Home / Forum / Fashion & Trends / Unzufrieden nach erfolgreichem Shoppen ?!

Unzufrieden nach erfolgreichem Shoppen ?!

26. August 2009 um 21:50

Kennt ihr das auch ? - Ihr wart shoppen und habt Teile gefunden die euch sehr gut gefallen, und auf dem nachauseweg denkt man dann, hätte ich doch lieber das andere genommen, das ich gesehen habe, obwohl man sich in dem moment als man die wahl hatte , gegen dieses entschieden hatte ? das geht mir sehr oft so , ich weiß wirklich nicht woran das liegt. und jemanden dem es ähnlich geht , was habt ihr für tipps , wie ihr doch noch mit eurer wahl zufrieden sein könnt ? LG

Mehr lesen

26. August 2009 um 21:55

Auswahl einschränken
HI,

einfach mal die Auswahl einschränken.
Ich hab einige Kundinnen, die sehr gut damit fahren, dass wir zu Ihnen nach Hause kommen (Freundinnen und Freunde natürlich immer willkommen).
Hier gibt es dann je nachdem wieviele Ihr seid nur eine begrenzte Auswahl an Jeans, Oberteilen, Taschen etc.

So kann man nicht in Versuchung kommen zu viele Teile zu sehen und anzuprobieren.

Was gefällt und passt wird genommen, was eben nicht das nehmen wir wiede rmti

Solltest Du das mal ausprobieren wollen melde DIch einfach!

Lade mind. 4 weitere Shopping lustige ein und los gehts.

Schreib dazu woher Du kommst, dann schau ich wer zu Dir kommen wird.

Grüße

Angie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2009 um 16:33

Shoppingliste führen und kritischer sein
*Werbung Ende*
Ich denke, du hast ein Recht auf eine vernünftige Antwort. Natürlich macht die riesige Auswahl nicht glücklich und trägt zur Unentschiedenheit bei. Aber so ist das nun einmal "heutzutage" und man kann daran kaum etwas ändern, man kann sich vor den vielen Waren nicht verstecken, außer man wird Einsiedler in einem 500-Seelen-Dorf . Ich wöllte meine Auswahl auch gar nicht auf die vorgeschlagene Art einschränken. Da hätte ich die Befürchtung, dass mir etwas entgeht. Lieber renne ich durch alle möglichen Geschäfte und klappere alle Websites ab, die ich kenne, um mir das Beste herauszupicken.

Danach bin ich aber auch zufrieden. Sicher bin ich traurig, dass ich auf das eine oder andere schöne Kleid verzichten musste. Ein Gefühl, wie du es beschrieben hast, ist mir aber fremd. Ich freue mich über meine Errungenschaften. Fehlkäufe mache ich eher selten.

Was ich dir rate: sei SEHR kritisch beim Einkaufen. Sieh dir die Sachen genau an. Stell dir vor, du seist Kunstkritikerin . Wenn du auch nur die kleinste Ungereimtheit im Design entdeckst oder dein Bauchgefühl dir sagt, dass an dem Teil etwas nicht passt - weg damit!! Umgekehrt solltest du genau wissen, warum du dir ein bestimmtes Kleidungsstück kaufst. Benenne es: dieser Rüschensaum, die Form des Kragens, das Leder ist besonders weich. Schwelge in den Details, gib dich der Schönheit hin ... das macht glücklich .

Möglicherweise verwirren dich die vielen Sinneseindrücke beim Shoppen zu sehr. Dann setze dich schon vorher mit Zettel und Stift an deinen Schreibtisch und versuche zu beschreiben oder zu malen, was genau du dir wünschst. Schreibe dir außerdem auf, was du zum Kombinieren zu bereits vorhandener Kleidung benötigst. Mit diesem Zettel ziehst du los. Es wird nur gekauft, was auf deiner Liste steht. Auf diese Art wirst du das Gefühl haben, "vernünftig" eingekauft zu haben. Das könnte dich vielleicht nach dem Shoppen beruhigen.

Noch ein Trick: stell dir vor, das Kleidungsstück in deiner Hand kostet doppelt so viel wie angegeben. Würdest du es auch dann kaufen, dann solltest du es nehmen.

So, ich hoffe, die Tipps helfen dir . Ich wünsche dir ein paar erfreuliche Shoppingtouren in Zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen