Home / Forum / Fashion & Trends / Euer Style?

Euer Style?

23. Juni 2007 um 18:23

Hallo ihr Lieben!

ich bin ziemlich modebewusst und probier auch gern mal alles durch.
Ich mache nicht jeden Trend mit, zum Beispiel gefallen mir diese Leggins nicht unbedingt oder die Neonfarben, die ja jetzt wieder so in sind.
Ziemlich klasse finde ich es, wenn jemand seinen eigenen Style hat.
Leider sieht man auf der Straße immer nur das Gleiche: Leggins mit Longshirt und Ballerinas.
Ist ja nicht hässlich, aber nicht besonders einfallsreich. Gerade jetzt ist in Sachen Mode ja so ziemlich alles erlaubt.

Wie sieht's bei euch aus? Habt ihr euern eigenen Stil oder passt ihr euch dem Trend an?

Freu mich auf Antworten und besonders Anregungen!

Mehr lesen

23. Juni 2007 um 19:37

Mein Style
Hi!

Ich bin auch sehr modebewusst!Studiere sogar Modedesign.
Mache auch fast jeden Trend mit, aber mit Leggins und Neonfarben konnte ich mich auch nicht anfreunden!
Mein Style ist ein Mix aus sehr trendy und klassischer Elleganz. Ich liebe Röhrenjeeans,Lonshirts Lederjacken, aber auch Blazer, das it Bag zur Zeit ist für mich die Muse-Bag von Yves Saint Laurent, und natürlich ganz klassisch die Bags von Louis Vuitton, XL- Sonnenbrillen von Gucci trage ich auch sehr gerne. Ziehe auch öfter Kleider und Röcke mit schicken High heels an. Habe auch ein Paar Ballerinas, bin aber nicht so der Fan davon, bin eher ein Highheel- Girl.


Liebe Grüße Hellena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 20:36

Mein style
hallöchen!

ich liebe und lebe mode!!!! jedoch bin ich eindeutig gegen neonfarben. nun ja leggins sind so eine sache. zu viele die es sich nicht leisten können (auf grund ihrer figur)machen diesen trend fleissig mit. ich persöhnlich finde leggins nicht unbedingt so toll. ich muss dir jedoch recht geben: 9 von 10 frauen die man auf der strasse sieht sehen identisch aus: leggins bzw. röhre longsleeve und ballerinas manchmal auch chucks... das ist doch langweilig oder?! die welt der mode ist so vielseitig und jeder hat die möglichkeit seinen eigenen lifstyle zu zeigen und zu leben! also warum immer die gleiche kombination???!!!
GLG carrie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2007 um 22:25
In Antwort auf hellena2007

Mein Style
Hi!

Ich bin auch sehr modebewusst!Studiere sogar Modedesign.
Mache auch fast jeden Trend mit, aber mit Leggins und Neonfarben konnte ich mich auch nicht anfreunden!
Mein Style ist ein Mix aus sehr trendy und klassischer Elleganz. Ich liebe Röhrenjeeans,Lonshirts Lederjacken, aber auch Blazer, das it Bag zur Zeit ist für mich die Muse-Bag von Yves Saint Laurent, und natürlich ganz klassisch die Bags von Louis Vuitton, XL- Sonnenbrillen von Gucci trage ich auch sehr gerne. Ziehe auch öfter Kleider und Röcke mit schicken High heels an. Habe auch ein Paar Ballerinas, bin aber nicht so der Fan davon, bin eher ein Highheel- Girl.


Liebe Grüße Hellena

Mein style
ist klassisch bis mädchenhaft verspielt
ich trage fast immer röcke und blusen mit einer feinstrumphose in meist hellen zarten farben. ballerinas sind meine absoluten lieblinge und ich trage sie täglich mit begeisterung und viel freude. was ich modische schrecklich finde sind hohe schuhe und leggings! angesagt oder nicht sie sind einfach nicht mein style. ich picke mir von der aktuellen mode immer das raus das mir gefällt und den rest interessiert mich nicht, denn ich muss nicht unbedingt trendy sein

liebe grüsse
johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 11:47
In Antwort auf quinn_12307373

Mein style
ist klassisch bis mädchenhaft verspielt
ich trage fast immer röcke und blusen mit einer feinstrumphose in meist hellen zarten farben. ballerinas sind meine absoluten lieblinge und ich trage sie täglich mit begeisterung und viel freude. was ich modische schrecklich finde sind hohe schuhe und leggings! angesagt oder nicht sie sind einfach nicht mein style. ich picke mir von der aktuellen mode immer das raus das mir gefällt und den rest interessiert mich nicht, denn ich muss nicht unbedingt trendy sein

liebe grüsse
johanna

Ich mags punkig und klassisch
ich probiere immer gerne neu Läden aus. mein neuster favourit ist redrabbitfashion in köln , auch weils den auch im netz gibt. ich liebe online-shopping.
Mein style wechselt, mal ganz biederund dann wieder bunt und punkig, gerne auch mal abgefuckt. deswegen such ich in köln immer nach läden, die eine breite palette bieten und zudem für ausgefallene ware angemessene preise bieten.

Ballerinas mag ich. den fake hilfiger-ich bin reich und schön kann ich nicht leiden. keine alteingesessene reche geschäftfamilie würe sich so billig geben, alles eine Sache der neureichen Bratzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 16:51

Mode mein leben
ich lebe für die mode. renne aber nicht jedem trend nach. das ist doch lächerlich.
leggins das macht dick und sieht scheußlich aus. grauenhaft ist das.
neonfarben sind grässlich und oberpeinlich.
darür sind große sonnenbrillen der renner bei mir. ich hab schon fünf. die sind genial.
also selbst gucken was toll aussieht und nicht alles tragen nur weils modern ist!
glg yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 8:25
In Antwort auf quinn_12307373

Mein style
ist klassisch bis mädchenhaft verspielt
ich trage fast immer röcke und blusen mit einer feinstrumphose in meist hellen zarten farben. ballerinas sind meine absoluten lieblinge und ich trage sie täglich mit begeisterung und viel freude. was ich modische schrecklich finde sind hohe schuhe und leggings! angesagt oder nicht sie sind einfach nicht mein style. ich picke mir von der aktuellen mode immer das raus das mir gefällt und den rest interessiert mich nicht, denn ich muss nicht unbedingt trendy sein

liebe grüsse
johanna

Gefällt mir
was für Röcke und Blusen tägst Du am liebsten,
eher klassisch schlicht oder
verspielt mit Rüschen, Volant o.ä.

lieben Gruß
Carolin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 18:28
In Antwort auf meraud_12845523

Ich mags punkig und klassisch
ich probiere immer gerne neu Läden aus. mein neuster favourit ist redrabbitfashion in köln , auch weils den auch im netz gibt. ich liebe online-shopping.
Mein style wechselt, mal ganz biederund dann wieder bunt und punkig, gerne auch mal abgefuckt. deswegen such ich in köln immer nach läden, die eine breite palette bieten und zudem für ausgefallene ware angemessene preise bieten.

Ballerinas mag ich. den fake hilfiger-ich bin reich und schön kann ich nicht leiden. keine alteingesessene reche geschäftfamilie würe sich so billig geben, alles eine Sache der neureichen Bratzen.

Style
In den etwas kühleren Monaten habe ich meist röcke getragen. die gehen alle bis ein stückchen überm knie. habe davon 4: 2 schwarze (kann man mit absolut allem kombinieren) und einen hellblau, lila, schwarz, grau großzügig karierten, mein absoluter liebling!! und einen lilanen, um aufzufallen
zu den schwarzen hab ich meist lila getragen oder ne bluse (eine aus H&M, eine aus C&A) zu dem lila dann meist schwarz oder auch grau! zu dem buten halt schwarz lila, grau,... wies mir halt gepasst hat!
dazu trug (trage) ich meistens schwarze pumps (von esprit, fast schon wie ballerinas!) ne feine, durchstichtige strumpfhose, wegen der kälte und kniestrümpfe. die mit den großen karos in schwarz-grau und lila-grau! meine mutter hatte die aus dem urlaub mitgebracht udn die sind einfahc wunderbar!! habe noch keine solchen schönen gesehn, die bei H&M kann man ja vergessen...

jetzt im sommer trage ich kurze hosen, dreiviertel hosen in schwarz und braun kombiniert mit t-shirts und tops. schuhe: die tollen pumps oder meine schwarzen mokassins.

joah, das ist so meine kleidungsart... achso, an accessoires trag ich nur ein silbernens armband. so eins, dass aus mehreren gliedern besteht und einen ring mit kravur. tag und nacht

PS.: noch zum H&M: dort gibt es zwar ab und zu schöne hosen vorallem kurze hosen, aber die sind mir irgendwie immer zu weit an den beinen, da kann man ja von unten reinsehn... und die hat sowieso jeder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2007 um 11:05
In Antwort auf meausi

Style
In den etwas kühleren Monaten habe ich meist röcke getragen. die gehen alle bis ein stückchen überm knie. habe davon 4: 2 schwarze (kann man mit absolut allem kombinieren) und einen hellblau, lila, schwarz, grau großzügig karierten, mein absoluter liebling!! und einen lilanen, um aufzufallen
zu den schwarzen hab ich meist lila getragen oder ne bluse (eine aus H&M, eine aus C&A) zu dem lila dann meist schwarz oder auch grau! zu dem buten halt schwarz lila, grau,... wies mir halt gepasst hat!
dazu trug (trage) ich meistens schwarze pumps (von esprit, fast schon wie ballerinas!) ne feine, durchstichtige strumpfhose, wegen der kälte und kniestrümpfe. die mit den großen karos in schwarz-grau und lila-grau! meine mutter hatte die aus dem urlaub mitgebracht udn die sind einfahc wunderbar!! habe noch keine solchen schönen gesehn, die bei H&M kann man ja vergessen...

jetzt im sommer trage ich kurze hosen, dreiviertel hosen in schwarz und braun kombiniert mit t-shirts und tops. schuhe: die tollen pumps oder meine schwarzen mokassins.

joah, das ist so meine kleidungsart... achso, an accessoires trag ich nur ein silbernens armband. so eins, dass aus mehreren gliedern besteht und einen ring mit kravur. tag und nacht

PS.: noch zum H&M: dort gibt es zwar ab und zu schöne hosen vorallem kurze hosen, aber die sind mir irgendwie immer zu weit an den beinen, da kann man ja von unten reinsehn... und die hat sowieso jeder

..
Wenn mir die Mode gefällt, kaufe ich mir auch ein paar Teile, sonst lass ich die Finger davon.

Ich habe so den Rock'n'Roll Style (nicht emo!) kombiniert mit etwas edlem und einem Touch Hippie. Zuerst konnte ich mich nicht auf einen Style einigen, bis ich mich entschieden habe, alles einbisschen zu kombinieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 10:15

Ich verliebe mich in französische Mode
Hi

Bei jeder Gelegenheit liebe ich französische Mode zu tragen. Das ist manchmal schwer in Deutschland zu finden, dann kaufe ich viele online.

Meine Lieblinge :

Trend : Free for humanity (Eva Longoria, Collien Fernandes, ...) http://www.freeforh.com/index.asp?cur=978&lng=de

Klassich : Romeo pour juliette
http://www.romeopourjuliette.com/index.asp?cur=978-&lng=de

am Nacht für Disko : http://www.fetish2010.com/index.asp?cur=978&lng=de-

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 22:06

Mein "style"
Hallöle...

Ich weiss nicht so recht wie ich meinen Style beschreiben soll...
Ich picke mir aus den Trends das raus was mir gefällt, der Rest ist mir egal.

Ich liebe schwarz.
Meistens trage ich eine schwarze Hose oder Jeans.
Dazu ein bisschen spezielle Shirts, Tanktops, Blusen, Kleidchen...
entweder in schwarz oder in Knallfarben(keine Neonfarben!!!!)

Da ich ziemlich gross bin (1.71m) trage ich keine hohen absätze.
Eigentlich meistens Ballerinas, entweder gemustert (also gepunktet, kariert ...) oder meine Lieblingsschuhe: schwarze Ballerinas aus einer Art Spitze
Aber ich bin auf der suche nach kleinen Bleistiftabsatzschuhen (ihr wisst bestimmt was ich meine...)

Aber leider regnet es ja im Moment die ganze Zeit, also trage ich keine Ballerinas, sondern Turnschuhe, weil nasse Ballerinas ja etwas extrem unangenehmes sind.

Wenn ich mal einen fettigen Haaransatz habe und keine Zeit zum Haarewaschen, trag ich ein Beret. Natürlich trag ich das nicht nur an "BadHairDays"

Mit Leggins kann ich übrigens auch nichts anfangen!
(und ausserdem hab ich nicht so schöne Beine, also sähe es sowieso scheisse aus.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2007 um 22:10

Mein "Style" (hab etwas vergessen)
Ich liebe Halstücher!
Ich trage eigentlich meistens ein schwarzes feines langes Kuschelhalstuch... (ich liebe es...)
manchmal auch ein weisses.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 13:29

Hallo Dancernini
In deinem Alter irgendwelchen Trends nachzulaufen finde ich echt unpassend - hey, du bist doch mit 23 kein "Teeny" mehr - und auch das mit dem "eigenen Stil" geht bei den meisten daneben. Ich empfehle Dir gehobene Classic-Looks, dazu ein paar Designeraccessoires als Hingucker und Statussymbole. Ein Superoutfit ist z.B. Navy-Blazer mit Goldknöpfen, noble blauweißgestreifte Bluse, dazu grauer Faltenrock oder Edeljeans (keine used Looks!) und Collegeschuhe oder Pumps in marine. Als Accessoires: erste Pflicht echte Perlenkette und ein - bitte echtes - Hermestuch, passende Handtasche mit Designer-Label. Sieht immer gut aus und so kannst du überall hingehen: Uni, Shoppen, Party, auch mal ins Konzert oder Disco. In meinen Kreisen - studiere Jura - haben sich solche Outfits gottseidank längst durchgesetzt, und sehen alle mal besser aus als die ekligen "Schmuddelloutfits" und "Nuttenlooks", die gerad so bei Jüngeren "in" sind.
Sorry, aber so ist es nun mal. Ciao.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 13:33
In Antwort auf ofilia_11910176

Hallo Dancernini
In deinem Alter irgendwelchen Trends nachzulaufen finde ich echt unpassend - hey, du bist doch mit 23 kein "Teeny" mehr - und auch das mit dem "eigenen Stil" geht bei den meisten daneben. Ich empfehle Dir gehobene Classic-Looks, dazu ein paar Designeraccessoires als Hingucker und Statussymbole. Ein Superoutfit ist z.B. Navy-Blazer mit Goldknöpfen, noble blauweißgestreifte Bluse, dazu grauer Faltenrock oder Edeljeans (keine used Looks!) und Collegeschuhe oder Pumps in marine. Als Accessoires: erste Pflicht echte Perlenkette und ein - bitte echtes - Hermestuch, passende Handtasche mit Designer-Label. Sieht immer gut aus und so kannst du überall hingehen: Uni, Shoppen, Party, auch mal ins Konzert oder Disco. In meinen Kreisen - studiere Jura - haben sich solche Outfits gottseidank längst durchgesetzt, und sehen alle mal besser aus als die ekligen "Schmuddelloutfits" und "Nuttenlooks", die gerad so bei Jüngeren "in" sind.
Sorry, aber so ist es nun mal. Ciao.

Igitta atoinette
blazer igitt wie spiessig ich bin auch 28 aber sowas trag ich nicht mal wenn ich 60 bin

schon gar keinen Falten rock looooooool

trage gerne minis mit leggins aber auch mal ne schöne jeans aber nur used look oder ein schönes top im sommer ein kleid aber ein minikleid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 13:46
In Antwort auf ofilia_11910176

Hallo Dancernini
In deinem Alter irgendwelchen Trends nachzulaufen finde ich echt unpassend - hey, du bist doch mit 23 kein "Teeny" mehr - und auch das mit dem "eigenen Stil" geht bei den meisten daneben. Ich empfehle Dir gehobene Classic-Looks, dazu ein paar Designeraccessoires als Hingucker und Statussymbole. Ein Superoutfit ist z.B. Navy-Blazer mit Goldknöpfen, noble blauweißgestreifte Bluse, dazu grauer Faltenrock oder Edeljeans (keine used Looks!) und Collegeschuhe oder Pumps in marine. Als Accessoires: erste Pflicht echte Perlenkette und ein - bitte echtes - Hermestuch, passende Handtasche mit Designer-Label. Sieht immer gut aus und so kannst du überall hingehen: Uni, Shoppen, Party, auch mal ins Konzert oder Disco. In meinen Kreisen - studiere Jura - haben sich solche Outfits gottseidank längst durchgesetzt, und sehen alle mal besser aus als die ekligen "Schmuddelloutfits" und "Nuttenlooks", die gerad so bei Jüngeren "in" sind.
Sorry, aber so ist es nun mal. Ciao.

HA! HA! HA!
Ich lach mich halb tot! Ja klar haben sich solche peinlichen "Ich bin ja was viel Besseres mit meinem pseudonoblen Outfit"-Looks in deinen "Kreisen" durchgesetzt. Aber dass der Rest der Welt sich über so Möchtegerns wie euch in euren Rumprotz-Uniformen der Neureichen schlapplacht, merkt ihr nicht, stimmts? LG, Sanna, die durchaus wert legt auf modische und hochwertige Kleidung, aber sowas nicht nötig hat (Hi, Hi)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 16:24
In Antwort auf nhd1

Igitta atoinette
blazer igitt wie spiessig ich bin auch 28 aber sowas trag ich nicht mal wenn ich 60 bin

schon gar keinen Falten rock looooooool

trage gerne minis mit leggins aber auch mal ne schöne jeans aber nur used look oder ein schönes top im sommer ein kleid aber ein minikleid

Sannalina & nhd!!!
Ich habe es echt langsam satt, dass hier im Forum permanent angefeindet werde, weil ich stolz auf meinen guten Stil und meine Ausbildung bin und Leute Tipps geben will. Erst recht, wenn es sich bei den "Kritikerinnen", um Leute handelt, die neidisch sind, weil sie sich so eine Garderobe wie ich sie trage nicht mal leisten könnten. Was ist denn bitte an meinem Outfit "igitt"? Nobelesse ist appetitlich! Und was ist daran spießig? Konservative Looks und Haltungen sind gottseidank wieder in falls ihr es noch nicht gemerkt habt, hat mit spießig nichts zu tun. An "nhd": "minis mit leggins"... - wie prollig gehts denn bitte? Und an "sannalina": Bissel "Rumprotzen" darf man schon, wenn mans sich leisten kann und "ausgelacht" worden bin ich von vernünftigen Leuten dafür noch nie. Werde nur gelegentlich von "Schmuddeltussen" angemacht, wenn man mir meinen berühmten angewiderten Blick ansieht, den ich oft nicht verbergen kann. Da lache ICH dann aber drüber! Ende der Durchsage, alles klar?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 16:39
In Antwort auf ofilia_11910176

Sannalina & nhd!!!
Ich habe es echt langsam satt, dass hier im Forum permanent angefeindet werde, weil ich stolz auf meinen guten Stil und meine Ausbildung bin und Leute Tipps geben will. Erst recht, wenn es sich bei den "Kritikerinnen", um Leute handelt, die neidisch sind, weil sie sich so eine Garderobe wie ich sie trage nicht mal leisten könnten. Was ist denn bitte an meinem Outfit "igitt"? Nobelesse ist appetitlich! Und was ist daran spießig? Konservative Looks und Haltungen sind gottseidank wieder in falls ihr es noch nicht gemerkt habt, hat mit spießig nichts zu tun. An "nhd": "minis mit leggins"... - wie prollig gehts denn bitte? Und an "sannalina": Bissel "Rumprotzen" darf man schon, wenn mans sich leisten kann und "ausgelacht" worden bin ich von vernünftigen Leuten dafür noch nie. Werde nur gelegentlich von "Schmuddeltussen" angemacht, wenn man mir meinen berühmten angewiderten Blick ansieht, den ich oft nicht verbergen kann. Da lache ICH dann aber drüber! Ende der Durchsage, alles klar?

Genau das ist der Punkt...
... ich kann mir nämlich durchaus ebenso viele -aber bitte echte- Hèrmes-Tücher leisten wie du, finde den Kleidungsstil, wie du ihn beschrieben hast, aber oberpeinlich. Das hat nämlich absolut nichts mit Neid zu tun, das bilden sich Leute wie du nur ein, weil sie meinen, sich nur so von anderen abheben zu können. Du darfst andere billig und schmuddelig nennen und hier schreiben, dass du sie "angewidert anguckst" und wir dürfen nicht sagen, dass wir deinen sogenannten Stil lachhaft finden?!? Denk mal drüber nach! Ende der Durchsage!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 16:43
In Antwort auf nadine_11892681

Genau das ist der Punkt...
... ich kann mir nämlich durchaus ebenso viele -aber bitte echte- Hèrmes-Tücher leisten wie du, finde den Kleidungsstil, wie du ihn beschrieben hast, aber oberpeinlich. Das hat nämlich absolut nichts mit Neid zu tun, das bilden sich Leute wie du nur ein, weil sie meinen, sich nur so von anderen abheben zu können. Du darfst andere billig und schmuddelig nennen und hier schreiben, dass du sie "angewidert anguckst" und wir dürfen nicht sagen, dass wir deinen sogenannten Stil lachhaft finden?!? Denk mal drüber nach! Ende der Durchsage!

...
Benehmen hast du nämlich scheinbar NULL, Atoinette. Das ist nämlich das Wichtigste an gutem Stil!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 17:09
In Antwort auf ofilia_11910176

Sannalina & nhd!!!
Ich habe es echt langsam satt, dass hier im Forum permanent angefeindet werde, weil ich stolz auf meinen guten Stil und meine Ausbildung bin und Leute Tipps geben will. Erst recht, wenn es sich bei den "Kritikerinnen", um Leute handelt, die neidisch sind, weil sie sich so eine Garderobe wie ich sie trage nicht mal leisten könnten. Was ist denn bitte an meinem Outfit "igitt"? Nobelesse ist appetitlich! Und was ist daran spießig? Konservative Looks und Haltungen sind gottseidank wieder in falls ihr es noch nicht gemerkt habt, hat mit spießig nichts zu tun. An "nhd": "minis mit leggins"... - wie prollig gehts denn bitte? Und an "sannalina": Bissel "Rumprotzen" darf man schon, wenn mans sich leisten kann und "ausgelacht" worden bin ich von vernünftigen Leuten dafür noch nie. Werde nur gelegentlich von "Schmuddeltussen" angemacht, wenn man mir meinen berühmten angewiderten Blick ansieht, den ich oft nicht verbergen kann. Da lache ICH dann aber drüber! Ende der Durchsage, alles klar?

Hey,
bist Du nicht die Jurastudentin, die mit ihren Hermes-Tüchern und Aigner-Blazern U-Bahn fahren muss, und sich dann aufregt, wenn ihre hübschen teuren Kleider dreckig werden?
Also an Deiner Stelle würde ich den Kostenaufwand für Designer-Tücher lieber in ein Auto investieren, dann bräuchtest Du Dich nicht so aufregen und so einen Mist im Forum ablassen.
Mein Bruder studiert übrigens auch Jura und trägt keine Hermes-Tücher, seine Kolleginnen übrigens auch nicht.
Und noch was, warum kleiden sich die Hollywood-Stars wie "Schmuddeltussen"?
Deiner Meinung nach bestimmt, weil sie es sich nicht leisten können....

p.s. junge unerfahrene Anwältinnen in Designer-Kostümen werden von Kollegen nicht ernst genommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 17:34
In Antwort auf nadine_11892681

Genau das ist der Punkt...
... ich kann mir nämlich durchaus ebenso viele -aber bitte echte- Hèrmes-Tücher leisten wie du, finde den Kleidungsstil, wie du ihn beschrieben hast, aber oberpeinlich. Das hat nämlich absolut nichts mit Neid zu tun, das bilden sich Leute wie du nur ein, weil sie meinen, sich nur so von anderen abheben zu können. Du darfst andere billig und schmuddelig nennen und hier schreiben, dass du sie "angewidert anguckst" und wir dürfen nicht sagen, dass wir deinen sogenannten Stil lachhaft finden?!? Denk mal drüber nach! Ende der Durchsage!

Jetzt reichts!
Mein Stil ist nicht "oberpeinlich" und "lachhaft"!!! Was bildest Du Dir eigentlich ein!?! Und benehmen kann ich mich nach zwei Etiquette-Kursen wohl auch... Und mein "Blick" und meine Gestik bleiben meine Sache, ich sehe nicht ein, warum man Leute nicht dezent darauf hinweisen soll, dass sie unmöglich aussehen! Ich beleidige ja keinen, sondern werde dann ja höchstens selbst als "Sch... Spießerin" oder "blasierte F..." dummdreist angemacht, ja sogar schon angespuckt - das ist schlechtes Benehmen, ebenso wie deine Beiträge. Also schön vorsichtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 17:46
In Antwort auf elaine_12566272

Hey,
bist Du nicht die Jurastudentin, die mit ihren Hermes-Tüchern und Aigner-Blazern U-Bahn fahren muss, und sich dann aufregt, wenn ihre hübschen teuren Kleider dreckig werden?
Also an Deiner Stelle würde ich den Kostenaufwand für Designer-Tücher lieber in ein Auto investieren, dann bräuchtest Du Dich nicht so aufregen und so einen Mist im Forum ablassen.
Mein Bruder studiert übrigens auch Jura und trägt keine Hermes-Tücher, seine Kolleginnen übrigens auch nicht.
Und noch was, warum kleiden sich die Hollywood-Stars wie "Schmuddeltussen"?
Deiner Meinung nach bestimmt, weil sie es sich nicht leisten können....

p.s. junge unerfahrene Anwältinnen in Designer-Kostümen werden von Kollegen nicht ernst genommen...

Keine Ahnung, woher Du die Info hast
Klar habe ich ein Auto, einen Golf IV - es sei denn Du hast ihn aus Neid geklaut. Du solltest Forenbeiträge besser lesen: U-Bahn gefahren bin ich mal in München und hab von Punkermädels Rotwein auf meinen neuen weißen Aigner-Blaizer bekommen - war nicht witzig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 18:48
In Antwort auf ofilia_11910176

Keine Ahnung, woher Du die Info hast
Klar habe ich ein Auto, einen Golf IV - es sei denn Du hast ihn aus Neid geklaut. Du solltest Forenbeiträge besser lesen: U-Bahn gefahren bin ich mal in München und hab von Punkermädels Rotwein auf meinen neuen weißen Aigner-Blaizer bekommen - war nicht witzig.

Och,
dann hättest Du das in Deinem Beitrag aber besser schreiben sollen...
Nein Schätzchen, auf Deinen billigen Golf bin ich nicht neidisch.
Als angehende Neureiche solltest Du Dir was Besseres leisten!
Ich kann nur sagen, selbst schuld, wenn man mit einem Aigner-Teil in die U-Bahn geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 19:40
In Antwort auf ofilia_11910176

Hallo Dancernini
In deinem Alter irgendwelchen Trends nachzulaufen finde ich echt unpassend - hey, du bist doch mit 23 kein "Teeny" mehr - und auch das mit dem "eigenen Stil" geht bei den meisten daneben. Ich empfehle Dir gehobene Classic-Looks, dazu ein paar Designeraccessoires als Hingucker und Statussymbole. Ein Superoutfit ist z.B. Navy-Blazer mit Goldknöpfen, noble blauweißgestreifte Bluse, dazu grauer Faltenrock oder Edeljeans (keine used Looks!) und Collegeschuhe oder Pumps in marine. Als Accessoires: erste Pflicht echte Perlenkette und ein - bitte echtes - Hermestuch, passende Handtasche mit Designer-Label. Sieht immer gut aus und so kannst du überall hingehen: Uni, Shoppen, Party, auch mal ins Konzert oder Disco. In meinen Kreisen - studiere Jura - haben sich solche Outfits gottseidank längst durchgesetzt, und sehen alle mal besser aus als die ekligen "Schmuddelloutfits" und "Nuttenlooks", die gerad so bei Jüngeren "in" sind.
Sorry, aber so ist es nun mal. Ciao.

Antoinette....
wow, ich hab mir mal deine beiträge durchgelesen - echt peinlich.

ein jurastudent, der was auf sich hält, sollte sich vielleicht ein wenig mehr mit der uni befassen als mit seinen hermes-tüchern. ausstrahlung geht nämlich nicht vom label aus, sondern von der person, und eine starke persönlichkeit braucht keine teuren klamotten, um sich in den vordergrund zu spielen. ihr seid übrigens genau die art von studenten, über die wir anderen immer lachen.

und davon ab: deine outfitbeschreibung erinnert mich echt an meine oma auf ihrer goldhochzeit - faltenrock, marine und blazer mit goldknöpfen, 1:1.

in diesem sinne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 22:01
In Antwort auf ofilia_11910176

Hallo Dancernini
In deinem Alter irgendwelchen Trends nachzulaufen finde ich echt unpassend - hey, du bist doch mit 23 kein "Teeny" mehr - und auch das mit dem "eigenen Stil" geht bei den meisten daneben. Ich empfehle Dir gehobene Classic-Looks, dazu ein paar Designeraccessoires als Hingucker und Statussymbole. Ein Superoutfit ist z.B. Navy-Blazer mit Goldknöpfen, noble blauweißgestreifte Bluse, dazu grauer Faltenrock oder Edeljeans (keine used Looks!) und Collegeschuhe oder Pumps in marine. Als Accessoires: erste Pflicht echte Perlenkette und ein - bitte echtes - Hermestuch, passende Handtasche mit Designer-Label. Sieht immer gut aus und so kannst du überall hingehen: Uni, Shoppen, Party, auch mal ins Konzert oder Disco. In meinen Kreisen - studiere Jura - haben sich solche Outfits gottseidank längst durchgesetzt, und sehen alle mal besser aus als die ekligen "Schmuddelloutfits" und "Nuttenlooks", die gerad so bei Jüngeren "in" sind.
Sorry, aber so ist es nun mal. Ciao.

@ Antoinette
Also wie gesagt probier ich so ziemlich alles mal gerne durch. Bei den Trends picke ich mir das raus, was mir gefällt. Den Marine-Look finde ich z.B. auch richtig chic, so légère (schreibt man das auf Deutsch so? ) und trotzdem elegant!
Ich zieh mich auch ab und an chic an, z.B. besitze ich ein rotes Kostüm (Kleid im 50er-Jahre-Schnitt mit Schleifchen unter dem Brustansatz und 4/4 Arm Blazer mit Häkchenverschluss). Aber dein "Jura-Look" passt einfach nicht zu mir. Damit würde ich viel zu brav wirken. Mit meiner wilden Lockenmähne, die ich sehr liebe, kann das gar nicht gut gehen. Und glattkämmen mit Haarreif oder sogar hochstecken werde ich sie für den Alltag nicht. Dann auch noch das Hermestuch und die Perlenkette...also deinen Thread dazu kenn ich ja schon. Wem's gefällt, kann ja ganz nett aussehen. An mir nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2007 um 22:16
In Antwort auf elaine_12566272

Hey,
bist Du nicht die Jurastudentin, die mit ihren Hermes-Tüchern und Aigner-Blazern U-Bahn fahren muss, und sich dann aufregt, wenn ihre hübschen teuren Kleider dreckig werden?
Also an Deiner Stelle würde ich den Kostenaufwand für Designer-Tücher lieber in ein Auto investieren, dann bräuchtest Du Dich nicht so aufregen und so einen Mist im Forum ablassen.
Mein Bruder studiert übrigens auch Jura und trägt keine Hermes-Tücher, seine Kolleginnen übrigens auch nicht.
Und noch was, warum kleiden sich die Hollywood-Stars wie "Schmuddeltussen"?
Deiner Meinung nach bestimmt, weil sie es sich nicht leisten können....

p.s. junge unerfahrene Anwältinnen in Designer-Kostümen werden von Kollegen nicht ernst genommen...

Mädels,
ich glaube, wir sollten es gut sein lassen. Ich glaube nicht, dass Atoinette irgendwann noch was merkt. Ich persönlich wohne in einem Appartement direkt am Wasser, fahre einen Mercedes, besitze zwei Pferde und trage z. T. auch Designerkleidung, aber ich wurde noch nie angespuckt oder beschimpft. Allerdings würde ich mir auch NIE anmaßen, andere Leute als eklig, billig, nuttig, schmuddelig oder sonstwas zu bezeichnen oder "angewidert anzugucken". Wer andere so herablassend behandelt, sollte mit diesen Reaktionen rechnen. Aber ich finds mal ganz interessant, welche Erkenntnisse so eine Umfrage über Styling zutage fördern kann. LG, Sanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2007 um 10:38

Ha, aufregend, echt aufregend,
mit welcher hochnäsigen Ignoranz - bewussterweise verkneife ich mir das Wort ... - hier über den Stil oder auch Unstil anderer Kleidungsstile abgelästert wird.

'Ich bin richtig und ihr seid alle falsch.'
Sowas kann in Bezug auf sachlich nicht fassbare Themen wie Mode nur ein Mensch von minderer Geistesbegabung oder minderem Selbstwertgefühl behaupten.


Wuschelmähne - unmöglich. Ich finde sowas geil. Haare hochstecken? Bestimmt nicht. Auch hochgesteckte Haare finde ich sagenhaft. College-Look? Verstaubt. Ich finde es reizend. Leggings und Mini quasi Nutten-Look.. ich finde es nett. Faltenrock trägt die Oma? Sowas kann super elegant, verspielt oder gar ein wenig sexy aussehen. Nun, dies vielleicht nicht gerade an der Oma ... aber auch die Omas werden ja auch im Alter immer jünger ...

Wo also bleibt die Fähigkeit, Kleidung als multi-intentionell zu verstehen, als Spielwiese, die tausendundeinemillion verschiedene und 'richtige' weil durchaus in sich schlüssige Wege offenlässt? Wo ist die Fähigkeit, verschiedene Lebensstimmungen in Einklang mit der Körperhülle zu bringen? Wo sind die Frauen, die sich im klassischen Kostüm genauso wohl fühlen wie im kurzen Sommerkleidchen wie der so weitbeverbreiteten Jeans wie im gemütlichen Rumlümmellook? Als Femme Fatale genauso natürlich sind wie als nettes Mädel von Nebenan wie als Mechanikerin unter dem Auto? Wo sind die Frauen, die vorurteilsfrei die ihnen angebotenen Möglichkeiten der modischen Bandbreite genauso selbstverständlich ausnutzen wie das allzu üppige Freizeitangebot? Ausgestorben? Ich fürchte eher, geistig behindert vom Dünkel eines 'unfreien' Geistes, unfähig, ihre anerzogenen Assoziationen zu bestimmten Kleidungsstücken schlicht über Bord zu werfen.

Was hier so geht, ist mit Zickenalarm schon gar nicht mehr zu beschreiben...

asteus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 16:18

Also
ich trage unheimlich gerne farben, wie gelb, rot, grün türkis, blau weiß & schwarz aber nicht alles zuammen sondern höchstens 3 farben zusammen und kaufe das was mir gefällt. mag auch gern klassische blazer, oder ganz sportlich.

und hört auf euch gegenseitig fertig zu machen hier, ätzend, ich lese nur sowas hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 17:54
In Antwort auf ofilia_11910176

Hallo Dancernini
In deinem Alter irgendwelchen Trends nachzulaufen finde ich echt unpassend - hey, du bist doch mit 23 kein "Teeny" mehr - und auch das mit dem "eigenen Stil" geht bei den meisten daneben. Ich empfehle Dir gehobene Classic-Looks, dazu ein paar Designeraccessoires als Hingucker und Statussymbole. Ein Superoutfit ist z.B. Navy-Blazer mit Goldknöpfen, noble blauweißgestreifte Bluse, dazu grauer Faltenrock oder Edeljeans (keine used Looks!) und Collegeschuhe oder Pumps in marine. Als Accessoires: erste Pflicht echte Perlenkette und ein - bitte echtes - Hermestuch, passende Handtasche mit Designer-Label. Sieht immer gut aus und so kannst du überall hingehen: Uni, Shoppen, Party, auch mal ins Konzert oder Disco. In meinen Kreisen - studiere Jura - haben sich solche Outfits gottseidank längst durchgesetzt, und sehen alle mal besser aus als die ekligen "Schmuddelloutfits" und "Nuttenlooks", die gerad so bei Jüngeren "in" sind.
Sorry, aber so ist es nun mal. Ciao.

Hi Atoinette!
Dein Kleidungsstil,wie Du ihn beschrieben hast gefällt mir total gut!Kleide mich ähnlich.Trage auch sehr gerne Hermestuch, dazu Handtaschen von Yves Saintlaurent(Muse Bag), Louis Vuitton oder Chanel. Ich liebe die Blazer von Rena Lange ganz klassisch und dazu schöne Röhrenjeans von Dolce&Gabbana, Faltenröcke oder Bleistiftröcke.Ich trage nur hochhackige Schuhe, meistens Pumps von Gucci oder Prada.Beim Schmuck trage ich auch gerne Perlenkette oder Goldschmuck und ein Ring mit einem kleinen echten Diamanten ist Pflicht!
Studiere zwar nicht Jura, sondern Modedesign, aber in meinem Freundeskreis hat sich dieser Look auch durchgesetzt!
Muss Dir echt rechteben dieser Schmuddellook ist ekelhaft!

Liebe Grüße Hellena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 20:16
In Antwort auf ofilia_11910176

Hallo Dancernini
In deinem Alter irgendwelchen Trends nachzulaufen finde ich echt unpassend - hey, du bist doch mit 23 kein "Teeny" mehr - und auch das mit dem "eigenen Stil" geht bei den meisten daneben. Ich empfehle Dir gehobene Classic-Looks, dazu ein paar Designeraccessoires als Hingucker und Statussymbole. Ein Superoutfit ist z.B. Navy-Blazer mit Goldknöpfen, noble blauweißgestreifte Bluse, dazu grauer Faltenrock oder Edeljeans (keine used Looks!) und Collegeschuhe oder Pumps in marine. Als Accessoires: erste Pflicht echte Perlenkette und ein - bitte echtes - Hermestuch, passende Handtasche mit Designer-Label. Sieht immer gut aus und so kannst du überall hingehen: Uni, Shoppen, Party, auch mal ins Konzert oder Disco. In meinen Kreisen - studiere Jura - haben sich solche Outfits gottseidank längst durchgesetzt, und sehen alle mal besser aus als die ekligen "Schmuddelloutfits" und "Nuttenlooks", die gerad so bei Jüngeren "in" sind.
Sorry, aber so ist es nun mal. Ciao.

Hi atoinette
du hast ja ein paar negative rückmeldungen bekommen, was mich bei deiner ausdrucksweise hier auch nicht sehr verwundert - ohne dich beleidigen zu wollen. aber etwas hochnäsig und "von oben herunter" wirkst du schon, auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben willst.

das wichtige ist der EIGENE stil, das müssen keine statussymbole, wie designertaschen sein. ich finde diese designertäschen in letzter zeit ziemlich öde, da so viele damit rumrennen, egal ob echt oder gefälscht. "in deinen kreisen" mag das in sein, mein geschmack wäre es rein von der beschreibung her nicht. wenn sich tatsächlich alle deine freunde so kleiden, wo bleibt dann wieder der eigene stil, das individuelle?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2007 um 20:19
In Antwort auf jarod_12098475

Ha, aufregend, echt aufregend,
mit welcher hochnäsigen Ignoranz - bewussterweise verkneife ich mir das Wort ... - hier über den Stil oder auch Unstil anderer Kleidungsstile abgelästert wird.

'Ich bin richtig und ihr seid alle falsch.'
Sowas kann in Bezug auf sachlich nicht fassbare Themen wie Mode nur ein Mensch von minderer Geistesbegabung oder minderem Selbstwertgefühl behaupten.


Wuschelmähne - unmöglich. Ich finde sowas geil. Haare hochstecken? Bestimmt nicht. Auch hochgesteckte Haare finde ich sagenhaft. College-Look? Verstaubt. Ich finde es reizend. Leggings und Mini quasi Nutten-Look.. ich finde es nett. Faltenrock trägt die Oma? Sowas kann super elegant, verspielt oder gar ein wenig sexy aussehen. Nun, dies vielleicht nicht gerade an der Oma ... aber auch die Omas werden ja auch im Alter immer jünger ...

Wo also bleibt die Fähigkeit, Kleidung als multi-intentionell zu verstehen, als Spielwiese, die tausendundeinemillion verschiedene und 'richtige' weil durchaus in sich schlüssige Wege offenlässt? Wo ist die Fähigkeit, verschiedene Lebensstimmungen in Einklang mit der Körperhülle zu bringen? Wo sind die Frauen, die sich im klassischen Kostüm genauso wohl fühlen wie im kurzen Sommerkleidchen wie der so weitbeverbreiteten Jeans wie im gemütlichen Rumlümmellook? Als Femme Fatale genauso natürlich sind wie als nettes Mädel von Nebenan wie als Mechanikerin unter dem Auto? Wo sind die Frauen, die vorurteilsfrei die ihnen angebotenen Möglichkeiten der modischen Bandbreite genauso selbstverständlich ausnutzen wie das allzu üppige Freizeitangebot? Ausgestorben? Ich fürchte eher, geistig behindert vom Dünkel eines 'unfreien' Geistes, unfähig, ihre anerzogenen Assoziationen zu bestimmten Kleidungsstücken schlicht über Bord zu werfen.

Was hier so geht, ist mit Zickenalarm schon gar nicht mehr zu beschreiben...

asteus

Danke
daaaanke für dein geschriebenes ... du sprichst mir aus der seele.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 11:21
In Antwort auf hellena2007

Hi Atoinette!
Dein Kleidungsstil,wie Du ihn beschrieben hast gefällt mir total gut!Kleide mich ähnlich.Trage auch sehr gerne Hermestuch, dazu Handtaschen von Yves Saintlaurent(Muse Bag), Louis Vuitton oder Chanel. Ich liebe die Blazer von Rena Lange ganz klassisch und dazu schöne Röhrenjeans von Dolce&Gabbana, Faltenröcke oder Bleistiftröcke.Ich trage nur hochhackige Schuhe, meistens Pumps von Gucci oder Prada.Beim Schmuck trage ich auch gerne Perlenkette oder Goldschmuck und ein Ring mit einem kleinen echten Diamanten ist Pflicht!
Studiere zwar nicht Jura, sondern Modedesign, aber in meinem Freundeskreis hat sich dieser Look auch durchgesetzt!
Muss Dir echt rechteben dieser Schmuddellook ist ekelhaft!

Liebe Grüße Hellena

Danke!
Wow! Du wirst sicher eine Super-Modedesignerin! Die von Dir genannten Handtaschen,(YSL !!!), Goldschmuck und Ringe mit kleinen Brillis sind auch für mich echte Musts! Billiger Modeschmuck ein absolutes Nogo! Bei hochhackigen Schuhen passe ich - wie Du sicher auch - darauf auf, dass es nicht zu nuttig wirkt - ich liebe aber auch flache College-Schuhe mit Burlingtons! Sehr gern mag ich auch Barbour-Jacken. Super finde ich auch deinen Fragebogen!!! Die anderen Beiträge hier an mich nehme ich gar nicht ernst - zeigt mir genau wie deine Diskussion im Pelz-Thread (gut gegeben übrigens!!!), dass man sich eigentlch noch mehr von der breiten Masse abgrenzen muss, aber ich "missioniere" erstmal weiter! bussi atoinette

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 15:41

Ich weiß gar nicht ...
...was ihr gegen Faltenrock, Blazer und Hermes-Tücher habt?! Ich bewundere diesen Look immer bei meiner Vorgesetzten und finde, dass sie damit sehr gut aussieht! Zugegeben, die Dame ist über 50. Bei Frauen unter 30 finde ich es schade, wenn sie sich so stark auf einen Stil beschränken(lassen?)und alle anderen abqualifizieren. Aufgeschlossenheit zeigt sich dadurch, dass man andere Meinungen gelten lässt ( gerade weil es hier "nur" um Mode geht, nicht um Grundsatzfragen des menschlichen Seins ), und damit kann man durchaus auch in konservativen Kreisen punkten.

Aber zu deiner Frage, dancernini:

Ich denke, man muss nicht jeden Trend mitmachen, und der 80er- Neon- Leggins- Look gehört dazu (oder im letzten Winter der Hose-in-die-Stiefel-Wahn). Allerdings sehen Leggins zu einem Kleid schon wieder süß aus, vorausgesetzt, die Figur stimmt.
Zur Zeit mag ich gern Kleider oder weite Röcke mit einem schlichten, einfarbigen Oberteil, flache Schuhe(für High Heels bin ich zu groß, kann aber ohnehin nicht gut damit laufen) - Ballerinas oder schmale Sneakers, zur Zeit natürlich auch Sandalen. Super finde ich Einzelstücke - Schmuck oder Kleidung - von jungen Designern, die kann man so toll zu Basics kombinieren. Ich trage auch gern mal auffälligen Schmuck, dann aber mit schlichter Kleidung kombiniert, am liebsten schwarz. Den finde ich in diesen netten kleinen Läden oder online ...

Sooo...schon viel zu viel geschrieben ...
Grüße
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 16:22
In Antwort auf ofilia_11910176

Jetzt reichts!
Mein Stil ist nicht "oberpeinlich" und "lachhaft"!!! Was bildest Du Dir eigentlich ein!?! Und benehmen kann ich mich nach zwei Etiquette-Kursen wohl auch... Und mein "Blick" und meine Gestik bleiben meine Sache, ich sehe nicht ein, warum man Leute nicht dezent darauf hinweisen soll, dass sie unmöglich aussehen! Ich beleidige ja keinen, sondern werde dann ja höchstens selbst als "Sch... Spießerin" oder "blasierte F..." dummdreist angemacht, ja sogar schon angespuckt - das ist schlechtes Benehmen, ebenso wie deine Beiträge. Also schön vorsichtig!

Tja, wie man in den wald schreit ...
... so kommt es auch wieder herraus

deine gestik und gesprochnes spiegeln sich in der reaktion deiner mitmenschen wieder, so wie bei jedem anderen auch. da ist es wohl verständlich, dass du kein ansehen oder lob von diesen leuten ernten wirst, wenn du sie angeekelt, oder wie auch immer, anschaust. das ist doch ganz logisch, oder?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 11:21
In Antwort auf ofilia_11910176

Sannalina & nhd!!!
Ich habe es echt langsam satt, dass hier im Forum permanent angefeindet werde, weil ich stolz auf meinen guten Stil und meine Ausbildung bin und Leute Tipps geben will. Erst recht, wenn es sich bei den "Kritikerinnen", um Leute handelt, die neidisch sind, weil sie sich so eine Garderobe wie ich sie trage nicht mal leisten könnten. Was ist denn bitte an meinem Outfit "igitt"? Nobelesse ist appetitlich! Und was ist daran spießig? Konservative Looks und Haltungen sind gottseidank wieder in falls ihr es noch nicht gemerkt habt, hat mit spießig nichts zu tun. An "nhd": "minis mit leggins"... - wie prollig gehts denn bitte? Und an "sannalina": Bissel "Rumprotzen" darf man schon, wenn mans sich leisten kann und "ausgelacht" worden bin ich von vernünftigen Leuten dafür noch nie. Werde nur gelegentlich von "Schmuddeltussen" angemacht, wenn man mir meinen berühmten angewiderten Blick ansieht, den ich oft nicht verbergen kann. Da lache ICH dann aber drüber! Ende der Durchsage, alles klar?

Antoinette!
1. du bist es, die hier leute mit einem anderen style als deinen anfeindet

und
2. merkst du nicht, dass keiner deine "tollen" modetipps haben will!?

kate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:12

Mal ganz ehrlich
ich hab total das Gefühl, dass hier einige total neidisch sind, auf Leute wie mich zum Beispiel!
Ich will hier niemanden beleidigen, oder sagen das Leggins unter Röcken nuttig sind, aber mir gefällt es nicht! Ich würde das nie anziehen! Und wenn man nach der eigenen Meinung gefragt wird, kann man die doch auch sagen. Oder etwa nicht?

Also, mein persönlicher Style ist eher edel. Ich liebe Designerklamotten und ca. 98% meines Kleiderschranks bestehen aus Dior, Gucci, Prada usw. Nicht nur Blazer und Blusen, sondern auch teuere Tops. Bleistiftröcke sind auch nicht so meins, aber Jeans von D&G und Chloé sind bei mir echt hoch im Kurs.

Schmuck, hab ich eigentlich beides, silber und gold. Je nach Laune halt!
Aber eines würd ich nie machen....mich mit billgem Modeschmuck behängen. DAS ist nämlich dann wirklich nuttig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 14:57
In Antwort auf queenoflove22

Mal ganz ehrlich
ich hab total das Gefühl, dass hier einige total neidisch sind, auf Leute wie mich zum Beispiel!
Ich will hier niemanden beleidigen, oder sagen das Leggins unter Röcken nuttig sind, aber mir gefällt es nicht! Ich würde das nie anziehen! Und wenn man nach der eigenen Meinung gefragt wird, kann man die doch auch sagen. Oder etwa nicht?

Also, mein persönlicher Style ist eher edel. Ich liebe Designerklamotten und ca. 98% meines Kleiderschranks bestehen aus Dior, Gucci, Prada usw. Nicht nur Blazer und Blusen, sondern auch teuere Tops. Bleistiftröcke sind auch nicht so meins, aber Jeans von D&G und Chloé sind bei mir echt hoch im Kurs.

Schmuck, hab ich eigentlich beides, silber und gold. Je nach Laune halt!
Aber eines würd ich nie machen....mich mit billgem Modeschmuck behängen. DAS ist nämlich dann wirklich nuttig!

Hallo
Atoinette Nr. 2!! Oh Mann, schonmal darüber nachgedacht, dass es Leute gibt wie mich zum Beispiel, die sich ebenso viele Designerklamotten kaufen können wie Du zum Beispiel, aber son Rumgeprotze oberpanne finden oder eben einen anderen Stil mögen? Ich habe eher das Gefühl, dass so Leute wie du zum Beispiel es total toll fänden, von anderen beneidet zu werden und es den anderen dann in den Mund legen wollen. Naja, wenn du dich besser fühlst, bilde es dir halt ein... LG, Sanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 17:15
In Antwort auf nadine_11892681

Hallo
Atoinette Nr. 2!! Oh Mann, schonmal darüber nachgedacht, dass es Leute gibt wie mich zum Beispiel, die sich ebenso viele Designerklamotten kaufen können wie Du zum Beispiel, aber son Rumgeprotze oberpanne finden oder eben einen anderen Stil mögen? Ich habe eher das Gefühl, dass so Leute wie du zum Beispiel es total toll fänden, von anderen beneidet zu werden und es den anderen dann in den Mund legen wollen. Naja, wenn du dich besser fühlst, bilde es dir halt ein... LG, Sanna

Oh
Ich rede von MEINEM Kleiderschrank und was sich so drin befindet. Aber ich hab NICHTS über deinen Kleiderschrank gesagt. Mir ist sehr wohl bewusst, dass sich nicht jeder solche Klamotten leisten kann, aber hier ist ja die Frage nach dem eigenen Style. Und Designerklamotten im allgemeinen sind mein Style. Glaub mir beneidet will ich nicht werden. Das hab ich auch gar nicht nötig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 18:14
In Antwort auf queenoflove22

Mal ganz ehrlich
ich hab total das Gefühl, dass hier einige total neidisch sind, auf Leute wie mich zum Beispiel!
Ich will hier niemanden beleidigen, oder sagen das Leggins unter Röcken nuttig sind, aber mir gefällt es nicht! Ich würde das nie anziehen! Und wenn man nach der eigenen Meinung gefragt wird, kann man die doch auch sagen. Oder etwa nicht?

Also, mein persönlicher Style ist eher edel. Ich liebe Designerklamotten und ca. 98% meines Kleiderschranks bestehen aus Dior, Gucci, Prada usw. Nicht nur Blazer und Blusen, sondern auch teuere Tops. Bleistiftröcke sind auch nicht so meins, aber Jeans von D&G und Chloé sind bei mir echt hoch im Kurs.

Schmuck, hab ich eigentlich beides, silber und gold. Je nach Laune halt!
Aber eines würd ich nie machen....mich mit billgem Modeschmuck behängen. DAS ist nämlich dann wirklich nuttig!

Was...
... ist denn an Modeschmuck "nuttig"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2007 um 21:21

Muss mich mal wieder einschalten!
Also hier mal an die Kampfhennen

Ich hab lediglich eine Modefrage gestellt und euch nicht aufgefordert euch gegenseitig anzufeinden!
Also, ich freu mich, wenn demnächst nur auf solch neutrale Fragen wie meine eingegangen wird.

Mir ist es übrigens gleich, ob modern oder "out", Marke oder No Name, teuer oder billig - hauptsache es gefällt mir. Ich wollte auch nicht wissen, ob ihr teure oder billige Klamotten tragt. Das spielt bei Mode oft keine Rolle. Stil heißt nicht Designerklamotten! Was kombiniert ihr miteinander? Ich hab mir vor kurzem schwarze Shorts gekauft, die kombiniere ich mit einem kurzen, leicht taillierten weißen Poloshirt und zur Krönung: schwarz-weiß karierte Peeptoes (nicht so wie auf Vans, eher so wie bei einem eleganten Kostüm). Dazu noch passenden Schmuck und das ganze Outfit ist ein richtig toller Hingucker, der Spaß macht!

Wie gesagt, ich freu mich auf weitere aufregende und tragbare Outfit-Vorschläge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 20:01
In Antwort auf queenoflove22

Mal ganz ehrlich
ich hab total das Gefühl, dass hier einige total neidisch sind, auf Leute wie mich zum Beispiel!
Ich will hier niemanden beleidigen, oder sagen das Leggins unter Röcken nuttig sind, aber mir gefällt es nicht! Ich würde das nie anziehen! Und wenn man nach der eigenen Meinung gefragt wird, kann man die doch auch sagen. Oder etwa nicht?

Also, mein persönlicher Style ist eher edel. Ich liebe Designerklamotten und ca. 98% meines Kleiderschranks bestehen aus Dior, Gucci, Prada usw. Nicht nur Blazer und Blusen, sondern auch teuere Tops. Bleistiftröcke sind auch nicht so meins, aber Jeans von D&G und Chloé sind bei mir echt hoch im Kurs.

Schmuck, hab ich eigentlich beides, silber und gold. Je nach Laune halt!
Aber eines würd ich nie machen....mich mit billgem Modeschmuck behängen. DAS ist nämlich dann wirklich nuttig!

Bitte nicht....
noch eine, auf die alle anderen neidisch sein müssen!
Nochmal gaaanz langsam für die ganz Schnellen:
DIESES FORUM BESTEHT AUSSER EUCH NICHT NUR AUS MITTELLOSEN MENSCHEN.
Und Modeschmuck besteht oft aus hochwertigen Materialien, und ist nicht ausschließlich billig, sondern manchmal verhältnismäßig teuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 20:20
In Antwort auf keri_12166745

Muss mich mal wieder einschalten!
Also hier mal an die Kampfhennen

Ich hab lediglich eine Modefrage gestellt und euch nicht aufgefordert euch gegenseitig anzufeinden!
Also, ich freu mich, wenn demnächst nur auf solch neutrale Fragen wie meine eingegangen wird.

Mir ist es übrigens gleich, ob modern oder "out", Marke oder No Name, teuer oder billig - hauptsache es gefällt mir. Ich wollte auch nicht wissen, ob ihr teure oder billige Klamotten tragt. Das spielt bei Mode oft keine Rolle. Stil heißt nicht Designerklamotten! Was kombiniert ihr miteinander? Ich hab mir vor kurzem schwarze Shorts gekauft, die kombiniere ich mit einem kurzen, leicht taillierten weißen Poloshirt und zur Krönung: schwarz-weiß karierte Peeptoes (nicht so wie auf Vans, eher so wie bei einem eleganten Kostüm). Dazu noch passenden Schmuck und das ganze Outfit ist ein richtig toller Hingucker, der Spaß macht!

Wie gesagt, ich freu mich auf weitere aufregende und tragbare Outfit-Vorschläge

Hallo dancernini
Um aufs eigentliche Thema zurückzukommen.
Ich trage im Sommer sehr gerne Bermudas in gedeckten Farben. Dazu kombiniere ich am liebsten ein Babydoll-Top in creme oder weiß oder Blusen. Dazu passende Ballerinas, Tasche und Armreifen und mein Lieblings-Alltagsoutfit ist komplett.
Für kältere Tage mag ich Röhren in dunkelblau und schwarz mit Blazer oder Trenchcoat.
Abends trage ich gerne Cocktailkleidchen in allen Varianten mit dazu passenden Sandalen, Pumps oder Peeptoes und Clutchbag + Accesoires.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 23:23
In Antwort auf zella_12901372

Was...
... ist denn an Modeschmuck "nuttig"?

Dass
Modeschmuck nuttig ist, mein ich nicht im allgemeinen. Es kommt ja auch auf die Trägerin an. Was ich mit nuttig gemeint hab, ist einfach das, wenn sich Mädels (hauptsächlich jüngere) mit Modeschmuck "überladen". Riesige goldene Creolen, dazu mehrere Goldkettchen, Goldene Uhr, Armbänder....Ich hoff ihr wisst was ich damit meine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 11:36

College stil
Also anders als die andern kann ich Dir den Stil von Atoinette oder Hellena (Navy-Blazer, Bluse, Faltenrock, Hermestuch, Perlenktee) nur emopfehlen! Ich ziehe mich auch voll gern so an, man nennt das offiziell in den USA "Collegelook" und überigens nicht Omalook, oder habt ihr mal Omas am College gesehen? Au weia. Keine Ahnung haben die leute hier. Der Look ist auch nicht "brav", sondern schön elitär. Adlige Mädels (like me) tragen sowas deswegen auch gerne. geht auch mit deinem "Lockenkopf", oder mit Haarreif, Spange oder zurückgegeelt. Versuchs mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 12:35

Cp 75 und chrissi21
Sorry, aber ich erlaube mir schon, meine Meinung zu sagen. Wenn jemand sich derart schmuddelig oder nuttig anzieht, fühle ich mich echt belästigt. Man fühlt sich ja in Discos heute oft schon wie im Bordell und auf der Straße sehen manche doch wirklich aus wie von der Müllkippe. Ein strenger Blick mit geschürzten Lippen sagt dann ja nur "Guck dich doch mal an wie du aussiehst und nimm dir an mir ein Beispiel, dass es auch anders geht!" ist ja wohl nicht unhöflich, ich will helfen! Gespuckt hat auch nur einmal eine, sonst kommen dumme Sprüche. die mir zeigen, dass diesen Leuten nicht zu helfen ist. Aber wie gesagt, mir macht das nichts aus, ich lache drüber. Und nochmal: Mein Outfit ist nicht unmöglich, sondern ultraschick, elitär und nobel und ab davon bin ich neben der Uni in Kreisen und sogar in einer Partei unterwegs, in der sauber konservative Looks einfach zum guten Ton gehören, und das zu recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 15:46

My atwice: sexy und teuer
ich hab absolut nen eigenen stil: sexy minikostüme (knall oder pastelfarbig, leder), ultra highheels (super gern kroko, gold, lack), sehr viel goldschmuck, deep bronze makeup, viel lidschatteb, rouge, pink lipstick, lange blonde mehne, lange schmucknails - alles echt, ales teuer, alles geile labels. ultimatives sexy rumkrieger und neidmacher outfit. musste dir aber leisten können, abgespart bringts nicht, billigvariante wirkt oft echt mal tussig. trotzdem, sag ich mal mein tip!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 11:12
In Antwort auf queenoflove22

Mal ganz ehrlich
ich hab total das Gefühl, dass hier einige total neidisch sind, auf Leute wie mich zum Beispiel!
Ich will hier niemanden beleidigen, oder sagen das Leggins unter Röcken nuttig sind, aber mir gefällt es nicht! Ich würde das nie anziehen! Und wenn man nach der eigenen Meinung gefragt wird, kann man die doch auch sagen. Oder etwa nicht?

Also, mein persönlicher Style ist eher edel. Ich liebe Designerklamotten und ca. 98% meines Kleiderschranks bestehen aus Dior, Gucci, Prada usw. Nicht nur Blazer und Blusen, sondern auch teuere Tops. Bleistiftröcke sind auch nicht so meins, aber Jeans von D&G und Chloé sind bei mir echt hoch im Kurs.

Schmuck, hab ich eigentlich beides, silber und gold. Je nach Laune halt!
Aber eines würd ich nie machen....mich mit billgem Modeschmuck behängen. DAS ist nämlich dann wirklich nuttig!

Queen of Love
Absolut richtig, was hier gesagt wird. Und meine volle Zustimmung: billiger Modeschmuck ist definitiv nuttig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2007 um 13:47
In Antwort auf julie_12086735

My atwice: sexy und teuer
ich hab absolut nen eigenen stil: sexy minikostüme (knall oder pastelfarbig, leder), ultra highheels (super gern kroko, gold, lack), sehr viel goldschmuck, deep bronze makeup, viel lidschatteb, rouge, pink lipstick, lange blonde mehne, lange schmucknails - alles echt, ales teuer, alles geile labels. ultimatives sexy rumkrieger und neidmacher outfit. musste dir aber leisten können, abgespart bringts nicht, billigvariante wirkt oft echt mal tussig. trotzdem, sag ich mal mein tip!

Wahnsinn! Ein Highlight folgt dem nächsten...
Hallo richbeast, welcome back!
Na, gerade wieder bei Chanell und Louis Vutton shoppen gewesen?

my advice: dumm und dümmer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 9:58
In Antwort auf elaine_12566272

Wahnsinn! Ein Highlight folgt dem nächsten...
Hallo richbeast, welcome back!
Na, gerade wieder bei Chanell und Louis Vutton shoppen gewesen?

my advice: dumm und dümmer

Ey, Jumarei
kapier den Beitrag nich, erst "welcome back" und Kompliment, dann "dumm und dümmer"? Eh? Biste einverstanden mit meinem Look oder nicht? Und Chanel schreibt mann mit einem L !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 19:02
In Antwort auf julie_12086735

Ey, Jumarei
kapier den Beitrag nich, erst "welcome back" und Kompliment, dann "dumm und dümmer"? Eh? Biste einverstanden mit meinem Look oder nicht? Und Chanel schreibt mann mit einem L !

Also richbeast
ich bin mit Deinem Look einverstanden. Jedem das seine und leben und leben lassen.
Deine Beiträge allerdings finde ich überheblich und nicht sehr intelligent. Aber scheinbar kannst Du halt nix dafür...
Danke richbeast, ich weiß, dass man Chanel mit einem L schreibt und Vuitton *hust* mit I, und gut, dass Du es mittlerweile auch weißt(hat die Diskussion um die Pelze ja doch was gebracht..)

Aber reiche Mädels, die dort jeden Tag einkaufen, wissen das ja eh

Ich hasse unterschwelligen Sarkasmus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2007 um 16:15
In Antwort auf etel_12055882

Hi atoinette
du hast ja ein paar negative rückmeldungen bekommen, was mich bei deiner ausdrucksweise hier auch nicht sehr verwundert - ohne dich beleidigen zu wollen. aber etwas hochnäsig und "von oben herunter" wirkst du schon, auch wenn du es vielleicht nicht wahrhaben willst.

das wichtige ist der EIGENE stil, das müssen keine statussymbole, wie designertaschen sein. ich finde diese designertäschen in letzter zeit ziemlich öde, da so viele damit rumrennen, egal ob echt oder gefälscht. "in deinen kreisen" mag das in sein, mein geschmack wäre es rein von der beschreibung her nicht. wenn sich tatsächlich alle deine freunde so kleiden, wo bleibt dann wieder der eigene stil, das individuelle?

Hihg Heels
Ich kann mir ein Leben ohne das Tragen von High Heels nicht mehr vorstellen!
LG
Selassie3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen