Home / Forum / Fashion & Trends / Erinnert ihr euch noch an eure größte Modesünde?

Erinnert ihr euch noch an eure größte Modesünde?

18. Juni 2012 um 14:01


Umfrage: Verbotener Style - Was war Ihre größte Modesünde?
Jedes Jahrzehnt hat seine Trends und typischen Stylings, doch einige sind uns im Nachhinein mehr als peinlich. Wir erinnern uns an Plateau-Sneakers, Batik-Shirts und Mädchen in Baggy-Hosen. Wir haben uns umgehört, was Frauen und Männer... Fortsetzung lesen

Mehr lesen

28. Juni 2012 um 0:06

Ein Minirock
Der Erfolg war bombig,bei den Mädels.Aber leider ohne Nachhalt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 6:05

Assi look
Früher bin ich mit jogging hosen schminke und die haare zum vogelnest tuppiert zur schule gegangen . Heute ist mir das total Peinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 18:09
In Antwort auf maddox_12179890

Ein Minirock
Der Erfolg war bombig,bei den Mädels.Aber leider ohne Nachhalt!

Ja
das war die Zeit, wo ich noch Strümpfe oder Strumpfhosen getragen habe, bis ich durch eine Freundin darauf aufmerksam wurde, wie erotisch nackte Beine wirken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2013 um 13:16

Alles Schwachsinn
es gibt keine Modesünden so lange man sich in DEM MOMENT damit wohlfühlt soll doch jeder tragen was ihm gefällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2013 um 7:50

Wirkliche Sünde
Vielleicht, dass ich in jungen Jahren nie mit der Mode gegangen bin!!!???!!!
Vieles ist doch Geschmackssache! Und Geschmack ändert sich wie Meinungen mit dem Alter/Reife/Lebenserfahrung und muss sich manchmal auch unterordnen.
Im Kindergarten durften die Helden aus Kinderserien/Comics nirgends fehlen (Bettzeug, Schultaschen, Federemäppchen, T-shirts, Schuhen etc.etc.) Ende der Grundschule war das kindisch, jetzt kommen andere Idole dran: Bei Mädchen v.a. Boygroups, Pferde u.ä. süße Tiere, bei Jungs Bands mit härterer Musik oder Sportidole. In der Pubertät geht alles durcheinander: einiges behält man, man orientiert sich an Subkulturen und/oder beginnt sich an der Erwachsenenmode zu orientieren.
Klamotten kann man wechseln, niemand weiß, was man vor x Jahren getragen hat, auch wenn es einem selber beim Blättern in alten Fotoalben peinlich wäre! Das gehört zur Selbstentwicklung!!!
Wirkliche Modesünde ist nur, was fürs Leben bleibt, auch wenns out wird! Dazu gehören:
1.Tattoos und/oder Pircings, die größere Löcher hinterlassen als der normale Ohrstecker
2.Allergien, die auf Inhaltsstoffe von Modeschmuck, Make-up, und sonstige Kosmetik zurück zuführen sind
3.Haarprobleme wegen ständigen Färben und Entfärben und/oder Umformung mit Lockenstab und Glätteisen etc.
4.Fußprobleme? Hier hat sich auch die medizinische/orthopädische Sicht gewandelt: Vor noch 20 Jahren war Schuhtyp x Hauptursache für Fußschaden a, Heute gilt, jeder Schuhtyp auf Dauer tut dem Fuß nicht gut. Hier muss jeder für sich entscheiden, ob falsche Schuhmode in der Jugend Schuld an den jetzigen Fußproblemen (die sich evtl. noch nicht eingestellt haben) hat.
5.Seitlich schiefe Wirbelsäulen können sich dagegen eher dem zu frühen Tragen von Aktentaschen (weil man den Schulranzen uncool fand) zuordnen lassen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Stylevorbilder
Von: goFemininTeam
neu
4. Februar 2015 um 18:47
Community Umfrage
Von: goFemininTeam
neu
27. Oktober 2014 um 13:21
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen