Home / Forum / Fashion & Trends / Strumpfhosen bei Frauen unter 30?

Strumpfhosen bei Frauen unter 30?

27. Mai 2006 um 14:00

Es ist glaube ich was wahres dran, dass Frauen unter 30 wohl kaum Feinstrumpfhosen unter Hosen tragen...zumindest lerne ich immer Frauen kennen, die Socken zu Jeans tragen...die mögen Strumpfhosen gar nicht...warum ist das eigentlich so? Bei älteren Frauen ist das anders, oder? Oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht? Was tragt ihr denn so?

Mehr lesen

27. Mai 2006 um 20:14

...
Warum um alles in der Welt sollte eine Frau unter der Hose noch eine Strumpfhose tragen? Sind wir in Sibirien?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2006 um 13:10

Gerne benutzt:
Die Formel 'geht gar nicht'.

Ist natürlich Schmarrn.

Mache ich jetzt aber auch mal.

Für eine der schlimmsten Sünden der Mode halte ich schlichtweg die Existenz von Feinsöckchen oder Feinkniestrümpfen.

Geht so oder so gar nicht. Auch wenn man es zunächst nicht sieht, wirkt es bei Offenbarung wie ein kalter Guss. Ach was, wie eine Manifestierung der sieben Plagen ... apokalyptischer Schock ... das Ende der Tage ... die Abwesenheit jeder Ästhetik ...

Das Grauen.

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2006 um 15:37

Hosen
Strumpfhosen unter der Hose sind unbequem. Am angenehmsten find ich Baumwollsocken. Wenn ich mal hochhackige Schuhe zur Hose trage, dann nehm ich diese Nylonsöckchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2006 um 16:01
In Antwort auf theres_12703993

...
Warum um alles in der Welt sollte eine Frau unter der Hose noch eine Strumpfhose tragen? Sind wir in Sibirien?

Im
winter ists klar da trag ich aber wollstrumpfhosen unter der Jeans, im Frühling oder jetzt bei der kälte auch schon mal dünne Feinstrumpfhosen nur im Sommer nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2006 um 16:17

Im Winter
Im Winter zieh ich doch schon mal so ne Nylonstrumpfhose unter der Hose an. Aber wenn, dann immer noch mit 'n Paar Baumwollsöckchen drüber. Die passen zum flachen Schuh doch besser. Es schaut dann so aus, als hätt ich gar keine Strumpfhose an, sondern nur die Söckchen. Hab ich von meiner Mommy so übernommen, bei der sieht mans auch nicht, wenn sie Strumpfhosen drunter hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2006 um 5:14
In Antwort auf jarod_12098475

Gerne benutzt:
Die Formel 'geht gar nicht'.

Ist natürlich Schmarrn.

Mache ich jetzt aber auch mal.

Für eine der schlimmsten Sünden der Mode halte ich schlichtweg die Existenz von Feinsöckchen oder Feinkniestrümpfen.

Geht so oder so gar nicht. Auch wenn man es zunächst nicht sieht, wirkt es bei Offenbarung wie ein kalter Guss. Ach was, wie eine Manifestierung der sieben Plagen ... apokalyptischer Schock ... das Ende der Tage ... die Abwesenheit jeder Ästhetik ...

Das Grauen.

asteus

Nicht wirklich
Da habe ich lieber 5 Paar Kniestrümpfe im Schrank.Geht ja sowieso keinen was an,wo der Bund endet.Bei Halterlosen ist es natürlich reizvoller.

Niemand muss "geschockt" sein,wenn da plötzlich der Bund der Strümpfe zu sehen ist.
Der kriegt dann vielleicht einen Herzinfarkt,wenn der berühmte Ballermann Tourist in Tennissocken in seinen Birkenstocks steckt?

Nein,da hätte die Krankenkasse dann wirklich Probleme die ganzen Patienten zu finanzieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2006 um 8:18

Bei mir
hängt es ganz einfach mit der Temperatur zusammen ob ich Strumpfhosen unter ner Hose trage. Im Winter wenns kalt ist eigentlich fast immer. Wenns dann wärmer wird fühl ich mich mit Nylonstrumpfhosen unter den Jeans nicht mehr wohl. Dann trag ich eher mal Feinsöckchen in geschlossenen Schuhen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2006 um 10:45

Ich..
ziehe solche Strumpfhosen nur im Winter an, und dann auch nur wenn ich weiss das ich lange in der Kält stehe ansonsten mag ich Strumpfhosen nicht besonders und finde Socken einfach schöner und bequemer.

lg,
candy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2006 um 11:25
In Antwort auf fmona_12686006

Ich..
ziehe solche Strumpfhosen nur im Winter an, und dann auch nur wenn ich weiss das ich lange in der Kält stehe ansonsten mag ich Strumpfhosen nicht besonders und finde Socken einfach schöner und bequemer.

lg,
candy

Schuhe
Jedenfalls zu den flachen, bequemen Schuhe, die ich trage, find ich Baumwollsöckchen auch schöner. Ich hab da ne große Sammlung - geringelt, mit Motiv, oder mal einfach nur schwarz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2006 um 12:17
In Antwort auf ariadneaufnaxos

Hosen
Strumpfhosen unter der Hose sind unbequem. Am angenehmsten find ich Baumwollsocken. Wenn ich mal hochhackige Schuhe zur Hose trage, dann nehm ich diese Nylonsöckchen.

Qualität ist auch bei Strumpfhosen wichtig, obwohl man da so schlecht damit angeben kann
Alles kann unbequem sein, wenn man sich bei der Auswahl keine Mühe gibt und den erstbesten Schund nimmt. Meine derzeit meistgekauften Strumpfhosen (ich probier immer wieder mal bissel rum) kosten 2.49 Euro das Stück und ich möchte nix anderes auf meiner Haut spüren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2006 um 11:49
In Antwort auf fannie_12756398

Im
winter ists klar da trag ich aber wollstrumpfhosen unter der Jeans, im Frühling oder jetzt bei der kälte auch schon mal dünne Feinstrumpfhosen nur im Sommer nicht

Strumpfhosen? Klar...
ich bin erst 16, und ich trag noch gern Strumpfhosen, und zwar jeder Art. Ich mach es wie schlumpfine291, im Winter trag ich hauptsächlich dicke Wollstrumpfhosen oder Strickstrumpfhosen, weil ich halt schnell frier, jetzt trag ich hauptsächlich Feinstrumpfhosen in verschiedenen den-Stärken.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2006 um 23:06

Ich hab...
...damit kein Problem, die Strumpfhosen (trage fast täglich welche)auch unter Hosen anzubehalten.

im Sommer zieh ich dann halt leichte Hosen oder direkt nen Rock an.

So warm, daß ich ins schwitzen gerate wirds nur an so wenig Tagen im Jahr, die man mit einer Hand abzählen kann, da muß es schon jenseits der 30 Grad sein.

bin halt ne frostbeule...

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 1:42
In Antwort auf reine_12160415

Ich hab...
...damit kein Problem, die Strumpfhosen (trage fast täglich welche)auch unter Hosen anzubehalten.

im Sommer zieh ich dann halt leichte Hosen oder direkt nen Rock an.

So warm, daß ich ins schwitzen gerate wirds nur an so wenig Tagen im Jahr, die man mit einer Hand abzählen kann, da muß es schon jenseits der 30 Grad sein.

bin halt ne frostbeule...

Lol
ich auch
kenn das sehr gut...aber untre die hose trage ich trptzdem sehr selten eine strumpfhose...habe ich früerh imerm getan...doch an den beinen ist man ja auch ncith soo kälteempfindlich...

aber ansonsten zieh ich gerne strumpfhosen an...am liebsten geringelte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2006 um 11:27
In Antwort auf reine_12160415

Ich hab...
...damit kein Problem, die Strumpfhosen (trage fast täglich welche)auch unter Hosen anzubehalten.

im Sommer zieh ich dann halt leichte Hosen oder direkt nen Rock an.

So warm, daß ich ins schwitzen gerate wirds nur an so wenig Tagen im Jahr, die man mit einer Hand abzählen kann, da muß es schon jenseits der 30 Grad sein.

bin halt ne frostbeule...

Kälte empfindlich
Wenn es wirklich Minusgrade sind,dann helfen die Baumwollstrumpfhosen mir schon sehr weiter.Bei dem Wetter was gerade ist,hat sich eine 20den Strumpfhose auch schon als nützlich erwiesen (und das beinahe jeden Tag).

Andere frieren halt lieber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen