Home / Forum / Fashion & Trends / Jacke Mädchen/Jungs

Jacke Mädchen/Jungs

26. Oktober 2009 um 23:40

Hey, peinliche Frage, aber es muss sein:

Hab eine schöne Jacke gesehen, die war aber für Jungs.
Woran erkennt man eigentlich, ob eine Jacke für Jungs oder Mädchen ist beziehungsweise würden andere Leute bemerken, dass so eine Jacke für Jungs ist?

Mehr lesen

27. Oktober 2009 um 20:17

Bei Kleidung aus der Männerabteilung ...
... wird immer links über rechts geschlagen. Bei Frauen ist die Regel mit der Übernahme vieler Kleidungsstücke aufgeweicht. Gerade bei Jeans- und vermutlich auch Cord-Artikeln findest Du oftmals beide Varianten in der Damenabteilung. Bei den etwas feineren Stoffen habe ich bislang immer nur rechts auf links in der Damenabteilung gesehen.

Effektiv fällt das aber niemanden auf. Ich habe mehrere Hosen aus der Damenabteilung und kein Schwein kümmert's. Eher wird bemerkt, dass der Po ja so gut zur Geltung käme.

LG
Madinside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2009 um 21:23

Hi
jamie hat recht,
die mädels haben den RV auf der rechten seite.
ausserdem sind damenjacken ein bißchen stärker tailliert (meistens).
spricht also nichts dagegen beim anderen geschlecht zu "wildern"

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2009 um 15:09
In Antwort auf werner_12479989

Bei Kleidung aus der Männerabteilung ...
... wird immer links über rechts geschlagen. Bei Frauen ist die Regel mit der Übernahme vieler Kleidungsstücke aufgeweicht. Gerade bei Jeans- und vermutlich auch Cord-Artikeln findest Du oftmals beide Varianten in der Damenabteilung. Bei den etwas feineren Stoffen habe ich bislang immer nur rechts auf links in der Damenabteilung gesehen.

Effektiv fällt das aber niemanden auf. Ich habe mehrere Hosen aus der Damenabteilung und kein Schwein kümmert's. Eher wird bemerkt, dass der Po ja so gut zur Geltung käme.

LG
Madinside

Und ich denke
der Unterschied zw. Rechts oder Links wird weiterhin immer weniger eine Rolle spielen, weil es für die Industrie zu aufwendig ist, zwei versch. Nähungen anzubieten.
Aber auch hier wieder: Frauen können alles tragen - für Männer ist schon die Art der Knöpfung/Reissverschluss ein Hinderungsgrund, nicht zum Kleidungsstück zu greifen, obwohl ihnen das Kleidungsstück an sich gefällt.

Ehrlich, bei Leuten guck ich immer nur das Kleidungstück an sich (z.B. ob eine Jeans gut am Po sitzt) aber nie die Art des Reissverschlusses oder der Knöpfung.
Kann mir aber vorstellen, dass Frauen ein solcher Unterschied eher ins Auge fällt.
Ich kannte mal jem. der einen schwarzen Damenantel getragen hatte, der war nicht sehr tailliert, so dass mir kein Unterschied aufgefallen. Trotzdem berichtete er mir, dass er immer wieder - von Frauen - darauf angesprochen worden ist, dass das doch ein Damenmantel ist. weil er von rechtes über links geknöpft war.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November 2009 um 17:09
In Antwort auf teerpirat

Und ich denke
der Unterschied zw. Rechts oder Links wird weiterhin immer weniger eine Rolle spielen, weil es für die Industrie zu aufwendig ist, zwei versch. Nähungen anzubieten.
Aber auch hier wieder: Frauen können alles tragen - für Männer ist schon die Art der Knöpfung/Reissverschluss ein Hinderungsgrund, nicht zum Kleidungsstück zu greifen, obwohl ihnen das Kleidungsstück an sich gefällt.

Ehrlich, bei Leuten guck ich immer nur das Kleidungstück an sich (z.B. ob eine Jeans gut am Po sitzt) aber nie die Art des Reissverschlusses oder der Knöpfung.
Kann mir aber vorstellen, dass Frauen ein solcher Unterschied eher ins Auge fällt.
Ich kannte mal jem. der einen schwarzen Damenantel getragen hatte, der war nicht sehr tailliert, so dass mir kein Unterschied aufgefallen. Trotzdem berichtete er mir, dass er immer wieder - von Frauen - darauf angesprochen worden ist, dass das doch ein Damenmantel ist. weil er von rechtes über links geknöpft war.

Outdoor.
Gerade im Outdoorbereich kommt es immer mehr dazu dass der Reißverschluss auf einer Seite zu haben, egal ob für MAnn oder Frau.
Das mit dem Hinderungsgrund kenn ich, oder auch nur, dass es ein Kleidungstück für Frauen ist. Hab ich mal mitgehört, nette gespräch, nachdem sie eine Hose in die Umkleide gebracht hat (Ich wartete davor bis eine Freu wurde);

Er: Die Hose gefällt mir, die ist echt gut.
Sie: ja, die passt und sieht gut aus.
Er: Woher hast du die, die hab ich nicht gesehen.
Sie: Hab ich beim Sale gesehen und dachte die könnte passe.
Er: komisch, die hab ich nicht gesehen.
Sie: Die hing bei den Damen.
Er: Wassss, das ist ne Frauenhose?
Sie: Ja.
Er: Neee, das geht garnicht.
Sie: Wieso? Sie passt dir und sie gefällt dir! Wo ist da das Problem?
Er: Aber das ist eine Frauenhose!
Sie: Na und? Wir nehmen die jetzt mit!

Ich musste Schmunzeln, und die Leute die mit mir warteten auch. Es brauch also keinen Unterschied. Nur das Wissen genügt schon, dass es eine Frauenhose ist, um so manchem Mann abuschrecken.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November 2009 um 17:11
In Antwort auf teerpirat

Und ich denke
der Unterschied zw. Rechts oder Links wird weiterhin immer weniger eine Rolle spielen, weil es für die Industrie zu aufwendig ist, zwei versch. Nähungen anzubieten.
Aber auch hier wieder: Frauen können alles tragen - für Männer ist schon die Art der Knöpfung/Reissverschluss ein Hinderungsgrund, nicht zum Kleidungsstück zu greifen, obwohl ihnen das Kleidungsstück an sich gefällt.

Ehrlich, bei Leuten guck ich immer nur das Kleidungstück an sich (z.B. ob eine Jeans gut am Po sitzt) aber nie die Art des Reissverschlusses oder der Knöpfung.
Kann mir aber vorstellen, dass Frauen ein solcher Unterschied eher ins Auge fällt.
Ich kannte mal jem. der einen schwarzen Damenantel getragen hatte, der war nicht sehr tailliert, so dass mir kein Unterschied aufgefallen. Trotzdem berichtete er mir, dass er immer wieder - von Frauen - darauf angesprochen worden ist, dass das doch ein Damenmantel ist. weil er von rechtes über links geknöpft war.

Achja: Mantel
Ich trage auch einen "Frauenmantel, aber der breite Gürtel ist da schon auffälliger. Ich wurde aber bisher nur einmal darauf angesprochen, dass er mir gut steht. Ansonsten hat es noch niemanden interesiert. Warum auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Februar um 20:16
In Antwort auf esmond_12694332

Hi
jamie hat recht,
die mädels haben den RV auf der rechten seite.
ausserdem sind damenjacken ein bißchen stärker tailliert (meistens).
spricht also nichts dagegen beim anderen geschlecht zu "wildern"

Ich bin junge und finde die jungenjacken zu weit im winter frierst du trotzdem habe nach den maßen bei jungen und mädchen jacken geschaut und gemessen mädchenjacken würden besser laut maße passen und außerdem finde ich das mädchen jacken wärmer durch gurt oder taile halten in den filmen laufen doch auch immer mehr jungen und männer in mänteln rum

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

21. August um 2:24

Trag doch einfach was dir gefällt. Selbst wenn du eine Jungen bzw herren Jacke trägst alles kein Problem. Ich trage auch eine türkise damenjacke als mann. Bis auf manchmal komische Blicke keine Reaktion, da störe ich mich nicht dran. Trag das was dir gefällt mache ich auch so. Lg

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Modenschau
Von: spidy013
neu
19. August um 23:28
Teste die neusten Trends!
experts-club

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen