Home / Forum / Fashion & Trends / Hilfeee..... mein Sohn trägt Ohrringe!

Hilfeee..... mein Sohn trägt Ohrringe!

22. Februar 2010 um 10:49

hi zusammen, mein Sohn ist gerade eben nach hause gekommen, nachdem er 4 tage bei seinem vater war.. als ich ihn nun gesehen habe, bin ich fast umgefallen vor schreck, denn er trägt in beiden ohren ein ohrring..... und keine kleinen stecker oder so, sondern riesige bling-bling stecker, wie so hip-hopper oder so. er ist gerade 6 geworden und er sagt die orringe seien ein geburtstagsgeschenk seines vaters.... wir haben noch nie über ohrringe geredet und er hat noch nie den anschein erweckt , dass er welche tragen wollte... er trägt auch sonst keinen schmuck.
was soll ich machen, habe angst, dass er ausgelacht wird weil es für manche vielleicht schwul aussehen könnte...... bin echt verzweifelt, doch was machen? ohrringe drin lassen?

Mehr lesen

22. Februar 2010 um 18:31

Sei froh
das das keine Tunnel Grosse ohr locher wo man duch gucken kann . sind noch könnten sie noch zu wachen

P.s. mir gefallen Ohr ringebei jungs (Männer ) auch nicht so sehr .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2010 um 11:22

Ohrringe beim Sohn
Hallo

Wenn ich die Stimmung bei den Kleinen so richtig erfasse, wird dein Sohn eher für seine Coolness und den Mut bewundert. Früher wurde einseitig manchmal als Schwul betrachtet, aber nicht beidseitig. Mach dir keine Sorgen!
Ich finde Ohrschmuck bei Männern auch sehr attraktiv.

Falls du's verbietest, würde dich dein Kleiner als zu streng und den Vater als viel Vertrauenswerter betrachten! Evtl ist das bereits so, da er dir nichts von seinen Interessen gesagt hat, so daß du evtl. ganz vorsichtig mal etwas mehr (aber auch nicht zuviel) auf ihn hören solltest.

Übrigens, nach dem Profilbild betrachtet: du magst anscheinend selbst große auffällige Creolen? Die stehen dir prima, aber was ist das für eine Gleichberechtigung, wenn dein Sohn nicht darf?

In welchem Alter hast du dir deine Ohrlöcher stechen lassen?

Beatrice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2010 um 12:47
In Antwort auf beatrice1180

Ohrringe beim Sohn
Hallo

Wenn ich die Stimmung bei den Kleinen so richtig erfasse, wird dein Sohn eher für seine Coolness und den Mut bewundert. Früher wurde einseitig manchmal als Schwul betrachtet, aber nicht beidseitig. Mach dir keine Sorgen!
Ich finde Ohrschmuck bei Männern auch sehr attraktiv.

Falls du's verbietest, würde dich dein Kleiner als zu streng und den Vater als viel Vertrauenswerter betrachten! Evtl ist das bereits so, da er dir nichts von seinen Interessen gesagt hat, so daß du evtl. ganz vorsichtig mal etwas mehr (aber auch nicht zuviel) auf ihn hören solltest.

Übrigens, nach dem Profilbild betrachtet: du magst anscheinend selbst große auffällige Creolen? Die stehen dir prima, aber was ist das für eine Gleichberechtigung, wenn dein Sohn nicht darf?

In welchem Alter hast du dir deine Ohrlöcher stechen lassen?

Beatrice

Aber...
das ist ja wohl nicht dasselbe, wenn ich als erwachsene frau ohrringe trage und wenn es ein 6-jähriger junge tut!
trage normalerweise noch grössere kreolen als auf meinem profilbild und habe meine ohrringe schon bekommen, als ich gut 1-jährig war.... aber trotzdem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2010 um 17:14
In Antwort auf eila_12707888

Aber...
das ist ja wohl nicht dasselbe, wenn ich als erwachsene frau ohrringe trage und wenn es ein 6-jähriger junge tut!
trage normalerweise noch grössere kreolen als auf meinem profilbild und habe meine ohrringe schon bekommen, als ich gut 1-jährig war.... aber trotzdem!

Ohrringe beim Sohn
Stimmt, es ist nicht das selbe, aber dein Sohn ist der Zeit evtl geringfügig voraus. Kein Grund zur Sorge. Er ist bei weitem nicht der einzige.

Frag ihn einfach was er von deinem Ohrschmuck hält, was ihm an Schmuck so gefällt usw. Das ist ja eine gute Gelegenheit inns Gespräch auch über solche Themen zu kommen, ohne ihn zu manipulieren.

Hast du oder der Vater eigendlich noch weitere Piercings oder Tattoos?

Kannst mir gern schreiben, was er so erzählt hat.

Beatrcie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2010 um 18:29
In Antwort auf beatrice1180

Ohrringe beim Sohn
Stimmt, es ist nicht das selbe, aber dein Sohn ist der Zeit evtl geringfügig voraus. Kein Grund zur Sorge. Er ist bei weitem nicht der einzige.

Frag ihn einfach was er von deinem Ohrschmuck hält, was ihm an Schmuck so gefällt usw. Das ist ja eine gute Gelegenheit inns Gespräch auch über solche Themen zu kommen, ohne ihn zu manipulieren.

Hast du oder der Vater eigendlich noch weitere Piercings oder Tattoos?

Kannst mir gern schreiben, was er so erzählt hat.

Beatrcie

Nee..
weder mein ex, noch ich haben piercings oder tattoos, ausser meinen 2 ohrringen...
als er nach hause kam und sah wie geschockt ich im ersten moment war, verstand mein sohn die welt nich mehr....
er findet es total cool, solche klunker an den ohren zu haben und überraschenderweise finden es anscheinend auch seine besten freunde voll cool.. tja, ich kanns wohl nicht mehr ändern aber ich muss ehrlich sein, mir gefällts nicht wirklich..

jasmin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2010 um 14:19
In Antwort auf eila_12707888

Nee..
weder mein ex, noch ich haben piercings oder tattoos, ausser meinen 2 ohrringen...
als er nach hause kam und sah wie geschockt ich im ersten moment war, verstand mein sohn die welt nich mehr....
er findet es total cool, solche klunker an den ohren zu haben und überraschenderweise finden es anscheinend auch seine besten freunde voll cool.. tja, ich kanns wohl nicht mehr ändern aber ich muss ehrlich sein, mir gefällts nicht wirklich..

jasmin

Ohrringe beim Sohn
Hallo

Naja, dann erlebst du gerade die schweren Stunden einer Mutter, wo der Nachwuchs zum ersten mal eigenen Interessen nachgeht, die sich von deinen Vorstellungen Unterscheiden. Leider hat er es dir vorab nicht anvertraut - das schmerzt...

Eigenständigkeit und Eigenmotivation auch unter erschwerten Umständen (Mutter dagegen!) ist in der heutigen Zeit extrem wichtig, also eigendlich (wenns nicht so schwer fallen würde..) ein Grund zur Freude über deinen Sohn für dich?

Da kommt spätestens in der Pubertät sicherlich noch viel mehr... oder wie war's mit dir und deinen Eltern?

Ihn abzubringen (=manipulieren) wird nichts bringen, sondern eurem Verhältnis schaden, da seine Freunde ihn bereits bestätigt haben. Er hat sich sicherlich bei denen vorher umgehört und kannte ihre Einstellung.
Evtl hat er indirekt vor länger Zweit auch dich gefragt, aber du warst vermutlich ablehnenender als dein Ex. Folge davon: Er hat ihn belabert, und dich außen vor gelassen...

Evtl. hilfts wenn ihr euch sachlich (= ohne Wertung) und offener über seine Interessen unterhalten könnt, indem Du z.B. Tipps geben kannst wo er günstig schönen Schmuck kaufen kann oder welches Material besser ist und warum etc.. Damit gibst du ihm eine positive Erfahrung, ohne unwahrerweise zu sagen dir gefallen die Klunker. Lügen würde er merken...

Dann würde er dir mehr Vertrauen und du wärst nicht überrascht daß seine Freunde xxx gut finden. Wenns gut läuft würde er dich vermutlich beim nächstem mal fragen wenn er irgendeinem Vorbild nacheifern will. Das war bei uns ja früher auch nicht viel anders, oder?

Beatrice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram