Forum / Fashion & Trends

Ohne BH ins Büro?

Letzte Nachricht: 7. Oktober um 12:13
S
summer.321
28.09.22 um 8:30

da gofeminin das thema auf der startseite hat und mich es auch interesssiert
erlaube ich mir das thema zu übenehmen.

Wurde hier bestimmt schon -zig mal disskutiert. Aber vllt. gibt es ja mittlerweile andere oder neue Meinungen zu diesem Thema.

Mein Frage ist generell an die Frauen gerichtet:
ohne BH in der Arbeit? Ja, nein oder geht gar nicht ...oder ....ein eindeutiges: kommt drauf an...
Egal ob im Büro oder als Friseurin oder als LehrerIN oder Verkäuferin...


Freue mich auf einen interessanten Austausch.

Vielen Dank.

Mehr lesen

P
pinacolada93
28.09.22 um 9:20

Ich würde im Job niemals auf einen BH verzichten.
1. weil ich Kundenkontakt habe
2. weil ich trotz schlanker Figur relativ große und haltlose Brüste habe
3. weil es mir einfach unangenehm wäre
Aber in bestimmten Jobs ohne Kundenkontakt wäre das sicherlich ok.

3 -Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
28.09.22 um 11:43
In Antwort auf summer.321

da gofeminin das thema auf der startseite hat und mich es auch interesssiert
erlaube ich mir das thema zu übenehmen.

Wurde hier bestimmt schon -zig mal disskutiert. Aber vllt. gibt es ja mittlerweile andere oder neue Meinungen zu diesem Thema.

Mein Frage ist generell an die Frauen gerichtet:
ohne BH in der Arbeit? Ja, nein oder geht gar nicht ...oder ....ein eindeutiges: kommt drauf an...
Egal ob im Büro oder als Friseurin oder als LehrerIN oder Verkäuferin...


Freue mich auf einen interessanten Austausch.

Vielen Dank.

Das sollte jede Frau für sich selber entscheiden!

So, wie sie sich am Wohlsten fühlt, soll sie sich kleiden. Die Entscheidung sollte ganz bei ihr selber liegen.

Hier sollte sich auch keine Frau von einem Mann vorschreiben lassen, was sie anzuziehen hat oder nicht!

Wenn es berufsbedingt einen Dresscode gibt, hat die Frau sich bei der Berufswahl für diesen Dresscode entschieden.

Sollte sie sich dem Dresscode nicht unterordnen wollen, muss sie den Beruf wechseln!

5 -Gefällt mir

H
herzbube777
28.09.22 um 11:47
In Antwort auf saskia81007hh

Das sollte jede Frau für sich selber entscheiden!

So, wie sie sich am Wohlsten fühlt, soll sie sich kleiden. Die Entscheidung sollte ganz bei ihr selber liegen.

Hier sollte sich auch keine Frau von einem Mann vorschreiben lassen, was sie anzuziehen hat oder nicht!

Wenn es berufsbedingt einen Dresscode gibt, hat die Frau sich bei der Berufswahl für diesen Dresscode entschieden.

Sollte sie sich dem Dresscode nicht unterordnen wollen, muss sie den Beruf wechseln!

Im Büro hab ichs auch lieber, wenn die Kolleginnen zurückhaltend gekleidet sind. Sonst gibts nur Ärger, auch ohne Kundenkontakt.

Gefällt mir

S
summer.321
28.09.22 um 12:31
In Antwort auf pinacolada93

Ich würde im Job niemals auf einen BH verzichten.
1. weil ich Kundenkontakt habe
2. weil ich trotz schlanker Figur relativ große und haltlose Brüste habe
3. weil es mir einfach unangenehm wäre
Aber in bestimmten Jobs ohne Kundenkontakt wäre das sicherlich ok.

hallo,
du meinst wenn FRAU Kundenkontakt hatt, dann sollte FRAU generell mit BH auftreten?
Wäre es ohne BH (Busen und/oder Brustwarzen zeichnet sich gut und deutlich ab) aus deiner Sicht dann....."geschmacklos" oder ....aufdringlich etc. dem Kunden gegenüber?
 

2 -Gefällt mir

K
k1118
29.09.22 um 10:47

Ich fühle mich mit BH einfach unwohl, habe auch keine. Also gehe ich auch ohne BH ins Büro. Man muss das dann ja nicht gleich deutlich zeigen, wenn man meint, dass es sich nicht gehöre. Aber Frauen haben nun mal Brüste, und ich finde es unangemessen, von ihnen zu verlangen, diese mehr als nötig einzupacken, um sie zu verstecken.

9 -Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
29.09.22 um 11:19
In Antwort auf herzbube777

Im Büro hab ichs auch lieber, wenn die Kolleginnen zurückhaltend gekleidet sind. Sonst gibts nur Ärger, auch ohne Kundenkontakt.

Was hat denn "zurückhaltend gekleidet" damit zu tun, ob ich einen BH trage oder nicht?

4 -Gefällt mir

S
summer.321
29.09.22 um 12:56
In Antwort auf k1118

Ich fühle mich mit BH einfach unwohl, habe auch keine. Also gehe ich auch ohne BH ins Büro. Man muss das dann ja nicht gleich deutlich zeigen, wenn man meint, dass es sich nicht gehöre. Aber Frauen haben nun mal Brüste, und ich finde es unangemessen, von ihnen zu verlangen, diese mehr als nötig einzupacken, um sie zu verstecken.

ich sehe das auch so wie du:
Brüste gehören nun mal zu einer Frau und ich finde es auch nicht notwendig, dass eine Frau ihre Brüste mehr als notwendig versteckt oder "einpackt".

Das ist aber meine subjektive und persönliche Meinung. Verstehe auch Frauen die da eine ganze andere Meinung vertreten.

3 -Gefällt mir

S
soraya15
29.09.22 um 13:26

ich w 15 gehe immer ohne bh zur schule

7 -Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
29.09.22 um 13:54
In Antwort auf soraya15

ich w 15 gehe immer ohne bh zur schule

Als ich in Deinem Alter (15 Jahre) war, brauchte ich auch keinen BH.

Da konnte ich mit einem Shirt oder einem Hemd auch "ohne etwas drunter" laufen.....

Das hat sich dann im Laufe der Jahre zum Glück ( für mich; und auch für einige andere ) geändert..... und so, wie es jetzt ist, ist es super!

Gefällt mir

M
maragofem
29.09.22 um 15:34

Kommt auch auf größe und Form an und welche Kleidung gewählt wird. In einem Etuikleid geht es auch super ohne BH und es sieht elegant aus. Auch bei großen Cups. Lg

2 -Gefällt mir

M
mailin_28784421
29.09.22 um 21:48
In Antwort auf summer.321

da gofeminin das thema auf der startseite hat und mich es auch interesssiert
erlaube ich mir das thema zu übenehmen.

Wurde hier bestimmt schon -zig mal disskutiert. Aber vllt. gibt es ja mittlerweile andere oder neue Meinungen zu diesem Thema.

Mein Frage ist generell an die Frauen gerichtet:
ohne BH in der Arbeit? Ja, nein oder geht gar nicht ...oder ....ein eindeutiges: kommt drauf an...
Egal ob im Büro oder als Friseurin oder als LehrerIN oder Verkäuferin...


Freue mich auf einen interessanten Austausch.

Vielen Dank.

Hi. Mal als Gegengedanke auf den auch gerne Frauen und Männer antworten können. Wie ist es bei der Frage ob Mann ohne Slip zur Arbeit gehen kann. Bei einer Jeans mag das ja kaum auffallen, aber was ist bei einer dünnen Stoffhose. Da sieht man gegebenenfalls den Penis und evtl. sogar auch die Hoden deutlich. Und wenn es über den langen Arbeitstag vielleicht sogar mal eine Erektion gibt ... was dann? Gibt es Männer, die das evtl  sogar machen?

1 -Gefällt mir

N
netti102
30.09.22 um 13:26

Ich finde es Einfach nomal wenn Frau ohne BH unterwegs ist, wo auch immer. Und wenn man dann was sieht ist das doch toll und wenn Frau gerne Brust zeigt ist das einfach schön und normal, denn die Brust gehört nun mal zu einer Frau und darf auch gerne gezeigt werden.

3 -Gefällt mir

S
sandra-101
02.10.22 um 14:56

Ich habe nicht so das Gefühl, dass manche Frauen bei "Kundenkontakt" so besonders zurückhaltend sind, wenn es darum geht, ob sie einen BH anziehen sollten oder nicht. Grad wie in der Eingangsfrage als Beispiel genannt, sieht man bei jüngeren Friseurinnen oft sehr knappe Tops, wo man nicht so besonders genau schauen muss, damit man sieht, dass sie keinen BH drunter anhaben. Oder auch mal vor kurzem eine Verkäuferin, da kamen die Sideboob-Liebhaber bei ihrem seitlich sehr offen geschnittenen Kleid voll auf ihre Kosten.
 

1 -Gefällt mir

stefanie8419
stefanie8419
02.10.22 um 15:43
In Antwort auf k1118

Ich fühle mich mit BH einfach unwohl, habe auch keine. Also gehe ich auch ohne BH ins Büro. Man muss das dann ja nicht gleich deutlich zeigen, wenn man meint, dass es sich nicht gehöre. Aber Frauen haben nun mal Brüste, und ich finde es unangemessen, von ihnen zu verlangen, diese mehr als nötig einzupacken, um sie zu verstecken.

Ich trage auch nie einen BH, muss dazu sagen, das ich sehr ziehrlichbin und meine Brüste sehr klein sind. Ich jobbe am Wochenende als Servicekraft in einem Restaurant, als ich dort angefangen hab zu arbeiten hab ich die ersten Male keinen BH getragen, doch dann sprach mich meine Chefin an und meinte, das ich doch einen BH tragen solle. Gestört hat es keinem, nur meiner Chefin. Sietdem trage ich eben einen BH, bevor ich mich auf weiter Diskussionen mit ihr einlassen muß.

Gefällt mir

user909462601
user909462601
02.10.22 um 16:03

Hallo Ihr Lieben,
ich muss jetzt auch mal etwas dazu schreiben,auch ich gehöre zu den Mädels die sich ohne  BH einfach wohler fühlen,allerdings habe ich Körbchengrösse 90c,es macht mir garnichts aus wenn die Leute (Männer und auch Frauen schauen)es ist doch einfach nur natürlich.Nur manchmal habe ich damit ein Problem denn auf der Arbeit(bin von Beruf Hotel und Restaurantfachfrau)hat es meine Cheffin allen weiblichen Mitarbeitern verboten,sie will es nicht wegen der Gäste es wäre zu aufreizend meint sie 

3 -Gefällt mir

stefanie8419
stefanie8419
02.10.22 um 16:14
In Antwort auf user909462601

Hallo Ihr Lieben,
ich muss jetzt auch mal etwas dazu schreiben,auch ich gehöre zu den Mädels die sich ohne  BH einfach wohler fühlen,allerdings habe ich Körbchengrösse 90c,es macht mir garnichts aus wenn die Leute (Männer und auch Frauen schauen)es ist doch einfach nur natürlich.Nur manchmal habe ich damit ein Problem denn auf der Arbeit(bin von Beruf Hotel und Restaurantfachfrau)hat es meine Cheffin allen weiblichen Mitarbeitern verboten,sie will es nicht wegen der Gäste es wäre zu aufreizend meint sie 

Kann ich verstehen, mir geht es auch so. Ich hab oben schon in einem Beitrag geschrieben das ich auch in einem Restaurant jobbe und meine Chefin es nicht möchte das ich ohne BH den Service mache.

Gefällt mir

J
jana23071991
02.10.22 um 21:01

Hi Summer,

es kommt natürlich auf die Art der Arbeit an.

In meinem Hauptberuf bin ich Chefin von einigen Mitarbeiter/inne/n.
Und ich habe mit Kunden zu tun, wo es um viel Geld geht.
Die halten mich für stock-konservativ und da würde ich nie ohne BH
oder in legerer Kleidung auftauchen.  Eher sexy-konservativ.

In meinem Hobby-Beruf als Gogo-Tänzerin habe ich nur selten einen
BH an, eher Bodies, Tops, oder irgendwelche Kleidchen ohne BH
drunter. Manchmal ersetze ich da auch Teile der Kleidung durch
Body-Painting, das aussieht wie Kleidung. In meinem Hobby-Beruf als
Modell fürs Aktzeichnen brauche ich auch keine BHs. Bei Foto-Shootings
für Werbeaufnahmen kommt es drauf an - wenns Werbeaufnahmen von
Unterwäsche/BHs sind, trage ich einen. Ich hab auch Werbeaufnahmen
für Bade- und Duschwannen gemacht, da hab ich keinen getragen,
sondern war im Wasser oder mit Handtuch bzw Bademantel bedeckt. 

2 -Gefällt mir

J
jana23071991
02.10.22 um 21:19
In Antwort auf saskia81007hh

Als ich in Deinem Alter (15 Jahre) war, brauchte ich auch keinen BH.

Da konnte ich mit einem Shirt oder einem Hemd auch "ohne etwas drunter" laufen.....

Das hat sich dann im Laufe der Jahre zum Glück ( für mich; und auch für einige andere ) geändert..... und so, wie es jetzt ist, ist es super!

Ihr glücklichen! Ich brauchte schon mit zwölf einen - da hatte ich 90C. Mit zehn war bei mir noch alles flach, dann ist mit einem Schlag eine Hormon-Hölle über mich hereingebrochen. Zeitweise war ich mit meinen Veränderungen völlig überfordert. Aber hatte auch Vorteile - als ich 14 war, hat niemand, der mich nicht kannte, gezweifelt wenn ich gesagt habe, ich bin über 18. Ich bin in Clubs reingekommen, wo meine Schulfreundinnen draußen bleiben mussten. Aufm Uni-Gelände bin ich für eine Studentin/Studierende gehalten worden. Ich konnte am textikfreien Tag, wo man ohne Eltern volljährig sein musste, in die Therme gehen.  ...

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
k1118
02.10.22 um 22:42
In Antwort auf stefanie8419

Ich trage auch nie einen BH, muss dazu sagen, das ich sehr ziehrlichbin und meine Brüste sehr klein sind. Ich jobbe am Wochenende als Servicekraft in einem Restaurant, als ich dort angefangen hab zu arbeiten hab ich die ersten Male keinen BH getragen, doch dann sprach mich meine Chefin an und meinte, das ich doch einen BH tragen solle. Gestört hat es keinem, nur meiner Chefin. Sietdem trage ich eben einen BH, bevor ich mich auf weiter Diskussionen mit ihr einlassen muß.

Es ist natürlich doof, einen BH tragen zu müssen, ohne es zu wollen. Und dass ausgerechnet eine Frau verlangt, dass du einen BH trägst, verstehe ich überhaupt nicht.

3 -Gefällt mir

P
pinacolada93
04.10.22 um 9:03

Also nach meiner Erfahrung sind Frauen gegenüber Frauen eh sehr viel bissiger als Männer.

2 -Gefällt mir

K
k1118
04.10.22 um 11:19
In Antwort auf pinacolada93

Also nach meiner Erfahrung sind Frauen gegenüber Frauen eh sehr viel bissiger als Männer.

Den Eindruck habe ich allerdings auch.

3 -Gefällt mir

N
nikkiss
04.10.22 um 11:21

also ohne bh im Büro war ich noch nie und das wird es bei mir auch nicht geben.... warum sollte ich auch, auf dummes geschwätz von Kollegen hinter meinem Rücken (guck mal die hat keinen bh an...) kann ich gut und gerne verzichten.

1 -Gefällt mir

R
rubensdame
04.10.22 um 12:20

Bei uns im Büro sehen wir es nicht so eng....

Meine Kollegin ist heute auch ohne BH...

5 -Gefällt mir

F
frank35g
04.10.22 um 12:34

Ich gestehe, mir als Mann gefällt es, wenn Frau keinen BH trägt und man dadurch optische Reize empfängt und vielleicht Gedanken und Gefühle entstehen.

zugegeben, lenkt es dann von anderen Dingen, die man gerade tun wollte ab.
Und ich glaube die Kernfrage ist, will man diese Ablenkung zulassen und reagieren die Beobachter angemessen oder unangemessen.

Mir wäre es auch lieber, der Arzt in der Notaufnahme beschäftigt sich mehr mit meinem Problem als mit dem was seine Assistentin möglicherweise nicht drunter hat Und solche Beispiele gibt es bestimmt noch mehr.

Angenommen es stört die anderen Aktivitäten nicht ist noch die Frage ob beide Seiten das Signal gleich und richtig interpretieren. Will Frau damit Aufmerksamkeit bekommen oder ist es nur Bequemlichkeit. Ich glaube nicht jeder mann (Frau) hat da das Feingefühl herauszufinden was der Gründe der Nicht-Trägerin ist und dadurch kommt es dann auch wieder zu Problemen.

Ich denke, daß ist der Grund warum vielerorts noch die antiquierte Forderung "Frauen müssen BH tragen" aufrecht gehalten wird.

Oder liege ich da falsch ?

Gefällt mir

K
k1118
04.10.22 um 16:06
In Antwort auf frank35g

Ich gestehe, mir als Mann gefällt es, wenn Frau keinen BH trägt und man dadurch optische Reize empfängt und vielleicht Gedanken und Gefühle entstehen.

zugegeben, lenkt es dann von anderen Dingen, die man gerade tun wollte ab.
Und ich glaube die Kernfrage ist, will man diese Ablenkung zulassen und reagieren die Beobachter angemessen oder unangemessen.

Mir wäre es auch lieber, der Arzt in der Notaufnahme beschäftigt sich mehr mit meinem Problem als mit dem was seine Assistentin möglicherweise nicht drunter hat Und solche Beispiele gibt es bestimmt noch mehr.

Angenommen es stört die anderen Aktivitäten nicht ist noch die Frage ob beide Seiten das Signal gleich und richtig interpretieren. Will Frau damit Aufmerksamkeit bekommen oder ist es nur Bequemlichkeit. Ich glaube nicht jeder mann (Frau) hat da das Feingefühl herauszufinden was der Gründe der Nicht-Trägerin ist und dadurch kommt es dann auch wieder zu Problemen.

Ich denke, daß ist der Grund warum vielerorts noch die antiquierte Forderung "Frauen müssen BH tragen" aufrecht gehalten wird.

Oder liege ich da falsch ?

Weshalb ist es ein Signal, wenn eine Frau keinen BH trägt?
Das sollte einfach selbstverständlich sein und auch so akzeptiert werden. So lange allerdings so viele Frauen einen BH tragen, ist es leider naheliegend, bei Frauen, die keinen BH tragen, weiter gehende Absichten zu vermuten als einfach nur Bequemlichkeit und die Ablehnung beeinträchtigender Kleidung.

3 -Gefällt mir

S
sandra-101
04.10.22 um 19:34
In Antwort auf nikkiss

also ohne bh im Büro war ich noch nie und das wird es bei mir auch nicht geben.... warum sollte ich auch, auf dummes geschwätz von Kollegen hinter meinem Rücken (guck mal die hat keinen bh an...) kann ich gut und gerne verzichten.

Die Quatscherei hinter meinem Rücken würde mich nicht so stören. Weil ein Kommentar wie: "sieh mal an, die sieht heute aber sexy aus ohne BH" kann man ja auch als Kompliment verstehen. Und ganz mutige Kollegen würden mir das sogar ins Gesicht sagen. Das Problem ist halt, dass die Quatscherei echt nur "dummes Geschwätz" ist, mit Betonung auf "dumm". Was da manche Typen für Meldungen raushauen, und die glauben auch noch, sie wären cool dabei. Aber irgendwie muss man auch etwas Mitleid haben - weil der Arbeitsplatz meist der einzige Ort bei solchen Männern ist, wo sie überhaupt (sexy) Frauen aus der Nähe betrachten dürfen.
 

2 -Gefällt mir

A
annika9219
05.10.22 um 10:29

Noch arbeitet ich von Zu Hause, wegen unserem Kind.
Ab Januar geht es wieder ins Büro und auch dann wieder / weiter mit BH.
Mein Job bei einem Notar und (auch) meine Oberweite (75C) "verlangen" eher einen BH. 

P.S. wir waren letzten Sonntag bei meinen Eltern eingelanden... Sie hatten Hochzeitstag - nix Rundes.
Ich in Bluse + Rock - Ohne BH... Schnell kam der Spruch meiner sonst offenen Mutter - O ohne BH - Mutig was...
Habe dann extra die Bluse einen weiteren Knopf geöffnet. 
 

4 -Gefällt mir

K
k1118
05.10.22 um 12:22
In Antwort auf annika9219

Noch arbeitet ich von Zu Hause, wegen unserem Kind.
Ab Januar geht es wieder ins Büro und auch dann wieder / weiter mit BH.
Mein Job bei einem Notar und (auch) meine Oberweite (75C) "verlangen" eher einen BH. 

P.S. wir waren letzten Sonntag bei meinen Eltern eingelanden... Sie hatten Hochzeitstag - nix Rundes.
Ich in Bluse + Rock - Ohne BH... Schnell kam der Spruch meiner sonst offenen Mutter - O ohne BH - Mutig was...
Habe dann extra die Bluse einen weiteren Knopf geöffnet. 
 

Keinen BH zu tragen sollte eben nichts mit Mut zu tun haben, sondern als normal betrachtet werden.

1 -Gefällt mir

F
frank35g
05.10.22 um 12:32
In Antwort auf annika9219

Noch arbeitet ich von Zu Hause, wegen unserem Kind.
Ab Januar geht es wieder ins Büro und auch dann wieder / weiter mit BH.
Mein Job bei einem Notar und (auch) meine Oberweite (75C) "verlangen" eher einen BH. 

P.S. wir waren letzten Sonntag bei meinen Eltern eingelanden... Sie hatten Hochzeitstag - nix Rundes.
Ich in Bluse + Rock - Ohne BH... Schnell kam der Spruch meiner sonst offenen Mutter - O ohne BH - Mutig was...
Habe dann extra die Bluse einen weiteren Knopf geöffnet. 
 

Hast du im Büro vorher schon mal getestet ob ohne BH kommentiert würde oder der Chef einen BH fordern würde ?

1 -Gefällt mir

A
annika9219
05.10.22 um 14:59
In Antwort auf frank35g

Hast du im Büro vorher schon mal getestet ob ohne BH kommentiert würde oder der Chef einen BH fordern würde ?

Notare oder sicher mein Chef ticken schon was "OLDSCHOOL" 
Sie sehen nicht gerne - eben KEIN BH. 

Gefällt mir

A
annika9219
05.10.22 um 15:01
In Antwort auf k1118

Keinen BH zu tragen sollte eben nichts mit Mut zu tun haben, sondern als normal betrachtet werden.

Normal sollte OHNE sein. Ja sicher. Aber mache Chefs - wie meiner... Sind da nicht so für. 

Gefällt mir

stefanie8419
stefanie8419
06.10.22 um 20:09
In Antwort auf k1118

Es ist natürlich doof, einen BH tragen zu müssen, ohne es zu wollen. Und dass ausgerechnet eine Frau verlangt, dass du einen BH trägst, verstehe ich überhaupt nicht.

Wenn ich im Service arbeite trage ich meist eine weise Bluse, oder ein weises Top ect. da kommt es halt nicht so gut wenn man die Nippis durchsieht, oder?

Gefällt mir

K
k1118
06.10.22 um 21:28
In Antwort auf stefanie8419

Wenn ich im Service arbeite trage ich meist eine weise Bluse, oder ein weises Top ect. da kommt es halt nicht so gut wenn man die Nippis durchsieht, oder?

Aber warum kommt das nicht so gut?

Gefällt mir

H
herzbube777
07.10.22 um 10:42
In Antwort auf stefanie8419

Wenn ich im Service arbeite trage ich meist eine weise Bluse, oder ein weises Top ect. da kommt es halt nicht so gut wenn man die Nippis durchsieht, oder?

Du willst ja wohl die eh schon Übergriffigen nicht noch befeuern...

Gefällt mir

saskia81007hh
saskia81007hh
07.10.22 um 12:13
In Antwort auf k1118

Keinen BH zu tragen sollte eben nichts mit Mut zu tun haben, sondern als normal betrachtet werden.

In bestimmten Berufen und Branchen gibt es "Kleidungsvorschriften"!
Das hat auch mit Anstand und Achtung zu tun.

Genauso wie es für die Männer Vorschriften gibt, bestimmte Kleidung zu tragen (Anzug und Krawatte; keine kurzen Hose und keine Hawaihemden), gilt dieses auch für Frauen (Kostüm, Rock und Bluse, Hose, Blazer, BH, damit der Busen nicht durchschimmert).

Das hat dann nichts mit Mut zu tun, keinen BH zu tragen. Hier geht es eher darum, anerkannt und akzeptiert zu werden.

Wenn ich beruflich mit einer Frau zu tun haben sollte, bei der 2 Knöpfe oder mehr von der Bluse geöffnet sind, stellt sich bei mir die Frage, ob sie "das" nötig hat und ihr die erforderliche Kompetenz fehlt. Ebenso stellt sich mir dann die Frage, wenn ihre Nippel wegen eines fehlenden BHs zu sehen sind!
Und ich denke das als Frau!
Männer denken da noch viel krasser (wie ich aus Gesprächen mit Männern mitbekommen habe).

Jede Frau kann tragen, was sie will. Sie sollte sich bei der Berufswahl aber überlegen, ob es sinnvoll für sie ist, wenn das Tragen eines BHs gefordert ist, sie sich dem Zwang aber nicht unterordnen will. Dann kann das Berufsleben sehr mühselig und anstrengend sein....

2 -Gefällt mir