Home / Forum / Fashion & Trends / Sandalen oder Flip-Flops ?

Sandalen oder Flip-Flops ?

21. Mai 2012 um 18:35

Hi liebe Ladys !

ich bin derzeit noch Single und manchmal denke ich, daß ich mich unpassend kleide. Vielleicht bin ich ja auch nicht modebewusst.

Jetzt, im Sommer, spiele ich mit dem Gedanken (wie viele andere Männer auch) zu meinem lässigem Freizeitoutfit evtl.offene Schuhe zu tragen.

Die meisten tragen ja Flip-Flops, ich befürchte,
daß man da keinen guten Halt drin hat.

Wären da viell. Sandalen besser und wenn ja, welche kämen in Frage ? etwas Bedenken habe ich noch, weil es heisst ja immer, Männer in Sandalen machen sich lächerlich.

Wäre das wirklich ein "No-Go" ?

Mehr lesen

21. Mai 2012 um 22:31

AW: Sandalen oder Flip-Flops
Sandalen bitte auf keinen Fall! Ich habe novh nie schöne Männersandalen gesehen... Hat immer was von Wanderern finde ich.
Aber ich denke es kommt immer auf den Zweck an dem die Schuhe dienen sollen. Hast du vor mit den Schuhe in der Fussgängerzone rumzulaufen, spazieren zu gehen.. Usw. Man sollte immer abwägen ob es eher zweckmässig oder modisch sein soll.

Wie findest du sowas? http://www.gentleman-blog.de/wp-content/uploads/gb_sommerschuhe.jpg

Nicht offen, sieht aber dennoch sehr leicht und bequem aus.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 0:21
In Antwort auf quy_12381735

AW: Sandalen oder Flip-Flops
Sandalen bitte auf keinen Fall! Ich habe novh nie schöne Männersandalen gesehen... Hat immer was von Wanderern finde ich.
Aber ich denke es kommt immer auf den Zweck an dem die Schuhe dienen sollen. Hast du vor mit den Schuhe in der Fussgängerzone rumzulaufen, spazieren zu gehen.. Usw. Man sollte immer abwägen ob es eher zweckmässig oder modisch sein soll.

Wie findest du sowas? http://www.gentleman-blog.de/wp-content/uploads/gb_sommerschuhe.jpg

Nicht offen, sieht aber dennoch sehr leicht und bequem aus.

LG

Dein geposteter Link
Hy katalyssa !

oh neeee...das wäre definitiv nichts für mich, weil solche Schuhe würden bestimmt nicht zu meinem Outfit passsen (da bin ich mir sicher).

Ich bin so mehr der alternativ-lässige "Outdoortyp", trage gern auch mal karierte Hemden oder coole T-Shirts und sehr gerne bequeme Cargohosen!

Sandalen würde ich nur zum Freizeitoutfit tragen, wie wär`s mit so Trekkingsandalen ?

ich kenne viele in meinem Bekanntenkreis,
die solche Sandalen tragen - allerdings hat mir
mal ne Bekannte erzählt, daß man solche Sandalen grundsätzlich barfuß tragen soll.

Stimmt das wirklich ? es müssen ja keine Tennissocken sein !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 8:43

Schöne Männersandalen
sind ein Widerspruch in sich. Hier gibt es keine tageslichttauglichen Herrensandalen. Entweder Autoreifen mit Spanngurten oder Altenheimlatschen, aber nix dazwischen.
Ich habe bisher nur einmal in meinem Leben tolle Herrensandalen gefunden - letztes Jahr bei Zara. Das war die bisherige einzige Ausnahme.
Wenn Du jetzt aber trotzdem Sandalen tragen möchtest, gibt es zwei Möglichkeiten:
- Du bedienst Dich in der Damenabteilung, wo es oft schlichte, aber sehr tolle Römersandalen gibt. Wenn Du wie ich SG 41 hast, bist Du gut bedient. Ansonsten bei Deichmann gucken, die haben öfter mal was bis SG 44.
- Du kaufst Dir die Sandalen aus Griechenland. Echtleder Handarbeit und sehr angenehm zu tragen. Unisex und bis SG 46 erhältlich. Gucksch Du unter http://venushill.itgo.com/page11.html
Oder bei ebay: http://tinyurl.com/cytdphl

Ich trage nur noch Sandalen, man hat einfach einen besseren Halt darin. FlipFlops haben für mich zu sehr das Strandlatschen-Image, egal wie edel sie verarbeitet sind.

Auch für Männer gibts wirklich tolle Sandalen, man muss nur wissen, wo man sie bekommt. Aber was man hier in Deutschland generell an offenen Herrensandalen bekommt, damit stimme ich überein, dass am besten kein Mann diesen unmöglichen Müll in der Öffentlichkeit tragen soll.

Übrigens. Sandalen trägt man GRUNDSÄTZLICH BARFUSS!

So, und jetzt frohes Shoppen und viel Spass beim Tragen des luftigen Schuhwerks, es ist Sommer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 22:57
In Antwort auf teerpirat

Schöne Männersandalen
sind ein Widerspruch in sich. Hier gibt es keine tageslichttauglichen Herrensandalen. Entweder Autoreifen mit Spanngurten oder Altenheimlatschen, aber nix dazwischen.
Ich habe bisher nur einmal in meinem Leben tolle Herrensandalen gefunden - letztes Jahr bei Zara. Das war die bisherige einzige Ausnahme.
Wenn Du jetzt aber trotzdem Sandalen tragen möchtest, gibt es zwei Möglichkeiten:
- Du bedienst Dich in der Damenabteilung, wo es oft schlichte, aber sehr tolle Römersandalen gibt. Wenn Du wie ich SG 41 hast, bist Du gut bedient. Ansonsten bei Deichmann gucken, die haben öfter mal was bis SG 44.
- Du kaufst Dir die Sandalen aus Griechenland. Echtleder Handarbeit und sehr angenehm zu tragen. Unisex und bis SG 46 erhältlich. Gucksch Du unter http://venushill.itgo.com/page11.html
Oder bei ebay: http://tinyurl.com/cytdphl

Ich trage nur noch Sandalen, man hat einfach einen besseren Halt darin. FlipFlops haben für mich zu sehr das Strandlatschen-Image, egal wie edel sie verarbeitet sind.

Auch für Männer gibts wirklich tolle Sandalen, man muss nur wissen, wo man sie bekommt. Aber was man hier in Deutschland generell an offenen Herrensandalen bekommt, damit stimme ich überein, dass am besten kein Mann diesen unmöglichen Müll in der Öffentlichkeit tragen soll.

Übrigens. Sandalen trägt man GRUNDSÄTZLICH BARFUSS!

So, und jetzt frohes Shoppen und viel Spass beim Tragen des luftigen Schuhwerks, es ist Sommer

Bin nicht Deiner Meinung ...
... jedenfalls nicht in allen Punkten.

Von Trekking-Sandalen halte ich auch absolut nichts (außer zum Wandern, dafür sind sie ja auch gedacht).

Und zu Altherrenlatschen müssen wir auch kein Wort verlieren ....

Aber Römersandalen o.ä. .... ist auch nicht mein Ding. Und in der Damenabteilung will ich mich auch nicht unbedingt bedienen.

Ich trag' am liebsten Flip-Flops. Sind meiner Meinung nach die minimalistischten Schuhe, die man so haben kann. Eine Sohle und nicht viel mehr.

Vor einigen Jahren hab' ich die sogar das ganze Jahr über angehabt, auch im Winter.

Müssen ja nicht unbedingt Billig-Latschen aus den 1-Euro-Shop sein, ich finde momentan:

http://www.flip-flop.de/shop/default/originals-336/men-1/originals-men.html

am besten. Schwarz, schlicht, ohne irgendwelche blöden Muster und (wahrscheinlich) nicht besonders schadstoffbelastet.

Und was das Strandlatschen-Image angeht: Flip-Flops, die wir hier so kaufen, stammen ja irgendwie von den japanischen Zori ab, und die wurden damals in Japan z.B. von den Samurai getragen. Nicht nur am Strand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 10:33
In Antwort auf hampus_12517264

Bin nicht Deiner Meinung ...
... jedenfalls nicht in allen Punkten.

Von Trekking-Sandalen halte ich auch absolut nichts (außer zum Wandern, dafür sind sie ja auch gedacht).

Und zu Altherrenlatschen müssen wir auch kein Wort verlieren ....

Aber Römersandalen o.ä. .... ist auch nicht mein Ding. Und in der Damenabteilung will ich mich auch nicht unbedingt bedienen.

Ich trag' am liebsten Flip-Flops. Sind meiner Meinung nach die minimalistischten Schuhe, die man so haben kann. Eine Sohle und nicht viel mehr.

Vor einigen Jahren hab' ich die sogar das ganze Jahr über angehabt, auch im Winter.

Müssen ja nicht unbedingt Billig-Latschen aus den 1-Euro-Shop sein, ich finde momentan:

http://www.flip-flop.de/shop/default/originals-336/men-1/originals-men.html

am besten. Schwarz, schlicht, ohne irgendwelche blöden Muster und (wahrscheinlich) nicht besonders schadstoffbelastet.

Und was das Strandlatschen-Image angeht: Flip-Flops, die wir hier so kaufen, stammen ja irgendwie von den japanischen Zori ab, und die wurden damals in Japan z.B. von den Samurai getragen. Nicht nur am Strand.

Nun gut...
Geschmäcker sind ja verschieden. Ich kann FlipFlops nicht so viel abgewinnen, erstens trägt die ja so ziemlich jeder, ich habe sie, mangels Alternativen, selbst jahrelang getragen. Da ich aber im Jahr mindestens 6 Monate offene Schuhe trage, möchte ich nicht immer nur FlipFlops tragen, weil das auf Dauer langweilig wird.
Und da ich viel laufe, brauche ich auch Schuhwerk, welches fest am Fuss sitzt. Soweit stimme ich, was den Halt betrifft, mit dem TE überein.
Habe aber gerade auf der Webseite von zara nachgesehen, da gibts inz. sogar mehrere schicke Modelle, welche man im Alltag tragen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 11:52

FlipFlops
Sandalen finde ich an sich nicht schlecht, aber es gibt einfach keine schönen für Männer. Deshalb würde ich doch mal die FlipFlops ausprobieren. Die sind auch nicht tauer und so schwierig ist es gar nicht, darin zu laufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2012 um 18:08
In Antwort auf kasia_11867871

FlipFlops
Sandalen finde ich an sich nicht schlecht, aber es gibt einfach keine schönen für Männer. Deshalb würde ich doch mal die FlipFlops ausprobieren. Die sind auch nicht tauer und so schwierig ist es gar nicht, darin zu laufen.

Oh nein
also Flip-Flops, - damit kannste mich jagen, weil die passen nicht zu meinem Typ und das Ding zwischen den Zehen nervt mich tierisch. Dann doch lieber bequeme Trekkingsandalen (ich würde die sogar barfuß tragen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 10:29


Flip Flops. Sandalen sehen meist schrecklich aus und - wie schon gesagt - bloß nicht mit Socken. Es gibt da auch keine Ausnahmen..

Es gibt doch auch solche Flip Flops, die haben ein beitere Band. Die sehen "männlicher" aus und haben sehr guten Halt. Sowas in der Art: http://images.fashionremix.com/Dolce-Gabbana-Flip-Flops-Sandals-for-Men-Black_photos-1_2564.jpg
Gibt es ka auch in Stoff oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 14:18


ganz klar flip flops!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2012 um 16:19

-
Mit Flip Flops macht man(n) auf jeden Fall weniger falsch! Sandalen können ganz böse in die Hose gehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen