Home / Forum / Fashion & Trends / Stöckelschuhe auf Parkett?

Stöckelschuhe auf Parkett?

19. September 2005 um 8:47


Hallo,
weil hier ja gerade über Highheels, hohe Absätze etc. diskutiert wird - und auch darüber, wer hochhackige Schuhe/Stiefel im Bett anlässt (tu' ich auch! *rot-werd-und-grins*)...

Ich habe da mal ein ganz anderes Problem, eine Frage, bei der mir andere erfahrene Trägerinnen von High-Heels vielleicht helfen können!? Oder, mir meine Meinung bestätigen...

Wir habe eine (was ihr Zuhause angeht, ziemlich pingelige!!! *stöhn*) Bekannte, die behauptet, hohe Absätze würden ihr LÖCHER in ihr Parkett TRETEN - und von daher heißt's bei ihr doch tatsächlich ganz grundsätzlich: "Stöckelschuhe vor der Haustür ausziehen!!!" Wir können's nicht fassen... *genervt-kopfschüttel*

Also, mal abgesehen davon, dass ich es grundsätzlich hasse, wenn ich irgendwo zu Besuch hin komme und soll meine Schuhe ausziehen, und auch davon abgesehen, dass ich der Meinung bin, dass man Holzfußboden auch ruhig ansehen kann, dass auf ihm GELEBT (!) wird, dass er erst mit PATINA richtig gut aussieht: Aber... - heutiges Parkett ist da doch widerstandsfähig, da macht doch ein spitzer Absatz nichts mehr!?

Seid Ihr deswegen vielleicht auch schon mal zum Ausziehen Eurer schicken Pumps aufgefordert worden (hoffe nicht! *lächel*) - und wie reagiert Ihr dann??? Oder hat schon mal jemand erlebt, dass ein Parkett unter Stilettos ernsthaft gelitten hat??? Ich kann's mir nicht vorstellen...

Liebe Grüße,
Clarissa

Mehr lesen

19. September 2005 um 9:16

RE
Hallo Clarissa,

tatsächlich machen Absätze diese "Löcher" ins Parkett. Das hat nichts mit "das auf ihm gelebt wird, soll man dem Boden ansehen" zu tun. Es sieht echt scheisse aus. Ich ziehe im Augenblick um und habe jetzt bemerkt, wie ich in meiner alten Wohnung den Boden ruiniert habe. (Das wird noch Ärger von der Vermieterin geben)
In der neuen Wohnung wird gerade neuer Parkett eingelassen und ich habe als Info bekommen, nicht mit Absätzen drauf zu laufen.
Von daher kann ich die Leute verstehen die sagen ,dass man die Schuhe ausziehen soll. Ich werd auch nicht mehr mit Absätzen drauf gehen. Ist ja auch nicht weiter tragisch die Schühchlein aus zu ziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2005 um 10:21

Leider hat deine Freundin recht
wenn du spitze Absätze trägst so macht es das Parkett mit der zeit kaputt und wenn du Metallabsätze hast dann kann das ganz schnell gehen also seh zu das da ein teppich oder läufer liegt dann gibts kein Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2005 um 23:25

Unmöglich
Ich muss mich da meinen Vorgängern anschließen. Erstens ist deine Einstellung unmöglich. Wenn man zu Besuch ist, dann ist man zu Besuch und nicht zu Hause (und hat sich eben auch fremden Regeln anzupassen)Und wenn du dir gerne die Hundescheiße von der Straße mit ins Bett nimmst, dann kannst du das machen, aber du musst deine mangelnde Hygiene ja nicht auch noch anderen aufzwingen. Und schon gar nicht, wenn du dabei auch noch deren Sachen beschädigst.
Zweitens hast du keine Ahnung von Parkett. Das widerstandsfähige Parkett ist kein echtes Parkett, sondern Laminat. Gutes Parkett ist hochempfindlich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2005 um 14:12

Also...
mir ging es auch mal so; bin mit meinen stöckelschuhen durch unser Wohnzimmer (Parkett) stolziert und am nächsten Tag als die Sonne darufschien; überall kleine Löcher. Meine Eltern waren nicht gerade begeistert und ich kann es auch verstehen, es sieht echt blöd aus und es muss ja net sein. Also, respektiere die Meinung Deiner Freundin, kannst Dir ja selbst Parkett legen und es dann mit den Stöckeln so bearbeiten, dass es "GELEBT" aussieht wenn Du es so magst..... .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 19:51
In Antwort auf donata_12854173

RE
Hallo Clarissa,

tatsächlich machen Absätze diese "Löcher" ins Parkett. Das hat nichts mit "das auf ihm gelebt wird, soll man dem Boden ansehen" zu tun. Es sieht echt scheisse aus. Ich ziehe im Augenblick um und habe jetzt bemerkt, wie ich in meiner alten Wohnung den Boden ruiniert habe. (Das wird noch Ärger von der Vermieterin geben)
In der neuen Wohnung wird gerade neuer Parkett eingelassen und ich habe als Info bekommen, nicht mit Absätzen drauf zu laufen.
Von daher kann ich die Leute verstehen die sagen ,dass man die Schuhe ausziehen soll. Ich werd auch nicht mehr mit Absätzen drauf gehen. Ist ja auch nicht weiter tragisch die Schühchlein aus zu ziehen

Fallt ruhig weiter über mich her... )

Hallo Steffibabe,
finde leider erst heute wieder Zeit, zum Hier-Schreiben und stelle fest, dass (fast...) alle hier über mich her fallen.... Okay, trotzdem will ich meine Meinung noch vertreten (was wäre eine ordentliche Diskussion, wenn alle die gleiche Einstellung hätten? *lach*)! Na, und da Du, Steffi, nicht nur die erste warst, die geantwortet hat, sondern auch noch einigermaßen gemäßigt über mich her fällst (*smile*), will ich erst mal Dir antworten!

>>>tatsächlich machen Absätze diese "Löcher" ins Parkett. Das hat nichts mit "das auf ihm gelebt wird, soll man dem Boden ansehen" zu tun. Es sieht echt scheisse aus. Ich ziehe im Augenblick um und habe jetzt bemerkt, wie ich in meiner alten Wohnung den Boden ruiniert habe. (Das wird noch Ärger von der Vermieterin geben)<<<

Ruiniert??? Wirklich sooooo schlimm???

>>>In der neuen Wohnung wird gerade neuer Parkett eingelassen und ich habe als Info bekommen, nicht mit Absätzen drauf zu laufen. Von daher kann ich die Leute verstehen die sagen ,dass man die Schuhe ausziehen soll. Ich werd auch nicht mehr mit Absätzen drauf gehen. Ist ja auch nicht weiter tragisch die Schühchlein aus zu ziehen<<<

Okay, dass Du selbst nicht mehr mit Stöckelschuhen drüber marschierst... das ist ja nun eine (Deine eigene!) Sache. Na, aber hier gehts doch um Gäste und die wirst Du dann doch sicher nicht zum Schuhe-Ausziehen nötigen, oder???

Also, aber doch noch mal kurz zurück... ist das Parkett in Deiner alten Wohnung schon etwas älter? Weil, ich kann's mir einfach nach wie vor nicht so recht vorstellen, dass da bei heutigem, modernen Parkett noch was passieren soll!?!?!? Gut, wenn man mit so einem superspitzen Metallabsatz, so richtig schön ordentlich fest und womöglich mutwillig, also mit voller Absicht über den Holzboden schrammt, dass da dann vielleicht ein Kratzer zurück bleiben kann, das mag ja eventuell noch sein. Nur, macht das anständige Frau etwa??? ;-( WÜRDET IHR EUCH ALS GAST ETWA IRGENDWO SO BENEHMEN ODER ERWARTEN, DASS DAS EINE FREUNDIN BEI EUCH MACHT??? Ja, und beim normalen gehen und stehen da gibts doch keine Löcher!?!?!?

Ja, und auch wenn Ihr weiter über mich herfallt... Stellt Euch einfach mal folgende Situation vor: Ihr seid zu einer Fete (z. B. Silvester) eingeladen, macht Euch richtig schön schick auch mit hochhackigen Schuhen! Ja, und dann kommt Ihr hin und sollt die schicken Pumps ausziehen!?!?!? Findet Ihr das dann etwa gut??? Also ich nicht! Für mich gehören Schuhe zum Outfit dazu und ohne fühle ich mich auch nicht vollständig angezogen!!! Und deshalb akzeptiere ich das halt nicht, wenn ich die Stöckelschuhe irgendwo ausziehen soll!

Ja, und unserer pingeligen Bekannten gehts ohnehin nicht nur um ihr Parkett... die ist insgesamt so pingelig! Irgendwie macht sie aus ihrem Haus so `ne Art Museum, oder Schloss... Sie hats mal gebracht, für einen sonnigen, trockenen Sommer-Sonntagmorgen wie folgt (und, ich zitiere wörtlich!) zu einem Geburtstags-Brunch einzuladen: Ich feiere diesmal keine große Party (dies bei ihr aber eigentlich nie gab... *grins*) am Samstagabend. Das gibt mir einfach zuviel Durcheinander und Dreck und ich kann dann den halben Sonntag putzen, bis alles wieder in Ordnung ist. Nein, ich lade euch zu einem Brunch am Sonntagmorgen ein. Kommt so gegen 11 Uhr! Ach ja, und eins noch... bringt eure HAUSSCHUHE mit!!! Weil, Straßenschmutz und Stöckelschuhe vertragen sich nicht mit meinen Teppichen und mit meinem Parkett!

So eine Einladung (ist das nicht mehr eine Ausladung? Motto: Wenn keiner kommt, ists mir auch Recht hab ich auch keinen Dreck weg zu putzen!) schon mal bekommen??? Auch dafür Verständnis???

Okay, bin auf Deine/Eure weiteren Kommentare gespannt Liebe Grüße,
Clarissa


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2005 um 22:05
In Antwort auf heike_12668801

Fallt ruhig weiter über mich her... )

Hallo Steffibabe,
finde leider erst heute wieder Zeit, zum Hier-Schreiben und stelle fest, dass (fast...) alle hier über mich her fallen.... Okay, trotzdem will ich meine Meinung noch vertreten (was wäre eine ordentliche Diskussion, wenn alle die gleiche Einstellung hätten? *lach*)! Na, und da Du, Steffi, nicht nur die erste warst, die geantwortet hat, sondern auch noch einigermaßen gemäßigt über mich her fällst (*smile*), will ich erst mal Dir antworten!

>>>tatsächlich machen Absätze diese "Löcher" ins Parkett. Das hat nichts mit "das auf ihm gelebt wird, soll man dem Boden ansehen" zu tun. Es sieht echt scheisse aus. Ich ziehe im Augenblick um und habe jetzt bemerkt, wie ich in meiner alten Wohnung den Boden ruiniert habe. (Das wird noch Ärger von der Vermieterin geben)<<<

Ruiniert??? Wirklich sooooo schlimm???

>>>In der neuen Wohnung wird gerade neuer Parkett eingelassen und ich habe als Info bekommen, nicht mit Absätzen drauf zu laufen. Von daher kann ich die Leute verstehen die sagen ,dass man die Schuhe ausziehen soll. Ich werd auch nicht mehr mit Absätzen drauf gehen. Ist ja auch nicht weiter tragisch die Schühchlein aus zu ziehen<<<

Okay, dass Du selbst nicht mehr mit Stöckelschuhen drüber marschierst... das ist ja nun eine (Deine eigene!) Sache. Na, aber hier gehts doch um Gäste und die wirst Du dann doch sicher nicht zum Schuhe-Ausziehen nötigen, oder???

Also, aber doch noch mal kurz zurück... ist das Parkett in Deiner alten Wohnung schon etwas älter? Weil, ich kann's mir einfach nach wie vor nicht so recht vorstellen, dass da bei heutigem, modernen Parkett noch was passieren soll!?!?!? Gut, wenn man mit so einem superspitzen Metallabsatz, so richtig schön ordentlich fest und womöglich mutwillig, also mit voller Absicht über den Holzboden schrammt, dass da dann vielleicht ein Kratzer zurück bleiben kann, das mag ja eventuell noch sein. Nur, macht das anständige Frau etwa??? ;-( WÜRDET IHR EUCH ALS GAST ETWA IRGENDWO SO BENEHMEN ODER ERWARTEN, DASS DAS EINE FREUNDIN BEI EUCH MACHT??? Ja, und beim normalen gehen und stehen da gibts doch keine Löcher!?!?!?

Ja, und auch wenn Ihr weiter über mich herfallt... Stellt Euch einfach mal folgende Situation vor: Ihr seid zu einer Fete (z. B. Silvester) eingeladen, macht Euch richtig schön schick auch mit hochhackigen Schuhen! Ja, und dann kommt Ihr hin und sollt die schicken Pumps ausziehen!?!?!? Findet Ihr das dann etwa gut??? Also ich nicht! Für mich gehören Schuhe zum Outfit dazu und ohne fühle ich mich auch nicht vollständig angezogen!!! Und deshalb akzeptiere ich das halt nicht, wenn ich die Stöckelschuhe irgendwo ausziehen soll!

Ja, und unserer pingeligen Bekannten gehts ohnehin nicht nur um ihr Parkett... die ist insgesamt so pingelig! Irgendwie macht sie aus ihrem Haus so `ne Art Museum, oder Schloss... Sie hats mal gebracht, für einen sonnigen, trockenen Sommer-Sonntagmorgen wie folgt (und, ich zitiere wörtlich!) zu einem Geburtstags-Brunch einzuladen: Ich feiere diesmal keine große Party (dies bei ihr aber eigentlich nie gab... *grins*) am Samstagabend. Das gibt mir einfach zuviel Durcheinander und Dreck und ich kann dann den halben Sonntag putzen, bis alles wieder in Ordnung ist. Nein, ich lade euch zu einem Brunch am Sonntagmorgen ein. Kommt so gegen 11 Uhr! Ach ja, und eins noch... bringt eure HAUSSCHUHE mit!!! Weil, Straßenschmutz und Stöckelschuhe vertragen sich nicht mit meinen Teppichen und mit meinem Parkett!

So eine Einladung (ist das nicht mehr eine Ausladung? Motto: Wenn keiner kommt, ists mir auch Recht hab ich auch keinen Dreck weg zu putzen!) schon mal bekommen??? Auch dafür Verständnis???

Okay, bin auf Deine/Eure weiteren Kommentare gespannt Liebe Grüße,
Clarissa


...
für die einladung habe ich auch verständnis.. ich sehe das wie die anderen: ich selber möchte nicht, dass mir der boden in meiner wohnung versaut wird (ich laufe hier auch selber nicht mit absätzen rum) und wer sich als gast hier nicht die schuhe ausziehen will.. der kann gehen für frostbeulen mit normal großen füßen habe ich auch immer flauschige puschen über...

und so ist das leben.. pech, wenn das outfitt auch mit den schuhen zusammenpasst, aber wenn der gastgeber das nicht möchte, ist das eben so.. dda nützt suvh kein gezeter im forum.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 1:47
In Antwort auf heike_12668801

Fallt ruhig weiter über mich her... )

Hallo Steffibabe,
finde leider erst heute wieder Zeit, zum Hier-Schreiben und stelle fest, dass (fast...) alle hier über mich her fallen.... Okay, trotzdem will ich meine Meinung noch vertreten (was wäre eine ordentliche Diskussion, wenn alle die gleiche Einstellung hätten? *lach*)! Na, und da Du, Steffi, nicht nur die erste warst, die geantwortet hat, sondern auch noch einigermaßen gemäßigt über mich her fällst (*smile*), will ich erst mal Dir antworten!

>>>tatsächlich machen Absätze diese "Löcher" ins Parkett. Das hat nichts mit "das auf ihm gelebt wird, soll man dem Boden ansehen" zu tun. Es sieht echt scheisse aus. Ich ziehe im Augenblick um und habe jetzt bemerkt, wie ich in meiner alten Wohnung den Boden ruiniert habe. (Das wird noch Ärger von der Vermieterin geben)<<<

Ruiniert??? Wirklich sooooo schlimm???

>>>In der neuen Wohnung wird gerade neuer Parkett eingelassen und ich habe als Info bekommen, nicht mit Absätzen drauf zu laufen. Von daher kann ich die Leute verstehen die sagen ,dass man die Schuhe ausziehen soll. Ich werd auch nicht mehr mit Absätzen drauf gehen. Ist ja auch nicht weiter tragisch die Schühchlein aus zu ziehen<<<

Okay, dass Du selbst nicht mehr mit Stöckelschuhen drüber marschierst... das ist ja nun eine (Deine eigene!) Sache. Na, aber hier gehts doch um Gäste und die wirst Du dann doch sicher nicht zum Schuhe-Ausziehen nötigen, oder???

Also, aber doch noch mal kurz zurück... ist das Parkett in Deiner alten Wohnung schon etwas älter? Weil, ich kann's mir einfach nach wie vor nicht so recht vorstellen, dass da bei heutigem, modernen Parkett noch was passieren soll!?!?!? Gut, wenn man mit so einem superspitzen Metallabsatz, so richtig schön ordentlich fest und womöglich mutwillig, also mit voller Absicht über den Holzboden schrammt, dass da dann vielleicht ein Kratzer zurück bleiben kann, das mag ja eventuell noch sein. Nur, macht das anständige Frau etwa??? ;-( WÜRDET IHR EUCH ALS GAST ETWA IRGENDWO SO BENEHMEN ODER ERWARTEN, DASS DAS EINE FREUNDIN BEI EUCH MACHT??? Ja, und beim normalen gehen und stehen da gibts doch keine Löcher!?!?!?

Ja, und auch wenn Ihr weiter über mich herfallt... Stellt Euch einfach mal folgende Situation vor: Ihr seid zu einer Fete (z. B. Silvester) eingeladen, macht Euch richtig schön schick auch mit hochhackigen Schuhen! Ja, und dann kommt Ihr hin und sollt die schicken Pumps ausziehen!?!?!? Findet Ihr das dann etwa gut??? Also ich nicht! Für mich gehören Schuhe zum Outfit dazu und ohne fühle ich mich auch nicht vollständig angezogen!!! Und deshalb akzeptiere ich das halt nicht, wenn ich die Stöckelschuhe irgendwo ausziehen soll!

Ja, und unserer pingeligen Bekannten gehts ohnehin nicht nur um ihr Parkett... die ist insgesamt so pingelig! Irgendwie macht sie aus ihrem Haus so `ne Art Museum, oder Schloss... Sie hats mal gebracht, für einen sonnigen, trockenen Sommer-Sonntagmorgen wie folgt (und, ich zitiere wörtlich!) zu einem Geburtstags-Brunch einzuladen: Ich feiere diesmal keine große Party (dies bei ihr aber eigentlich nie gab... *grins*) am Samstagabend. Das gibt mir einfach zuviel Durcheinander und Dreck und ich kann dann den halben Sonntag putzen, bis alles wieder in Ordnung ist. Nein, ich lade euch zu einem Brunch am Sonntagmorgen ein. Kommt so gegen 11 Uhr! Ach ja, und eins noch... bringt eure HAUSSCHUHE mit!!! Weil, Straßenschmutz und Stöckelschuhe vertragen sich nicht mit meinen Teppichen und mit meinem Parkett!

So eine Einladung (ist das nicht mehr eine Ausladung? Motto: Wenn keiner kommt, ists mir auch Recht hab ich auch keinen Dreck weg zu putzen!) schon mal bekommen??? Auch dafür Verständnis???

Okay, bin auf Deine/Eure weiteren Kommentare gespannt Liebe Grüße,
Clarissa


Kommt auf den Absatz an.....
Zu erstmal deine Bekannten sind schon der Hammer *g*. Also uns ist das noch nie passiert. Finde ich aber auch nicht gut, wenn man zu Festlichkeiten seine Schuhe ausziehen soll die gehören wirklich zum Outfit dazu.
Zu deiner Absatz Frage: Erstens kommt es auf das Parkett an und die Holzart. Bambus Parkett (echtes) ist sehr hart da machen ein paar Metallabsätze gar nichts. Was oft kaputt geht ist nicht das Holz selber, sondern der Lack drauf der das versiegelt. Da sind die Macken dann drinne. Normale Absätze mit Plasik Endstück, da passiert gar nichts.
Ich selber habe Buchen Dielen drinne und die sind nur geölt und mir ist das Bügeleisen mal runtergeflogen mit der Spitze rein. Oh Wunder es war keine Macke zu sehen.
Also ich würde weiterstöckeln, weils cool aussieht, und dann eben wenn ich wieder eingeladen bin Schuhe mit Plastik Endkappen anziehen.

Grüße aus Kölle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 9:37
In Antwort auf bertie_12043406

...
für die einladung habe ich auch verständnis.. ich sehe das wie die anderen: ich selber möchte nicht, dass mir der boden in meiner wohnung versaut wird (ich laufe hier auch selber nicht mit absätzen rum) und wer sich als gast hier nicht die schuhe ausziehen will.. der kann gehen für frostbeulen mit normal großen füßen habe ich auch immer flauschige puschen über...

und so ist das leben.. pech, wenn das outfitt auch mit den schuhen zusammenpasst, aber wenn der gastgeber das nicht möchte, ist das eben so.. dda nützt suvh kein gezeter im forum.

Auch Pech gehabt!
@ shelby1984

Du, ich glaube, da hast Du nun was falsch verstanden... - ich "zetere" hier nicht, ich diskutiere! Und ich vertrete MEINE Meinung! Na, und ist doch nett... - was wäre eine Diskussion, wenn alle die gleiche Meinung hätten? Langweilig!

Tja, und zu Deiner Einstellung in dieser Sache... - da wird aber auch umgekehrt ein Schuh draus!? Na, ich meine: "Wer mich auf einer Party nicht in meinem schicken Outfit inklusive Stöckelschuhe akzeptiert, der hat halt auch Pech gehabt - der muss dann halt auf meine Gesellschaft verzichten!"

Grüße,
Clarissa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 19:09

Es ist doch immer wieder schön...

...wie einseitig das hier gesehen wird, pinkesgirl!

Aus meiner Sicht ist das von Dir vorgebracht dann so zu sehen: Wer so einen Pingeligkeits-Tick hat, um auf einer richtigen Party die Damen zum Ausziehen ihrer Pumps zu nötigen, der ist auch sonst kein lustiger Gastgeber... - na, und auf solche Einladungen verzichte ich dann liebend gerne, ist mir meine Zeit zu Schade dafür!

Und, nicht dass Du denkst... - auch mein Leben hängt nicht von hohen Schuhen ab (hatte ich das geschrieben? Nicht, dass ich wüsste!)! Nur habe ich halt eine andere Einstellung dazu, wenn ich zu etwas gezwungen werden soll, was ich partout nicht mag! Das ist auch bei anderen Dingen so, nicht nur bei diesem Thema!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 16:47

Also...
Wenn ich als Mann da mal meine Meinung sagen darf, finde ich das "Herumgestöckele" eh ziemlich arm.
Wenn man irgendwo sitzt und man hört schon von Weitem, dass gleich eine Frau um die Ecke kommt finde ich das ganz schrecklich.

Bei uns würdest Du die Schuhe auch vor der Haustür ausziehen und wenn Du meine Freundin wärst erst gar nicht anziehen. ^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2005 um 9:27

Was hast Du denn für Gäste??? )

Hallo Sun!

>>>Wenn Dir Deine Schuhe so wichtig sind, musst Du eben Konsequenzen drausziehen und zu Hause bleiben<<<

Du, genau das mache ich doch dann auch - kein Problem!!! Ich dachte, das hätte ich auch so deutlich gemacht...

>>>Und lass mich Dir aus Erfahrung sagen: Hundescheiße auf'm Teppich ist sowas von widerlich!<<<

Also, wer macht denn so was??? Wenn man wirklich mal in einen Hundehaufen getreten ist (wie oft kommt das aber vor??? Hier tun einige so, als sei das täglich der Fall...), dann merkt man das doch - und zumindest riecht man es! Na, und da marschiert doch dann niemand anschließend irgendwo zu Besuch rein, um die Sch... in einen Teppich zu treten!?!?!? Was hast Du für Besucher, dass die sich bei Dir so benehmen??? ;-(

Grüße,
Clarissa

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2005 um 9:29

Klack-klack-klack...
>>>...wenn ich Highheels an hab, müssen sie auch klackern!<<<

Das sehe ich aber auch ganz genau so! Ist doch irgendwie ein erotisches Geräusch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2005 um 9:41

Ich weiß ja nicht, wie Dein Sexleben so ist...

>>>Hmm wieso gehst Du dann mit Schuhe ins Bett? Du scheinst (sorry) meiner Meinung nach mächtig einen an der Klatsche zu haben.<<<

Du, pinkesgirl... - vielleicht kennst Du Dich da ja nicht so aus (ein bisschen spießig?), aber nach der Aussage kann ich Dir nur sagen: Dann haben sicher sehr viele "einen an der Klatsche"...

Aber, ich erklär's Dir... ) Du, ich gehe nicht mit Gummistiefeln, Birkenstocks, Turnschuhen oder sonstigen "normalen" Tretern (wie Du sie vielleicht kennst - und meinst?) ins Bett... Noch nie was von besonderen Sex-Spielen gehört? Passiert bei mir mit Sicherheit nicht jedes Mal - aber ab und an schon. Peppt auf, glaub's mir! Und ein paar richtig hochhackige Pumps oder Stiefel beim Sex anzulassen, hat was anrüchiges, was vulgäres... - ich steh' drauf und mein Mann noch mehr! Probier's mal aus!? Ach nein, lieber nicht... - sonst meinst Du ja am Ende noch, Du hättest auch "einen an der Klatsche"! *lach*

Nix für ungut - Grüße,
Clarissa


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2005 um 1:26

Das tut mir aber leid für Dich!

Oh, sorry... - das tut mir nun aber leid für Dich: pingesgirl kann nicht lesen!

Denn wenn Du's könntest, hättest Du das "ab und an" gelesen! Okay, ich schreib's für Dich noch mal etwas langsamer:

a b u n d a n ! ! !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2005 um 13:36
In Antwort auf schuhdreamer

Kommt auf den Absatz an.....
Zu erstmal deine Bekannten sind schon der Hammer *g*. Also uns ist das noch nie passiert. Finde ich aber auch nicht gut, wenn man zu Festlichkeiten seine Schuhe ausziehen soll die gehören wirklich zum Outfit dazu.
Zu deiner Absatz Frage: Erstens kommt es auf das Parkett an und die Holzart. Bambus Parkett (echtes) ist sehr hart da machen ein paar Metallabsätze gar nichts. Was oft kaputt geht ist nicht das Holz selber, sondern der Lack drauf der das versiegelt. Da sind die Macken dann drinne. Normale Absätze mit Plasik Endstück, da passiert gar nichts.
Ich selber habe Buchen Dielen drinne und die sind nur geölt und mir ist das Bügeleisen mal runtergeflogen mit der Spitze rein. Oh Wunder es war keine Macke zu sehen.
Also ich würde weiterstöckeln, weils cool aussieht, und dann eben wenn ich wieder eingeladen bin Schuhe mit Plastik Endkappen anziehen.

Grüße aus Kölle

Der "Hammer".... - stimmt! (
>>>Zu erstmal deine Bekannten sind schon der Hammer *g*.<<<

Ja, das kann man wohl sagen! *stöhn*

>>>Also uns ist das noch nie passiert.<<<

Na, dann seid froh... - ist wirklich nicht angenehm!

>>>Finde ich aber auch nicht gut, wenn man zu Festlichkeiten seine Schuhe ausziehen soll die gehören wirklich zum Outfit dazu.<<<

Genau so sehe ich es auch! Und wer so empfindlich ist, dass er von seinen Gästen Schuhe ausziehen verlangt, der sollte dann doch lieber gar nicht erst feiern - oder halt irgendwo in der Kneipe oder auf dem Grillplatz!

>>>Ich selber habe Buchen Dielen drinne und die sind nur geölt und mir ist das Bügeleisen mal runtergeflogen mit der Spitze rein. Oh Wunder es war keine Macke zu sehen.<<<

Na bitte, ist also gar nicht so schlimm, wie viele hier tun - bestätigt mich ja dann doch ein wenig! *stolzbin*

>>>Also ich würde weiterstöckeln, weils cool aussieht, und dann eben wenn ich wieder eingeladen bin Schuhe mit Plastik Endkappen anziehen.<<<

Dankeschön - stehe ich mit meiner Meinung/Einstellung also doch nicht so ganz alleine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2005 um 13:47

Wieso unlogisch?
>>>Warum sollte "ich" nur barfuss bzw. nur ohne absätze über "MEINEN" Boden laufen, weil ich ihn mir nicht runieren will. Aber meinem Besuch gestatte ich es dann, all das nach zu holen was "ich" meinem Boden sonst nicht antue???<<<

Na, weil doch das, was Du selbst tust, eine (Deine!) Sache ist - Du in der anderen Sache mit Schuhverbot für Deine Besucher aber doch einen weiblichen Gast (der sich für die Einladung/Fete bei Dir extra schick gemacht hat!) zu etwas nötigst, was diejenige vielleicht nicht möchte! Nämlich zum "kleinen Schwarzen" den Abend auf Strümpfen zu verbringen...

Was anderes ist doch (und das würde ich akzeptieren!), eine Bekannte, von der man weiß, dass sie gerne und oft High-Heels trägt, vielleicht bei der Einladung höflich darauf hinweist - etwa so: "Du, ich hab' jetzt sehr empfindliches Parkett in der neuen Wohnung - würdest Du da bitte bei Deiner Schuhauswahl darauf Rücksicht nehmen!?"

Na, und danach wird sicher keine Bekannte/Freundin dennoch die 10-cm-Stilettos mit den Metallabsätzen zu der Fete anziehen???



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2005 um 15:04

Auf so eine "Ausladung" könnte ich verzichten!

Darf ich als Mann (ja, ja - ich weiß schon, was jetzt kommt: "Der muss ja nicht putzen!") zu diesem Thema auch mal was sagen? Na, Ihr könnt mich ja nicht hindern - ich mach's einfach!

Also, wenn ich irgendwo hin komme - und soll die Schuhe ausziehen... Dann finde ich das absolut OBERPINGELIG und SPIEßIG!!! Ich muss es akzeptieren, natürlich - und ich mach's gegebenenfalls (zum Glück ist's mir noch nicht sooo oft passiert!) auch, klar. ABER ABSOLUT UNGERN! Und dann mache ich mir auch so meine eigenen Gedanken über die (Haus-)Frau, die das von mir verlangt... - die ist dann leider auf einen Schlag bei mir durchgefallen!!!

Von daher kann ich Clarissa nur voll und ganz Recht geben! Es spielt auch überhaupt keine Rolle, welche Schuhe der/die Besucher/in an hat - auch Pumps (die ich als Mann natürlich nicht trage! *lach*) mit hohen Absätzen (und seien diese auch noch so spitz!) müssen erlaubt sein!!! Und von daher, das Geschilderte mit der "Hausschuh-Einladung"... - absolut unglaublich und unmöglich! Da wäre ich mal mit Sicherheit NICHT hingegangen!!!

Hat mir aber eine Freundin gerade kürzlich auch über die letzte Silvesterparty bei einer gemeinsamen Bekannten erzählt, auf der sie war. Und was ist dort passiert Vor der Wohnungstür JAAAAAAAAA, RICHTIG!!!!! (*grins*) Es hieß doch glatt: SCHUHE AUSZIEHEN!!! Finde ich absolut UNMÖGLICH!!! Nur gut, dass ich mich nicht für diese Fete entschieden hatte da hätte ich schon direkt nach dem Eintreten keine Lust mehr auf die Feier gehabt! Okay, bei der Bekannten (ich war auch schon mal bei ihr, hab mal was vorbei gebracht und wurde doch tatsächlich sage und schreibe drei Mal gefragt, ob ich auch wirklich saubere Schuhe an habe........) liegt mit Ausnahme von Flur, Küche und Bad heller Teppichboden in der Wohnung... ist aber doch trotzdem doof, oder Bei einer Silvester-Party die Schuhe ausziehen müssen! Na, und genutzt hat die Tatsache, dass alle auf Strümpfen waren, letztlich offensichtlich wenig: Einer der Gäste habe dann nämlich ein volles Glas Rotwein verschüttet und natürlich komplett schön auf den guten Teppich!!! Kann mir das Geschrei dieser Bekannten gut vorstellen wo sie sooo pingelig ist...

Grüße,
Carlo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 16:14
In Antwort auf joab_12668784

Auf so eine "Ausladung" könnte ich verzichten!

Darf ich als Mann (ja, ja - ich weiß schon, was jetzt kommt: "Der muss ja nicht putzen!") zu diesem Thema auch mal was sagen? Na, Ihr könnt mich ja nicht hindern - ich mach's einfach!

Also, wenn ich irgendwo hin komme - und soll die Schuhe ausziehen... Dann finde ich das absolut OBERPINGELIG und SPIEßIG!!! Ich muss es akzeptieren, natürlich - und ich mach's gegebenenfalls (zum Glück ist's mir noch nicht sooo oft passiert!) auch, klar. ABER ABSOLUT UNGERN! Und dann mache ich mir auch so meine eigenen Gedanken über die (Haus-)Frau, die das von mir verlangt... - die ist dann leider auf einen Schlag bei mir durchgefallen!!!

Von daher kann ich Clarissa nur voll und ganz Recht geben! Es spielt auch überhaupt keine Rolle, welche Schuhe der/die Besucher/in an hat - auch Pumps (die ich als Mann natürlich nicht trage! *lach*) mit hohen Absätzen (und seien diese auch noch so spitz!) müssen erlaubt sein!!! Und von daher, das Geschilderte mit der "Hausschuh-Einladung"... - absolut unglaublich und unmöglich! Da wäre ich mal mit Sicherheit NICHT hingegangen!!!

Hat mir aber eine Freundin gerade kürzlich auch über die letzte Silvesterparty bei einer gemeinsamen Bekannten erzählt, auf der sie war. Und was ist dort passiert Vor der Wohnungstür JAAAAAAAAA, RICHTIG!!!!! (*grins*) Es hieß doch glatt: SCHUHE AUSZIEHEN!!! Finde ich absolut UNMÖGLICH!!! Nur gut, dass ich mich nicht für diese Fete entschieden hatte da hätte ich schon direkt nach dem Eintreten keine Lust mehr auf die Feier gehabt! Okay, bei der Bekannten (ich war auch schon mal bei ihr, hab mal was vorbei gebracht und wurde doch tatsächlich sage und schreibe drei Mal gefragt, ob ich auch wirklich saubere Schuhe an habe........) liegt mit Ausnahme von Flur, Küche und Bad heller Teppichboden in der Wohnung... ist aber doch trotzdem doof, oder Bei einer Silvester-Party die Schuhe ausziehen müssen! Na, und genutzt hat die Tatsache, dass alle auf Strümpfen waren, letztlich offensichtlich wenig: Einer der Gäste habe dann nämlich ein volles Glas Rotwein verschüttet und natürlich komplett schön auf den guten Teppich!!! Kann mir das Geschrei dieser Bekannten gut vorstellen wo sie sooo pingelig ist...

Grüße,
Carlo

Für einen Mann muss das noch schwerer zu verstehen sein, ja...
Hallo, Leidensgenosse Carlo!

>>>Und dann mache ich mir auch so meine eigenen Gedanken über die (Haus-)Frau, die das von mir verlangt... - die ist dann leider auf einen Schlag bei mir durchgefallen!!!<<<

Da kann ich Dir nachfühlen, ja - besonders als Mann muss es schwierig sein, mit einer Pingeltante auszukommen! Und dann vielleicht noch mit so einer liiert sein........... - besser nicht, hast Du Recht, Carlo! )

>>>Es spielt auch überhaupt keine Rolle, welche Schuhe der/die Besucher/in an hat - auch Pumps (die ich als Mann natürlich nicht trage! *lach*) mit hohen Absätzen (und seien diese auch noch so spitz!) müssen erlaubt sein!!! Und von daher, das Geschilderte mit der

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2005 um 16:18
In Antwort auf joab_12668784

Auf so eine "Ausladung" könnte ich verzichten!

Darf ich als Mann (ja, ja - ich weiß schon, was jetzt kommt: "Der muss ja nicht putzen!") zu diesem Thema auch mal was sagen? Na, Ihr könnt mich ja nicht hindern - ich mach's einfach!

Also, wenn ich irgendwo hin komme - und soll die Schuhe ausziehen... Dann finde ich das absolut OBERPINGELIG und SPIEßIG!!! Ich muss es akzeptieren, natürlich - und ich mach's gegebenenfalls (zum Glück ist's mir noch nicht sooo oft passiert!) auch, klar. ABER ABSOLUT UNGERN! Und dann mache ich mir auch so meine eigenen Gedanken über die (Haus-)Frau, die das von mir verlangt... - die ist dann leider auf einen Schlag bei mir durchgefallen!!!

Von daher kann ich Clarissa nur voll und ganz Recht geben! Es spielt auch überhaupt keine Rolle, welche Schuhe der/die Besucher/in an hat - auch Pumps (die ich als Mann natürlich nicht trage! *lach*) mit hohen Absätzen (und seien diese auch noch so spitz!) müssen erlaubt sein!!! Und von daher, das Geschilderte mit der "Hausschuh-Einladung"... - absolut unglaublich und unmöglich! Da wäre ich mal mit Sicherheit NICHT hingegangen!!!

Hat mir aber eine Freundin gerade kürzlich auch über die letzte Silvesterparty bei einer gemeinsamen Bekannten erzählt, auf der sie war. Und was ist dort passiert Vor der Wohnungstür JAAAAAAAAA, RICHTIG!!!!! (*grins*) Es hieß doch glatt: SCHUHE AUSZIEHEN!!! Finde ich absolut UNMÖGLICH!!! Nur gut, dass ich mich nicht für diese Fete entschieden hatte da hätte ich schon direkt nach dem Eintreten keine Lust mehr auf die Feier gehabt! Okay, bei der Bekannten (ich war auch schon mal bei ihr, hab mal was vorbei gebracht und wurde doch tatsächlich sage und schreibe drei Mal gefragt, ob ich auch wirklich saubere Schuhe an habe........) liegt mit Ausnahme von Flur, Küche und Bad heller Teppichboden in der Wohnung... ist aber doch trotzdem doof, oder Bei einer Silvester-Party die Schuhe ausziehen müssen! Na, und genutzt hat die Tatsache, dass alle auf Strümpfen waren, letztlich offensichtlich wenig: Einer der Gäste habe dann nämlich ein volles Glas Rotwein verschüttet und natürlich komplett schön auf den guten Teppich!!! Kann mir das Geschrei dieser Bekannten gut vorstellen wo sie sooo pingelig ist...

Grüße,
Carlo

Für einen Mann...
>>>Es spielt auch überhaupt keine Rolle, welche Schuhe der/die Besucher/in an hat - auch Pumps (die ich als Mann natürlich nicht trage! *lach*) mit hohen Absätzen (und seien diese auch noch so spitz!) müssen erlaubt sein!!! Und von daher, das Geschilderte mit der "Hausschuh-Einladung"... - absolut unglaublich und unmöglich! Da wäre ich mal mit Sicherheit NICHT hingegangen!!!<<<

Danke für den Beistand!!! ) Übrigens, bin damals dort auch NICHT hin!

>>>ich war auch schon mal bei ihr, hab mal was vorbei gebracht und wurde doch tatsächlich sage und schreibe drei Mal gefragt, ob ich auch wirklich saubere Schuhe an habe........<<<

Ist doch nicht wahr, oder? Du meine Güte... - wie kommt man sich da als Mann vor?

>>>Na, und genutzt hat die Tatsache, dass alle auf Strümpfen waren, letztlich offensichtlich wenig: Einer der Gäste habe dann nämlich ein volles Glas Rotwein verschüttet und natürlich komplett schön auf den guten Teppich!!! Kann mir das Geschrei dieser Bekannten gut vorstellen wo sie sooo pingelig ist...<<<

Na, genau das meine ich doch: Dreck kann's bei einer Fete immer geben! Aber, gerade wenn man weiß, dass (wg. pingeliger Gastgeberin) nichts passieren darf... - dann passiert's doch meist erst recht! Ja, und dann ist das Geschrei groß... Gerade deswegen meide ich so Feten halt auch gleich von vorneherein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2005 um 8:28

Warum
habt ihr alle ein problem damit eure schuhe auszuziehen???

was ist euer problem? angst dass die füsse stinken könnten nachdem man im schuh war? dann habt ihr mit der hygiene etwas falsch gemacht

bei mir darf NIEMAND mit schuhen ins Haus... damit der strassendreck in meinem haus landet? nein danke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2005 um 1:43
In Antwort auf wilke_12876453

Warum
habt ihr alle ein problem damit eure schuhe auszuziehen???

was ist euer problem? angst dass die füsse stinken könnten nachdem man im schuh war? dann habt ihr mit der hygiene etwas falsch gemacht

bei mir darf NIEMAND mit schuhen ins Haus... damit der strassendreck in meinem haus landet? nein danke

Ich brauch' da keinen Grund für - ICH HASSE ES EINFACH!!!
>>>habt ihr alle ein problem damit eure schuhe auszuziehen???
was ist euer problem? angst dass die füsse stinken könnten nachdem man im schuh war? dann habt ihr mit der hygiene etwas falsch gemacht
bei mir darf NIEMAND mit schuhen ins Haus... damit der strassendreck in meinem haus landet? nein danke<<<

Du, missblendax - ich gehöre auch zu der Sorte Menschen, die es einfach hasst, in fremder Umgebung die Schuhe ausziehen zu müssen! Ja, und weißt du was - ich brauch' da keinen Grund wie "Stinkefüße" (nein, habe ich nicht!) dafür, ich hasse es einfach!

Tja, und wenn ich dann zu so jemand komme, wie Du, die das offenbar rigoros verlangt... - dann mache ich auf dem Absatz kehrt und gehe wieder! Und komme auch nicht mehr wieder...

Mich gibt's als Besucher/Gast/Handwerker nur MIT Schuhen an meinen Füßen - oder gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2005 um 7:26
In Antwort auf joab_12668784

Ich brauch' da keinen Grund für - ICH HASSE ES EINFACH!!!
>>>habt ihr alle ein problem damit eure schuhe auszuziehen???
was ist euer problem? angst dass die füsse stinken könnten nachdem man im schuh war? dann habt ihr mit der hygiene etwas falsch gemacht
bei mir darf NIEMAND mit schuhen ins Haus... damit der strassendreck in meinem haus landet? nein danke<<<

Du, missblendax - ich gehöre auch zu der Sorte Menschen, die es einfach hasst, in fremder Umgebung die Schuhe ausziehen zu müssen! Ja, und weißt du was - ich brauch' da keinen Grund wie "Stinkefüße" (nein, habe ich nicht!) dafür, ich hasse es einfach!

Tja, und wenn ich dann zu so jemand komme, wie Du, die das offenbar rigoros verlangt... - dann mache ich auf dem Absatz kehrt und gehe wieder! Und komme auch nicht mehr wieder...

Mich gibt's als Besucher/Gast/Handwerker nur MIT Schuhen an meinen Füßen - oder gar nicht!

W I E S O?!?!?
aber wiessooooo sag mir einfach einen grund
ich will es halt verstehen

angst es könnte im haus/wohnung dreck liegen und du bekommst dreckige socken?

waaaaaaaas ist der gruuund??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2005 um 17:32

Hi clarissa
ich hasse es auch die Schuhe bei Besuch ausziehen zu müssen. erstens bekommt man kalte füsse und zweitens ist das ganze Outfit ruiniert. ich habe nur längere Hosen, die mit Absatzschuhen gut aussehen. ohne schuhe sehen die nicht gerade toll aus. auch zu einem schönen Kleid wenn ich stiefel trage, ist das ganze outfit dahin, wenn man die Stiefel ausziehen muss, die gehören ja gerade zum outfit. die schuhe machen das outfit. wenn ich sie irgendwo ausziehen muss gehe ich auch nicht mehr dorthin.

Dann müssen sie eben auf mich verzichten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2005 um 18:05
In Antwort auf dareia_12465574

Hi clarissa
ich hasse es auch die Schuhe bei Besuch ausziehen zu müssen. erstens bekommt man kalte füsse und zweitens ist das ganze Outfit ruiniert. ich habe nur längere Hosen, die mit Absatzschuhen gut aussehen. ohne schuhe sehen die nicht gerade toll aus. auch zu einem schönen Kleid wenn ich stiefel trage, ist das ganze outfit dahin, wenn man die Stiefel ausziehen muss, die gehören ja gerade zum outfit. die schuhe machen das outfit. wenn ich sie irgendwo ausziehen muss gehe ich auch nicht mehr dorthin.

Dann müssen sie eben auf mich verzichten....

???
Also ich besuche Freunde zuhause, um mit ihnen zu feiern, Filme zu gucken, Spiele zu spielen etc. Aber sicher nicht, damit sie mir den ganzen Abend lang auf die "tollen" Schuhe gucken können. Das würden sie auch nicht tun, weil es wichtigere Dinge an solchen Abenden gibt.

Ich finde es total gemütlich, wenn ich die Schuhe ausziehen "darf" (wenn ich dazu aufgefordert werde, kann ich auch sicher gehen, dass der Boden sauber ist), dann kann ich mich auch mal im Schneidersitz aufs Sofa lümmeln.
Bisher hatten die Leute auch immer ausreichend dicke Socken für den Besuch da, das ist doch eigentlich selbstverständlich.

Ich verstehe es echt nicht, wie man so oberflächlich und kompliziert sein kann und ein paar Schuhe seinen Freunden vorziehen kann.
Alleine schon der Satz "dann ist das ganze Outfit ruiniert" ist absolut lächerlich.
Nicht die Schuhe machen einen Menschen liebenswert, sondern positive Charakterzüge...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2005 um 21:46

Nicht grund genug
weil dieser Zwang zum Schuheausziehen megaspießig, kleinbürgerlich und irgendwie fast demütigend für den Gat ist.
************

aber WIESO, dies ist doch kein Grund, wieso findet ihr es spiessig und demütigend?

für mich ist das etwas total selbstverständliches

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2005 um 23:35
In Antwort auf wilke_12876453

Nicht grund genug
weil dieser Zwang zum Schuheausziehen megaspießig, kleinbürgerlich und irgendwie fast demütigend für den Gat ist.
************

aber WIESO, dies ist doch kein Grund, wieso findet ihr es spiessig und demütigend?

für mich ist das etwas total selbstverständliches

Es gibt 1000 Gründe!

Also zunächst mal schließe ich mich dem Grund "megaspießig, kleinbürgerlich und demütigend" in vollem Umfang an!

Ansonsten könnte ich Dir noch 1000 Gründe nennen - hier aber nur mal noch zwei:

Weil ein Schuh für mich zum Outfit gehört, das ich nicht ausziehe, wie eine Hose oder ein Hemd - und es würde auch niemand auf die Idee kommen von seinen Besuchern zu verlangen, das Hemd auszuziehen!

Weil "auf Socken" für mich etwas sehr intimes hat - was ich nur daheim (wenn ich im Familienkreis bin) oder bei wirklich nur sehr intimen Freunden/Freundinnen tue! Ansonsten fühle ich mich absolut unwohl!!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2005 um 15:24
In Antwort auf marija_12156377

???
Also ich besuche Freunde zuhause, um mit ihnen zu feiern, Filme zu gucken, Spiele zu spielen etc. Aber sicher nicht, damit sie mir den ganzen Abend lang auf die "tollen" Schuhe gucken können. Das würden sie auch nicht tun, weil es wichtigere Dinge an solchen Abenden gibt.

Ich finde es total gemütlich, wenn ich die Schuhe ausziehen "darf" (wenn ich dazu aufgefordert werde, kann ich auch sicher gehen, dass der Boden sauber ist), dann kann ich mich auch mal im Schneidersitz aufs Sofa lümmeln.
Bisher hatten die Leute auch immer ausreichend dicke Socken für den Besuch da, das ist doch eigentlich selbstverständlich.

Ich verstehe es echt nicht, wie man so oberflächlich und kompliziert sein kann und ein paar Schuhe seinen Freunden vorziehen kann.
Alleine schon der Satz "dann ist das ganze Outfit ruiniert" ist absolut lächerlich.
Nicht die Schuhe machen einen Menschen liebenswert, sondern positive Charakterzüge...

Ich hasse es schuhe auszuziehen
mein outfit ist dann auch ruiniert, ich gehe auch nirgendwo mehr hin, wo man die Schuhe ausziehen muss.
Das hat ja mit den Charakterzügen nichts zu tun, fussballbarbie, das hat doch niemand behauptet. es sind zwei verschiedene Dinge. ich mag es nicht wenn mein Outfit zerstört, ist und dann habe ich auch keinen schönen Abend. und schuhe sind nunmal sehr sehr wichtig beim Outfit, wenn nicht das wichtigste. nicht vorzustellen, mit dicken socken zum schönen mini oder Hosenanzug rumzusitzen neee.
hast vollkommen recht die schuhe auszuziehen ist einfach schrecklich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2005 um 10:38
In Antwort auf marija_12156377

???
Also ich besuche Freunde zuhause, um mit ihnen zu feiern, Filme zu gucken, Spiele zu spielen etc. Aber sicher nicht, damit sie mir den ganzen Abend lang auf die "tollen" Schuhe gucken können. Das würden sie auch nicht tun, weil es wichtigere Dinge an solchen Abenden gibt.

Ich finde es total gemütlich, wenn ich die Schuhe ausziehen "darf" (wenn ich dazu aufgefordert werde, kann ich auch sicher gehen, dass der Boden sauber ist), dann kann ich mich auch mal im Schneidersitz aufs Sofa lümmeln.
Bisher hatten die Leute auch immer ausreichend dicke Socken für den Besuch da, das ist doch eigentlich selbstverständlich.

Ich verstehe es echt nicht, wie man so oberflächlich und kompliziert sein kann und ein paar Schuhe seinen Freunden vorziehen kann.
Alleine schon der Satz "dann ist das ganze Outfit ruiniert" ist absolut lächerlich.
Nicht die Schuhe machen einen Menschen liebenswert, sondern positive Charakterzüge...

Fußboden kommt vor Freunden...

>>>Ich verstehe es echt nicht, wie man so oberflächlich und kompliziert sein kann und ein paar Schuhe seinen Freunden vorziehen kann.<<<

Na, aber umgekehrt wird doch genauso ein Schuh draus... - ich verstehe es echt nicht, wie man so oberflächlich und kompliziert sein kann und den Fußboden seinen Freunden vorziehen kann!

Naaa???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2005 um 10:40
In Antwort auf renata_12863827

Ich hasse es schuhe auszuziehen
mein outfit ist dann auch ruiniert, ich gehe auch nirgendwo mehr hin, wo man die Schuhe ausziehen muss.
Das hat ja mit den Charakterzügen nichts zu tun, fussballbarbie, das hat doch niemand behauptet. es sind zwei verschiedene Dinge. ich mag es nicht wenn mein Outfit zerstört, ist und dann habe ich auch keinen schönen Abend. und schuhe sind nunmal sehr sehr wichtig beim Outfit, wenn nicht das wichtigste. nicht vorzustellen, mit dicken socken zum schönen mini oder Hosenanzug rumzusitzen neee.
hast vollkommen recht die schuhe auszuziehen ist einfach schrecklich

Socken zum Mini??????????????????
>>>nicht vorzustellen, mit dicken socken zum schönen mini oder Hosenanzug rumzusitzen neee.<<<

Auweia, jaaaaa - ÜBEL!!! Und das nur wegen ein bisschen Schmutz oder imaginärer Kratzer auf dem Parkett??? Neeee!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2005 um 20:54
In Antwort auf wilke_12876453

Nicht grund genug
weil dieser Zwang zum Schuheausziehen megaspießig, kleinbürgerlich und irgendwie fast demütigend für den Gat ist.
************

aber WIESO, dies ist doch kein Grund, wieso findet ihr es spiessig und demütigend?

für mich ist das etwas total selbstverständliches

Ich kann "Pingeltanten" ganz schön provozieren... *lach*

Also, in so mancher Situationen schaffe ich es dann ja tatsächlich (wo ich doch sonst zuuu gut für diese Welt bin... oder??? *smile*), ein wenig provokativ zu sein... Wie bei einer Bekannten mit fast blütenweißem (sie nennt ihn leicht apricotfarben...) Teppichboden in der gesamte Wohnung die wegen dem empfindlichen Boden dann wie selbstverständlich davon ausgeht, dass darauf jeder Besucher Rücksicht zu nehmen hat, in dem er die Schuhe auszieht! Tja, MEINE Einstellung dazu kannte sie und deshalb machte sie bei mir da eigentlich auch schon immer eine Ausnahme... Eigentlich...

Ja, und dann haben wir irgendwann einen gemeinsamen Frühjahrs-Spaziergang durch Feld und Wald gemacht und anschließend hat sie mich dann noch auf ein Glas Wein zu sich hoch in die Wohnung eingeladen. Wir sind dann die Treppe hoch (3. Stock, jede Treppenstufe mit einer Schmutzfang-Stufenmatte belegt..), und dann zog sie sich vor der Wohnungstür ihre zugegeben sehr schmutzigen Schuhe (wie ich am Teppichboden in meinem Auto später bemerkte...) sehr umständlich und vorsichtig aus. Und schaute dabei immer wieder auf meine Schuhe und schien auch mehrfach den Ansatz zu machen, etwas sagen zu wollen. Ja, und ich stellte mich blöd (fällt mir in so Situationen nicht schwer auch sonst nicht! *lach*) reagierte erst mal gar nicht. Da meine Stiefel ein sehr grobes, art selbstreinigendes Profil hatten und deshalb vom Laufen durch den Schnee, einem anschließenden Café-Besuch und dem Autofahren praktisch schon wieder sauber gelaufen waren, ich also außer vielleicht ein paar Krümel sicher keinerlei Spuren hinterlassen hätte, ließ ich sie einfach mal warten... ) Als ich so keinerlei Anstalten machte, guckte sie mich aber ganz verstört an und dann wurds halt peinlich, musste ich doch was sagen: Was ist, wollen wir nicht rein gehen? Mit fast schon Panik im Blick schaute sie wieder auf meine Canadian-Boots und ich, regelrecht empört (*grins*): Ja wie? Die Stiefel sind schon wieder so gut wie sauber, soll ich sie etwa trotzdem auch ausziehen? Okay, obendrauf sahen sie auch verspritzt und schmutzig aus nur die Sohlen waren eben fast sauber, sonst wäre ich ja auch gar nicht auf die Idee gekommen, sie anlassen zu wollen! Ihr unsichere Antwort aber: Du, also das kannst Du jetzt natürlich ganz alleine entscheiden... zwingen tue ich Dich nicht dazu. Aber wenn Du mir einen Gefallen tun willst, wäre es schön, wenn Du es tun würdest, ja!" Was blieb mir da übrig... Haben wir in dicken Wintersocken Wein getrunken...

Als ich später beim Wieder-Anziehen war, habe ich ihr extra noch die Sohlen gezeigt und sie meinte: Okay, sie mögen nicht so dreckig wie meine gewesen sein dennoch wars ganz lieb, dass Du mir nicht in den Stiefeln durch die Wohnung gelaufen bist! Wahrscheinlich hätte schon alleine die Vorstellung, dass ich noch zwei Stunden vor dem Betreten ihres geheiligten Teppichs mit den Schuhen durch Matsch und Dreck gelaufen war, einen Nervenzusammenbruch ausgelöst... Die Geschichte hab ich ihr (bin doch ein kleiner Provokateur, was? *haha*) aber später immer mal wieder flachsend aufs Brot geschmiert mit dem Erfolg: Sie sagt bei mir NIE MEHR Schuhe ausziehen! *lach-lach-lach*


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 9:44
In Antwort auf joab_12668784

Fußboden kommt vor Freunden...

>>>Ich verstehe es echt nicht, wie man so oberflächlich und kompliziert sein kann und ein paar Schuhe seinen Freunden vorziehen kann.<<<

Na, aber umgekehrt wird doch genauso ein Schuh draus... - ich verstehe es echt nicht, wie man so oberflächlich und kompliziert sein kann und den Fußboden seinen Freunden vorziehen kann!

Naaa???

Sauberkeit ist das A und O
Bei mir persönlich ist es weniger der Fußboden, den ich meinen Freunden vorziehe, als die Sauberkeit in meiner Wohnung.
Wenn ich in meiner sauberen Wohnung nur auf Socken, in Hausschuhen oder gar barfuß rumlaufe, möchte ich einfach nicht, dass jemand seine Schuhe anlässt, mit denen er vorher auf der Straße oder sonst wo rumgelaufen ist.
Denn wie schon gesagt, wenn ich mich im Schneidersitz aufs Bett oder das Sofa setze, möchte ich den Straßendreck nicht an meinen Füßen kleben haben, um ich ihn nicht ins Bett zu transportieren.
Es ist eine Frage der anerzogenen Hygiene und der Bequemlichkeit, ob jemand seine Schuhe gerne auszieht.
Ich habe es früher so gelernt und sehe auch einen Sinn darin. Bei ziemlich allen meinen Freunden läuft das auch so ab.
Die Höflichkeit zeigt, in wie weit die Gäste die Regeln des Hauses befolgen möchten und die Eitelkeit bestimmt, ob ein paar Socken zu einem Mini so unmöglich aussehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 9:46
In Antwort auf joab_12668784

Ich kann "Pingeltanten" ganz schön provozieren... *lach*

Also, in so mancher Situationen schaffe ich es dann ja tatsächlich (wo ich doch sonst zuuu gut für diese Welt bin... oder??? *smile*), ein wenig provokativ zu sein... Wie bei einer Bekannten mit fast blütenweißem (sie nennt ihn leicht apricotfarben...) Teppichboden in der gesamte Wohnung die wegen dem empfindlichen Boden dann wie selbstverständlich davon ausgeht, dass darauf jeder Besucher Rücksicht zu nehmen hat, in dem er die Schuhe auszieht! Tja, MEINE Einstellung dazu kannte sie und deshalb machte sie bei mir da eigentlich auch schon immer eine Ausnahme... Eigentlich...

Ja, und dann haben wir irgendwann einen gemeinsamen Frühjahrs-Spaziergang durch Feld und Wald gemacht und anschließend hat sie mich dann noch auf ein Glas Wein zu sich hoch in die Wohnung eingeladen. Wir sind dann die Treppe hoch (3. Stock, jede Treppenstufe mit einer Schmutzfang-Stufenmatte belegt..), und dann zog sie sich vor der Wohnungstür ihre zugegeben sehr schmutzigen Schuhe (wie ich am Teppichboden in meinem Auto später bemerkte...) sehr umständlich und vorsichtig aus. Und schaute dabei immer wieder auf meine Schuhe und schien auch mehrfach den Ansatz zu machen, etwas sagen zu wollen. Ja, und ich stellte mich blöd (fällt mir in so Situationen nicht schwer auch sonst nicht! *lach*) reagierte erst mal gar nicht. Da meine Stiefel ein sehr grobes, art selbstreinigendes Profil hatten und deshalb vom Laufen durch den Schnee, einem anschließenden Café-Besuch und dem Autofahren praktisch schon wieder sauber gelaufen waren, ich also außer vielleicht ein paar Krümel sicher keinerlei Spuren hinterlassen hätte, ließ ich sie einfach mal warten... ) Als ich so keinerlei Anstalten machte, guckte sie mich aber ganz verstört an und dann wurds halt peinlich, musste ich doch was sagen: Was ist, wollen wir nicht rein gehen? Mit fast schon Panik im Blick schaute sie wieder auf meine Canadian-Boots und ich, regelrecht empört (*grins*): Ja wie? Die Stiefel sind schon wieder so gut wie sauber, soll ich sie etwa trotzdem auch ausziehen? Okay, obendrauf sahen sie auch verspritzt und schmutzig aus nur die Sohlen waren eben fast sauber, sonst wäre ich ja auch gar nicht auf die Idee gekommen, sie anlassen zu wollen! Ihr unsichere Antwort aber: Du, also das kannst Du jetzt natürlich ganz alleine entscheiden... zwingen tue ich Dich nicht dazu. Aber wenn Du mir einen Gefallen tun willst, wäre es schön, wenn Du es tun würdest, ja!" Was blieb mir da übrig... Haben wir in dicken Wintersocken Wein getrunken...

Als ich später beim Wieder-Anziehen war, habe ich ihr extra noch die Sohlen gezeigt und sie meinte: Okay, sie mögen nicht so dreckig wie meine gewesen sein dennoch wars ganz lieb, dass Du mir nicht in den Stiefeln durch die Wohnung gelaufen bist! Wahrscheinlich hätte schon alleine die Vorstellung, dass ich noch zwei Stunden vor dem Betreten ihres geheiligten Teppichs mit den Schuhen durch Matsch und Dreck gelaufen war, einen Nervenzusammenbruch ausgelöst... Die Geschichte hab ich ihr (bin doch ein kleiner Provokateur, was? *haha*) aber später immer mal wieder flachsend aufs Brot geschmiert mit dem Erfolg: Sie sagt bei mir NIE MEHR Schuhe ausziehen! *lach-lach-lach*


Einfach unverschämt!
Du bist einfach unverschämt.
Zum Glück sind meine Freunde weder so egoistisch, noch so verzickt wie du.
Wäre deine Bekannte etwas selbstbewusster, hätte sie dir schon längst die Freundschaft gekündigt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 11:22

Bei mir werden auch die Schuhe ausgezogen
...genauso, wie ich es auch (freiwillig!!!9 bei meinen Freunden tu.
Ich finde, dass das kein Problem ist...und dass es dem Gastgeber erspart nachher hinter einem herzuputzen. Außerdem ziehe ich eine saubere Wohnung in Socken, einem bematschten Boden in Schuhen vor.

Zu den Stöckelchuhen...also wie gesagt, ich finde, dass es eine Form von Höflichkeit ist, die Schuhe auszuziehen und stellt für mich auch absolut kein problem dar...also finde ich auch man sollte High heels ausziehen, egal ob sie nun katschen machen oder nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 16:44
In Antwort auf marija_12156377

Sauberkeit ist das A und O
Bei mir persönlich ist es weniger der Fußboden, den ich meinen Freunden vorziehe, als die Sauberkeit in meiner Wohnung.
Wenn ich in meiner sauberen Wohnung nur auf Socken, in Hausschuhen oder gar barfuß rumlaufe, möchte ich einfach nicht, dass jemand seine Schuhe anlässt, mit denen er vorher auf der Straße oder sonst wo rumgelaufen ist.
Denn wie schon gesagt, wenn ich mich im Schneidersitz aufs Bett oder das Sofa setze, möchte ich den Straßendreck nicht an meinen Füßen kleben haben, um ich ihn nicht ins Bett zu transportieren.
Es ist eine Frage der anerzogenen Hygiene und der Bequemlichkeit, ob jemand seine Schuhe gerne auszieht.
Ich habe es früher so gelernt und sehe auch einen Sinn darin. Bei ziemlich allen meinen Freunden läuft das auch so ab.
Die Höflichkeit zeigt, in wie weit die Gäste die Regeln des Hauses befolgen möchten und die Eitelkeit bestimmt, ob ein paar Socken zu einem Mini so unmöglich aussehen.

Kann nur zustimmen!
Ich hab keinen empfindlichen Parkett, sondern Laminat und es wäre sogesehen egal.
Ich lauf zu Hause am liebsten barfuß oder in Socken herum und hasse es, wenn jemand ganz selbstverständlich mit Schuhen in meiner Wohnung herumläuft, ohne zu fragen, ob es recht ist (Wenn ich danach sowieso vorhatte, zu putzen, ist es mir egal, aber sonst - nein) Alleine der Gedanke, dass ich barfuß nach der Dusche vom Bad ins Schlafzimmer laufe, dabei den Vorraum durchquere (n muss) und dann den Dreck vielleicht mit ins Bett nehme oder in die frischen Strümpfe hinein - pfui!!

Es hat einfach viel mit Hygiene zu tun und auch mit Respekt vor dem Gastgeber, denn wie kommt er dazu, nach mir die Wohnung wischen zu müssen, weil ich ihm Dreck hineintrag?! (Ja, es gibt auch anderen Dreck als Hundek...., den man nicht unbedingt auf den ersten Blick sieht!)

Naja, mit der Reinlichkeit hats halt nicht jeder - außen hui, innen pfui.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 18:32
In Antwort auf marija_12156377

Einfach unverschämt!
Du bist einfach unverschämt.
Zum Glück sind meine Freunde weder so egoistisch, noch so verzickt wie du.
Wäre deine Bekannte etwas selbstbewusster, hätte sie dir schon längst die Freundschaft gekündigt.

Stehe zu meinem "verzickt" sein!

@fussballbarbie

Ja sag', warum denn "unverschämt"??? Hast Du nicht richtig gelesen? Meine Stiefel waren so, dass ich den hellen Teppích mit Sicherheit NICHT eingesaut hätte!

Du, aber keine Angst... - bei Dir würde ich sicher erst gar nicht auf die Idee kommen, Dich zu Besuchen! Bei der Einstellung, die Du hier so geschildert hast, könnte ich mich in Deinem (Blitzblank-)Zuhause gar nicht wohlfühlen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 18:36

Du lässt sogar Handwerker die Schuhe ausziehen???
>>>Ich habe z.b. einen fast weißen teppich im wohnzimmer, der auch noch ne weile so hell bleiben soll. wenn da einer käme, und die schuhe anbehalten will, müsste er eben in der küche bleiben.<<<

Du, dann würde ich in der Küche bleiben!!!

>>>Es gehört sich einfach, die schuhe auszuziehen, wenn man eine andere wohnung/haus betritt. jeder handwerker weiß das.<<<

Bei Dir ziehen sogar die Handwerker ihre Schuhe aus - ist nicht Dein Ernst, oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 22:30
In Antwort auf marija_12156377

Einfach unverschämt!
Du bist einfach unverschämt.
Zum Glück sind meine Freunde weder so egoistisch, noch so verzickt wie du.
Wäre deine Bekannte etwas selbstbewusster, hätte sie dir schon längst die Freundschaft gekündigt.

Muss Carlo beipflichten!

Wo ist dann da das Unverschämte? Muss Carlo beipflichten!

Du, und wer sich einen weißen Teppich komplett in die ganze Wohnung legt... - der muss auch damit rechnen, dass der mal schmutzig wird! Und wenn's gute Qualität ist, machen auch mal ein paar Schuhspuren im Winter nix, sind die gut wieder raus zu kriegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 23:37

Auch wenn Du's nicht glaubst, Scarysacred...
>>>ihr könnt mir nicht erzählen, daß ihr eure gäste bei jedem wetter mit schuhen über euren teppich laufen lasst.<<<

Du, auch wenn Du's nicht glaubst: DOCH, genau das ist die Realität!!! Bei mir haben ein einziges Mal Gäste die Schuhe ausgezogen - und die waren auch dadurch nicht vom Ausziehen abzuhalten, dass wir mehrfach gesagt haben, dass das völlig unnötig ist! Und ansonsten durfte IMMER JEDER MIT SCHUHEN ins Haus - auf die Steinzeugfliesen UND die Teppiche, ÜBERHAUPT KEIN PROBLEM!!! Und wir hatten dadurch auch noch nie besondere Mehr-Putzarbeit!

Und bei Handwerkern würde ich das gleich gar nicht erwarten... - und ich habe auch noch nie einen erlebt, der die "Überzieher" ausgepackt hätte. Klar haben die manchmal Schmutzschuhe - aber dann wird halt nachher mal gewischt und/oder gesaugt!

>>>aber wenn ich z.b. ne party habe, die gäste also länger bleiben, ist es doch völlig normal, daß jeder seine straßenschuhe auszieht.<<<

NEIN, also wirklich nicht... - das ist weder "völlig normal", noch überhaupt "normal", das ist VÖLLIG UNNORMAL!!! Hör' Dich einfach mal um, oder... - frag' doch mal in Deinem Bekanntenkreis rum, was sie WIRKLICH und GANZ EHRLICH (!!!) davon halten! Du wirst Dich wundern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2005 um 22:20
In Antwort auf heike_12668801

Auch wenn Du's nicht glaubst, Scarysacred...
>>>ihr könnt mir nicht erzählen, daß ihr eure gäste bei jedem wetter mit schuhen über euren teppich laufen lasst.<<<

Du, auch wenn Du's nicht glaubst: DOCH, genau das ist die Realität!!! Bei mir haben ein einziges Mal Gäste die Schuhe ausgezogen - und die waren auch dadurch nicht vom Ausziehen abzuhalten, dass wir mehrfach gesagt haben, dass das völlig unnötig ist! Und ansonsten durfte IMMER JEDER MIT SCHUHEN ins Haus - auf die Steinzeugfliesen UND die Teppiche, ÜBERHAUPT KEIN PROBLEM!!! Und wir hatten dadurch auch noch nie besondere Mehr-Putzarbeit!

Und bei Handwerkern würde ich das gleich gar nicht erwarten... - und ich habe auch noch nie einen erlebt, der die "Überzieher" ausgepackt hätte. Klar haben die manchmal Schmutzschuhe - aber dann wird halt nachher mal gewischt und/oder gesaugt!

>>>aber wenn ich z.b. ne party habe, die gäste also länger bleiben, ist es doch völlig normal, daß jeder seine straßenschuhe auszieht.<<<

NEIN, also wirklich nicht... - das ist weder "völlig normal", noch überhaupt "normal", das ist VÖLLIG UNNORMAL!!! Hör' Dich einfach mal um, oder... - frag' doch mal in Deinem Bekanntenkreis rum, was sie WIRKLICH und GANZ EHRLICH (!!!) davon halten! Du wirst Dich wundern!

Umfeld
Ich glaube, dass das sehr auf's Umfeld ankommt. Und glaube mir, dass Leute, die sich echtes Parkett leisten können niemals jemanden mit Stilettos darauf lassen. Sowas wird dann bei Partys dementsprechend abgedeckt, aber ansonsten sind die Schuhe auszusiehen.
Ja, auch bei uns und sämtlichen Bekannten haben Handwerker die Schuhe auszuziehen oder Schutzschuhe drüberzuziehen. Es mag sein, dass das bei dir kein Problem ist, aber wenn ein Heizungsmonteur über 300 Quadratmeter Dreck durch's Haus trägt, ist das nicht mehr komisch.
Ganz nebenbei möchte ich gerne mal eine Abstrich von deinem Teppich machen. Da bekommt jeder Mikrobiologe wahrscheinlich Tränen in die Augen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2005 um 12:38
In Antwort auf heike_12668801

Auch wenn Du's nicht glaubst, Scarysacred...
>>>ihr könnt mir nicht erzählen, daß ihr eure gäste bei jedem wetter mit schuhen über euren teppich laufen lasst.<<<

Du, auch wenn Du's nicht glaubst: DOCH, genau das ist die Realität!!! Bei mir haben ein einziges Mal Gäste die Schuhe ausgezogen - und die waren auch dadurch nicht vom Ausziehen abzuhalten, dass wir mehrfach gesagt haben, dass das völlig unnötig ist! Und ansonsten durfte IMMER JEDER MIT SCHUHEN ins Haus - auf die Steinzeugfliesen UND die Teppiche, ÜBERHAUPT KEIN PROBLEM!!! Und wir hatten dadurch auch noch nie besondere Mehr-Putzarbeit!

Und bei Handwerkern würde ich das gleich gar nicht erwarten... - und ich habe auch noch nie einen erlebt, der die "Überzieher" ausgepackt hätte. Klar haben die manchmal Schmutzschuhe - aber dann wird halt nachher mal gewischt und/oder gesaugt!

>>>aber wenn ich z.b. ne party habe, die gäste also länger bleiben, ist es doch völlig normal, daß jeder seine straßenschuhe auszieht.<<<

NEIN, also wirklich nicht... - das ist weder "völlig normal", noch überhaupt "normal", das ist VÖLLIG UNNORMAL!!! Hör' Dich einfach mal um, oder... - frag' doch mal in Deinem Bekanntenkreis rum, was sie WIRKLICH und GANZ EHRLICH (!!!) davon halten! Du wirst Dich wundern!

Sorry, aber ist normal
Also in meinem Freundeskreis wird es des öfteren auch so gehändelt. Mancher legt Wert drauf, mancher nicht und das ist absolut gar kein Problem, für niemanden.

Und das mit den Handwerkern ist mir bisher auch so ergangen, dass sie so Überzieher anhatten...also evtl. doch Normal?

Da ich im Außendienst tätig bin, kann ich dir auch versichern, dass es ganz viele Menschen gibt, die mich bitten die Schuhe auszuziehen und das auch von ihren Bekannten "fordern"...deshalb kann ich dir frohen Mutes widersprechen.

Es kommt auf den Haushalt an und nach meiner Erfahrung sind es mehr Haushalte, die dich bitten dieSchuhe auszuziehen...also doch nicht sooo unnormal

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 0:03

Hallo Clarissa
Darüber, wie ein Holzfußboden wirklich wohnlich aussieht, streiten sich die Geister. Fakt ist aber, daß Stöckelschuhe sehr wohl Dellen im Parkett hinterlassen, auch in neuem, versiegelten Parkett. Ich habe zum einen durch meinen Beruf die Erfahrung gemacht, habe aber auch den direkten Vergleich, meine Mutter hat ein versiegeltes Schiffbodenparkett, welches in wenigen Monaten schon sehr zerdellt war, ich habe ein massives Parkett, störe mich aber nicht an Kratzern, die bei uns allerdings eher durch Hundekrallen als durch Stöckelschuhe entstanden sind. Also gibt es nur drei Möglichkeiten: 1. Die Bekannten nicht mehr besuchen, 2. Schuhe ausziehen oder 3. Zoff mit den Bekannten riskieren. LG JUle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2005 um 23:03
In Antwort auf dale_12315579

Hallo Clarissa
Darüber, wie ein Holzfußboden wirklich wohnlich aussieht, streiten sich die Geister. Fakt ist aber, daß Stöckelschuhe sehr wohl Dellen im Parkett hinterlassen, auch in neuem, versiegelten Parkett. Ich habe zum einen durch meinen Beruf die Erfahrung gemacht, habe aber auch den direkten Vergleich, meine Mutter hat ein versiegeltes Schiffbodenparkett, welches in wenigen Monaten schon sehr zerdellt war, ich habe ein massives Parkett, störe mich aber nicht an Kratzern, die bei uns allerdings eher durch Hundekrallen als durch Stöckelschuhe entstanden sind. Also gibt es nur drei Möglichkeiten: 1. Die Bekannten nicht mehr besuchen, 2. Schuhe ausziehen oder 3. Zoff mit den Bekannten riskieren. LG JUle

Möglichkeit 2 kommt nicht in Frage...

Was wurde bei Deiner Mutter auf dem Parkett angestellt - regelmäßige Tanzveranstaltungen??? ;-(

Okay, und zu Deinen "drei Möglichkeiten"... - Nr. 2 (Schuhe ausziehen!) kommt für mich nicht in Frage! Also, bleibt nur, nicht mehr hin zu gehen oder der Zoff...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2005 um 17:59

Löcher nicht direkt..
aber ziemlich starke Dellen - schade drum..Gruß Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 15:04
In Antwort auf heike_12668801

Das tut mir aber leid für Dich!

Oh, sorry... - das tut mir nun aber leid für Dich: pingesgirl kann nicht lesen!

Denn wenn Du's könntest, hättest Du das "ab und an" gelesen! Okay, ich schreib's für Dich noch mal etwas langsamer:

a b u n d a n ! ! !

Wie sieht's bei Schnee aus?

Na, jetzt bei Schnee sind die "Pingeltanten" (SORRY! *grins*) sicher ganz besonder in ihrem Element, wenn's darum geht, Besucher/Gäste die Schuhe ausziehen zu lassen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 15:11
In Antwort auf heike_12668801

Wie sieht's bei Schnee aus?

Na, jetzt bei Schnee sind die "Pingeltanten" (SORRY! *grins*) sicher ganz besonder in ihrem Element, wenn's darum geht, Besucher/Gäste die Schuhe ausziehen zu lassen???

Wie schon gesagt,
meine Freunde und Verwandten wurden als Kinder schon gut erzogen, die ziehen sich von allein die Schuhe aus.
Da gibt es keine Probleme.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 17:19
In Antwort auf marija_12156377

Wie schon gesagt,
meine Freunde und Verwandten wurden als Kinder schon gut erzogen, die ziehen sich von allein die Schuhe aus.
Da gibt es keine Probleme.

Hast Du aber ein "Glück"!

Na, dann sieh mal zu, dass nicht irgendwelche "Fremde" jetzt bei dem Schnee mit Schuhen bei Dir um Einlass bitten! )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2005 um 19:00

Wenn einem das aussehen lieber ist als der fußboden liegt schon eine kleine störung vor finde ich
ruck zuck ist der belag im eimer! viele wollen die schuhe nur nicht auszeihen weil sie schweißmauken haben. aber dann muss man eben zu hause bleiben und seine eigene bude vollstinken und zerpicken.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2005 um 1:27
In Antwort auf tamsin_12690064

Wenn einem das aussehen lieber ist als der fußboden liegt schon eine kleine störung vor finde ich
ruck zuck ist der belag im eimer! viele wollen die schuhe nur nicht auszeihen weil sie schweißmauken haben. aber dann muss man eben zu hause bleiben und seine eigene bude vollstinken und zerpicken.

Das hatten wir...
...doch irgendwie schon mal, oder - dass da auch umgekehrt ein Schuh (*lach*) draus wird!?

Dir ist also das Aussehen Deines Fußbodens wichtiger als der Mensch - wichtiger, als dass sich ein Gast (=Mensch) bei Dir wohl fühlt!?!?!? *kopfschüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2005 um 0:42
In Antwort auf marija_12156377

Wie schon gesagt,
meine Freunde und Verwandten wurden als Kinder schon gut erzogen, die ziehen sich von allein die Schuhe aus.
Da gibt es keine Probleme.

Fürchterliche Sauerei...

Also, ich bin eigentlich auch schon als Kind "gut erzogen" - trotzdem käme ich nicht auf die Idee, meine Schuhe auszuziehen!?!?!?

Aber, sag' fussballbarbie - wie hältst's Du's eigentlich, wenn Du bei Schnee und Eis irgendwo Shoppen gehst: Ziehst Du da auch Deine Stiefel vor den Läden aus? Na, ich meine - ist doch meist in den Geschäften dann eine fürchterliche Sauerei aus Schneematsch, Streusalz, etc. etc....???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper