Home / Forum / Fashion & Trends / Klamotten mit Katzen- und Hundefell

Klamotten mit Katzen- und Hundefell

18. Oktober 2005 um 20:20

Hallo,
vorhin habe ich eine Seite im Netz gefunden, die darüber aufklärt, dass Katzen- und Hundefelle (meistens aus Asien) für Bekleidung gebraucht werden.
Man findet dort z.B. eine Liste mit den gebräuchlichen, natürlich irreführenden Namen für Hunde- und Katzenfell, die auf dem Materialzettel der Kleidung angegeben werden.
Es gibt dort auch Protest-Mail-Formulare, die helfen sollen, den Import dieser Felle zu stoppen. Einige Länder haben schon Import-Verbote ausgesprochen, aber Deutschland noch nicht.

Die Seite heißt
www.importstop.org
(ohne Bindestriche)

Das Video, welches sich auf der Startseite automatisch lädt, ist völlig unblutig, also keine Angst!

Mehr lesen

18. Oktober 2005 um 22:32

Nicht nur Asien
Hallo,fußballbarbie.
Finde ich gut,dass du hier mal darauf aufmerksam machst!
Leider leider leider gibt es bei uns soviele "modebewußte" Püppis die sich einen Dreck darum scheren woher wohl das putzige kleine Fellkrägelchen an ihrem Mantel stammt!
Das macht mich so wütend.Und leider sind es eben nicht "nur" Straßentiere aus fernen Länern(was schon schrecklich genug ist) sondern auch hierzulande sind Tierfänger unterwegs...Grausam.
Also passt auf eure Lieben auf und achtet BITTE darauf,dass eure Klamotten nur Webpelze schmücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 9:10
In Antwort auf Raine

Nicht nur Asien
Hallo,fußballbarbie.
Finde ich gut,dass du hier mal darauf aufmerksam machst!
Leider leider leider gibt es bei uns soviele "modebewußte" Püppis die sich einen Dreck darum scheren woher wohl das putzige kleine Fellkrägelchen an ihrem Mantel stammt!
Das macht mich so wütend.Und leider sind es eben nicht "nur" Straßentiere aus fernen Länern(was schon schrecklich genug ist) sondern auch hierzulande sind Tierfänger unterwegs...Grausam.
Also passt auf eure Lieben auf und achtet BITTE darauf,dass eure Klamotten nur Webpelze schmücken.

Hmm
also ich selbst liebe Fellkragen, allerdings Kunstfell. finde es schlimm dass katzen oder Hunde für Mäntel sterben müssen.
Aber ändern kann man es leider sowieso nicht, da die Reichen und Schönen immer Pelz usw tragen werden...ok, ich finde Pelzmäntel sehr schön, aber wenn man sich überlegt, dass extra dafür viele Tiere sterben müssen? Dann lieber doch kunstfell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 15:42

Schrecklich...
Kunstfell finde ich total ok (ob schön oder nicht schön, egal )+

Aber allen Menschen die echten Pelz tragen sollte man selber die Haut bei lebendigem Leibe abziehen!

Das ist einfach nur grausam!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 20:11

*lol*
Aber meine Katze kooperiert mehr, seit ich ihr damit drohe, dass Felltaschen im Moment "in" sind. ;-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2005 um 13:47

Hey hey
ich liebe j.Lo, und es ist ihre entscheidung, ich denke dass sie gerad emit dem Pelz aufmerksamkeit erregen will, was sie auch schafft und ihr wieder zugute kommt.
ich finde es auch nicht ok von ihr, aber zu sagen man sollte ihr die haut abziehen, also das finde ich widerlich.... schließlich gibts noch unterschiede zwischen menschen und tieren.
ich würde auch niemals pelz tragen, und finde die stars sollten das auch nicht.
aber Jlo ist trotzdem geil und toll, mal ganz davon abgesehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2005 um 14:15

Nightflight
na also wenn du den unterschied zwischen mensch und tier nicht kennst dann ist dir nicht zu helfen
tiere sind lebewesen klar, aber tagtäglich esse ich tiere, egal ob fleisch oder wurst etc.
daher kannst du nicht sagen, Tiere sind das gleiche wie menschen, tiere sind auch Nahrungsprodukte. also ein Tier mit einem Menschen zu vergleichen find ich schon makaber

wie gesagt ich finde es nicht ok mit den Pelzen von daher hast du recht.
Jlo sieht super aus auch ihre stimme finde ich super, ist aber sicher geschmackssache, ich finde auch dass sie ne gute Schauspielerin ist, hab alle ihre Filme gesehen.

klar tut es kunstpelz, aber wie gesagt, wahrscheinlich will JLO gerade damit in die Medien geraten, und aufsehen erregen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2005 um 14:16

Scarysacred
das stimmt, wahrscheinlich braucht sie das aufsehen durch die Pelze. Klar sieht ein Pelzmantel gut aus, und wenn ich einen im Schrank hätte, dann hätt ich auch kein schlechtes Gewissen, aber bei einer ganzen Kollektion, da sollte sich JLO schon mal überlegen was sie tut...
Eigentlich sollte sie ein Vorbild sein, aber leider...

Trotzdem ist sie hübsch und ich finde sie hat ne super stimme und hat sich gut hochgearbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2005 um 15:56

Meine güte
ja klar sind hunde usw lebewesen und können sehr treu und lieb sein. aber im endeffekt sinds halt tiere, und ich würde sicher nciht so trauern wenn mein Kanarienvogel sterben würde, oder einer meiner Familienangehörigen.
also alles was recht ist..
außerdem essen wir wirklcih täglich Tiere die auch hingerichtet werden.
Aber pelze sind nicht ok...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 0:21

Wußtet Ihr übrigens..
...daß die ach so geliebte Jenny Mitglied im Verein Peta war? Sie selbst machte zusammen mit anderen Peta-Mitgliedern bei einer Aktion mit: Lieber nackt, als Pelze tragen! Und wenige Monate später sah man das niedliche Püppchen gegen die arktische Kälte in L.A. in einen süßen kleinen Pelz gehüllt - hach, bezaubernd!!!!!
Ich persönlich halte die Tiere für die wesentlich intelligenteren Lebewesen unter uns - sie zerstören nicht absichtlich die Natur und quälen von sich aus niemanden - außer zur Nahrungsaufnahme, allerdings vermag es auch nur dem Menschen wie Quälerei anzumuten, wenn die Miez mit der Maus spielt. Es gibt in der Tat vernünftige und auch gesündere Alternativen zu Fleisch - und wenn es denn in drei-Gottes-Namen unbedingt ne warme Tierleiche sein soll, so könnte man sich zumindest auf Bio-Fleisch beschränken - da haben die Tiere ihr karges Leben nicht im dunklen Verschlag geführt. Im übrigen braucht der Mensch nicht wirklich Fleisch, es geht wunderbar ohne. Ich für meinen Teil kann mich jedenfalls eher nicht über Mangelernährung beklagen. In diesem Sinne liebe Grüße, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 9:28
In Antwort auf dale_12315579

Wußtet Ihr übrigens..
...daß die ach so geliebte Jenny Mitglied im Verein Peta war? Sie selbst machte zusammen mit anderen Peta-Mitgliedern bei einer Aktion mit: Lieber nackt, als Pelze tragen! Und wenige Monate später sah man das niedliche Püppchen gegen die arktische Kälte in L.A. in einen süßen kleinen Pelz gehüllt - hach, bezaubernd!!!!!
Ich persönlich halte die Tiere für die wesentlich intelligenteren Lebewesen unter uns - sie zerstören nicht absichtlich die Natur und quälen von sich aus niemanden - außer zur Nahrungsaufnahme, allerdings vermag es auch nur dem Menschen wie Quälerei anzumuten, wenn die Miez mit der Maus spielt. Es gibt in der Tat vernünftige und auch gesündere Alternativen zu Fleisch - und wenn es denn in drei-Gottes-Namen unbedingt ne warme Tierleiche sein soll, so könnte man sich zumindest auf Bio-Fleisch beschränken - da haben die Tiere ihr karges Leben nicht im dunklen Verschlag geführt. Im übrigen braucht der Mensch nicht wirklich Fleisch, es geht wunderbar ohne. Ich für meinen Teil kann mich jedenfalls eher nicht über Mangelernährung beklagen. In diesem Sinne liebe Grüße, Jule

Meine Güte
ich liebe Fleisch, und diese Diskussion hat doch nicht mit Fleisch essen sondern mit Pelzen zu tun.

Tiere sind nun mal Nahrungsmitteln, mmhm so ein leckeres Schnitzel, nöö würde und könnte ich nie drauf verzichten.

Auch Biofleisch sind Tiere, ist auch nichts anderes.

Und Fleisch ist gesund, es liefert viele lebensnotwendigen Vitamie usw. das ist festegestellt.

In dem Moment wo ich das Fleisch esse ist es mir eigenltich egal, ob die Tiere ihr Leben in einem dunklen Verschlag geführt haben oder nicht, es sind Nahrungsmittel, und Hauptsache es schmeckt )

ich liebe Tiere, hab selbst nen Hund, das mit den Pelzen ist
absolut nicht ok, aber Schweine, Rinder usw. sind nunmal keine süssen Haustiere, sondern Tiere mit denen wir uns ernähren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 10:02

Wieso schlechtes Gewissen?
Zuchttiere sind Nahrungsmitteln, eine Freundin von mir hat einen BAuernhof, wenn die jedesmal ein schlechtes GEwissen beim schlachten hätten oh je.. gg..

für die ist es ganz normal zu schlachten...

hunde und katzen sind nun mal was anderes als schlachtvieh beim Bauern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 10:45

Richtig
also mir tut kein ... oder RInd leid, dass ich dann lecker esse gggg.
Ein Nerz oder Katze,Hund usw tut mir schon leid, denn Pelze dienen nicht als Nahrungsmittel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 11:12
In Antwort auf mali_11937684

Meine Güte
ich liebe Fleisch, und diese Diskussion hat doch nicht mit Fleisch essen sondern mit Pelzen zu tun.

Tiere sind nun mal Nahrungsmitteln, mmhm so ein leckeres Schnitzel, nöö würde und könnte ich nie drauf verzichten.

Auch Biofleisch sind Tiere, ist auch nichts anderes.

Und Fleisch ist gesund, es liefert viele lebensnotwendigen Vitamie usw. das ist festegestellt.

In dem Moment wo ich das Fleisch esse ist es mir eigenltich egal, ob die Tiere ihr Leben in einem dunklen Verschlag geführt haben oder nicht, es sind Nahrungsmittel, und Hauptsache es schmeckt )

ich liebe Tiere, hab selbst nen Hund, das mit den Pelzen ist
absolut nicht ok, aber Schweine, Rinder usw. sind nunmal keine süssen Haustiere, sondern Tiere mit denen wir uns ernähren.

Stimmt eigentlich!
Klar, tier ist tier.

Aber es ist doch ein unterschied, ob man ein rind schlachtet und dessen fleisch ist oder ne katze schlachtet und deren fell trägt.

Also da tut einem die katze wohl mehr leid...

Könnte ohne fleisch auch nicht leben, brauch man ja.

Hatte mal ein jahr kein fleisch gegessen, da habe ich trotz nahrungsergänzungsmittel schweren haarausfall bekommen und habe starken eisenmangel! Da hilft auch kein soja oder tofu!

Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 12:03
In Antwort auf nightflight3

Stimmt eigentlich!
Klar, tier ist tier.

Aber es ist doch ein unterschied, ob man ein rind schlachtet und dessen fleisch ist oder ne katze schlachtet und deren fell trägt.

Also da tut einem die katze wohl mehr leid...

Könnte ohne fleisch auch nicht leben, brauch man ja.

Hatte mal ein jahr kein fleisch gegessen, da habe ich trotz nahrungsergänzungsmittel schweren haarausfall bekommen und habe starken eisenmangel! Da hilft auch kein soja oder tofu!

Gruss

Pfui
soja oder tofu wüürrg, ne dann lieber leckeres Fleisch.
Das Vieh ist zum schlachten da, und muss gegessen werden, ist schon seit der Steinzeit so. ich würde niemals auf Fleisch verzichen.

jedoch die armen Katzen und Hunde die nur wegen ihres Felles leiden müssen, schlimm. ... aber vielleicht werden die ja auch gegessen, in Tschechien .-))??? keine ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 15:27
In Antwort auf adi_11971110

Pfui
soja oder tofu wüürrg, ne dann lieber leckeres Fleisch.
Das Vieh ist zum schlachten da, und muss gegessen werden, ist schon seit der Steinzeit so. ich würde niemals auf Fleisch verzichen.

jedoch die armen Katzen und Hunde die nur wegen ihres Felles leiden müssen, schlimm. ... aber vielleicht werden die ja auch gegessen, in Tschechien .-))??? keine ahnung

Es kommt auf die Masse an
Meiner Meinung nach kommt es beim Fleischverzehr auf die Masse an, die ein einzelner Mensch oder eben eine ganze Gruppe Menschen isst.

Fleisch ist in Maßen gesund - ein gutes Maß wäre etwa ein Schnitzel pro Woche oder jeden Tag eine Scheibe Wurst.

Bis kurz nach dem Krieg hat der "normale" Mensch (also die nicht besonders reichen Leute) nur einmal pro Woche Fleisch gegessen, meistens war es der Sonntagsbraten.
Erst in der Nachkriegszeit hat man vermehrt Tiere gezüchtet, das Fleisch wurde dadurch preiswerter und jeder konnte sich jeden Tag ein Schnitzel leisten.
Ich hab mal einen TV-Bericht gesehen, da hat ein Ernährungswissenschaftler genau dies erklärt. Er meinte auch, dass unser Körper diese Masse an Fleisch gar nicht bewältigen kann, weil wir erst die zweite oder dritte Nachkriegsgeneration sind und unsere Vorfahren ja nur wenig Fleisch gegessen haben. Der Mensch ist noch gar nicht an große Mengen Fleisch gewöhnt.
Daher wird es wohl so sein, dass manche Krankheiten auf zu großen Fleischverzehr zurückzuführen sind (z.B. Arthrose).

Hinzu kommt, dass die Tiere mit Medikamenten und anderer Chemie vollgepumpt werden; das Zeugs isst man natürlich auch mit, es kann auch Krankheiten hervorrufen.
Es geht also nicht nur um das Licht im Stall oder um die Todesart, warum man Bio-Fleisch den Vorzug geben sollte oder den Fleischverzehr generell niedrig halten sollte.


Ich finde es einfach ekelhaft, wenn ich in einem großen Supermarkt in der Fleischabteilung stehe und mir bildlich vor Augen führe, wie viele Tiere eigentlich dort rumliegen. Da muss ich echt aufpassen, dass ich nicht würge.

Die meisten Menschen betreiben FleischKONSUM blindes Fleischfressen ohne nachdenken, Hauptsache, es gibt immer genug Nachschub.
Manche Tierarten sind dadurch zur Massenware verkommen.
Und diese Abwertung von Lebewesen kann man sehr wohl mit der Massenware Pelztier, die für die Pelzindustrie gebraucht wird, vergleichen.

Fairerweise sollte man dann auch bedenken, dass es nicht verwerflich wäre, Pelze von Bio-Nahrungstieren (z.B. Kaninchen) zu tragen. Ich weiß nicht, ob es das schon gibt; Bio-Leder gibt es auf jeden Fall.

Ich persönlich bin aber dagegen, dass wir Menschen Tiere in fast unüberschaubaren Mengen für unsere Zwecke töten. Und ich finde, dass es egal ist, ob Nahrung oder Bekleidung produziert wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 15:35
In Antwort auf marija_12156377

Es kommt auf die Masse an
Meiner Meinung nach kommt es beim Fleischverzehr auf die Masse an, die ein einzelner Mensch oder eben eine ganze Gruppe Menschen isst.

Fleisch ist in Maßen gesund - ein gutes Maß wäre etwa ein Schnitzel pro Woche oder jeden Tag eine Scheibe Wurst.

Bis kurz nach dem Krieg hat der "normale" Mensch (also die nicht besonders reichen Leute) nur einmal pro Woche Fleisch gegessen, meistens war es der Sonntagsbraten.
Erst in der Nachkriegszeit hat man vermehrt Tiere gezüchtet, das Fleisch wurde dadurch preiswerter und jeder konnte sich jeden Tag ein Schnitzel leisten.
Ich hab mal einen TV-Bericht gesehen, da hat ein Ernährungswissenschaftler genau dies erklärt. Er meinte auch, dass unser Körper diese Masse an Fleisch gar nicht bewältigen kann, weil wir erst die zweite oder dritte Nachkriegsgeneration sind und unsere Vorfahren ja nur wenig Fleisch gegessen haben. Der Mensch ist noch gar nicht an große Mengen Fleisch gewöhnt.
Daher wird es wohl so sein, dass manche Krankheiten auf zu großen Fleischverzehr zurückzuführen sind (z.B. Arthrose).

Hinzu kommt, dass die Tiere mit Medikamenten und anderer Chemie vollgepumpt werden; das Zeugs isst man natürlich auch mit, es kann auch Krankheiten hervorrufen.
Es geht also nicht nur um das Licht im Stall oder um die Todesart, warum man Bio-Fleisch den Vorzug geben sollte oder den Fleischverzehr generell niedrig halten sollte.


Ich finde es einfach ekelhaft, wenn ich in einem großen Supermarkt in der Fleischabteilung stehe und mir bildlich vor Augen führe, wie viele Tiere eigentlich dort rumliegen. Da muss ich echt aufpassen, dass ich nicht würge.

Die meisten Menschen betreiben FleischKONSUM blindes Fleischfressen ohne nachdenken, Hauptsache, es gibt immer genug Nachschub.
Manche Tierarten sind dadurch zur Massenware verkommen.
Und diese Abwertung von Lebewesen kann man sehr wohl mit der Massenware Pelztier, die für die Pelzindustrie gebraucht wird, vergleichen.

Fairerweise sollte man dann auch bedenken, dass es nicht verwerflich wäre, Pelze von Bio-Nahrungstieren (z.B. Kaninchen) zu tragen. Ich weiß nicht, ob es das schon gibt; Bio-Leder gibt es auf jeden Fall.

Ich persönlich bin aber dagegen, dass wir Menschen Tiere in fast unüberschaubaren Mengen für unsere Zwecke töten. Und ich finde, dass es egal ist, ob Nahrung oder Bekleidung produziert wird.

Also
ich könnte keinen Tag ohne mein Fleisch oder meine Wurst überstehen.
Kaufe auch immer Fleisch im Supermarkt, sieht alles lecker aus, ekeln tuts mich da nicht also warum auch??? Das Vieh ist ja schon geschlachtet, ekeln würde es mich evtl, wenn ich beim Schlachten zusehen müsste.

ich denke nicht dass Menschen drauf achten müssen, wieviel Fleisch sie essen, es gibt genug Bauern und Schlachtvieh, ist dieses Vieh wird extra zum Verzehr gezüchtet, ist doch normal. Massenware? ja und was ist falsch dran.

Ein ... Rind und Co, beim Bauern ist zum schlachten da, das ist normal und natürlich. Davon ernährt sich die Menscheit, auch Fisch ist zum essen da. Ich finde es Quatsch für ein ... oder Rind usw Mitleid zu haben, da in Massen zum Schlachten gezüchtet wird. Ein ... ist dumm, das merkt nichts ggg, tut mir auch überhaupt nicht leid

ich esse z.b. keinen salat oder Gemüse, fast nur Fleisch oder Wurst, früh, mittags, abends bin kerngesund

denke nicht dass das Fleischessen negative auswirkungen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 17:11
In Antwort auf clea_12735387

Also
ich könnte keinen Tag ohne mein Fleisch oder meine Wurst überstehen.
Kaufe auch immer Fleisch im Supermarkt, sieht alles lecker aus, ekeln tuts mich da nicht also warum auch??? Das Vieh ist ja schon geschlachtet, ekeln würde es mich evtl, wenn ich beim Schlachten zusehen müsste.

ich denke nicht dass Menschen drauf achten müssen, wieviel Fleisch sie essen, es gibt genug Bauern und Schlachtvieh, ist dieses Vieh wird extra zum Verzehr gezüchtet, ist doch normal. Massenware? ja und was ist falsch dran.

Ein ... Rind und Co, beim Bauern ist zum schlachten da, das ist normal und natürlich. Davon ernährt sich die Menscheit, auch Fisch ist zum essen da. Ich finde es Quatsch für ein ... oder Rind usw Mitleid zu haben, da in Massen zum Schlachten gezüchtet wird. Ein ... ist dumm, das merkt nichts ggg, tut mir auch überhaupt nicht leid

ich esse z.b. keinen salat oder Gemüse, fast nur Fleisch oder Wurst, früh, mittags, abends bin kerngesund

denke nicht dass das Fleischessen negative auswirkungen hat.

Finde ich auch nicht, eben alles mit maß
und ziel, man soll von jedem etwas essen.

Wie oben schon gesagt, hatte mal 1 jahr keins gegessen, ich fühlte mich total ausgelaugt und habe ausgesehen, wie ne magersüchtige.

Einmal die woche wär mir zu wenig. Bei uns gibts alle 2 - 3 tage fleisch, finde, das ist auch ein gesundes mittelmaß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 17:49
In Antwort auf marija_12156377

Es kommt auf die Masse an
Meiner Meinung nach kommt es beim Fleischverzehr auf die Masse an, die ein einzelner Mensch oder eben eine ganze Gruppe Menschen isst.

Fleisch ist in Maßen gesund - ein gutes Maß wäre etwa ein Schnitzel pro Woche oder jeden Tag eine Scheibe Wurst.

Bis kurz nach dem Krieg hat der "normale" Mensch (also die nicht besonders reichen Leute) nur einmal pro Woche Fleisch gegessen, meistens war es der Sonntagsbraten.
Erst in der Nachkriegszeit hat man vermehrt Tiere gezüchtet, das Fleisch wurde dadurch preiswerter und jeder konnte sich jeden Tag ein Schnitzel leisten.
Ich hab mal einen TV-Bericht gesehen, da hat ein Ernährungswissenschaftler genau dies erklärt. Er meinte auch, dass unser Körper diese Masse an Fleisch gar nicht bewältigen kann, weil wir erst die zweite oder dritte Nachkriegsgeneration sind und unsere Vorfahren ja nur wenig Fleisch gegessen haben. Der Mensch ist noch gar nicht an große Mengen Fleisch gewöhnt.
Daher wird es wohl so sein, dass manche Krankheiten auf zu großen Fleischverzehr zurückzuführen sind (z.B. Arthrose).

Hinzu kommt, dass die Tiere mit Medikamenten und anderer Chemie vollgepumpt werden; das Zeugs isst man natürlich auch mit, es kann auch Krankheiten hervorrufen.
Es geht also nicht nur um das Licht im Stall oder um die Todesart, warum man Bio-Fleisch den Vorzug geben sollte oder den Fleischverzehr generell niedrig halten sollte.


Ich finde es einfach ekelhaft, wenn ich in einem großen Supermarkt in der Fleischabteilung stehe und mir bildlich vor Augen führe, wie viele Tiere eigentlich dort rumliegen. Da muss ich echt aufpassen, dass ich nicht würge.

Die meisten Menschen betreiben FleischKONSUM blindes Fleischfressen ohne nachdenken, Hauptsache, es gibt immer genug Nachschub.
Manche Tierarten sind dadurch zur Massenware verkommen.
Und diese Abwertung von Lebewesen kann man sehr wohl mit der Massenware Pelztier, die für die Pelzindustrie gebraucht wird, vergleichen.

Fairerweise sollte man dann auch bedenken, dass es nicht verwerflich wäre, Pelze von Bio-Nahrungstieren (z.B. Kaninchen) zu tragen. Ich weiß nicht, ob es das schon gibt; Bio-Leder gibt es auf jeden Fall.

Ich persönlich bin aber dagegen, dass wir Menschen Tiere in fast unüberschaubaren Mengen für unsere Zwecke töten. Und ich finde, dass es egal ist, ob Nahrung oder Bekleidung produziert wird.

Danke, Fußballbarbie
...und ich dachte schon, ich bin mit meiner Meinung hier auf verlorenem Posten...Lg Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 17:52
In Antwort auf clea_12735387

Also
ich könnte keinen Tag ohne mein Fleisch oder meine Wurst überstehen.
Kaufe auch immer Fleisch im Supermarkt, sieht alles lecker aus, ekeln tuts mich da nicht also warum auch??? Das Vieh ist ja schon geschlachtet, ekeln würde es mich evtl, wenn ich beim Schlachten zusehen müsste.

ich denke nicht dass Menschen drauf achten müssen, wieviel Fleisch sie essen, es gibt genug Bauern und Schlachtvieh, ist dieses Vieh wird extra zum Verzehr gezüchtet, ist doch normal. Massenware? ja und was ist falsch dran.

Ein ... Rind und Co, beim Bauern ist zum schlachten da, das ist normal und natürlich. Davon ernährt sich die Menscheit, auch Fisch ist zum essen da. Ich finde es Quatsch für ein ... oder Rind usw Mitleid zu haben, da in Massen zum Schlachten gezüchtet wird. Ein ... ist dumm, das merkt nichts ggg, tut mir auch überhaupt nicht leid

ich esse z.b. keinen salat oder Gemüse, fast nur Fleisch oder Wurst, früh, mittags, abends bin kerngesund

denke nicht dass das Fleischessen negative auswirkungen hat.

Bei Deinem Beitrag
neige ich allerdings eher dazu, einem Borstenvieh einen höheren IQ als den Deinen anzudichten...woher beziehst Du Deine Weisheit, Schweine wären dumm und merken nichts?? Ich denke, bei Dir ist es dann auch mit den Pelzen ok.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 18:04
In Antwort auf dale_12315579

Bei Deinem Beitrag
neige ich allerdings eher dazu, einem Borstenvieh einen höheren IQ als den Deinen anzudichten...woher beziehst Du Deine Weisheit, Schweine wären dumm und merken nichts?? Ich denke, bei Dir ist es dann auch mit den Pelzen ok.....

Mal langsam ja
mir ist es vollkommen egal, ob schweine geschlachtet werden, jaaawohl Schweine sind dumm, dass mit dem IQ ist deine Meinung, aber ich esse Schweinefleisch von daher kann ich nicht sagen, ohh die armen Schweine.

Ist ok, dafür schmeckt ein schnitzel oder wurst total lecker, ist vollkommen in Ordnung dass Schweine, Rind & Co geschlachtet werden. ich esse ja auch mal gern einen Hasenbraten.

Pelz würde ich nicht tragen, aber wer einen besitzen möchte, ok, find ich jetzt nicht sooo tragisch. aber da können einem die Tiere schon leid tun im gegensatz zum Schlachtvieh wie ... etc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2005 um 18:14
In Antwort auf clea_12735387

Mal langsam ja
mir ist es vollkommen egal, ob schweine geschlachtet werden, jaaawohl Schweine sind dumm, dass mit dem IQ ist deine Meinung, aber ich esse Schweinefleisch von daher kann ich nicht sagen, ohh die armen Schweine.

Ist ok, dafür schmeckt ein schnitzel oder wurst total lecker, ist vollkommen in Ordnung dass Schweine, Rind & Co geschlachtet werden. ich esse ja auch mal gern einen Hasenbraten.

Pelz würde ich nicht tragen, aber wer einen besitzen möchte, ok, find ich jetzt nicht sooo tragisch. aber da können einem die Tiere schon leid tun im gegensatz zum Schlachtvieh wie ... etc

Grins, nein ein ... ist super schlau
deshalb kann es auch bis 10 zählen...

oh Mann, seid ihr hohl, es sind nur Schweine ok, Tiere zum essen, *miam.... gutes Fleisch und gutes EIsbein und guter Haxen usw... lecker lecker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2005 um 20:29
In Antwort auf nightflight3

Finde ich auch nicht, eben alles mit maß
und ziel, man soll von jedem etwas essen.

Wie oben schon gesagt, hatte mal 1 jahr keins gegessen, ich fühlte mich total ausgelaugt und habe ausgesehen, wie ne magersüchtige.

Einmal die woche wär mir zu wenig. Bei uns gibts alle 2 - 3 tage fleisch, finde, das ist auch ein gesundes mittelmaß!

OMG
Schweine sind intelligenter als Hunde
Hier gibt es einen "netten" Beitrag. Also wer interessiert ist: www.animal-life.ch/nachdenken/schweine.html

Pelzträger sind für mich dumme, weltfremde Menschen, dazu gehört auch Jennifer Lopez.

Ich liebe Tiere und bin nicht einmal dazu fähig sie zu essen, geschweige denn sie zu tragen. Mein Gewissen treibt mich dazu. Es scheint, dass hier die meisten keins haben.. Schade eigentlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2005 um 22:54
In Antwort auf alexia_12047776

OMG
Schweine sind intelligenter als Hunde
Hier gibt es einen "netten" Beitrag. Also wer interessiert ist: www.animal-life.ch/nachdenken/schweine.html

Pelzträger sind für mich dumme, weltfremde Menschen, dazu gehört auch Jennifer Lopez.

Ich liebe Tiere und bin nicht einmal dazu fähig sie zu essen, geschweige denn sie zu tragen. Mein Gewissen treibt mich dazu. Es scheint, dass hier die meisten keins haben.. Schade eigentlich.

Schade ein leckeres stück fleisch
ist was guuutes
ich liebe auch tiere, aber schweine und sonstige zuchttiere sind mir völlig egal, sie schmecken auf jeden Fall lecker...

also hunde sind mit sicherheit intelligenter als ein ... gg, schweine sind da für guten schinken, kotellet usw für ncihts anderes sind sie gut.

ich möchte auch gerne einen pelz, weil ich denke, dass es wegen einem pelz mehr oder weniger auch egal ist... pelze sehen gut aus finde ich .
ist halt meine meinung ,es gibt eben diese und diese meinung...
jennifer lopez ist total sympatisch finde ich... dumm ist sie auf jeden fall nciht..

vielleicht schenkt mir mein Mann dieses Jahr zu Weihnachten nen pelz gg würde mich schon freuen. eine frau sollte nen pelz besitzen finde ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2005 um 17:56

Hmm
jeder hat halt seine Meinung oder? ich kann beide seiten irgendwie verstehen...wer unbedingt einen Pelz möchte, bitte.

aber webpelz ist sowieso hübscher finde ich .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2005 um 18:03

Trolle sind nie geistreich...
Ankef1 legt sicher mehr Wert auf Provokation als auf geistreiche Inhalte.

Ich bin mir sicher, dass diese Person mehrere Namen hat (unter denen sie auch in diesem Thread abwechselnd geschrieben hat) und hier im Mode-Bereich, sowie im Haarpflege-Forum, einfach nur Unruhe stiften will.

Dort heult sie sich wegen einer Haarverlängerung aus. Kinder haben sich angeblich über sie lustig gemacht und nun will sie die HV rausnehmen lassen, da sie größeren Wert auf die Meinung anderer Leute legt, als auf ihren eigene.

Was wird bloß sein, wenn sie einen Pelz trägt und sie jemand deswegen doof anmacht?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2005 um 19:14
In Antwort auf juli_11889349

Schade ein leckeres stück fleisch
ist was guuutes
ich liebe auch tiere, aber schweine und sonstige zuchttiere sind mir völlig egal, sie schmecken auf jeden Fall lecker...

also hunde sind mit sicherheit intelligenter als ein ... gg, schweine sind da für guten schinken, kotellet usw für ncihts anderes sind sie gut.

ich möchte auch gerne einen pelz, weil ich denke, dass es wegen einem pelz mehr oder weniger auch egal ist... pelze sehen gut aus finde ich .
ist halt meine meinung ,es gibt eben diese und diese meinung...
jennifer lopez ist total sympatisch finde ich... dumm ist sie auf jeden fall nciht..

vielleicht schenkt mir mein Mann dieses Jahr zu Weihnachten nen pelz gg würde mich schon freuen. eine frau sollte nen pelz besitzen finde ich

Findest du?
Dann möchte ich mal gernewissen,wie du reagieren würdest,wenn man dir bei lebendigem leib die haut abzieht?!

Manche leute....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2005 um 23:43

Die Seite ist super
Ich habe protestiert und mich erkundigt. Werde mich jetzt auch stark machen! Alle Freunde informieren und mal schauen, ob ich in den Läden was finde!

Es sollten möglichst viele Menschen davon erfahren und protestieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Donna Karan und Puma bei H&M??
Von: marija_12156377
neu
6. Juni 2005 um 9:32
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen