Home / Forum / Fashion & Trends / HILFE! Was tun gegen Motten in offenem Kleiderschrank

HILFE! Was tun gegen Motten in offenem Kleiderschrank

28. Juli 2009 um 12:28

hallo.
ich habe ein kleines aber bedeutendes problem. ich habe einen offenen (begehbaren) Kleiderschrank, 5m lang und dann bis unter die Decke. Nun habe ich heute morgen ein Kleid von der Stange genommen, da kam mir eine kleine, helle, glänzende Motte entgegen die ich im Reflex erstmal platt gemacht habe *schäm*. AUf jeden Fall keine schöne Begrüßung am Morgen von so ner Motte! Habe mir das Kleid angesehen und siehe da: Winzig kleine und nicht ganz so kleine Löcher, teilweise sieht es aus wie winzig kleine Stoffrisse
jetzt hatte ich natürlich nicht die Zeit mir alle Klamotten anzusehen, das werde ich dann heute abend machen müssen. aber ich möchte natürlich nicht dass die motten mir meine ganzen kleider und co zerfressen. was kann ich denn da machen? machen mottenkugeln, zedernholzbügel, lavendelsäckchen und co überhaupt sinn bei einem offenen kleiderschrank? im Zimmer ist auch ein Fenster, da können sie also rein. aber ich kann das fenster ja auch nicht immer zu lassen?!
bin wirklich für jeden tip dankbar, denn wenn die motten sich durch meinen ganzen kleiderschrank fressen wird das wohl ziemlich teuer.
Kann man solche Kleider eigentlich noch reparieren lassen? oder muss man alles gleich wegschmeißen?

danke für ein paar tipps

Mehr lesen

28. Juli 2009 um 13:21

Mottenkugeln, etc...
Hallo,
Ich kann dir nicht genau sagen ob Mottenkugeln in einem begehbaren Kleiderschrank helfen, ich denke aber schon, denn du steckst diese Mittelchen ja zwischen die Kleidung, du brauchst halt einfach nur wesentlich mehr als bei einem normalen Kleiderschrank.

Hm, das mit den Kleidern... Ich glaube nicht dass man diese ... lassen kann. Die kleinen Löcher die unauffällig sind gehen ja noch, die brauch man auch nicht reparieren zu lassen, aber bei größeren Löchern ist das Problem, dass der Stoff ja einfach weg ist.
Bei Beispielsweise ner Jeans sieht das dann nicht so toll aus wenn man am Knie ein von Motten zerfressenes Loch hatte und das dann zugenäht, oder mit anderem Stoff hinterklebt hat. Aber es ist nur meine Vermutung, falls du mal größere Löcher findest geh damit zum Schneider und frag nach.

Liebe Grüße, Anna

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 22:20

Alles ausräumen
Es gibt eigentlich nur einen Weg, MOtten ordentlich loszuwerden:
ALLES AUSRÄUMEN,DURCHWASCHEN und den GESAMTEN SCHRANK PUTZEN - in alle Ecken! Und dann kannst du vorsorglich noch diese Drogerieteile einhängen. Anders wirst du sie nicht los.

Mein Vater hatte Kleidermotten und war sie nach 7 mal Umziehen immer noch nicht los, es sind nur weniger geworden mit der Ziet. Also mach es s, wie oben beschrieben, anders klappts nicht.

Gefällt mir

30. Juli 2009 um 1:57

Einmal Chemie, dann vorbeugen
Erstmal den Schrank, natürlich nach Gebrauchsanweisung , ordentlich mit Insektenspray behandeln.
Dann Vorbeugen:
1. Fliegengitter/Vorhänge an Fenster und Eingang anbringen
2. Duftsperren mit Lavendel, Zeder u.ä. anbringen
3. Gelegtlich, bei Bedarf, mit Insektenspray und anderen chemisch unterstützten Mitteln nachhelfen
Gruß Frosch

Gefällt mir

1. August 2009 um 21:05

Motten
fressen nur wolle oder andere tierische Fasern wie Pelz, also können nur die kleidungsstücke befallen sein.
Wie schon gesagt:
Alle Klamotten raus,alle Ritzen und Ecken mit dem Staubsauger aussaugen, feucht mit Wasser mit Lavendelöl wischen . Insektengitter anbringen.

Alle Kleidungsstücke anschauen. Die aus Wolle einzeln in Plastiksäcke packen, reichlich Mottenkugeln dazu, zubinden oder in die Reinigung.

Im Sommer die Winterklamotten in Kleidersäcke packen Zederholz in den Kleidersack dazu. Im Schrank eine Klebefalle anbringen, da kannst Du sehen ob Du sie los hast..Peromonfallen und Mottenschutzdufter aus der Drogerie anbringen. Keine getragene ungereinigte Kleidung in den Schrank. Wenn die Löcher klein sind ,kannst Du die Sachen zum Kunststopfen bringen.Viel Glück

Gefällt mir

11. August 2009 um 0:17

..
... mit den viechern habe ich auch jedes jahr zu kämpfen. was bei mir super wirkt: es gibt bei schlecker, müller und co fallen mit pheromon duftstoffen, die die motten anlocken. dann bleiben sie darin hängen. gibt es für räume und schränke. habe beides und es wirkt super. lg

Gefällt mir

1. Juni 2014 um 17:17

Neue Mittel gegen Motten jetzt bei dm
Hi, wir haben gerade geniale Produkte bei dm gegen Motten gefunden. Bei uns war immer das Problem lebende Motten los zu werden. Wir haben die dann mit einem feuchten Tempo zerdrückt oder sie im Flug mit den Händen zerklatscht. Beides nicht schön und immer die Ungewissheit ob nicht noch mehr da sind.... dm hat jetzt einen Mottennebel und einen Mottenspray mit dem Namen profissimo. Den Nebel stellt man einfach auf, drückt auf den Knopf geht für 2 Stunden aus dem Zimmer. Danach sind alle lebenden Motten tot! Mit dem Spray kann man dann in alle Ritzen sprühen, damit keine neuen Motten mehr in die Schränke kommen. Klasse! Gerade auch bei deinem begehbaren Kleiderschrank sollten düse Produkte klasse sein. Das Zuckerl: es sind natürliche Wirkstoffe drin!!

Gefällt mir

20. Oktober 2014 um 20:20

Lavendel
meine Oma hat immer auf Lavendel geschworen. Sie hat kleine Gaze-Säckchen im Schrank aufgehangen oder in die Schubladen reingehangen.

Gefällt mir

21. Oktober 2014 um 9:48

Sind die Motten schon da oder will man sich davor schützen?
Wenn schon Motten da sind im Zimmer oder Kleiderschrank dann will man die ja schnell loswerden. Lavendel, Zedernholz usw. werden aber nur eingesetzt um die Kleidung im Schrank gegen Motten zu schützen, daß die nicht reinfliegen. Deshalb finden wir die profissiomo Produkte von dm so genial: Mit dem Mottennebel werden die vorhandenen Motten vernichtet und mit dem Mottenspray kann man auch die Kleidungsstücke direkt zum Schutz vor den Motten einsprühen--die optimale Bekämpfung der Motten wie wir meinen....

Gefällt mir

21. November 2014 um 14:38

Lavendel
Ich habe immer Lavendel Bäutel im Kleiderschrank. Habe seitdem auch keine Problem mehr mit Motten. Gibt es günstig in jedem Supermarkt.

Gefällt mir

8. März 2017 um 8:41

Ja diese verdammten Kleidermotten sind eine Pest!
Ich war auch entsetzt als ich bemerkt hatte das mein Lieblingspullover Fraßspuren hat. Der Horror. Ich habe mir auch gleich im Netz hilfe gesucht und fand die Infos auf http://lebensmittelmotten-hilfe.de/bekaempfen-von-textilmotten/ sehr schön und übersichtlich zusammengetragen.
Eventuell Hilft es ja auch dem ein oder anderen hier.

Viel Erfolg beim Kampf gegen die Kleidermotten.

Gruß H.

Gefällt mir

8. März 2017 um 11:49

Normalerweise dürfte schon ein Stoffbeutel mit Lavendel helfen. 
Würde das damit mal testen und wenn es nicht hilft, dann würde ich im Supermarkt nach einem Spezialmittel speziell für Motten schauen.

Gefällt mir

8. März 2017 um 13:08

In Drogeriemärkten z.B. Rossmann gibt es viele Sprays und andere Mittel gegen Motten. 

Gefällt mir

19. Februar um 16:01

Moin!

Also ich habe in der jüngeren Vergangenheit leider auch schon zweimal mit Motten im Kleiderschrank zu kämpfen, Dabei kann ich sagen, dass die meisten der hier genannten "Hausmittel" gegen Motten in Wahrheit nicht die gewünschte Wirkung zeigen. 

Daher würde ich dir für das nächste Mal raten, dass du dich bei https://www.schlupfwespen-shop.de/ bezüglich Schlupfwespen informierst und dir welche bestellst. Da kann ich dir versprechen, dass du damit die Motten tatsächlich effektiv aus dem Schrank entfernst. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Fasching / Karneval
Von: baerchen522
neu
11. Februar um 11:27

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen