Home / Forum / Fashion & Trends / Meine Wäsche stinkt

Meine Wäsche stinkt

12. Juli 2009 um 12:53

Hallöchen,
ich habe ein großes Problem, dass mich ziemlich stark nervt.
Und zwar bin ich vor einem Jahr in meine erste eigene Wohnung gezogen (Souterrain - Halbkeller) und wasche meine wäsche nun selber Habe zum Einzug eine Nagelneue Waschmaschine geschenkt bekommen.
Nun zum eigentlichen Thema:

- ich wasche meine gesamte Wäsche (bunt, blau, rot, weiß...) auf 40 Grad mit Ariel Waschgel und tu immer noch eine Kappe Weichspüler dazu.

- da ich im Kellerwohne, trockne ich meine Wäsche auf einer Leine die im Keller unterm Fenster steht. Das Fenste öffne ich immer, wenn ich die Wäsche aufgehängt habe (Durchzug ist meistens vorhanden)

Leider habe ich öfters das Problem, das meine Wäsche zu langsam trocknet (denke ich) bzw. wenn diese trocken ist, riecht sie "muffig". Selbst, wenn die Wäsche nach dem trocknen neutral riecht und das Wetter draußen "klamm" ist, fängt diese an zu müffeln.

Ich bin nun echt ratlos, denn ich habe schon (fast?!) alles ausprobiert.

Liebe Grüße
Orchi

Mehr lesen

12. Juli 2009 um 19:11

Problem
Das Problem ist aber, dass ich 1stens noch Auszubildende bin und mir keinen Trockner leisten kann , dann wasche ich ja nicht soooooo oft und dann kann man ja auch nicht jedes Kleidungsstück in den Trockner werfen :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2009 um 14:51

Machst du immer ...
nach dem Waschen direkt die Waschmaschine zu?
Wenn ja, dann kann die Restfeuchtigkeit nach dem Waschen schimmeln/faulen und dann stinkt auch die nächste Wäsche.
Also, wenn du es so machst, solltest du immer das Bullauge von der Waschmaschine nach dem Waschen nen Spalt auflassen, damit die Feuchtigkeit abzieht.

Berichte doch mal.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2009 um 21:06


Handtücher, Bettwäsche und Unterwäsche sollte man immernoch bei höheren Temperaturen waschen. Nur mal so nebenbei...

Hast du einen Wäscheständer und die Möglichkeit, den draussen aufzustellen?? Dann kannst du den im Sommer vielleicht irgendwo raus stellen, da trocknet bei richtigem Wetter deine Wäsche innerhalb kürzester Zeit. Und im Winter kannst du den Ständer dann vor die Heizung stellen, dann trocknet es auch schneller.

Ich hab die erste Möglichkeit nicht, nichtmal nen Trockenraum, deswegen kenne ich dein Problem...
hoffe das legt sich jetzt,w enn ich nen Balkon hab

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2009 um 9:57

Puh
Und ich dachte schon, ich wäre die einzige, der sowas passiert.

Nur passiert mir das nicht nach dem Trocknen, sondern, während die Wäsche im Schrank liegt.

Nebenbei bemerkt, ich habe einen neuen Schrank, habe ich ausgewaschen etc.

Wenn ich nach einer Woche die Wäsche raus nehme....MUFF

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 18:14


hi

ich habe auch mal in einem "halbkeller" gewohnt und hatte dort genau das gleiche problem...

ich denke nicht, dass es daran liegt, dass die wäsche zu langsam trocknet... eher ist es wahrscheinlich so, dass es in der wohnung allgemein ein bisschen feucht/klamm/modrig ist, wodurch alles etwas müffelig wird, was länger trocken im schrank liegt...
deine beobachtung, dass es besonders bei feuchtem wetter so ist, unterstützt diese vermutung...

das war bei mir damals genauso...

100%ig lässt sich der geruch nicht abstellen... was bei mir aber für eine deutliche verbesserung gesorgt hatte, war ein luftentfeuchter (so ein kleines kästchen mit silikatgel, dass die feuchtigkeit aufnimmt)... ich hatte in meinem keller-WG-zimmer so eines stehen, und gut wars, bei einer ganzen wohnung halt für jedes zimmer eines... oder auch eines in den kleiderschrank... das sollte helfen...

viel erfolg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen