Home / Forum / Fashion & Trends / Mode / Generell zu Strumpfhosen-Threads

Generell zu Strumpfhosen-Threads

10. April 2007 um 10:44 Letzte Antwort: 18. April 2007 um 17:20


Es ist ja wohl klar, dass 99% der Leute, die hier Strumpfhosen-Threads zum Thema "Welche Strumpfhosen tragt ihr, tragt ihr welche übereinander" von irgendwelchen geilen Säcken gepostet werden, die einen Strumpfhosen-Fetisch haben...
Dagegen sag ich nichts, jeder soll sein Ding leben, aber bitte, verschwindet dann aus dem Forum "mode" und lasst die Mädels in Ruhe und geht ins Sexualitäts-Forum damit!!!! Bitte!!
Danke

Mehr lesen

10. April 2007 um 15:49

Nicht klar
denn es gibt mindestens genausoviele Frauen, die Strumpfhosen als Fetisch betrachten. Etliche habe ich schon kennengelernt, weil sie auch davon ausgingen "wenn der als Mann Feinstrumpfwaren trägt, dann muß er wohl auch diesen Fetisch haben". Da bekommt man dann als modisch orientierter Mann genauso diese Anmache.

Gruß
Jürgen

Gefällt mir
10. April 2007 um 19:10
In Antwort auf hamnet_12272111

Nicht klar
denn es gibt mindestens genausoviele Frauen, die Strumpfhosen als Fetisch betrachten. Etliche habe ich schon kennengelernt, weil sie auch davon ausgingen "wenn der als Mann Feinstrumpfwaren trägt, dann muß er wohl auch diesen Fetisch haben". Da bekommt man dann als modisch orientierter Mann genauso diese Anmache.

Gruß
Jürgen

Gut dann sollen
die Frauen, die das als Fetisch sehen bitte auch ins Sexualitäts bzw. Fantasieforum abziehen!!

Gefällt mir
10. April 2007 um 19:47

Das sehe ich anders
Hallo missesmoneypenny,

ich zum Bsp gehe am liebsten mit nackten Beinen ein Trend der seit Jahren aus Amerika kommt siehe Sex and the City usw, ich finde es sieht beser aus als mit Strümpfen. Wenn ich nun dieses als Thema angebe kommt auch immer gleich der Hinweis daß muß ein Mann sein oder ähnliches. Ichdenke in Deutschland ist man i allen belangen vorallem im modischen extrem konservativ eingestellt. Nackte Beine o wie schlecht daß gehört sich nicht und dann noch im Winter..., oder wenn eine Frau sich outet ohne Bh und Slip zugehen dann hört es ganz auf. Deshalg finde ich auch solchen oder gerade solchen Thememn sollten alle hier im Forum sich mal offen gegenüberstehen.

LG

Tina

Gefällt mir
11. April 2007 um 14:04

Das sehe ich auch so
Strumpfhosen sind für mich ein ganz normales Kleidungsstück und darüber sollte man auch hier diskutieren dürfen.

Gefällt mir
11. April 2007 um 14:35
In Antwort auf kayly_12313473

Das sehe ich auch so
Strumpfhosen sind für mich ein ganz normales Kleidungsstück und darüber sollte man auch hier diskutieren dürfen.

Sicher darf man
das, aber lies dir mal einige "Umfragen" hier durch wie z.b. ob man mehrer Strumpfhosen übereinander trägt... Was soll das?! Das ist völlig Blödsinn, hat nichts mit Mode zu tun und gehört dann nicht hier rein!

Gefällt mir
11. April 2007 um 21:08
In Antwort auf an0N_1269179999z

Sicher darf man
das, aber lies dir mal einige "Umfragen" hier durch wie z.b. ob man mehrer Strumpfhosen übereinander trägt... Was soll das?! Das ist völlig Blödsinn, hat nichts mit Mode zu tun und gehört dann nicht hier rein!

Für Dich vielleicht
ok, meinen Geschmack trifft das auch nicht. Tatsache aber ist, daß die Kombination von 2 Feinstrumpfhosen übereinander einen ganz anderen optischen Effekt ergibt und zusätzlich wärmt. Wems gefällt, bitte. Ist zwar nicht mein Ding, aber sexuelle Neigungen kann ich daraus nicht erkennen.

Gruß
Jürgen

Gefällt mir
12. April 2007 um 9:37
In Antwort auf hamnet_12272111

Für Dich vielleicht
ok, meinen Geschmack trifft das auch nicht. Tatsache aber ist, daß die Kombination von 2 Feinstrumpfhosen übereinander einen ganz anderen optischen Effekt ergibt und zusätzlich wärmt. Wems gefällt, bitte. Ist zwar nicht mein Ding, aber sexuelle Neigungen kann ich daraus nicht erkennen.

Gruß
Jürgen

Es ist völlig
unsinnig, was du schreibst. Ich Arbeite als Moderedakteurin in einer Frauenzeitung und ich kann dir sagen, dass ich bis jetzt KEINE Frau kennengelernt habe, die 2 Nylonstrumpfhosen übereinander trägt. das ist unbequem und völlig unpraktisch... Und versuche du mir als Mann bitte nicht irgendeinen Unsinn zu erzählen, es geht hier zu 99% um sexuelle Neigungen!!

Gefällt mir
12. April 2007 um 11:10
In Antwort auf an0N_1269179999z

Es ist völlig
unsinnig, was du schreibst. Ich Arbeite als Moderedakteurin in einer Frauenzeitung und ich kann dir sagen, dass ich bis jetzt KEINE Frau kennengelernt habe, die 2 Nylonstrumpfhosen übereinander trägt. das ist unbequem und völlig unpraktisch... Und versuche du mir als Mann bitte nicht irgendeinen Unsinn zu erzählen, es geht hier zu 99% um sexuelle Neigungen!!

Scheuklappen
nennt man es, wenn man nur sieht was man sehen will. Auch wenn Du noch keine kennengelernt hast, so gibt es einige die das tun. Bequem und praktisch sind auch eine Frage des persönlichen Empfindens, von daher nicht zu verallgemeinern.

Gerade weil ich ein Mann bin, werden mir die genannten Erfahrungen (unfreiwillig) erbracht. Klar, Du als Frau, da ist für Außenstehende eine Strumpfhose alltäglich. Wenn ich als Mann gerne Strumpfhosen trage, kommen häufig die verschiedensten sexuellen Anspielungen - die letztlich nur Rückschlüsse auf die Neigungen meines Gegenübers zulassen; und es zeigt die durch Vorurteile eingeschränkte Denkweise des Anderen. Mit mir hat das gar nichts zu tun.

Moderedakteurin einer Frauenzeitung? Sorry, aber gerade da sollte man mit offenen Augen durch die Welt gehen, Erfahrungen anderer hinterfragen und recherchieren statt vorurteilsbeladen ablehnen. Was ist das für ein Journalismus, der in so eingeschränkten Bahnen, an der Realität vorbei, agiert?

Gruß
Jürgen

Gefällt mir
12. April 2007 um 11:44
In Antwort auf hamnet_12272111

Scheuklappen
nennt man es, wenn man nur sieht was man sehen will. Auch wenn Du noch keine kennengelernt hast, so gibt es einige die das tun. Bequem und praktisch sind auch eine Frage des persönlichen Empfindens, von daher nicht zu verallgemeinern.

Gerade weil ich ein Mann bin, werden mir die genannten Erfahrungen (unfreiwillig) erbracht. Klar, Du als Frau, da ist für Außenstehende eine Strumpfhose alltäglich. Wenn ich als Mann gerne Strumpfhosen trage, kommen häufig die verschiedensten sexuellen Anspielungen - die letztlich nur Rückschlüsse auf die Neigungen meines Gegenübers zulassen; und es zeigt die durch Vorurteile eingeschränkte Denkweise des Anderen. Mit mir hat das gar nichts zu tun.

Moderedakteurin einer Frauenzeitung? Sorry, aber gerade da sollte man mit offenen Augen durch die Welt gehen, Erfahrungen anderer hinterfragen und recherchieren statt vorurteilsbeladen ablehnen. Was ist das für ein Journalismus, der in so eingeschränkten Bahnen, an der Realität vorbei, agiert?

Gruß
Jürgen

Es hat nichts mit
Scheuklappen zu tun, es liegt eher daran, dass ich nicht für die St- pauli Nachrichten schreibe, sondern für ein Magazin für junge Frauen, die eine einigermaßen normale Vorstellung von Mode haben und aufgrund dieser Tatsache bewege ich mich nur in den Kreisen, in der die Mode schön und von der Mehrheit der Frauen befürtwortet wird. Und glaube mir, ich habe schon einige Dinge während meiner Recherchen zu diveresen Themen erlebt, aber soetwas, wie du mir versuchst glaubhaft zu machen, gibt es beim besten Willen nicht. (Da bin übrigens nicht nur ich der Meinung).
Und jetzt würde ich gerne diese unsinnige Diskussion mit dir beenden, da du scheinbar nicht zu deinem Fetisch stehen kannst und es versuchst, mit einer modischen Vorliebe von Frauen zu erklären.
Lg
Cecile

Gefällt mir
12. April 2007 um 12:13
In Antwort auf an0N_1269179999z

Es hat nichts mit
Scheuklappen zu tun, es liegt eher daran, dass ich nicht für die St- pauli Nachrichten schreibe, sondern für ein Magazin für junge Frauen, die eine einigermaßen normale Vorstellung von Mode haben und aufgrund dieser Tatsache bewege ich mich nur in den Kreisen, in der die Mode schön und von der Mehrheit der Frauen befürtwortet wird. Und glaube mir, ich habe schon einige Dinge während meiner Recherchen zu diveresen Themen erlebt, aber soetwas, wie du mir versuchst glaubhaft zu machen, gibt es beim besten Willen nicht. (Da bin übrigens nicht nur ich der Meinung).
Und jetzt würde ich gerne diese unsinnige Diskussion mit dir beenden, da du scheinbar nicht zu deinem Fetisch stehen kannst und es versuchst, mit einer modischen Vorliebe von Frauen zu erklären.
Lg
Cecile

Ach, lesen kannst du auch nicht
ja, ich habe einen Fetisch: hat 2 Beine und heißt Michaela! Und dazu stehe ich auch!

Ansonsten rate ich Dir genauer zu lesen bevor Du anderen etwas unterstellst oder vielleicht gar beleidigend wirst. Ich favorisiere die genannte Variante nicht, im Gegenteil, aber mir wurde sie von anderen zugetragen. Es gibt halt viel mehr als Dein Horizont offensichtlich erkennen läßt. (Was ich nicht sehen will, kann auch nicht sein.)

Was der Bauer nicht kennt das frißt er nicht. Dieses alte Sprichwort gilt auch für Deine Arbeit: Ist ja schön, wenn Du allwissend bist hinsichtlich der nehrheitlichen Meinung anderer Frauen; Eure Mitbewerber müssen dafür Forschungsinstitute beauftragen (hast Du mal mit Deinem Chef über ein angemessenes Gehalt gesprochen? Was der durch Dich da wohl einspart?).

Stell Dir vor, da gibt es einiges, was diese Frauen noch gar nicht kennen und deswegen auch nicht befürworten können. Ist es nicht auch Aufgabe eines Printmediums, solche Möglichkeiten ihrer Leserschaft vorzustellen? Erst dann kann diese entscheiden, ob sie das interessiert. Aber vielleicht bin ich auch nur zu anspruchsvoll?

Gruß
Jürgen

p.s.: ich lege auch keinen Wert auf die Fortführung einer Diskussion, in der mein Gegenüber meine persönliche Erfahrung als unmöglich ablehnt, also mir Lügen unterstellt.

Gefällt mir
17. April 2007 um 12:49

Danke
thx dass musste mal gesagt werden

Gefällt mir
18. April 2007 um 12:12

Das einzige was mich nervt ist
wenn irgendwelche Fragen oder Umfragen so mit Quatsch durchsetzt sind, daß man nichts mehr damit anfangen kann. Also wenn ich frag ob zu ner Jeans z.B. ne schwarze Feinstrumpfhose paßt und 3 Leute finden, daß es so ist, dann hilft mir das nix, wenn in der Umfrage aber der Eindruck entsteht 10 Leute würden das befürworten, nur weil davon 7 Fetischisten warn. Das ist dann keine Antwort, die noch was mit Mode zu tun hat. Also es wird viel verfälscht dadurch, das meine ich.
Ansonsten habe ich nix gegen Fetische. Grade den Nylonfetisch kenn ich gut, da sogar meine Mutter seit einiger Zeit manchmal in so einem FetischForum schreibt.

Gefällt mir
18. April 2007 um 13:22
In Antwort auf an0N_1269179999z

Es ist völlig
unsinnig, was du schreibst. Ich Arbeite als Moderedakteurin in einer Frauenzeitung und ich kann dir sagen, dass ich bis jetzt KEINE Frau kennengelernt habe, die 2 Nylonstrumpfhosen übereinander trägt. das ist unbequem und völlig unpraktisch... Und versuche du mir als Mann bitte nicht irgendeinen Unsinn zu erzählen, es geht hier zu 99% um sexuelle Neigungen!!

Wiewohl ich
der wohl unbestreitbaren Ansicht zuneige, dass diverse 'Umfragen' hier eher der persönlichen Verlustierung der Fragesteller dienen, wiewohl man und frau ja gar nicht erst reagieren und somit diese Ansinnen mit Nichtachtung strafen können, sosehr muss darauf hingewiesen werden, dass Kleidung, bei der es sich nicht gerade per definitionem 'lediglich' als wärmende oder arbeitsfördernde Dienstkleidung handelt, IMMER einen mehr oder weniger sexuellen Hintergrund bedient.

'Mode - das ist Sex.'

Helmut Newton.



asteus

Gefällt mir
18. April 2007 um 17:20

Hey MissesMoneyPenny
Ich denke auch, dass du Recht hast... teilweise ist es wirklich schlimm, vorallem, wenn ahnungslose 13 jährige dadrauf noch antworten...
Lg

Gefällt mir