Home / Forum / Fashion & Trends / Minirock

Minirock

19. April 2015 um 13:53

Kristina Schröder, ehemalige Familienministerin kleidet sich gern mal modern (Minirock, Lederhose etc.) Claudia Roth von den Grünen und Feministin, meinte dazu, das wiederspricht der Würde der Frau. Sie würde nie so ein Zeug tragen. Was meint ihr dazu ?

Mehr lesen

20. April 2015 um 0:56

Das sie so etwas sagt...
erklärt sich ganz von selbst... oder?

Silvy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2015 um 9:39

Kristina Schröder
ist immer sehr schick. Da ist die fette Roth natürlich neidisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2015 um 19:03


wobei:
Das mit dem "Lästern", teilweise seeehr lautstark, kennen wir ja alle...
In kreischendem Ton : "Waaas issss dass denn .... " und mit dem Finger auf zeigend...
Hauptsache nioemand schaut diejenigen an, die sowas sagen... So läuft das doch immer wieder - oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2015 um 9:50

Oh Gott
Bitte nicht. Die soll bitte bei ihren Strick und Leinenfummeln in Neonfarben bleiben...
und Kuhn und Künast sollen bitte weiter nach Hause telefonieren, oder seht ihr nicht auch beim Anblick der beiden Frau und Herrn E. T.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2015 um 11:15
In Antwort auf bowtie74

Oh Gott
Bitte nicht. Die soll bitte bei ihren Strick und Leinenfummeln in Neonfarben bleiben...
und Kuhn und Künast sollen bitte weiter nach Hause telefonieren, oder seht ihr nicht auch beim Anblick der beiden Frau und Herrn E. T.

Künast
war für mich immer der Prototyp der Grünen Lesbe. Mannweib, hässlich und dumme große Schnauze. Die soll aber angeblich einen Mann haben. So geschmacklos kann ein Mann doch eigentlich nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 9:22

Und warum wiederspricht es der Würde der Frau
wenn man sich weiblich kleidet? Sind all die Kleider und Röcke in den Geschäften Teufelszeug?
Ich finde, wir Frauen sollten ingesamt mehr Mut zu schöner Kleidung haben und nicht nur im langweiligen Einheitslook herumlaufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2015 um 20:05
In Antwort auf reginchen7

Und warum wiederspricht es der Würde der Frau
wenn man sich weiblich kleidet? Sind all die Kleider und Röcke in den Geschäften Teufelszeug?
Ich finde, wir Frauen sollten ingesamt mehr Mut zu schöner Kleidung haben und nicht nur im langweiligen Einheitslook herumlaufen.

Ausgesprochen
... was viele denken und nicht äußern dürfen... ich verstehs auch nicht was das mit der Menschenwürde zu tun haben soll - wo wird die denn da eingeschränkt?
Voll und ganz Frau sein ist docj totaaal richtig und in Ordnung?

Silvy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2015 um 8:34

Kristina Schröder
Sie ist eine Person der Öffentlichkeit, deswegen sollte man schon gucken, dass man sich nicht zu extrem kleidet. Aber an sich finde ich es auch nicht vergeht, wenn sie sich weiblich kleidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2015 um 9:58
In Antwort auf dressman1

Künast
war für mich immer der Prototyp der Grünen Lesbe. Mannweib, hässlich und dumme große Schnauze. Die soll aber angeblich einen Mann haben. So geschmacklos kann ein Mann doch eigentlich nicht sein.

Naja
Schau Dir Kühn und Künast doch mal an, oder diesen blonden Urang-Utan aus dem Bundestag, komme grade nicht auf den Namen...

Gibt für jeden Pott nen Deckel, by the way - auch Lesben nehmen nicht alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest