Home / Forum / Fashion & Trends / Warum nicht einfach barfuß ?

Warum nicht einfach barfuß ?

18. Februar 2007 um 9:50

Hi,

ich bin bereits seit einiger Zeit dabei, eine größere private Umfrage zum Thema "Barfußlaufen" zu machen und habe extra dafür einen eigenen Fragebogen zusammengestellt. Natürlich kann ich nicht wissen, ob Du gerne und öfters barfuß rumläufst, weil ich dazu ja über hellseherische Fähigkeiten verfügen müßte. Also versuche ich einfach mal so mein Glück, in der Hoffnung, daß Du tatsächlich gerne und öfters barfuß rumläufst und das nicht nur zuhause in den eigenen vier Wänden, sondern auch schon mal in der Öffentlichkeit wie z.B. in der Stadt, Schule oder auf Festivals. In diesem Falle würde ich mich echt riesig freuen, wenn Du mich bei meiner Umfrage unterstützen würdest und mir die einzelnen Fragen möglichst alle ausführlich beantworten könntest!

Liebe Grüße

Burkhard

Du kannst mir den Fragebogen entweder hier beantworten oder direkt an meine e-mail Adresse schicken, und zwar an:

Hardy.Low@t-online.de

FRAGEBOGEN ZUM THEMA BARFUSSLAUFEN

Name:

Wohnort:

Alter:

Hobbies:

e-mail Adresse:


Warum läufst Du barfuß rum ( Mehrfachnennungen sind möglich ! )

... weil es gesund ist?

... weil es bequem ist?

... weil es einfach Spaß macht?

... um ein wenig aufzufallen und sich von der breiten Masse abzuheben?

... aus Protest gegen unsere oftmals spießige Gesellschaft?



Seit wievielen Jahren läufst Du mehr oder weniger regelmäßig barfuß draußen rum?



Wie bist Du überhaupt zum Barfußlaufen gekommen? Gab es einen bestimmten Anlaß oder so eine Art "Schlüsselerlebnis"?



Ab welchem Monat läufst Du mehr oder weniger regelmäßig barfuß draußen rum?



Bis zu welchem Monat läufst Du mehr oder weniger regelmäßig barfuß draußen rum?



Wie warm sollte es mindestens sein, damit Du barfuß draußen rumläufst?



Hängt es auch von Deiner momentanen Stimmung ab, ob Du barfuß läufst?



Welchen Untergrund/Bodenbelag bevorzugst Du beim barfuß laufen oder anders gefragt, auf welchem Untergrund/Bodenbelag läufst Du am liebsten barfuß?



In welchen Städten bist Du bis jetzt schon überall barfuß gewesen?



Welches war bis jetzt der längste Zeitraum gewesen, den Du ununterbrochen barfuß verbracht hast, ohne zwischendurch irgendwelche Schuhe angezogen zu haben, und "wo" war das gewesen?



Bist Du auch schon mal direkt von zuhause aus barfuß in die Schule gegangen?



Welche Schuhgröße hast Du eigentlich?



Lackierst Du Dir Deine Zehennägel? Wenn ja, in welchen Farben?



Trägst Du irgendwelchen Fußschmuck ( Zehenringe, Fußkettchen, Schellenband mit Glöckchen, Lederbändchen, Henna Tatto, echtes Tattoo )?



Wie sehen Deine Füße und insbesondere Deine Fußsohlen aus, wenn Du längere Zeit barfuß draußen gelaufen bist?



Stört es Dich, wenn Du schmutzige Fußsohlen hast?



Hattest Du auch schon mal so richtig pechschwarze Fußsohlen gehabt? - Wenn ja, wann war das gewesen, und wo bist Du da vorher barfuß rumgelaufen?



Tanzt Du lieber in Schuhen oder barfuß?



Hast Du schon mal barfuß getanzt...

... auf einer Party?

... in einer Disco?

... auf einem Open-Air Festival?

... bei anderen Gelegenheiten?



Bist Du schon mal barfuß gewesen...

... auf einem Flohmarkt?

... in einem Museum?

... auf einem Volksfest?

... auf einem Rummelplatz?

... in einem Supermarkt?

... in einem Kaufhaus?

... in irgendwelchen anderen Geschäften/Läden?

... im Kino?

... im Theater?

... in einem Cafe?

... in einem Restaurant?

... in einer Kneipe?

... in einem Öffentlichen Dienstgebäude?

... in einer Fußgängerzone?

... in einem Bahnhof?

... an einer Haltestelle?

... in einem Parkhaus?

... in einer Kirche?

... im Wald?



Bist Du schon mal barfuß gefahren...

... auf dem Fahrrad?

... auf dem Mofa?

... auf dem Moped?

... auf dem Motorroller?

... auf dem Motorrad?

... im Auto?

... im Bus?

... in der Straßenbahn?

... in der U-Bahn?

... in der S-Bahn?

... in der Bahn ( IC, EC, ICE, RB, RE ) ?

... auf einem Schiff?

... auf einer Fähre?



Wann und wo bist Du das letzte Mal barfuß draußen gewesen?



Bist Du auch schon mal schief angeschaut worden oder hat es auch schon mal blöde Kommentare gegeben, wenn Du barfuß in der Öffentlichkeit unterwegs gewesen warst?



Laufen Deine Freundinnen/Bekannte auch gerne und öfters barfuß draußen rum?



Was fällt Dir sonst noch alles zum Thema "barfuß laufen" bzw. überhaupt zum "barfuß sein" ein? - Bitte schreibes hier auf!

Mehr lesen

Top 3 Antworten

13. März 2008 um 22:57
In Antwort auf latexa

+++
Ich finds ekelhaft...
die Strassen sind dch total verdreckt.. und Fuesse sind sowieso ziemlich unschoen...baeh

Barfuss ist cool
Laufe gerne barfuss, zuhause immer, draußen am liebsten natürlich über Wiesen oder Sand, aber gehe auch oft im Sommer barfuss einkaufen. Mich hat noch nie jemand blöd angemacht deswegen, habe aber auch sehr schöne gepflegte Füsse, die Leute schauen eher neidisch weil sie sich selber nicht trauen. Wenn die Sohlen von der Strasse schwarz sind, muss man eben kurz durch ein Stück nasses Gras laufen, dann geht es wieder. Am liebsten fahre ich barfuss Fahrrad, da bleiben die Füsse sauber. Bin aber auch schon barfuss im Zug gefahren oder mit nackten Füssen in die Stadt gegangen. Kann es nur jedem empfehlen, ist ein tolles Gefühl, wenn man sich überwunden hat. Außerdem ist es eher eklig, wenn jemand dicke Schuhe im Sommer trägt.

6 LikesGefällt mir

18. Februar 2007 um 21:57

+++
Ich finds ekelhaft...
die Strassen sind dch total verdreckt.. und Fuesse sind sowieso ziemlich unschoen...baeh

Gefällt mir

19. Februar 2007 um 9:05

Weswegen...
startest du überhaupt so eine umfrage, wenn ich mal dezent fragen darf???

Gefällt mir

19. Februar 2007 um 20:28

Fragebögen entwerfen....
...ist auch eine Frage der Übung.
Wie dem auch sei. Orthopädisch gesehen ist barfuß laufen natürlich das Non-plus-ultra.
Aber damit hört die Liste der Vorteile auch schon wieder auf.
Damit das zu einem Bestandteil der Kultur werden kann, gehören gewisse Umstellungen wie der Verzicht auf das achtlose in die Landschaft werfen von Müll aller Art dazu. Ebenso müßten Bodenbeläge auf Straßen, in Verkehrsmitteln und Häusern aller Art der Kultur angepaßt sein. Ein wahrhaft utopischer Traum.
Die Kälte im Winter zB ist da eher eine Frage der Abhärtung und somit kein echtes Problem.
Dir bleibt wohl nichts anderes, als noch ein bisschen weiterzuträumen und mit gutem Beispiel voran zu gehen.

Gefällt mir

13. März 2008 um 22:57
In Antwort auf latexa

+++
Ich finds ekelhaft...
die Strassen sind dch total verdreckt.. und Fuesse sind sowieso ziemlich unschoen...baeh

Barfuss ist cool
Laufe gerne barfuss, zuhause immer, draußen am liebsten natürlich über Wiesen oder Sand, aber gehe auch oft im Sommer barfuss einkaufen. Mich hat noch nie jemand blöd angemacht deswegen, habe aber auch sehr schöne gepflegte Füsse, die Leute schauen eher neidisch weil sie sich selber nicht trauen. Wenn die Sohlen von der Strasse schwarz sind, muss man eben kurz durch ein Stück nasses Gras laufen, dann geht es wieder. Am liebsten fahre ich barfuss Fahrrad, da bleiben die Füsse sauber. Bin aber auch schon barfuss im Zug gefahren oder mit nackten Füssen in die Stadt gegangen. Kann es nur jedem empfehlen, ist ein tolles Gefühl, wenn man sich überwunden hat. Außerdem ist es eher eklig, wenn jemand dicke Schuhe im Sommer trägt.

6 LikesGefällt mir

13. Dezember 2018 um 19:13

Bin nun seit April 18 fast regelmäßig mit nackten Füßen auf vielen Wegen unterwegs. Ständige Probleme mit der Achillessehne, Rückenschmerzen und Halswirbelschwierigkeiten zwangen mich zu häufigen Arztbesuchen. Beim Orthopäden kam der Hinweis auf das Barfußlaufen. Während der Arbeit ist das Tragen von Schuhen angebracht; bei einigen Sportarten leider unumgänglich. Doch sonst so oft wie möglich nackte Füße. Und Widererwachten stellte sich die gewünschte Verbesserung ein. Inzwischen keine Probleme mehr. Betrete Fahrzeuge im öffentlichen Dienst, erledige Tagesgeschäfte,  genieße die Freizeit hier und dort. Natürlich kam entsprechender Gesprächsstoff auf. Kurze Erklärungen halfen direkt. Mitlerweile sind die Bewegungen ohne Schuhe ganz natürlich und kaum einer ist verwundert. Lebe am Rhein und habe den Vorteil, dass die schwierige Kombination aus Kälte und Nässe sehr selten auftritt. Das hilft. Augenblicklich leichtes Frostwetter. Hat aber selbst heute Vor- und Nachmittag keine Probleme an den Fußsohlen bereitet, da es keinen Niederschlag gab.       

2 LikesGefällt mir

3. Januar um 20:53

Jetzt wenn es kalt ist draußen nie nur zu Hause oder bei Freunden oder so.

Gefällt mir

6. Januar um 6:50
In Antwort auf saramarie04

Jetzt wenn es kalt ist draußen nie nur zu Hause oder bei Freunden oder so.

Guten Morgen,

Argumente gegen das Barfußlaufen im Außenbereich bei Kälte und Nässe sind in jedem Fall verständlich. Vorbereitungen sind wichtig, damit dies trotzdem manchmal klappt.
Habe zum Jahreswechsel in Bayern an einem Silvesterlauf mit nackten Füßen teilgenommen. Ist für mich eine neue Erfahrung gewesen. Hat sehr gut funktioniert. Nach dem Rennen war jedoch intensive Fußpflege ob der schlechten Witterung (Nässe) angesagt. Werde weitere Läufe nach ausreichendem Training ansetzen.
 

2 LikesGefällt mir

7. Januar um 15:30

Vorgestern hat es bei uns über Nacht ca. 20 cm geschneit. Ich habe morgens barfuß das Auto vor der Garage abgekehrt und den Schnee weggeräumt. Im ersten Moment habe ich den nassen Schnee als kalt empfunden, aber nach einiger Zeit hatte ich mich daran gewöhnt, als ich nach etwa 20 Minuten wieder reinging hatte ich nach dem Abtrocknen ganz warme (und ganz saubere) Füße. Ich empfand das insgesamt als angenehm.

3 LikesGefällt mir

7. Januar um 19:51

Keine schlechte Erfahrung bzw. Mitteilung.
Weiter so.

1 LikesGefällt mir

9. Januar um 10:08

Okay. Aber das tut doch auch weh oder nicht

1 LikesGefällt mir

9. Januar um 10:29
In Antwort auf sabre

Vorgestern hat es bei uns über Nacht ca. 20 cm geschneit. Ich habe morgens barfuß das Auto vor der Garage abgekehrt und den Schnee weggeräumt. Im ersten Moment habe ich den nassen Schnee als kalt empfunden, aber nach einiger Zeit hatte ich mich daran gewöhnt, als ich nach etwa 20 Minuten wieder reinging hatte ich nach dem Abtrocknen ganz warme (und ganz saubere) Füße. Ich empfand das insgesamt als angenehm.

Nach 10 Minuten mit blossen Füßen im Schnee geht dir die Sensibilität ganz weg, das kann gefährlich werden, bis zu Erfrierungen der Zehen und deren möglicher Amputation führen.
Ich frage mich, ob es das wert ist?

Gefällt mir

9. Januar um 11:59
In Antwort auf hannilein.

Nach 10 Minuten mit blossen Füßen im Schnee geht dir die Sensibilität ganz weg, das kann gefährlich werden, bis zu Erfrierungen der Zehen und deren möglicher Amputation führen.
Ich frage mich, ob es das wert ist?

Vielen Dank für Deine Fürsorge, ist lieb von Dir. Aber der Schnee war naß, nicht -10° C oder so, wenns mir zu kalt geworden wäre oder es mir richtig weh getan hätte, hätte ich sofort ins warme Haus gehen können. Ich war kürzlich auch in einer Sauna-Therme, da konnte man auch nackt und barfuß in den verschneiten Außenbereich gehen, um sich wieder abzukühlen, war auch sehr schön.

2 LikesGefällt mir

9. Januar um 20:48
In Antwort auf saramarie04

Okay. Aber das tut doch auch weh oder nicht

Dier ersten Gehversuche mit nackten Füßen bei Kälte sind sicherlich schwierig. Diese bereits schon früher absolviert. Zwischenzeilich Langstreckenläufe barfuß praktiziert. Hat gepasst. Nässe schafft mir dann aufgrund des "fehlenden Profils" an den Fußsohlen durch Rutschen Probleme.   

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen