sportfreak, der z.B. auf Techno oder Rock steht, sondern ein Luxusweibchen, welches gerne zu klassischen Konzerten geht.

Sportklamotten würden bei mir absolut nicht authentisch wirken.

Wir sind alle so unterschiedliche Menschen mit ebenso unterschiedlichen Eigenschaften.

Gott sei Dank gibt es in der Modewelt genauso viele Ausdrucksmöglichkeiten!

Tja
also ich finde es toll wie Du Dich kleidest und welche Grundenstellung Du hast!
Allerdings muss Pelz nicht unbedingt sein. Ich finde es zwar schon schön an einer eleganten Dame, allerdings muss ich immer an die armen Tierchen denken, die explizit für das Kleidungsstück getötet wurden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 14:56
In Antwort auf rashid_11921894

Hmmm...
...Teilweise hast Du recht, ich trage wirklich eher lockere Kleidung, trotzdem mag ich es bei einer Frau lieber elegant/mondän/klassisch...

Ich denke aber auch nicht, dass es immer genau stimmen muss mit dem Kleidungsstil der Partner.
Sprich es ist auch ok, wenn Frau z.B. schwarze Hose, hohe Schuhe und Bluse und der Mann dunkele Jeans, Polo-Hemd und schwarze Lederschuhe trägt.
Oder meint ihr nicht?

Mir
gefällt ein Mann in Jeans und schönen Turnschuhen wesentlich besser als so spiessig, sieht mehr sexy aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 14:08
In Antwort auf dunja177

Mir
gefällt ein Mann in Jeans und schönen Turnschuhen wesentlich besser als so spiessig, sieht mehr sexy aus

Ich denke
Ich denke auch, dass das bei einem Mann was anderes ist als bei einer Frau.

Frauen sind nunmal die "schöneren Menschen"...
Zu Männern in dem Alter passt es besser etwas sportlich.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 0:59
In Antwort auf thundersun


Pelz ?? Dann bist du echt abartig sorry.

und im winter kannst du ja wohl kaum mit pumps in eis und schnee rumstacksen da braucht man stiefel mit festem profil die warm halten und mit deinem seidenkleidchen kannst auch nur im hochsommer rumlaufen.

immerhin gibt es noch verschiedene jahreszeiten denen man sich anpassen muss, im winter kann man ja nicht im blüschen rumlaufen das wäre viel zu kalt.

Pelz aus kontrollierter Tierhaltung? Warum nicht?!
Fleischesser? Dann bist du echt abartig!

Mittlerweile gibt es auch Pelzlieferanten, bei denen man sich die Fabriken und die Tiere ansehen kann. Diese Lieferanten haben ein besonderes Gütesiegel.

Ähnlich wie beim Biofleisch.

Mit deiner Aussage zeigst du mir, dass du dich anscheinend noch nicht mit verschiedenen Textilarten beschäftigt hast. Als Tipp:
Seide kühlt im Sommer und hält im Winter warm.

Klar braucht man Stiefel mit festem Profil, wenn man eine Wanderung unternehmen möchte.

Aber aus dem Auto steigen, dem Meeting beiwohnen und wieder einsteigen, bin ich absolut zu eitel um mir solche *Wanderstiefel*, die nicht zum meinem Stil passen, anzuziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 8:46

Nun finde ich
reinen Buisnesslook gar nicht so sehr elegant. Es ist eben ein zweckmäßig gepflegter Look, der in der Tat sehr gut aussehen kann. Wichtig hierbei ist natürlich der Mensch, der drin steckt. Es muss zu ihm/ihr passen.

Ansonsten gibt es Wege sich auch anderweitig elegant zu kleiden. Gerade Frauen haben im Überfluss ein Angebot an schönen Kleidern. Von verträumt über romantisch bis hin zu sachlich oder auch festlich. Da gibt es unendlich Style-Variationen: lange schlanke Abendkleider, Etuikleider, Hippie-Kleider, Sommerkleider, Mini/Maxikleider, Cocktailkleider und Ballkleider und mein persönlicher Favorit, Kleider und Röcke im 50ies-Look , idealerweise in Stoff, Farbe und/ oder Muster der heutigen Mode angelent. Letzterer lässt sich auch im Alltag tragen, wie auch Etuikleider, wenn sie es lieber unauffällig und sachlich hat aber trotzdem feminin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 9:08
In Antwort auf bowtie74

Nun finde ich
reinen Buisnesslook gar nicht so sehr elegant. Es ist eben ein zweckmäßig gepflegter Look, der in der Tat sehr gut aussehen kann. Wichtig hierbei ist natürlich der Mensch, der drin steckt. Es muss zu ihm/ihr passen.

Ansonsten gibt es Wege sich auch anderweitig elegant zu kleiden. Gerade Frauen haben im Überfluss ein Angebot an schönen Kleidern. Von verträumt über romantisch bis hin zu sachlich oder auch festlich. Da gibt es unendlich Style-Variationen: lange schlanke Abendkleider, Etuikleider, Hippie-Kleider, Sommerkleider, Mini/Maxikleider, Cocktailkleider und Ballkleider und mein persönlicher Favorit, Kleider und Röcke im 50ies-Look , idealerweise in Stoff, Farbe und/ oder Muster der heutigen Mode angelent. Letzterer lässt sich auch im Alltag tragen, wie auch Etuikleider, wenn sie es lieber unauffällig und sachlich hat aber trotzdem feminin.


Im Winter kannst du aber keine Kleider tragen, es sei denn Frau will Blasen und Unterleibsentzündungen bekommen

bei minus 18 Grad ein Kleid geht auch nicht mit Strumpfhosen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 9:11
In Antwort auf carrie_12542154

Pelz aus kontrollierter Tierhaltung? Warum nicht?!
Fleischesser? Dann bist du echt abartig!

Mittlerweile gibt es auch Pelzlieferanten, bei denen man sich die Fabriken und die Tiere ansehen kann. Diese Lieferanten haben ein besonderes Gütesiegel.

Ähnlich wie beim Biofleisch.

Mit deiner Aussage zeigst du mir, dass du dich anscheinend noch nicht mit verschiedenen Textilarten beschäftigt hast. Als Tipp:
Seide kühlt im Sommer und hält im Winter warm.

Klar braucht man Stiefel mit festem Profil, wenn man eine Wanderung unternehmen möchte.

Aber aus dem Auto steigen, dem Meeting beiwohnen und wieder einsteigen, bin ich absolut zu eitel um mir solche *Wanderstiefel*, die nicht zum meinem Stil passen, anzuziehen.

Pelz
ist das letzte, schäm dich

Seide hält nicht warm sondern einfach nur kalt,. im winter trage ich ein unterhemd bzw shirt und nen Pulli dicke Strumpfhosen und Jeans, dass es schön warm hält auch noch wollsocken, ich will nichdt ständig krank werden.

Auch wenn man keinen Wanderung unternehmen möchte brauchst du im Winter Stiefel mit sehr festem Profil und wichtig ganz flach, sonst wirds gefährlich bei Eis und Schnee Beinbrüche sind hier dann vorprogrammiert.

Du kannst auch vom Auto aussteigen und stürzen mit deinen Stiefelschen und dir den Kopf verletzen das muss nicht bei einer Wanderung passieren... im winter muss das einfach sein dafür gibts ja winterkleidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 9:14
In Antwort auf thundersun

Pelz
ist das letzte, schäm dich

Seide hält nicht warm sondern einfach nur kalt,. im winter trage ich ein unterhemd bzw shirt und nen Pulli dicke Strumpfhosen und Jeans, dass es schön warm hält auch noch wollsocken, ich will nichdt ständig krank werden.

Auch wenn man keinen Wanderung unternehmen möchte brauchst du im Winter Stiefel mit sehr festem Profil und wichtig ganz flach, sonst wirds gefährlich bei Eis und Schnee Beinbrüche sind hier dann vorprogrammiert.

Du kannst auch vom Auto aussteigen und stürzen mit deinen Stiefelschen und dir den Kopf verletzen das muss nicht bei einer Wanderung passieren... im winter muss das einfach sein dafür gibts ja winterkleidung.

Hihih
wenn du mal auf die Fresse geflogen bist mit deinen Designerstiefelchen die einfach im winter ein no go sind und auch im winter mehr als lächerlich aussehen, ich mein da lästern doch alle wenn du im winter keine winterschuhe trägst ich würd drüber lachen wenn du mit Lederstiefelchen noch vielleicht mit absatz daher kommst einfach nur peinlich..
Wenn du dir mal den Kopf verletzt hast, weil du auf die Fresse geflogen bist dann wirst du deineStiefelchen die nicht zu deinem achso tollen stiel passen nicht mehr tragen

hihi über solche tussis können wir nur lachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 10:19
In Antwort auf thundersun


Im Winter kannst du aber keine Kleider tragen, es sei denn Frau will Blasen und Unterleibsentzündungen bekommen

bei minus 18 Grad ein Kleid geht auch nicht mit Strumpfhosen.

Bei Minusgraden
verlangt das ja auch keiner . Hier in Hamburg sind es noch 5 bis 10 Grad. Da gibt es ja noch möglichkeiten. Ich wollte ja auch nicht allen Frauen Kleider zwangsverordnen schon gar nicht im tiefsten Winter und droben auf der Alm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 10:52
In Antwort auf thundersun


Im Winter kannst du aber keine Kleider tragen, es sei denn Frau will Blasen und Unterleibsentzündungen bekommen

bei minus 18 Grad ein Kleid geht auch nicht mit Strumpfhosen.

Tja....
.... da könnte man sich ja fragen, wie die Frauen es vor 60 Jahren noch gemacht hatten, als die Winter noch viel kälter waren und es noch nicht üblich war, dass Frauen Hosen getragen hatten. Mit dicker Strumpfhose und Rock hatten sie es ja angeblich warm genug.
Mir jedenfalls ist von meinen Grosseltern nichts bekannt, dass man sich nur des Rock wegens den Arsch abgefroren hatte geschweige denn eine Blasenentzündung.
Damals hatte man übrigens noch Naturmaterialien verwendet, das kann man ja dann nicht mit den synthistischen Billigklamotten "made in China" vergleichen.....

Man muss halt wissen, was man wo einkauft, dann kann Rocktragen auch im Winter funktionieren. Frag mal einfach die männlichen Rockträger, die wissen schon, auf was es ankommt, damit man nicht friert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 12:43

Ja
zum Weggehen ist das auch ok finde ich, aber nicht im alltag zb arbeite ich im verkauf wo ständig die Tür offen steht ich würde mich kaputt frieren.

und wir leben nicht mehr vor 60 Jahren, da haben die Frauen wollstrumpfhosen getragen und lange shcwere kleider und röcke, aber so kann ja heutzutage keiner mehr rumlaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2010 um 12:45
In Antwort auf bowtie74

Bei Minusgraden
verlangt das ja auch keiner . Hier in Hamburg sind es noch 5 bis 10 Grad. Da gibt es ja noch möglichkeiten. Ich wollte ja auch nicht allen Frauen Kleider zwangsverordnen schon gar nicht im tiefsten Winter und droben auf der Alm

Ja
jetzt ist ja auhc noch kein winter sondern herbst ich rede vm winter wenn schnee liegt um minus 15 bis minus 20 grad sind und eis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2010 um 13:36
In Antwort auf thundersun

Ja
zum Weggehen ist das auch ok finde ich, aber nicht im alltag zb arbeite ich im verkauf wo ständig die Tür offen steht ich würde mich kaputt frieren.

und wir leben nicht mehr vor 60 Jahren, da haben die Frauen wollstrumpfhosen getragen und lange shcwere kleider und röcke, aber so kann ja heutzutage keiner mehr rumlaufen

Teilweise
schade eigentlich. Nich um die Wollstrumpfhosen, sondern um einige wirklich schöne Kleider von früher. Ich frage mich manchmal: Jeder Sch**ss kommt wieder, Schlaghosen, Hippiekleider, Schulterpolster, nur keine wirklich schönen Sachen, weil sie ja unpraktisch sind, oh man

Obwohl dickere Strumpfhosen bis zu 0 Grad warm halten gibt es heute wohl noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 16:01

...
Die Gedanken hatte ich neulich auch. Ist es nicht langsam an der Zeit, sich eleganter zu kleiden?! Nein, habe ich dann bei mir festgestellt. Ich habe über Jahre hinweg meinen eigenen Stil, sportlich aber trotzdem weiblich. Meine Größe von 185 cm macht natürlich auch einiges aus. High Heels, so schön die auch sind, käme für mich nicht in frage. UND NEIN, daß wäre nicht ich... . Zum Glück habe ich einen Mann, der diesen Stil (meinen) bei Frauen am besten findet, so kann ich, ganz ich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2010 um 19:28
In Antwort auf romey_11865414

...
Die Gedanken hatte ich neulich auch. Ist es nicht langsam an der Zeit, sich eleganter zu kleiden?! Nein, habe ich dann bei mir festgestellt. Ich habe über Jahre hinweg meinen eigenen Stil, sportlich aber trotzdem weiblich. Meine Größe von 185 cm macht natürlich auch einiges aus. High Heels, so schön die auch sind, käme für mich nicht in frage. UND NEIN, daß wäre nicht ich... . Zum Glück habe ich einen Mann, der diesen Stil (meinen) bei Frauen am besten findet, so kann ich, ganz ich sein.

Wäre ja auc doof,
wenn alle das gleiche tragen. Jeder sollte das tragen was ihm/ihr am Besten steht und sich darin wohlfühlen.

Schöne Frauen können auch barfuß in einem einfach T-shirt und normaler Jeans großartig aussehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 10:47
In Antwort auf carrie_12542154

Weil viele Frauen einfach nicht wissen, was sie tragen können...
Ganz ehrlich. Wenn ich meine Freundin frage: Was bist du für ein Mensch. Welche Eigenschaften hast du. Wie siehst du dich.

Dann sind schon viele überfordert.

Weil sie einfach nicht wissen, wie sie auf andere wirken und was sie ausstrahlen.

Ein unscheinbares Mädel sieht im Businesslook noch unscheinbarer aus. Der Businesslook strahlt schon eine gewisse Selbstsicherheit aus. Kann ich mein *Selbst* dem Businesslook anpassen?

Ich finde es besser, sich die Kleidungsstücke und den Stil nach seinem Gefühl auszuwählen. Als andersherum.

Ich jedenfalls bin absolut kein Typ, der in Turnschuhen und Jeans rumlaufen würde. (Außer eventuell beim Sport)

Da muss es im Winter schon ein wenig Pelz sein, besondere Pumps, Seidenkleid, ausgewähltes Parfüm...

Aber ich bin ja auch kein Sportfreak, der z.B. auf Techno oder Rock steht, sondern ein Luxusweibchen, welches gerne zu klassischen Konzerten geht.

Sportklamotten würden bei mir absolut nicht authentisch wirken.

Wir sind alle so unterschiedliche Menschen mit ebenso unterschiedlichen Eigenschaften.

Gott sei Dank gibt es in der Modewelt genauso viele Ausdrucksmöglichkeiten!

Ich schäme mich für das, was ich hier lese
Was seid ihr eigentlich für Menschen, dass ihr so über andere urteilen könnt? Habt ihr noch nie ein Stück Fleisch gegessen? Habt noch nie eine Spinne aufgesaugt oder eine Mücke zerschlagen?
Mit euren Worten, "Ihr seid echt abartig".
Wenn sie im Winter hohe Schuhe anziehen möchte, dann soll sie es machen. Es gibt überhaupt keinen Grund für euch, das zu verurteilen. Wenn Pelz und Pumps und Seide im Winter für euch nichts ist, dann ist das halt so. Aber lasst andere doch das tragen, was sie wollen, ohne darüber zu lästern, was für eine "Tussi" sie ist.
Kleidung und wie man sich anzieht ist ein Teil der Persönlichkeit. Ich zum Beispiel würde nie auf die Idee kommen, mir eine Stoffhose zukaufen, obwohl ich manche sehr schön finde.
Wenn sie ihren Stil gefunden hat, dann freut euch doch, wenn er zu ihr passt. Es muss ja nicht euer Stil sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2015 um 17:37

Bequem und praktisch
Sehr interessante Frage. Ich glaube für uns Frauen unserer liberalen Zeit ist es ein Genuss sich auch mal "casual" kleiden zu können, ohne als nachlässig oder schlampig zu gelten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2015 um 16:41

Kombi Elegance & Trend
Elegant heißt nicht spießig und sieht ab einem fraulichen Alter immer gut aus. "Mit Kleidung trägt die Frau Ihre Seele nach außen". Das erklärt doch alles. Alles ist erlaubt.

Inspirationen für Elegance- LOOK findet ihr bei pisabella.de sowie beim Facebook und Instagram Account vom PisaBella Online Shop.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Christlicher-Schmuck
Von: juna_12063873
neu
26. November 2015 um 15:27

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen