Home / Forum / Fashion & Trends / Gegen den Trend von Brasilian Waxing und Hairless Mode

Gegen den Trend von Brasilian Waxing und Hairless Mode

22. Juli um 12:23

Hallo Liebe Frauen und auch Männer,

ich bin mit 28 eine gestandene Modedesignerin und eine ansehnliche Frau (wurde mir gesagt).
Es geht mir jedoch ein Trend bzw. eine Gegebenheit enorm, wie der Titel schon verrät, gegen den Strich. Ob in der Mode, Fitnesscenter bzw. allgemein in der Gesellschaft es hat sich seit 30 Jahren der haarlose Körper durchgesetzt. Sex in the City, Stars und Sternchen leben es vor und läsern teilweise auch ihren ganzen Körper, um für die Ewigkeit haarlos zu bleiben. Den Statistiken zu Folge, rasieren sich 80% der Frauen komplett und der Rest lässt mehr oder weniger einen kleinen Teil stehen. Das nimmt mit zunehmenden Alter ab, dennoch sind einige ältere Damen im Fitnesscenter ein Teil dieser 80%.
Über die Jahre reift der Gedanke immer stärker, dass ich meine Haare sprießen lassen möchte. Damit meine ich den Intimbereich und die Achsel. Im Intimbereich möchte ich auch keine Frisur oder Landingstrip, sondern die komplette Ausprägungen. Die Gesellschaft verbindet dies jedoch mit ungepflegt, dreckig, tierisch, teilweise ekelig und es wird als Fetisch angesehen. Somit müssen viele Frauen und naturlich auch ich sich dem Druck beugen und einen regelrechten Kahlschlag vornehmen. Auf die Partner erwarten eine Baby-PoPo.
Da ich in der Modebranche arbeite (hier ist es ein NoGo), habe ich auch Kontakt zu vielen unterschiedlichen Frauen. Auch bei Frauen, nennen wir sie Hippies oder Alternative, sind immer weniger Haare zu sehen. Ich hatte kürzlich das waghalsige Projekt gewagt und in einer kleinen Gruppe, das Thema Haare ein wenig aufzulockern. Wäre ich nicht eine Frührungsperson, wäre ich wohl entlassen worden ). Einer meiner Kollegin hatten einen Modeblock auf Twitter und stellte Bademode vor. Bei einen dieser Models, spritzten bewusst die Schamhaare hervor. Der Account wurde unmittelbar gesperrt. Das ist traurig.

Ich möchte gern meiner Natürlichkeit freien Lauf lassen und mich gegen den Trend stemmen. Einige Stars lassen wieder mehr zu und einige Modefirmen posten bereits "The bush is back".

Was meint ihr? Wie soll ich weiter öffnen?
Ich saß letztens in U-Bahn und 2 äußerst attraktive junge Frauen (ca. 20J.) ließen ihre Achselhaare komplett unrasiert und für jeden ersichtlich. Sie gaben mir Mut.

LG
Fredericke.

Mehr lesen

22. Juli um 13:36

Mut?

Warum an der Stelle immer das Wort "Mut" auftaucht, ist mir echt unklar.
Gerade in unserer Zeit hat man so viel Freiheit, so zu sein, wie man möchte und so auszusehen, wie man möchte, wie wohl noch nie in der Geschichte.

Mut brauchte man dafür im Mittelalter, aber nicht 2019!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 14:19
In Antwort auf fredericke

Hallo Liebe Frauen und auch Männer,

ich bin mit 28 eine gestandene Modedesignerin und eine ansehnliche Frau (wurde mir gesagt).
Es geht mir jedoch ein Trend bzw. eine Gegebenheit enorm, wie der Titel schon verrät, gegen den Strich. Ob in der Mode, Fitnesscenter bzw. allgemein in der Gesellschaft es hat sich seit 30 Jahren der haarlose Körper durchgesetzt. Sex in the City, Stars und Sternchen leben es vor und läsern teilweise auch ihren ganzen Körper, um für die Ewigkeit haarlos zu bleiben. Den Statistiken zu Folge, rasieren sich 80% der Frauen komplett und der Rest lässt mehr oder weniger einen kleinen Teil stehen. Das nimmt mit zunehmenden Alter ab, dennoch sind einige ältere Damen im Fitnesscenter ein Teil dieser 80%. 
Über die Jahre reift der Gedanke immer stärker, dass ich meine Haare sprießen lassen möchte. Damit meine ich den Intimbereich und die Achsel. Im Intimbereich möchte ich auch keine Frisur oder Landingstrip, sondern die komplette Ausprägungen. Die Gesellschaft verbindet dies jedoch mit ungepflegt, dreckig, tierisch, teilweise ekelig und es wird als Fetisch angesehen. Somit müssen viele Frauen und naturlich auch ich sich dem Druck beugen und einen regelrechten Kahlschlag vornehmen. Auf die Partner erwarten eine Baby-PoPo.
Da ich in der Modebranche arbeite (hier ist es ein NoGo), habe ich auch Kontakt zu vielen unterschiedlichen Frauen. Auch bei Frauen, nennen wir sie Hippies oder Alternative, sind immer weniger Haare zu sehen. Ich hatte kürzlich das waghalsige Projekt gewagt und in einer kleinen Gruppe, das Thema Haare ein wenig aufzulockern. Wäre ich nicht eine Frührungsperson, wäre ich wohl entlassen worden ). Einer meiner Kollegin hatten einen Modeblock auf Twitter und stellte Bademode vor. Bei einen dieser Models, spritzten bewusst die Schamhaare hervor. Der Account wurde unmittelbar gesperrt. Das ist traurig.

Ich möchte gern meiner Natürlichkeit freien Lauf lassen und mich gegen den Trend stemmen. Einige Stars lassen wieder mehr zu und einige Modefirmen posten bereits "The bush is back".

Was meint ihr? Wie soll ich weiter öffnen?
Ich saß letztens in U-Bahn und 2 äußerst attraktive junge Frauen (ca. 20J.) ließen ihre Achselhaare komplett unrasiert und für jeden ersichtlich. Sie gaben mir Mut.

LG
Fredericke.

Ich lach mich gerade weg, mir fehlt da gerade der nötige Ernst bzw. Zugang zur Thematik.
Mut, die Haare stehen zu lassen? Heidenei, verrückte Welt. Uns geht es scheinbar zu gut.
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 15:09
In Antwort auf meeresbrise21

Ich lach mich gerade weg, mir fehlt da gerade der nötige Ernst bzw. Zugang zur Thematik.
Mut, die Haare stehen zu lassen? Heidenei, verrückte Welt. Uns geht es scheinbar zu gut.
 

habe ich an der Stelle schon paar Mal gelesen - und jedes Mal frag ich mich ... welcher MUT denn bitte?!?

Ja, vielleicht geht es uns wirklich zu gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 17:20
In Antwort auf fredericke

Hallo Liebe Frauen und auch Männer,

ich bin mit 28 eine gestandene Modedesignerin und eine ansehnliche Frau (wurde mir gesagt).
Es geht mir jedoch ein Trend bzw. eine Gegebenheit enorm, wie der Titel schon verrät, gegen den Strich. Ob in der Mode, Fitnesscenter bzw. allgemein in der Gesellschaft es hat sich seit 30 Jahren der haarlose Körper durchgesetzt. Sex in the City, Stars und Sternchen leben es vor und läsern teilweise auch ihren ganzen Körper, um für die Ewigkeit haarlos zu bleiben. Den Statistiken zu Folge, rasieren sich 80% der Frauen komplett und der Rest lässt mehr oder weniger einen kleinen Teil stehen. Das nimmt mit zunehmenden Alter ab, dennoch sind einige ältere Damen im Fitnesscenter ein Teil dieser 80%. 
Über die Jahre reift der Gedanke immer stärker, dass ich meine Haare sprießen lassen möchte. Damit meine ich den Intimbereich und die Achsel. Im Intimbereich möchte ich auch keine Frisur oder Landingstrip, sondern die komplette Ausprägungen. Die Gesellschaft verbindet dies jedoch mit ungepflegt, dreckig, tierisch, teilweise ekelig und es wird als Fetisch angesehen. Somit müssen viele Frauen und naturlich auch ich sich dem Druck beugen und einen regelrechten Kahlschlag vornehmen. Auf die Partner erwarten eine Baby-PoPo.
Da ich in der Modebranche arbeite (hier ist es ein NoGo), habe ich auch Kontakt zu vielen unterschiedlichen Frauen. Auch bei Frauen, nennen wir sie Hippies oder Alternative, sind immer weniger Haare zu sehen. Ich hatte kürzlich das waghalsige Projekt gewagt und in einer kleinen Gruppe, das Thema Haare ein wenig aufzulockern. Wäre ich nicht eine Frührungsperson, wäre ich wohl entlassen worden ). Einer meiner Kollegin hatten einen Modeblock auf Twitter und stellte Bademode vor. Bei einen dieser Models, spritzten bewusst die Schamhaare hervor. Der Account wurde unmittelbar gesperrt. Das ist traurig.

Ich möchte gern meiner Natürlichkeit freien Lauf lassen und mich gegen den Trend stemmen. Einige Stars lassen wieder mehr zu und einige Modefirmen posten bereits "The bush is back".

Was meint ihr? Wie soll ich weiter öffnen?
Ich saß letztens in U-Bahn und 2 äußerst attraktive junge Frauen (ca. 20J.) ließen ihre Achselhaare komplett unrasiert und für jeden ersichtlich. Sie gaben mir Mut.

LG
Fredericke.

Kontrolliert der Arbeitgeber den Intimbereich der Angestellten, oder lauft ihr im Designerbüro nackt rum?


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 18:23
In Antwort auf fredericke

Hallo Liebe Frauen und auch Männer,

ich bin mit 28 eine gestandene Modedesignerin und eine ansehnliche Frau (wurde mir gesagt).
Es geht mir jedoch ein Trend bzw. eine Gegebenheit enorm, wie der Titel schon verrät, gegen den Strich. Ob in der Mode, Fitnesscenter bzw. allgemein in der Gesellschaft es hat sich seit 30 Jahren der haarlose Körper durchgesetzt. Sex in the City, Stars und Sternchen leben es vor und läsern teilweise auch ihren ganzen Körper, um für die Ewigkeit haarlos zu bleiben. Den Statistiken zu Folge, rasieren sich 80% der Frauen komplett und der Rest lässt mehr oder weniger einen kleinen Teil stehen. Das nimmt mit zunehmenden Alter ab, dennoch sind einige ältere Damen im Fitnesscenter ein Teil dieser 80%. 
Über die Jahre reift der Gedanke immer stärker, dass ich meine Haare sprießen lassen möchte. Damit meine ich den Intimbereich und die Achsel. Im Intimbereich möchte ich auch keine Frisur oder Landingstrip, sondern die komplette Ausprägungen. Die Gesellschaft verbindet dies jedoch mit ungepflegt, dreckig, tierisch, teilweise ekelig und es wird als Fetisch angesehen. Somit müssen viele Frauen und naturlich auch ich sich dem Druck beugen und einen regelrechten Kahlschlag vornehmen. Auf die Partner erwarten eine Baby-PoPo.
Da ich in der Modebranche arbeite (hier ist es ein NoGo), habe ich auch Kontakt zu vielen unterschiedlichen Frauen. Auch bei Frauen, nennen wir sie Hippies oder Alternative, sind immer weniger Haare zu sehen. Ich hatte kürzlich das waghalsige Projekt gewagt und in einer kleinen Gruppe, das Thema Haare ein wenig aufzulockern. Wäre ich nicht eine Frührungsperson, wäre ich wohl entlassen worden ). Einer meiner Kollegin hatten einen Modeblock auf Twitter und stellte Bademode vor. Bei einen dieser Models, spritzten bewusst die Schamhaare hervor. Der Account wurde unmittelbar gesperrt. Das ist traurig.

Ich möchte gern meiner Natürlichkeit freien Lauf lassen und mich gegen den Trend stemmen. Einige Stars lassen wieder mehr zu und einige Modefirmen posten bereits "The bush is back".

Was meint ihr? Wie soll ich weiter öffnen?
Ich saß letztens in U-Bahn und 2 äußerst attraktive junge Frauen (ca. 20J.) ließen ihre Achselhaare komplett unrasiert und für jeden ersichtlich. Sie gaben mir Mut.

LG
Fredericke.

Ich bin voll auf deiner Seite!! Ich finde den Trend des rasierens auch nicht gut und total überflüssig! Ich habe genau zu diesem Thema vor ein paar Tagen im Sex und Verhütung Forum den Thread eröffnet: "Druck der Gesellschaft" . Da geht es genau um dieses Thema...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli um 19:29
In Antwort auf schami2

Ich bin voll auf deiner Seite!! Ich finde den Trend des rasierens auch nicht gut und total überflüssig! Ich habe genau zu diesem Thema vor ein paar Tagen im Sex und Verhütung Forum den Thread eröffnet: "Druck der Gesellschaft" . Da geht es genau um dieses Thema...

Druck der Gesellschaft?

Sagt mal Leute, was raucht Ihr eigentlich?!?

Mal eine Frage:

Vor 25 Jahren trug die Dame noch Pelz. Bis hin zu den Ladies im Playboy. Ein paar ganz wenige Frauen und sehr, sehr, sehr, sehr viel weniger Männer haben sich rasiert.
Als Mann war man da sofort schwul (und der §175 noch nicht so lange her!!!) und als Frau im höflichsten Falle eine H*re für den einen oder anderen.
Also wenn es diesen ach sooooooooooooooo schlimmen "Druck der Gesellschaft" gibt, warum genau sind jetzt die meisten rasiert? Weil es ja MUT braucht, um SOWAS zu tun, dass es sich kaum jemand wagt? Oder sind über Nacht plötzlich alle aufgewacht und es war auf einmal umgekehrt? Was für ein Quatsch.
Ich brauchte vor 25 Jahren KEINEN "MUT" dafür, ich habe es einfach gemacht. Weil ich rasiert nun einmal schöner und angenehmer fand und finde. Wenn mir also heute, wo es gewiß NICHT schlimmer ist als vor 25 Jahren, auch wenn über die Zeit (!!!) die Vorzeichen gewechselt haben, irgendwer was von MUT und DRUCK DER GESELLSCHAFT erzählen will... sorry, aber das ist einfach nur lächerlich.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:55

Warum bitteschön immer diese SCHWARZ WEISS MALEREI 

Möchte auch nicht  immer hören DRUCK DER GESELLSCHAFT

Sorry aber wer sich  Gesellschaftlichen Druck (welchem auch immer) meint sich zu Beugen, soll es machen oder einfach lassen.

Es es bestimmt KEIN DRUCK DER GESELLSCHAFT, wieso ich lebe wie ich oder auch meine Familie lebt.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 12:15
Beste Antwort

man kann es schon als druck der gesellschaft bezeichnen und auch fühlen. ich spiele basketball und da sind wir bis zu 12 mädels (alle schon um die 40). in der dusche sie man natürlich alle nackt und die meisten sind glatt. man fällt da schon auf wenn man ein natürliches dreieck hat… 
ich und 2 andere mädels sind meist nicht rasiert. ich habe glück, ich bin auch unten blond und nicht so stark behaart wie andere frauen also bei mir macht es nicht viel unterschied ob ich rasiert bin oder nicht…
ein druck ist aber definitiv da, man will ja nicht die sein, die von allen angestarrt wird. bei jungen mädels ist es sicher noch viel mehr druck.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 12:40
Beste Antwort
In Antwort auf anke79

man kann es schon als druck der gesellschaft bezeichnen und auch fühlen. ich spiele basketball und da sind wir bis zu 12 mädels (alle schon um die 40). in der dusche sie man natürlich alle nackt und die meisten sind glatt. man fällt da schon auf wenn man ein natürliches dreieck hat… 
ich und 2 andere mädels sind meist nicht rasiert. ich habe glück, ich bin auch unten blond und nicht so stark behaart wie andere frauen also bei mir macht es nicht viel unterschied ob ich rasiert bin oder nicht…
ein druck ist aber definitiv da, man will ja nicht die sein, die von allen angestarrt wird. bei jungen mädels ist es sicher noch viel mehr druck.

Das kann ich bestätigen, ich bin auch in einem Sportverein und kenne die Blicke und Bemerkungen in der Dusche, wenn eine von uns mal unrasiert ist. Meine Tochter ist 13, und auch in dem Alter ist Intimrasur schon ein wichtiges Thema. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 12:59
In Antwort auf fredericke

Hallo Liebe Frauen und auch Männer,

ich bin mit 28 eine gestandene Modedesignerin und eine ansehnliche Frau (wurde mir gesagt).
Es geht mir jedoch ein Trend bzw. eine Gegebenheit enorm, wie der Titel schon verrät, gegen den Strich. Ob in der Mode, Fitnesscenter bzw. allgemein in der Gesellschaft es hat sich seit 30 Jahren der haarlose Körper durchgesetzt. Sex in the City, Stars und Sternchen leben es vor und läsern teilweise auch ihren ganzen Körper, um für die Ewigkeit haarlos zu bleiben. Den Statistiken zu Folge, rasieren sich 80% der Frauen komplett und der Rest lässt mehr oder weniger einen kleinen Teil stehen. Das nimmt mit zunehmenden Alter ab, dennoch sind einige ältere Damen im Fitnesscenter ein Teil dieser 80%. 
Über die Jahre reift der Gedanke immer stärker, dass ich meine Haare sprießen lassen möchte. Damit meine ich den Intimbereich und die Achsel. Im Intimbereich möchte ich auch keine Frisur oder Landingstrip, sondern die komplette Ausprägungen. Die Gesellschaft verbindet dies jedoch mit ungepflegt, dreckig, tierisch, teilweise ekelig und es wird als Fetisch angesehen. Somit müssen viele Frauen und naturlich auch ich sich dem Druck beugen und einen regelrechten Kahlschlag vornehmen. Auf die Partner erwarten eine Baby-PoPo.
Da ich in der Modebranche arbeite (hier ist es ein NoGo), habe ich auch Kontakt zu vielen unterschiedlichen Frauen. Auch bei Frauen, nennen wir sie Hippies oder Alternative, sind immer weniger Haare zu sehen. Ich hatte kürzlich das waghalsige Projekt gewagt und in einer kleinen Gruppe, das Thema Haare ein wenig aufzulockern. Wäre ich nicht eine Frührungsperson, wäre ich wohl entlassen worden ). Einer meiner Kollegin hatten einen Modeblock auf Twitter und stellte Bademode vor. Bei einen dieser Models, spritzten bewusst die Schamhaare hervor. Der Account wurde unmittelbar gesperrt. Das ist traurig.

Ich möchte gern meiner Natürlichkeit freien Lauf lassen und mich gegen den Trend stemmen. Einige Stars lassen wieder mehr zu und einige Modefirmen posten bereits "The bush is back".

Was meint ihr? Wie soll ich weiter öffnen?
Ich saß letztens in U-Bahn und 2 äußerst attraktive junge Frauen (ca. 20J.) ließen ihre Achselhaare komplett unrasiert und für jeden ersichtlich. Sie gaben mir Mut.

LG
Fredericke.

" ich bin mit 28 eine gestandene Modedesignerin und eine ansehnliche Frau "

Und dann kannst du nicht selbst entscheiden, ob du einem Trend hinterherhechelst oder ihn einfach links liegen lässt - und einfach dein Haar-Ding machst?

Irgendwie erschreckend

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 13:48

Richtig, und auch um die Erwartungen der Männer, mit denen frau schläft, und auch um das eigene Gefühl, nicht ganz aus der Zeit und der Mode gefallen zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 15:53

Es gibt Frauen, die haben nicht nur einen, sondern mehrere Sexualpartner und Freude daran, diese zu wechseln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 18:46
Beste Antwort
In Antwort auf santiago4671

" ich bin mit 28 eine gestandene Modedesignerin und eine ansehnliche Frau "

Und dann kannst du nicht selbst entscheiden, ob du einem Trend hinterherhechelst oder ihn einfach links liegen lässt - und einfach dein Haar-Ding machst?

Irgendwie erschreckend

frau hat einfach mehr druck was ihr aussehn anbelangt. egal wie und wo. frauen machen das aber auch untereinander... dem zu entkommen ist nicht leicht!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. August um 16:07

Es soll auch Frauen geben, die sich für ihre Sexualpartner hübsch machen, z. B. spezielle Dessous anziehen, Intimschmuck tragen oder sich die Schamhaare rasieren, so wie es ihm gefällt und es ihn geil macht. Da soll doch jede Frau selber entscheiden, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 18:58
In Antwort auf anke79

frau hat einfach mehr druck was ihr aussehn anbelangt. egal wie und wo. frauen machen das aber auch untereinander... dem zu entkommen ist nicht leicht!

" frau hat einfach mehr druck was ihr aussehn anbelangt."

Frau macht sich doch eher selbst den Druck?
Von einer emanzipierten, selbstbewussten Frau kann ich doch erwarten, dass sie ihren Stil durchzieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 19:15
In Antwort auf elnora_18288943

Das kann ich bestätigen, ich bin auch in einem Sportverein und kenne die Blicke und Bemerkungen in der Dusche, wenn eine von uns mal unrasiert ist. Meine Tochter ist 13, und auch in dem Alter ist Intimrasur schon ein wichtiges Thema. 

ja das kenne ich, meine tochter ist 14 und auch bei ihr und ihren freundinnen ist es ein thema..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August um 19:16
In Antwort auf santiago4671

" frau hat einfach mehr druck was ihr aussehn anbelangt."

Frau macht sich doch eher selbst den Druck?
Von einer emanzipierten, selbstbewussten Frau kann ich doch erwarten, dass sie ihren Stil durchzieht.

ja da hast du recht. entweder sind wir so erzogen oder es ist genetisch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August um 8:56

Danke für die reichlichen Antworten.

Der Druck ist doch schon enorm (so auch die Bestätigung einiger Antwoten der Frauen), auch wenn hier einige Stimmen sagen, dass man selbstbewusst durchs Leben laufen und selber entscheiden kann. So einfach ist das nicht und kann man auch nicht so feststellen, wenn Mann/ Frau nicht in der Situation ist. Ich lasse mir auch nicht Sauna, FKK und Sportdusche "verbieten".
Hier 2 Beispiele:
1. Ich war letztes Jahr in der Sauna und da starrte mich entsetzt eine Frau (ca. 45) an und meinte, ob ich mich den nicht wenigstens für die Sauna rasieren könnte. Aber auch so laut, dass der ein oder andere Gast das hörte und deren Bilcke auch zustimmend wirkten.
2. Ein Mann hat mich mal gefragt, warum ich mich nicht rasiere. Bekam dann keine Erektion und verschwand.
Soviel zum Thema Druck. Die Haare sind ja wieder klar im Trend, aber es ist manchmal ist es so, als ob ich ein Ausrufezeiche zw. meinen Beinen habe. Hier alle hinschauen!
Dem ein oder anderen ist es egal was die anderen denken, mir nicht. Sonst würde ich hier nicht schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen