Home / Forum / Fashion & Trends / Mode / Hohe Schuhe -> Füße kaputt

Hohe Schuhe -> Füße kaputt

24. Dezember 2005 um 9:59 Letzte Antwort: 2. Januar 2006 um 16:21

Hallo liebe Schuhliebhaberinnen!

Schon oft wurde hier diskutiert wie man hohe Schuhe trägt, warum usw.
Ich bin auch ein Fan von hohen und vorallem spitzen Schuhwerk, weils so elegant, weiblich und sexy ausschaut.
Und an das darin laufen hab ich mich auch irgendwann gewöhnt.

Nun habe ich seit ca. 4 Wochen immer stärker werdende Schmerzen in meinem rechten Fuß im Gelenk unter der großen Zehe. Und der Arzt sagt, das ist ein "Hallux valgus". D.h. meine Füße sind dermaßen deformiert, dass sich alle Zehen verschoben haben und nun das Gelenk durch die ständige Fehlbelastung verdammt weh tut.
Und es wird nie wieder besser.
Haputursache sind falsches, also zu enges Schuhwerk, zu hohe Absätze usw.

OP will ich erstmal keine, muss jetzt orthophädische Einlagen tragen. Und so eine blöde Schiene über Nacht. Vorbei die schönen Zeiten mit meinem Lieblingsschuhwerk.
Ich könnt so heulen. Ich hasse Turnschuhe und es gibt auch keine schönen flachen Schuhe....
Und ich bin erst 23...

Das wollt ich euch nur mal sagen, achtet etwas auf eure Füße, damits euch nicht wie mir geht...

Mehr lesen

26. Dezember 2005 um 10:01

Hi mikaelababy,
da du erst 23 bist mußt du schon recht früh angefangen haben, derartige Schuhe zu tragen. Wie ich an anderer Stelle über hohe Absätze geschrieben habe, würde ich es einer Frau/Freundin niemals zumuten, gleich tageweise mit hohen Absätzen herumzulaufen. Ist nun mal sehr ungesund.

Knochen sind erst ab etwa 21 Jahren (+/-1-2 Jahre??)'ausgehärtet',davor lassen sie sich durch dauernde Einwirkung beliebig deformieren (siehe gebundene Füße in Japan/China).

Es ist allerdings fast immer dasselbe. Wenn man sagen würde, 'ab 23 Jahren darft du dann solche Schuhe anziehen', wäre doch die Antwort 'ich lebe aber heute'.

Es ist aber nicht das verbriefte Vorrecht der jungen Menschen, alle Erfahrungswerte zu ignorieren und ad lib zu verfahren, auch wenn es heute in den Medien allgemein so gehandhabt wird.

Nix gegen hohe Absätze, sie sind wirklich schön anzuschauen, sollten aber doch eher den stundenweisen Anlässen vorbehalten bleiben.

Allerdings habe ich jüngst von einem Orthopäden gelesen, daß das Tragen von hohen Absätzen bei einer sitzenden Bürotätigkeit natürlich weniger schädlich ist als jahraus jahrein tagelanges Stehen in flachen Absätzen. Ist aber auch logisch, oder??

Kritisch und zurückhaltend bleiben, Mädels, ihr werdet hoffentlich alle mal älter und sollt dann immer noch mal hübsche Pumps tragen können...

asteus

Gefällt mir
26. Dezember 2005 um 11:56

Habe selbes problem
hallo
hey dein beitrag könnte glatt von mir stammen
ich habe auch sehr früh angefangen hohe spitze schuhe und pumps zu tragen und nun wo ich 21 jahre bin kann ich nicht mal 20 minuten auf 5 cm hohen schuhen laufen
es ist zwar deprimierend aber ich kann nichts mehr dran ändern

wäre ich früher nicht so leichtsinnig mit meiner gesundheit umgegangen dann könnte ich wenigstens heute noch in den genuss vom tragen hoher schuhe kommen
aber damit ist es leider vorbei
...
in diesem sinne, tragt nicht immer hohe schuhe, eure füße werden es euch danken!!!
mfg
candy

Gefällt mir
26. Dezember 2005 um 22:48

Ich finde ...
... es gibt genug schöne flache Schuhe! Wenn ich Schuhe einkaufen gehe, schaue ich immer zuerst auf den Absatz, weil ich KEINE hohen trage.

Ich bin eben schon 1,73m groß und will nicht wie der Super-Riese daherkommen ...

Gefällt mir
2. Januar 2006 um 16:21
In Antwort auf jarod_12098475

Hi mikaelababy,
da du erst 23 bist mußt du schon recht früh angefangen haben, derartige Schuhe zu tragen. Wie ich an anderer Stelle über hohe Absätze geschrieben habe, würde ich es einer Frau/Freundin niemals zumuten, gleich tageweise mit hohen Absätzen herumzulaufen. Ist nun mal sehr ungesund.

Knochen sind erst ab etwa 21 Jahren (+/-1-2 Jahre??)'ausgehärtet',davor lassen sie sich durch dauernde Einwirkung beliebig deformieren (siehe gebundene Füße in Japan/China).

Es ist allerdings fast immer dasselbe. Wenn man sagen würde, 'ab 23 Jahren darft du dann solche Schuhe anziehen', wäre doch die Antwort 'ich lebe aber heute'.

Es ist aber nicht das verbriefte Vorrecht der jungen Menschen, alle Erfahrungswerte zu ignorieren und ad lib zu verfahren, auch wenn es heute in den Medien allgemein so gehandhabt wird.

Nix gegen hohe Absätze, sie sind wirklich schön anzuschauen, sollten aber doch eher den stundenweisen Anlässen vorbehalten bleiben.

Allerdings habe ich jüngst von einem Orthopäden gelesen, daß das Tragen von hohen Absätzen bei einer sitzenden Bürotätigkeit natürlich weniger schädlich ist als jahraus jahrein tagelanges Stehen in flachen Absätzen. Ist aber auch logisch, oder??

Kritisch und zurückhaltend bleiben, Mädels, ihr werdet hoffentlich alle mal älter und sollt dann immer noch mal hübsche Pumps tragen können...

asteus

Das geht ganz schnell...
Ich habe ab meinem 15. Jebensjahr 3 Jahre lang 2x die Woche je 1 Std. in der Tanzschule Schuhe mit 5cm-Absatz getragen, sonst IMMER flache Schuhe. Aber die Zehen und vor allem das Gelenk unter dem großen Zeh sind nun trotzdem deformiert, hat scheinbar schon gereicht..echt fatal!
Ally

Gefällt mir