Home / Forum / Fashion & Trends / Röhrenjeans/Karottenhosen

Röhrenjeans/Karottenhosen

3. Oktober 2011 um 20:42

Also, ich muss da mals was los werden... Ich finde, es steht jedem zu, was er trägt und nicht trägt. Und deshalb kann es wohl irgendwo nicht sein, dass man in nahezu allen Läden fast auschließlich nur noch Röhrenjeans bwz. Karottenhosen findet, die meist sogar eklig dick und mit Polyester (man schwitzt so schön drin) versehen sind.
Ich persönlich trage gerne Hosen/Jeans, die unten ausgestellt bzw. gerade geschnitten sind und vorallem sollen sie aus einem angenehmen dünnen Material bestehen. Nach laaaaangem suchen habe ich mir zum Glück die letzte Jeans, die wenigestens mal unten gerade geschnitten ist, in einem Geschäft ergattert. Ich finde sowas im Jahre 2011 traurig, den heutzutags ist alles mordern und ich bin sowieso jemand, der gerne trägt, was er möchte, denn mir persönlich muss es gafallen und sonst keinem.
Was ich an Röhrenhosen total schrecklich finde ist:
- die Form, denn weder ganz schlanke, noch etwas kräftigere Frauen können solche Hosen tragen. Sie sehen dann entweder aus wie der Storch im Salat oder wie ne Presswurst. Um solche Hosen zu tragen muss eine nahezu "perfekte" Figur haben.
- unbequem, da sie zu eng auf der Haut anliegen und man sich eingeengt fühlt
- ungesund, da sie durch das enge anliegen auf der Haut scheuern und bei Menschen mit Hautproblemen deutliche Verschlimmerungen auslösen, u.a. steigt auch die Möglichkeit eines Pilzbefalls in der Vaginalgegend, da man mehr darin schwitzt
Das waren nur mal drei Kriterien, warum ich mir N I E solche Hosen kaufen würde.
Fazit, es sollten nochmal mehr "normale" Hosen hergestellt werden, so dass sich jeder mündige Bürger selbst aussuchen kann, was er trägt.

Sun

Mehr lesen

4. Oktober 2011 um 11:45

Nur Röhren-/Karottenjeans??
Hallo summersun6!

In welche Geschäfte gehst Du? Also ich finde noch zuhauf Hosen in den verschiedensten Varianten.. Gerade letztes WE hab ich mir zwei gerade und eine in Bootcut gekauft und da gabs noch mehr Hosenschnitte. Röhrenjeans sind schon toll, aber es stimmt, bei Röhre brauchst, damits super duper aussieht, eine sehr gute Figur.. wobei ehrlich gesagt ist das auch egal, weil wenn Du Dich darin schön findest, dann ist es die richtige Hose. Oder? Und es gibt ja Leute, die mögens schön eng, warum auch immer. Und Pilzbefall Also nur vom Schwitzen bekommt man das sicher nicht. Allerdings Hygiene bewahren da unten ist ganz wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 12:03

Genau
das meine ich auch, denn wenn man 8 Stunden auf der Arbeit sitzt, ist es total unangenehm sich in einen solchen Schlauch reinzuquetschen. Was sind Chinos? Ich hätte gerne eine pupsnormale Stoffhose, aber das ist mittlerweile Kunst solche Hosen zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 12:10
In Antwort auf naruto_11911143

Nur Röhren-/Karottenjeans??
Hallo summersun6!

In welche Geschäfte gehst Du? Also ich finde noch zuhauf Hosen in den verschiedensten Varianten.. Gerade letztes WE hab ich mir zwei gerade und eine in Bootcut gekauft und da gabs noch mehr Hosenschnitte. Röhrenjeans sind schon toll, aber es stimmt, bei Röhre brauchst, damits super duper aussieht, eine sehr gute Figur.. wobei ehrlich gesagt ist das auch egal, weil wenn Du Dich darin schön findest, dann ist es die richtige Hose. Oder? Und es gibt ja Leute, die mögens schön eng, warum auch immer. Und Pilzbefall Also nur vom Schwitzen bekommt man das sicher nicht. Allerdings Hygiene bewahren da unten ist ganz wichtig.

Ich
war in nahezu jedem Geschäft in 2 verschiedenen Städten, ein Ding der Unmöglichkeit eine annähernd normal geschnittene Hose zu finden. Auch finde ich, dass die Figur schon passen sollte, denn was man da manchmal sieht ist zum Himmel schreiend und noch trauriger dabei ist, dass es den Damen selbst nicht mal auffällt. Natürlich müssen noch mehr Auslöser vorhanden sein, um sich einen Pilz einzufangen, aber enganliegende Hosen begünstigen auf jeden Fall, u.a. auch bei einer bakteriellen Vaginose, das sagt jeder FA. Nee nee, mir kommen die Dinger nicht in den Schrank und wenns sein muss lass ich mir eine schneidern, koste es was es wolle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2011 um 21:33

Danke
für den Link, die kenn ich. Hab ich einmal anprobiert, es sah an mir krausam aus, ohne zu übertreiben. Hatte darin ne Figur wie ein Eistütchen. Da ich sowieso sehr schlank bin, hab ich gerne Hosen, die am Bein bischen ausgestellt sind, sonst gehen die Proportionen total verloren und die Beine wirken noch dünner. Nee nee, schon krass, alles wird nur nach der Norm hergestellt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2011 um 8:46
In Antwort auf summersun6

Danke
für den Link, die kenn ich. Hab ich einmal anprobiert, es sah an mir krausam aus, ohne zu übertreiben. Hatte darin ne Figur wie ein Eistütchen. Da ich sowieso sehr schlank bin, hab ich gerne Hosen, die am Bein bischen ausgestellt sind, sonst gehen die Proportionen total verloren und die Beine wirken noch dünner. Nee nee, schon krass, alles wird nur nach der Norm hergestellt...

Ich finde
Die Chino-Mode an Frauen eh grausam. Hat sich meiner Ansicht nach auch nicht durchgesetzt, denn ich sehe kaum Frauen in Chinohosen.
Umgekehrt muss ich aber sagen, dass ich aber nach wie vor bei H&M z.B. bei Schlaghosen fündig werde.

Ich mag wegen meiner unvorteilhaften Beine keine Röhren, welche durchgehend eng sind.
Dass ich Damenschlagjeans bevorzuge, ist, weil diese halt einfach einen schöneren Schnitt haben, und diese dank Stretch angenehm zu tragen sind.
Bei Herrenhosen hat man ja kaum Variationen, und der Schnitt ist meist so, dass mein Hintern darin wie Arsch auf Eimer aussieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2011 um 11:19

So,
nun habe ich mir vor ca. 2 Wochen die einzigste Hose, die halbwegs tgerade geschnitten ist in einem Geschäft ergattert. Natürlich war ich happy überhaupt eine Hose gefunden zu haben. Die Freude daran hat aber bereits nach dem zweiten mal anziehen nachgelassen und nimmt irgendwie eine Karottenform an, ohne Spass. Unten ist sie eng, hat sich nicht geweitet, aber dafür oben im Bund, Hintern und Oberschenkel. Nun sieht das nach paar Metern laufen aus, als hätte ich in die Hose geschissen, wenn ich mal gerade keine Gelegenheit hab sie hochzuziehen. Echt ein Witz und dafür leg ich auch noch Geld hin, was zur Zeit eh sehr begrenzt ist. Nun stinkts mir so langsam, denn normale Hose oder eben die mit Schlag sind anscheinend nicht mehr zu finden in solchen dämlichen Modezeiten. Weiss jemand, wieviel es kostet sich eine Hose anschneidern zu lassen?
LG Sun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2011 um 15:53

Hey
Geh mal zu H&M, ich dreh da immer fast durch, da die meisten Hosen mir unten zu weit sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest