Home / Forum / Fashion & Trends / Mode / Sind Kleider out - warum wird über kleider gelacht?

Sind Kleider out - warum wird über kleider gelacht?

25. Juli 2006 um 13:22 Letzte Antwort: 31. Juli 2006 um 12:53

ich trage im Sommer gerne Kleider, also unterschiedliche Kleider.

mal ein schönes mit Spaghetti Trägern, mal ein buntes, mal ein einfarbiges, eben verschiedene

Heute hatte ich ein schönes cremefarbenes Kleid aus unterlegter Spitze an,. Die länge geht bis zum knie, mit Schlitz an der Seite.

hier mal der Lhttp://www.neu.heine.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity-/WFS/Heine-HeineDe-Site/de_DE/-/EUR/SH_ViewCatalog--Start;sid=qBk9c1cvexU4cxPqVc4QU0yD4Q-4kC_RN2cmXf1rN-LgUfQaxGvzSEtl4?CategoryName=sh579980&From=Modeink


Als ich in der Stadt war ist mir aufgefallen, dass viele geschaut haben? Ist es denn out Kleider zu tragne, wirkt das zu altmodisch oder zu feminin? Die Männer haben auch teilweise geschaut, aber mir ist aufgefallen, dass viele Frauen regelrecht gestarrt haben und dann gelacht oder die köpfe zusammengesteckt haben. vor allem jüngere Mädels so zwischen 16 bis 20 jahren.

ich habe keine Lust im Sommer auch Jeans und Turnschuhe zu tragen ,wie die meisten die ich heute gesehen habe, ist mir erstens viel zu warm und zweitens trage ich das den ganzen Herbst und Winter.

sind denn weibliche Kleider wirklich so altmodisch oder nicht mehr in?

Mehr lesen

25. Juli 2006 um 13:46

Natürlich sind Kleider modisch!
Aber man fällt mehr damit auf, ganz klar! Du hast damit keinen Alltagslook, sondern siehst auffälliger aus. Dasselbe wäre, wenn dein Rock superkurz wäre. Ich fühle mich auch immer blöd, wenn alles so gucken und denke, mir steht es nicht oder meine Beine sind zu blass, oder was weiß ich. Aber man darf auch nicht vergessen, dass die Leute einfach neugierig sind!

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 13:52

Mit den Kinners ist das so ...
die glauben, alles zu wissen, halten sich und ihre Ansichten für den Nabel der Welt und alles was anders ist, wird mit Missfallen belegt.

Wenn sie dann erwachsen werden und das nicht ablegen können, werden sie zwangsläufig zu Ekeln, Diktatoren oder religiösen Eiferern.

Ende des historisierenden Exkurses.


Wenn du das Forum ein bissl durchstöberst, wirst du feststellen, dass inbesondere junge Frauen jeans und Top für sexy halten, auch wenn es figürlich noch so sehr danebenliegen mag, während 'tradierte' Kleidung in deren Augen immer den Hauch des 'spiessigen' hat aber meist den Gefallen der Männerwelt findet. Aber in vielen Fällen ist diese kapitalgemachte (Modeindustrie)Uniformität sicher lediglich der Ausdruck persönlicher Unsicherheit und daher wird individuell gerne dem 'Druck' der Herde nachgegeben - um deren Akzeptanz zu sichern.

Sage ich einfach mal, provozierend: Wer sich kleidet wie die meisten anderen, dem ist es entweder egal, wie er rümläuft, oder hat kaum Selbstbewusstsein.

Das wird die Mehrheit der Uniformen sicher vehement bestreiten, was aber nichts daran ändert, dass ihr 'Modegeschmack' von der Modeindustrie gemacht wurde. Und da hätten wir auch den Beweis der Theorie ...

Nun denn, ich trage - wenn ich will, meine Hemden im John Wayne Look, im Winter Schadftstiefel und wenn ich endlich einen Finde, auch einen Gehrock. Ist nicht 'Mode', findet aber meine persönliche Zustimmung.

Und daher: Trage, was du für dich persönlich angemessen hältst und beweise Rückgrat gerade dadurch, dass du dich nicht von 'jedermanns' Geschmack platt machen lässt. Wie Oscar Wilde sagte: 'Jedermanns Geschmack ist meist nicht der Beste.'

asteus

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 13:58
In Antwort auf mared_12658267

Natürlich sind Kleider modisch!
Aber man fällt mehr damit auf, ganz klar! Du hast damit keinen Alltagslook, sondern siehst auffälliger aus. Dasselbe wäre, wenn dein Rock superkurz wäre. Ich fühle mich auch immer blöd, wenn alles so gucken und denke, mir steht es nicht oder meine Beine sind zu blass, oder was weiß ich. Aber man darf auch nicht vergessen, dass die Leute einfach neugierig sind!

Maren
ja auffallen möchte ich ja, aber ich verstehe nicht warum gelacht wird. das kleid war weder kurz noch auffallend eng noch bunt, klar sind es kenie jeans und shirt, aber mir gefällt das mal. sicher trage ich nicht jeden Tag so ein Kleid, auch mal ein ganz einfaches oder nen Jeansrock mit shirt.

Ich bin allgemein sehr braun vom Hauttyp her (meine Mutter ist Türkin) also zu weisse Beine kann ich nicht haben.

Schauen macht mir gar ncihts aus, eigentlich auch nicht wenn sie lachen, nur weiss ich nicht ob ich böse schauen soll oder auch lachen , was meinst du? ich ändere meinen Stil sicher nicht wegen vielen lachenden Teenagern

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 13:59
In Antwort auf mared_12658267

Natürlich sind Kleider modisch!
Aber man fällt mehr damit auf, ganz klar! Du hast damit keinen Alltagslook, sondern siehst auffälliger aus. Dasselbe wäre, wenn dein Rock superkurz wäre. Ich fühle mich auch immer blöd, wenn alles so gucken und denke, mir steht es nicht oder meine Beine sind zu blass, oder was weiß ich. Aber man darf auch nicht vergessen, dass die Leute einfach neugierig sind!

Hi
also ich bin sehr braun vom Hauttyp her, bin türkin deshalb können menie Beine nicht zu weiss sein

ich ändere meinen Kleidungsstil sicher nicht wegen einpaar lachenden Teenies aber soll ich wütend schauen oder zurücklachen was meint ihr?

ich trage natürlich nicht täglich dieses kleid, auch mal nen jeansrock mit shirt oder auch mal ne bermuda. aber lange Jeans und turnschuhe gehen gar nciht bei dem schönen wetter,.

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 14:03
In Antwort auf jarod_12098475

Mit den Kinners ist das so ...
die glauben, alles zu wissen, halten sich und ihre Ansichten für den Nabel der Welt und alles was anders ist, wird mit Missfallen belegt.

Wenn sie dann erwachsen werden und das nicht ablegen können, werden sie zwangsläufig zu Ekeln, Diktatoren oder religiösen Eiferern.

Ende des historisierenden Exkurses.


Wenn du das Forum ein bissl durchstöberst, wirst du feststellen, dass inbesondere junge Frauen jeans und Top für sexy halten, auch wenn es figürlich noch so sehr danebenliegen mag, während 'tradierte' Kleidung in deren Augen immer den Hauch des 'spiessigen' hat aber meist den Gefallen der Männerwelt findet. Aber in vielen Fällen ist diese kapitalgemachte (Modeindustrie)Uniformität sicher lediglich der Ausdruck persönlicher Unsicherheit und daher wird individuell gerne dem 'Druck' der Herde nachgegeben - um deren Akzeptanz zu sichern.

Sage ich einfach mal, provozierend: Wer sich kleidet wie die meisten anderen, dem ist es entweder egal, wie er rümläuft, oder hat kaum Selbstbewusstsein.

Das wird die Mehrheit der Uniformen sicher vehement bestreiten, was aber nichts daran ändert, dass ihr 'Modegeschmack' von der Modeindustrie gemacht wurde. Und da hätten wir auch den Beweis der Theorie ...

Nun denn, ich trage - wenn ich will, meine Hemden im John Wayne Look, im Winter Schadftstiefel und wenn ich endlich einen Finde, auch einen Gehrock. Ist nicht 'Mode', findet aber meine persönliche Zustimmung.

Und daher: Trage, was du für dich persönlich angemessen hältst und beweise Rückgrat gerade dadurch, dass du dich nicht von 'jedermanns' Geschmack platt machen lässt. Wie Oscar Wilde sagte: 'Jedermanns Geschmack ist meist nicht der Beste.'

asteus

Asteus
du hast ja so Recht.

aber ich weiss nciht ob ich dieses Kleid nochmal tragen werde, sicher abends zum weggehen, aber tagsüber weiss ich noch ist schon doof wenn ständig gelacht wird, ich weiss nicht mal warum, man kommt sich bischen komisch vor .-)

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 21:51

Wie bitte?
Hallo,
Also das verstehe ich gar nicht. Wo wohnst Du denn? Im Sommer, besonders in diesem, sind Röcke und Kleider doch total angesagt. Nach Deinem Beitrag habe ich heute nachmittag in der Innenstadt mal drauf geachtet: Mehr als die Hälfte der Frauen trugen ein Rock oder ein Kleid. Ich übrigens auch.
Liebe Grüße, Wildrose1

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 22:22

??
? finde ich auch sehr seltsam. Kleider kommen nie aus der Mode, da gibts echt keinen Grund zu lachen. Und dein Kleid ist doch schön! Und jetzt auch nicht soooo auffällig... Ignorier die Lacher einfach. Nicht böse zurückschauen, das machts nicht besser. Lächle sie lieber an oder frag doch einfach mal jemand ganz direkt, warum sie lachen. Auf die Antwort bist du doch gerade gespannt, oder?

Gefällt mir
25. Juli 2006 um 22:37

Überhaupt nicht!
Kann dein Kleid über diesen Link nicht finden (Artikelnummer wäre nett) aber in fast jeder Zeitschrift wird ein Kleid als In für diesen Sommer behandelt.Entweder steht ein Artikel drin über Abendkleider für Sommer Cocktail-Partys oder die besten Sommerkleider unter 30 Euro.Also so unmodern kanns nicht sein,zumal hier in der Stadt doch relativ viele Frauen damit rumlaufen.
Die Kiddies hatten einfach keine Ahnung,nehm ich mal stark an.

Der Vorteil von einem Kleid (Rock auch) im Sommer liegt doch auf der Hand.Warum soll ich mir einen dicken Pulli oder Jeans anziehen,wenn es doch auch anders geht?
Da du sagtest,cremefarben,kommt auf den Schnitt drauf an.Vielleicht haben die es für zu overdressed gehalten,dann würde ich auch drauf hinweisen,wenn ich die Person kenne oder innerlich lachen.

Gefällt mir
26. Juli 2006 um 8:33
In Antwort auf hamon_12493565

Überhaupt nicht!
Kann dein Kleid über diesen Link nicht finden (Artikelnummer wäre nett) aber in fast jeder Zeitschrift wird ein Kleid als In für diesen Sommer behandelt.Entweder steht ein Artikel drin über Abendkleider für Sommer Cocktail-Partys oder die besten Sommerkleider unter 30 Euro.Also so unmodern kanns nicht sein,zumal hier in der Stadt doch relativ viele Frauen damit rumlaufen.
Die Kiddies hatten einfach keine Ahnung,nehm ich mal stark an.

Der Vorteil von einem Kleid (Rock auch) im Sommer liegt doch auf der Hand.Warum soll ich mir einen dicken Pulli oder Jeans anziehen,wenn es doch auch anders geht?
Da du sagtest,cremefarben,kommt auf den Schnitt drauf an.Vielleicht haben die es für zu overdressed gehalten,dann würde ich auch drauf hinweisen,wenn ich die Person kenne oder innerlich lachen.

Naja
das Kleid werde ich tagsüber nicht mehr tragen, war dann gestern nochmal in der Stadt, wieder gelächter und gekicher , auch von 18 jährigen oder älteren. ich bin schlank und gross, also wegen meiner Figur kann es nciht sein, muss definitiv am Kleid liegen. ist wohl doch zu weiblich. heute habe ich ne jeans bermuda an, mal sehen wie da die Reaktionen sind

daS kleid ist eher weiss nicht cremfarben und aus spitze mit schlitz am bein

Gefällt mir
30. Juli 2006 um 22:56

Kann es sein, dass ...
das Kleid vielleicht etwas durchsichtig ist?

Oder zu sehr wie ein hübsches Nachthemd aussieht?

Gefällt mir
31. Juli 2006 um 8:52

Ich trag
auch sehr gern Kleider. Und hab bis jetzt noch nie mitgekriegt dass jemand drüber lacht. Das gefühl dass femine Kleidung altmodisch ist hab ich wirklich nicht. Und dass Männer mal schauen ist ja nicht so schlimmm *g*. Ich fühl mich einfach sehr wohl wenn ich ein Kleid oder einen Rock anhabe und meinem Mann gefällts natürlich auch sehr gut.

Gefällt mir
31. Juli 2006 um 12:53

Hmmm
Seit wann lacht man bitte über Kleider??? Is mir neu... Und ich denk mal, wenn mans tut, dann is man auf jeden Fall neidisch, das man entweder nich in so ein Kleid passt oder das es einem nich steht oder eben keins hat etc.... das Ziel ist es die Person unsicher zu machen... Tzzzz find ich bescheuert. Und ich denk mal Maenner gucken halt so, weil sie es selbst auch hübsch finden und da es, wie du sagst zur Zeit eher selten der Fall is, is es ein Hingucker sicher wert

lg
butterblümchen

Gefällt mir