Home / Forum / Fashion & Trends / Sind Krawatten wirklich total out?

Sind Krawatten wirklich total out?

11. Februar um 12:15

Früher war das ja so eine Art "Bürouniform". Fand ich auch nicht gut, dass man quasi dazu gezwungen war als Mann. Aber bloß noch mit offenem Hemdkragen unter dem Jackett herumlaufen? Das finde ich auch nicht besonders prickelnd.

Ich finde es jedenfalls sehr schade, dass die Krawatte dermaßen auf dem Rückzug ist. Geht es noch jemandem so?

Mehr lesen

11. Februar um 12:33

Ich hoffe wohl doch sehr, dass Kravatten immer mehr out sind. Kein Mensch braucht diesen strangulierenden Binder.
Und was die Funktion als "Wegweiser" betrifft - bei mir völlig überflüssig, denn meine Frau findet den Weg auch alleine!

Gefällt mir

11. Februar um 12:57

ich trage fast täglich eine Krawatte und das freiwillig und ich finde nach wie vor, dass es Stil und Klasse hat, wenn Männer zum Anzug einen Schlips tragen. Dieses Feedback bekomme ich auch von vielen Frauen. Denen gefällt es immer wenn Mann Krawatte zum Anzug trägt. Natürlich sollte es auch gut aussehen und nicht wie bei manchen wie Arsch auf Eimer !!
Es soll sich jeder so wohl fühlen wie er möchte und wenn er meint, dass ihn die Krawatte stört, einfach abnehmen... fertig.
Positiv ist doch, dass es nicht mehr so eng gesehen wird wie früher, wo man auf alle Fälle einen Schlips tragen mußte. Zu festlichen Anläßen gehört allerdings eine Krawatte dazu.

1 LikesGefällt mir

11. Februar um 13:15
In Antwort auf teerpirat

Ich hoffe wohl doch sehr, dass Kravatten immer mehr out sind. Kein Mensch braucht diesen strangulierenden Binder.
Und was die Funktion als "Wegweiser" betrifft - bei mir völlig überflüssig, denn meine Frau findet den Weg auch alleine!

Ich möchte das nicht zu einer Grundsatzfrage hoch"sterilisieren" (Bruno Labbadia). Wer's mag, soll eine tragen. Wer nicht, der nicht. Und strangulieren tut der Binder nur, wenn die Kragenweite des Hemdes ein bis zwei Größen zu klein ist. Für alles andere (es soll ja Frauen geben, die keinen Weg alleine finden, wohin auch immer) gibt es im Zweifelsfalle Routenplaner im Internet.

Gefällt mir

14. Februar um 18:23

ich finde nicht das krawatten auf dem rückzug sind.
in der firma, in der ich arbeite sind kravatten bei den männern pflicht.

Gefällt mir

15. Februar um 8:14
In Antwort auf johanna1040

ich finde nicht das krawatten auf dem rückzug sind.
in der firma, in der ich arbeite sind kravatten bei den männern pflicht.

Nun, ob es verpflichtend sein sollte, ist wieder eine andere Frage. In welchem speziellen Umfeld seid Ihr denn tätig?

Gefällt mir

15. Februar um 15:42
In Antwort auf classic49

Nun, ob es verpflichtend sein sollte, ist wieder eine andere Frage. In welchem speziellen Umfeld seid Ihr denn tätig?

wir sind wirtschaftsjuristen.

Gefällt mir

15. Februar um 15:51

Frauen im Kostüm oder Hosenanzug und Männer mit Krawatte   hat immer (meistens) Stil &  Klasse

3 LikesGefällt mir

16. Februar um 22:49

In oder out ist mir egal. Jeder soll sich so kleiden, wie er sich wohl fühlt, oder wie es die Situation erfordert, in die man sich begibt. Ich persönlich habe noch nie Anzug oder Krawatte getragen. Aber ich finde auch, dass es gut aussehen kann, wenn man der Typ dafür ist.

Gefällt mir

18. Februar um 10:07

Natürlich soll sich jede/r so kleiden, wie sie/er sich am wohlsten fühlt. Als Frau mag ich Krawatten sehr: häufig trage ich sogar selber welche. Weil ich glaube, dass ich der Typ dafür bin. Mir gefällt auch die Aufmerksamkeit, die der ungewöhnliche Look hervorruft.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hilfe! Wo kann ich ein Ballkleid bestellen???
Von: itsjulia
neu
14. Februar um 15:28
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen