Home / Forum / Fashion & Trends / Highheels 11 cm

Highheels 11 cm

29. Juli 2008 um 18:35

Guten Tag

Ich habe mir heute Schuhe gekauft dei neuen High heels aus der aktuellen H und M Kollektion.
11 cm absatz mein max war immer 7 cm.
Jetzt frage ich mich ob es überhaupt möglich ist in sollchen Dingern richtig zu gehen ohne Schmerzen.
Wer hat die Gewohnheit?
Wer hat ein paar Tipps für mich.

LG Arwen

Mehr lesen

30. Juli 2008 um 21:25

Eine Frage der Dosis und vielleicht auch der Psyche:
Vorweg meine Einschätzung als Mann, der sich jetzt bei der Deichmannaktion 3 für 2 ein Paar Pumps für Fasching als "Gratis-Zugabe" mitgenommen hat und auch mal testen wollte, was am "Folterinstrument" Stilletto dran ist. Diese Pumps haben einen gut 7cm hohen Bleistiftabsatz (ich ohne Highhellerfahrung), sind sehr eng/spitz und eigentlich 2 Nr. zu klein, trotzdem kann ich mich gut drauf halten und brauche kein Asperin.
Ich hege daher auch den Verdacht, dass viele Frauen ein psychisches Problem mit dem Laufen auf Highheels haben( Frau muss damit einfach elegant laufen können), eine nicht unberechtigte (unterbewusste) Angst vor Fußproblemen haben und deshalb unbewusst verkrampfen, wodurch der Gang unrund wird und Fußprobleme eine größere Chance bekommen sich schneller bemerkbar zu machen.
Wenn Du aber mit 7cm keine Probleme hast, sollten Dir 11cm nicht automatisch welche bereite. Natürlich solltest Du diese Höhe nicht dauernd tragen. Auch steht fest, das je höher der Absatz, desto anstrengender das Laufen auf unebenen Böden und erst recht bergab, überlege also, wo Du mit diesen Schuhen läufst.
Um lange Freude an den Heels zu haben, vor allem beim Laufen damit, sollte den Füße ausreichend Erholung in flacheren Schuhen gegeben werden. Für Alltagsschuhe dürfte spätestens bei 7cm das Maximum für einen Verantwortungbewussten Einsatz von Highheels erreicht sein, alles was höher ist, sollte für besondere gelegentliche Anlässe vorbehlaten sein, oder bedarf aktiver Fußgymnastik als Gegenmaßnahme. Unter diesen Voraussetzungen dürfte jede, die noch einigermaßen gesunde Füße hat noch relativ lange fröhlich vor sich hin stöckeln können und kann die Spätfolgen (Spreizfuß, Hallux valgus etc.) bis weit jenseits der 40 - 50 Jahre im erträglichen Rahmen halten
Gruß Carnevalist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 23:38

Schmerzfreies laufen in Highheels hängt zunächst davon ab...
... unabhängig von der Absatzhöhe, ob:
- der Schuh die richtige Länge hat.
- der Schuh nicht zu eng/spitz ist.
- keine Fußschäden, insbesondere Senk- Spreizfuß, vorliegen
Erst danach spielt die Absatzhöhe eine wirkliche Rolle und ist Sache der Gewohnheit.
Danach kommt die Gewöhnung. Du bist ja schon Absätze gewohnt, also einfach normal drauf lauslaufen! Sobald Du Dir Gedanken darüber machst, wie Topmodells damit stolzieren oder gar schweben, verkrampfst Du innerlich, und der anmutige Gang ist dahin. Einfach loslaufen, mit jedem unverkrampften Schritt wird's besser.
Trotzdem mit Absätzen über 7cm sparsam umgehen (nur gelegentlich für mehr als 4h tragen), denn zu hohe Absätze fördern die Bildung von Spreizfuß und Hallux valgus. Es nützt ja nichts, wenn Du Dich auf höchsten Absätzen absolut sicher fühlst, aber Deine "Zehen" irgendwann die Schmerzen nicht mehr aushalten.
Auch kommt es auf Deine Fußlänge (Schuhgröße) an, was für 36 11cm sind, können für 42 u.U. erst 14cm sein.
Gruß Frosch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2008 um 21:41

Probieren geht über studieren...
erstmal unbefangen, und das wirklich(!), loslaufen!
Wenn Du dabei nicht umknickst, weiterlaufen.
Wenn dann Schmerzen auftreten sollten, genau lokalisieren. Dann beschreiben und auf zielgerichtete Ratschläge/Hilfe warten.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2010 um 19:28

Hallo Arwen
am besten die Absatzhöhe langsam steigern. Von 7 auf 11cm ist ein großer Sprung , wenn Du das nicht gewohnt bist.
Wenn Du jeden Tag, und nicht zu extrem, übst wirst Du sehen das es bald klappt.

Ausserdem ist es sehr wichtig bein sehr hohen Schuhen das u keine billig Dinger kaufst. Qualität bedeutet auch das die Schuhe besser passen und Du weniger Schmerzen hast.

Wenn Du mit Absätzen von 11 cm Bergab gehen musst ,dann mach kleinere Schrittchen und gehe nicht zu schnell.

Übung macht den Meister und ein paar Schmerzen gehören zu High Heel tragen dazu...nur Mut!!


Liebe Grüße

Marlies

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2010 um 13:34
In Antwort auf carnevalist

Eine Frage der Dosis und vielleicht auch der Psyche:
Vorweg meine Einschätzung als Mann, der sich jetzt bei der Deichmannaktion 3 für 2 ein Paar Pumps für Fasching als "Gratis-Zugabe" mitgenommen hat und auch mal testen wollte, was am "Folterinstrument" Stilletto dran ist. Diese Pumps haben einen gut 7cm hohen Bleistiftabsatz (ich ohne Highhellerfahrung), sind sehr eng/spitz und eigentlich 2 Nr. zu klein, trotzdem kann ich mich gut drauf halten und brauche kein Asperin.
Ich hege daher auch den Verdacht, dass viele Frauen ein psychisches Problem mit dem Laufen auf Highheels haben( Frau muss damit einfach elegant laufen können), eine nicht unberechtigte (unterbewusste) Angst vor Fußproblemen haben und deshalb unbewusst verkrampfen, wodurch der Gang unrund wird und Fußprobleme eine größere Chance bekommen sich schneller bemerkbar zu machen.
Wenn Du aber mit 7cm keine Probleme hast, sollten Dir 11cm nicht automatisch welche bereite. Natürlich solltest Du diese Höhe nicht dauernd tragen. Auch steht fest, das je höher der Absatz, desto anstrengender das Laufen auf unebenen Böden und erst recht bergab, überlege also, wo Du mit diesen Schuhen läufst.
Um lange Freude an den Heels zu haben, vor allem beim Laufen damit, sollte den Füße ausreichend Erholung in flacheren Schuhen gegeben werden. Für Alltagsschuhe dürfte spätestens bei 7cm das Maximum für einen Verantwortungbewussten Einsatz von Highheels erreicht sein, alles was höher ist, sollte für besondere gelegentliche Anlässe vorbehlaten sein, oder bedarf aktiver Fußgymnastik als Gegenmaßnahme. Unter diesen Voraussetzungen dürfte jede, die noch einigermaßen gesunde Füße hat noch relativ lange fröhlich vor sich hin stöckeln können und kann die Spätfolgen (Spreizfuß, Hallux valgus etc.) bis weit jenseits der 40 - 50 Jahre im erträglichen Rahmen halten
Gruß Carnevalist

Keine Ahnung?
Ist das schön.
Erstens sind 7cm was ganz anderes als 11cm und zweitens solltest du damit mal den Alltag bestreiten, bevor du hierüber Psyche usw sprichst.
Nichts für ungut, aber wenn man keine Ahnung hat ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2016 um 15:03

Ja
Es ist möglich in den Schuhen zu laufen. Dafür muss man aber üben, üben, üben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2016 um 14:25

Ich
kann auch mit 15 cm Absätzen richtig gehen. Das ist nur eine Frage der Übung. Zieh dir deine High Heels so oft an wie möglich und du wirst in kürzester Zeit darin perfekt gehen können. Zu Anfang kann es auch leicht weh tun und du bekommst evtl. ein paar schmerzhafte Druckstellen am Fuß aber auch das wird weniger.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen