Home / Forum / Fashion & Trends / Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?

31. Dezember 2013 um 14:45

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?

Mehr lesen

1. Januar 2014 um 20:42

Kommt drauf an...
1) Wer sich mit Gr. 43 in Pumps mit Größe 40 zwängt,... der tut seinen Füßen sicher nichts Gutes (zuuu kleine Schuhe zu kaufen kommt aber bei Frauen wesentlich öfter vor).

2) Im Winter bei Minusgraden Ballerinas und Sandaletten zu tragen, ist sicherlich nicht förderlich für die Gesunderhaltung.

3) Für die Wahl der Schuhe von geistig Minderbemittelten eins auf die Fresse zu bekommen, könnte ebenso als "ungesund" eingestuft werden.

Ansonsten fallen mir wenig Momente ein, wo sogenannte "Damenschuhe" beim Mann ungesünder wären als bei der Damenwelt.
Darum pflichte ich "highheels4all" bei - das scheint mir doch eine zu billige Masche zu sein, den Herren das Tragen schöner Schuhe abreden zu wollen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 20:52

Na und?
Was ist schon "schäg"? Drei Nummern zu große Sackos zu tragen und auf "Boyfriend-Look" zu machen; zu streichholzdürren Beinen Leggins und Uggboots zu tragen; ... das kommt im "Damensortiment" weitaus öfter vor - wird aber nur selten hinterfragt. Eher wird jeder Modetrend blind übernommen und alle trotten blökend wie dei Schafe hinterher.

Und ob ich als "Mann" wahrgenommen werde, ist mir mal sowas von egal. Was für ein Kerl ich bin, weiß ich, wissen Freunde und Bekannte, ... und das muss ich außer meiner Frau auch niemandem sonst "beweisen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 21:53

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?
Von meiner besten Freundin der mann trägt Damen Stiefel , Ballerinas und andere Damen schuhe in der Öffentlichkeit .

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 22:13
In Antwort auf sivia19665

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?
Von meiner besten Freundin der mann trägt Damen Stiefel , Ballerinas und andere Damen schuhe in der Öffentlichkeit .

Und?
Hat er Schwierigkeiten, noch eine Krankenversicherung zu finden, die ihn als Kunden nimmt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 22:42

Unsinn
Schräg ist es, wenn Damen Herrengarderobe tragen.
Also flache "Treter", Hosen und Hemden.

Wie? Ist das etwa NICHT schräg?

Dann kann es auch nicht schräg sein, wenn Männer schicke Schuhe tragen, statt der ewig einheitlichen langweiligen "Einheitstreter", die kein bisschen Chic sind!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 23:07
In Antwort auf sivia19665

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?
Von meiner besten Freundin der mann trägt Damen Stiefel , Ballerinas und andere Damen schuhe in der Öffentlichkeit .

Ach.
Stell Dir vor,
von meinem Bekannten die Frau trägt HOSEN in aller Öffentlichkeit.

Ja, die trägt sogar flache Schuhe, die SEINEN zum Verwechseln ähnlich sind. Ganz offen auf der Straße......
Auch Turnschuhe trägt sie, OK, sie sagt, sie hätte die nicht als Turnschuhe gekauft, sondern als Nike LunarGlide+ 5 Shield. Soll angeblich ein "Damen Laufschuh" sein.
Na und????

Die sind aber im Aussehen völlig identisch mit MEINEN Laufschuhen.
Und das sind absolut HERRENSCHUHE.

http://store.nike.com/de/de_de/pd/lunarglide-5-shield-herren-laufschuh/pid-804163/pgid-804164

Und sie trägt sie in aller Öffentlichkeit!
Doch ich glaube nicht, dass das gefährlicher ist, als wenn sie Damenschuhe tragen würde.
Die Gefahr geht eher davon aus, in welchem Gelände man damit läuft, aber nicht, ob es ein Damen- oder Herrenschuh ist (laut Verkaufsbezeichnung).

Die Beschaffenheit der Fuß- und Zehengelenke ist nicht Geschlechtsspezifisch, also tragen Männer und Frauen das gleiche Risiko.

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 23:11

Wieso schwul????
Was hat das Tragen von hübschen Schuhen mit Homosexualität zu tun?

Sind alle Frauen Lesben, wenn sie Hosen und/oder flache Schuhe tragen?

Nicht??? Was soll dann also so eine Unterstellung?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2014 um 23:25

Neid und "Besitzstandswahrung"
@highheels4all

Das ganze Gerede, dass Männer aj keine schöneren Schuhe tragen "dürfen", als die Einheitstreter, die ihnen "zugebilligt werden", hat seinen Grund in der Besitzstandswahrung der Damen.

Einst war die Hose für die Frau verpönt. Ja sogar verboten. Zu einer Zeit, in der die Frau ihren Mann um alles fragen musste, nicht einmal selber bestimmen durfte, ob und was sie arbeitet. (Das wurde erst in den 1960er geändert).

Die Damen haben es sich erstritten, tun und lassen zu können und zu dürfen, was sie wollen. Einschließlich der freien Wahl, was sie tragen "dürfen", ob Kleidung aus der Damenabteilung, oder (der "Einfachheit" halber) eben aus "seinem" Kleiderschrank. Sogar, wenn seine Kleidung IHR nicht einmal richtig passt!

Dieses ist IHR Privileg geworden - und wir Männer haben es verabsäumt, dem rechtzeitig Einhalt zu gebieten.

Nun verteidigen sie dieses "Recht" und machen daraus ein Tabu für alle Männer, das diese ihnen das ja nicht streitig machen und darüber hinaus erheben sie ein VERBOT für alle Männer, es ihnen ja nicht gleich zu tun.

Wer da gegen ist, wird als Schwul und Spinner tituliert.
Das ist die späte Rache für 5000 Jahre Patriarchat

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2014 um 10:11

Witzig
Einen größeren Unsinn, als Dein
Zitat:
"Die Frauen können einfach alles tragen,auch Hose und flache Schuhe.Wenn es angenehm fürs Auge ist.Weil eine Frau das Schönheitsideal verkörpert."

habe ich selten gelesen.
Was für ein Unfug. Und so manche Frau läuft öffentlich herum, dass das wahrlich kein Anblick ist, den man gerne sieht Ganz im Gegenteil. SIE mag SICH selber ja hübsch finden, doch so manche steht da sicher ganz alleine auf weiter Flur. Oh graus.

Was schräg ist, bestimmst nicht Du. Und sicher sieht auch an Dir manches "schräg" aus, es sagt Dir nur niemand. (Wird seinen Grund haben...)
Oder hast Du nur einen Verzerrspiegel daheim? Dann siehst Du freilich immer besonders GUT aus

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2014 um 10:16

So sieht sich diese Frau
Das Bild sagt wohl alles.......
Spieglein, Spieglein an der Wand,
wer kann alles tragen im ganzen Land ....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2014 um 10:39

DU kannst das also stellvertretend für die Welt beurteilen?
Ist ja toll.
Du maßt Dier an, beurteilen zu können, was ästhetisch ist?
Du allein kannst beurteilen, was "schräg" sei?

wow, ich bin beeindruckt.

Jedoch denke ich nicht, dass Deine Beurteilung oder Ansicht allgemeinverbindlich sei.

Du hast etwas gegen Männer im Rock? Super, dann meide Schottland, dort ist es sicher für dich ganz furchtbar!
Du solltest überdies nicht alle Männer pauschal über einen Kamm scheren. Bei einem Fußballer, dessen Beine schiefer sind, als Bananen, sehen hohe Absätze m.E. auch nicht gerade vorteilhaft aus. Doch es gibt auch Männer mit geraden Beinen, die überdies auch sehr gut damit laufen können.
(Nicht nur solche, wie der Jorge Gonzales, den ich persönlich auch nicht mag, nicht nur weil er vom "anderen Ufer" ist, aber das ist meine persönliche Meinung)

Wenn nur Frauen draußen herum laufen dürften, die "schön für das Auge" sind, dann wären die Straßen überdies LEER von Damen. Schau dich mal objektiv an und um. WO ist denn so eine perfekte Frau? Ich sehe seltenst eine, die ästhetisch wirkt. Die meisten sehen unvorteilhaft aus, sind schlampig gekleidet und rennen in flachen Tretern umher, die glatt aus der Herrenabteilung stammen können (von wo die Schuh-Designer ja auch die Idee her haben, sie haben diese Schuhe dann aber eben ins "Damenregal" gestellt.
Na, dann sind das eben Damenschuhe, weil sie in dem Regal mit der Überschrift "Damen" stehen, nicht wahr?

Im Übrigen denke ich doch, dass diese Neiddiskussion nur etwas mit der Wahrung der eigenen "Rechte" gegenüber den Männern zu tun hat.
Ein Mann ist nicht deshalb ein Mann, weil er eine Hose trägt oder "Einheitstreter" an hat. Da gibt es ganz andere Kriterien, die bestimmen, ob ein Mann ein Mann sei!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2014 um 15:18

Prima
wenn die Argumente fehlen ...... kommen die Tiere dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2014 um 15:31

Nette Ausdruckweise
Passt zu dem Mist und Unsinn, den Du so schön unqualifiziert hier absonderst.

Was ich für Frauen gesehen habe? Das ist falsch ausgedrückt. Aber ich kann es Dir verraten:
All jene, die sich in der Öffentlichkeit zeigen!
Schau doch mal die Anderen an und nicht nur auf Dich nur in Deinen Zauberspiegel !
Wie selten sieht man mal eine wirklich gut aussehende Frau!
Damit meine ich keinen "Hungerhaken", auch kein Supermodel, sondern einfach nur eine Frau, die sich gut kleidet und chic aussieht. Das geht sogar mit nicht so toller Figur!!!!! Wie sie McDonalds schafft
"Schlabberlook" mag ja bequem sein, aber hübsch ist anders

Warum unterstellst Du, jemand sei schwul oder neidisch? Ach nee, du glaubst ja selber nicht, was Du da so schreibst. Steht ja da.

Ja, das Bild (s.o.) stimmt doch ........... danke für die Bestätigung.
Deine Beleidigungsversuche jedoch werde ich nicht erwidern, auf das geringe geistige Niveau habe ich nicht nötig herunter zu gehen.

Lebe weiter in Deiner Traumwelt. Bemühe weiter das Tierreich und ....... na Du weißt schon

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2014 um 22:16

Back too the roots
@sivia19665
Warum diese seltsame Frage?? Erstmal was lostreten und sehen was passiert??Ein Kommentar dazu wäre mehr als angebracht!
@himmelblau
schon seltsam das Du die einzige bist die hier ablästert!
Bin auch ein Mann(nicht schwul) der hohe Absätze als modische Bereicherung sieht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 11:09

Ist das alles
Ein etwas dürftiger Kommentar. Zudem nicht zutreffend, denn "Pfui" kann man dazu wohl nicht passend sagen.

Solltest Du damit meinen, dass Dir das Bild nicht gefällt, so mag das Deine Ansicht sein., OK. Muss man ja nicht teilen.
Aber für "Pfui" sehe ich da keinen Grund

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 11:24

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?
Ich bin ja nicht da gegen das Männer in Damen Schuhe rumlaufen . Wir Frauen haben ja aber schmale Füße und Männer breitere Füße .

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 11:46
In Antwort auf sivia19665

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?
Ich bin ja nicht da gegen das Männer in Damen Schuhe rumlaufen . Wir Frauen haben ja aber schmale Füße und Männer breitere Füße .

Statistik...
Was den Mittelwert angeht hast du recht - da sind die Füße er Frauen schmäler.

Dennoch gibt es auch Männer, deren Füße schmäler sind als die irgendeiner Frau oder auch andersherum.

In der Statistik sagt mann, dass die Streuung (z.b. der Fußbreite) innerghalb einer Guppe (wie Männern oder Frauen) größer ist als der Unterschied zwisehn den beiden Gruppen im Mittel gesehen.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht. Es sagt nur, dass du nicht von "Mann" automatisch auf "hat einen breiten, großen Fuß" schließen darfst.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 21:33

Konstruktive Kritik???
Sorry Mädels aber das Niveau Eurer Kritik ist... (ohne Worte)
Zurück zur Frage. Gehen in Absatzschuhen ist eine Frage der Übung, nicht des Geschlechtes. Auch wird es sich mit den Füßen geschlechtsunabhängig verhalten.(wie nochsoeiner seht gut ausgeführt hat) Meine Herrenschuh Größe z.B. ist 42, "Damen"schuhgröße trage ich zumeist 40iger.Warum?! (Will da irgendjemand wem schmeicheln? )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 12:11
In Antwort auf sivia19665

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?
Ich bin ja nicht da gegen das Männer in Damen Schuhe rumlaufen . Wir Frauen haben ja aber schmale Füße und Männer breitere Füße .

Meine Erfahrung dazu und eine Frage
Hallo sivia,
Zuerst mal gesundes Neues ins Vogtland!
Meiner Erfahrung nach sind Schuhe, die mehrheitlich als Schuhe für Frauen gelten etwas schmaler geschnitten, als Schuhe die für Herren angeboten werden. Also für Männer mit "Hobbit-Füßen" könnte sich da tatsächlich ein Problem ergeben. Es schließt sich aber so gut wie aus, dass aus, dass man zu schmale Schuhe trägt, da dies beim Gehen recht schmerzhaft ist. Schon beim Anprobieren fängt der Fußballen das Schmerzen an. Daher wird auch dein Bekannter die Finger von zu engen Schuhen lassen und somit ist es für ihn wohl auch nicht ungesund.
Ich selbst habe ganz normale Füße und hatte noch nie Probleme damit.
Aber zu meiner Frage: was ich nicht ganz verstehe ist, warum hier einige User bei Diskussionen in dieser Richtung dermaßen abgehen, dass man meinen müsste, die hätten nicht mehr alle Latten am Zaun. Mit simplem Nicht-Gefallen hat diese Hystherie wohl bestimmt nichts zu tun. Da steckt mehr dahinter. Ich habe so meine Theorien, würde aber gerne noch mal eine andere Meinung dazu erfragen.
Ich habe schon öfters beobachtet, dass gerade Frauen richtig angepisst sind, wenn ich ihnen die Schau stehle, was auf Parties schon vorkommt. Von manchen gibt's da richtig böse Blicke und Zickereien . Oder ist es die bornierte Meinung, dass nur Frauen das anziehen dürfen, was ihnen gefällt und Männern nicht -also wo Gleichberechtigung nur da akzeptiert wird, wo ein eigener Vorteil ist? Oder sind das solche Leute, die so fest an tradierten Geschlechterstereotypen hängen, dass sie wie Fundamentalisten hier auftreten, wobei gerade Frauen dann Stereotype bei sich selbst nicht so eng nehmen? Oder haben manche Frauen vor Identiäts-Verlust Angst? Manche arme Würstchen scheinen sich ja nur mit Schminke und Obertussi-Klamotten "als Frau" fühlen zu können und wenn Männer die gleichen Klamotten tragen ist es ja nicht mehr exklusiv für sie? Oder sind die einfach so oberflächlich und in ihrer eigenen Person unsicher, dass sie Menschen nicht "vertragen", die nicht deren Klischeebild entsprechen?
Deine Meinung würde mich mal interessieren. Danke!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 22:28

Ist aber seltsam
Hallo,

Ich darf mich in diesem Forum eigentlich einen alten Hasen nennen. Schon sehr lange beobachte ich und diskutiere bei solchen Themen. In letzter Zeit recht wenig, da ich mich nicht so gerne wiederhole. In früheren Diskussionen habe ich versucht, mit Argumenten Kritiker zu überzeugen.
Der Erfolg war mäßig und so habe ich beschlossen, mich hier auszuklinken. Im realen Leben habe ich mit meinem Style eigentlich keine Probleme und wenn überhaupt Reaktionen kommen, dann meist positiv. Es gibt natürlich viele Glotzer, aber ist in Ordnung! So ganz alltäglich ist mein Style ja doch nicht. Mir Tat nur die junge Dame leid, die vor lauter Glotzen den Laternenpfahl vor ihr nicht gesehen hat...
Ich habe mich lange mit der Thematik der Geschlechterstereotype befasst (Sozialpsychologie, schwere Kost) und weiß daher um so manche Zusammenhänge. Wenn man wissenschaftliche Studien zu den Themen Gender und Gleichberechtigung liest, dann können sich Männer wie wir auf die Schulter klopfen. Etwa der gleichstellungsbericht der Bundesregierung spricht von dringend benötigten neuen Männerbildern. Im Rahmen des Girls- und Boysday wird häufig sog. CrossDressing schon an Schulen gemacht, um Geschlechterstereotype aufzubrechen. Es werden immer mehr Presseartikel zum Thema geschrieben. Hier mal ein Interview mit mir: http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Z81C37K120475
Und trotzdem merken es manche einfach nicht. Dabei müssten doch eigentlich gerade Frauen den gesellschaftlichen Vorteil erkennen, dass es ihnen in puncto Gleichberechtigung an anderer Stelle hilft, wenn Männer etwas feminin konnotiertes so schätzen, dass sie es selbst anziehen. Vielleicht hierzu noch ein Artikel, der in die selbe Richtung geht:
http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article121655215/Auch-Maenner-wollen-mal-High-Heels-tragen.html

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 23:00

Schmale Füße
Hallo,
ob Frauen generell schmalere Füße haben, weiß ich nicht.
Da Frauen aber geschmeidigere Knochen haben , können sich Frauenfüße wohl besser an zu schmale Schuhe anpassen.
Auf die Dauer ist das vlt auch nicht gesund.
Aus meinem Erfahrungsschatz hab ich für Männer, die gerne mal einen Frauenschuh tragen folgende Empfehlungen, ist aber nicht profesionell:
Schuhe aus Echtleder kaufen, da gibt beim Tragen nach.
Beim ersten Anprobieren, sollten die Schuhe eng anliegen, aber nicht drücken.
Die Schuhe richtig eintragen, (deshalb nicht zu viele kaufen), dann ist es bequemer.
Wenn es möglich ist, möglichst immer Frauenschuhe tragen.
Männerschuhe sind in der gleichen Größe in der Regel nun mal breiter und der Fuß gewöhnt sich dann schnell an die größere "Freiheit" und der Wechsel auf Damenschuhe bringt dann Druck an den Zehen (vor allem.)
Gut sind wohl Schuhe, bei denen man die Weite einstellen kann, in der Regel also Sandalen, aber darauf achten, dass die Ferse richtig auf liegt auf dem Schuh und der Schuh nicht zu schmal ist, bei geschlossenen Schuhen kommt man in so einem Falle gar nicht erst in den Schuh.
Zu weite Schuhe an der Ferse sollte man natürlich auch vermeiden,( wird oft bei Stiefeln nicht beachtet.)
Für Absätze gelten eigentlich die gleichen Regeln wie für Frauen auch, zumindest wohl aus orthopädischer Sicht.
Kleiner Tipp am Rande: Bei Stiefel mit Absatz ruhig den Stiefel in voller Länge zeigen, den hohen Absatz sehen die Leute ohnehin und bei Stiefeln sind die langen Schäfte dann der Blickfang und lenken vom Absatz etwas ab.




1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2014 um 10:46
In Antwort auf michaelh

Schmale Füße
Hallo,
ob Frauen generell schmalere Füße haben, weiß ich nicht.
Da Frauen aber geschmeidigere Knochen haben , können sich Frauenfüße wohl besser an zu schmale Schuhe anpassen.
Auf die Dauer ist das vlt auch nicht gesund.
Aus meinem Erfahrungsschatz hab ich für Männer, die gerne mal einen Frauenschuh tragen folgende Empfehlungen, ist aber nicht profesionell:
Schuhe aus Echtleder kaufen, da gibt beim Tragen nach.
Beim ersten Anprobieren, sollten die Schuhe eng anliegen, aber nicht drücken.
Die Schuhe richtig eintragen, (deshalb nicht zu viele kaufen), dann ist es bequemer.
Wenn es möglich ist, möglichst immer Frauenschuhe tragen.
Männerschuhe sind in der gleichen Größe in der Regel nun mal breiter und der Fuß gewöhnt sich dann schnell an die größere "Freiheit" und der Wechsel auf Damenschuhe bringt dann Druck an den Zehen (vor allem.)
Gut sind wohl Schuhe, bei denen man die Weite einstellen kann, in der Regel also Sandalen, aber darauf achten, dass die Ferse richtig auf liegt auf dem Schuh und der Schuh nicht zu schmal ist, bei geschlossenen Schuhen kommt man in so einem Falle gar nicht erst in den Schuh.
Zu weite Schuhe an der Ferse sollte man natürlich auch vermeiden,( wird oft bei Stiefeln nicht beachtet.)
Für Absätze gelten eigentlich die gleichen Regeln wie für Frauen auch, zumindest wohl aus orthopädischer Sicht.
Kleiner Tipp am Rande: Bei Stiefel mit Absatz ruhig den Stiefel in voller Länge zeigen, den hohen Absatz sehen die Leute ohnehin und bei Stiefeln sind die langen Schäfte dann der Blickfang und lenken vom Absatz etwas ab.




Stiefel zeigen
Hallo Michael,

ja, das Zeigen der langen Schäfte ist durchaus ein guter Aspekt. Denn in der nassen Jahreszeit halten die langen Schäfte nicht nur die Beine warm, sondern auch die Hosenbeine trocken.
Es kostet halt am Anfang Überwindung. Aber man(n) wird dafür auch belohnt!

Gruß Andi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2014 um 9:46
In Antwort auf unicat79

Ist aber seltsam
Hallo,

Ich darf mich in diesem Forum eigentlich einen alten Hasen nennen. Schon sehr lange beobachte ich und diskutiere bei solchen Themen. In letzter Zeit recht wenig, da ich mich nicht so gerne wiederhole. In früheren Diskussionen habe ich versucht, mit Argumenten Kritiker zu überzeugen.
Der Erfolg war mäßig und so habe ich beschlossen, mich hier auszuklinken. Im realen Leben habe ich mit meinem Style eigentlich keine Probleme und wenn überhaupt Reaktionen kommen, dann meist positiv. Es gibt natürlich viele Glotzer, aber ist in Ordnung! So ganz alltäglich ist mein Style ja doch nicht. Mir Tat nur die junge Dame leid, die vor lauter Glotzen den Laternenpfahl vor ihr nicht gesehen hat...
Ich habe mich lange mit der Thematik der Geschlechterstereotype befasst (Sozialpsychologie, schwere Kost) und weiß daher um so manche Zusammenhänge. Wenn man wissenschaftliche Studien zu den Themen Gender und Gleichberechtigung liest, dann können sich Männer wie wir auf die Schulter klopfen. Etwa der gleichstellungsbericht der Bundesregierung spricht von dringend benötigten neuen Männerbildern. Im Rahmen des Girls- und Boysday wird häufig sog. CrossDressing schon an Schulen gemacht, um Geschlechterstereotype aufzubrechen. Es werden immer mehr Presseartikel zum Thema geschrieben. Hier mal ein Interview mit mir: http://www.thueringer-allgemeine.de/startseite/detail/-/specific/Z81C37K120475
Und trotzdem merken es manche einfach nicht. Dabei müssten doch eigentlich gerade Frauen den gesellschaftlichen Vorteil erkennen, dass es ihnen in puncto Gleichberechtigung an anderer Stelle hilft, wenn Männer etwas feminin konnotiertes so schätzen, dass sie es selbst anziehen. Vielleicht hierzu noch ein Artikel, der in die selbe Richtung geht:
http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article121655215/Auch-Maenner-wollen-mal-High-Heels-tragen.html

Liebe Grüße

Super Beitrag
ich finde deine Einstellung super und auch ganz besonders deinen Artikel. Ich finde auch jeder soll tragen was ihm gefällt und worin er sich wohl fühlt.

Zu der Sache mit den schmalen Füßen. Klar gibt es Männer die extrem breite Füße haben aber es gibt auch Männer die schmale Füße haben. Gibt aber bei Frauen auch solche und solche.
Ich habe recht schnale Füße und mir passen die Schuhe mit schmalem Schnitt einfach viel besser und schauen eifach viel besser aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2014 um 11:27
In Antwort auf danielm38

Super Beitrag
ich finde deine Einstellung super und auch ganz besonders deinen Artikel. Ich finde auch jeder soll tragen was ihm gefällt und worin er sich wohl fühlt.

Zu der Sache mit den schmalen Füßen. Klar gibt es Männer die extrem breite Füße haben aber es gibt auch Männer die schmale Füße haben. Gibt aber bei Frauen auch solche und solche.
Ich habe recht schnale Füße und mir passen die Schuhe mit schmalem Schnitt einfach viel besser und schauen eifach viel besser aus.

Ich
habe erst jetzt den thread gelesen und wohl einiges verpasst, sonst hätte ich der angeblichen himmelblau12 auch noch meinen Senf dazugegeben.
Ich frage mich aber regelmässig, was die Frauen für Probleme damit haben, wenn Männer Damenschuhe tragen. Das ist doch nichts anderes, als wenn Frauen Männerschuhe tragen, und daran nimmt niemand Anstoss.
Mal davon abgesehen, dass viele Schuhe im Damenschuhregal dermassen derb sind, dass ich diese nicht mal als Mann anziehen würde.
Aber um auf die Eingangsfrage zurückzukommen: Ob Damenschuhe ungesund sind, das ist nicht eine Frage der Geschlechter, sondern der Schuhe selbst. Männer können also bei Highheels auf Dauer die gleichen Fusschäden bekommen wie die Frauen.
Von daher verstehe ich die Fragestellung der TE nicht so recht (auch wenn sie durchaus ernst gemeint ist)

Dass Männer breitere Füsse haben, ist im Durchschnitt korrekt, tatsächlich aber gibt es viele Männer mit sehr schmalen Füssen. Und ich habe oft Frauen mit "Enten"füssen gesehen, welche den Schuh deutlich aus der Form geraten lassen. Ist vor allem bei billigen Ballerinas aus dem Chinaladen der Fall.
Ich habe auch sehr breite Füsse, aber keinerlei Probleme beim Tragen von schmalen Damenschuhen. Im Gegenteil, Damenschuhe lassen meine Füsse schmaler wirken. Wenn ich dagegen Herrenschuhe, welche eh schon sehr breit sind, anziehe, lassen diese meine Füsse noch breiter und auch grösser erscheinen, und das sieht einfach nicht mehr schön aus.
Ich mag nun aber schöne und elegante Schuhe, weshalb auch mein kompletter Schuhbestand aus der Damenabteilung stammt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 12:57

Auch nicht mehr als bei Frauen
Trage schon länger Schuhe mit Absätzen. Seit einem halben Jahr auch Heels über 10 cm. Habe bis jetzt keine Veränderungen an meinen Füßen festgestellt. Ich wechsle immer wieder die Absatzhöhe. Ab 5 cm aufwärts.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 22:33

...und Frauen mit Quadratlatschen
googelt mal nach den Füßen von Jennifer Love-Hewitt (super-attraktive Frau, aber die Malträtierung der Füße geht mal gar nicht).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2014 um 20:13

Natürlich nicht
Es kommt - wie immer im Leben - darauf an. Da die Füße von Männern und Frauen anatomisch gleich gebaut sind, ist es für Männer nicht ungesünder in Damenschuhen herumzulaufen, als für Frauen. Wenn Mensch nicht auf hohen Absätzen laufen kann, verletzt er sich unabhängig vom Geschlecht.

Eine mögliche zusätzliche Unfallquelle für Männer ist die Modepolizei. Männer müssen aufpassen, dass sie nicht in deren unbeleuchtete Fäuste laufen.

Der Rest ist der noch lange Weg zur Emanzipation der Männer in Sachen (Schuh-) Mode.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 7:39

Du
solltest mal etwas mehr auf Deine Ausdrucksweise achten, denn diese ist alles andere als damenhaft. Du kannst sagen, gefällt mir nicht, nicht meine Welt etc, aber zu sagen, es sieht einfach nur scheisse aus, sorry, das ist mir zu einfach gedacht, bzw. undifferent und primitiv.
Wenn Dich das Thema eh ankotzt, warum liest Du überhaupt hier mit? Dann läufst Du auch nicht Gefahr, Dier die "Schnauze zu verbrennen". Denn genauso, wie Du nicht nachgibst, Männer zu verunglimpfen, geben wir auch nicht nach, trotzdem das zu tun, was uns gefällt. Denn DAS ist männlich. In einer Einheitskluft wie alle anderen rumzulaufen, das kann schliesslich jeder, dazu braucht es keinen Mumm.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 0:26

Wer ist dieser "absolute Nogo"?
Ist das der Bruder von "Coffee Togo"?


"Männer sollen Männer sein. Basta." Interessante These. Tausche mal die Wörter "Männer" gegen "Frauen" aus und Du erhältst eine frauenfeindliche Aussage. Ergo ist Deine ursprüngliche These ebenso männerfeindlich.

Männer dürfen auch weinen, stöckeln und weiß der Geier noch was machen, was allgemein als "unmännlich" gilt. Und gerade wenn sie dies bewusst machen und sich dem stereotypen Rollenbild widersetzen, beweisen sie einmal mehr, dass sie "Eier in der Hose haben".

Ich muss niemandem gefallen. Und wenn dann den Leuten, die mir wichtig sind. Aber ich gehe nicht für andere auf Heels in die Stadt, sondern für mich, weil es mir gefällt, weil ich mich damit wohl fühle.

Halt Du weiter Ausschau nach Deinem Neandertaler - da kommen wir uns am wenigsten ins Gehege.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 19:53

To Go vs. No-Go
"Coffee To Go" heißt "Kaffee zum weglaufen" (meistens schmeckt er auch so), "No-Go" heißt "geht nicht". Es sind also Denglischgeschwister. Der Spruch lautet nämlich vollständig: "geht nicht, gibt's nicht", somit ist alles möglich, wenn es gefällt.

Männer, die Schuhe aus der Damenabteilung tragen, bleiben schließlich Männer, da ändert sich nichts und keine Körperteile fallen ab . Dass das nicht bei allen Frauen gleich gut ankommt, liegt in der Natur der Sache. Frauen wie Männer haben unterschiedliche Geschmäcker. Das merke ich an den giftigen Blicken, die mir manchmal zugeworfen werden. Mir gefällt auch nicht alles, was Frauen so machen. Allerdings ziehe ich nicht derb vom Leder, sondern schaue weg, wenn ich nicht gerade eine masochistische Phase habe.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 11:42


jetzt kommen sie aber ins grübeln!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 11:43


das habe ich erwartet - wiseo nur ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 11:53

Auch Du
hast Dich mit Deiner Ausdrucksweise soeben als Frau disqualifiziert. Oder bist Du ein Kerl?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 13:58

Ich glaube
es wird Zeit, dass wir Deine Beiträge den Mods melden. Wenn man Deine Zeilen so liest, glaubt man, es mit einem 15jährigen Kerl aus dem untersten Assi-Milieu zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 10:02

Schuhe sind unisex, wir ordnen sie nur unter
zum Tema von dir wie sch... das sein soll wenn MÄNNER Damenschuhe tragen.
Nicht die Schuhe machen einen Mann sondern der Charakter und der ist bei Männern die Damen schuhe tragen nicht anders als bei Männern die nur sogenannte Herrenschuhe tragen.
Für mich sind Damenschuhe kein Ersatz für sexuelle Begierde, sondern nur Ersatz für die schlechte schuh Mode bei den Herren, oder gibt es da schöne elegante Schuhe??
Meist sind sie sehr klobig oder wie zur zeit sehr spitz zulaufend vorne vielleicht noch etwas nach oben stehend wie Zuhälter schuhe wen gleich ich die schuhe nicht in ein Milieu einordnen möchte aber ich tu es für dich damit du weist was ich meine.
ist diese Mode alles was ein Mann tragen darf???
Mir währe es lieber die Schuhgeschäfte der Zukunft hätten nur ein regal und das nach Größe geordnet wo sich jeder bedient egal ob Frau oder Mann, dann währen diese Diskussionen überflüssig und es würden sehr viele Männer automatisch sogenannte Damenschuhe anziehen denn die schauen einfach besser aus und keiner würde es merken, außer du vielleicht

Zu meinem Schuh regal und was ich gerne trage,
zu erst hab ich ein Paar
Haferlschuhe für die Musikkappelle dann
Feuerwehr Schutzschuhe da ich bei der freiwilligen Feuerwehr bin
dann zwei Paar Bergschuhe zum wandern, zwei Paar Slipper drei P. Ballerinas vorne weit nach oben geschlossen drei P. Stiefeln (einmal Sommer und zwei mal Winter gut gefüttert) zwei Overknees Stiefel, vier Sneakers (zwei mal flach u. einmal 5 cm Keil und 7 cm Keil Sneakers) die Keil Sneakers sind übrigens sehr bequem und machen einen eleganten laufstiehl. und sonst noch ein Paar ach Laufschuhe hab ich auch noch weis aber echt nicht mehr ob sie in der Herren oder Damen Abteilung standen sind einfach nur bequem.
Meine schuhe sind alle mit flacher Sole bis auf die Sneakers, ich zieh sie auch regelmäßig an zum fortgehen und sonst, ich denke wenn du mich siehst merkst du auch bei einigen schuhen nicht von wem sie sind ob Damen oder Herren da bin ich mir sicher, denn sie sind einfach nur elegant oder der Situation angepasst, und währen sie in einem Mischregal im Schuh Geschäft würden viele Männer diese Schuhe auch tragen.

Schuhe sind einfach nur Unisex, es kommt darauf an wo und wann man sie trägt.
Und wenn ein Mann mit Pumps unterwegs ist hab ich kein Problem egal ob 4 oder 10 cm, wenn er laufen kann und wenn sie zu ihm passen dann lass ich ihn denn es ist jedem sein gutes recht so zu sein wie er sich wohlfühlt.
Ich schau bei Menschen nach dem Charakter und nicht nach dem äußeren was er trägt.

Übrigens ich kenne auch einen jungen Mann der überall Piercing hat, zottelige Harre und Tattoos der einfach nur wild aussieht und vor dem andere weglaufen und nichts mit ihm zu tun haben möchten, der aber einen sehr starken Charakter hat und dem würde ich auch bei einem Feuerwehr Einsatz mein Leben anvertrauen denn der gibt sein letztes für andere egal wie er äußerlich aussieht, er ist für mich der beste Beweis das man einen Menschen nicht nach dem äußeren einordnen darf

Bedenke das wenn du mal einem begegnest der vielleicht Pumps an hat, es kommt nicht auf das Äußere an

LG an freedomcall21 und bleib locker Kleidung macht keinen Menschen wenn das auch viele klauben erst wenn man in not ist erkennt man die Menschen, egal was sie anhaben


2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2014 um 18:29

Ja, ...
wenn man zu häufig Frauenschuhe mit hohen Absätzen (über 7 cm) trägt, die auch noch eine zu enge/spitze Leistenform haben.
Egal ob Mann oder Frau kann sich dabei langfristig beim Tragen von High Heels / Pumps und Stiefel mit hohen Absätzen eine schmerzhafte Veränderung des Fußes kommen, dem "Hallux Valgus" in Verbindung mit einem vorhandenen Spreizfuß.
Beim Hallux Valgus handelt sich (kurz erklärt) um eine Schiefstellung der Großzehe im Grundgelenk nach außen hin, die mit der Zeit ganz schön schmerzen kann. Verkürzte Sehnen in den Fußgelenken begünstigen diese Zehen Fehlstellung.

Ist eher eine Erkrankung, die zu 90 % fast nur Frauen betrifft, aber auch modebewußte Männer auf hohe Schuhe stöckeln, kann dies ebenfalls passieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2014 um 18:49
In Antwort auf ste17fan

Ja, ...
wenn man zu häufig Frauenschuhe mit hohen Absätzen (über 7 cm) trägt, die auch noch eine zu enge/spitze Leistenform haben.
Egal ob Mann oder Frau kann sich dabei langfristig beim Tragen von High Heels / Pumps und Stiefel mit hohen Absätzen eine schmerzhafte Veränderung des Fußes kommen, dem "Hallux Valgus" in Verbindung mit einem vorhandenen Spreizfuß.
Beim Hallux Valgus handelt sich (kurz erklärt) um eine Schiefstellung der Großzehe im Grundgelenk nach außen hin, die mit der Zeit ganz schön schmerzen kann. Verkürzte Sehnen in den Fußgelenken begünstigen diese Zehen Fehlstellung.

Ist eher eine Erkrankung, die zu 90 % fast nur Frauen betrifft, aber auch modebewußte Männer auf hohe Schuhe stöckeln, kann dies ebenfalls passieren.

Ein ...
passendes Foto dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2014 um 19:23
In Antwort auf ste17fan

Ein ...
passendes Foto dazu.

Sicherheitskopie
Schön ist das aus dem Wikipedia kopiert worden.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2014 um 23:27

Verschwindend gering
Der volkswirtschaftliche Schaden durch Hallux valgus dürfte vernachlässigbar gering im Vergleich mit den Schäden durch Zigaretten, Alkohol und anderen Drogen sein. Wenn man sieht wie viel Frauen auf der Straße rauchen und im Vergleich dazu wie viel Frauen High-Heels tragen, die sie ja auch nicht jeden Tag 24 Stunden lang anziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 19:56

RIP
Jedenfalls sind die Suchergebnisse nach himmelblau12 als Autorin sehr übersichtlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 13:22

Genauso
ungesund wie für Frauen. Ich trage häufiger High Heels und habe bis jetzt noch keine probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2014 um 17:34

Wieso sollte es Versteh die Frage nicht ganz
Ob ein Schuh ehre gesund oder ungesund sein soll, hängt doch eher davon ab, wie gut/schlecht er passt und ob man damit natürlich (ehr rund als eckig) laufen kann oder nicht.
Diesbezüglich sollen ja einige Damenschuhe selbst für Frauen ungesund sein für Männer sind diese Schuhe bestimmt nicht gesünder
Aber es gibt ja auch Turnschuhe, (Gesundheits)schlappen und andere Schuhe ohne/mit wenig Absatz in der Damenabteilung, die dort nur wegen der Farbgebung stehen, sich im Schhnitt aber kaum von Herrenmodellen unterscheiden. Solange die passen, sind die auch nicht ungesünder als Herrenschuhe (auch in der Herrenabteilung gibt es manchmal Fußfolterwerkzeug)
Lediglich die SG könnte Probleme machen: Männer haben nun mal um ca. 3 SG größere Füße als Frauen und im Durchschnitt ca. SG 42, da siehts in mancher Damenschuhabteilung sehr übersichtlich aus und Mann mit Damenschuh steht vor dem gleichen Problem wie Frau auf großem Fuß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2017 um 23:53
In Antwort auf sivia19665

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?

Ungesund an sich wohl nicht, wenn  der Absatz nicht  höher als 8 cm ist, aber viele finden, daß das affig aussieht und manche Neubürger meinen sogar, ihre eigene Virilitätkeit dadurch unter Beweis stellen zu können, daß sie gegenüber den Trägern solcher Schuhe risikoarm übergriffig  werden zu können meinen -   manchmal geht das allerdings auch nach hinten los.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 5:44

Also ich trage überwiegend Sandalen die nicht als männersandalen bezeichnet werden. Erstens sehen diese besser aus und bequem sind sie auch.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 10:47
In Antwort auf carnevalist

Wieso sollte es Versteh die Frage nicht ganz
Ob ein Schuh ehre gesund oder ungesund sein soll, hängt doch eher davon ab, wie gut/schlecht er passt und ob man damit natürlich (ehr rund als eckig) laufen kann oder nicht.
Diesbezüglich sollen ja einige Damenschuhe selbst für Frauen ungesund sein für Männer sind diese Schuhe bestimmt nicht gesünder
Aber es gibt ja auch Turnschuhe, (Gesundheits)schlappen und andere Schuhe ohne/mit wenig Absatz in der Damenabteilung, die dort nur wegen der Farbgebung stehen, sich im Schhnitt aber kaum von Herrenmodellen unterscheiden. Solange die passen, sind die auch nicht ungesünder als Herrenschuhe (auch in der Herrenabteilung gibt es manchmal Fußfolterwerkzeug)
Lediglich die SG könnte Probleme machen: Männer haben nun mal um ca. 3 SG größere Füße als Frauen und im Durchschnitt ca. SG 42, da siehts in mancher Damenschuhabteilung sehr übersichtlich aus und Mann mit Damenschuh steht vor dem gleichen Problem wie Frau auf großem Fuß.

Da muss man eben improvisieren. Da wir Männer etwas breitere Füße haben passen sie nicht in alle Riemchen der Sandaletten. Ich trage deshalb nur Sandalen bei denen meine kleinen Zehen seitlich zwischen den Riemchen herausstehen können. Dann ist es bequem und der Fuß hat genügend Platz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April um 22:43
In Antwort auf sivia19665

Ist es ungesund als Mann Frauenschuhe zu tragen?

Es ist für einen Mann sicher nicht ungesünder als für eine Frau. Wenn er die Neigung hat und es verdrängt schlägt es sich möglicherweise noch mehr auf die Gesundheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April um 15:26

Hier noch einmal oberpeinlich assi weil ich es so mag und dazu stehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 8:59

Ich weiss nicht, was das mit oberpeinlich assi zu tun hat. Diese Wortwahl finde ich zu derb.
Mein Geschmack ist es auch nicht, aber ihm gefällt es und vor allem: er hat genug Eier in der Hose, um so unter die Leute zu gehen!
Zugegeben, soviel Selbstbewusstsein habe ich (noch) nicht, aber immerhin genug, um das ganze Sommerhalbjahr ausschliesslich offene DAMENsandalen zu tragen. Ist das denn auch oberpeinlich assi?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April um 13:49

Ja das ist mein Tic. Über Geschmack lässt sich bekannterweise Streiten. Jeder hat so seine Vorlieben und mir gefällt das so.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen