Home / Forum / Fashion & Trends / High Heels....wie lerne ich,darauf zu laufen??!

High Heels....wie lerne ich,darauf zu laufen??!

3. August 2008 um 21:13

Hallo
habe mir Overknees ausgesucht,der Absatz ist 12,5 cm hoch..Trage bis jetzt allerdings höchstens 7 cm!Kann man darauf dann überhaupt laufen?..Will sie schließlich auch mal draußen anziehen Und habt ihr gute Tipps für mich,wie ich es lernen kann?
Hab ehrlich gesagt ein bisscen Angst das ichs nicht hinkriege^^ Wäre dankbar für Antworten

Liebe Grüße Lisa

Mehr lesen

3. August 2008 um 22:11

Üben
Ziehe sie einfach jeden Tag ein paar Stunden zu hause an. Mit der zeit geht das schon. Einfach am Enfang nicht übertreiben.
Nach einer Woche kannst du villeicht einen kurzen Spaziergang machen, so um den Block.
Wenn alles geht, dann kannst du mal länger damit ausgehen.

1 LikesGefällt mir

4. August 2008 um 21:40

.
gut 12,5 ist jetzt für mich nicht so problem aber wen dus nicht gewohhnt bist...
du wirst mit solch tollen schuhen sicher einige blicke
ernten (weiß ich aus eigener erfahrung)
ich würde auch erstmal viel üben
gegenfrage:
wie dick ist der absatz?

lg

Gefällt mir

4. August 2008 um 22:06

Damit laufen, sonst kann man's nicht lernen
Wie anstrengend und eventuell auch schmerzhaft das ist, hängt nicht nur von der Absatzhöhe ab, sondern auch von:
- der Fußlänge (bei Gr 36 wird's evtl. schon grenzwertig, wo bei 42 vielleicht noch 2cm mehr möglich sind)
- der Passform (fester Sitz, aber nicht extrem zu eng oder gar zu klein)
- der Absatzform (Keilabsätze sollen die natürliche Gewichtsverteilung weniger umdrehen als freistehende Absätze, die Fußballen werden also etwas weniger extrem belastet) bei der Absatzbreite spielt das subjektive Empfinden wohl eine entscheidendere Rolle als allgemeine Ratschläge, kann mir jedoch vorstellen, dass ein Absatz, der senkrecht hinten runter geht unbequemer beim Laufen ist, als einer bei dem die Auftrittsfläche weiter nach vorne unter den Schuh gezogen ist.
- evtl. vorhandene Fußschäden (ein gesunder Fuß hält deutlich mehr extreme Fehlbelastung aus als ein vorgeschädigter z.B. Spreizfuß)
Auf jeden Fall Extremabsätze nur maßvoll tragen, damit die Füße das lange mitmachen und man nicht schon wieder, kurz nachdem man sich endlich richtig an die Absätze gewöhnt hat, wieder vor Schmerzen drauf verzichten muss, weil die Füße nun kaputt gelaufen sind. Auf Highheels sollten mindestens genauso lang flache Schuhe getragen werden, beser noch barfuß gelaufen werden, dann dürfte relativ problemlos und glücklich gestöckelt werden können.
Gruß Carnevalist

Gefällt mir

5. August 2008 um 1:05

Keine Angst haben, machen...
Ich denke die Angst davor, eine gute Figur machen zu müssen, ist Hauptgrund dafür, wehalb viele Frauen auf Extremhighheels eine suboptimale bis lächerliche Figur abgeben, da sie innerlich verkrampfen. Bei der Sendung "a schot at love with Tila Tequilla" auf MTV wurde den Boys die Aufgabe gestellt, mit Highheels zu laufen. Ich habe nur einen gesehen, der daruaf eine ähnlich lächerliche Figur abgegeben hat, wie jede Frau, die damit (scheinbar) nicht laufen kann. Vielleicht lag's daran, dass sich die Jungs gedacht haben, die denkt eh dass ich's nicht kann und haben das Beste gegeben und nicht daran gedacht haben wie Claudia Schiffer, Heidi Klum, Verona etc. mit Highheels stolzieren konnen.
Natürlich kommt es auch auf Deine Fußlänge an: 12,5 cm sind in Gr. 36 deutlich extremer als in 42!
Gruß Frosch

Gefällt mir

5. August 2008 um 11:32

Hilfe + schuhtrends 2008
versuche immer zuhause etwas in der wohnung mit den schuhen zulaufen!! bis du dir sicherer wirst und dann gehe draußen erstmal kleine strecken... du musst immer versuchen auf dem ballen zulaufen....

habe hier noch einige neue schuhtrends für 2008 für dich (y-style.de)... finde selber sehr viele dieser schuhe richtig gut. und wenn du in einem paar laufen kannst klappts in anderen auch

Gefällt mir

5. August 2008 um 12:43

Also..
Die Absätze sind sehr dünn,aber ich denke mal,das wird nicht so das Problem sein. Und Schuhgröße habe ich 38,5.Ich hoffe mal,das ich es mit euren Tipps hinkriege,vielen Dank schonmal

Gefällt mir

5. August 2008 um 13:55
In Antwort auf o0honey0o1

Also..
Die Absätze sind sehr dünn,aber ich denke mal,das wird nicht so das Problem sein. Und Schuhgröße habe ich 38,5.Ich hoffe mal,das ich es mit euren Tipps hinkriege,vielen Dank schonmal

Noch ein Hinweis
beim Laufen wirklich immer versuchen ganz normal zu laufen, also erst Ferse aufsetzen und dann abrollen

Ich seh so viele Frauen, die anfangen entweder den Fuss komplett aufzusetzen oder erst die Zehen und dann die Ferse. Das schaut dann immer aus wie ein Storch

Ansonsten üben, üben, üben ... viel Spaß
LG

Gefällt mir

8. August 2008 um 21:58
In Antwort auf o0honey0o1

Also..
Die Absätze sind sehr dünn,aber ich denke mal,das wird nicht so das Problem sein. Und Schuhgröße habe ich 38,5.Ich hoffe mal,das ich es mit euren Tipps hinkriege,vielen Dank schonmal

Kannst Du schon drauf laufen?
Würd mich echt interesieren, welche Tipps wirklich geholfen haben.
Bei der Absatzhöhe kann ich mir auch gut vorstellen, dass sehr schmale Absätze kein wirklicher Nachteil sind.
Natürlich fühlt man sich auf ebener Fläche zunächst sicher sehr unsicher und bringt den Absatz sehr leicht zum Umknicken bei Gewichtsverlagerung auf die Schuhrändern. Auf unebenen Flächen kann man aber mit schmalen Absätzen besser ausgleichend (ballancieren) reagieren, als mit breiten.
Ein einfacher Versuch wird das bestätigen:
Nimm einen Kieselstein mit ca. 5cm Durchmesser und lege ihn auf den Fußboden. Nun nehme unterschiedliche Schuhe (von Plateau mit Keilabsatz über Plateau mit Blockabsatz, normale Blockabsätze über Hippen-, Schräg,- Pfennig- bis Stilletoabsätze) mit gleicher Absatzhöhe und versuche in wie viel Variationen Du den Absatz auf den Stein stellen kannst, ohne dass der Schuh umfällt. Mit den schmälsten Absätzen wirst Du wohl die meisten möglichen Plazierungspunkte für den Absatz auf dem Stein finden.
Das ist Physik.
Gruß Frosch

Gefällt mir

1. September 2008 um 21:53

Nur durch üben/probieren!
Erstmal normal drauf loslaufen! Denke viele Frauen machen sich im Vorfeld zu Viel Gedanken, so stöckeln können können zu müssen wie Verona, Heide, Claudia etc. und verkrampfen daher innerlich und der Gang ist dahin.
Erstmal vergessen, dass am Schuh ein Absatz dran ist und los laufen als wären es Turnschuhe. Das hilft erst mal, mit den Absätzen überhaupt laufen zu können, ohne gleich umzufallen. Wenn das funktioniert, an der Grazie feilen, sprich sich an Laufstilen von Topmodells orientieren oder selber Lauftrainings besuchen.
Der umgekehrte Weg geht schief.
Untermauerung meines Beitrags aus einem Ausschnitt aus "a shot at love with Tila Tequilla":
Als dort die Boys mit Highheels laufen mussten, gab fast keiner eine schlechtere Figur ab, als so manche Frau in Highheels, die damit nicht laufen kann.
Ich wage zu behaupten, das lag daran, dass die Boys davon ausgingen, sich her zum Affen zu machen, als was beweisen zu können, und einfach drauf losgelaufen sind.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir

23. März 2009 um 23:51

LAUFENLERNEN AUF HIGH HEELS
Seit Anfang März gibt es in Berlin die erste deutsche High Heel Schule WALK ON HEELZ,,,,


www.walkonheelz.de


Gefällt mir

24. März 2009 um 14:39

Training macht die Meisterin
Hallo Lisa,

vielleicht hilft Dir folgender Link weiter:

http://mitglied.lycos.de/stoeckel_freundin/benson/hh-woman1.de.html#sec3

Über dieses Thema wurde in vielen Foren schon diskutiert. Aus der Erfahrungen, die eine Bekannte gesammelt hat und die ich bei Ihrem Training unterstützt hab, kann ich nur berichten, daß man es nicht übertreiben sollte.

Wichtig ist - wie bereits erwähnt - ein normaler Gang, erst den Absatz aufsetzen und dann abrollen. Wir hatten damals extra mal eine Videoaufnahme mit Heels und ohne gedreht, um die Bewegungsabläufe näher zu analysieren. Von daher kann ich dem Punkt meinen Vorrednern nur zustimmen.

Grüsse Mike

Gefällt mir

24. März 2009 um 16:30

Verstehe die Frage nicht - ebensowenig wie Heidi Klums "Modelshow"
Eigentlich gehört es doch dazu, daß eine Frau darauf laufen kann, oder? Ich kann nur den Kopf schütteln, wenn ich mir "Germanys Next Top Model" ansehe: wie viele Frauen nehmen dort teil, die einfach nicht in hochhackigen Schuhen laufen können? Obwohl die wissen, daß es "Pflicht" ist (jedenfalls in solch einer Show) habe ich den Eindruck, die haben es nie gelernt. Und jetzt stehen sie im Rampenlicht. Oder machen die Organisatoren das absichtlich und suchen genau solche Mädchen? Weil Mädchen, die mit 13 oder 14 Jahren schon lernen, in Absätzen zu laufen, die dürften doch mit 17 (wie einige der Teilnehmerinnen sind) keine Probleme haben?
Also ich verstehe das nicht. Liegt wohl an der Bequemlichkeit der Jugend heute...

Liebe Grüße
Andrea

Gefällt mir

24. März 2009 um 21:30
In Antwort auf o0honey0o1

Also..
Die Absätze sind sehr dünn,aber ich denke mal,das wird nicht so das Problem sein. Und Schuhgröße habe ich 38,5.Ich hoffe mal,das ich es mit euren Tipps hinkriege,vielen Dank schonmal

Laufen in High Heels
Hallo Lisa,

Glückwunsch zu diesen Stiefeln! Mit Übung bekommst Du das hin!

LG Andi

Gefällt mir

28. März 2009 um 19:22

Probieren ght über studieren....
Das muss man ausprobieren!
Viele tun's, obwohl sie's nicht können, andere laufen damit (scheinbar) eir mit Turnschuhen.
Was die Medezin dazu sgt, steht auf einem nderen Blatt!
Also probier, aber übertreib nicht.
Wenn Du Dich sicher fühlst, tu's, swonst bleib eher bei 7 cm.
Sexyer als die absolute Höhe ist der Gang! Und da machen manche 15 cm Trägerinnen (obwohl Highheels sexy sind) einenschlechteren Endruck, als Birkenstock-Trägerinnen.
Merke: Ein Schuh bleibt nur dann sexy, wenn man damit auch sexy laufen kann und keine Gehhilfe braucht, um nicht auf die Schnauze zu fallen.
Doch diese Grenze muss jede für sich finden.
Gruß Schuhtist

Gefällt mir

31. März 2009 um 11:16
In Antwort auf randy037

Verstehe die Frage nicht - ebensowenig wie Heidi Klums "Modelshow"
Eigentlich gehört es doch dazu, daß eine Frau darauf laufen kann, oder? Ich kann nur den Kopf schütteln, wenn ich mir "Germanys Next Top Model" ansehe: wie viele Frauen nehmen dort teil, die einfach nicht in hochhackigen Schuhen laufen können? Obwohl die wissen, daß es "Pflicht" ist (jedenfalls in solch einer Show) habe ich den Eindruck, die haben es nie gelernt. Und jetzt stehen sie im Rampenlicht. Oder machen die Organisatoren das absichtlich und suchen genau solche Mädchen? Weil Mädchen, die mit 13 oder 14 Jahren schon lernen, in Absätzen zu laufen, die dürften doch mit 17 (wie einige der Teilnehmerinnen sind) keine Probleme haben?
Also ich verstehe das nicht. Liegt wohl an der Bequemlichkeit der Jugend heute...

Liebe Grüße
Andrea

Stimmt
Ich verstehe das auch nicht.
Jeder weiß wenn man sich für diese Show bewirbt dass man in High Heels gehen muss. Und dann jammern sie das sie es nicht können ...

Gefällt mir

31. März 2009 um 11:18

Deine Freundin
Es gibt auch bequeme hohe Schuhe
Wie kommt es dass deine Freundin bis vor einem Jahr noch nie hohe Schuhe getragen hat und nun auf einmal 11cm?

Gefällt mir

1. April 2009 um 10:15

Du weißt doch
wer schön sein will muss leiden
Aber es gibt da echt Unterschiede. Manch flachere Schuhe können unbequemer sein als richtig gute hohe Schuhe.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen