Home / Forum / Fashion & Trends / Schweinerei

Schweinerei

30. Oktober 2008 um 9:43

Ich weiss nicht wo diese Diskussion reinstellen, aber da es mir langsam scheint zur Mode zu werden, weshalb nicht hier...

Gestern war ich (13) mit meinen Schwestern (15 und 8) im Wald um bunte Blätter und andere Dinge für eine Collage zu sammeln. Der schmale Waldweg führte bei einem kurzen Aufstieg zwischen zwei Felsbrocken durch. Als wir um die Ecke kamen, stand zwischen den Felsbrocken ein eigentlich ganz nett ausschauender Jüngling (ca. 20), der gegen uns gewandt mitten auf den Weg pisste, direkt vor uns! Unser Aufkreuzen schien ihn nicht im geringsten zu stören! Jedenfalls pisste er seelenruhig weiter. Ja er begrüsste uns sogar und sagte, er sei bald fertig. Die Hose hatte er weit geöffnet, die Jacke vorne mit beiden Händen etwas hochgezogen. Man konnte alles sehen! Vor Schreck blieben wir alle stehen. Ich bemerkte wie die kleine Schwester irgenwie sogar interessiert guckte, während der Penis immer grösser wurde. Wäh wie eklig! Als der dann endlich fertig war, drückte er noch ein paar Spritzer raus und schüttelte den Penis ausgiebig, bevor er ihn endlich wieder einpackte und endlich den Weg freigab. Naja und wir konnten nun versuchen weiterzugehen ohne in die über den ganzen Weg geflossene Pisse zu stehen. Bah so widerlich!
Ich nerve mich schon seit einiger Zeit über manche Jungs, die einfach überall hinpissen. Aber das war nicht zu übertreffen! Ich habe solch eine Wut, vor allem auch dass meine kleine Schwester das mitansehen musste! Gibt es nicht eine Möglichkeit, den zu bestrafen? Meine grosse Schwester meint da könne man nichts machen, und so schlimm sei das ja auch nicht gewesen. Aber ich möchte das irgendwie nicht einfach so auf uns sitzen lassen.
Meine Fragen:
1) Kann ma den anzeigen? Hat man da überhaupt ne Chance? Wie müsste man da vorgehen?
2) Wie hättet ihr in unserer Situation reagiert? Wie hätten wir reagieren sollen?

Danke für eure Hilfe!

Mehr lesen

30. Oktober 2008 um 13:28

Die Strafe
verdienst wohl eher du!
Du bist doch nie im Leben ein 13-jähriges Kind! Deine Wortwahl und die Textstruktur sprechen jedenfalls eindeutig dagegen.
Geh ins Sexforum, da darfst du Geschichten schreiben und dich dran aufgeilen!

Im Übrigen ist es wohl nicht verboten, in den Wald zu pinkeln. Einziger Punkt wäre, den Typen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses anzuzeigen. Einfach bei der Polizei eine Personenbeschreibung abgeben.
Genrell sollte man solche armen Würstchen lauthals auslachen, dann suchen sie das Weite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2008 um 23:32
In Antwort auf eddie_11981593

Die Strafe
verdienst wohl eher du!
Du bist doch nie im Leben ein 13-jähriges Kind! Deine Wortwahl und die Textstruktur sprechen jedenfalls eindeutig dagegen.
Geh ins Sexforum, da darfst du Geschichten schreiben und dich dran aufgeilen!

Im Übrigen ist es wohl nicht verboten, in den Wald zu pinkeln. Einziger Punkt wäre, den Typen wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses anzuzeigen. Einfach bei der Polizei eine Personenbeschreibung abgeben.
Genrell sollte man solche armen Würstchen lauthals auslachen, dann suchen sie das Weite.

Danke fürs Kompliment!
Mit 13 (eigentlich fast 14) ist man ja noch soooooo Kind und hat keine Ahnung von Rechtschreibung und Formulierung! Man wurde ja erst vor einer Woche eingeschult!
Nenee, ich gehöre nicht zur rumhängenden Jugend, die nicht mal einen Dreiwortsatz korrekt formulieren kann. Ich wurde um ein Jahr voreingeschult und habe dazu noch eine Klasse übersprungen, bin also mit 17-Jährigen in der Klasse, die ein Schuljahr wiederholt haben. Ferner lese ich viel. Jedoch nicht irgendwelche dämlichen Jugendbücher (was nicht heisst, dass es nicht auch gute gibt), sondern viele Sachbücher etc.
Danke aber fürs Kompliment bezüglich meiner Sprache! Wobei hinzuzufügen ist, dass man durchaus kompliziertere Satzstrukturen und schmuckvollere Formulierungen verwenden könnte...und meine auch noch nicht immer absolut korrekt sind.
Wer mich nun bemitleiden möchte, weil er denkt, ich werde von den Eltern übermässig auf Bildung getrimmt, liegt fehl am Platz: Ich kann meine Freizeit durchaus geniessen und es mit meinen Freundinnen oder Schwestern lustig haben.

Danke im übrigen noch für die Beratung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 21:09
In Antwort auf ayn_12767302

Danke fürs Kompliment!
Mit 13 (eigentlich fast 14) ist man ja noch soooooo Kind und hat keine Ahnung von Rechtschreibung und Formulierung! Man wurde ja erst vor einer Woche eingeschult!
Nenee, ich gehöre nicht zur rumhängenden Jugend, die nicht mal einen Dreiwortsatz korrekt formulieren kann. Ich wurde um ein Jahr voreingeschult und habe dazu noch eine Klasse übersprungen, bin also mit 17-Jährigen in der Klasse, die ein Schuljahr wiederholt haben. Ferner lese ich viel. Jedoch nicht irgendwelche dämlichen Jugendbücher (was nicht heisst, dass es nicht auch gute gibt), sondern viele Sachbücher etc.
Danke aber fürs Kompliment bezüglich meiner Sprache! Wobei hinzuzufügen ist, dass man durchaus kompliziertere Satzstrukturen und schmuckvollere Formulierungen verwenden könnte...und meine auch noch nicht immer absolut korrekt sind.
Wer mich nun bemitleiden möchte, weil er denkt, ich werde von den Eltern übermässig auf Bildung getrimmt, liegt fehl am Platz: Ich kann meine Freizeit durchaus geniessen und es mit meinen Freundinnen oder Schwestern lustig haben.

Danke im übrigen noch für die Beratung.


Sorry, aber "Jüngling" klingt wirklich wie aus nem schlechten Porno.
"Um ein Jahr voreingeschult" klingt auch seeeeehr gestelzt. Furthermore wird "übermässig" mit 'ß' geschrieben. ebenso wie genießen. Bist wohl einer von der Fraktion "ich weiss nicht, wie ich ein 'ß' benutzen muss, also lass ichs lieber gleich außen vor". Und das EINER hab ich absichtlich geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 21:29
In Antwort auf esmeri_12921547


Sorry, aber "Jüngling" klingt wirklich wie aus nem schlechten Porno.
"Um ein Jahr voreingeschult" klingt auch seeeeehr gestelzt. Furthermore wird "übermässig" mit 'ß' geschrieben. ebenso wie genießen. Bist wohl einer von der Fraktion "ich weiss nicht, wie ich ein 'ß' benutzen muss, also lass ichs lieber gleich außen vor". Und das EINER hab ich absichtlich geschrieben.

Vergiß nicht das Alpenvolk!
Und damit meine ich nicht die Bayern sondern die Schweizer -- die haben das ß komplett abgeschafft, da wird auch übermäßig mit ß geschrieben.

LG
Madinside

PS an die Threaderstellerin: Hach mein Gott, sowas passiert halt! Soll er sich etwa panisch wegdrehen und seine ganzen Klamotten einsauen? Es war doch eh zu spät, Ihr hattet doch sowieso schon alles gesehen, also muß er das locker nehmen. Und größer werdende Penisse wirst Du schon eines Tages noch zu schätzen wissen -- eklig ist daran nichts, eher natürlich. Passiert bei Aufregung schon mal und muß nix mit sexueller Erregung zu tun haben.

Und: So wie Mädchen auch gern mit der Verlegenheit von Jungens spielen, so hat er dann eben mit Eurer Verlegenheit gespielt. Infantil, oder auch pubertär, aber bestimmt nicht boshaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 17:47
In Antwort auf werner_12479989

Vergiß nicht das Alpenvolk!
Und damit meine ich nicht die Bayern sondern die Schweizer -- die haben das ß komplett abgeschafft, da wird auch übermäßig mit ß geschrieben.

LG
Madinside

PS an die Threaderstellerin: Hach mein Gott, sowas passiert halt! Soll er sich etwa panisch wegdrehen und seine ganzen Klamotten einsauen? Es war doch eh zu spät, Ihr hattet doch sowieso schon alles gesehen, also muß er das locker nehmen. Und größer werdende Penisse wirst Du schon eines Tages noch zu schätzen wissen -- eklig ist daran nichts, eher natürlich. Passiert bei Aufregung schon mal und muß nix mit sexueller Erregung zu tun haben.

Und: So wie Mädchen auch gern mit der Verlegenheit von Jungens spielen, so hat er dann eben mit Eurer Verlegenheit gespielt. Infantil, oder auch pubertär, aber bestimmt nicht boshaft.


Ich finde man kann auch weitaus "schlimmere" Sachen sehen . Im Übrigen gehört dieses Thema überhaupt nicht in den Mode-Teil.

Ich frag mich allerdings eher, auf welche Schule du gehst . "Jüngling" - "junger Mann" würde es dann wohl eher treffen.

Schönen Abend noch x]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 18:57
In Antwort auf katana_11977567


Ich finde man kann auch weitaus "schlimmere" Sachen sehen . Im Übrigen gehört dieses Thema überhaupt nicht in den Mode-Teil.

Ich frag mich allerdings eher, auf welche Schule du gehst . "Jüngling" - "junger Mann" würde es dann wohl eher treffen.

Schönen Abend noch x]

Hätten wir es hier mit echter Empörung zu tun ...
... dann würde der Jüngling auch nicht mit dem Prädikat 'ganz nett anzuschauend' beschrieben werden. Das OP ist wohl (wieder mal?) ein ganz mieser Aufhänger, um hier Aufregung zu verursachen oder um zu schauen, wer sich denn an dieser Geschichte mit den drei armen kleinen Mädels im Wald aufgeilt. Da helfen auch die Nachbesserungsversuche nicht (früher eingeschult, hochbegabt usw.), das OP war an vielen Ecken und Enden einfach unglaubwürdig.

Und wenn es doch wahr sein sollte: Soll sich nicht so haben -- es gibt soviel wirklich Widerliches, da ist das hier echt nicht der Rede wert. Aber zwischen Ekel und Verlegenheit zu unterscheiden, ist auch eine hohe Kunst, die gelernt werden will.

LG
Madinside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 18:57
In Antwort auf katana_11977567


Ich finde man kann auch weitaus "schlimmere" Sachen sehen . Im Übrigen gehört dieses Thema überhaupt nicht in den Mode-Teil.

Ich frag mich allerdings eher, auf welche Schule du gehst . "Jüngling" - "junger Mann" würde es dann wohl eher treffen.

Schönen Abend noch x]

Hätten wir es hier mit echter Empörung zu tun ...
... dann würde der Jüngling auch nicht mit dem Prädikat 'ganz nett anzuschauend' beschrieben werden. Das OP ist wohl (wieder mal?) ein ganz mieser Aufhänger, um hier Aufregung zu verursachen oder um zu schauen, wer sich denn an dieser Geschichte mit den drei armen kleinen Mädels im Wald aufgeilt. Da helfen auch die Nachbesserungsversuche nicht (früher eingeschult, hochbegabt usw.), das OP war an vielen Ecken und Enden einfach unglaubwürdig.

Und wenn es doch wahr sein sollte: Soll sich nicht so haben -- es gibt soviel wirklich Widerliches, da ist das hier echt nicht der Rede wert. Aber zwischen Ekel und Verlegenheit zu unterscheiden, ist auch eine hohe Kunst, die gelernt werden will.

LG
Madinside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2008 um 21:21


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper