Home / Forum / Fashion & Trends / Sie haben kurz Zeit sich über ihre Lieblingsmarke auszulassen?

Sie haben kurz Zeit sich über ihre Lieblingsmarke auszulassen?

27. September 2008 um 12:49

Hallo !!

Da ich gerade im Rahmen meiner Diplomarbeit an der Universität Mannheim eine Onlineumfrage zum Thema Emotionen und Marken durchführe und eine sehr große Stichprobe (n=1000) benötige versuche ich jeden bereitwilligen Teilnehmer zu finden!!

Falls Sie 10 Minuten (nicht länger!!!) Zeit haben, tun Sie mir einen riesen großen Gefallen, wenn Sie dem Link

http://www.meineumfrage.com/steger

folgen und sich kurz über Ihre ganz persönliche Lieblingsmarke auslassen.

Vielen lieben Dank im Vorfeld!

Herzlichst,

Christine Steger

Mehr lesen

27. September 2008 um 13:24

Ich
habe es angefangen und eben bei der Mitte abgebrochen. Nämlich als nur noch Fragen á la "[Markenname] und ich - wir verstehen uns" und "[Markenname] ist in schlechten Zeiten für mich da" kamen. Ähm. Nichts gegen dich persönlich, aber wir reden hier von Marken oder Produkten, nicht wahr? Das sind...Sachen. Die zieh ich an. Oder schmiere sie mir ins Gesicht. Ich kommuniziere nicht damit, und mir ist höchst schleierhaft, wie man diese Fragen beantworten soll - außer, man hält seine Lieblingswollsocken für beseelte Wesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2008 um 14:27
In Antwort auf mallt_12773517

Ich
habe es angefangen und eben bei der Mitte abgebrochen. Nämlich als nur noch Fragen á la "[Markenname] und ich - wir verstehen uns" und "[Markenname] ist in schlechten Zeiten für mich da" kamen. Ähm. Nichts gegen dich persönlich, aber wir reden hier von Marken oder Produkten, nicht wahr? Das sind...Sachen. Die zieh ich an. Oder schmiere sie mir ins Gesicht. Ich kommuniziere nicht damit, und mir ist höchst schleierhaft, wie man diese Fragen beantworten soll - außer, man hält seine Lieblingswollsocken für beseelte Wesen.

Hi polmanina!!
klar ich weiß was du meinst...

Das fällt nicht jedem leicht zu überlegen "ja lindt schokolade (z.Bsp) ist immer für mich da- wenns mir schlecht geht liegt sie schön brav bei mir im Regal ich ess' sie und danach geht es mir besser" oder "wenn ich mal wieder das gefühl habe egal was ich tue und anziehe in nichts seh ich wirklich gut aus dann steige ich in meine Lieblingspumps (sind also immer für mich da) und zack fühle ich mich sexy und chick (unterstützen mich emotional)"-- das sind nur Beispiele...

Zugegeben der Fragebogen ist herausfordernd weil man sich ein, zwei gedanken machen muss!

Aber danke nochmal dass dus versucht hast

Lieben Gruß!
Tine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2008 um 15:22
In Antwort auf thekla_11986364

Hi polmanina!!
klar ich weiß was du meinst...

Das fällt nicht jedem leicht zu überlegen "ja lindt schokolade (z.Bsp) ist immer für mich da- wenns mir schlecht geht liegt sie schön brav bei mir im Regal ich ess' sie und danach geht es mir besser" oder "wenn ich mal wieder das gefühl habe egal was ich tue und anziehe in nichts seh ich wirklich gut aus dann steige ich in meine Lieblingspumps (sind also immer für mich da) und zack fühle ich mich sexy und chick (unterstützen mich emotional)"-- das sind nur Beispiele...

Zugegeben der Fragebogen ist herausfordernd weil man sich ein, zwei gedanken machen muss!

Aber danke nochmal dass dus versucht hast

Lieben Gruß!
Tine

Inkorrekt
Es geht nicht darum ob mir eine Sache ein gutes/schlechtes Gefühl gibt. Es geht darum, dass bei diesen Fragen nicht beseelten Gegenständen, ja sogar Abstrakta wie Marken, Attribute wie Hilfsbereitschaft, Vertrauenswürdigkeit, usw. angehängt werden - Dinge, die einen Handlungswillen und Kommunikationsfähigkeit voraussetzen. Eine Tafel Schokolade ist nicht "für mich da". Die liegt da und wartet bis ich sie esse. Das passiert allein aus meinem Handlungswunsch, meinem Handlungswillen, und ich selbst ändere unter Zuhilfenahme eines Werkzeugs=Schokolade etwas an meinem Zustand. Die Schokolade selbst ist daran absolut passiv beteiligt und hat keinerlei Befähigung, mein Vertrauen zu erwecken oder mich zu "verstehen".

Insofern halte ich die Formulierungen an diesen Stellen für unlogisch und deswegen nicht klar zu beantworten - zugegeben, das ist jetzt etwas herausfordernd, aber wenn du dir ein, zwei Gedanken machst, wirst du diese Argumentation sicherlich ebenfalls nachvollziehen können

Ich danke dir aber dennoch für die nochmalige Erläuterung und wünsche dir viel Glück mit deiner Arbeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook