Home / Forum / Fashion & Trends / Männer auf hohen Absätzen

Männer auf hohen Absätzen

2. April 2014 um 19:17

Schon lange ist die Zeit vorbei, das nur Frauen auf hohen Absätzen unterwegs sind.
Mittlerweile sind es auch Männer, die solche Schuhe nicht nur gerne an Frauen sehen, sondern sie auch selbst anziehen und sich damit selbstbewußt zeigen.
Auch gehören diese Männer nicht mehr zwangsläufig in die Schmuddelecke, oder sind gar homosexuell.
Es sind ganz normale Männer mit Frau und Kindern.
Dieser Trend zum schönen Schuhwerk zieht sich mittlerweile durch alle Gesellschaftsschichten, vom Manager bis zum Handwerker.
Beleg hierfür sind unter anderem auch die in vielen Orten angebotenen High Heel Kurse, die regelmäßig von Männern besucht werden, um beim Laufen in Heels noch sicherer zu werden.
Hierzu der folgende Beitrag:

http://www.rtl-hessen.de/videos.php?video=25673&kategorie=0

Mehr lesen

3. April 2014 um 10:18


Danke für den Link, itter2.

Solche High Heel Kurse sind eine tolle Sache, auch Männer dazu zu ermutigen, eine elegante Erscheinung in hohen Schuhen abzugeben. Denn es steht nirgendwo geschrieben, dass nur Frauen ihre Exklusivrechte an hohen Absätzen haben.
Es werden auch immer mehr Männer, die sich trauen, in hohen Schuhen an die Öffentlichkeit zu begeben (mich eingeschlossen), es ist also nur eine Frage der Zeit, dass hohe Schuhe bei Männern als genauso selbstverständlich angesehen wird wie bei Frauen.
Wobei ich sogar so weit gehe, zu behaupten, dass irgendwann mehr Männer als Frauen auf hohen Schuhen laufen, denn zur Zeit sieht man bei Frauen fast nur noch Flachtreter.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2018 um 16:32
In Antwort auf dov_12068094

Schon lange ist die Zeit vorbei, das nur Frauen auf hohen Absätzen unterwegs sind.
Mittlerweile sind es auch Männer, die solche Schuhe nicht nur gerne an Frauen sehen, sondern sie auch selbst anziehen und sich damit selbstbewußt zeigen.
Auch gehören diese Männer nicht mehr zwangsläufig in die Schmuddelecke, oder sind gar homosexuell.
Es sind ganz normale Männer mit Frau und Kindern.
Dieser Trend zum schönen Schuhwerk zieht sich mittlerweile durch alle Gesellschaftsschichten, vom Manager bis zum Handwerker.
Beleg hierfür sind unter anderem auch die in vielen Orten angebotenen High Heel Kurse, die regelmäßig von Männern besucht werden, um beim Laufen in Heels noch sicherer zu werden.
Hierzu der folgende Beitrag:

http://www.rtl-hessen.de/videos.php?video=25673&kategorie=0

Wie wir sehen, sind einige Männer von diesen Heels angesteckt und möchten am liebsten selbst gerne Heels tragen und je höher, umso besser. Gerne befürworte ich es, auch wenn solch ein Mann neben mir beim Shoppen läuft/stöckelt.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 14:01

Ich trage selbst auch welche mit hohen Absätzen,leider noch nicht draussen sondern nur in der Wohnung leider dort wo ich Zuhause bin kann ich nicht mit Schuhen rumlaufen in der Öffentlichkeit ist schade 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März um 19:43

Ich gehöre auch zu denen, die sehr gerne auf hohen Absätzen herumstolzieren, heimlich natürlich! (Anonymer Heels Fan). Früher habe ich es genossen, mit Frauen unterwegs zu sein, die ihre geilen Heels ausgeführt haben. Heute will ich dieses Gefühl selbst erleben und empfinde darin eine ganz neue und anregende Art mich zu bewegen. Und es geht mir wie Euch, in die Öffentlichkeit damit zu treten verbietet mir meine Verklemmtheit.  Man wird sofort in eine Ecke geschoben, in die man ja vielleicht richtigerweise gehört, aber ich fühle mich nicht so als wäre ich eine Transe, ein Cross-Dresser oder was auch immer. Ich bin gerne Mann und trage ansonsten auch keine anderen Frauenklamotten. Aber zum Anzug hohe Lackpumps, das finde ich voll geil. Ich würde mich freuen, wenn es genügend Gleichgesinnte gibt, auch aus der Anonymität herauszutreten. Ich finde es schade, dass die Toleranz in unserer Gesellschaft noch nicht so weit vorangeschritten ist, dass man sich mit diesem Outfit vor die Tür trauen kann. Vielleicht würde ja auch der Reiz verloren gehen, wenn es dann als normal angesehen werden würde.
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März um 17:21

Ich bin auch ein Mann der gerne Absatzschuhe trägt, so bis 8cm. Aber keine High Heels. Meine Absatzschuhe sind Hochfrontpumps,Stiefelette und Stiefel.
Ich trage meine Schuhe auch in der Öffentlichkeit und habe bis jetzt auch noch keine negativen Erfahrungen gemacht.
Es müssten sich das nur mehr Männer zutrauen.Sonst trage ich weiter keine Damensachen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 8:25

Seit meinem Schambein Bruch vor 3 Jahren habe ich leichte Balanceschwierigkeiten, so dass 7cm die Obergrenze darstellen. Alles darüber ist mir zu riskant. Ich trage daher auch nur Blockabsätze.
Trotzdem mache ich auch in der Öffentlichkeit regen Gebrauch. In der Regel in der schlechten Jahreszeit.
Die Leute gucken meist nicht, die stieren ja alle nur noch auf ihr Smartphone.
Ich kann jedem Man nur raten es zu tun, es ist nicht verboten und es steht auch nirgendwo geschrieben, dass die Frauen Exklusivrechte an hohen Schuhen haben.
Und wenn die Frauen nur noch flache Schuhe (Sneaker-Armada) tragen, müssen wir Männer halt dazu beitragen, das Strassenbild mit aufrechtem Gang und schönen Schuhen zu verschönern.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März um 16:52
In Antwort auf teerpirat

Seit meinem Schambein Bruch vor 3 Jahren habe ich leichte Balanceschwierigkeiten, so dass 7cm die Obergrenze darstellen. Alles darüber ist mir zu riskant. Ich trage daher auch nur Blockabsätze.
Trotzdem mache ich auch in der Öffentlichkeit regen Gebrauch. In der Regel in der schlechten Jahreszeit.
Die Leute gucken meist nicht, die stieren ja alle nur noch auf ihr Smartphone.
Ich kann jedem Man nur raten es zu tun, es ist nicht verboten und es steht auch nirgendwo geschrieben, dass die Frauen Exklusivrechte an hohen Schuhen haben.
Und wenn die Frauen nur noch flache Schuhe (Sneaker-Armada) tragen, müssen wir Männer halt dazu beitragen, das Strassenbild mit aufrechtem Gang und schönen Schuhen zu verschönern.

Mir ist auch schon aufgefallen das viele Frauen nur noch Sneaker tragen.Das Blatt hat sich jetzt gewendet. Männer tragen Absatzschuhe, Frauen Sneaker.
Wie ich schon geschrieben habe, trage ich auch Absatzschuhe in der Öffentlichkeit und habe auch noch keine negativen Erfahrungen gemacht.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 18:22

Das Problem ist nur im Kopf!
So verrückt es sich anhören mag - es ist weitaus unproblematischer, als Mann mit hohen Absätzen herumzulaufen, als man sich das gemeinhin vorstellt.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: ich habe mir viel zu lange viel zu unnötige Gedanken gemacht!
Mittlerweile gehe ich mit Pumps ins Büro. Klar, es gibt auch Mitmenschen die die Augen verdrehen, aber es gibt auch Komplimente und Bewunderer(innen)!
Und es macht VIEL MEHR Spaß, mit Heels draußen herum zu laufen, als nur daheim vorm Spiegel.
Wer noch Hilfe und Ratschläge braucht oder Gleichgesinnte sucht:
https://www.men-on-high-heels.de/
Viel Spaß und schon mal: herzlich willkommen!
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 22:33
In Antwort auf hansi1973

Das Problem ist nur im Kopf!
So verrückt es sich anhören mag - es ist weitaus unproblematischer, als Mann mit hohen Absätzen herumzulaufen, als man sich das gemeinhin vorstellt.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen: ich habe mir viel zu lange viel zu unnötige Gedanken gemacht!
Mittlerweile gehe ich mit Pumps ins Büro. Klar, es gibt auch Mitmenschen die die Augen verdrehen, aber es gibt auch Komplimente und Bewunderer(innen)!
Und es macht VIEL MEHR Spaß, mit Heels draußen herum zu laufen, als nur daheim vorm Spiegel.
Wer noch Hilfe und Ratschläge braucht oder Gleichgesinnte sucht:
https://www.men-on-high-heels.de/
Viel Spaß und schon mal: herzlich willkommen!
 

Ich trage seit rund 30 Jahren High Heels. Über 20 Jahre lang nur zu Hause oder draußen im Dunkeln. Seit ungefähr 10 Jahren auch in Clubs (Swingerclub, Fetischclub, Kitkat Berlin oder Kitkat Köln) oder im Karneval.

Meine Ehefrau lernte ich dann in einem Fetisch-Club kennen, wir beide auf hohen Schuhen unterwegs. Nicht nur das lieben wir gemeinsam und wir gehen in Clubs nur noch gemeinsam mit hohen Schuhen. Hoch bedeutet bei uns zwischen 12 und 18 cm.

Wir bekommen dort von den Mitmenschen viele Komplimente, vor allem von Frauen und unseren Er. Viele Frauen finden hohe Schuhe bei Männer klasse. Andere (Ihre) Männer haben damit bisweilen Probleme.

Wenn beide im Bett übrigens Nylons und hohe Pumps tragen, bringt das auch sehr viel gute Laune

Auf Rosenmontag war ich als Schneemann mit 15 cm Stiefeletten unterwegs (meine Frau im Partnerlook). Manch ein Mann sagte "guck Dir den an" und deren Frauen entgegneten "der kann da besser drauf laufen als ich, den beneide ich"...

Wenn es nach meiner Frau ginge, würde ich auch im "normalen" Leben in hohen Schuhen herumlaufen. Zumindest dort, wo es keine Asylforderer oder Jugendliche mit Migrationshintergrund gibt. Zur Jeanshose, zum Anzug oder auch mal zum Jeansrock mit halterlosen Baumwollstrümpfen. Was man halt als Mann so trägt. Aber ich traue mich nicht, bin dafür zu verklemmt. In Berlin habe ich zweimal in einer normalen deutschen Diskothek (Kalkscheune) Wildlederstiefeletten mit 10 cm Stiletto unter einer langen Jeans angehabt. Fiel dem einen oder anderen auf. Mehrere Frauen kamen auf uns zu: "Ihr passt super zusammen, und dann beide mit den hohen Schuhen. Würde sich mein Mann nicht trauen."

Fakt ist: Wir Männer machen uns wahrscheinlich viel zu viele Gedanken. Auch wenn Pumps - ganz normale schwarze mit 10 cm-Asbatz - die gemütlichsten Schuhe auf der Welt sind: Auch mir fehlt der Mumm, diese immer zu tragen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März um 9:11

Also wenn man es genau nehmen will, dann muss man die Geschichte der Schuhe miteinbeziehen. Schuhe mit absatz wurden nähmlich von Männern für Männer erfunden. Deshalb ist dies auch legitim. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli um 14:24

Ja, die hohen Absätze waren eine Erfindung fürs Militär!
Mit Absätzen war erst ein sicherer Halt über die Steigbügel möglich. => persische Kavallerie
Und weil die Absätze so männlich und besonders waren, fanden sie auch am Hofe ihre Nachahmer (so wie das kroatische Tusch -> à la Croate -> cravatte).
Die Damen wollte da nicht nachstehen und kopierten die Mode auch für sich - wobei die hohen Absätze bei den Kleidern zu der Zeit kaum oder gar nicht sichtbar waren.
Mit dem französischen Revolution verschwanden die Absätze zunächst vollends aus der Mode, weil aristokratisch=dekadent=nutzlos.
Erst mit Beginn des 20. Jahrhunderts, wo die Röcke der Damen kürzer wurden und man nun Blick auf die Füße hatte, rückten die Schuhe in den Vordergrund und die Absätze wurden langsam wieder höher - bishin zu Roger Viviers Erfindung der Stilettos.
Jahrzehntelang waren hohe, schlanke Absätze gleichgesetzt mit Weiblichkeit. Alles nur eine Frage der Gewöhnung und des modischen Diktats. Mehr und mehr lehnen sich Frauen dagegen auf - zu Recht - hohe Schuhe tragen zu müssen. Parallel greift die Sneaker-Seuche um sich und verdrängt mehr und mehr die hohen Absätze von der Bildfläche.
Frauen scheinen sich immer weniger mit High Heels zu identifizieren, sie als "typisch weiblich" zu konnotieren.
Platz und Gelegenheit für uns Männer, dieses Feld zurück zu erobern und durch uns zu besetzen/ zu bestöckeln!
=> https://www.men-on-high-heels.de/
Gerade gestern erst hatten wir ein Treffen mit den Kollegen vom Rockforum. Die Reaktionen waren zurückhaltend, bis begeistert. Negative Reaktionen: keine!
Also: lasst Euch nicht davon abhalten, probiert es aus! Es beißt Euch niemand. Höchsten die bissige Stute, die bis eben glaubte, in ihren unfassbar teuren und hässlichen Turnschuhen eine gute Figur abzugeben und der Star der Runde zu sein.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bauch im Kleid etwas kaschieren ? Brauche eure Tipps
Von: maliblufication
neu
27. Juli um 14:02
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen