Home / Forum / Fashion & Trends / "Jura-Look" - wie kriege ich die Perlenkette ins Tuch?

"Jura-Look" - wie kriege ich die Perlenkette ins Tuch?

18. Dezember 2006 um 18:26

Ich studiere seit dem Wintersemester Jura in Passau. Ich bin total begeistert davon, wie die Juristinnen hier aussehen und habe inzwischen meinen kompletten Kleiderschrank ausgewechselt. Statt Jeans und Turnschuhen (finde ich inzwischen richtig prollig) wie zu Schulzeiten trage ich jetzt bevorzugt edle graue Faltenröcke, dezente Blusen, Kaschmirpullis, Perlenketten, schicke edle Blazer mit Goldknöpfen, dunkelblaue Pumps oder Collegeschuhe und was sonst noch so zu einer richtig bezaubernd adretten Jurastudentin dazu gehört. Klasse, ich fühle mich wie verwandelt! Seidentücher von Hermes finde ich geben dem Outfit den richtigen Pfiff. Was mir aber noch fehlt zum Glück ist der Trick, wie man die Perlenkette ins Tuch eindreht - das sieht ultimativ aus, aber ich traue mich nicht im Semester zu fragen. Auch im Forum hat's noch keine gewusst. Kann's mir jemand sagen? Und habt ihr noch mehr Modetipps, wie man sich adrett und edel durchstylt?
bussi antoinette

Mehr lesen

31. Dezember 2006 um 11:08

Ich finde das toll...
Wie alt bist du? Ich will später vielleicht auch Jura studieren... Musst du dir die Hermèstücher selbst bezahlen?
lg

http://www.mystylediary.net/Default.aspx?user=mari-e-antoinette

Gefällt mir

3. Januar 2007 um 18:26

Das ist doch nicht spießig
Spießig? Was soll das denn heißen? Ist das nicht so ein linker Kampfbegriff aus den Siebzigern? Ich genieße es, nicht mehr wie ein Teenager herumzulaufen und lerne jeden Tag im Semester dazu, wie man das macht. Vielleicht hast Du Recht, dass ich mich als Juristin nicht von den anderen Jura-Studentinnen unterscheide, aber im Alltag hebe ich mich doch sehr durch dieses korrekte erwachsene Styling von den üblichen Girls ab, die in zu kurzen Minis und High-Heels furchtbar ordinär durch die Gegend laufen und dazu, unmöglich, Tattoos und Piercings tragen. Das Hermestuch ist dabei nur eins von vielen klassischen Accessoirs, die die Spreu vom Weizen trennen, ich habe z.B. gerade zu Weihnachten eine vergoldete Cartierbrille mit Umhänge-Kette bekommen, die mir kombiniert mit meinem französisch geflochtenen Zopf ein noch seriöseres Aussehen gibt. Außerdem trage ich auch andere Sachen, z.B. im Sommer Polos mit Kaschmirpulli, den ich mir leger über die Schulter werfe, Bermudas und Timberlands dazu oder ganz unprätentiös Seidenbluse und Bundfaltenhose mit Pumps. Vielleicht genügt das deinen Ansprüchen?

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 15:32
In Antwort auf mmechloe

Ich finde das toll...
Wie alt bist du? Ich will später vielleicht auch Jura studieren... Musst du dir die Hermèstücher selbst bezahlen?
lg

http://www.mystylediary.net/Default.aspx?user=mari-e-antoinette

Du hast Geschmack
Danke für den Zuspruch. Das Girlie unten ist wohl etwas neidisch. Ich bin 23. Ich bezahle nichts selbst. Meine Eltern lesen mir jeden Stylingwunsch von den Lippen ab und freuen sich, dass ich endlich so aussehe, wie sie es immer gern wollten.

Gefällt mir

4. Januar 2007 um 20:06
In Antwort auf atoinette

Das ist doch nicht spießig
Spießig? Was soll das denn heißen? Ist das nicht so ein linker Kampfbegriff aus den Siebzigern? Ich genieße es, nicht mehr wie ein Teenager herumzulaufen und lerne jeden Tag im Semester dazu, wie man das macht. Vielleicht hast Du Recht, dass ich mich als Juristin nicht von den anderen Jura-Studentinnen unterscheide, aber im Alltag hebe ich mich doch sehr durch dieses korrekte erwachsene Styling von den üblichen Girls ab, die in zu kurzen Minis und High-Heels furchtbar ordinär durch die Gegend laufen und dazu, unmöglich, Tattoos und Piercings tragen. Das Hermestuch ist dabei nur eins von vielen klassischen Accessoirs, die die Spreu vom Weizen trennen, ich habe z.B. gerade zu Weihnachten eine vergoldete Cartierbrille mit Umhänge-Kette bekommen, die mir kombiniert mit meinem französisch geflochtenen Zopf ein noch seriöseres Aussehen gibt. Außerdem trage ich auch andere Sachen, z.B. im Sommer Polos mit Kaschmirpulli, den ich mir leger über die Schulter werfe, Bermudas und Timberlands dazu oder ganz unprätentiös Seidenbluse und Bundfaltenhose mit Pumps. Vielleicht genügt das deinen Ansprüchen?

Low
Hey ihr beiden,

macht mal halblang. Ich finde, dass jeder seinen eigenen Stil haben und entwickeln sollte. Wenn der einen der Jura Look gefällt, soll sie den tragen und wenn der anderen der Party Look oder sonstiges besser gefällt, soll sie das tragen.
Ich schätze hier trafen gerade zwei Welten aufeinander....regt euch nicht so übereinander auf und ich finde nicht, dass hier alle Kleidungsstücke des Kleiderschrankes eine Diskussion darstellen sollten..ihr seid doch keine Kinder mehr,oder?

Also ich finde High Heels und Minis nicht ordinär, kommt eben drauf an, wie man es präsentiert. Kann auch sehr geschmackvoll sein. Und wenn ich mir die Anwältinnen anschaue, die ich kenne, die sehen sehr gepflegt aus und sind durchaus attraktiv. So what...?

LG
Carrie.

Gefällt mir

11. Januar 2007 um 2:32

"Jura-Look"
Hallo atoinette,

ich finde es toll das Du Deinen Stil gefunden hast

Meine Lieblinge sind Hermes Tücher aber die Variation mit der Perlenkette ist mir neu.

Ich bevorzuge es auch lieber edel & fein gekleidet zu sein.

also mach weiter so

Lg

Gefällt mir

13. Januar 2007 um 17:23
In Antwort auf diven

"Jura-Look"
Hallo atoinette,

ich finde es toll das Du Deinen Stil gefunden hast

Meine Lieblinge sind Hermes Tücher aber die Variation mit der Perlenkette ist mir neu.

Ich bevorzuge es auch lieber edel & fein gekleidet zu sein.

also mach weiter so

Lg

Gute oufits
Danke für das Kompliment! Schade, dass Du die Ketten-Tuch-Kombi auch nicht kennst. Kannst Du mir als Expertin vielleicht trotzdem noch richtig fesche Outfits empfehlen? Ich brauche noch ein paar mehr Anregungen für einen guten Auftritt im Alltag oder abends. Es darf gern teuer und aussehen, muss aber 100% seriös und adrett sein, gerne auch schön konservativ.
bussi antoinette

Gefällt mir

17. Januar 2007 um 19:50
In Antwort auf atoinette

Gute oufits
Danke für das Kompliment! Schade, dass Du die Ketten-Tuch-Kombi auch nicht kennst. Kannst Du mir als Expertin vielleicht trotzdem noch richtig fesche Outfits empfehlen? Ich brauche noch ein paar mehr Anregungen für einen guten Auftritt im Alltag oder abends. Es darf gern teuer und aussehen, muss aber 100% seriös und adrett sein, gerne auch schön konservativ.
bussi antoinette

"Gute oufits"
Meine Highlights : Blazer (Cord,Boucle,etc.)
Blusen in verschiedene Farben
Polos i.versch.F.
Cashmere Pullover i.versch.F.
edle Hosen
Röcke in der perfekten Länge
Jeans aber nur elegante
Perlenkette o.Goldschmuck
Hermes Tücher i.versch.F.
Tods Mokassin i.versch.F.
Ballerinas i.versch.F.
Taschen :Kelly Bag Hermes,Gucci,
Luis Vuitton .
Ich achte auch sehr auf ein gutes dezentes Make Up,eine schöne Frisur und perfekte manikürte Nägel.

Ich hoffe das ich ein bißchen helfen konnte aber wenn ich was tolles finde (Stylingvorschläge) kann ich Dir gerne bescheid geben.

Liebe Grüße

Diven








in allen Basic Farben

Gefällt mir

19. Januar 2007 um 14:30
In Antwort auf diven

"Gute oufits"
Meine Highlights : Blazer (Cord,Boucle,etc.)
Blusen in verschiedene Farben
Polos i.versch.F.
Cashmere Pullover i.versch.F.
edle Hosen
Röcke in der perfekten Länge
Jeans aber nur elegante
Perlenkette o.Goldschmuck
Hermes Tücher i.versch.F.
Tods Mokassin i.versch.F.
Ballerinas i.versch.F.
Taschen :Kelly Bag Hermes,Gucci,
Luis Vuitton .
Ich achte auch sehr auf ein gutes dezentes Make Up,eine schöne Frisur und perfekte manikürte Nägel.

Ich hoffe das ich ein bißchen helfen konnte aber wenn ich was tolles finde (Stylingvorschläge) kann ich Dir gerne bescheid geben.

Liebe Grüße

Diven








in allen Basic Farben

Danke
Du hast echt Geschmack. Gehe gelich shoppen. Wie machts Du deine Fingernägel?
Und sag mal, ich will meinen 24-jährigen Bruder auch auf Linie bringen. Was findest Du für Männer gut? Ich finde diesen "Hemd-Pullunder-Krawatten-Look" für Studium und die Freizeit perfekt(aber nicht diese bescheuerte enge Siebziger Variante, sondern klassisch Burlington oder März). Ansonsten halte ich ein eng blauweißgestreiftes Hemd mit weißem Kragen, hellgelber Krawatte, Navy-Blazer und graue Bundfalte für das ideale Männer-Styling. Daz langer Trenchcoat von Burberry. Bester Haarschnitt: kurzer Facon mit Seitenscheitel. Würd ihn gern so durchstylen, was denkst Du?

Gefällt mir

22. Januar 2007 um 15:47

Du
studierst also seit dem Wintersemester Jura in Passau. Bedeutet dies, dass es sich um Dein erstes Fachsemester handelt.

Ich dachte bisher eigentlich, - ich bin Volljurist - dass es beim Jurastudium zunächst darauf ankommt verschiedene Fertigkeiten und Techniken zu erlernen, welche es einem als Juristen erlauben mit dem Recht zu "arbeiten"....

Offenbar verbringst Du mehr Zeit mit deinem "Jura-Look" als mit den Studieninhalten. Warum studierst Du eigentlich Jura? Weil Dich das Gebiet interessiert oder weil der "Look" hip ist?

Hast Du schon erfolgreich eine Teilleistung erbracht, also ich meine abgesehen von dem Binden eines Hermés-Tuches?

Ich persönlich habe nichts gegen einen gepflegten Look. Ich kleide mich auch gerne schick und habe nichts gegen Marken und bin auch keinesfalls neidisch, aber Deine Beschreibung ist mir wirklich zu oberflächlich. Es gibt genug Juristen mit einem nicht so tollen Examen, die keinen Job finden. Bei dieser Haltung - so fürchte ich - wirst Du Dich in diese Gruppe einreihen...............

Gefällt mir

23. Januar 2007 um 19:53
In Antwort auf atoinette

Das ist doch nicht spießig
Spießig? Was soll das denn heißen? Ist das nicht so ein linker Kampfbegriff aus den Siebzigern? Ich genieße es, nicht mehr wie ein Teenager herumzulaufen und lerne jeden Tag im Semester dazu, wie man das macht. Vielleicht hast Du Recht, dass ich mich als Juristin nicht von den anderen Jura-Studentinnen unterscheide, aber im Alltag hebe ich mich doch sehr durch dieses korrekte erwachsene Styling von den üblichen Girls ab, die in zu kurzen Minis und High-Heels furchtbar ordinär durch die Gegend laufen und dazu, unmöglich, Tattoos und Piercings tragen. Das Hermestuch ist dabei nur eins von vielen klassischen Accessoirs, die die Spreu vom Weizen trennen, ich habe z.B. gerade zu Weihnachten eine vergoldete Cartierbrille mit Umhänge-Kette bekommen, die mir kombiniert mit meinem französisch geflochtenen Zopf ein noch seriöseres Aussehen gibt. Außerdem trage ich auch andere Sachen, z.B. im Sommer Polos mit Kaschmirpulli, den ich mir leger über die Schulter werfe, Bermudas und Timberlands dazu oder ganz unprätentiös Seidenbluse und Bundfaltenhose mit Pumps. Vielleicht genügt das deinen Ansprüchen?

Ach...
--> antoinette: "Das Hermestuch ist dabei nur eins von vielen klassischen Accessoirs, die die Spreu vom Weizen trennen"

Findest du nicht, dass das klingt nach "wer Accessoirs wie Hermès trägt ist was wert und wer nicht, ist nichts wert"?
Du studierst Jura, willst Juristin werden, da solltest du dir ein anderes Denken angewöhnen. Werd erwachsen.

Übrigents: Die Marke nennt man "Hermès" nicht Hermes, ich hoffe, du sprichst es nicht "HERMES" aus...

Gefällt mir

23. Januar 2007 um 21:31
In Antwort auf atoinette

Danke
Du hast echt Geschmack. Gehe gelich shoppen. Wie machts Du deine Fingernägel?
Und sag mal, ich will meinen 24-jährigen Bruder auch auf Linie bringen. Was findest Du für Männer gut? Ich finde diesen "Hemd-Pullunder-Krawatten-Look" für Studium und die Freizeit perfekt(aber nicht diese bescheuerte enge Siebziger Variante, sondern klassisch Burlington oder März). Ansonsten halte ich ein eng blauweißgestreiftes Hemd mit weißem Kragen, hellgelber Krawatte, Navy-Blazer und graue Bundfalte für das ideale Männer-Styling. Daz langer Trenchcoat von Burberry. Bester Haarschnitt: kurzer Facon mit Seitenscheitel. Würd ihn gern so durchstylen, was denkst Du?

"Jura Look"
Hallo atoinette,
Ich freue mich das meine Outfits Tipps Dir gut gefallen haben

Fingernägel: am meisten klassisch French z.B leicht rose Farben , dezent aber sehr elegant.

Ich finde der Männer Look von Dir einfach klassisch schön ich steh total auf den Look .
Die Mode von Ralph Lauren für Männer finde ich toll natürlich nur die klassische Mode z.B Polos in verschiedene Farben ,Jeans ,Anzüge,Cashmere Pullover etc.


Liebe Grüße
diven

Gefällt mir

29. Januar 2007 um 18:34

Naja
Also erstmal danke für Deine Tipps. Sieht aus als hättest Du viel Geschmack. Mit den Edel-Jeans, Sonnenbrillen und noblen Handtaschen hast Du recht. Aber das mit dem Ausschnitt, Minirock und den 10cm-Absätzen? Also ich würde so etwas nicht tragen und auch mit niemandem ausgehen, der so etwas trägt, weil ich Angst um meinen Ruf hätte. Ich als Elitestudentin mit Karriereambitionen muss da wirklich aufpassen. In den Kreisen, in denen ich mich jetzt bewege (u.a.Kontakte zu Burschenschaften, Juristen, Parteinachwuchs)gilt so etwas als verpönt und es ist wichtig, sich absolut klassisch konservativ zu kleiden, um auch die richtge innere Haltung anzuzeigen, von der ich absolut überzeugt bin. 21 finde ich dafür absolut erwachsen genug. Daher: Blazer, LANGE Faltenröcke, KLEINER Absatz, EDLE Bluse, aber eher hoch GESCHLOSSEN oder mit Tuch. Ist doch kein bisschen spießbürgerlich, nur schön - ich laufe fast nur noch so rum! Meine Brille erachte ich übrigens als mein bestes Accessoir, sie wirkt absolut nobel und seriös, dennoch schick und elegant. Sieht auch sehr teuer und elitär aus, was ich immer wichtigerer finde. Lies Dir am besten Mal den Rest des Chats durch. Viel Glück beim Studieren später, Du WIRST Dich verändern!

Gefällt mir

30. Januar 2007 um 9:10
In Antwort auf atoinette

Naja
Also erstmal danke für Deine Tipps. Sieht aus als hättest Du viel Geschmack. Mit den Edel-Jeans, Sonnenbrillen und noblen Handtaschen hast Du recht. Aber das mit dem Ausschnitt, Minirock und den 10cm-Absätzen? Also ich würde so etwas nicht tragen und auch mit niemandem ausgehen, der so etwas trägt, weil ich Angst um meinen Ruf hätte. Ich als Elitestudentin mit Karriereambitionen muss da wirklich aufpassen. In den Kreisen, in denen ich mich jetzt bewege (u.a.Kontakte zu Burschenschaften, Juristen, Parteinachwuchs)gilt so etwas als verpönt und es ist wichtig, sich absolut klassisch konservativ zu kleiden, um auch die richtge innere Haltung anzuzeigen, von der ich absolut überzeugt bin. 21 finde ich dafür absolut erwachsen genug. Daher: Blazer, LANGE Faltenröcke, KLEINER Absatz, EDLE Bluse, aber eher hoch GESCHLOSSEN oder mit Tuch. Ist doch kein bisschen spießbürgerlich, nur schön - ich laufe fast nur noch so rum! Meine Brille erachte ich übrigens als mein bestes Accessoir, sie wirkt absolut nobel und seriös, dennoch schick und elegant. Sieht auch sehr teuer und elitär aus, was ich immer wichtigerer finde. Lies Dir am besten Mal den Rest des Chats durch. Viel Glück beim Studieren später, Du WIRST Dich verändern!

Du bist also
eine Elitestudentin................???

Mach mal halb lang Mädl. Hast Du denn überhaupt schon eine Teilleistung für einen Schein geschweige denn einen kleinen Schein bestanden?

Warum bist Du denn eine Elitestudentin. Was qualifiziert Dich für diese Bezeichnung........??

Allein Dein Stil wird es kaum sein.......! Was mich noch interessieren würde ist die Frage nach Deinem Ruf? Wie Dein Ruf und wie hast Du ihn Dir erworben?

Wahrscheinlich warst Du auf Deiner Schule vollkommen anders drauf aber nun, da Du an der Uni bist, drehst du voll ab, oder? Würde mich nicht wundern, wenn Du Deine Schulfreunde nicht mehr eines Blickes würdigst...............!!!

Gefällt mir

31. Januar 2007 um 14:56
In Antwort auf gijoe3

Du bist also
eine Elitestudentin................???

Mach mal halb lang Mädl. Hast Du denn überhaupt schon eine Teilleistung für einen Schein geschweige denn einen kleinen Schein bestanden?

Warum bist Du denn eine Elitestudentin. Was qualifiziert Dich für diese Bezeichnung........??

Allein Dein Stil wird es kaum sein.......! Was mich noch interessieren würde ist die Frage nach Deinem Ruf? Wie Dein Ruf und wie hast Du ihn Dir erworben?

Wahrscheinlich warst Du auf Deiner Schule vollkommen anders drauf aber nun, da Du an der Uni bist, drehst du voll ab, oder? Würde mich nicht wundern, wenn Du Deine Schulfreunde nicht mehr eines Blickes würdigst...............!!!

...
Muss gijoe3 da absolut recht geben. Für mich bist du nichts weiteres als eine verzogene Göre, die von Papis reichem Konto lebt.
Deine Vorstellungen sind absolut verzerrt... lass dirs gesagt sein: Ich kenne reiche Kinder (und mit reich meine ich richtig reiche Kinder) die sich nichtmals Tommy Hilfiger Sachen kaufen dürfen, obwohl ihr Konto millionenschwer ist.

ps. Eliteuni? Das ich nicht lache. Eine Eliteuni würde sowas wie dich nicht aufnehmen und ich spreche da aus Erfahrung... du kennst vllt. die Schule Schloss Salem? Wenn du da mal siehst wie "reiche" Kinder behandelt werden, wirst du dir wünschen, dass dich Papi da raus holt. Sowas wie du hat dort nichts zu suchen.

Gefällt mir

4. Februar 2007 um 18:18
In Antwort auf comtessa17

...
Muss gijoe3 da absolut recht geben. Für mich bist du nichts weiteres als eine verzogene Göre, die von Papis reichem Konto lebt.
Deine Vorstellungen sind absolut verzerrt... lass dirs gesagt sein: Ich kenne reiche Kinder (und mit reich meine ich richtig reiche Kinder) die sich nichtmals Tommy Hilfiger Sachen kaufen dürfen, obwohl ihr Konto millionenschwer ist.

ps. Eliteuni? Das ich nicht lache. Eine Eliteuni würde sowas wie dich nicht aufnehmen und ich spreche da aus Erfahrung... du kennst vllt. die Schule Schloss Salem? Wenn du da mal siehst wie "reiche" Kinder behandelt werden, wirst du dir wünschen, dass dich Papi da raus holt. Sowas wie du hat dort nichts zu suchen.

Was ist denn das für ein Ton?
Also ich muss doch sehr bitten: von einer 18-jährigen brauche ich mir als angehende Juristin keine Beleidigungen anzuhören. Alle meine Studienleistungen sind soweit hervorragend. Und hättest Du mein Profil gelesen, wüsstest Du auch, dass ich sehr fleißig und strebsam bin: ich verachte jegliche Art von Faulheit und gehe auch rigide dagegen vor, indem ich zum Beispiel Täuschungsmanöver vom Kommilitonen dem Dekanat melde, nicht einmal gute Freudinnen lasse ich abschreiben. Ich bin nicht verwöhnt, sondern arbeite hart. Aufgrund meiner guten Leistungen, meines ausgesuchten Bekanntenkreises und meines guten Kleidungsstils rechne ich mich also mit Recht zur Elite.

Richtig ist allein, dass ich zu meinen alten Freundinnen keine Kontakt mehr pflege, aber es wäre zu peinlich für mich, wenn meine neuen Freunde erführen, wie ich früher so war. Auch stylingtechnisch kann ich mich mit ihnen nicht sehen lassen.

PS: Lieber Herr Gijoe, ich finde es übrigens nicht richtig, dass alte Männer in ein junges Frauenforum posten...

Gefällt mir

4. Februar 2007 um 18:31
In Antwort auf atoinette

Was ist denn das für ein Ton?
Also ich muss doch sehr bitten: von einer 18-jährigen brauche ich mir als angehende Juristin keine Beleidigungen anzuhören. Alle meine Studienleistungen sind soweit hervorragend. Und hättest Du mein Profil gelesen, wüsstest Du auch, dass ich sehr fleißig und strebsam bin: ich verachte jegliche Art von Faulheit und gehe auch rigide dagegen vor, indem ich zum Beispiel Täuschungsmanöver vom Kommilitonen dem Dekanat melde, nicht einmal gute Freudinnen lasse ich abschreiben. Ich bin nicht verwöhnt, sondern arbeite hart. Aufgrund meiner guten Leistungen, meines ausgesuchten Bekanntenkreises und meines guten Kleidungsstils rechne ich mich also mit Recht zur Elite.

Richtig ist allein, dass ich zu meinen alten Freundinnen keine Kontakt mehr pflege, aber es wäre zu peinlich für mich, wenn meine neuen Freunde erführen, wie ich früher so war. Auch stylingtechnisch kann ich mich mit ihnen nicht sehen lassen.

PS: Lieber Herr Gijoe, ich finde es übrigens nicht richtig, dass alte Männer in ein junges Frauenforum posten...

...
Rien ne va plus.

Gefällt mir

5. Februar 2007 um 19:50

Miss Arrogant
Das ist ein harter Vorwurf. Ich weiß, dass meine Art bei vielen jüngeren und gleichaltrigen Mädchen nicht immer gut ankommt, aber gerade von diesen will ich mich ja distanzieren bzw. Vorbild sein. Das versuche ich doch die ganze Zeit zu erklären. Ich orientiere mich dabei an älteren Studentinnen. Und was Du sagst, ist doch wieder mal typisch, wer jung ist (bin übrigens inzwischen 22), sich trotzdem gut ausdrücken kann (danke ich einem Rhetorikkurs), an traditionelle Werte glaubt und sich gut und "erwachsen" kleidet - muss "verrückt" sein, oder wie Du annimmst, gar nicht existieren. Ich melde Täuschungsmanöver, weil ich nicht einsehe, dass unfähige Studentinnen genauso gute Noten wie z.B. ich bekommen, obwohl sie keine Leistung erbringen. Das ist doch nicht komisch, sondern eigentlich nur gerecht. Und warum soll ich noch drei Jahre warten, bis ich mich vernünfig anziehen darf? Mein Look wird ja, wie Du im Forum siehst, von vielen sehr gelobt. Und dieser "Spießer"-Vorwurf ist doch nun wirklich antiquiert. Vielleicht gibt es ja auch Menschen, die es komisch finden, dass Du dich freiwillig "Miss Arrogant" taufst? Bist Du darum ein Fake? Fake sind nur meine Daten (Name, email etc.), und zwar aus Personenschutzgründen. Hätte ich aber gewusst, was ich mir hier anhören muss, hätte ich wahrscheinlich nie gepostet.

Grüße

Antoinette

Gefällt mir

9. Februar 2007 um 12:49

Sag mal:
wie alt bist du denn jetzt. der gedanke mit dem fake finde ich gar nicht so abwägig. du weißt ja anscheinend noch nicht mal wie alt du bist...

Gefällt mir

9. Februar 2007 um 17:50
In Antwort auf nikag

Sag mal:
wie alt bist du denn jetzt. der gedanke mit dem fake finde ich gar nicht so abwägig. du weißt ja anscheinend noch nicht mal wie alt du bist...

Ist das jetzt eine ernst gemeinte Frage
...oder wieder nur eine Provokation? Ich war 21 als ich mich angemeldet habe und bin inzwischen längst 22, man wird eben älter, oder geht Dir das anders? ps. Und natürlich, ich habe auch gesehen, dass an einer Stelle 23 steht, aber das war ein Tippfehler.

Generell möchte ich alle bitten , die nichts zum Thema zu sagen haben, nichts mehr hier rein zu schreiben - ich habe - auch wenn's anonym ist - keine Lust, dass man sich über mich lustig macht!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Was ist das für eine Hose?
Von: boy20010
neu
5. Juli 2015 um 16:42
Suche damenunterhose mit Abkürzung auf Bund
Von: albertoguto
neu
29. Juni 2015 um 17:26
Kurze Shorts bei Jungs
Von: nickterribilis01
neu
27. Juni 2015 um 21:32

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen