Home / Forum / Fashion & Trends / Herrenunterwäsche

Herrenunterwäsche

20. August 2012 um 11:24

Welche Herrenunterwäsche ist heutzutage 'in' und welche 'out' ??

Welche ist euch denn am liebsten und welche am bequemsten ??

Ich bin der meinung kein mann sollte sich für seine unterwäsche schämen egal welcher sexualität er angehört!
Ich heterosexuell trage tangas für männer und auch ab und zu für frauen weil sie einfach bequem sind und bei der arbeit (kfz-meschatroniker) das gehänge nich stört im gegensatz zu boxershorts was in meinen kreisen als sogenannt 'in' gilt und solche die diesem trend nicht nach gehen werden verspottet, augelacht und auch sogar gemobbt was meiner meinung nach heutzutage nich mehr sein sollte da die herrenmode nich mehr so klein ist wie vor ein paar jahren!

Was sagt ihr dazu ??

Mehr lesen

20. August 2012 um 16:53

Was ich dazu sage
ich scheiss auf den Mist, was sich Herrenunterwäsche nennt. Seit ich mal mal Damenwäsche anprobiert hatte, hatte ich flugs meine gesamte Herrenunterwäsche zu Putzlappen zum Ritzelputzen meines Fahrades zweckentfremdet .
Keine Herrenwäsche kommt an den Tragekomfort von Damenwäsche heran. Keine einschneidende groben Bündchen, scheuernde Nähte, zu dicker Stoff, wo man nur unnötig darin schwitzt.
Sicherlich gibt es auch bessere Herrenwäsche, aber diese findet sich nur im Hochpreissegment.
Da kommt man mit Damenwäsche viel billiger weg. Und ich bin der Ansicht, kein Mann muss sich unbequeme Herrenwàsche antun, wenn bei Damenwäsche die Auswahl schier endlos ist.
Ich spreche hier im Übrigen von schlichter Tageswäsche ohne Spitze & Co, und diese kann ebenso gut von Männern getragen werden.
Boxershorts? No Way Welcher Chaot hat sowas überhaupt erfunden?
Geh mal auf www.fsh-info.de, da finden sich genug Argumente, weshalb man als Mann durchaus zu Damenwäsche greifen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2012 um 22:58
In Antwort auf teerpirat

Was ich dazu sage
ich scheiss auf den Mist, was sich Herrenunterwäsche nennt. Seit ich mal mal Damenwäsche anprobiert hatte, hatte ich flugs meine gesamte Herrenunterwäsche zu Putzlappen zum Ritzelputzen meines Fahrades zweckentfremdet .
Keine Herrenwäsche kommt an den Tragekomfort von Damenwäsche heran. Keine einschneidende groben Bündchen, scheuernde Nähte, zu dicker Stoff, wo man nur unnötig darin schwitzt.
Sicherlich gibt es auch bessere Herrenwäsche, aber diese findet sich nur im Hochpreissegment.
Da kommt man mit Damenwäsche viel billiger weg. Und ich bin der Ansicht, kein Mann muss sich unbequeme Herrenwàsche antun, wenn bei Damenwäsche die Auswahl schier endlos ist.
Ich spreche hier im Übrigen von schlichter Tageswäsche ohne Spitze & Co, und diese kann ebenso gut von Männern getragen werden.
Boxershorts? No Way Welcher Chaot hat sowas überhaupt erfunden?
Geh mal auf www.fsh-info.de, da finden sich genug Argumente, weshalb man als Mann durchaus zu Damenwäsche greifen kann.

Danke
das mal jemand meiner meinung ist finde ich wirklich super aber nja ich bin aber auch der meinung das pantys oder slips für damen auch oft genug einschneiden und reiben können und das ist genauso störend. Ich bin ja wirklich für tangas und strings denn diese sitzen einfach weil ich immer das proplem habe sowohl bei unterwäsche für herren und damen das sich der gesäß teil sich immer in den hintern frisst und das bei etwas längerem laufen auch sehr störend sein kann und ein tanga bzw ein string immer am ein und selben platz sitzt und wirklich nicht verrutsch und nichts hängt sondern schön verpackt ist

Gruß Flopsie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2012 um 8:32

Was?
versteht ihr zwei denn unter teuer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen