Home / Forum / Fashion & Trends / Schuhe / Passform bei Clogs/Sabots. Umfrage

Passform bei Clogs/Sabots. Umfrage

13. März 2007 um 23:45 Letzte Antwort: 15. März 2007 um 21:09

Als Mann mit Schuhgröße 42/43 habe ich oft das Problem, wirklich passende Clogs und Sabots zu finden.
Clogs sind für mich in 42 oft zu eng, also komme ich mit den Zehen nicht weit genug nach vorne, dafür steht die Ferse über. In 43 sind sie oft schon zu weit, wodurch es beim Barfußtragen Reibestellen auf dem Fußrücken gibt. Da es die klassischen Clogs ja für Frauen und Männer gibt, liegt hier evtl. das Problem darin, dass es sich bis Gr. 42 bei diesen Schuhen um Damenmodelle handelt. Allerdings hatte ich das Problem mit zu engem Schnitt über dem Fußrücken auch bei Sabots aus der Herrenabteilung, hier sogar auch bei Gr. 43. Dabei habe ich eigentlich recht schmale Füße, ca. 80% meiner Slipper sind, nach orthopädischen Richtlinien 1 Nr. zu klein, damit sie am Fuß halten.
Wer hat ähnliche Erfahrungen mit Clogs und Sabots gemacht? Haben hier Frauen ähnliche Probleme, oder handelt es sich bei diesen Schuhtypen nur um "Männerprobleme"?
Gruß Schuhtist

Mehr lesen

15. März 2007 um 21:09

Warum antwortet niemand zu Problemen bei diesen Schuhen?
Zu anderen Problemen mit der Passform, wie z.B. bei Ballarinas und Pumps oder zu drückenden oder zu großen Schuhen, erscheinen hier ja jede Menge Antworten (und nicht nur unqualifizierter Fetischmüll)!
Danke für konstruktive Mitteilungen.
Schuhtist

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers