Home / Forum / Fashion & Trends / Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräch

23. Februar 2010 um 12:35

Hallo zusammen,
ich habe nächsten Dienstag ein Bewerbungsgespärch für eine Stelle als Auszubildende in einer Arztpraxis.
Ich habe mir dazu folgendes Outfit gedacht:

Eine schwarze, schlichte Jeans
schwarze, schlichte Sneakers
eine weiße Bluse
und darüber einen dunkelgrünen blazer.

Meint Ihr das geht so oder ist der Blazer zu bunt?

Außerdem habe ich einige Ohrringe...sollte ich die besser alle raus nehmen? (Es sind 9 Stück)

Vielen Dank im voraus,
liebe Grüße.

Mehr lesen

24. Februar 2010 um 10:06


Ich würde die Sneakers noch mal überdenken, sportliche Schuhe haben nicht unbedingt was beim Vorstellungsgespräch zu suchen. Dann eher weibliche, schicke Schuhe ohne hohen Absatz. Und die Jeans stell ich mir einfach nur schwarz vor, also nicht unbedingt als Jeans ersichtlich? Denn Jeans sind ein absolutes No Go, dann lieber Stoffhose. Es sei denn, es sieht nicht wie eine Jeans aus. Bluse und Blazer klingen ok. Die Ohrringe würde ich an so einem Tag rausnehmen (alle bis auf 2) oder durch unauffällige Stecker ersetzen, die allerdings nicht glitzern, das wirkt schnell billig und eher wie Discostyle. Wichtig sind auch die Haare (gerade als Arzthelferin) und das Make Up, aber danach fragst du ja nicht.

Wichtig ist auch immer, sich klar zu machen, für WAS man sich bewirbt und was so eine Stelle ausmacht. Stell dir selbst vor, du gehst zum Arzt, was erwartest du da? Freundliche Helferinnen, die einem die Angst nehmen können und auf die Patienten zugehen. Gepflegtes Äußeres, also saubere, kurze Nägel, zusammen gebundene Haare. Kein Patient will Haare der Arzthelferin ins Gesicht kriegen oder mit langen Nägeln angefasst werden. Eine Arzthelferin muss immer etwas Positives ausstrahlen und sehr gepflegt sein. Ich denke also, dass dein Auftreten und deine Körperpflege wichtiger sind als was du an dem Tag trägst.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2010 um 1:20

Ohoh
also die ohrringe gehen gerade bei einem arzt mal gar nicht. vor allem wenn es so viele sind.

nimm ein paar stecker und das sollte es dann gewesen sein.

viel erfolg auf jeden fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2010 um 12:47
In Antwort auf ume_12553983


Ich würde die Sneakers noch mal überdenken, sportliche Schuhe haben nicht unbedingt was beim Vorstellungsgespräch zu suchen. Dann eher weibliche, schicke Schuhe ohne hohen Absatz. Und die Jeans stell ich mir einfach nur schwarz vor, also nicht unbedingt als Jeans ersichtlich? Denn Jeans sind ein absolutes No Go, dann lieber Stoffhose. Es sei denn, es sieht nicht wie eine Jeans aus. Bluse und Blazer klingen ok. Die Ohrringe würde ich an so einem Tag rausnehmen (alle bis auf 2) oder durch unauffällige Stecker ersetzen, die allerdings nicht glitzern, das wirkt schnell billig und eher wie Discostyle. Wichtig sind auch die Haare (gerade als Arzthelferin) und das Make Up, aber danach fragst du ja nicht.

Wichtig ist auch immer, sich klar zu machen, für WAS man sich bewirbt und was so eine Stelle ausmacht. Stell dir selbst vor, du gehst zum Arzt, was erwartest du da? Freundliche Helferinnen, die einem die Angst nehmen können und auf die Patienten zugehen. Gepflegtes Äußeres, also saubere, kurze Nägel, zusammen gebundene Haare. Kein Patient will Haare der Arzthelferin ins Gesicht kriegen oder mit langen Nägeln angefasst werden. Eine Arzthelferin muss immer etwas Positives ausstrahlen und sehr gepflegt sein. Ich denke also, dass dein Auftreten und deine Körperpflege wichtiger sind als was du an dem Tag trägst.

Viel Glück!

Hallo
und danke für Deine Antwort.
Ja, mein Freund meinte auch, dass Sneakers gar nicht gehen. Leider trage ich nie hohe Schuhe und habe mri deswegen jetzt ganz schlichte, schwarze Pumps mit einem kleinen Absatz von meiner Cousine geliehen.
Meinst Du das ist besser?
Meine Ohrringe werde ich wohl alle rausnehmen, außer die ganz "normalwen" im Ohrläppchen. Da kommen schlichte Stecker rein.
Die Haare wollte ich streng zum dutt binden und das Make Up auch sehr dezent lassen. Nur ein dünner Lidstrich und Mascara.
Meinst Du dass geht so?
Danke auch an alle anderen Antwortgeber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 11:15

Wie ist es denn gelaufen?
Ich denke generell muss man in einer Arztpraxis nicht zu schick herumlaufen, von daher ist schwarze Jeans, Bluse ok. Auch bei schlichten Sneakers würde ich nichts schlimmes finde. In einer Arztpraxis laufen die meisten in weißen Birkenstocks rum...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen