Forum / Fashion & Trends

"No bra trend". Kann man das auch bei größeren Cups riskieren?

Letzte Nachricht: 16. September um 10:24
P
pinacolada93
15.09.22 um 11:04

Fast täglich stoße ich hier auf Artikel zum "No bra trend", die ich wirklich mit großem Interesse lese.
Ich bin trotz schlanker Figur mit 75F/70G "gesegnet", sodaß oben ohne grundsätzlich ziemlich problematisch ist. Im Alltag ist das quasi unmöglich, weil alles wackelt und hüpft und die Brüste schließlich auch wehtun bishin zu Nackenschmerzen.
Trotzdem empfinde ich einen BH eher als notwendiges Übel, da ich diese Dinger irgendwie schon  nervig finde.
Jedenfalls genieße ich es, den BH abends loszuwerden.
Da ich inzwischen dank Corona viel zuhause arbeite, ziehe ich auch morgens nicht immer gleich einen BH an. Mit anliegenden, komprimierenden Tops, die den Busen quasi leicht anpressen, bekomme ich auch kaum noch Schmerzen bzw. Verspannungen und traue mich immer öfter, den BH auch mal länger wehzulassen.
Ich genieße dieses "Freiheitsgefühl" inzwischen sehr, würde mich aber dennoch ohne BH nicht aus dem Haus trauen. Es sieht auch einfach sch..... aus, aber unter dickerer Kleidung würds wohl gehen.
Irgendwie habe ich auch Angst, daß mein Bindegewebe ohne BH schneller erschlafft, mich die Leute blöd angaffen usw.
Ist ja auch viel Kopfsache.
Jedenfalls möchte ich jetzt im Herbst immer öfter ohne BH gehen (natürlich nicht im Job). Es ist einfach ein gutes Gefühl!
Wie macht ihr das bei größeren Cups?
Traut ihr euch, gibts Tricks usw.?

Gruß
pina

Mehr lesen

christall77
christall77
15.09.22 um 17:17

Hallo

also ich hab allenfalls eine mittlere Oberweite, aber ich trage BH eigentlich nur wenn die Bluse bzw. das Oberteil sehr dünn oder durchsichtig ist...ansonsten trage ich gern ein Spitzenunterhemd oder halt eben nichts drunter...hab damit kein Problem...Ständig BH tragen ist für mich unnötig und auch unbequem..und ich sehe auch keinen Grund mich wegen vermeintlicher gesellschaftlicher Zwänge in einen BH pressen zu lassen..diese Zeiten waren doch eigentlich in 1970er Jahren schon vorbei...

lG
Christina

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
frank35g
16.09.22 um 10:24

Die Meinungen anderer menschen sollten dir egal sein.
Wenn das für dich angenehmer ist, dann solltest du Oberbekleidung wählen, die etwas stützt und/oder die ungewollten bewegungen begrenzt. Dabei mußt du aber sicherlich aufpassen, daß du nicht wieder etwas unbequemes trägst.

Du kannst ja mal Kleidung aus dem Fitness Bereich (Tops, Bustiers,... versuchen) statt klassischer BH's.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers