Home / Forum / Fashion & Trends / Strümpfe oder Strumpfhose

Strümpfe oder Strumpfhose

16. April 2004 um 15:09

kennt ihr das problem? ich persönlich trage lieber strümpfe. finde ich bequemer und erotischer. leider schlägt sich das auch im preis nieder. die strümpfe kosten auf die dauer wesentlich mehr als strumpfhosen. was tun? soll ich doch umsteigen obwohl ich mich nicht so wohl darin fühle? gibt es irgendwelche probleme wenn man fast täglich strümpfe oder strumpfhosen trägt? wie löst ihr das problem und welches sind eure marken? kennt ihr einen hersteller bei dem es sich lohnt einzukaufen?

Mehr lesen

19. April 2004 um 20:13

Auch hmmm....
Also ich kenn Frauen, die tragen aus Prinzip keine Strümpfe weil die angeblich unbequem sind. Aber irgendwie find ich dass man die überhaupt nicht bemerkt. Ich schließliche mich der Meinung an, dass Strümpfe besser sind, es sei den der Rock ist zu kurz dazu.
Preislich ist der Unterschied wirklich nicht zu groß und so ein Paar Strümpfe ist ja echt nicht teuer.
Problem bei mir ist im Moment nur, dass sie nicht halten. Ich hab solche von Yves Saint Laurant und nach ein paar Mal tragen rutschen die jetzt ständig runter. In dem Punkt sind dann wieder Strumpfhosen besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2004 um 20:04

Also
im Prinzip finde ich Strümpfe angenehmer und auch schöner. Nur im Winter ist mir das Ganze zu kalt am Gegenteil *gg*. Da greife ich dann doch zu Strumpfhosen.
Ich bin sehr zufrieden mit H&M Strümpfen, aber leider sind hier oft die kleinen Grössen nicht vorrätig
Was den Preis angeht ... ja, leider ist es etwas teurer. Deshalb bin ich immer begeistert, wenn es endlich warm genug ist, ohne Strümpfe zu gehen. Bis dahin allerdings trage ich auch manchmal eine Strumpfhose, weil ich mir grad' keine Neuen leisten kann ;(
LG; Ray

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2004 um 7:52

Strümpfe oder Strumpfhose
Obwohl ich ein mann bin, trage ich doch lieber strumpfhosen als strümpfe die strümpfe schnüren immer so ein und die strumpfhosen sind in meinen augen sehr praktisch ich weiß gar nicht warum viele frauen so viele vorurteile gegen die strumpfhosen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2004 um 2:00

Strumpfhose!
Hallo, liebe "Angelique4u"!

Ich kenne sehr wohl Dein Problem und bin ebenfalls der Meinung, dass Strümpfe bequemer und erotischer sind. Der Tragekomfort ist gut, was sich dann auch meist im Preis-Leistungsverhältnis auswirkt!
Die Frage, die sich hier wirklich für Dich stellt ist doch: "WANN willst / musst Du Strümpfe tragen?" D.h. zu WELCHER Gelegenheit - und WIE oft?
Für den (all)-täglichen Gebrauch ist eine FEINSTRUMPFHOSE durchaus sinnvoller als FEINSTRÜMPFE!
Bei den FEINSTRUMPFHOSEN solltest Du dann Markenware kaufen, die auch mehrmaliges Tragen ohne Laufmaschen, Ziehfäden etc. zuläßt.
Hier habe ich für Dich folgende, sehr Preisgünstige Produkte:
1. Produkte der Marke WOOLWORTH (z.B."DUFT DER ROSE"): Preis/Leistungsverhältnis: "gut" (Schulnote 2)!

2. Produkte der Marke WOLFORD (= Luxus pur für die Beine, aber auch mit am teuersten!) Preis/Leistungsverhältnis: "sehr gut" bis "gut"! (Schulnote 1 - 2)!

3. Produkte der Marke HUDSON, NUR DIE oder GOLDEN LADY (= die "klassische Markenstrumpfhose für den täglichen Gebrauch") Preis/Leistungsverhältnis: "gut" bis "befriedigend" (Schulnote 2 - 3)!

Ich empfehle Dir bei den STRUMPFHOSEN immer 30-40den für den täglichen Gebrauch.

Bei STRÜMPFEN empfehle ich Dir dann doch eher die Marke WOLFORD! Am besten zu tragen, wenn`s schicker sein soll (z.B. Ausgehen!).

Mail mir einfach mal, zu welcher Gelegenheit Du Strümpfe oder Strumpfhosen anziehen willst und ich kann Dir dann bestimmt raten, was am sinnvollsten ist! Du bist dann im Preis-Leistungsverhältnis immer optimal.

Wenn Du mehr zu STRÜMPFE und STRUMPFHOSEN wissen möchtest (z.B. auch zu "laufmaschenfreien Feinstrumpfhosen"),dann schick`mir `ne Mail an: fein-strumpfhose@freenet.de

LG, Nicole






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2004 um 1:28

"Strümpfe oder Strumpfhose"
Ich möchte nahezu allen vorherigen Beiträgen widersprechen. Meiner Ansicht nach sind Strumpfhosen universeller, praktischer und häufig auch vom Material vielseitiger. Nicht nur zu Miniröcken, sondern in punkto Farbvielfalt haben Strumpfhosen einen unschätzbaren Vorteil.
Außerdem gefallen mir letztere an Frauenbeinen wegen ihrer geschlossenen, durchgehenden Form wesentlich besser.
Nylonstrümpfe können an Frauenbeinen in Verbindung mit (geschlitzten) Röcken geradezu zu einer Gratwanderung werden. Obwohl das Nylonmaterial an sich der Haut schmeichelt, wirken Strümpfe manchmal wie ein Stilbruch, wenn sie nicht optimal ausgewählt oder kombiniert werden, zu kurz oder zu eng sind oder die Trägerin zu kräftig geformt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 16:26
In Antwort auf spyro_12157601

"Strümpfe oder Strumpfhose"
Ich möchte nahezu allen vorherigen Beiträgen widersprechen. Meiner Ansicht nach sind Strumpfhosen universeller, praktischer und häufig auch vom Material vielseitiger. Nicht nur zu Miniröcken, sondern in punkto Farbvielfalt haben Strumpfhosen einen unschätzbaren Vorteil.
Außerdem gefallen mir letztere an Frauenbeinen wegen ihrer geschlossenen, durchgehenden Form wesentlich besser.
Nylonstrümpfe können an Frauenbeinen in Verbindung mit (geschlitzten) Röcken geradezu zu einer Gratwanderung werden. Obwohl das Nylonmaterial an sich der Haut schmeichelt, wirken Strümpfe manchmal wie ein Stilbruch, wenn sie nicht optimal ausgewählt oder kombiniert werden, zu kurz oder zu eng sind oder die Trägerin zu kräftig geformt ist.

Strümpfe oder Strumpfhose
Ja dem stimme ich zu. Ich trage fast täglich eine Strumpfhose, egal ob zu Röcken oder unter die Hose. Sogar daheim laufe ich oft nur in einer Strumpfhose herum. Ich finde Strümpfe unbequem, Strumpfhosen finde ich dagegen schön angenehm. Sicher gibt es viele mit nicht so gutem Tragekomfort, aber nach ein bisschen testen und suchen entdeckt man, bei der Vielfalt, die richtige Strumpfhose für sich. Ich jedenfalls weiß gar nicht mehr wie das ist, ohne Stumpfhose aus dem Haus zu gehen.

Liebe Grüße
Evi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 17:37

Strumpfhosen
Also ich trage weder Strümpfe noch Strumpfhosen, allerdings nicht wegen der bequemlichkeit, sondern weil nackte Beine einfach irre toll aussehen.

Tina 810

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 19:40
In Antwort auf nereza_12767707

Strümpfe oder Strumpfhose
Ja dem stimme ich zu. Ich trage fast täglich eine Strumpfhose, egal ob zu Röcken oder unter die Hose. Sogar daheim laufe ich oft nur in einer Strumpfhose herum. Ich finde Strümpfe unbequem, Strumpfhosen finde ich dagegen schön angenehm. Sicher gibt es viele mit nicht so gutem Tragekomfort, aber nach ein bisschen testen und suchen entdeckt man, bei der Vielfalt, die richtige Strumpfhose für sich. Ich jedenfalls weiß gar nicht mehr wie das ist, ohne Stumpfhose aus dem Haus zu gehen.

Liebe Grüße
Evi

Welche Marke von Strumphosen trägst Du denn...
ich bin zwar ein männlicher Strumpfhosenträger, aber trotzdem wüßte ich gern welche Marke von Strumpfhosen Du bevorzugst. Meine Freundin und ich tragen an sich auch regelmäßig Strumpfhosen (zu Hause auch meistens so) und Strümpfe sind nicht so toll für uns sind es eben die idealsten Kleidungsstücke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2004 um 20:19
In Antwort auf superboy

Welche Marke von Strumphosen trägst Du denn...
ich bin zwar ein männlicher Strumpfhosenträger, aber trotzdem wüßte ich gern welche Marke von Strumpfhosen Du bevorzugst. Meine Freundin und ich tragen an sich auch regelmäßig Strumpfhosen (zu Hause auch meistens so) und Strümpfe sind nicht so toll für uns sind es eben die idealsten Kleidungsstücke.

Welche Marke von Strumphosen trägst Du denn
Also ich kaufe oft Billigmarken, meistens beim Schlecker, Chacaresse oder so ähnlich. Ist finde ich sehr gute Qualität für diesen Preis. Nicht so wie zum Beispiel nur die mag ich überhaupt nicht. Ansonsten bestelle ich mir auch die teureren Modelle, Wolford oder Oroblu finde ich auch toll. Unter einer Hose trage ich meistens eine ohne Lycra, finde ich angenehmer. Zu Röcken dann oft eine gute Satin Sheers.
Welche könntet ihr mir denn so empfehlen? Ich probiere auch immer wieder gerne neue aus.

LG
Evi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2004 um 20:27
In Antwort auf nereza_12767707

Welche Marke von Strumphosen trägst Du denn
Also ich kaufe oft Billigmarken, meistens beim Schlecker, Chacaresse oder so ähnlich. Ist finde ich sehr gute Qualität für diesen Preis. Nicht so wie zum Beispiel nur die mag ich überhaupt nicht. Ansonsten bestelle ich mir auch die teureren Modelle, Wolford oder Oroblu finde ich auch toll. Unter einer Hose trage ich meistens eine ohne Lycra, finde ich angenehmer. Zu Röcken dann oft eine gute Satin Sheers.
Welche könntet ihr mir denn so empfehlen? Ich probiere auch immer wieder gerne neue aus.

LG
Evi

Habe gestern gerade eine...
"Forming" Strumpfhose von "Nur Die" Farbe Saskia gekauft. Sie passt super und sie glänzt nicht so. Ich kann sie also auch mal so zur kürzeren Cordhose tragen. Ist bloß etwas teurer. Naja, man lebt nur einmal - Gruß...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2004 um 22:36
In Antwort auf nereza_12767707

Welche Marke von Strumphosen trägst Du denn
Also ich kaufe oft Billigmarken, meistens beim Schlecker, Chacaresse oder so ähnlich. Ist finde ich sehr gute Qualität für diesen Preis. Nicht so wie zum Beispiel nur die mag ich überhaupt nicht. Ansonsten bestelle ich mir auch die teureren Modelle, Wolford oder Oroblu finde ich auch toll. Unter einer Hose trage ich meistens eine ohne Lycra, finde ich angenehmer. Zu Röcken dann oft eine gute Satin Sheers.
Welche könntet ihr mir denn so empfehlen? Ich probiere auch immer wieder gerne neue aus.

LG
Evi

Eine Übersicht ...
... über empfehlenswerte Strumpfhosen findest Du z.B. auf der Seite www.fsh-info.de/strumpfhosen-test/feinstrumpfhosen-.htm

Gruß
Klaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2004 um 22:38
In Antwort auf babur_832792

Eine Übersicht ...
... über empfehlenswerte Strumpfhosen findest Du z.B. auf der Seite www.fsh-info.de/strumpfhosen-test/feinstrumpfhosen-.htm

Gruß
Klaus

Sorry, ein Fehler in der Adresse
natürlich ohne den letzten -
www.fsh-info.de/strumpfhosen-test/feinstrumpfhosen-.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2004 um 1:11
In Antwort auf spyro_12157601

"Strümpfe oder Strumpfhose"
Ich möchte nahezu allen vorherigen Beiträgen widersprechen. Meiner Ansicht nach sind Strumpfhosen universeller, praktischer und häufig auch vom Material vielseitiger. Nicht nur zu Miniröcken, sondern in punkto Farbvielfalt haben Strumpfhosen einen unschätzbaren Vorteil.
Außerdem gefallen mir letztere an Frauenbeinen wegen ihrer geschlossenen, durchgehenden Form wesentlich besser.
Nylonstrümpfe können an Frauenbeinen in Verbindung mit (geschlitzten) Röcken geradezu zu einer Gratwanderung werden. Obwohl das Nylonmaterial an sich der Haut schmeichelt, wirken Strümpfe manchmal wie ein Stilbruch, wenn sie nicht optimal ausgewählt oder kombiniert werden, zu kurz oder zu eng sind oder die Trägerin zu kräftig geformt ist.

Strumpfhosetragende Männer?
Kann mir mal einer erklären, warum so viele Männer Strumpfhosen tragen? Ich mein, dass es viele Strumpf- und Strumpfhosenfetischisten gibt, ist mir auch klar, aber dass sie die gleich unter den Hosen anziehen müssen...
Wo liegt da der Vorteil? Wenn es jemand merkt, dann is das doch peinlich wie die Hölle und besonders spürbar sind die Dinger ja auch nicht. Oder habt ihr einen Dauerständer wenn ihr das tragt?
Klärt mich mal bitte auf, ich versteh die Männer nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2004 um 10:20
In Antwort auf ninon_12474870

Strumpfhosetragende Männer?
Kann mir mal einer erklären, warum so viele Männer Strumpfhosen tragen? Ich mein, dass es viele Strumpf- und Strumpfhosenfetischisten gibt, ist mir auch klar, aber dass sie die gleich unter den Hosen anziehen müssen...
Wo liegt da der Vorteil? Wenn es jemand merkt, dann is das doch peinlich wie die Hölle und besonders spürbar sind die Dinger ja auch nicht. Oder habt ihr einen Dauerständer wenn ihr das tragt?
Klärt mich mal bitte auf, ich versteh die Männer nicht...

Das siehst du falsch...
die Strumpfhosen haben doch nur Vorteile: im Winter und in der Übergangszeit halten sie warm, sehen dazu noch gut aus und was spricht dagegen, wenn man die unter der Hose anzieht. Peinlich ist es nur, wenn man(n) da nicht zu steht. Es gibt im Moment so viele schöne modische Farben und ich halte nicht viel von langen Unterhosen und Tennissocken, die sind einfach out. Ich trage gern Strumpfhosen - natürlich auch unter der Hose und zu Hause natürlich so. Sie sind einfach bequem und auf unserem "Dauerständer" haben wir nur Wäsche...Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2004 um 16:05
In Antwort auf ninon_12474870

Strumpfhosetragende Männer?
Kann mir mal einer erklären, warum so viele Männer Strumpfhosen tragen? Ich mein, dass es viele Strumpf- und Strumpfhosenfetischisten gibt, ist mir auch klar, aber dass sie die gleich unter den Hosen anziehen müssen...
Wo liegt da der Vorteil? Wenn es jemand merkt, dann is das doch peinlich wie die Hölle und besonders spürbar sind die Dinger ja auch nicht. Oder habt ihr einen Dauerständer wenn ihr das tragt?
Klärt mich mal bitte auf, ich versteh die Männer nicht...

"strumpfhosentragende Männer"
Da Du Deine Frage offensichtlich als Reaktion auf meinen Beitrag, aber über mich hinweg an die community gerichtet hast, möchte ich darauf antworten und das entstandene Mißverständnis aufklären.
Ich muß Dich leider enttäuschen, daß ich männlichen Geschlechts, aber kein Strumpfhosenträger bin. Eine an mich gerichtete Frage hätte dies auch sofort klären können.
Ich halte aber Strumpfhosen, im Gegensatz zu vielen Frauen hier im Forum, an weiblichen Beinen für ein überaus feminines, ästhetisches und faszinierendes Bekleidungsstück. Dem habe ich als Mann nichts Vergleichbares entgegenzusetzen und möchte mich daher zur Thematik strumfhosentragender Männer kein Urteil abgeben.
Warum aber immer mehr Frauen ein mentales Problem damit haben,ihre Beine in schmeichelnden Nylons zu präsentieren, kann ich nicht beantworten.
In dieser Hinsicht versteh ich die wiederum die Frauen nicht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2004 um 5:09

Oroblu ist hier zu empfehlen
Auch wenn ich ein Mann bin könnte ich keine negativen Argumente für Strumpfhosen finden. Es hört sich zwar blöd an aber ich trage selber immer wieder welche wobei ich hier auf die Marke Oroblu gekommen bin die günstig und auch qualitativ hochwertig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2004 um 5:36
In Antwort auf ninon_12474870

Strumpfhosetragende Männer?
Kann mir mal einer erklären, warum so viele Männer Strumpfhosen tragen? Ich mein, dass es viele Strumpf- und Strumpfhosenfetischisten gibt, ist mir auch klar, aber dass sie die gleich unter den Hosen anziehen müssen...
Wo liegt da der Vorteil? Wenn es jemand merkt, dann is das doch peinlich wie die Hölle und besonders spürbar sind die Dinger ja auch nicht. Oder habt ihr einen Dauerständer wenn ihr das tragt?
Klärt mich mal bitte auf, ich versteh die Männer nicht...

Warum tragen Männer Strumpfhosen???
Ich bin ein Mann, trage auch Strumpfhosen auch unter der Hose wenn wir weggehen (also ich und meine Frau).
Ich lade alle Frauen die mehr dazu wissen wollen gerne auf die Internetseite www.strumpfhose.net ein hier gibt es nichts anstössiges sondern ein Forum das hauptsächlich von strumpfhosentragenden Männern diskutiert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2004 um 17:44
In Antwort auf spyro_12157601

"strumpfhosentragende Männer"
Da Du Deine Frage offensichtlich als Reaktion auf meinen Beitrag, aber über mich hinweg an die community gerichtet hast, möchte ich darauf antworten und das entstandene Mißverständnis aufklären.
Ich muß Dich leider enttäuschen, daß ich männlichen Geschlechts, aber kein Strumpfhosenträger bin. Eine an mich gerichtete Frage hätte dies auch sofort klären können.
Ich halte aber Strumpfhosen, im Gegensatz zu vielen Frauen hier im Forum, an weiblichen Beinen für ein überaus feminines, ästhetisches und faszinierendes Bekleidungsstück. Dem habe ich als Mann nichts Vergleichbares entgegenzusetzen und möchte mich daher zur Thematik strumfhosentragender Männer kein Urteil abgeben.
Warum aber immer mehr Frauen ein mentales Problem damit haben,ihre Beine in schmeichelnden Nylons zu präsentieren, kann ich nicht beantworten.
In dieser Hinsicht versteh ich die wiederum die Frauen nicht ...

Tschuldigung
Sorry georgos, die Frage war jetzt nicht nur wegen deinem Beitrag, sondern weil ich schon mehrere Männer gesehen habe, die das tun und ich das nie verstehen konnte. Aber ja, deine Meinung war ausschlaggebend dafür, dass ich nun doch mal gefragt habe. Und ja, ich hab auch gedacht, dass du einer von denen bist, die Strumpfhosen tragen, tut mir leid *ganzliebschau*
Ich hab übrigens kein mentales oder sonstiges Problem meine Beine in Strumpfhosen zu präsentieren, was sollte daran schlimm sein? Aber Strümpfe sind dann trotzdem erotischer. Meiner Meinung nach. Aber wenn es Männer gibt, die sogar Strumpfhosen erotisch finden (also optisch), dann hab ich da nix dagegen, hehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2004 um 2:15
In Antwort auf ninon_12474870

Tschuldigung
Sorry georgos, die Frage war jetzt nicht nur wegen deinem Beitrag, sondern weil ich schon mehrere Männer gesehen habe, die das tun und ich das nie verstehen konnte. Aber ja, deine Meinung war ausschlaggebend dafür, dass ich nun doch mal gefragt habe. Und ja, ich hab auch gedacht, dass du einer von denen bist, die Strumpfhosen tragen, tut mir leid *ganzliebschau*
Ich hab übrigens kein mentales oder sonstiges Problem meine Beine in Strumpfhosen zu präsentieren, was sollte daran schlimm sein? Aber Strümpfe sind dann trotzdem erotischer. Meiner Meinung nach. Aber wenn es Männer gibt, die sogar Strumpfhosen erotisch finden (also optisch), dann hab ich da nix dagegen, hehe.

Nylons
Gruß luthienne,
Deine Entschuldigung ich längst akzeptiert. In der bestehenden Reihenfolge gelesen klingt mein Beitrag vielleicht wie das Bekenntnis eines männlichen Trägers; insofern habe ich diesen Eindruck wohl ungewollt entstehen lassen.
Es macht mir Spaß, mit Dir in diesem Forum über dieses Thema zu kommunzieren, weil Du eigene Ansichten vertrittst und nicht mit dem Klischee der aktuellen Mode kommst.
Ich nehme dabei die Sicht des Betrachters und Genießers ein und finde Nylons - ob nun als Strumpf oder in Hosenform - bei passender Auswahl an Frauenbeinen einfach unnachahmlich und unwiderstehlich. Dabei gebe ich den Strumpfhosen einen gewissen Vorteil.
Es ist aber die Entscheidung jeder Frau selbst, was Sie nun bevorzugt.
Deshalb hast Du wohl recht, daß sich die meisten Frauen in Nylonstrümpfen einfach mehr gefallen. Zumal Nylonstrümpfe in vielen Varianten zu fast allen Anlässen auf dem Markt erhältlich sind.
Meine abschließende Bemerkung bezieht sich u.a. auf den Stil prominenter Frauen, die wegen des Präsentierens von unbestrumpften Beinen von vielen Stil-(style-)Journalen als Trendsetterinnen dargestellt werden.
Nylons gelten dort schlichtweg als unschick. Kaum zu verstehen, daß diese Magazine die Faszination des Nylons nicht zur Kenntnis nehmen wollen.
Übrigens - kennt jemand die Bedeutung des Begriffs N-Y-L-O-N, wenn man ihn nicht gerade als synthetisierte Verbindung betracht ? Es gibt da eine ganz lustige Erklärung.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2004 um 14:11
In Antwort auf spyro_12157601

Nylons
Gruß luthienne,
Deine Entschuldigung ich längst akzeptiert. In der bestehenden Reihenfolge gelesen klingt mein Beitrag vielleicht wie das Bekenntnis eines männlichen Trägers; insofern habe ich diesen Eindruck wohl ungewollt entstehen lassen.
Es macht mir Spaß, mit Dir in diesem Forum über dieses Thema zu kommunzieren, weil Du eigene Ansichten vertrittst und nicht mit dem Klischee der aktuellen Mode kommst.
Ich nehme dabei die Sicht des Betrachters und Genießers ein und finde Nylons - ob nun als Strumpf oder in Hosenform - bei passender Auswahl an Frauenbeinen einfach unnachahmlich und unwiderstehlich. Dabei gebe ich den Strumpfhosen einen gewissen Vorteil.
Es ist aber die Entscheidung jeder Frau selbst, was Sie nun bevorzugt.
Deshalb hast Du wohl recht, daß sich die meisten Frauen in Nylonstrümpfen einfach mehr gefallen. Zumal Nylonstrümpfe in vielen Varianten zu fast allen Anlässen auf dem Markt erhältlich sind.
Meine abschließende Bemerkung bezieht sich u.a. auf den Stil prominenter Frauen, die wegen des Präsentierens von unbestrumpften Beinen von vielen Stil-(style-)Journalen als Trendsetterinnen dargestellt werden.
Nylons gelten dort schlichtweg als unschick. Kaum zu verstehen, daß diese Magazine die Faszination des Nylons nicht zur Kenntnis nehmen wollen.
Übrigens - kennt jemand die Bedeutung des Begriffs N-Y-L-O-N, wenn man ihn nicht gerade als synthetisierte Verbindung betracht ? Es gibt da eine ganz lustige Erklärung.


Re: Nylons
Hier scheint sich echt jemand gefunden zu haben, der sehr gebildet zu sein scheint. Hörst dich nach einem vernünftigem und intelligentem Mann an
Deinem Text über Strumpfmode lässt sich nichts hinzufügen, sehr beeindruckend.
Die Bedeutung von Nylon kannte ich mal. Ich muss nur kurz drüber grübeln, vielleicht fällts mir dann wieder ein. Es war doch, dass der Erfinder den Strumpf erfunden hatte, der keine Laufmaschen bekommen sollte und dann hat er ihn auch so genannt. "No Run" also zu deutsch "keine Laufmasche" und daraus hat ist dann "Nylon" geworden. Wars so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2004 um 0:50
In Antwort auf ninon_12474870

Re: Nylons
Hier scheint sich echt jemand gefunden zu haben, der sehr gebildet zu sein scheint. Hörst dich nach einem vernünftigem und intelligentem Mann an
Deinem Text über Strumpfmode lässt sich nichts hinzufügen, sehr beeindruckend.
Die Bedeutung von Nylon kannte ich mal. Ich muss nur kurz drüber grübeln, vielleicht fällts mir dann wieder ein. Es war doch, dass der Erfinder den Strumpf erfunden hatte, der keine Laufmaschen bekommen sollte und dann hat er ihn auch so genannt. "No Run" also zu deutsch "keine Laufmasche" und daraus hat ist dann "Nylon" geworden. Wars so?

Bedeutung Nylons
Gratulation luthienne, Deine originelle, pausibele Erklärung soll, wie ich gelesen habe, der tatsächliche Grund für die Bezeichnung sein, zumindest nach Angaben des DuPont-Konzerns. Aus Furcht vor Prozessen wurde im Sprachgebrauch daraus Nylon.
Eine wohl eher scherzhaft gemeinte Erklärung führt den Begriff auf den amerikanischen Erfinder Carothers (bei DuPont) zurück, der bei der Entdeckung triumphierend ausgerufen haben soll: Now you lousy old Nippon - Seht Ihr verdammten Japaner !
Keine Frage, die Amerikaner waren stolz darauf, das synthetische Polymerisationsprodukt entdeckt zu haben. Es war die erste vollsynthetische Faser, die aus rein anorganischen Stoffen hergestellt wurde. Eine Beobachtung meinerseits ist es, daß derzeit im Verhältnis mehr Japanerinnen als Deutsche und Amerikanerinnen Strumpfhosen tragen, ist .
Danke für Deine anerkennenden Worte und darum wiederhole ich gerne meine Homage und absolute Bewunderung für Frauenbeine in den derzeit erhältlichen feinen Nylons. Deshalb eine Frage an Dich: Hast Du schon mal die unverstärkten 7den Strümpfe von C&A oder die 8den Strumpfhose von Hennes&Mauritz probiert ? Beide sehen zumindest in der Packung sehr verführerisch aus.
Du kennst ja meine Ansicht, an Männerbeinen wenig erbaulich; an Frauenbeinen dürften sie wohl die unleugbare weibliche Überlegenheit in punkto Schönheit und Ästhetik demonstrieren. Was meinst Du dazu ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2004 um 8:41

Ich mag ...
... beides nicht richtig, weder Strümpfe noch Strumpfhosen. Geht schnell kaputt, ist teuer, ich find beides unbequem (Strumpfhosen beim Sitzen und Aufstehen und auf der Toilette, Strümpfe rutschen und verdrehen sich, von Strapsen will ich gar nicht anfangen ...) und ich finde, es sieht auch gar nicht immer gut aus. Ich finde z.B. Fersen und Zwickel sehr hässlich. Auch Nagellack unter Strümpfen ...

Ich selber versuche, Strümpfe zu vermeiden. Ich trage gerne Stiefel unter einem langen Rock/Kleid, oder zur Not eben Hosen. Im Sommer find ich nackte Beine ganz selbstverständlich.

Käsemaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2004 um 17:13
In Antwort auf tina810

Strumpfhosen
Also ich trage weder Strümpfe noch Strumpfhosen, allerdings nicht wegen der bequemlichkeit, sondern weil nackte Beine einfach irre toll aussehen.

Tina 810

Frauen tragen keine Strumpfhosen mehr !?
Dann müssen wir Männer doch in die Bresche springen...
Nein im Ernst, im Zuge der Emanzipation trägt der moderne Mann schon mal eine Strumpfhose! Warum auch nicht? Das hat auch überhaupt nichts mit Fetisch, Tunten oder schwulsein zutun...Das sind doch leider die gebräuchlichsten Vorurteile, die den Dummen dieser Welt so aus dem Kopf sprudeln.
Für mich ist das einfach eine normale Entwicklung: Frauen tragen Hosen, Anzüge (sogar Krawatten), derbe Männerschuhe usw. Manche Männer mögens dafür etwas weicher und anschmiegsamer. Für mich sehen Beine in schöne Feinstrümpfe und Strumpfhosen gehüllt einfach eleganter aus als in alten, ausgewaschenen, vergniesgnattelten Tennissocken. Und das gilt für Frauen und Männer!
Aber das wird für den scheuen "Normalo" wohl erst Mode, wenn ein David Beckham sich dazu bekennt. Die mutigen, selbstbewussten Männer stehen eh schon dazu.

Tipp:
http://www.nylons-strumpfhosen-shop.de

Da gibt es doch sage und schreibe 12 Männerstrumpfhosen im Angebot! (Für die Millionen "Strumpfhosen-Fetischisten" unter uns)
Oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2004 um 17:29

Immer Strumpfhosen
Also, ich trage eigentlich immer Strumpfhosen, weil ich Strümpfe zu unpraktisch finde. Die Strumpfhose ist schnell übergezogen und hält an kalten Tagen sogar obenrum noch warm. Die Argumente, daß Strumpfhosen rutschen oder unbequem seien, kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde sie sehr bequem und überdies machen sie meine Beine einfach schöner. ach ja, und den etwas rundlichen Po mit den Probelmzonen kaschieren sie noch obendrein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2004 um 13:00
In Antwort auf dianne_12694613

Immer Strumpfhosen
Also, ich trage eigentlich immer Strumpfhosen, weil ich Strümpfe zu unpraktisch finde. Die Strumpfhose ist schnell übergezogen und hält an kalten Tagen sogar obenrum noch warm. Die Argumente, daß Strumpfhosen rutschen oder unbequem seien, kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde sie sehr bequem und überdies machen sie meine Beine einfach schöner. ach ja, und den etwas rundlichen Po mit den Probelmzonen kaschieren sie noch obendrein.

Immer??
Und was machst du, wenn es zu warm für eine Strumpfhose ist, aber du trotzdem nicht mit nackten Beinen aus dem Haus willst, weil es ja bestrumpft schöner aussieht, wie du selbst sagtest?
Gescheite Strümpfe rutschen doch genauso wenig und unbequem sind sie auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2004 um 12:41

Meistens Strumpfhosen
Also mit nackten beinen sieht man mich selten. Ich finde Strümpfe mit Strapsen zwar sehr erotisch aber auch teuer und zu empfindlich trage sie deshalb nur mal in Ausnahmefällen.
Ansonsten trag ich Sommers wie Winters eigentlich fast immer eine hautfarbene Strumpfhse, seltener mal eine graue oder schwarze. Was die Marken betrifft experimentier ich immer mal etwas rum, aber es sollte Lycra drin sein und sie sollten aber nicht zu sehr glänzen, das macht die Beine dick find ich. Ausserdem sollte die Jeans oder Rock darüber nicht so hängenbleiben sondern scön drübergleten. Das ist bequemer also sollte die Strumpfhose auch glatt sein.
Ich hab viele Nur die attraction, oder auch die von Aldi (2,49 Euro) aber auch andere.
Was auch gut ist aber teurer sind 40-den Stützstrumpfhosen, die sehn genauso transarent aus wie normale, formen aber besser.
Figurformende Strumpfhosen mag ich nicht, die sind viel zu teuer im Vergleich zu dem was es bringt. Stattdessen zieh ich über die Strumpfhose immer ein Miederhöschen an. das macht eine tolle Taille und das Teil sitzt auch noch besser weils ja nicht rutschen kann.
Aber da muß man auch etwas rumsuchen bis man gute Höschen findet, aber dann ist es bequemer als ohne.
Liebe Grüße
Chili (Carmen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2004 um 21:46
In Antwort auf iris_11978346

Meistens Strumpfhosen
Also mit nackten beinen sieht man mich selten. Ich finde Strümpfe mit Strapsen zwar sehr erotisch aber auch teuer und zu empfindlich trage sie deshalb nur mal in Ausnahmefällen.
Ansonsten trag ich Sommers wie Winters eigentlich fast immer eine hautfarbene Strumpfhse, seltener mal eine graue oder schwarze. Was die Marken betrifft experimentier ich immer mal etwas rum, aber es sollte Lycra drin sein und sie sollten aber nicht zu sehr glänzen, das macht die Beine dick find ich. Ausserdem sollte die Jeans oder Rock darüber nicht so hängenbleiben sondern scön drübergleten. Das ist bequemer also sollte die Strumpfhose auch glatt sein.
Ich hab viele Nur die attraction, oder auch die von Aldi (2,49 Euro) aber auch andere.
Was auch gut ist aber teurer sind 40-den Stützstrumpfhosen, die sehn genauso transarent aus wie normale, formen aber besser.
Figurformende Strumpfhosen mag ich nicht, die sind viel zu teuer im Vergleich zu dem was es bringt. Stattdessen zieh ich über die Strumpfhose immer ein Miederhöschen an. das macht eine tolle Taille und das Teil sitzt auch noch besser weils ja nicht rutschen kann.
Aber da muß man auch etwas rumsuchen bis man gute Höschen findet, aber dann ist es bequemer als ohne.
Liebe Grüße
Chili (Carmen)

Darf ich fragen, wie alt du bist...
weil viele Frauen (Mädels) stehn net so auf Miederhosen. Ich finds toll und die Strumpfhose sitzt wirklich besser. (Muss gestehn: hab ich selber schon ausprobiert) Meine Freundin hat halt nichts dagegen....Viele Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2004 um 22:23
In Antwort auf superboy

Darf ich fragen, wie alt du bist...
weil viele Frauen (Mädels) stehn net so auf Miederhosen. Ich finds toll und die Strumpfhose sitzt wirklich besser. (Muss gestehn: hab ich selber schon ausprobiert) Meine Freundin hat halt nichts dagegen....Viele Grüße...

Alter
Bin seit kurzem 17. Ja ich weiß, die Dinger sind megaout, ich wurde deswegen auch schon aufgezogen, wenn auch nicht bösartig.
Schert mich aber relativ wenig, weil ich ja nicht mit Unterwäsche auf der Straße rumlaufe und wenns darum geht eine tolle Figur hinzulegen, dann lach ich wieder über die andern. Nee - tu ich nicht, aber könnt ich.
Ich mag auch die Schlabbermode allgemein net so gern. Die ewigen Buffalos, Sneakers mit Ringelsocken und so find ich einfach furchtbar.

Chili (Carmen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2004 um 22:59
In Antwort auf iris_11978346

Alter
Bin seit kurzem 17. Ja ich weiß, die Dinger sind megaout, ich wurde deswegen auch schon aufgezogen, wenn auch nicht bösartig.
Schert mich aber relativ wenig, weil ich ja nicht mit Unterwäsche auf der Straße rumlaufe und wenns darum geht eine tolle Figur hinzulegen, dann lach ich wieder über die andern. Nee - tu ich nicht, aber könnt ich.
Ich mag auch die Schlabbermode allgemein net so gern. Die ewigen Buffalos, Sneakers mit Ringelsocken und so find ich einfach furchtbar.

Chili (Carmen)

Hey...
find ich super deine Einstellung - bleib so wie du bist...gruß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2004 um 23:04
In Antwort auf dianne_12694613

Immer Strumpfhosen
Also, ich trage eigentlich immer Strumpfhosen, weil ich Strümpfe zu unpraktisch finde. Die Strumpfhose ist schnell übergezogen und hält an kalten Tagen sogar obenrum noch warm. Die Argumente, daß Strumpfhosen rutschen oder unbequem seien, kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde sie sehr bequem und überdies machen sie meine Beine einfach schöner. ach ja, und den etwas rundlichen Po mit den Probelmzonen kaschieren sie noch obendrein.

Da muss ich dir recht geben...
die strumpfhose ist schnell angezogen und ist nicht unbequem - sollte sie rutschen, kann man immer noch ne Miederhose überziehn - zu dem statement "die Beine sehn in einer strumpfhose einfach besser aus" muss ich sagen: vollkommen richtig. Wenn man eine Strumpfhose (Farbe: Make up) angezogen hat, sieht es eindeutig besser aus als nackig. Ich mag es lieber. Gruss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2004 um 21:26

Lieber Strumpfhosen
Ich finde Strumpfhosen sehen besser aus,finde ich.Besonders mag ich die schwarzen und am besten find ich die Hautfarbenen Strumpfhosen.

Nochmal eine Frage:

Früher habe ich immer Heimlich Strumpfhosen von meiner Mutter angezogen und die hat es bis heute noch nicht gemerkt.

Was hättet ihr gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2004 um 21:32
In Antwort auf lena_12930234

Lieber Strumpfhosen
Ich finde Strumpfhosen sehen besser aus,finde ich.Besonders mag ich die schwarzen und am besten find ich die Hautfarbenen Strumpfhosen.

Nochmal eine Frage:

Früher habe ich immer Heimlich Strumpfhosen von meiner Mutter angezogen und die hat es bis heute noch nicht gemerkt.

Was hättet ihr gemacht?

Nochmal Jan60
Schreibt bitte Antwort auf meinem anderem
Beitrag.

Grüße Jan60!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2004 um 13:27
In Antwort auf lena_12930234

Lieber Strumpfhosen
Ich finde Strumpfhosen sehen besser aus,finde ich.Besonders mag ich die schwarzen und am besten find ich die Hautfarbenen Strumpfhosen.

Nochmal eine Frage:

Früher habe ich immer Heimlich Strumpfhosen von meiner Mutter angezogen und die hat es bis heute noch nicht gemerkt.

Was hättet ihr gemacht?

Strumpfhosenfan mit gemischten Gefühlen
Hallo, ich wollte mich mit etwas Verspätung der Diskussion anschließen, bin männl. und auch absoluter Strumpfhosenfan. Ich finde je dünner, desto besser (15 den, 20 den). Ich finde, das ist die schönste und geilste Erfindung an Kleidung, die je gemacht worden ist, bevorzuge die Farben schwarz, aber auch hautfarben. Ich weis nicht warum, aber es ist so. Bin manchmal richtig erschrocken über mich selbst, aber wenn ich das bei Frauen sehe, muß ich mich jedesmal zusammenreißen, um nicht sexuell erregt zu werden. Ist echt schlimm. Das ist das erste, wonach ich bei Frauen gucke. Selbst hübsche Frauen, die keine SHs tragen, finde ich nicht mehr ganz so interessant, aber umgekehrt, vielleicht auf den ersten Blick nicht ganz so attraktive Frauen (ist natürlich alles Geschmacksache), finde ich plötzlich sehr interessant, bzw. sie fangen sogar an, mir zu gefallen. Keine Ahnung warum, wie gesagt, bin selber erschrocken.
Nachdem ich mir so die einzelnen Diskussionsbeiträge durchgelesen habe, kamen in mir sehr gemischte Gefühle hoch. Zum einen verstehe ich nicht, warum teilweise die Zehenverstärkung, oder je nach Modell die Fersenverstärkung so verurteilt wird, das finde ich ehrlich gesagt gerade schön (geil),
(es kommt allerdings auf die Füße drauf an, bin ich sehr empfindlich, müssen super gepflegt und geformt sein), desweiteren verstehe ich nicht, warum das so verpönt ist, offne Schuhe zu Seidenstrümpfe/-Strumpfhosen zu tragen, kann auch sehr erregend aussehen (hat was verruchtes, nichts assiges), aber wie schon erwähnt, kommt es auf die Optik und Zustand der Füße an. Meine Freundin, sie trägt auch immer Seidenstrümpfe/-Strumpfhosen, mag das übrigens auch absolut nicht.
Als dritten Punkt, jetzt bewege ich mich vielleicht ein bißchen auf dünnem Eis und möchte auch niemanden zu nahe treten, bin ich sehr erschrocken, wieviele Männer sowas heimlich tragen. Hätte ich nicht gedacht. Kann ich absolut nicht nachvollziehen, das geht doch schon in Richtung Schwuchtel (Sorry!!!)ist zu keinem persönlich gemeint, wie gesagt, ich stehe da ja auch absolut drauf, aber nur bei Frauen, in Verbindung mit schönen Beinen und Füßen (!). Sieht super aus und fühlt sich toll an, wenn ich meine Freundin so sehe, bzw. über ihre Beine und Füße streichel, aber selber anziehen kann ich mir nicht vorstellen.
Das könnte ich mit meiner Männlichkeit als Kraftsportler und Feuerwehrmann nicht vereinbaren. Ich hoffe ich bin niemanden zu nahe getreten, und würde mich auch über andere Meinungen über meinen Beitrag freuen.

MfG boyillo


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2004 um 17:53
In Antwort auf cosimo_11949689

Strumpfhosenfan mit gemischten Gefühlen
Hallo, ich wollte mich mit etwas Verspätung der Diskussion anschließen, bin männl. und auch absoluter Strumpfhosenfan. Ich finde je dünner, desto besser (15 den, 20 den). Ich finde, das ist die schönste und geilste Erfindung an Kleidung, die je gemacht worden ist, bevorzuge die Farben schwarz, aber auch hautfarben. Ich weis nicht warum, aber es ist so. Bin manchmal richtig erschrocken über mich selbst, aber wenn ich das bei Frauen sehe, muß ich mich jedesmal zusammenreißen, um nicht sexuell erregt zu werden. Ist echt schlimm. Das ist das erste, wonach ich bei Frauen gucke. Selbst hübsche Frauen, die keine SHs tragen, finde ich nicht mehr ganz so interessant, aber umgekehrt, vielleicht auf den ersten Blick nicht ganz so attraktive Frauen (ist natürlich alles Geschmacksache), finde ich plötzlich sehr interessant, bzw. sie fangen sogar an, mir zu gefallen. Keine Ahnung warum, wie gesagt, bin selber erschrocken.
Nachdem ich mir so die einzelnen Diskussionsbeiträge durchgelesen habe, kamen in mir sehr gemischte Gefühle hoch. Zum einen verstehe ich nicht, warum teilweise die Zehenverstärkung, oder je nach Modell die Fersenverstärkung so verurteilt wird, das finde ich ehrlich gesagt gerade schön (geil),
(es kommt allerdings auf die Füße drauf an, bin ich sehr empfindlich, müssen super gepflegt und geformt sein), desweiteren verstehe ich nicht, warum das so verpönt ist, offne Schuhe zu Seidenstrümpfe/-Strumpfhosen zu tragen, kann auch sehr erregend aussehen (hat was verruchtes, nichts assiges), aber wie schon erwähnt, kommt es auf die Optik und Zustand der Füße an. Meine Freundin, sie trägt auch immer Seidenstrümpfe/-Strumpfhosen, mag das übrigens auch absolut nicht.
Als dritten Punkt, jetzt bewege ich mich vielleicht ein bißchen auf dünnem Eis und möchte auch niemanden zu nahe treten, bin ich sehr erschrocken, wieviele Männer sowas heimlich tragen. Hätte ich nicht gedacht. Kann ich absolut nicht nachvollziehen, das geht doch schon in Richtung Schwuchtel (Sorry!!!)ist zu keinem persönlich gemeint, wie gesagt, ich stehe da ja auch absolut drauf, aber nur bei Frauen, in Verbindung mit schönen Beinen und Füßen (!). Sieht super aus und fühlt sich toll an, wenn ich meine Freundin so sehe, bzw. über ihre Beine und Füße streichel, aber selber anziehen kann ich mir nicht vorstellen.
Das könnte ich mit meiner Männlichkeit als Kraftsportler und Feuerwehrmann nicht vereinbaren. Ich hoffe ich bin niemanden zu nahe getreten, und würde mich auch über andere Meinungen über meinen Beitrag freuen.

MfG boyillo


War wohl zu spät
Schade, ich habe diese Strumpfhosendiskussion zu spät entdeckt. Hätte noch mit den einen oder anderen Beitrag gerechnet und gerne mit diskutiert, seit meinem Beitrag vom 10. Juli, aber leider kam nichts mehr.

MfG Boyillo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2004 um 1:57
In Antwort auf cosimo_11949689

Strumpfhosenfan mit gemischten Gefühlen
Hallo, ich wollte mich mit etwas Verspätung der Diskussion anschließen, bin männl. und auch absoluter Strumpfhosenfan. Ich finde je dünner, desto besser (15 den, 20 den). Ich finde, das ist die schönste und geilste Erfindung an Kleidung, die je gemacht worden ist, bevorzuge die Farben schwarz, aber auch hautfarben. Ich weis nicht warum, aber es ist so. Bin manchmal richtig erschrocken über mich selbst, aber wenn ich das bei Frauen sehe, muß ich mich jedesmal zusammenreißen, um nicht sexuell erregt zu werden. Ist echt schlimm. Das ist das erste, wonach ich bei Frauen gucke. Selbst hübsche Frauen, die keine SHs tragen, finde ich nicht mehr ganz so interessant, aber umgekehrt, vielleicht auf den ersten Blick nicht ganz so attraktive Frauen (ist natürlich alles Geschmacksache), finde ich plötzlich sehr interessant, bzw. sie fangen sogar an, mir zu gefallen. Keine Ahnung warum, wie gesagt, bin selber erschrocken.
Nachdem ich mir so die einzelnen Diskussionsbeiträge durchgelesen habe, kamen in mir sehr gemischte Gefühle hoch. Zum einen verstehe ich nicht, warum teilweise die Zehenverstärkung, oder je nach Modell die Fersenverstärkung so verurteilt wird, das finde ich ehrlich gesagt gerade schön (geil),
(es kommt allerdings auf die Füße drauf an, bin ich sehr empfindlich, müssen super gepflegt und geformt sein), desweiteren verstehe ich nicht, warum das so verpönt ist, offne Schuhe zu Seidenstrümpfe/-Strumpfhosen zu tragen, kann auch sehr erregend aussehen (hat was verruchtes, nichts assiges), aber wie schon erwähnt, kommt es auf die Optik und Zustand der Füße an. Meine Freundin, sie trägt auch immer Seidenstrümpfe/-Strumpfhosen, mag das übrigens auch absolut nicht.
Als dritten Punkt, jetzt bewege ich mich vielleicht ein bißchen auf dünnem Eis und möchte auch niemanden zu nahe treten, bin ich sehr erschrocken, wieviele Männer sowas heimlich tragen. Hätte ich nicht gedacht. Kann ich absolut nicht nachvollziehen, das geht doch schon in Richtung Schwuchtel (Sorry!!!)ist zu keinem persönlich gemeint, wie gesagt, ich stehe da ja auch absolut drauf, aber nur bei Frauen, in Verbindung mit schönen Beinen und Füßen (!). Sieht super aus und fühlt sich toll an, wenn ich meine Freundin so sehe, bzw. über ihre Beine und Füße streichel, aber selber anziehen kann ich mir nicht vorstellen.
Das könnte ich mit meiner Männlichkeit als Kraftsportler und Feuerwehrmann nicht vereinbaren. Ich hoffe ich bin niemanden zu nahe getreten, und würde mich auch über andere Meinungen über meinen Beitrag freuen.

MfG boyillo


"Strumpfhosenfan "
vielleicht etwas enttäuschend für Dich, von mir als Mann eine Antwort zu erhalten, aber möglicherweise wartest Du vergeblich auf weibliche Reaktionen. Wahrscheinlich fehlt uns Männern der Zugang zur weiblichen Psyche und wir sollten uns die heutige frauenbewegte Belletristik zu Gemüte führen, um diese zu verstehen.
Mir gefallen dieselben Nylons an Frauenbeinen, wie Du sie beschrieben hast, besonders die Ausführungen, die allen trendkonformen Bekundungen zum Trotz zu Sandalettem konzipert sind. Diese gibt es auch im Handel, (z. B. Wolford Daily 10), werden jedoch von Frauen kaum getragen.
Und noch zwei Gemeinsamkeiten: Ich bin früher wie Du derzeit Sportler (Leichtathlet) gewesen und finde Nylons ausschließlich an Frauenbeinen attraktiv. Deshalb bin ich erschrocken darüber, daß hier mittlerweile mehr Männer als Frauen bekunden, gerne Strumpfhosen zu tragen.
Ferner schließen die Frauen in der Diskussion um Strumpfhosen uns (nicht nylontragende) Männer anscheinend lieber aus, so daß Du Dich über mangelnde Antworten auf Deinen Beitrag nicht wundern solltest. Dies ist auch der Grund, weshalb ich hier demnächst nur noch ausnahmsweise posten werde und mich wohl widerwillig den (mehr oder minder üblen) Sexforen zuwenden muß.
In diesem Sinne, demnächst viel Erfolg mit aufgeschlosseneren Forum-Teilnehmerinnen, falls so etwas überhaupt anzutreffen ist,
georgos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2004 um 8:54
In Antwort auf dianne_12694613

Immer Strumpfhosen
Also, ich trage eigentlich immer Strumpfhosen, weil ich Strümpfe zu unpraktisch finde. Die Strumpfhose ist schnell übergezogen und hält an kalten Tagen sogar obenrum noch warm. Die Argumente, daß Strumpfhosen rutschen oder unbequem seien, kann ich nicht nachvollziehen. Ich finde sie sehr bequem und überdies machen sie meine Beine einfach schöner. ach ja, und den etwas rundlichen Po mit den Probelmzonen kaschieren sie noch obendrein.

Genau
So seh ich das auch. Vor Jahren hab ich mir mal Strapse gekauft. Aber den ganzen Tag hatte ich das Gefühl, die rutschen oder ein Halter geht auf. Seitdem trag ich nur noch Strumpfhosen. Die sind bequem und sehn trotzdem gut am Bein aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2004 um 2:42

"dann dürftest Dich Du ja wohl in einem "..
nur von Frauen besuchten Blaustrumpf- oder Omas Wollsocken-Forum bestens aufgehoben fühlen. Ich möchte mich in diesem Forum nicht weiter äußern, aber Dein Beitrag kann nicht unbeantwortet bleiben.
Deine Äußerungen sind gespickt mit unqualifizierten und verzerrten Argumenten sowie verbalen Entgleisungen, zudem in einem unnötig agressiven und feindseligen Ton geschrieben. Der Text ist dreist und anmaßend !
Unterschiedliche Auffassungen und Erfahrungen, sollten auch hier ohne persönliche Beleidigungen ausgetauscht werden können. In Deinem Text ist vielleicht ein einziges Argument zu finden, das ich nachvollziehen kann, aber nicht in dieser Art. Ich glaube nicht, daß sich zwei Männer einschließlich meiner Person wegen ihrer Auffassung, die nun mal von Deiner banalen, rein pragmatisch weiblichen ("richtigen") Sicht abweicht, von Dir als "nahe an Schwuchteln" titulieren lassen müssen.
Wer meinen Text sachlich und mit Detailkenntis liest, dürfte erkennen, daß sich meine Empfehlung an Angeliques Frage orientiert und ich dabei keine anzügliche Bemerkung gemacht habe. Man kann nicht jeden, der eine Strumpfhose für ein ästhetisches Kleidungsstück hält, ob nun von Wolford oder von Aldi, in den Meinungseintopf des Fetischismus werfen. Die genannten Marken stammen aus keinem Sexshop, sondern sind im Handel erhältlich.
Im Gegensatz zu Dir habe ich nicht abfällig von Schwuchteln gesprochen und unterlasse es bewußt, die Ansichten und Einstellung anderer Teilnehmer moralisch zu bewerten.
Daß auch Dein Stil hier ohne Widerspruch bleibt, spricht dafür, daß ich mit meiner Einschätzung wohl nicht ganz falsch liege.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 23:39
In Antwort auf ninon_12474870

Strumpfhosetragende Männer?
Kann mir mal einer erklären, warum so viele Männer Strumpfhosen tragen? Ich mein, dass es viele Strumpf- und Strumpfhosenfetischisten gibt, ist mir auch klar, aber dass sie die gleich unter den Hosen anziehen müssen...
Wo liegt da der Vorteil? Wenn es jemand merkt, dann is das doch peinlich wie die Hölle und besonders spürbar sind die Dinger ja auch nicht. Oder habt ihr einen Dauerständer wenn ihr das tragt?
Klärt mich mal bitte auf, ich versteh die Männer nicht...

Strumpfhosentragende Männer
Ich denke, die Strumpfhose ist auch für Männer ein praktisches Kleidungsstück und hat nicht immer gleich was mit Strumpffetischismus zu tun. Natürlich kommt es auf die Stärke des Materials an. Dicke Strumpfhosen ab 60 den oder mit Baumwollanteil sind für Männer legitim. Es ist ein blödes Vorurteil, wenn es jemand merkt, dass ein Mann Strumpfhosen trägt, wird komisch darauf reagiert. Stellen Sie sich die Situation vor, sie müssen plötzlich zum Arzt und die Schwester zieht Ihnen als Mann die Strumpfhose aus. Das ist schon peinlich. Von einer sexuellen Wirkung der Strumpfhose auf Männer kann ich nichts bestätigen (kein Dauerständer). Wie das vielleicht bei dünnen Feinstrumpfhosen wäre, mag ich nicht zu beurteilen, die wären für meine Begriffe aber zu feminin.
Ich hoffe, "luthienne" eine befriedigende Antwort gegeben zu haben.
Auch andere Forumteilnehmer können sich zu diesem Thema äußern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2004 um 23:47
In Antwort auf superboy

Das siehst du falsch...
die Strumpfhosen haben doch nur Vorteile: im Winter und in der Übergangszeit halten sie warm, sehen dazu noch gut aus und was spricht dagegen, wenn man die unter der Hose anzieht. Peinlich ist es nur, wenn man(n) da nicht zu steht. Es gibt im Moment so viele schöne modische Farben und ich halte nicht viel von langen Unterhosen und Tennissocken, die sind einfach out. Ich trage gern Strumpfhosen - natürlich auch unter der Hose und zu Hause natürlich so. Sie sind einfach bequem und auf unserem "Dauerständer" haben wir nur Wäsche...Viele Grüße

Strumpfosen haben nur Vorteile
Den Beitrag finde ich gut.
Ich kann Deinem Beitrag nur zustimmen.
Man(n) sollte in diesem Punkt selbstbewußter werden und das Tragen einer Strumpfhose für den Mann gesellschaftsfähig machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2004 um 15:52
In Antwort auf marcin_12304918

Strumpfhosentragende Männer
Ich denke, die Strumpfhose ist auch für Männer ein praktisches Kleidungsstück und hat nicht immer gleich was mit Strumpffetischismus zu tun. Natürlich kommt es auf die Stärke des Materials an. Dicke Strumpfhosen ab 60 den oder mit Baumwollanteil sind für Männer legitim. Es ist ein blödes Vorurteil, wenn es jemand merkt, dass ein Mann Strumpfhosen trägt, wird komisch darauf reagiert. Stellen Sie sich die Situation vor, sie müssen plötzlich zum Arzt und die Schwester zieht Ihnen als Mann die Strumpfhose aus. Das ist schon peinlich. Von einer sexuellen Wirkung der Strumpfhose auf Männer kann ich nichts bestätigen (kein Dauerständer). Wie das vielleicht bei dünnen Feinstrumpfhosen wäre, mag ich nicht zu beurteilen, die wären für meine Begriffe aber zu feminin.
Ich hoffe, "luthienne" eine befriedigende Antwort gegeben zu haben.
Auch andere Forumteilnehmer können sich zu diesem Thema äußern.

Ähm ja
Es ging ja eigentlich um Feinstrumpfhosen, nicht um blickdichte. Kannst ja auch ne Baumwollstrumpfhose oder lange Unterhosen tragen, wenn dir kalt ist, sieht genauso bescheuert aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2004 um 19:24
In Antwort auf iris_11978346

Alter
Bin seit kurzem 17. Ja ich weiß, die Dinger sind megaout, ich wurde deswegen auch schon aufgezogen, wenn auch nicht bösartig.
Schert mich aber relativ wenig, weil ich ja nicht mit Unterwäsche auf der Straße rumlaufe und wenns darum geht eine tolle Figur hinzulegen, dann lach ich wieder über die andern. Nee - tu ich nicht, aber könnt ich.
Ich mag auch die Schlabbermode allgemein net so gern. Die ewigen Buffalos, Sneakers mit Ringelsocken und so find ich einfach furchtbar.

Chili (Carmen)

Alter
Hallo Chili (Carmen)
ich heiße Thomas, ich bin Mitte 30 und lese nicht ganz unzufällig dieses Forum. Ich möchte Dir für Deinen Beitrag und Deine Auffassung Dich zu kleiden ein großes Kompliment aussprechen. Du bist sicherlich eine der wenigen jungen Frauen die selbstbewußt zu ihrer femininen und frauentypischen Kleidung stehen. Leider ist der Großteil der heutigen Frauen (auch ältere) Modemachern oder einfallsloser, angeblich bequemer Kleidung (Hosen) verfallen. Ich hatte noch nicht das Glück eine Frau die gerner in Röcken geht oder Strumpfhosen auch im Sommer leidenschaftlich trägt kennenzulernen. Leider trugen Sie Röcke nur ab und zu und Strumpfhosen waren eher ein lästiges Muß. Ich würde mich gerne über Ansichten u. Gefühle einer jungen Frau die sich sehr nach meinem Geschmack (Damenhaft)kleidet näher unterhalten, ich wohne im Raum Stuttgart, vielleicht ein späteres Kennenlernen möglich. Aber zunächst würde ich mich auf eine Antwort von Dir sehr freuen unter thomas-928@web.de ich würde mich sehr freuen, es grüßt Dich Tom.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2004 um 10:53
In Antwort auf ninon_12474870

Ähm ja
Es ging ja eigentlich um Feinstrumpfhosen, nicht um blickdichte. Kannst ja auch ne Baumwollstrumpfhose oder lange Unterhosen tragen, wenn dir kalt ist, sieht genauso bescheuert aus

"Was dann ?"
Was sieht dann am Mann nicht bescheuert aus ?
Sollen wir im Winter an den Beinen frieren ?
Schlag eine Alternative vor !
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2004 um 10:56
In Antwort auf kester_12908016

Warum tragen Männer Strumpfhosen???
Ich bin ein Mann, trage auch Strumpfhosen auch unter der Hose wenn wir weggehen (also ich und meine Frau).
Ich lade alle Frauen die mehr dazu wissen wollen gerne auf die Internetseite www.strumpfhose.net ein hier gibt es nichts anstössiges sondern ein Forum das hauptsächlich von strumpfhosentragenden Männern diskutiert wird.

Guter Tipp
vielen Dank für den Hinweis.
Toll, das Deine Frau das so akzeptiert !! - mit den strumpfhosentragenden Männern, das ist, glaube ich, noch nicht überall so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2005 um 13:08
In Antwort auf cosimo_11949689

War wohl zu spät
Schade, ich habe diese Strumpfhosendiskussion zu spät entdeckt. Hätte noch mit den einen oder anderen Beitrag gerechnet und gerne mit diskutiert, seit meinem Beitrag vom 10. Juli, aber leider kam nichts mehr.

MfG Boyillo

Strumpfhosen
hallo ich diskutiere auch gerne über strumpfhose weil ich si selbs azieh wan du wolltest können wir einmal abmachen und persönlich darüber reden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 9:38

Also.....
....ich kann dein Problem gut nachvollziehen, aber mitlerweile gibts immer wieder bei den Discountern halterlose Strümpfe im Angebot die sehr hochwertig sind und vom Preisleistungsverhältnis extrem gut sind. Schau doch zB. mal zum Aldi, der bietet auch so sehr gute Strumpfwaren an.

Im übrigen könnt ihr auch im folgenden Forum über Strümpf- und Strumpfhosenmode diskutieren:

www.fsh-world.de

ein reines Forum für Liebhaber des feinen Garns!!!

Caycy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2006 um 13:59
In Antwort auf nereza_12767707

Strümpfe oder Strumpfhose
Ja dem stimme ich zu. Ich trage fast täglich eine Strumpfhose, egal ob zu Röcken oder unter die Hose. Sogar daheim laufe ich oft nur in einer Strumpfhose herum. Ich finde Strümpfe unbequem, Strumpfhosen finde ich dagegen schön angenehm. Sicher gibt es viele mit nicht so gutem Tragekomfort, aber nach ein bisschen testen und suchen entdeckt man, bei der Vielfalt, die richtige Strumpfhose für sich. Ich jedenfalls weiß gar nicht mehr wie das ist, ohne Stumpfhose aus dem Haus zu gehen.

Liebe Grüße
Evi

Strümpfe und Strumpfhosen
Ich bin mit meinem Beitrag wohl ein bißchen verspätet. Aber ich habe jetzt erst durch Zufall diese Internet-Seite entdeckt. Mir gefallen Frauen in Strumpfhosen, besonders wenn sie entsprechend hübsche Beine haben, auch besser. Dass Du zu hause auch nur in Strumpfhosen herumläufst finde ich höchst sexy und sexuell anregend. Ich würde am liebsten mal Mäuschen bei Dir zu Hause spielen.
Ciao

Andrew

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2006 um 23:23

Strumpfhosen
Ich trage meistens Strumpfhosen, ich fühl mich darin einfach wohler wie mit Strümpfen. Ich trag auch gern kurze Röcke und mags da sind Strumpfhosen einfach praktischer. Ich trag fast täglich Strumpfhosen und da gibts auch immer wieder Laufmaschen nervt schon. Am meisten trag ich "Nur Die". Die sind nicht so teuer und haben eine recht gute Qualität.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2006 um 13:17
In Antwort auf janie_12727199

Strumpfhosen
Ich trage meistens Strumpfhosen, ich fühl mich darin einfach wohler wie mit Strümpfen. Ich trag auch gern kurze Röcke und mags da sind Strumpfhosen einfach praktischer. Ich trag fast täglich Strumpfhosen und da gibts auch immer wieder Laufmaschen nervt schon. Am meisten trag ich "Nur Die". Die sind nicht so teuer und haben eine recht gute Qualität.

Strümpfe
Hallo,

finde es schön, dass du fast täglich Strümpfe trägst, finde es gehört dazu, bist du in einem Büro tätig, bitte verrat es mir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2006 um 15:41

Feinstrumpfhosen aus Polen
Ich trage schon allein aus praktischen Gründen Strumpfhosen. Da ich in der Nähe zur polnischen Grenze wohne, fahre ich oft rüber, um Zigaretten und einige günstige Klamotten zu kaufen.

Da gibt es auch ein kleines Kaufhaus mit 10er Strumpfhosen Packungen (20den Feinstrumpfhosen in hellbraun und schwarz) zu 3 Euro, d.h. eine Strumpfhose kostet nur 30 Cent!

Beruflich und privat trage ich so gut wie jeden Tag Strumpfhosen, das sind dann nur 30 Euro im Jahr, denn eine Strumpfhose hält in der Regel 3-4 Tage. Bei Halterlosen würde ich deutlich mehr ausgeben, ausserdem finde ich die viel unbequemer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club