Home / Forum / Fashion & Trends / Mörderische Pumps im Schrank ?

Mörderische Pumps im Schrank ?

30. Mai 2010 um 22:38


Hallo die eleganten Damen,

hat nicht vielleicht eine von euch ein Paar Pumps im Schrank, die ihr als hoffnungslosen Fall aussortiert habt?

Ich meine, so richtig spitze Killerheels, in denen ihr nach einer Stunde keinen Zeh mehr spürt ? Wegen denen ihr barfuß nach Hause gelaufen seid.

Kein Schuster sieht für euch da eine Chance. Ich würde gern probieren, es zu ändern !

Na, wer von euch traut sich?

LG Herby

Mehr lesen

31. Mai 2010 um 8:02

?
Und was möchtest du da machen? Den Absatz kann man nicht einfach so kürzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2010 um 17:32
In Antwort auf eva1981f

?
Und was möchtest du da machen? Den Absatz kann man nicht einfach so kürzen!

Spitz und eng...


..ist oft das Problem.

Die Höhe zu verändern ist fast nie möglich,da die gesamte Geometrie des Schuhs sich verändern würde.

Aber an den Stellen, an denen die Zehen und Ballen gedrückt werden, liegt die Lösung. Wenn man diese mit Ausdauer bearbeitet, kriegt man sogar Pumps aus Synthetik an diesen Problemzonen geweitet.

Wie gesagt,
schau mal ganz hinten im Schuhschrank nach ;-o)

LG herby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2010 um 8:00
In Antwort auf herby1970

Spitz und eng...


..ist oft das Problem.

Die Höhe zu verändern ist fast nie möglich,da die gesamte Geometrie des Schuhs sich verändern würde.

Aber an den Stellen, an denen die Zehen und Ballen gedrückt werden, liegt die Lösung. Wenn man diese mit Ausdauer bearbeitet, kriegt man sogar Pumps aus Synthetik an diesen Problemzonen geweitet.

Wie gesagt,
schau mal ganz hinten im Schuhschrank nach ;-o)

LG herby

Mißverständlich
Ich würde sagen dein erster Beitrag ist sher Mißverständlich, du sprichst von Killerheels und normalerweise versteht man unter Killerheels extrem hohe Absätze (heel=Absatz oder Ferse).

Natürlich hat Frau auch Heels die vorne extrem spitz und eng sind, aber wenn man die dehnen würde wäre die Optik dahin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2010 um 22:03
In Antwort auf eva1981f

Mißverständlich
Ich würde sagen dein erster Beitrag ist sher Mißverständlich, du sprichst von Killerheels und normalerweise versteht man unter Killerheels extrem hohe Absätze (heel=Absatz oder Ferse).

Natürlich hat Frau auch Heels die vorne extrem spitz und eng sind, aber wenn man die dehnen würde wäre die Optik dahin

Heels und Optik

Natürlich bleiben die hohen Absätze erhalten, das ist klar.

Die Füße rutschen halt runter in die enge Spitze, was zur Folge hat, dass die Zehen gedrückt werden.

Man siehts also ohnehin von außen. Was spricht dagegen, hier etwas vorzuarbeiten und die Beulen schon mechanisch zu erzeugen. Ist doch fußfreundlich, oder?

Meinungen erwünscht

LG Herby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2010 um 10:14

Hier !!!

aber sicher, jede Frau hat sowas!

Verrate uns doch bitte, was so geht.


Grüße von Karin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 7:40
In Antwort auf herby1970

Heels und Optik

Natürlich bleiben die hohen Absätze erhalten, das ist klar.

Die Füße rutschen halt runter in die enge Spitze, was zur Folge hat, dass die Zehen gedrückt werden.

Man siehts also ohnehin von außen. Was spricht dagegen, hier etwas vorzuarbeiten und die Beulen schon mechanisch zu erzeugen. Ist doch fußfreundlich, oder?

Meinungen erwünscht

LG Herby

Du musst es ja wissen...
... wenn du da vorne was "ausbeulst", also mehr Platz schaffst, dann rutschen die Füße auch weiter in die Spitze.

In meinen Augen bringt das nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen