Forum / Fashion & Trends

Sex and the City?

Letzte Nachricht: 25. März 2005 um 13:19
15.03.05 um 16:28

Was haltet ihr von Sex and the City? Wer sind eure lieblinge wenn mögt ihr überhaupt nicht ? und warum ist das so? schreibt alles was ihr wollt. Interessiert mich.
Also ich bin ein totaler Fan von sex and the city

Mehr lesen

18.03.05 um 19:21

Ich mag...
... die Serie schon. Ich kann mich nur nicht ganz entscheiden, ob mir Sarah J. Parker oder Cynthia Nixon besser gefällt.

Gefällt mir

21.03.05 um 16:02
In Antwort auf

Ich mag...
... die Serie schon. Ich kann mich nur nicht ganz entscheiden, ob mir Sarah J. Parker oder Cynthia Nixon besser gefällt.

Nein
Das ist eine blöde Modefimmelsendung, in der Frauen als Lieblingsfreizeitbeschäftigung shoppen haben. Wie armselig. Und es muss immer etwas sein, was im Trend liegt. Oh Gott, wie schrecklich ist es für diese Damen mal ein Kleidungsstück von der vorherigen Saison anzuhaben. Ist doch lächerlich. Am schlimmsten fand ich, dass diese Carrie lieber Geld für teure Schuhe ausgibt, als für die Zukunft mal ein bißchen Geld zurückzulegen. Und das mit 35 oder so! Das Problem ist, das jetzt alle Frauen darauf reduziert werden, als wenn sie nur Klamotten und Schuhe im Sinn haben und ständig auf dem shopping-Tripp sind. Das ist aber nicht der Fall. Ich gehe zweimal im Jahr Kleidung kaufen und ich kann mit guten Gewissen meine Winterjacke zum Beispiel fünf Jahre lang tragen und habe kein Problem damit, Kleidungsstücke vom letzten Jahr zu tragen.

Jessie

Gefällt mir

21.03.05 um 17:19
In Antwort auf

Nein
Das ist eine blöde Modefimmelsendung, in der Frauen als Lieblingsfreizeitbeschäftigung shoppen haben. Wie armselig. Und es muss immer etwas sein, was im Trend liegt. Oh Gott, wie schrecklich ist es für diese Damen mal ein Kleidungsstück von der vorherigen Saison anzuhaben. Ist doch lächerlich. Am schlimmsten fand ich, dass diese Carrie lieber Geld für teure Schuhe ausgibt, als für die Zukunft mal ein bißchen Geld zurückzulegen. Und das mit 35 oder so! Das Problem ist, das jetzt alle Frauen darauf reduziert werden, als wenn sie nur Klamotten und Schuhe im Sinn haben und ständig auf dem shopping-Tripp sind. Das ist aber nicht der Fall. Ich gehe zweimal im Jahr Kleidung kaufen und ich kann mit guten Gewissen meine Winterjacke zum Beispiel fünf Jahre lang tragen und habe kein Problem damit, Kleidungsstücke vom letzten Jahr zu tragen.

Jessie

Häh?!?
Jemand, der die Macken imaginärer Figuren auf ihm unbekannte, reale Menschen projiziert, hat doch wohl das größere Problem, oder?!

Man sollte nicht der Serie die Schuld geben, sondern den Leuten, die das Fernsehen zu wichtig nehmen.

Ich mag die Serie auch. Samantha ist meine Lieblingsfigur, sie hat Stil, obwohl sie etwas zu sexbesessen ist. Miranda ist auch cool, sie kann klar denken und sagt, was sie will.

Carrie und Charlotte kann ich überhaupt nicht leiden!
Charlotte ist eindeutig zu spießig, unerträglich.
Und Carrie...sie sieht so abgemagert aus, jammert nur rum, ist viel zu anstrengend einfach logisch, dass sie nur Pech bei den Männern hatte. Mr Big ist viel zu gut für sie!
Ja, Mr Big fand ich auch toll, obwohl ich eigentlich nicht auf ältere Männer stehe. Aber der hatte was. Und zu Smith würde ich auch nicht nein sagen...


So, was mich noch interessieren würde, Jessie1977:
Die Jacke, die du vor 5 Wintern gekauft hast (also noch im letzten Jahrtausend ) die du in der Winterzeit tagtäglich(???) getragen hast, ist heute immer noch in Ordnung?? Keine verblasste Farbe, keine Fusseln oder Löcher??
Ich kann es mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass eine so alte Jacke, auch wenn du was Neutrales gekauft hast, wo Schnitt und Farbe modeunabhängig waren, nicht irgendwie schlunzig aussieht...

Gefällt mir

21.03.05 um 22:08

Alle nicht real

aber jede hat etwas, was sicher jeder irgendwie in sich trägt.

Alle auch sehr neurotisch, naja, als Unterhaltung ok, aber

mir wars auch manchmal zu anstrengend.

Carrie als Freundin? Oh nee, Danke, kann verstehen, dass die nie einen abkriegt, außerdem fand ich sie auch als Typ Frau

überhaupt nicht ansprechend.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

24.03.05 um 14:12

SATC rulezzzzzzzzzz!!!!
Die Senung ist ja wohl das Beste gewesen, was das Fernsehn seit langem geboten hat!!!! Ich bin eigentlich überhaupt kein Mensch der viel Fernsehn schaut, aber SATC war einfach ein MUST!
Klar, man sollte das ganze nich überbewerten und natürlich war es auch teilweise übertrieben dargestellt, aber warum auch nicht? Unlogisch fand ich die Sendung überhaupt nicht und ich muss ehrlich zugeben, ich könnte auch noch viel mehr shoppen und party machen... Wenn da nicht Zeit und Geld fehlen würden.
Das Gute an der Sendung war, dass die Mädels alle überhaupt nicht dumm waren. Carrie Kolumnistin, Charlotte Galeristin, Sam PR-Tante, Miranda Anwältin... Wer da noch sagt, diese Sendung würde Frauen bloß auf das Niveau von reichen, dummen, shoppenden Gören herunter schrauben, der hat nicht richtig hingesehen. KAnn ja schließlich jeder selber Entscheiden was er mit seinem, selbstverdienten (!!!!!), Geld macht.

UND: Ich kann ehrlich gesagt auch icht verstehen, wei jemand fünf Winter in der gleichen Jacke rum laufen kann... Klar, es gibt Klassiker, die hat man Jahrzehnte, aber ich kann mir das bei einer Winterjacke nicht vorstellen. Vor allem fänd ich es auch total langweilig nur zweimal im Jahr shoppen zu gehen, aber das ist meine Meinung.... JEdem das Seine...

Carrie und Charlotte waren jedenfalls die Besten!
LG Lucy

Gefällt mir

24.03.05 um 14:29
In Antwort auf

Nein
Das ist eine blöde Modefimmelsendung, in der Frauen als Lieblingsfreizeitbeschäftigung shoppen haben. Wie armselig. Und es muss immer etwas sein, was im Trend liegt. Oh Gott, wie schrecklich ist es für diese Damen mal ein Kleidungsstück von der vorherigen Saison anzuhaben. Ist doch lächerlich. Am schlimmsten fand ich, dass diese Carrie lieber Geld für teure Schuhe ausgibt, als für die Zukunft mal ein bißchen Geld zurückzulegen. Und das mit 35 oder so! Das Problem ist, das jetzt alle Frauen darauf reduziert werden, als wenn sie nur Klamotten und Schuhe im Sinn haben und ständig auf dem shopping-Tripp sind. Das ist aber nicht der Fall. Ich gehe zweimal im Jahr Kleidung kaufen und ich kann mit guten Gewissen meine Winterjacke zum Beispiel fünf Jahre lang tragen und habe kein Problem damit, Kleidungsstücke vom letzten Jahr zu tragen.

Jessie

Sag mal
... hast du Probleme Realität zu erkennen? SATC war ja wohl keine Dokumentationsreihe über Frauen in den Dreizigern - sondern eine Serie die mit Witz und Charm gespielt wurde.

Wie kann man sich darüber nur so aufregen!? So wie du hier schreibst bist du wohl eine von den total frustrierten, die nicht so ganz aus sich rauskommen können. Schade

Mein Liebling war übrigens Carrie

Gefällt mir

25.03.05 um 13:19
In Antwort auf

Nein
Das ist eine blöde Modefimmelsendung, in der Frauen als Lieblingsfreizeitbeschäftigung shoppen haben. Wie armselig. Und es muss immer etwas sein, was im Trend liegt. Oh Gott, wie schrecklich ist es für diese Damen mal ein Kleidungsstück von der vorherigen Saison anzuhaben. Ist doch lächerlich. Am schlimmsten fand ich, dass diese Carrie lieber Geld für teure Schuhe ausgibt, als für die Zukunft mal ein bißchen Geld zurückzulegen. Und das mit 35 oder so! Das Problem ist, das jetzt alle Frauen darauf reduziert werden, als wenn sie nur Klamotten und Schuhe im Sinn haben und ständig auf dem shopping-Tripp sind. Das ist aber nicht der Fall. Ich gehe zweimal im Jahr Kleidung kaufen und ich kann mit guten Gewissen meine Winterjacke zum Beispiel fünf Jahre lang tragen und habe kein Problem damit, Kleidungsstücke vom letzten Jahr zu tragen.

Jessie

Zwei mal im jahr kleidung kaufen?
würd ich nicht schaffen. heute ist es doch wirklich keine frage des geldes mehr sich chic herzurichten. sag mal, in welchem beruf arbeitest du? ich muss mich allein berufsbedingt gut anziehen.....

Gefällt mir