Home / Forum / Fashion & Trends / Rutsche aus High Heels!

Rutsche aus High Heels!

21. November 2009 um 13:51

Hallo ihr Lieben!
Also mein Problem ist folgendes:
Ich trage normalerweise Schuhgröße 39, aber wenn ich eine Strumpfhose und High Heels trage, rutsche ich dabei immer mit den Fersen raus! Inzwischen kaufe ich deswegen High Heels in Größe 38, aber leider hab ich noch paar schöne in 39, die ich noch gern tragen würde. Hat jeman Tipps für mich, die mir helfen, nicht rauszurutschen? Hab schon einige Gel Pads ausprobiert, aber die helfen gar nicht.

Ich hoffe auf Antworten..

Liebe Grüße, Shanna

Mehr lesen

26. November 2009 um 22:26

Rutschen....
Hallo liebe Shanna

hast du es mal mit einer Einlege-Sohle versucht? Dann sitzt der Schuh einfach etwas "satter" am Fuß....
was auch noch funktionieren könnte, ein Blasenpflaster (Apo) in den Schuh zu kleben, die sind recht groß und auch ein paar Milimeter dick....
viel Glück
LG Inno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2009 um 18:29
In Antwort auf dory_12753774

Rutschen....
Hallo liebe Shanna

hast du es mal mit einer Einlege-Sohle versucht? Dann sitzt der Schuh einfach etwas "satter" am Fuß....
was auch noch funktionieren könnte, ein Blasenpflaster (Apo) in den Schuh zu kleben, die sind recht groß und auch ein paar Milimeter dick....
viel Glück
LG Inno

Danke..
Ja mit Einlege-Sohlen hab ichs schon probiert, aber bringt nix
Aber it den Blasenpflastern werd ich es mal versuchen, danke

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2009 um 22:10
In Antwort auf haven_11869153

Danke..
Ja mit Einlege-Sohlen hab ichs schon probiert, aber bringt nix
Aber it den Blasenpflastern werd ich es mal versuchen, danke

Gerne...
viel Glück
LG Inno

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2009 um 21:39

Wenn Einlegesohle und Blasenpflaster nicht hilft, versuch's...
...mit Bastelwatte. Die kostet auch nicht mehr, ist weich und lässt sich auch im undurchsichtigen Strumpf verstecken. Und weil's für den Preis von einem Blasenpflaster sehr viel mehr Bastelwolle gibt, kann man damit auch mehr rumexperimentieren, wo genau man sie plazieren muss, damit es was hilft. U.U. hilft es, sie einfach in die Spitze zu stopfen, so dass die Schuhe eigentlich 3 Nr. kürzer werden, aber die Zehen können sie weitgehend schmerzfrei, jedenfalls schmerzfreier als 1-3 Nr. zu kleine Schuhe, soweit zusammendrücken, dass angenehmes Laufen möglich ist.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2009 um 8:18

Ansonsteen die Schuhe ohne Strumpfhose targen
das sollte dann doch besser klappen und im Sommer problemlos möglich sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2009 um 14:08
In Antwort auf schuhtist

Wenn Einlegesohle und Blasenpflaster nicht hilft, versuch's...
...mit Bastelwatte. Die kostet auch nicht mehr, ist weich und lässt sich auch im undurchsichtigen Strumpf verstecken. Und weil's für den Preis von einem Blasenpflaster sehr viel mehr Bastelwolle gibt, kann man damit auch mehr rumexperimentieren, wo genau man sie plazieren muss, damit es was hilft. U.U. hilft es, sie einfach in die Spitze zu stopfen, so dass die Schuhe eigentlich 3 Nr. kürzer werden, aber die Zehen können sie weitgehend schmerzfrei, jedenfalls schmerzfreier als 1-3 Nr. zu kleine Schuhe, soweit zusammendrücken, dass angenehmes Laufen möglich ist.
Gruß Schuhtist

Danke....
Danke für den tipp ich hab auch schon oft irgendwas vorne in die Spitze gestopft, aber bei den High Heels, die vorne an den Zehen offen sind, klappt das ja leider nicht

Achja und barfuß tragen werd ich die im Sommer auf jeden Fall, aber jetzt im Winter, wenn ich mit nem Kleid weggehe, geht das ja nicht..
Trotzdem Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2009 um 1:04
In Antwort auf haven_11869153

Danke....
Danke für den tipp ich hab auch schon oft irgendwas vorne in die Spitze gestopft, aber bei den High Heels, die vorne an den Zehen offen sind, klappt das ja leider nicht

Achja und barfuß tragen werd ich die im Sommer auf jeden Fall, aber jetzt im Winter, wenn ich mit nem Kleid weggehe, geht das ja nicht..
Trotzdem Danke!

Offene Heels sind ein Kapitel für sich
damit haben/hatten hier schon viele ein Problem:
Die müssen einfach perfekt passen, um damit
1. angenehm laufen zu können
2. dass es nicht komisch aussieht (z.B. Zehe steht gut 1cm raus und putzt den Boden)
Hier sollte dann die Vernunft siegen ==> Verzicht auf solche Schuhe.
Gruß Schuhtist
P.S.: war Bastelwatte bei geschlossenen erfolgreicher als sonstige Hilfsmittel?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest