Home / Forum / Fashion & Trends / Schmerzen im Sprunggelenk(?) bei High Heels und auf Zehenspitzen

Schmerzen im Sprunggelenk(?) bei High Heels und auf Zehenspitzen

11. April 2010 um 17:18

Hallo Leute,
ich habe mir wunderschöne High heels gekauft. als ich sie das erste mal anziehen wollte (ca 10 cm) hatte ich auf einmal (nach einem Schritt!!) einen stechenden Schmerz in der Ferse, aber so im Fuß, hinter der Archillissehne. ich dachte, das könnte vllt eine Entzündung oder so sein und habe abgewartet. bei normalem Gehen merke ich auch nix. aber sobald ich wieder in einen meiner geliebten schuhe schlüpfe, oder mich zB nur auf Zehenspitzen stelle, tut es wieder weh, auch wenn ich 2 Wochen geschont habe und nur sneakers trage oder barfuß gehe. es ist ein bisschen so, als würde dann was eingeklemmt werden wenn der Fuß so nach vorne gestreckt wird.

habe hier schon im Forum gesucht, aber alles, was ich als erklärung finde (Archillissehne entzündet, irgendso eine verwachsung an der Ferse) hat nicht die Symptome, die ich hab. Bei der Archillissehne zB soll es weh tun wenn man die Wade anspannt. hab ich nicht. bei der Fersensache soll es beim Gehen UNTER dem Fuß weh tun. hab ich auch nicht. Bin auch nicht irgendwie umgeknickt oder ähnliches.

mein Orthopäde hat mir eine Bandage verschrieben, die ich jetzt immer trage wenn ich gehe oder jogge, aber das hat auch nichts bewirkt.

Hatte jemand von euch schonmal so ein Problem?? was könnte das sein? Hatte vorher noch nie Probleme mit hohen Absätzen oder so.

liebe Grüße

Mehr lesen

12. April 2010 um 8:20

Eigentlich
sollte ein guter Orthopäde erst einmal klar feststellen und dir sagen können, was los ist. Wenn deiner dazu nicht in der Lage ist - einen anderen suchen. Es würde mich nämlich sehr wundern, wenn sich hier im Forum jemand findet, der sich wirklich mit diesem Thema auskennen würde, dazu per Ferndiagnose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 12:42
In Antwort auf mallt_12773517

Eigentlich
sollte ein guter Orthopäde erst einmal klar feststellen und dir sagen können, was los ist. Wenn deiner dazu nicht in der Lage ist - einen anderen suchen. Es würde mich nämlich sehr wundern, wenn sich hier im Forum jemand findet, der sich wirklich mit diesem Thema auskennen würde, dazu per Ferndiagnose

Ferndiagnosen...
...sind immer doof, klar aber falls jemand schonmal die gleichen probleme gehabt hätte, hätt ich ja auch selbst evtl was dagegen machen können (ruhig stellen??)...
aber danke für die Antwort.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen