Home / Forum / Fashion & Trends / WACHT AUF

WACHT AUF

11. März 2007 um 20:27

Hallo!
Langsam werde ich sooooooooo wütend. Ok, 70% der Deutschen sind gegen Pelz (wow), aber diese ignoranten, arroganten anderen 30% kann ich langsam nicht mehr akzeptieren.
Wisst ihr eigentlich, was ihr mit eurem verdammten Wahnsinn namens Pelz alles anrichtet? Ihr alleine seid dafür verantwortlich das MILLIONEN von Tieren so elendig verkümmern, leiden und meistens lebendig gehäutet werden!!!
Schaut euch folgendes Video an (über deutsche Nerzfarme)

http://veg-tv.info/Leiden_f%C3%BCr_den_Luxus

Schaut es euch an! Es geht nicht um die Tötung, sondern allein um die Haltung der armen Tiere. Also ich habe schon vieeeeeel schlimmere Videos gesehen, aber hier geht es ganz einfach um Deutschland. Kapiert ihr das?

VERDAMMT, wacht auf! Hört auf! KAUFT KEIN PELZ!!
Pelz ist nicht Luxus, sondern einfach nur Mord. Wir finden euch weder toll, noch sind wir neidisch. Seid ihr nur auf der Welt, um andere zu schaden? Seht ihr diese komischen Kauze, die ihren Hunden ein Nerz kaufen? PEINLICH!! Der Hund sieht auch nicht gerade glücklich aus. Kein Wunder, er wird ja auch wie eine Puppe behandelt. SCHLIMM...

Ist es denn soo schwer auf Webpelz umzusteigen?????

Liebe Grüße an alle Pelzgegner und an alle die es noch werden wollen...

Mehr lesen

12. März 2007 um 20:07

SUPER BEITRAG!!
Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin in jeder Hinsicht deiner Meinung!

ICH FIND ES EINFACH WIEDERLICH SICH EIN TOTES TIER UM DEN KÖRPER ZU HÄNGEN!! ALLEN PELZ TRÄGERN SOLLTE MAN GENAUSO DIE HAUT VOM KÖRPER ZIEHEN!! VERRECKEN SOLLT IHR ALLE!!

Yasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 20:36

Der Mensch...
...gebraucht Statistiken wie ein Betrunkener eine Straßenlaterne: Nicht um einen Sachverhalt zu beleuchten, sondern um einen Standpunkt zu sichern.
90% der Deutschen kaufen (laut diverser Umfragen) ausschließlich Bio-Eier. Die Verkaufszahlen des Handels sind die exakte umkehrung der Umfrage. Außerdem ist nur ein winzig kleiner Bruchteil Ausländerfeindlich. Ebenso beweisen die Unfall- und Ehescheidungszahlen, daß alle vernünftige Autofahrer und hervorragende Liebhaber sind.
Diese Pelzdiskussion ist bisher recht lehrreich für mich gewesen. Auch wenn sie dem ein oder anderen langweilig werden wird, so halte ich es dennoch für richtig, daß sie weitergeht. Denn nur so ist es möglich, daß jeder einzelne sich ein klares Bild über die eigene Meinung zum Thema macht. Leute, die nur unreflektiert andere Standpunkte übernehmen und nachplappern, kann keine Gesellschaft gebrauchen.
Schlimme Videos kann man übrigens immer und überall bestaunen. Zu jedem Thema.

Der zivilisierte Mensch ist nun mal eine Kreatur, die ohne eine polarisierung des Mordens nicht existenzfähig ist. Es gibt für ihn den "guten" und den "bösen" Mord. Für Pelzgegener scheint der Mord an einem knopfäugigen Wesen "böse" und der an einem pelztragenden Menschen "gut" zu sein. Für Kraftfahrer ist der Massenmord in den Öl Ländern "gut" und ein verzweifelter politischer Selbstmordattentäter "böse". Es gibt tausende solcher Beispiele aus allen Bereichen des Lebens.
Doch was heißt das in diesem Fall?
Ich möchte nochmal darauf hinweisen, daß sich jeder Gedanken machen soll, an welchen Morden er mehr oder weniger direkt beteiligt ist, und ob er diese wirklich gut heißt. Wenn "Ja", dann soll er sich dafür nicht schämen. Wenn "Nein", soll er seinen Lebensstil verändern.

Der Mensch ist nicht mehr und nicht weniger Wert als jedes andere Tier auch. Der Mensch ist auch nur ein Tier. Doch warum darf eine Katze eine Maus töten, doch ein Mensch kein Kaninchen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 22:03

Habs ja schon in
einem anderen thread geschrieben...

ich trage selbst pelz aber nur weil ich ihn von meiner oma geerbt habe die mir sehr wichtig war und die erinnern mich immer an sie und so deshalb zieh ich sie manchmal an. wenn ich sie jetzt wegwerfe ist den tieren ja auch nicht mehr geholfen.

aber ich würde tierquälerei nie unterstützend eshalb werde ich auch nie geld für pelz ausgeben auch wenn ich sie e.g. sehr schön finde.
Bin auch dafür dass das aufhört mit dem Pelzhandel.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2007 um 22:39
In Antwort auf vanita_12656605

SUPER BEITRAG!!
Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin in jeder Hinsicht deiner Meinung!

ICH FIND ES EINFACH WIEDERLICH SICH EIN TOTES TIER UM DEN KÖRPER ZU HÄNGEN!! ALLEN PELZ TRÄGERN SOLLTE MAN GENAUSO DIE HAUT VOM KÖRPER ZIEHEN!! VERRECKEN SOLLT IHR ALLE!!

Yasmin

Ich kann nur immer
wieder sagen das wir menschen echt mega arme kreaturen sind und vor allem sind wir einfach nur krank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 21:11

So ein Quatsch
Demnach dürften wir ja auch kein Fleisch mehr essen?
Wir sitzen am Ende der Nahrungskette und töten ist völlig normal. Die Natur hat das schließlich so vorgesehen.

Wenn du allerdings mit niederen Beweggründen die Pelze meinst stimme ich dir zu, das muss nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 23:28

Pelze
Hallöchen,

wenn ich Leute auf der Straße sehe die Pelze tragen, spreche ich sie an und frage ob sie das in Ordnung finden und werde oft auch patzig. Aber das Ansprayen würde ich mich nicht trauen, nachher krieg ich noch ne Anzeige.

Desto mehr da mitmachen, glaube ich, wird das auch viel bringen, die Leute fühlen sich einfach unwohler auf der Straße. Und werden das Pelze kaufen reduzieren, wenn sogar unterlassen.

LG Fischauge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2007 um 0:37
In Antwort auf lilith_11866870

Pelze
Hallöchen,

wenn ich Leute auf der Straße sehe die Pelze tragen, spreche ich sie an und frage ob sie das in Ordnung finden und werde oft auch patzig. Aber das Ansprayen würde ich mich nicht trauen, nachher krieg ich noch ne Anzeige.

Desto mehr da mitmachen, glaube ich, wird das auch viel bringen, die Leute fühlen sich einfach unwohler auf der Straße. Und werden das Pelze kaufen reduzieren, wenn sogar unterlassen.

LG Fischauge

He
fischauge, es gibt auch Aufkleber, die man unbemerkt anbringen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2007 um 9:20
In Antwort auf mario_12329938

Der Mensch...
...gebraucht Statistiken wie ein Betrunkener eine Straßenlaterne: Nicht um einen Sachverhalt zu beleuchten, sondern um einen Standpunkt zu sichern.
90% der Deutschen kaufen (laut diverser Umfragen) ausschließlich Bio-Eier. Die Verkaufszahlen des Handels sind die exakte umkehrung der Umfrage. Außerdem ist nur ein winzig kleiner Bruchteil Ausländerfeindlich. Ebenso beweisen die Unfall- und Ehescheidungszahlen, daß alle vernünftige Autofahrer und hervorragende Liebhaber sind.
Diese Pelzdiskussion ist bisher recht lehrreich für mich gewesen. Auch wenn sie dem ein oder anderen langweilig werden wird, so halte ich es dennoch für richtig, daß sie weitergeht. Denn nur so ist es möglich, daß jeder einzelne sich ein klares Bild über die eigene Meinung zum Thema macht. Leute, die nur unreflektiert andere Standpunkte übernehmen und nachplappern, kann keine Gesellschaft gebrauchen.
Schlimme Videos kann man übrigens immer und überall bestaunen. Zu jedem Thema.

Der zivilisierte Mensch ist nun mal eine Kreatur, die ohne eine polarisierung des Mordens nicht existenzfähig ist. Es gibt für ihn den "guten" und den "bösen" Mord. Für Pelzgegener scheint der Mord an einem knopfäugigen Wesen "böse" und der an einem pelztragenden Menschen "gut" zu sein. Für Kraftfahrer ist der Massenmord in den Öl Ländern "gut" und ein verzweifelter politischer Selbstmordattentäter "böse". Es gibt tausende solcher Beispiele aus allen Bereichen des Lebens.
Doch was heißt das in diesem Fall?
Ich möchte nochmal darauf hinweisen, daß sich jeder Gedanken machen soll, an welchen Morden er mehr oder weniger direkt beteiligt ist, und ob er diese wirklich gut heißt. Wenn "Ja", dann soll er sich dafür nicht schämen. Wenn "Nein", soll er seinen Lebensstil verändern.

Der Mensch ist nicht mehr und nicht weniger Wert als jedes andere Tier auch. Der Mensch ist auch nur ein Tier. Doch warum darf eine Katze eine Maus töten, doch ein Mensch kein Kaninchen?

Applaus !!!
Das war der beste Kommentar, den ich seit langem hier gelesen habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 11:05

Du bist ja süß.
Immerhin stellst du dich grundsätzlich über das Tier. Sehr anmaßend finde ich das. Denn es gibt keinen Beweis für die These, daß der Mensch über dem Tier steht.
Den Mord aus "niederen" Beweggründen (was bedeutet das eigentlich genau?) gibt es bei den Tieren sehr wohl. So tötet ein Löwenmännchen, wenn es einen Harem übernommen hat, sämtliche Junglöwen, die vom Vorgänger gezeugt wurden. Da spielt weder "Welpenschutz" noch Hunger eine Rolle. Die Löwinnen lassen das übrigens geschehen.
Zum anderen unterstellst du den Tieren, daß sie es grausam finden, wenn vor ihren Augen dem Kollegen vom Nachbarkäfig bei lebendigem Leibe das Fell über die Ohren gezogen wird. Aber das Tier ist doch dumm und kann nicht denken.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 11:18

Das hast du völlig richtig erkannt.
Es gibt nicht nur den "guten" und den "bösen" Mord, es gibt sogar unterschiedliche Techniken des Mordens. Auch gibt es unterschiedliche Formen des Lebens vor dem Tod.

Und deshalb bitte ich eindringlichst, nicht immer alles sofort in einen Topf zu schmeißen, sondern manche Dinge erst zu analysieren.

Nur so zur Widerholung:
1) Das eine ist Pelz als Material - bisher von keinem Synthetikmaterial in Bezug auf die Eigenschaften eingeholt.
2) Als nächstes ist es Pelz in der Ökobilanz - auch hier eindeutig als Naturmaterial vor der Synthetik.
3) Dann haben wir die ethische Seite - hier gibt es definitiv noch Entwicklungschancen.
4) Und die Verwendung muß noch erwähnt werden - Pelz ist zwar ein wunderbares Material, doch wird nur selten so eingesetzt, wie es angemessen ist. Warum muß er eine bestimmte Farbe haben? Warum muß es eine Pelzmantel sein, wenn man sich einen großen Teil des Wintertages in geheizten Räumen aufhält?

Es gibt Gelegenheiten, da ist Pelz die beste Wahl. Wenn er dann auch noch korrekt erzeugt wurde, spricht nichts mehr für Synthetik. Aber wie ich bereits erwähnte:
1) Vorurteile dämpfen (ausschalten kann man sie nicht, dazu sind wir zu sehr Mensch)
2) Informationen sammeln
3) Abwägen
4) Entscheiden
5) Für die eigene Meinung (denn erst jetzt handelt es sich um eine) einstehen, auch wenn man ganz alleine ist.
6) Für später auftauchende Argumente von vorne anfangen, ggf an die eigene Meinung adaptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 18:27

Gut dass du es ansprichst
ich finde das auch ziemlich abschreckend.
na klar, ich finde diese mäntel und jacken die aus PELZIMMITATION hergestellt sind schön, aber wie gesagt nur die aus KEINEM echten tier!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2007 um 18:16

Sehr süß, missmitte
Naja, ein wenig naiv ist dein Vorschlag schon.
Die Tiere werden nur so scheiße behandelt, weil Pelz so billig wie möglich hergestellt werden soll. Es wird sich nie ändern, da es einfach zu teuer wäre! Außerdem verzichten immer mehr Menschen und Designer auf Echtpelz (Zuletzt Tommy Hilfiger und Prada).
Wie wäre es, wenn du dich anschließen würdest? Es wird sich nie ändern, du hast ja anscheinend genug Pelze, trag sie, aber kauf keine neuen.
Pelzträger preisen doch immer damit, dass so ein Pelz das ganze Leben hält.
Du bist ja auch für den Tod der Robbenbabys und der Hunde und Katzen in China mitschuldig.
Das ist doch kein gutes Gefühl, oder?

Woher nehmen wir uns Menschen eigentlich das Recht, Tiere für uns zu nutzen? Wenn du schon nicht auf Fleisch und Co verzichten willst, dann denke einmal an die Millionen Pelztiere und "verzichte" auf Echtpelz...

Du bist für Pelz und das ist was verwerfliches! Denn das "kuschelige Fell" hat einmal einem Tier gehört, dass gelitten hat, wahrscheinlich lebendig gehäutet wurde und nun für dich tot ist.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2007 um 18:58

Ja wenn....

..es denn die Pelze der Tiere wären, die ohnehin im " Großen Stil" für unsere Nahrungsproduktion dienen!!!!

Aber man sieht so gut wie nie Kuhfell, oder Schweineborste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2007 um 19:29

@scarysacred
Leider stimmt es nicht, dass die Tiere, die zu Fleisch verarbeitet werden nicht gequält werden und nicht leiden.
Die Menschheit hat unglücklicherweise ein falsches Bild davon.
Dazu ein interessanter Artikel:

http://www.peta.de/p506/weiter.html

Was in "Meet your Meat" gezeigt wird (das Video am Ende des Berichtes), ist leider keine Ausnahme. Ausnahmen sind "Nutz"Tiere, die gut behandelt werden.
Von den kleinen Küken, die lebendig zerschreddert werden, weil sie männlich sind und somit nicht zu gebrauchen sind (z.B. als Legebatteriehühner), will ich garnicht erst anfangen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2007 um 21:06
In Antwort auf vanita_12656605

SUPER BEITRAG!!
Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin in jeder Hinsicht deiner Meinung!

ICH FIND ES EINFACH WIEDERLICH SICH EIN TOTES TIER UM DEN KÖRPER ZU HÄNGEN!! ALLEN PELZ TRÄGERN SOLLTE MAN GENAUSO DIE HAUT VOM KÖRPER ZIEHEN!! VERRECKEN SOLLT IHR ALLE!!

Yasmin

Schuhschrank
Schau mal in Deinen Schuhschrank. Willst Du uns glauben machen das Du nur Stoff- oder Synthetikschuhe trägst?
Babsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 2:20
In Antwort auf lally_12863356

Schuhschrank
Schau mal in Deinen Schuhschrank. Willst Du uns glauben machen das Du nur Stoff- oder Synthetikschuhe trägst?
Babsy

*megagähn*
Ist wohl absolut müssig, Dir zu erklären, weswegen Lederschuhe und Pelze tragen ein Himmelweiter Unterschied ist?
(Dazu setzt man ja Intelligenz voraus).
Das ist ausserdem das absolut unzutreffenste, langweiligste und immer widerkehrende Totschlagargument von Euch uneinsichtigen Hohlbirnen-Tussen.
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 10:26

An alles pelzträger!
falls ihr hunde oder andere haustiere habt, tun die mir voll leid, einen so ignoranten besitzer zu haben.
wir haben NICHT das recht zu sagen: der mensch steht über dem tier!
und ausserdem: was brinegn euch schon grossartig pelze? ja, sie halten vlt schön warm ... aber das können auch andere kleidungsstücke. pelze tragen eh nur alte verschrumpelte omas, die irgendwie in der gesellschaft beweisen müssen, das sie geld haben. selbst das kotzt mich schon an? aber was ist bei jugendlichen? da sieht das eh nur noch bescheuerter aus.

aber wenn ihr unbedingt meinst, ihr müsstet einen pelz tragen... mach doch ... ihr seid ja eh immer so unverbesserlich, wenn man euch hört, obwohl aus ihren mäulern eh nur dreck rauskommt... euch müsste man echt in nen käfig stecken und euch mal die haut und die haare abziehen! mal gespannt, was ihr da sagen würdet!

jedenfalls werdet ihr mit eurer einstellung viele freunde machen...

und zu dem fleisch, das wir verzehren:
finde ich auch schwachsinnig! warum essen die menschen andere tiere?

ihr pelzbeführworter sagt doch immer, dass menschen über dem tier stünden und intelligenter seien.

ja und warum habt IHR dann nicht die nötige intelligenz, um zu sagen: lasst doch die bescheuerte natur, ich esse kein fleisch!

und schiebt nicht alles auf die natur! ihr macht euch da voll lächerlich. schliesslich machen wir nicht immer alles, was mutter natur vorgesehen hat. zb: kondome verwenden, haare färben und und und.

denkt mal alle darüber nach, bevor ihr was sagt! denn ihr wollt ja alle schliesslich für ernst und voll genommen werden.

und meiner ansicht nach trägt ein intelligenter und rücksichtsvoller mensch, der mit beiden beinen im leben steht kein pelz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2007 um 15:14

Das Wort "Menschlichkeit"...
...kann man mit ein bisschen gutem Willen von "Mensch" ableiten.
Doch wenn die Sprache schon auf die Kreatur Mensch zu sprechen kommt, sollten wir uns erstmal ernsthaft die Frage stellen, von welchem Menschen wir überhaupt reden.
Reden wir vom tatsächlich vorhandenen und beobachtbaren Menschen?(im folgenden Typ A)
Oder vielleicht auch vom vorstellbaren, utopischen Menschen? (im folgenden Typ B)
Diese beiden dürfen auf keinen Fall verwechselt werden.
Die menschliche (B) Tötung kann es gar nicht geben, da der B-Mensch prinzipiell nichts tut, was Leid verursacht. Und wenn doch, dann mit vollem Bewußtsein und reinem Gewissen. Mir stellt sich allerdings die Frage, wovon der B Mensch überhaupt lebt, bzw ob es überhaupt lebendige Vertreter dieser Sorte gibt.
Ich persönlich habe überhaupt kein Problem damit, ein A- Mensch zu sein. Der Mensch ist schließlich auch bloß ein Tier (wenn auch ein besonders dummes), und jedes Lebewesen nutzt den ihm zur Verfügung stehenden Lebensraum so gut es eben geht.

Als dominante (nicht unbedingt bessere, aber wer vermag das zu beurteilen?) Spezies hat der A Mensch sich die Erde untertan gemacht, nutzt unter anderem Pelz, sogar die Veganer (als Untergruppe der A- Menschen) rotten durch Sojamonokulturen ganze Arten in bestimmten Landstrichen aus. Von Food-Miles und der damit verbundenen Umweltverschmutzung mal ganz zu schweigen........
So könnte ich tausende von Zeilen weitermachen, denn jeder hat genug "Dreck am Stecken".
Und immer wieder diese Vorwürfe: "Aber ich bin der bessere Mensch, denn ich bin nicht für die Grausamkeit X verantwortlich!"
Was ja auch richtig ist. Nur verschweigt unser "Obermensch" (hier ist der A Mensch gemeint, der überzeugt davon ist, ein B Mensch zu sein), daß er maßgeblich an der Schweinerei Y beteiligt ist.
Und wer bewertet, was das kleinere Übel ist? Leute, die sich das anmaßen, finden sich vermehrt unter den "Obermenschen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 22:00

Durchaus denkbar....
...daß wir aneinander vorbei texten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 22:13

Widerspruch!
"...dass der Mensch über dem Tier steht, habe ich nicht festgelegt..."

Wie soll ich die Aussage vom 13.03. 14:56 denn sonst verstehen?
"... der mensch steht über dem tier, sollte also intelligent genug sein, sein töten unter kontrolle zu halten...."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 22:18
In Antwort auf evolisa

An alles pelzträger!
falls ihr hunde oder andere haustiere habt, tun die mir voll leid, einen so ignoranten besitzer zu haben.
wir haben NICHT das recht zu sagen: der mensch steht über dem tier!
und ausserdem: was brinegn euch schon grossartig pelze? ja, sie halten vlt schön warm ... aber das können auch andere kleidungsstücke. pelze tragen eh nur alte verschrumpelte omas, die irgendwie in der gesellschaft beweisen müssen, das sie geld haben. selbst das kotzt mich schon an? aber was ist bei jugendlichen? da sieht das eh nur noch bescheuerter aus.

aber wenn ihr unbedingt meinst, ihr müsstet einen pelz tragen... mach doch ... ihr seid ja eh immer so unverbesserlich, wenn man euch hört, obwohl aus ihren mäulern eh nur dreck rauskommt... euch müsste man echt in nen käfig stecken und euch mal die haut und die haare abziehen! mal gespannt, was ihr da sagen würdet!

jedenfalls werdet ihr mit eurer einstellung viele freunde machen...

und zu dem fleisch, das wir verzehren:
finde ich auch schwachsinnig! warum essen die menschen andere tiere?

ihr pelzbeführworter sagt doch immer, dass menschen über dem tier stünden und intelligenter seien.

ja und warum habt IHR dann nicht die nötige intelligenz, um zu sagen: lasst doch die bescheuerte natur, ich esse kein fleisch!

und schiebt nicht alles auf die natur! ihr macht euch da voll lächerlich. schliesslich machen wir nicht immer alles, was mutter natur vorgesehen hat. zb: kondome verwenden, haare färben und und und.

denkt mal alle darüber nach, bevor ihr was sagt! denn ihr wollt ja alle schliesslich für ernst und voll genommen werden.

und meiner ansicht nach trägt ein intelligenter und rücksichtsvoller mensch, der mit beiden beinen im leben steht kein pelz!

Wo ist dir denn...
...schon mal "...ein intelligenter und rücksichtsvoller mensch, der mit beiden beinen im leben steht..." begegnet? So einen Menschen gibt es bei Licht betrachtet nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2007 um 22:29
In Antwort auf seetha_12701303

Sehr süß, missmitte
Naja, ein wenig naiv ist dein Vorschlag schon.
Die Tiere werden nur so scheiße behandelt, weil Pelz so billig wie möglich hergestellt werden soll. Es wird sich nie ändern, da es einfach zu teuer wäre! Außerdem verzichten immer mehr Menschen und Designer auf Echtpelz (Zuletzt Tommy Hilfiger und Prada).
Wie wäre es, wenn du dich anschließen würdest? Es wird sich nie ändern, du hast ja anscheinend genug Pelze, trag sie, aber kauf keine neuen.
Pelzträger preisen doch immer damit, dass so ein Pelz das ganze Leben hält.
Du bist ja auch für den Tod der Robbenbabys und der Hunde und Katzen in China mitschuldig.
Das ist doch kein gutes Gefühl, oder?

Woher nehmen wir uns Menschen eigentlich das Recht, Tiere für uns zu nutzen? Wenn du schon nicht auf Fleisch und Co verzichten willst, dann denke einmal an die Millionen Pelztiere und "verzichte" auf Echtpelz...

Du bist für Pelz und das ist was verwerfliches! Denn das "kuschelige Fell" hat einmal einem Tier gehört, dass gelitten hat, wahrscheinlich lebendig gehäutet wurde und nun für dich tot ist.

Grüße

Gute Frage!
"Woher nehmen wir uns Menschen eigentlich das Recht, Tiere für uns zu nutzen?"
Meine Antwort (kurzversion):
Aus unseren animalischen Wurzeln.
Gegenfrage: Woher nehmen die anderen Tiere sich das Recht, widerum andere Tiere zu nutzen?
Ergänzungsfrage: Wieso kommt der Mensch überhaupt auf die Idee, über Recht und Unrecht des einen oder andern zu der einen oder anderen Handlungsweise zu urteilen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2007 um 17:08
In Antwort auf mario_12329938

Wo ist dir denn...
...schon mal "...ein intelligenter und rücksichtsvoller mensch, der mit beiden beinen im leben steht..." begegnet? So einen Menschen gibt es bei Licht betrachtet nicht!

Tja
tut mir leid, wenn du das nicht bist! pech gehabt. werd erwachsen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. April 2007 um 19:41

Dann hast du ja sicherlich....
...mittlerweile gelernt, daß vieles von dem was in den Schulen vermittelt wird völliger Blödsinn ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 20:55
In Antwort auf lally_12863356

Schuhschrank
Schau mal in Deinen Schuhschrank. Willst Du uns glauben machen das Du nur Stoff- oder Synthetikschuhe trägst?
Babsy

Leder
Also ich trage wenn dann nur Kunstlederschuhe und habe nur Kunstledertaschen. Nie im Leben würde ich die Lederindustrie unterstützen, die nicht viel besser ist als die Pelzindustrie. Die meisten Menschen glauben, Leder stammt von den Tieren, die sowieso für Fleisch ermordet werden, aber das stimmt nicht!! Nähere Infos:
http://peta.de/faq/bekleidung.353.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 11:55

@vegan90
Erstmal Respekt für deinen Einsatz, hab schon den anderen Pelz-Thread gelesen.

Das mit der Tierhaltung ist echt schrecklich, aber viele Tierschützer setzen am falschen Ende an. Mir wurde leider mein Synthetik!-Pelz + Haare von Tierschützern angesprayt. Will jetzt nicht die ganze Geschichte erzählen aber das Fazit war ne Klage und 1000 EUR Schmerzensgeld für mich. Wär ich ne Pelz-Tussi könnte ich mir davon zwei neue Pelze kaufen... Und wem ist damit geholfen?? Der PElz sag nichtmal annähernd echt aus, also denke ich mal dass viele 'Tierschützer' einfach nur Mist bauen wollen ohne an die Tiere zu denken.

Vielleicht ne andere Beschäftigung: Klärt doch in Kindergärten auf, was Zobel und Nerz überhaupt sind. Die Begriffe sind in jungem Alter nicht so geläufig wie 'Katze', aber wenn eine Kindergärtnerin einen super-kuschelig-weichen Nerz hat finden den natürlich alle Kinder super. Evtl. wird da die nächste Pelz-Generation herangezogen (ich rede jetzt von meinem Dorf wo dies der Fall ist). Naja, und wie viele Erwachsene wissen schon wirklich was ein Zobel ist...

Aber eine Musterlösung für alles übel in der Welt gibt es wohl leider nicht. Ich trage kein Tier aber ich esse es. Wir sind doch eigentlich alle ein bisschen (oder sehr) schlecht: vom Autofahrer(Umweltsünder) über die Pelzträger bis hin zu Machtausspielern(AbuGhraib).

TRAGT KEINEN PELZ, WIR MÜSSEN JA IRGENDWO ANFANGEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 13:10

Also kunstpelze...
find ich genauso blöd wie echte Pelze- man sieht einfach nur fett, alt und prollig aus!
wir sind doch keine Höhlenmenschen und leben nich in der Arktis oder so das wir Pelze tragen müssen....wir sind moderne Menschen die mit Pflanzen und Forschung hundertausende Materialien für Klamotten entdeckt und hergestellt haben...was soll der Rückschritt?
ich könnte immer schreien wenn ich kleine Mädels oder KERLE mit son tuntigen Pelzkragen seh das is echt nur hässlich und diese Kunstdinger verzotteln auch ganz schnell und sehn nurnoch ungepflegt aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 19:31
In Antwort auf yeva_12683167

@vegan90
Erstmal Respekt für deinen Einsatz, hab schon den anderen Pelz-Thread gelesen.

Das mit der Tierhaltung ist echt schrecklich, aber viele Tierschützer setzen am falschen Ende an. Mir wurde leider mein Synthetik!-Pelz + Haare von Tierschützern angesprayt. Will jetzt nicht die ganze Geschichte erzählen aber das Fazit war ne Klage und 1000 EUR Schmerzensgeld für mich. Wär ich ne Pelz-Tussi könnte ich mir davon zwei neue Pelze kaufen... Und wem ist damit geholfen?? Der PElz sag nichtmal annähernd echt aus, also denke ich mal dass viele 'Tierschützer' einfach nur Mist bauen wollen ohne an die Tiere zu denken.

Vielleicht ne andere Beschäftigung: Klärt doch in Kindergärten auf, was Zobel und Nerz überhaupt sind. Die Begriffe sind in jungem Alter nicht so geläufig wie 'Katze', aber wenn eine Kindergärtnerin einen super-kuschelig-weichen Nerz hat finden den natürlich alle Kinder super. Evtl. wird da die nächste Pelz-Generation herangezogen (ich rede jetzt von meinem Dorf wo dies der Fall ist). Naja, und wie viele Erwachsene wissen schon wirklich was ein Zobel ist...

Aber eine Musterlösung für alles übel in der Welt gibt es wohl leider nicht. Ich trage kein Tier aber ich esse es. Wir sind doch eigentlich alle ein bisschen (oder sehr) schlecht: vom Autofahrer(Umweltsünder) über die Pelzträger bis hin zu Machtausspielern(AbuGhraib).

TRAGT KEINEN PELZ, WIR MÜSSEN JA IRGENDWO ANFANGEN

@polskamafia
Danke für dein Lob!
Ich finde es sehr gut, dass du niemals echten Pelz tragen würdest, sondern Herz zeigst und Webpelz trägst. Ja, es gibt "Tierschützer", die Pelztussen ansprayen, aber was das soll, weiß ich auch nicht. Diese herzlosen Menschen holen sich einfach einen neuen Pelz... Tut mir leid, dass es ausgerechnet dich erwischt hat!!
Zu deinem Vorschlag: Es wäre anscheinend wirklich sinnvoll, auch in Kindergärten zu gehen, nur braucht man auch die Bestätigung der Leiter, aber wenn diese nichts gegen Pelz, wird es wohlt schwer... Vielleicht kannst du ja zusammen mit anderen Pelzgegnern in deinem Dorf etwas organisieren?
Schade, dass du noch Fleisch isst, denn Vegetarier retten jedes Jahr fast 100 Tierleben, aber naja Ich kann ansonsten nur "Meet Your Meat" empfehlen, hat nämlich schon einige meiner Bekannten zum Vegetarier gemacht: http://youtube.com/watch?v=Ple_syJmAoA
Liebe Grüße!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 20:01

Der Mensch...
...ist immerhin das einzige bekannte Tier, bei dem die Dummheit arterhaltend ist.
Ein dummer Mensch hätte weder Schießpulver noch Atombombe erfunden.
Apropos Dummheit und Intelligenz:
Weder für das eine, noch für das andere gibt es eine übergreifende Definition. Es sind beides subjektive Begriffe die in der Regel nichts aussagen sondern dazu verwendet werden, eine soziale Rangfolge zu erstellen wenn andere Variablen nicht das gewünschte Ergebnis bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 20:03
In Antwort auf evolisa

Tja
tut mir leid, wenn du das nicht bist! pech gehabt. werd erwachsen.

Das...
...ist ein Kommentar, wie ich ihn liebe.
Genaugenommen ist mein Kommentar darauf überflüssig.
Denn es steht schon in der Bibel:
"Wer da Augen hat, der siehe!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 20:47
In Antwort auf seetha_12701303

@polskamafia
Danke für dein Lob!
Ich finde es sehr gut, dass du niemals echten Pelz tragen würdest, sondern Herz zeigst und Webpelz trägst. Ja, es gibt "Tierschützer", die Pelztussen ansprayen, aber was das soll, weiß ich auch nicht. Diese herzlosen Menschen holen sich einfach einen neuen Pelz... Tut mir leid, dass es ausgerechnet dich erwischt hat!!
Zu deinem Vorschlag: Es wäre anscheinend wirklich sinnvoll, auch in Kindergärten zu gehen, nur braucht man auch die Bestätigung der Leiter, aber wenn diese nichts gegen Pelz, wird es wohlt schwer... Vielleicht kannst du ja zusammen mit anderen Pelzgegnern in deinem Dorf etwas organisieren?
Schade, dass du noch Fleisch isst, denn Vegetarier retten jedes Jahr fast 100 Tierleben, aber naja Ich kann ansonsten nur "Meet Your Meat" empfehlen, hat nämlich schon einige meiner Bekannten zum Vegetarier gemacht: http://youtube.com/watch?v=Ple_syJmAoA
Liebe Grüße!!!

100 Tierleben?
Nee so hoch komm ich nicht. Ich ess ja nicht viel Fleisch. In dem Dorf wohn ich jetzt auch nicht mehr, aber meine Freundin leistet Anti-Pelz-Arbeit in einem Hamburger Kindergarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2007 um 23:42

Antwort
Also, 1. ja lebe vegan ^^

2. ob es wirklich viele bauernhöfe gibt, deren tiere bis zum tot gut behandelt werden ist meiner meinung nach sehr fragwürdig. es ist nämlich oft so, dass die Tiere es auf dem Bauernhof gut haben, aber
beim Transport wie ein Haufen Dreck behandelt werden...

3.mir wäre es lieber nicht geboren zu werden als zu leben und so unmenschlich behandelt zu werden... dir nicht?

4. Gesund bin ich. Ich mache jedes Jahr ein ärztliche Kontrolle und ich bin gesünder als ich als Fleischfresserin war

5. Pelz sollte so oder so auf jeden Fall verboten werden. Die Tiere werden nie im Leben gut behandelt, weil es zu teuer wäre bzw. - ich habe zwar nichts gegen Asiaten (hab eine chinesische Freundin, die Veggie ist) - die asiatischen "Bauern" behandeln ihre Tiere (Hunde und Katzen mit eingeschlossen) als könnten sie nicht fühlen, als würden sie nicht leiden... SCHRECKLICH!!!! (Siehe Link)

http://vritfourrures.skyrock.com/5.html

Naja Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2007 um 14:48

Mitmachen: Importverbot für Hunde- und Katzenfell!
Über zwei Millionen Hunde und Katzen lassen jedes Jahr in Asien für Pelzprodukte ihr Leben. Viele Tiere werden speziell für die Pelzindustrie gezüchtet, wo sie in winzigen Drahtkäfigen dahinvegetieren. Andere werden einfach auf den Strassen eingefangen. Grausame Tötungsmethoden sind an der Tagesordnung, zum Teil wird den Tieren noch bei lebendigem Leib das Fell abgezogen.

Jedes Jahr gelangen Hunderttausende dieser Felle in die Europäische Union und werden dort nichts ahnenden VerbraucherInnen als Pelzbesatz an Kleidung, Decken, Dekorationsartikel oder Spielzeug angeboten.

Zwar wurde seitens der Europäischen Kommission ein EU-weites Import- und Handelsverbot vorgeschlagen, doch beschränkt sich dieses Verbot nur auf Hunde- und Katzenfelle, die ausdrücklich von Pelzfarmen stammen. Die Einfuhr von Fellen aus anderen Quellen soll weiter erlaubt sein - ein "Schlupfloch für Tierquälerei"!

VIER PFOTEN startet heute eine internationale Kampagne für ein lückenloses Importverbot! Helfen Sie, das Europäische Parlament und die EU-Mitgliedstaaten zu überzeugen, das bestehende "Schlupfloch" zu schließen und sich darüber hinaus für eine gesetzliche Kennzeichnungspflicht für alle Pelzprodukte einzusetzen. Unser Ziel: Kein Hunde- oder Katzenfell darf mehr in die EU gelangen! Die Zeit drängt, denn die Entscheidung des Ministerrates soll vermutlich schon am 7. Mai 2007 fallen.

Machen Sie mit! Beteiligen Sie sich an unserer Kampagne für ein lückenloses Importverbot. Mit einem Mausklick können Sie per E-Mail an die zuständigen Agrarminister von Bulgarien, Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Rumänien und Ungarn appellieren, unsere Forderung zu unterstützen.

Verleihen Sie dieser Aktion noch mehr Druck und informieren Sie Freunde und Bekannte, sich ebenfalls online zu engagieren.

Senden Sie dafür den folgenden Text an Freunde und Bekannte:

Gemeinsam mit mir und VIER PFOTEN gegen den Handel von Hunde- und Katzenfell protestieren:

http://www.4-pfoten.de/fellhandel

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Ihr VIER PFOTEN-Team

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2008 um 6:20

Ooh ja
ich geb dir da sowas von Recht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen