Forum / Fashion & Trends

Unterröcke

Letzte Nachricht: 20:03
S
subtil
14:09

Beobachtet ihr das auch, dass sich Unterröcke ganz plötzlich aus der Mode verabschiedet haben?

Früher dienten sie ja zum einen für eine glatte Schicht auf der Haut, zum anderen der Temperierung (weg halten im Sommer, mehr Schichten im Winter) und vor allem auch, um den Oberrock in Form zu legen. Dann kamen gefütterte Röcke und seitdem macht eine Futterschicht, was früher 1 bis 12 (!) Unterröcke gemacht haben.

Ich würde gerne mit euch darüber reden, warum ihr welche tragt oder nicht, für welche ihr euch (wann) entscheidet und oder, wie vertraut ihr mit dem Tragen mehrerer Unterröcke seid.

Selbst trage ich gerne nach Lust und Laune, Witterung 1 bis 3 unterschiedlicher Materialismus und Formen und suche derzeit nach einem langen und einem kurzen Reifrock, wo die Reifen zum Aufbewahren zerlegt oder gefalten werden können, damit die Dinger im Schrank nicht gar so groß sind.

Mehr lesen

K
knuddeljenny
20:03

Plötzlich??? Okey!

Aber ich finde das Thema interessant zu diskutieren.

Ich trage keine Unterröcke, weil: 1. Meine Kleider und Röcke so etwas nicht zum Aussehen brauchen.
2. Die Kleider und Röcke die so etwas brauchen, haben z.B. Tüll-Schichten schon eingearbeitet.
3. Die Temperatur reguliere ich über die Strumpfhose oder nehme einen gefütterten Rock.

Wenn sich irgendwann aber die Gelegenheit bietet, dann würde ich mir ein Kleid mit Petticoat aus dem 50er 60er kaufen.
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?