Forum / Fashion & Trends

Komische Kleidungsvorliebe

Letzte Nachricht: 30. August um 13:40
A
adenosintriphosphat
26.07.22 um 13:58

Hallo an alle,
bis jetzt war ich nur (nicht registrierte) Mitleserin. Nun habe ich allerdings ein Thema wozu ich mal eure Meinungen hören wollte.Angefangen hat es letzten Herbst als ich Corona hatte. Damals hatte ich ziemlich Halsschmerzen und habe daher eines dieses großen karierten Tücher von Zara (kennen sicher viele) zweimal recht eng um den hals gelegt und die Enden verknotet. Das ist sieht dann nicht besonders modisch oder chic aus sondern eher wie ein ganz dicker Rollkragen aber es ist sehr kuschelig und warm. Das ist habe ich dann circa 2 Wochen jeden Tag und auch die meisten Nächste beim Schlafen so getragen.
Als ich dann wieder gesund war hatte ich mich total an das warme, eingekuschelte Gefühl am Hals und Gesicht gewöhnt und will seitdem nicht mehr darauf verzichten Den ganzen Winter und Frühling hindurch habe ich also alle möglichen Schals und Tücher getragen und zwar immer mehrmals umgewickelt und eng anliegend sodass es möglichst warm am Hals ist. Übrigens auch nicht nur draußen sondern meistens auch drinnen (Ab da kamen dann erste liebevolle Kommentare von meinem Freund ).

Als kurzes Beispiel, damit ihr euch vorstellen könnt wie ich an einem typischen Tag in der kalten Jahreshälfte herumlaufe:
Zuhause: Rollkragenpulli mit weitem Kragen, in den Kragen ein dünner Loopschal dreimal um den Hals gelegt --> eigentlich schon ziemlich kuschelig
Draußen: Zusätzlich ein dicker Strickschal mehrmals um Hals und untere Gesichtshälfte geschlungen

Obwohl ich eine Frau bin und große Schals im Trend sind, sorgt ein so dick eingemummelter Hals/Kopf in der Öffentlichkeit für den einen oder anderen komischen Blick und drinnen sowieso.
Jetzt im Sommer, vor allem bei den aktuellen Temperaturen trage ich natürlich kaum noch Schal und wenn dann dünne Tücher aber ich vermisse es extrem und freue mich bereits auf den Herbst.
Daher meine Frage: gibt es unter euch jemanden, dem es ähnlich geht oder sich vielleicht sogar ähnlich einmummelt?
Wie würdet ihr von jemandem denken, der sich so kleidet?
Wie kann ich von dem Wunsch nach diesem Gefühl am Hals wieder etwas wegkommen?

Danke für eure Meinungen dazu und schöne Grüße

Mehr lesen

A
adenosintriphosphat
01.08.22 um 0:41

Schade, dass bisher noch niemand geantwortet hat, ich würde mich über einige Meinungen freuen

Gefällt mir

F
frank35g
01.08.22 um 15:55

Ja also, ich als Mann fände es schon etwas befremdlich. Bei ein Erkältung mal kur, ok. Aber ich finde diese Riesen Schals auch sonst nicht so anziehend.
Die Frage ist, was das Schal tragen in dir auslöst und warum ?
Ist es tatsächlich das Gefühl der Wärme oder das Gefühl des Stoffs an der Haut ?
Wie ist es für dich eine Kette oder ein Halsband zu tragen, was nicht wärmt ?

Ich denke wegkommen kannst du nur, wenn du verstehst was der positive Reiz daran ist und warum der da ist.

Schwer zu beantworten ohne viel mehr info. Und selbst mit ist es sicher komplex.
 

1 -Gefällt mir

A
adenosintriphosphat
01.08.22 um 20:41
In Antwort auf frank35g

Ja also, ich als Mann fände es schon etwas befremdlich. Bei ein Erkältung mal kur, ok. Aber ich finde diese Riesen Schals auch sonst nicht so anziehend.
Die Frage ist, was das Schal tragen in dir auslöst und warum ?
Ist es tatsächlich das Gefühl der Wärme oder das Gefühl des Stoffs an der Haut ?
Wie ist es für dich eine Kette oder ein Halsband zu tragen, was nicht wärmt ?

Ich denke wegkommen kannst du nur, wenn du verstehst was der positive Reiz daran ist und warum der da ist.

Schwer zu beantworten ohne viel mehr info. Und selbst mit ist es sicher komplex.
 

Es ist auf jeden Fall das Wärmegefühl und das umschließende, leichte Drücken des Stoffes rundherum. Wie so eine Art Schutzschild gegen alles außenrum. 
Warum das so ist weiß ich aber auch nicht, höchstens vielleicht die lindernde/tröstende (?) Wirkung während ich krank war. 
Am ehesten vergleichbar mit dem Gefühl von einer Umarmung, so seltsam sich das anhört 

Gefällt mir

F
frank35g
02.08.22 um 13:19
In Antwort auf adenosintriphosphat

Es ist auf jeden Fall das Wärmegefühl und das umschließende, leichte Drücken des Stoffes rundherum. Wie so eine Art Schutzschild gegen alles außenrum. 
Warum das so ist weiß ich aber auch nicht, höchstens vielleicht die lindernde/tröstende (?) Wirkung während ich krank war. 
Am ehesten vergleichbar mit dem Gefühl von einer Umarmung, so seltsam sich das anhört 

Also, wenn du diese Angewohnheit wieder loswerden willst, dann beginne damit dir Orte vorzugeben, an denen du dich zwingst ohne auszukommen.
Zum Beispiel - Zuhause. Oder gib dir Uhrzeiten vor ab denen du auf die Schals, Tücher usw. verzichtest.
Und mach dir bewußt was das Tragen in dir auslösten und was das weglassen, damit du heruasfindest welches Gefühl dich da eigentlich treibt.

Gefällt mir

A
adenosintriphosphat
03.08.22 um 17:18
In Antwort auf frank35g

Also, wenn du diese Angewohnheit wieder loswerden willst, dann beginne damit dir Orte vorzugeben, an denen du dich zwingst ohne auszukommen.
Zum Beispiel - Zuhause. Oder gib dir Uhrzeiten vor ab denen du auf die Schals, Tücher usw. verzichtest.
Und mach dir bewußt was das Tragen in dir auslösten und was das weglassen, damit du heruasfindest welches Gefühl dich da eigentlich treibt.

Das ist ein guter Tipp, danke. Ich werde zuerst mal versuchen ohne Tuch zu schlafen, weil ich das immer noch fast jede Nacht tue. Vielleicht gibt es hier ja auch noch andere Frauen die so einen Fimmel haben/hatten und beschreiben können wie sie damit umgehen.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
03.08.22 um 18:11

Meine Tochter (24 Jahre alt) trägt die in der kalten Jahreszeit aber auch sehr gerne. Man sieht die auch bei anderen vor allem jüngeren Frauen hier.
 

1 -Gefällt mir

A
adenosintriphosphat
05.08.22 um 7:35
In Antwort auf fuechslein-101

Meine Tochter (24 Jahre alt) trägt die in der kalten Jahreszeit aber auch sehr gerne. Man sieht die auch bei anderen vor allem jüngeren Frauen hier.
 

Was meinst du genau mit "die"? Die Schals?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
adenosintriphosphat
20.08.22 um 0:17
In Antwort auf fuechslein-101

Meine Tochter (24 Jahre alt) trägt die in der kalten Jahreszeit aber auch sehr gerne. Man sieht die auch bei anderen vor allem jüngeren Frauen hier.
 

Schön, dass es deiner Tochter im Winter auch gefällt, die sind optisch aber auch total schön

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
20.08.22 um 7:19
In Antwort auf adenosintriphosphat

Schön, dass es deiner Tochter im Winter auch gefällt, die sind optisch aber auch total schön

Nicht nur optisch, das weiche Flanell macht sich am Hals hervorragend! Zumindest in der kalten Jahreszeit...

Gefällt mir

A
adenosintriphosphat
20.08.22 um 23:40
In Antwort auf fuechslein-101

Nicht nur optisch, das weiche Flanell macht sich am Hals hervorragend! Zumindest in der kalten Jahreszeit...

Ja stimmt, es fühlt sich einfach schön an! Aber ist das Flanell? Dachte bisher, dass ist einfach ein Webstoff... vielleicht sprechen wir nicht von den gleichen Schals.
ich meine die quadratische karierten Tücher die es vor einigen Jahren bei Zara gab und sehr beliebt waren. Meistens werden die als großes Dreieck getragen aber es gibt auch viele andere Möglichkeiten.

Gefällt mir

fuechslein-101
fuechslein-101
21.08.22 um 7:49
In Antwort auf adenosintriphosphat

Ja stimmt, es fühlt sich einfach schön an! Aber ist das Flanell? Dachte bisher, dass ist einfach ein Webstoff... vielleicht sprechen wir nicht von den gleichen Schals.
ich meine die quadratische karierten Tücher die es vor einigen Jahren bei Zara gab und sehr beliebt waren. Meistens werden die als großes Dreieck getragen aber es gibt auch viele andere Möglichkeiten.

Die originalen sind aus Flanell (Baumwolle), ich habe erst vor ein paar Wochen zwei solcher Tücher für meine Tochter übers Internet gekauft. Es gibt aber inzwischen auch ne ganze Menge Plagiate aus anderen Materialien.
 

Gefällt mir

A
adenosintriphosphat
27.08.22 um 0:42
In Antwort auf fuechslein-101

Die originalen sind aus Flanell (Baumwolle), ich habe erst vor ein paar Wochen zwei solcher Tücher für meine Tochter übers Internet gekauft. Es gibt aber inzwischen auch ne ganze Menge Plagiate aus anderen Materialien.
 

Dann habe ich wohl keine Originale...
Wo hast du die denn gekauft? 

Gefällt mir

J
johanna
30.08.22 um 13:40

Da würde ich mir gar keine gedanken machen.
Ich zum beispiel mag keine schals oder halstücher und frage mich auch nicht wieso
Mit einem tuch oder schal habe ich das gefühl am hals eingeengt zu sein.
Gerade in den zeiten wo du keinen schal trägst kannst du ein halstuch als modisches accsessoire verwenden.
Und wenn du es im winter gerne schön kuschlig warm um den hals hast ist das allein deine sache, und nur zu verständlich.

1 -Gefällt mir