Home / Forum / Fashion & Trends / Knapp Bekleidet in Münchner Nachtclubs?

Knapp Bekleidet in Münchner Nachtclubs?

8. Januar 2013 um 15:52

Hi,

ich habe bis vor kurzem für drei Jahre in Australien gelebt, da war es in der Regel gar kein ding wenn man sich in Clubs und Diskotheken sehr sexy gekleidet hat (á la GoGo Outfits, Bikini Tops etc), hatte dort anfangs auch als GoGo Girl gearbeitet aber dann irgendwann gemerkt das es mir auf der Tanzfläche zwischen den Leuten mehr spaß macht als wenn es ein Beruf ist. Dadurch habe ich aber dann sehr den Gefallen an solchen Outfits gefunden, und wie gesagt war es dort auch kein ding wenn man als normaler Gast so etwas trug.

Jetzt wo ich wieder in Deutschland bin, bzw. genauer in der Nähe von München frage ich mich...geht sowas hier auch?

Ich hab mal unter Bekannten rumgefragt, aber die meinten das hier entweder alles "Kinderdiscos" sind oder man eben mit so "offenherziger" Kleidung extrem (leider negativ) auffallen würde..

Kinderdiscos sage ich deswegen, weil ich mittlerweile 28 Jahre alt bin und mich daher zwischen lauter 18 Jährigen nicht unbedingt so wohl fühle (ausser es sind auch genügend gleichaltrige da).

Weiß hier jemand vielleicht wie das in Deutschland/München aussieht? Bzw, jemand nen Weggeh-Tipp für mich?

Ach ja, in Sachen Musikrichtung bin ich prinzipiell offen für fast alles, aber Favoriten sind Mainstream/Charts, Elektro, House, Rock oder Metal. HipHop und konsorten sind weniger mein Fall.

Würd mich über tipps oder infos freuen.

Danke,
Sy

Mehr lesen

8. Januar 2013 um 19:11

Keine komische Frage
Ich weiß nur wie es hier, bzw genauer gesagt in Berlin (dort bin ich aufgewachsen) war als ich 18-24 Jahre alt war.. allerdings war ich damals auch noch ein wenig zurückhaltender.

Also bin ich jetzt zum einen 4 Jahre älter seit ich das letzte mal hier aus war, und zum anderen waren die Möglichkeiten diesbezüglich in Berlin denke ich auch ganz andere..

Wegen dem "Leicht zu haben" etc.. ich bin verheiratet und mein Mann würde mich natürlich begleiten Ich habe (laut Aussage anderer) auch eher die Ausstrahlung des Unnahbaren, also in der Regel (zumindest in Australien) durfte sich mein Mann nur viele Kommentare anhören wie "Gratuliere! Lass die bloß niemals gehen!" oder ich bekam irgendwelche positiven Kommentare. Anmachen waren eher selten, aber vermutlich auch weil ich eindeutig gezeigt habe das ich schon vergeben bin.

Ich erhoffe mir hier halt nur ein paar Tips wo ich in München hingehen könnte, wo ich evtl. reinpasse.. auch vom Alter her natürlich.

Sy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2013 um 20:24

Zwiebeltechnik
Das mit der Zwiebeltechnik ist natürlich eine super Idee, hätte ich jetzt so direkt gar nicht dran gedacht

Was das Mustern der Warteschlangen angeht hast du prinzipiell auch recht, allerdings zur Aktuellen Jahreszeit auch eher suboptimal da ja doch eher alle nen Dicken Mantel tragen.. Aber zum Abschätzen des Alters durchaus mal machbar

Danke soweit auf jeden Fall!

Falls doch noch wer Konkrete Tips hat, immer gern her damit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen