Home / Forum / Fashion & Trends / Freund ist Hemden- und Krawattenmuffel

Freund ist Hemden- und Krawattenmuffel

8. August 2007 um 21:29

Hallo,

wie kann ich meinen Freund dazu bringen, für besondere Anlässe mal Hemd und Krawatte anzuziehen? Er läuft fast immer nur in schlabbrigen T-Shirts rum, was in der Freizeit ja auch ganz ok ist. Poloshirts sind bei ihm schon das "Beste". Jetzt steht demnächst die Silberhochzeit meiner Eltern an, und da möchte ich, dass er sich mal ein bischen rausputzt. Aber wenn ich das Thema anspreche, weicht er immer aus.
Wie kann am besten vorgehen???

Mehr lesen

8. August 2007 um 22:33

Er zieht was
Angemessenes an oder wird ausgeladen! haben wir bei unserer Hochzeit auch so gemacht. Wir haben in einem Gutshaus in einem wunderschönen Ballsaal etc. gefeiert und einige Verwandte meines Mannes haben angekündigt in Jeans (!) zu kommen. Das fand ich den Hammer! Das zeugt weder von Benehmen noch von Wertschätzung, wenn er es euch zuliebe nicht schafft, halt mal ein Hemd anzuziehen. Ich würd ihm das echt so sagen, er wird bestimmt nochmal drüber nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2010 um 10:03

Kann ich nicht verstehen ...
... daß jemand was gegen Hemden hat. Ich finde die sind bequem und sehen auch noch ordentlich und adrett aus. In Deinem Fall hilft vermutlich nur Folgendes: Aus seinem Kleiderschrank alle T-Shirts o.ä. entfernen und ein paar schöne Oberhemden reinhängen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2010 um 0:02

Kravatte muss nicht sein, Hemd aber schon
Im Grunde kann ich es nur zu gut verstehen, wenn Männer sich keine schnöselige Würgeschlinge um den Hals binden wollen. Wenns aber aufgrund der Kleiderordnung in vorgegebener Gesellschaft nicht anders geht, finde ich die Fliege als ein guter Kompromiss, weil eben nicht jeder sowas trägt. Bei weniger formellen Anlässen wie Hochzeiten ect. tuts auch ein schickes Halstuch.
Ein Hemd zu tragen ist allerdings schon Pflicht, ich selbst trage selbst in der Freizeit nur noch Hemden, weil ich mich darin einfach besser fühle.
Jeans - ist schwierig. Ich bin mit einer tiefschwarzen Jeans aus dünnem Denim allerdings bisher gut gefahren. Ein blaue herkömmliche Jeans würde ich zu einer Hochzeit selbstverständlich nicht tragen.
Wie siehts denn mit dem Schuhwerk aus? Ich bin ein Gegner von allen Arten an Businessschuhen und sonstigen langweiligen Tretern, deshalb kommen dann meine sündhaft teuren, aber sehr schicken Sendra Boots zum Einsatz.

Vermutlich glaubt Dein Freund, Du willst ihn wie jeder andere in einen Anzug stecken. Und mit Verlaub, ohne Dich angreifen zu wollen, scheint es bisher immer noch ins Weltbild der Frauen verankert zu sein, ein Mann sei erst in einem Anzug ordentlich angezogen.
Dabei gibt es viele andere Möglichkeiten, wie ein Mann sich auch anders rausputzen kann.

Der Haken bei der Sache ist, dass Dein Freund wohl zur Mehrheit der Männer gehört, die mit Mode absolut nix am Hut haben und möglichst nur bequeme Schlabberklamotten tragen wollen, damit sie sich woghlfühlne.

Hier mit Gewalt ihn zu einer Kleiderordnung zwingen zu wollen, wäre hier der denkbar schlechteste Weg, denn dann verschliesst er sich erst recht davor und wird in Zukunft auf keinen Anlässen, wo bessere Kleidung vorgeschrieben ist, noch anwesend sein.

Besser wäre es, Du fragst ihn zunächst einmal, was seine Gründe dafür sind, dass er sich so gegen rausgeputzte Kleidung wehrt. Meist liegt da - und das sage ich aus eigener Erfahrung - eine prägende Erfahrung in der Vergangenheit vor.
Oder frag ihn mal, wie er sich ein für ihn passendes Outfit zum Anlass vorstellt. Vielleicht hat er auch einfach nur keine Idee, was er ausser Anzug noch anziehen kann. Eins jedoch vorneweg: Am Hemd kommt er nicht vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen