Home / Forum / Fashion & Trends / Stöckeln die Männer...?

Stöckeln die Männer...?

19. August 2005 um 21:07

Hallo ich habe jetzt einige Themen und Foren gelesen und habe auch selber Beiträge geschrieben die damit zu tun haben das sich immer mehr Männer in Pumps oder ähnlichen bewegen.Nun habe ich festgestellt das die meisten Frauen dagegen sind das Männer Schuhe mit hohen Absätzen tragen sprich Pumps und heels und immer Männer es ok finden auch wenn diese selber keine tragen .ich hätte gern mal gewußt ob ich das so richtig erkannt habe und wenn dem so ist warum sind Frauen so dagegen.ich trage sehr gerne Pumps und ich möchte das auch nicht mehr ändern denn ich fühle mich wohl darin.Eure meinung würde mich Intressieren und Männer wie Frauen glaubt ihr es wird ein Modetrend geben füt Männerschuhe,Männerpumps?

Mehr lesen

4. Oktober 2005 um 1:22

Also ich find sexy
wenn Männer Highheels oder Pumps tragen! Echt. Es gab sogar schon mehrmals Versuch von weltbekannten Designer das durchzusetzen. J.P.Gaultier und so.

Habe im Sommer, oder das was es sein sollte, in der Kölner City nen Kerl gesehen....so anfang mitte zwanzig in Highheel-Sandaletten. Obwohl der anblick sehr ungewohnt war, sah es extrem Sexy aus. Ich muß zugeben der Typ sah auch echt ... und so sicher wie der damit rumlief war das bestimmt nicht das erstemal. Es passte alles zusammen.... Sah überhaupt nicht tuntig aus oder so. Und er war nicht schwul denn er ging Hand in Hand mit seiner Freundin.....Leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2005 um 2:08

Stöckelschuhe for gentlemen
Allora...
Meine Erfahrung ist grad gegenteilig.
Sehr viele nette Damen finden meine hochhackigen Pömps elegant. Da ich groß, schlank und auch sonst, d.h. nicht nur schuhmäßig, elegant gekleidet bin (fast immer mit Jackett und Krawatte) ist es wohl nichts besonderes, daß mir die klassischen Stöckelschuhe gut stehen.
Es sind eher die Männer, die sich nicht damit anfreunden können. Die vornehmen Herren gehen auf Distance, die Spießer wiehern bleede und die Jungproleten werden aggressiv. Vermutlich würden die Vertreter aller drei Kategorien selbst gerne hohe Absätze tragen, trauen sich aber nicht und reagieren sich an denen ab, die mehr Courage haben als sie.
Ich weiß, daß es abwegig ist, zum Tragen von schicken, etwas ausgefallenen Schuhen Courage haben zu müssen... aber die meisten Menschen sind nun mal angepaßt und beugen sich dem Diktat der Massen, sowohl in ihrer äußeren Erscheinung wie auch in ihrem inneren Beurteilungssystem. Es ist eine ungewöhnlich intesessante sozialphilosophische Qaestio, wie in den Reihen der 'Massen' (d.i. des sozialen Mittelfeldes, in dem das kritiklose und duckmäuserische Mitläufertum vorherrscht... wie dies bereits zwei deutsche Diktaturen bewiesen haben) die konkreten Vorstellungen entstehen, die dann jeder brave Vertreter dieser Schicht als maßgeblich wie bindend einstuft (zumindest nach außen) und zugleich jeden Nichtbefolger 'auf den rechten Weg führen' will resp. bei Widertstand in die Ecke der 'gesellschaftlich Untragbaren' schiebt. Ein Stoff zum Dissertieren.
Mit fröhlichen Klick-Klick-Grüßen
Löwe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2005 um 15:06
In Antwort auf marcy_12639800

Also ich find sexy
wenn Männer Highheels oder Pumps tragen! Echt. Es gab sogar schon mehrmals Versuch von weltbekannten Designer das durchzusetzen. J.P.Gaultier und so.

Habe im Sommer, oder das was es sein sollte, in der Kölner City nen Kerl gesehen....so anfang mitte zwanzig in Highheel-Sandaletten. Obwohl der anblick sehr ungewohnt war, sah es extrem Sexy aus. Ich muß zugeben der Typ sah auch echt ... und so sicher wie der damit rumlief war das bestimmt nicht das erstemal. Es passte alles zusammen.... Sah überhaupt nicht tuntig aus oder so. Und er war nicht schwul denn er ging Hand in Hand mit seiner Freundin.....Leider.

Ob da
sich was bei den Designern noch tut...?
Abwarten...
Mich kannste in Köln nicht gesehn haben...*g* Ist nen bissl weit weg von hier...
Ich bin manchmal an nassen Tagen auch in meinen Stiefelchen mit 10cm ? in der Stadt unterwegs, auch recht sicher trotz machem Kopfsteinpflaster...Bald sind deswegen auch die Absätze runter,da es nur so dünne Stilettos sind...
Gibt natürlich oft doofe Blicke und dumme Kommentare,aber auch neidische Blicke und nette Kontakte zu Mädels ließen sich auch knüpfen,die meinen Style mutig und irgendwie sexy fanden...
Muß eben zum Gesamtbild passen...
Bin jetzt grad über die Mitte 20 und kanns mir auch von der Figur leisten,da auch nicht zu groß(170cm) und nicht zu dick(62kg)...
Drüber trag ich meist Jeans mit nem bissl Schlag...
Meiner letzten Freundin hatts gefallen und hat mir sogar einmal Schuhe gekauft...*g*
Meinte,die würden mir gut stehen...Waren so Sabots in weiß mit 7cm Absatz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 19:52
In Antwort auf xerxes_12044121

Ob da
sich was bei den Designern noch tut...?
Abwarten...
Mich kannste in Köln nicht gesehn haben...*g* Ist nen bissl weit weg von hier...
Ich bin manchmal an nassen Tagen auch in meinen Stiefelchen mit 10cm ? in der Stadt unterwegs, auch recht sicher trotz machem Kopfsteinpflaster...Bald sind deswegen auch die Absätze runter,da es nur so dünne Stilettos sind...
Gibt natürlich oft doofe Blicke und dumme Kommentare,aber auch neidische Blicke und nette Kontakte zu Mädels ließen sich auch knüpfen,die meinen Style mutig und irgendwie sexy fanden...
Muß eben zum Gesamtbild passen...
Bin jetzt grad über die Mitte 20 und kanns mir auch von der Figur leisten,da auch nicht zu groß(170cm) und nicht zu dick(62kg)...
Drüber trag ich meist Jeans mit nem bissl Schlag...
Meiner letzten Freundin hatts gefallen und hat mir sogar einmal Schuhe gekauft...*g*
Meinte,die würden mir gut stehen...Waren so Sabots in weiß mit 7cm Absatz...

Coole Freundin
so ne tolle Freundin möchte ich auch mal. Meine akzeptiert zwar das mir high heels gefallen und trägt diese auch. Das ich sie aber anziehe gefällt ihr gar nicht. Würd eigentlich auch ganz gerne mal durch eine Stadt stöckeln...........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2006 um 20:10

Uuups...
also ich (37/m) trage gerne mal einen Rock. Ich trage den gerne, weil angenehm und bequem. Drunter auch gerne mal ne Strumpfhose, wenn kalt. Gerne mal auch ein Kleid oder ein Nachthemd. Das alles aber nur wenn es mir gefällt und es angenehm zu tragen ist. Und das ganze schon gleich gar nicht dauernd.

Die Sache mit den Absätzen stell ich mir wenig bequem vor. Da es nicht viele Frauen im Alltag tragen denke ich ist meine Meinung auch Teil der Realität.

Die Sache mit dem "Rock für Männer" ist eine "Bewegung" die grösser wird. Passt in etwa in die Schiene "Warum soll Mann nicht rosa Pulli anziehen, wenn er will".

Die Sache mit den Absätzen ordne ich aber eher in die Kategorie "Fetisch" oder "Will eine Frau sein" ein.

In so fern beantworte ich Deine Frage mit "Nein".

Gruss,
covenant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 11:13
In Antwort auf enosh_12565467

Uuups...
also ich (37/m) trage gerne mal einen Rock. Ich trage den gerne, weil angenehm und bequem. Drunter auch gerne mal ne Strumpfhose, wenn kalt. Gerne mal auch ein Kleid oder ein Nachthemd. Das alles aber nur wenn es mir gefällt und es angenehm zu tragen ist. Und das ganze schon gleich gar nicht dauernd.

Die Sache mit den Absätzen stell ich mir wenig bequem vor. Da es nicht viele Frauen im Alltag tragen denke ich ist meine Meinung auch Teil der Realität.

Die Sache mit dem "Rock für Männer" ist eine "Bewegung" die grösser wird. Passt in etwa in die Schiene "Warum soll Mann nicht rosa Pulli anziehen, wenn er will".

Die Sache mit den Absätzen ordne ich aber eher in die Kategorie "Fetisch" oder "Will eine Frau sein" ein.

In so fern beantworte ich Deine Frage mit "Nein".

Gruss,
covenant.

Wenn das so ist ...
Hallo Convenant1969,

dann wären Frauen die Schuhe mit Absatz tragen auch alle Fetischistinnen? Oder könnte es doch andere Gründe zum Tragen solcher Schuhe geben, die durchaus auch für Männer interessant sind?

Ich zum Beispiel kleide mich gerne vollständig: nein, nicht in dem Sinne daß ich anderen unterstelle halb nackt rumzulaufen, sondern vollständig in dem Sinne daß es stilistisch zueinander paßt. Ist natürlich auch Geschmackssache, aber ich persönlich finde z. B. zum feinen Rock passen Schuhe mit Absatz einfach besser. Wenn ich mich dann so kleide, ist mir das daraus resultierende Wohlbefinden gut angezogen zu sein wichtiger als die für mich geringe Einschränkung im Komfort der Schuhe.

Was ich nicht gut finde an Deiner Einstellung: Im Ansehen vieler ist sowohl der Rock als auch der Absatzschuh weiblich belegt, Gewohnheitssache halt. Du gehst nun hin und sagst "Das eine Teil nehme ich mir als männliche Kleidung heraus, basta. Aber die anderen Sachen? Na, wer das tragen will muß wohl Fetischist sein oder will zur Frau mutieren!" Andersrum ausgedrückt: Du erwartest Toleranz für Deine Entscheidung, bist aber absolut intolerant anderen gegenüber! Findest Du das richtig?

Gruß
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 11:35

Andere Erfahrungen
Hallo hoherabsatz,

ich habe im Gegensatz zu Dir festgestellt, daß absolut die meisten Frauen auf die Absätze überhaupt nicht reagieren; und wenn doch, dann eher positiv. Nur bei ganz wenigen Frauen erfuhr ich bislang negative Reaktionen. Ich führte das in diesen Fällen allerdings auf Verlustängste (für ihre Sonderrechte: Frauen dürfen alles anziehen, Männer nicht!) zurück.

Vorstellen könnte ich mir solch unterschiedliche Erfahrungen höchstens durch das Gesamt-Outfit? (ich kenne Deines nicht) Schuhwerk mit Absatz trage ich nur zum Rock, und vor allem passend zum Gesamtoutfit. Reaktionen sind insgesamt selten, die wenigen die kommen: Von Frauen bekomme ich regelmäßig Komplimente für mein Outfit, für meinen Mut, etc. . Von Männern ernte ich meist Ignoranz, manchmal Unverständnis, und in seltenen Fällen und dann von entsprechenden Typen blöde Kommentare (sind aber weit seltener als die Komplimente von Frauen).

Ich selber stehe allerdings nicht sooo sehr auf Männer. Deswegen sind mir die angenehmen Reaktionen der Frauen weit wichtiger.

Gruß
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2006 um 18:13
In Antwort auf hamnet_12272111

Wenn das so ist ...
Hallo Convenant1969,

dann wären Frauen die Schuhe mit Absatz tragen auch alle Fetischistinnen? Oder könnte es doch andere Gründe zum Tragen solcher Schuhe geben, die durchaus auch für Männer interessant sind?

Ich zum Beispiel kleide mich gerne vollständig: nein, nicht in dem Sinne daß ich anderen unterstelle halb nackt rumzulaufen, sondern vollständig in dem Sinne daß es stilistisch zueinander paßt. Ist natürlich auch Geschmackssache, aber ich persönlich finde z. B. zum feinen Rock passen Schuhe mit Absatz einfach besser. Wenn ich mich dann so kleide, ist mir das daraus resultierende Wohlbefinden gut angezogen zu sein wichtiger als die für mich geringe Einschränkung im Komfort der Schuhe.

Was ich nicht gut finde an Deiner Einstellung: Im Ansehen vieler ist sowohl der Rock als auch der Absatzschuh weiblich belegt, Gewohnheitssache halt. Du gehst nun hin und sagst "Das eine Teil nehme ich mir als männliche Kleidung heraus, basta. Aber die anderen Sachen? Na, wer das tragen will muß wohl Fetischist sein oder will zur Frau mutieren!" Andersrum ausgedrückt: Du erwartest Toleranz für Deine Entscheidung, bist aber absolut intolerant anderen gegenüber! Findest Du das richtig?

Gruß
Jürgen

Hallo Jürgen,
hmpf... so wollte ich das nicht verstanden wissen. Wer Stöcklschuhe anziehen will, möge das bitte gerne tun. Egal welchen Geschlechts die Person ist.

Ich gebe Dir insofern recht, dass mein Horizont hier noch erweiterbar ist. Evtl. ist es mir gestattet meine Meinung daher nicht zu revidieren, aber nur auf meine Person zu reflektieren.

Wollte niemand fetischisieren! Meine Wenigkeit kann mit Stöcklschuhen nix anfangen. Desweiteren finde ich, dass zahlreiches anderes Schuhwerk ebenso passt. Für mich gilt hier auch, es muss mir gefallen und angenehm tragbar sein.

Meine Meinung, dass sich der Stöcklschuh nicht zum Modetrend für Mann ausweiten wird, bleibt bestehen. Über die Trends "Mann trägt bunt" und "Mann trägt Rock" sowie "Mann trägt was ER will" dagegen müssen wir nicht philosophieren. Dieser Trend ist meiner Meinung nach ein FAKTUM.

Gruss
covenant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2006 um 18:31

...
Ich bleibe bei meiner Meinung - der einzige, der ungestraft hohe Absätze tragen kann, ist Prince. Aus, basta.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2006 um 9:06

High heels sind wohl die neuen Nylons?
diese ganzen fetisch-threads nerven langsam. wenn jetzt einer pro seit wär, ok, aber langsam gehts hier nur noch um nylons, gummikleidung und high heels

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2006 um 20:23

Wer will es uns Männern verbieten?
jeder hat das recht auf die freie entfaltung seiner persöhnlichkeit,

ich trage Strumpfhosen Highheels und Stiefel so oft und so lange wie ich das will und lasse es mir von niemanden verbieten, ich muss nicht unbedingt alles nachäffen was die Mode einen vorschreibt ich bin volljährig und habe somit meinen eigenen entscheidungswillen schliesslich muss ich mich in den sachen wohlfühlen und nicht die Gesellschaft/Modeindustrie


lg damenschuhträger



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2006 um 20:50
In Antwort auf damenschuhtraeger

Wer will es uns Männern verbieten?
jeder hat das recht auf die freie entfaltung seiner persöhnlichkeit,

ich trage Strumpfhosen Highheels und Stiefel so oft und so lange wie ich das will und lasse es mir von niemanden verbieten, ich muss nicht unbedingt alles nachäffen was die Mode einen vorschreibt ich bin volljährig und habe somit meinen eigenen entscheidungswillen schliesslich muss ich mich in den sachen wohlfühlen und nicht die Gesellschaft/Modeindustrie


lg damenschuhträger




Von mir aus kannst Du noch ein rosa Ballerinaröckchen dazu anziehen, wenn's Dir gefällt. Verbieten will ich nix. Ich sag nur, dass es scheiße aussieht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2006 um 21:40
In Antwort auf damenschuhtraeger

Wer will es uns Männern verbieten?
jeder hat das recht auf die freie entfaltung seiner persöhnlichkeit,

ich trage Strumpfhosen Highheels und Stiefel so oft und so lange wie ich das will und lasse es mir von niemanden verbieten, ich muss nicht unbedingt alles nachäffen was die Mode einen vorschreibt ich bin volljährig und habe somit meinen eigenen entscheidungswillen schliesslich muss ich mich in den sachen wohlfühlen und nicht die Gesellschaft/Modeindustrie


lg damenschuhträger



Männer! Warum....
....tragt Ihr nicht einfach die Sachen, die Euch gefallen? Warum müßt Ihr überall jammern: "Ich habe das Recht - Grundgesetz - mir kann das keiner verbieten - usw-usw"?

Keiner verbietet Dir das. Ihr dürft alles. Aber mit dieser Jammerei in diversen Foren, dass Ihr dieses und jenes angeblich nicht "dürft", blamiert Ihr das ganze "starke" Geschlecht. MACHEN ist männlich, JAMMERN ist weiblich. Dass das einigen Chics nicht gefällt ist doch klar. Aber bist Du davon abhängig? Ziehe eine Linie von Deinem Standort zu Deinem Ziel, verbinde sie mit der kürzesten Verbindung, einer Geraden. Und dann steige in einen virtuellen Panzer und fahre die Linie entlang zu Deinem Ziel. So einfach ist das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2006 um 21:49
In Antwort auf rhonda_12689168

...
Ich bleibe bei meiner Meinung - der einzige, der ungestraft hohe Absätze tragen kann, ist Prince. Aus, basta.

Und der Sänger von Lordi!!!!
an dem sehen plateaus auch super aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2006 um 1:18
In Antwort auf judit_12923807

High heels sind wohl die neuen Nylons?
diese ganzen fetisch-threads nerven langsam. wenn jetzt einer pro seit wär, ok, aber langsam gehts hier nur noch um nylons, gummikleidung und high heels

Hallo vampiranha,
da läßt Du aber tief blicken: Du trägst diese Sachen also nur, weil Du das brauchst für Deine erotische Stimulation? OK, mußt Du selber wissen, wie Du damit klarkommst. Nur, es gibt auch andere Menschen und andere Beweggründe.

Gruß
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2006 um 20:24
In Antwort auf rhonda_12689168


Von mir aus kannst Du noch ein rosa Ballerinaröckchen dazu anziehen, wenn's Dir gefällt. Verbieten will ich nix. Ich sag nur, dass es scheiße aussieht

Hoppla,
du scheinst ja grosse Erfahrungen zu besitzen. Entweder hattest du bereits Vorstellungen oder bist aus der Moderichtung von 1493 - anderserseits haette ich zu fragen woher du diese Meinung haben koenntest.
Wenn du alles richtig gelesen hast geht es nicht darum ob und wie es aussieht, das muessen die Maenner selbst entscheiden, das geht uns naemlich nichts an, es geht darum dass die Maenner alles begruenden muessen oder so tun als ob sie muessten.
Mir ist ein Mann im richtigen Rock lieber als eine alte "Flasche" in einer Hose. Nur mal so zum Nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2006 um 23:21
In Antwort auf not2high

Coole Freundin
so ne tolle Freundin möchte ich auch mal. Meine akzeptiert zwar das mir high heels gefallen und trägt diese auch. Das ich sie aber anziehe gefällt ihr gar nicht. Würd eigentlich auch ganz gerne mal durch eine Stadt stöckeln...........

Igitt
wie hässlich sieht das denn bitteschön aus. Ich wurde mich schämen wenn mein Freund so rum laufen würde. Es gehört nicht einfach zusammen. Bahhhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2006 um 19:26
In Antwort auf hedda_12734480

Igitt
wie hässlich sieht das denn bitteschön aus. Ich wurde mich schämen wenn mein Freund so rum laufen würde. Es gehört nicht einfach zusammen. Bahhhh

Einverstanden
wenn Du ab sofort Dich nur noch um Kinder Küche Kirche kümmerst, wie sich das für eine Frau gehört, und außerdem diese männlcihen Klamotten wie Hosen, Turnschuhe, ... weglässt. Außerdem ist blau eine Jungenfarbe, Auto fahren Frauen selbstverständlich auch micht, und alleine in eine Gaststätte machen als Frauen nur die vom horizontalen Gewerbe! ...

Gruß
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2006 um 16:50
In Antwort auf hamnet_12272111

Einverstanden
wenn Du ab sofort Dich nur noch um Kinder Küche Kirche kümmerst, wie sich das für eine Frau gehört, und außerdem diese männlcihen Klamotten wie Hosen, Turnschuhe, ... weglässt. Außerdem ist blau eine Jungenfarbe, Auto fahren Frauen selbstverständlich auch micht, und alleine in eine Gaststätte machen als Frauen nur die vom horizontalen Gewerbe! ...

Gruß
Jürgen

Und noch was
rauchen in der öffentlichkeit geziemt sich nicht für Damen,lol

lg damenschuhträger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2006 um 1:30

Männer und Absätze
Klar können Männer hohe Absätze tragen. Nur Mut zu dieser Entscheidung! Alles, was die Frauen machen, ist nicht automatisch ein Tabu für die Männer. Modisch gesehen ist alles erlaubt, was gefällt - und auch praktizierter ist. Machen was gefällt - nur den Geschmack im Auge behalten. Wie immer stellen viele die nervige Frage "kann ich High-Heels" tragen. Warum nicht - aber wie gesagt - nur unter den wichtigen Regeln. In Kürze meine persönliche Ansicht mehr nicht: Ich selbst finde alle möglichen Stiefel mit Absatz sehr schön. Allerdings sollte MANN schon sehen, wie er den Absatz und den Schuh in Szene setzt. Ein Stiefel ist ein optisches Objekt, das klare Aufmerksamkeit erregt. Soviel ist sicher. Egal wo egal bei wem. Schon der sportliche Reiter/Reiterin sieht in der Kombination Reithose/Stiefel gut aus. Nur ganz selten stimmt dies nicht. Ein schlichter Reitstiefel mit Absatz (3cm) ist total legitim zu jeder Art von Jeans. Diese Zusammenstellung sieht elegant bei Mann und Frau aus ungeachtet der gesellschaftlichen Akzeptanz. Wichtig an alle Männer: Figur und wohlgeformte Waden und Beine sind leider wichtig. Trampeltiere haben leider das Nachsehen bitte nicht böse sein aber dann sehen Stiefel mit einer Röhrenjeans schlimm aus. Anders hingegen bei allen schlanken Personen und Männern mit Größe zwischen 40 und 42. Auch die schlanken Männer kommen zum Zug Hauptsache eine wohlgeformte Proportion kommt zur Geltung. Macht es. Zu einem Mantel oder Lederjacke total Sportlich. Klasse Anblick. So, nun zu den Absätzen. Alles bis maximal 8cm (80mm) ist o.k. alles darüber wirkt tuntig oder nuttig. Männer laßt es sein, wenn es höher als 80mm geht es sieht einfach blöd aus. Diejenigen, die dies noch toll finden, sehe ich als andere Gruppe, die ebenfalls Beachtung findet. Ich aber kann damit nichts mehr anfangen so ist es leider. Die Hilflosigkeit auf hohen Absätzen ist ein ganz anderes, psychologisches Thema. Weniger ist meist mehr. Also bitte nur maximal 80mm dann geht einfach alles! Wichtig ist die restliche Verpackung! Eine Bootcut-Jeans (die Hosen, die auch den Absatz verstecken) sind die beste Möglichkeit, Lehrversuche mit den hohen Absätzen in der Öffentlichkeit zu absolvieren. Dann könnt ihr ohne Streß probieren, welche Absätze Euch liegen. Es gibt dabei nur zwei wirkliche Unterschiede: Blockabsatz (BA) und den typischen Pfennigabsatz (PA). Verwendet für die ersten Gehversuche den BA mit 5 bis maximal 8cm und unauffälligen Stiefeln. Alles was Aufsehen erregt, paßt nicht zur Idee, das auch Männer einen Absatz tragen möchten. Ich selbst trage alle möglichen Absätze zwischen 2 und 9 cm und habe mich auf 8cm eingelaufen. Dabei trage ich alles, was irgendwie paßt. Pfennigabsatz mit totaler Spitze oder Blockabsatz mit breiter Fußform. Das reicht - wer Lust hat kann die Art der Absätze verändern aber das langt auch schon. Ihr sollt noch vorankommen und nicht auf Stelzen kämpfen. Wer Bock auf 14cm und mehr hat ist bei mir falsch das ist bekloppt und hat nichts mehr mit Männern auf Absätzen zu tun. Das ist für mich krank, pervers oder wie auch immer und erfordert einen Psychologen oder ein anderes Forum. Mehr nicht! Hinweis: maximal 8 bis extrem und total maximal 9cm ! Wer immer noch Mut hat, trägt entweder eine schwarze Jeans und die Stiefel oder mit weniger Mut die Bootcut-Jenas mit Schlag zum verstecken der Absätze. Die Stiefel können alle möglichen Formen haben je nach Wahl. Die meisten Stiefel haben eine Spitze (Mode in 2006) und einen 6 bis 8cm Absatz. Je nach Art sind fast alle Stiefel superbequem wenn man nicht den ganzen Tag damit rumläuft. Wer das macht, ist verrückt. Die meisten Modestiefel haben auch einen 8cm Absatz und eine karreeförmige Spitze. Diese Modererscheinug aus dem Jahr 2005/2006 und 2006/2007 ist nach wie vor angesagt und Top-Modisch. So fallen diese Art der Schuhspitzen auch bei den Männern nicht weiter auf. Allerdings sollte der Mann in den Stiefeln schon Nylons tragen, denn diese gehören eigentlich zur Frau eigentlich. Wer schon solche Schuhe trägt, sollte auch den Rest entsprechend Stylen auch wenn dieser das eigene Geheimnis bleibt. So ist es auch durchaus legitim, sich eine Strumpfhose, halterlose Nylons oder Nylon Kniestrümpfe zu den Stiefeln anzuziehen. Irgendwelche Baumwollsocken sind tabu wenn man es wirklich richtig genießen will!!! Dies nur am Rand für alle Männer, die noch etwas ratlos sind. Sorry aber wenn es schon feminine Schuhe sein müssen, dann auch der Rest der ganzen Bekleidung. Dazu gehören auch schon mal ein schwarzer Body und die entsprechende Damenjeans. Wer den Mut noch richtig ausnutzen möchte, steckt die Jeans in die Stiefel und zeigt, was er trägt. Dies ist allerdings nur für die Mutigen. Macht es! Die Reaktionen der Frauen (die einzigen Menschen, die den Mut zu einer Meinungsäußerung haben, sprechen Euch an oder sagen was dazu). Wenn Ihr einen Tipp haben wollt, fragt eine wildfremde Frau, die euch anglotzt (Sorry dem Wort) Ihr erhaltet zu fast 80% eine brauchbare Antwort. Die Männer schaffen es vielleicht auf gerade einmal 5% - ist aber normal.
Versucht alle möglichen Stiefel egal, welchen Absatz diese haben. Lieber für den Anfang einen Blockabsatz, der zwar etwas größer wirkt aber einfacher zum Laufen ist. Wenn Ihr die erforderliche Übung habt, nehmt einen schmalen Absatz, der über die ganze Breite geht. Pfennigabsätze wirken bei Männern meistens schwul - weil nur wirklich ganz ganz wenige Männer darauf Laufen können...!) Mit den Blockabsätzen geht es besser und die schmalen Absätze sehen auch noch gut aus. Je nach Gang (Übung macht den Meister) werden die meisten Frauen einen entsprechenden Respekt zollen, denn der Gang auf diesen Schuhen ist nicht erlernbar es ist eine Kunst. Wenn ihr diese Beherrscht, seid Ihr die Könige egal ob nun Mann oder Weib auf den Gang kommt es an. Der sichere Gang auf 8cm ist die Garantie das zwar andere Männer lästern (viele Männer haben nicht mehr als das Lästern auf Lager, wenn sie andere Männer (=Rivalen, Hinweis aus der Urzeit) aber die Frauen entsprechend respektvoll lächeln. Und das ist das beste Kompliment!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2006 um 11:12
In Antwort auf jabril_12915109

Männer und Absätze
Klar können Männer hohe Absätze tragen. Nur Mut zu dieser Entscheidung! Alles, was die Frauen machen, ist nicht automatisch ein Tabu für die Männer. Modisch gesehen ist alles erlaubt, was gefällt - und auch praktizierter ist. Machen was gefällt - nur den Geschmack im Auge behalten. Wie immer stellen viele die nervige Frage "kann ich High-Heels" tragen. Warum nicht - aber wie gesagt - nur unter den wichtigen Regeln. In Kürze meine persönliche Ansicht mehr nicht: Ich selbst finde alle möglichen Stiefel mit Absatz sehr schön. Allerdings sollte MANN schon sehen, wie er den Absatz und den Schuh in Szene setzt. Ein Stiefel ist ein optisches Objekt, das klare Aufmerksamkeit erregt. Soviel ist sicher. Egal wo egal bei wem. Schon der sportliche Reiter/Reiterin sieht in der Kombination Reithose/Stiefel gut aus. Nur ganz selten stimmt dies nicht. Ein schlichter Reitstiefel mit Absatz (3cm) ist total legitim zu jeder Art von Jeans. Diese Zusammenstellung sieht elegant bei Mann und Frau aus ungeachtet der gesellschaftlichen Akzeptanz. Wichtig an alle Männer: Figur und wohlgeformte Waden und Beine sind leider wichtig. Trampeltiere haben leider das Nachsehen bitte nicht böse sein aber dann sehen Stiefel mit einer Röhrenjeans schlimm aus. Anders hingegen bei allen schlanken Personen und Männern mit Größe zwischen 40 und 42. Auch die schlanken Männer kommen zum Zug Hauptsache eine wohlgeformte Proportion kommt zur Geltung. Macht es. Zu einem Mantel oder Lederjacke total Sportlich. Klasse Anblick. So, nun zu den Absätzen. Alles bis maximal 8cm (80mm) ist o.k. alles darüber wirkt tuntig oder nuttig. Männer laßt es sein, wenn es höher als 80mm geht es sieht einfach blöd aus. Diejenigen, die dies noch toll finden, sehe ich als andere Gruppe, die ebenfalls Beachtung findet. Ich aber kann damit nichts mehr anfangen so ist es leider. Die Hilflosigkeit auf hohen Absätzen ist ein ganz anderes, psychologisches Thema. Weniger ist meist mehr. Also bitte nur maximal 80mm dann geht einfach alles! Wichtig ist die restliche Verpackung! Eine Bootcut-Jeans (die Hosen, die auch den Absatz verstecken) sind die beste Möglichkeit, Lehrversuche mit den hohen Absätzen in der Öffentlichkeit zu absolvieren. Dann könnt ihr ohne Streß probieren, welche Absätze Euch liegen. Es gibt dabei nur zwei wirkliche Unterschiede: Blockabsatz (BA) und den typischen Pfennigabsatz (PA). Verwendet für die ersten Gehversuche den BA mit 5 bis maximal 8cm und unauffälligen Stiefeln. Alles was Aufsehen erregt, paßt nicht zur Idee, das auch Männer einen Absatz tragen möchten. Ich selbst trage alle möglichen Absätze zwischen 2 und 9 cm und habe mich auf 8cm eingelaufen. Dabei trage ich alles, was irgendwie paßt. Pfennigabsatz mit totaler Spitze oder Blockabsatz mit breiter Fußform. Das reicht - wer Lust hat kann die Art der Absätze verändern aber das langt auch schon. Ihr sollt noch vorankommen und nicht auf Stelzen kämpfen. Wer Bock auf 14cm und mehr hat ist bei mir falsch das ist bekloppt und hat nichts mehr mit Männern auf Absätzen zu tun. Das ist für mich krank, pervers oder wie auch immer und erfordert einen Psychologen oder ein anderes Forum. Mehr nicht! Hinweis: maximal 8 bis extrem und total maximal 9cm ! Wer immer noch Mut hat, trägt entweder eine schwarze Jeans und die Stiefel oder mit weniger Mut die Bootcut-Jenas mit Schlag zum verstecken der Absätze. Die Stiefel können alle möglichen Formen haben je nach Wahl. Die meisten Stiefel haben eine Spitze (Mode in 2006) und einen 6 bis 8cm Absatz. Je nach Art sind fast alle Stiefel superbequem wenn man nicht den ganzen Tag damit rumläuft. Wer das macht, ist verrückt. Die meisten Modestiefel haben auch einen 8cm Absatz und eine karreeförmige Spitze. Diese Modererscheinug aus dem Jahr 2005/2006 und 2006/2007 ist nach wie vor angesagt und Top-Modisch. So fallen diese Art der Schuhspitzen auch bei den Männern nicht weiter auf. Allerdings sollte der Mann in den Stiefeln schon Nylons tragen, denn diese gehören eigentlich zur Frau eigentlich. Wer schon solche Schuhe trägt, sollte auch den Rest entsprechend Stylen auch wenn dieser das eigene Geheimnis bleibt. So ist es auch durchaus legitim, sich eine Strumpfhose, halterlose Nylons oder Nylon Kniestrümpfe zu den Stiefeln anzuziehen. Irgendwelche Baumwollsocken sind tabu wenn man es wirklich richtig genießen will!!! Dies nur am Rand für alle Männer, die noch etwas ratlos sind. Sorry aber wenn es schon feminine Schuhe sein müssen, dann auch der Rest der ganzen Bekleidung. Dazu gehören auch schon mal ein schwarzer Body und die entsprechende Damenjeans. Wer den Mut noch richtig ausnutzen möchte, steckt die Jeans in die Stiefel und zeigt, was er trägt. Dies ist allerdings nur für die Mutigen. Macht es! Die Reaktionen der Frauen (die einzigen Menschen, die den Mut zu einer Meinungsäußerung haben, sprechen Euch an oder sagen was dazu). Wenn Ihr einen Tipp haben wollt, fragt eine wildfremde Frau, die euch anglotzt (Sorry dem Wort) Ihr erhaltet zu fast 80% eine brauchbare Antwort. Die Männer schaffen es vielleicht auf gerade einmal 5% - ist aber normal.
Versucht alle möglichen Stiefel egal, welchen Absatz diese haben. Lieber für den Anfang einen Blockabsatz, der zwar etwas größer wirkt aber einfacher zum Laufen ist. Wenn Ihr die erforderliche Übung habt, nehmt einen schmalen Absatz, der über die ganze Breite geht. Pfennigabsätze wirken bei Männern meistens schwul - weil nur wirklich ganz ganz wenige Männer darauf Laufen können...!) Mit den Blockabsätzen geht es besser und die schmalen Absätze sehen auch noch gut aus. Je nach Gang (Übung macht den Meister) werden die meisten Frauen einen entsprechenden Respekt zollen, denn der Gang auf diesen Schuhen ist nicht erlernbar es ist eine Kunst. Wenn ihr diese Beherrscht, seid Ihr die Könige egal ob nun Mann oder Weib auf den Gang kommt es an. Der sichere Gang auf 8cm ist die Garantie das zwar andere Männer lästern (viele Männer haben nicht mehr als das Lästern auf Lager, wenn sie andere Männer (=Rivalen, Hinweis aus der Urzeit) aber die Frauen entsprechend respektvoll lächeln. Und das ist das beste Kompliment!



Spitzer absatz+ scwul
@ ohnetabu

dein beitragt ist ja soweit in ordnung aber was mir immer sauer aufstösst ist der spruch *das sieht schwul aus* was haben spitze absätze mit der geschlechtsrichtung zu tun? absolut garnichts ich laufe auch in Pumps und Damenstiefeln draussen rum mal mit blockabsatz mal mit spitzen absatz deswegen bin ich nicht gleich schwul nur weil ich solche absätze trage, diese sprüche kommen nur von den unwisenden die sich noch nie mit dem thema richtig befasst haben, und es einfach als schwul dahinstellen der einfachheit halber.

lg damenschuhfan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2006 um 1:24
In Antwort auf damenschuhtraeger

Spitzer absatz+ scwul
@ ohnetabu

dein beitragt ist ja soweit in ordnung aber was mir immer sauer aufstösst ist der spruch *das sieht schwul aus* was haben spitze absätze mit der geschlechtsrichtung zu tun? absolut garnichts ich laufe auch in Pumps und Damenstiefeln draussen rum mal mit blockabsatz mal mit spitzen absatz deswegen bin ich nicht gleich schwul nur weil ich solche absätze trage, diese sprüche kommen nur von den unwisenden die sich noch nie mit dem thema richtig befasst haben, und es einfach als schwul dahinstellen der einfachheit halber.

lg damenschuhfan

Die spitzen Absätze
Es mag schon sein, das einige Menschen die spitzen und dünnen Absätze gleich immer mit Schwul in Verbindung bringen, wenn das männliche Geschlecht mit im Gespräch ist. Dann habe ich mich nicht korrekt ausgedrückt und korrigiere meine Aussage entsprechend: Natürlich ist es Unfug, das dünne Absätze mit einer schwulen Persönlichkeit gleichgesetzt werden. Das hat sich in der Gesellschaft durch mangelndes Interesse und Einheitsdenken so durchgesetzt ist aber in keiner Form wahr. Sorry war wohl ein Ausdrucksfehler. Ich meine mehr damit, das einige Männer auf derartigen Schuhen kaum laufen können und sich von Schritt zu Schritt hangeln. Das wirkt unbeholfen und macht keinen guten Eindruck, wenn man sich schon auf solche Schuhe stellt und in der Öffentlichkeit damit umherläuft. Ist der Schritt hingegen (nahezu) perfekt, fällt es keinem wirklich auf, was Mann so an den Füßen trägt. Ein schlichter Datenstiefel mit Absatz kann durchaus superelegant wirken, wenn der Träger sich entsprechend eingekleidet hat. Die meisten homosexuellen Männer haben ohnehin die bessere Garderobe und machen sogar einigen Frauen noch etwas vor, das diese schon mal mit ein bißchen Neid begegnen. So ist es durchaus legitim, zu einer schwarzen Anzug-Hose ein paar schwarze Stiefel mit z.B. 8cm Pfennigabsatz zu tragen. Die Schafthöhe ist egal und die Schuhform selbst auch. Da zur Zeit gerade die spitzen Formen die Akzente der Mode sind, kann Man(n) diese auch tragen. Auch eine blaue Jeans mit entsprechenden Stiefeln (spitze Form, schmaler Absatz und vielleicht braunes Leder) dazu sieht gut aus, wenn man auf den Absätzen laufen kann. So habe ich in einer Großstadt zur Weihnachtszeit einige Frauen beobachtet, für die jeder Schritt auf ihren Modestiefeln ein wahres Erlebnis ist. Wackel und Tackel könnte man die Szene nennen, die sich mir im Cafe bot. Allerdings gab es auch zahlreiche Frauen, die trotz der Absätze einen eleganten Schritt zeigten alle Achtung Kompliment! So konnte man auch hier schnell sehen, welche Stiefel aus der billig-Abteilung kamen, denn ein Absatz sollte sich beim Gehen nicht nach hinten biegen. Daher kann ich nur hochwertigere Schuhe empfehlen es geht sich damit einfach besser. Daher ist es einfach und problemlos möglich, einen ganzen Tag auf diesen 8cm Absätzen zu Laufen, ohne das die Füße schmerzen.
Somit kann ich alle Männer zur ermutigen, sich einfach die Schuhe zu kaufen, die sie tragen möchten. Die Modewelt ist tolerant und offen für Experimente nur die Gesellschaft hat ihre Probleme mit der Toleranz. So wird es immer wieder Menschen geben, die nur Lästern. Lästern deshalb, weil es ohne den erforderlichen Sachverstand einfacher ist, andere Menschen zu verurteilen, zu verletzen und selbst besser wegzukommen. Komplimente zu verteilen ist hingegen schwieriger, denn dazu benötigt man Selbstbewußtsein und das haben die meisten Lästermäuler nicht. Sie verstecken sich hinter ihren eigenen Angst, mit etwas Anderem in der Menge aufzufallen. Achten sie mal auf jene Menschen, die mit dem Finger auf sie zeigen oder tuscheln. Meistens ist die Bekleidung jener Personen auch nicht das Aushängeschild der heutigen Modewelt und so erklärt sich schnell, wer hier den meisten Mut an den Tag gelegt hat: Sie!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2006 um 16:58
In Antwort auf jabril_12915109

Die spitzen Absätze
Es mag schon sein, das einige Menschen die spitzen und dünnen Absätze gleich immer mit Schwul in Verbindung bringen, wenn das männliche Geschlecht mit im Gespräch ist. Dann habe ich mich nicht korrekt ausgedrückt und korrigiere meine Aussage entsprechend: Natürlich ist es Unfug, das dünne Absätze mit einer schwulen Persönlichkeit gleichgesetzt werden. Das hat sich in der Gesellschaft durch mangelndes Interesse und Einheitsdenken so durchgesetzt ist aber in keiner Form wahr. Sorry war wohl ein Ausdrucksfehler. Ich meine mehr damit, das einige Männer auf derartigen Schuhen kaum laufen können und sich von Schritt zu Schritt hangeln. Das wirkt unbeholfen und macht keinen guten Eindruck, wenn man sich schon auf solche Schuhe stellt und in der Öffentlichkeit damit umherläuft. Ist der Schritt hingegen (nahezu) perfekt, fällt es keinem wirklich auf, was Mann so an den Füßen trägt. Ein schlichter Datenstiefel mit Absatz kann durchaus superelegant wirken, wenn der Träger sich entsprechend eingekleidet hat. Die meisten homosexuellen Männer haben ohnehin die bessere Garderobe und machen sogar einigen Frauen noch etwas vor, das diese schon mal mit ein bißchen Neid begegnen. So ist es durchaus legitim, zu einer schwarzen Anzug-Hose ein paar schwarze Stiefel mit z.B. 8cm Pfennigabsatz zu tragen. Die Schafthöhe ist egal und die Schuhform selbst auch. Da zur Zeit gerade die spitzen Formen die Akzente der Mode sind, kann Man(n) diese auch tragen. Auch eine blaue Jeans mit entsprechenden Stiefeln (spitze Form, schmaler Absatz und vielleicht braunes Leder) dazu sieht gut aus, wenn man auf den Absätzen laufen kann. So habe ich in einer Großstadt zur Weihnachtszeit einige Frauen beobachtet, für die jeder Schritt auf ihren Modestiefeln ein wahres Erlebnis ist. Wackel und Tackel könnte man die Szene nennen, die sich mir im Cafe bot. Allerdings gab es auch zahlreiche Frauen, die trotz der Absätze einen eleganten Schritt zeigten alle Achtung Kompliment! So konnte man auch hier schnell sehen, welche Stiefel aus der billig-Abteilung kamen, denn ein Absatz sollte sich beim Gehen nicht nach hinten biegen. Daher kann ich nur hochwertigere Schuhe empfehlen es geht sich damit einfach besser. Daher ist es einfach und problemlos möglich, einen ganzen Tag auf diesen 8cm Absätzen zu Laufen, ohne das die Füße schmerzen.
Somit kann ich alle Männer zur ermutigen, sich einfach die Schuhe zu kaufen, die sie tragen möchten. Die Modewelt ist tolerant und offen für Experimente nur die Gesellschaft hat ihre Probleme mit der Toleranz. So wird es immer wieder Menschen geben, die nur Lästern. Lästern deshalb, weil es ohne den erforderlichen Sachverstand einfacher ist, andere Menschen zu verurteilen, zu verletzen und selbst besser wegzukommen. Komplimente zu verteilen ist hingegen schwieriger, denn dazu benötigt man Selbstbewußtsein und das haben die meisten Lästermäuler nicht. Sie verstecken sich hinter ihren eigenen Angst, mit etwas Anderem in der Menge aufzufallen. Achten sie mal auf jene Menschen, die mit dem Finger auf sie zeigen oder tuscheln. Meistens ist die Bekleidung jener Personen auch nicht das Aushängeschild der heutigen Modewelt und so erklärt sich schnell, wer hier den meisten Mut an den Tag gelegt hat: Sie!



Gut geschrieben
ich würde mal sagen die wenigsten homosexuellen Männer stehen auf Frauenkleidung da sie sich ja den Nännern hingezogen fühlen und da machen Damensachen keinen sinn, die einzige möglichkeit währe sie wären BIsexuell aber das ist ja wieder eine andere richtung, ich bin in vielen Highheels+Stiefelforen wo sich Frauen und Männer zu ihrer neigung outen, die meisten Stöckelschuhtragenden Männer in diesen Foren sind Hetero und der grösste teil lebt es mit der Partnerin/Frau aus.

wünsche allen noch ein schönes weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2007



lg damenschuhfan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2006 um 21:25
In Antwort auf jabril_12915109

Männer und Absätze
Klar können Männer hohe Absätze tragen. Nur Mut zu dieser Entscheidung! Alles, was die Frauen machen, ist nicht automatisch ein Tabu für die Männer. Modisch gesehen ist alles erlaubt, was gefällt - und auch praktizierter ist. Machen was gefällt - nur den Geschmack im Auge behalten. Wie immer stellen viele die nervige Frage "kann ich High-Heels" tragen. Warum nicht - aber wie gesagt - nur unter den wichtigen Regeln. In Kürze meine persönliche Ansicht mehr nicht: Ich selbst finde alle möglichen Stiefel mit Absatz sehr schön. Allerdings sollte MANN schon sehen, wie er den Absatz und den Schuh in Szene setzt. Ein Stiefel ist ein optisches Objekt, das klare Aufmerksamkeit erregt. Soviel ist sicher. Egal wo egal bei wem. Schon der sportliche Reiter/Reiterin sieht in der Kombination Reithose/Stiefel gut aus. Nur ganz selten stimmt dies nicht. Ein schlichter Reitstiefel mit Absatz (3cm) ist total legitim zu jeder Art von Jeans. Diese Zusammenstellung sieht elegant bei Mann und Frau aus ungeachtet der gesellschaftlichen Akzeptanz. Wichtig an alle Männer: Figur und wohlgeformte Waden und Beine sind leider wichtig. Trampeltiere haben leider das Nachsehen bitte nicht böse sein aber dann sehen Stiefel mit einer Röhrenjeans schlimm aus. Anders hingegen bei allen schlanken Personen und Männern mit Größe zwischen 40 und 42. Auch die schlanken Männer kommen zum Zug Hauptsache eine wohlgeformte Proportion kommt zur Geltung. Macht es. Zu einem Mantel oder Lederjacke total Sportlich. Klasse Anblick. So, nun zu den Absätzen. Alles bis maximal 8cm (80mm) ist o.k. alles darüber wirkt tuntig oder nuttig. Männer laßt es sein, wenn es höher als 80mm geht es sieht einfach blöd aus. Diejenigen, die dies noch toll finden, sehe ich als andere Gruppe, die ebenfalls Beachtung findet. Ich aber kann damit nichts mehr anfangen so ist es leider. Die Hilflosigkeit auf hohen Absätzen ist ein ganz anderes, psychologisches Thema. Weniger ist meist mehr. Also bitte nur maximal 80mm dann geht einfach alles! Wichtig ist die restliche Verpackung! Eine Bootcut-Jeans (die Hosen, die auch den Absatz verstecken) sind die beste Möglichkeit, Lehrversuche mit den hohen Absätzen in der Öffentlichkeit zu absolvieren. Dann könnt ihr ohne Streß probieren, welche Absätze Euch liegen. Es gibt dabei nur zwei wirkliche Unterschiede: Blockabsatz (BA) und den typischen Pfennigabsatz (PA). Verwendet für die ersten Gehversuche den BA mit 5 bis maximal 8cm und unauffälligen Stiefeln. Alles was Aufsehen erregt, paßt nicht zur Idee, das auch Männer einen Absatz tragen möchten. Ich selbst trage alle möglichen Absätze zwischen 2 und 9 cm und habe mich auf 8cm eingelaufen. Dabei trage ich alles, was irgendwie paßt. Pfennigabsatz mit totaler Spitze oder Blockabsatz mit breiter Fußform. Das reicht - wer Lust hat kann die Art der Absätze verändern aber das langt auch schon. Ihr sollt noch vorankommen und nicht auf Stelzen kämpfen. Wer Bock auf 14cm und mehr hat ist bei mir falsch das ist bekloppt und hat nichts mehr mit Männern auf Absätzen zu tun. Das ist für mich krank, pervers oder wie auch immer und erfordert einen Psychologen oder ein anderes Forum. Mehr nicht! Hinweis: maximal 8 bis extrem und total maximal 9cm ! Wer immer noch Mut hat, trägt entweder eine schwarze Jeans und die Stiefel oder mit weniger Mut die Bootcut-Jenas mit Schlag zum verstecken der Absätze. Die Stiefel können alle möglichen Formen haben je nach Wahl. Die meisten Stiefel haben eine Spitze (Mode in 2006) und einen 6 bis 8cm Absatz. Je nach Art sind fast alle Stiefel superbequem wenn man nicht den ganzen Tag damit rumläuft. Wer das macht, ist verrückt. Die meisten Modestiefel haben auch einen 8cm Absatz und eine karreeförmige Spitze. Diese Modererscheinug aus dem Jahr 2005/2006 und 2006/2007 ist nach wie vor angesagt und Top-Modisch. So fallen diese Art der Schuhspitzen auch bei den Männern nicht weiter auf. Allerdings sollte der Mann in den Stiefeln schon Nylons tragen, denn diese gehören eigentlich zur Frau eigentlich. Wer schon solche Schuhe trägt, sollte auch den Rest entsprechend Stylen auch wenn dieser das eigene Geheimnis bleibt. So ist es auch durchaus legitim, sich eine Strumpfhose, halterlose Nylons oder Nylon Kniestrümpfe zu den Stiefeln anzuziehen. Irgendwelche Baumwollsocken sind tabu wenn man es wirklich richtig genießen will!!! Dies nur am Rand für alle Männer, die noch etwas ratlos sind. Sorry aber wenn es schon feminine Schuhe sein müssen, dann auch der Rest der ganzen Bekleidung. Dazu gehören auch schon mal ein schwarzer Body und die entsprechende Damenjeans. Wer den Mut noch richtig ausnutzen möchte, steckt die Jeans in die Stiefel und zeigt, was er trägt. Dies ist allerdings nur für die Mutigen. Macht es! Die Reaktionen der Frauen (die einzigen Menschen, die den Mut zu einer Meinungsäußerung haben, sprechen Euch an oder sagen was dazu). Wenn Ihr einen Tipp haben wollt, fragt eine wildfremde Frau, die euch anglotzt (Sorry dem Wort) Ihr erhaltet zu fast 80% eine brauchbare Antwort. Die Männer schaffen es vielleicht auf gerade einmal 5% - ist aber normal.
Versucht alle möglichen Stiefel egal, welchen Absatz diese haben. Lieber für den Anfang einen Blockabsatz, der zwar etwas größer wirkt aber einfacher zum Laufen ist. Wenn Ihr die erforderliche Übung habt, nehmt einen schmalen Absatz, der über die ganze Breite geht. Pfennigabsätze wirken bei Männern meistens schwul - weil nur wirklich ganz ganz wenige Männer darauf Laufen können...!) Mit den Blockabsätzen geht es besser und die schmalen Absätze sehen auch noch gut aus. Je nach Gang (Übung macht den Meister) werden die meisten Frauen einen entsprechenden Respekt zollen, denn der Gang auf diesen Schuhen ist nicht erlernbar es ist eine Kunst. Wenn ihr diese Beherrscht, seid Ihr die Könige egal ob nun Mann oder Weib auf den Gang kommt es an. Der sichere Gang auf 8cm ist die Garantie das zwar andere Männer lästern (viele Männer haben nicht mehr als das Lästern auf Lager, wenn sie andere Männer (=Rivalen, Hinweis aus der Urzeit) aber die Frauen entsprechend respektvoll lächeln. Und das ist das beste Kompliment!



Hallo ohnetabu,
Du erwartest Toleranz gegenüber Deinen Interessen (nämlich Schuhe mit bis zu 8 cm Absatz), bist aber absolut intolerant gegenüber allen anderen. Findest Du das richtig? Wäre es nicht besser, anderen mit der gleichen Toleranz zu begegnen, die Du auch von ihnen erwartest? Du mußt ja nicht gleich selber mit 14-cm-Absätzen rumlaufen, aber wenigstens in gleichem Maße akzeptieren daß andere sich daran wohlfühlen, wie Du erwartest daß andere Deine 8 cm akzeptieren.

Mit dieser Einschränkung machst Du auch noch etwas anderes: Du verschiebst die Grenze für Männer lediglich ein Stückchen, während Frauen einfach alles zugestanden wird. Welchen Sinn macht das?

Gruß und frohes Fest
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2006 um 20:43

"Da bist Du an die falschen Frauen geraten."
Klasse! Einfach Klasse!
Da gibt es wirklich kein Wörtchen mehr hinzuzufügen!

K O M P L I M E N T !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 3:13
In Antwort auf damenschuhtraeger

Wer will es uns Männern verbieten?
jeder hat das recht auf die freie entfaltung seiner persöhnlichkeit,

ich trage Strumpfhosen Highheels und Stiefel so oft und so lange wie ich das will und lasse es mir von niemanden verbieten, ich muss nicht unbedingt alles nachäffen was die Mode einen vorschreibt ich bin volljährig und habe somit meinen eigenen entscheidungswillen schliesslich muss ich mich in den sachen wohlfühlen und nicht die Gesellschaft/Modeindustrie


lg damenschuhträger



Darfst Du doch auch,
Du machst Dich doch zur Schießbudenfigur, nicht wir Normalos. *gröhl*
*kiss*
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 3:14
In Antwort auf judit_12923807

Und der Sänger von Lordi!!!!
an dem sehen plateaus auch super aus

Nun ja
irgendwie muß er seiner Zwergengröße beikommen.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 3:19
In Antwort auf hamnet_12272111

Andere Erfahrungen
Hallo hoherabsatz,

ich habe im Gegensatz zu Dir festgestellt, daß absolut die meisten Frauen auf die Absätze überhaupt nicht reagieren; und wenn doch, dann eher positiv. Nur bei ganz wenigen Frauen erfuhr ich bislang negative Reaktionen. Ich führte das in diesen Fällen allerdings auf Verlustängste (für ihre Sonderrechte: Frauen dürfen alles anziehen, Männer nicht!) zurück.

Vorstellen könnte ich mir solch unterschiedliche Erfahrungen höchstens durch das Gesamt-Outfit? (ich kenne Deines nicht) Schuhwerk mit Absatz trage ich nur zum Rock, und vor allem passend zum Gesamtoutfit. Reaktionen sind insgesamt selten, die wenigen die kommen: Von Frauen bekomme ich regelmäßig Komplimente für mein Outfit, für meinen Mut, etc. . Von Männern ernte ich meist Ignoranz, manchmal Unverständnis, und in seltenen Fällen und dann von entsprechenden Typen blöde Kommentare (sind aber weit seltener als die Komplimente von Frauen).

Ich selber stehe allerdings nicht sooo sehr auf Männer. Deswegen sind mir die angenehmen Reaktionen der Frauen weit wichtiger.

Gruß
Jürgen

Sorry
ihr habt doch ne Hacke! Röcke, Nylons, Pumps, am besten nochn Handtäschchen und Lippenstift incl. Schminke?
Da hilfts auch net mehr, daß da nochn Pimmel vorhanden ist. Der steht wahrscheinlich nur noch , wenn er `nen andern P..... vor sich hat.
Ich könnte mit so nem "Kerl" nicht mehr inne Kiste springen. Ekelhaft.
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 15:33
In Antwort auf thilo_12559194

Darfst Du doch auch,
Du machst Dich doch zur Schießbudenfigur, nicht wir Normalos. *gröhl*
*kiss*
MSky

Also,
wenn ich dein Profil lese und Dein Foto darin sehe ,dann frage ich mich wer hier die Schießbudenfigur ist!?
Normal ist daran aber auch GARNIX!

skirty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2006 um 4:26
In Antwort auf skirty

Also,
wenn ich dein Profil lese und Dein Foto darin sehe ,dann frage ich mich wer hier die Schießbudenfigur ist!?
Normal ist daran aber auch GARNIX!

skirty

Hello Greis!
Das ist Superfoto von einem Superfotografen, der beim Tanzen fotografiert, in dem Fall beim Headbanging.

Normal soll so ein Foto auch nicht sein, sondern außergewöhnlich.

Muß Dir eh nicht gefallen, Du bist schon zu alt dafür. *fg*


Ich will auch gar nicht normal sein, in Sinne von dem was man darunter versteht, aber schwul oder `ne Tunte zu sein ist nunmal was anders als --->normal<--.
*kiss*
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2006 um 4:30

Mußt Du
ja auch nicht, fick doch einen römischen Knaben.
*kiss*
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2006 um 5:27
In Antwort auf thilo_12559194

Hello Greis!
Das ist Superfoto von einem Superfotografen, der beim Tanzen fotografiert, in dem Fall beim Headbanging.

Normal soll so ein Foto auch nicht sein, sondern außergewöhnlich.

Muß Dir eh nicht gefallen, Du bist schon zu alt dafür. *fg*


Ich will auch gar nicht normal sein, in Sinne von dem was man darunter versteht, aber schwul oder `ne Tunte zu sein ist nunmal was anders als --->normal<--.
*kiss*
MSky

@skirty
Du sexy 43ziger , stell doch mal ein Pic von Dir ein.
Wirst schon wissen warum Du keines drin hast *fg*.

MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2006 um 7:39

Es geht noch schlimmer
@unicat79

ich sehe hier in meiner Stadt ab und an Frauen da fällt mir nichts mehr ein, jogginghosen herrensocken und ausgelatschte Turnschuhe, aber sich über stöckelnde Männer brüskieren.

lg damenschuhträger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2006 um 20:00
In Antwort auf thilo_12559194

Sorry
ihr habt doch ne Hacke! Röcke, Nylons, Pumps, am besten nochn Handtäschchen und Lippenstift incl. Schminke?
Da hilfts auch net mehr, daß da nochn Pimmel vorhanden ist. Der steht wahrscheinlich nur noch , wenn er `nen andern P..... vor sich hat.
Ich könnte mit so nem "Kerl" nicht mehr inne Kiste springen. Ekelhaft.
MSky

Schau Dich einfach mal um ...
... und dann sage mir, was Mann anziehen soll wenn er nicht wie ne Frau rumlaufen will?

Wenn ich mich so umschaue, fallen alle Arten von Hosen schon mal weg, weil das ist definitiv Frauenkleidung. Absätze werden auch höchstens von einem Drittel der Frauen getragen, der Rest läuft günstigstenfalls in Sneakers. Strumpfhosen? Welche Frau trägt die noch? Ziehen doch fast alle Socken oder Kniestrümpfe an.

Unsere Bundeskanzlerin geht mit Paradebeispiel voran: Frau von heute trägt dunklen Anzug, da bleibt den Herren Ministern doch eigentlich nur noch das Kostüm.

Gruß
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2006 um 8:25
In Antwort auf hamnet_12272111

Schau Dich einfach mal um ...
... und dann sage mir, was Mann anziehen soll wenn er nicht wie ne Frau rumlaufen will?

Wenn ich mich so umschaue, fallen alle Arten von Hosen schon mal weg, weil das ist definitiv Frauenkleidung. Absätze werden auch höchstens von einem Drittel der Frauen getragen, der Rest läuft günstigstenfalls in Sneakers. Strumpfhosen? Welche Frau trägt die noch? Ziehen doch fast alle Socken oder Kniestrümpfe an.

Unsere Bundeskanzlerin geht mit Paradebeispiel voran: Frau von heute trägt dunklen Anzug, da bleibt den Herren Ministern doch eigentlich nur noch das Kostüm.

Gruß
Jürgen

Nun ja
Fr. Merkel meint wohl sich in ihrer Männerriege behaupten zu müssen, dazu meint sie wohl sich Klamottenmäßig anpassen zu müssen, weil sie sonst nicht ernst genoen würde. Sie sieht einfach so was von scheisse aus. Aber was kann man mit so einer vermantschten Figur schon tragen?
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2006 um 8:27

Harhar
***Ich muss halt den Mann in mir nicht so raushängen lassen***
Kannste ja auch nicht, bist ja auch keiner *rofl*
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2006 um 9:42
In Antwort auf behram_12763562

Männer! Warum....
....tragt Ihr nicht einfach die Sachen, die Euch gefallen? Warum müßt Ihr überall jammern: "Ich habe das Recht - Grundgesetz - mir kann das keiner verbieten - usw-usw"?

Keiner verbietet Dir das. Ihr dürft alles. Aber mit dieser Jammerei in diversen Foren, dass Ihr dieses und jenes angeblich nicht "dürft", blamiert Ihr das ganze "starke" Geschlecht. MACHEN ist männlich, JAMMERN ist weiblich. Dass das einigen Chics nicht gefällt ist doch klar. Aber bist Du davon abhängig? Ziehe eine Linie von Deinem Standort zu Deinem Ziel, verbinde sie mit der kürzesten Verbindung, einer Geraden. Und dann steige in einen virtuellen Panzer und fahre die Linie entlang zu Deinem Ziel. So einfach ist das!

Verbieten
kanns dir wohl keiner, aber es ist gesellschaftlich unakzeptabel und ich glaub nicht, dass sich da großartig was ändern wird. Meiner Erfahrung nach mag der Großteil der Männer nämlich keine High Heels und das finde ich schon ganz gut so. Und ich finds ja schon mal ganz gut, dass du "stark" unter Anführungszeichen gesetzt hast, denn ich kann beim besten Willen nichts starkes an Männern erkennen. =) *gröhl*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2006 um 22:40
In Antwort auf doreen180

Verbieten
kanns dir wohl keiner, aber es ist gesellschaftlich unakzeptabel und ich glaub nicht, dass sich da großartig was ändern wird. Meiner Erfahrung nach mag der Großteil der Männer nämlich keine High Heels und das finde ich schon ganz gut so. Und ich finds ja schon mal ganz gut, dass du "stark" unter Anführungszeichen gesetzt hast, denn ich kann beim besten Willen nichts starkes an Männern erkennen. =) *gröhl*

Aha, Du bist also "die Gesellschaft"?
Komisch, meine Gesellschaft akzeptiert mich in meinen Outfits, mit Rock, Strumpfhose und Absatzschuhen. Übrigens, auch Ferdi, den ich schon persönich in seiner Heimat kennengelernt habe, wird dort offensichtlich akzeptiert. Lebst Du in einer anderen Gesellschaft? Vielleicht 100 Jahre zurück? Dann paß auf daß Du nicht in Hosen erwischt wirst: zu der Zeit ist dort schon so manche Frau in den Knast gewandert, weil sie sich in Hose auf die Straße traute.

Mit den "starken Männern" muß ich Dir zum großen Teil Recht geben. Natürlich kann man auch hier nicht verallgemeinern, aber oft kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren,d aß die Kerle ohne Hose nicht mehr wissen ob sie Männlein oder Weiblein sind. Und blind scheinen sie auch noch zu sein, sonst hätten sie festgestellt, daß die Hose längst Frauenkleidung geworden ist.

Gruß und guten Rutsch
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2006 um 12:37

Nee bloß nicht!
***Da muss ich mich mit Dir nicht abgeben***
Dsa wär mir oberpeinlich mit ner Schwuchtel zusammen gesehen werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2006 um 12:44
In Antwort auf hamnet_12272111

Aha, Du bist also "die Gesellschaft"?
Komisch, meine Gesellschaft akzeptiert mich in meinen Outfits, mit Rock, Strumpfhose und Absatzschuhen. Übrigens, auch Ferdi, den ich schon persönich in seiner Heimat kennengelernt habe, wird dort offensichtlich akzeptiert. Lebst Du in einer anderen Gesellschaft? Vielleicht 100 Jahre zurück? Dann paß auf daß Du nicht in Hosen erwischt wirst: zu der Zeit ist dort schon so manche Frau in den Knast gewandert, weil sie sich in Hose auf die Straße traute.

Mit den "starken Männern" muß ich Dir zum großen Teil Recht geben. Natürlich kann man auch hier nicht verallgemeinern, aber oft kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren,d aß die Kerle ohne Hose nicht mehr wissen ob sie Männlein oder Weiblein sind. Und blind scheinen sie auch noch zu sein, sonst hätten sie festgestellt, daß die Hose längst Frauenkleidung geworden ist.

Gruß und guten Rutsch
Jürgen

Nöö
ich bin sicher nicht die Gesellschaft! =) Gehe nur mit offenen Augen in die Welt und Tatsache ist nun mal, dass meistens geguckt, gekichert und die Köpfe zusammengesteckt werden, sobald eine Person mit ungewöhnlichem Klamottengeschmack zu sehen ist. Man kriegt selten die Meinung ins Gesicht gesagt, die meisten reden erst, wenn die Person außer Hörweite ist. Aber wennst dich wohl fühlst damit, zieh es halt an, mir persönlich gefällt es halt nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2007 um 5:38

High Heels for Gentlemen
Ein extraguter, vorurteilsfreier Beitrag!
GRATULIERE!
Ganz meine Auffassung.
Mit fröhlichen Klick-Klick-Grüßen
Löwe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2007 um 10:38

Achja
sie sind nur keine Männer,siehe Weiberklamotten!
Außerdem sind die Schwule oder Schwuchteln nur lächerlich und nicht schön. Selbst Mary, die Perfektion sieht abgeschminkt nur häßlich aus.
Schon allein der Gang mit zusammengekniffenem Arsch , das übertriebene Sprechen am besten noch die bekannten Gestiken dazu. Man erkennt diese warmen Brüder doch schon auf Anhieb. LÄCHERLICH! Was denkst Du, wieviele Leutz so denken, aber es nicht aussprechen.
Gibt halt ein paar Themen hier in D.,worüber man nie laut sprechen sollte oder sich viele net trauen offen ihre Meinung zu sagen.
Von mir aus, können sie ja schwul sein, aber sie sind dennoch lächerlich. Affektiert und nicht echt. Das gleiche gilt für Lesben, nicht das zu denkst, ich seh das da anders. Kampflesben in Männerklamotten mit ner Herrenfrisur sind ebenso lächerlich.
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2007 um 17:01
In Antwort auf thilo_12559194

Achja
sie sind nur keine Männer,siehe Weiberklamotten!
Außerdem sind die Schwule oder Schwuchteln nur lächerlich und nicht schön. Selbst Mary, die Perfektion sieht abgeschminkt nur häßlich aus.
Schon allein der Gang mit zusammengekniffenem Arsch , das übertriebene Sprechen am besten noch die bekannten Gestiken dazu. Man erkennt diese warmen Brüder doch schon auf Anhieb. LÄCHERLICH! Was denkst Du, wieviele Leutz so denken, aber es nicht aussprechen.
Gibt halt ein paar Themen hier in D.,worüber man nie laut sprechen sollte oder sich viele net trauen offen ihre Meinung zu sagen.
Von mir aus, können sie ja schwul sein, aber sie sind dennoch lächerlich. Affektiert und nicht echt. Das gleiche gilt für Lesben, nicht das zu denkst, ich seh das da anders. Kampflesben in Männerklamotten mit ner Herrenfrisur sind ebenso lächerlich.
MSky

So ein schwachsinn
wer sagt den das Männer die Frauenkleidung tragen keine Männer sind? ich trage auch Damenschuhe und Strumpfhosen trozdem habe ich von meiner männlichkeit nichts eingebüßt, und dieses ewige herumreiten auf Tunte und Schwul geht mir gehörig auf die Ketten, wann kapiert ihr endlich das Damenkleidung und geschlechtliche richtung nichts miteinander zu tun hat?

@motherssky

du erkennst also einen schwulen schon von weiten? man du musst ja hellseherische fähigkeiten haben gratulation für so eine gabe, aber mal im ernst hättest du gewusst das der Bürgermeister von Berlin Wowereit oder Westerwelle homosesuell sind vor ihrem Outing? und Sie tragen keine Damenkleidung also erübrigt sich diese these das Damenklamotten gleich schwul bedeutet.


lg damenschuhträger,der 100% hetero ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2007 um 22:09

Was interessiert mich Tucholsky,ich hab ne eigene Meinung.
***Es sind genauso Menschen, wie Du und ich***
Wie Du weiß ich nicht, wie ich auf keinen Fall, sie sind krank im Hirn - verkehrt gepolt, ich nicht, bin völlig normal hetero.
Aber es gibt ja AIDS.................*g*

Und Pfui bin nicht ich, sondern die. PFUI!!!!!!!!!!
MSKy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2007 um 13:34

Ich finds
nur lächerlich bei boys cu moni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2007 um 15:41
In Antwort auf blanch_12555838

Ich finds
nur lächerlich bei boys cu moni

Zum Glück
biin ich kein "boy" mehr, sondern ein ausgewachsener Mann. Dann brauche ich also auf solche Äußerungen auch keinen Wert legen.

Gruß
Jürgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 0:15

Hi unicat
..........Träume sind Schäume.......*rofl*

oder warst Du zugekifft oder vollgekokst????????
Und die "Mädels" hatten in Wirklichkeit Schwänze, denn Schwule Tunten nehmen jeden Arsch..............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 1:00

Mag sein
ich hab ihn irgendwo hier schon geschrieben, wir haben ähnliche Ansichten.
Hab Dir doch gesagt, es gibt auch andere die so denken, traut sich nur nicht jeder auszusprechen.

Gerade Du solltest Hr.H....besser nicht erwähnen, denn dann hättest Du Dich hier gar nicht mehr äußern können.
*kiss*
MSky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2007 um 19:20

LÄCHERLICHHHH!!!!!!!
Und damit meine ich nicht die Tatsache, dass MÄnner Heels targen oder wie auch imemr, sondern wie sich manche von euch provozieren lassen und das sich hier die meisten von euch diskriminieren.
Lasst das Gelaber über Schwulenwitze, dass ist einfach nur kindisch und kleinlich ^^
Wenn's den Männern gefällt ?!
Lasst sie doch! Das geht euch nix an!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen