Forum / Fashion & Trends

Erfahrungen mit qualitativ hochwertiger Kleidung?

Letzte Nachricht: 16. August 2021 um 18:50
V
virgowoman
03.04.21 um 12:15

Ladies!
Ich habe letztens meinen Kleiderschrank ausgemistet und mir vorgenommen ab nun wirklich nur Kleidungsstücke zu kaufen die langlebig, nachhaltig produziert und hochwertig in der Qualität sind. Ich gehe auch gar nicht mehr  mit aktuellen Trends mit sondern versuche tatsächlich seit zwei Jahren zeitlose Mode im Besitz zu haben, möglichst minimalistisch und vielfältig einsetzbar. Ich habe gemerkt, dass das auch beim Reisen so einen Vorteil mit sich bringt, weil man dann im Endeffekt nur klassische Basic-Teile hat, die man so unterschiedlich kombinieren kann, dass sie zu jedem Programm passen können. Jetzt ist Reisen noch kein großes Thema, aber umso besser setzt sich mein Konzept in Lockdown Zeiten und Homeoffice durch. Jedenfalls wollte ich fragen, ob ihr verraten könnt wo ihr qualitativ hochwertige Kleidung herbekommt die sich gut trägt?
 

Mehr lesen

G
grossstadt.mensch
04.04.21 um 3:38

Was ist für dich qualitativ hochwertig?

Gefällt mir

G
grossstadt.mensch
04.04.21 um 3:38

Was ist für dich qualitativ hochwertig?

Gefällt mir

M
marianna26
07.04.21 um 10:16

Hallo meine Liebe,
ich habe diese Webseite mit solchen Sachen entdeckt: 
da sind ganz viele sachen die die Firma selbst Produziert

Gefällt mir

P
pinacolada93
07.04.21 um 11:18

Hallo,
also von Billigware bin ich total weg, weil sich das auf Dauer nicht auszahlt.
Was nüzt mir eine Bluse, die nach 5 Wäschen labberig wird und ausbleicht?
Aber teure Markenartikel kaufe ich trotzdem eher selten. Da zahlst du oft viel Geld fürs Lable.
Mein Favorit sond eindeutug Outlets, wo man z.B  B-Ware zum günstigen Preis bekommt.
Außerhalb Corona habe ich früher oft 2 bis 4 mal im Jahr die Outlet-Saisonware durchstöbert. War nie enttäuscht.

Gruß
Pina

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
15.04.21 um 11:22

das ist schon mal ein gutes vorhaben. der umweltaspekt bei mode wird oft außer acht gelassen, aber mittlerweile passiert da zum glück schon ein umdenken. wichtig ist es, auf langlebigkeit zu achten, was du ja machst und dann kann man auch noch sichergehen, dass die produktion fair und möglichst ressourcen schonend von statten geht. ich selbst kann die kleidung von grey fashion berlin empfehlen, ein deutsches label, das auf eine nachhaltige produktion setzt. vielleicht wäre das ja auch was für dich. ansonsten schaue ich bei manchen sachen, wie jacken und mäntel, gerne secondhand, ob ich was finde. oft stimmt da die qualität und nachhaltig ist es, weil man ja auf bereits vorhandene dinge zurückgreift und weiterverwendet, was jemand anderes nichtmehr benötigt.

Gefällt mir

S
sedali
25.04.21 um 20:37

Ich achte auch auf sehr hohe Qualität und liebe die Marke Mudo (hatte die Marke in einem Urlaub entdeckt). Habe die Marke letztens auch online gefunden.. die Leinenblusen, Kleider und Blusen sind sehr hochwertig. Absolut kein Vergleich zu den ganze Zara, Mango etc. kann ich wirklich jedem empfehlen.

Gefällt mir

V
virgowoman
08.05.21 um 17:23

@grossstadt.mensch qualitativ hochwertig bedeutet für mich, dass die Sachen lange in gutem Zustand erhalten bleiben und nicht nach ein paar Waschgängen gleich eingehen, oder Löcher bekommen etc.
 
@marianna26 danke dir für den Tipp!
 
@pinacolaoda93 Coole Idee! habe mich nie in Outlets aufgehalten, aber auch weil ich nicht so auf Markensachen stehe. Habe lieber noname Brands. Aber vielleicht sollte ich dem einfach mal ne Chance geben.
 
@elisalein90 ich merke in meinem Umfeld auch, dass die Leute umdenken. Hat sich auch im Lockdown viel getan finde ich, vielleicht weil die Leute viel Zeit zum Nachdenken hatten. Von Grey fashion berlin habe ich schon mal gehört weil die ja aus Algen produzieren so viel ich weiß. Danke für die Empfehlung, wie trägt sich dieser Algenstoff so?  
 
@sedali cool! da werde ich gleich ein wenig stöbern heute
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

elisalein90
elisalein90
29.06.21 um 19:21
In Antwort auf virgowoman

@grossstadt.mensch qualitativ hochwertig bedeutet für mich, dass die Sachen lange in gutem Zustand erhalten bleiben und nicht nach ein paar Waschgängen gleich eingehen, oder Löcher bekommen etc.
 
@marianna26 danke dir für den Tipp!
 
@pinacolaoda93 Coole Idee! habe mich nie in Outlets aufgehalten, aber auch weil ich nicht so auf Markensachen stehe. Habe lieber noname Brands. Aber vielleicht sollte ich dem einfach mal ne Chance geben.
 
@elisalein90 ich merke in meinem Umfeld auch, dass die Leute umdenken. Hat sich auch im Lockdown viel getan finde ich, vielleicht weil die Leute viel Zeit zum Nachdenken hatten. Von Grey fashion berlin habe ich schon mal gehört weil die ja aus Algen produzieren so viel ich weiß. Danke für die Empfehlung, wie trägt sich dieser Algenstoff so?  
 
@sedali cool! da werde ich gleich ein wenig stöbern heute
 

zum glück entwickelt sich vieles in richtung nachhaltigkeit. in meinem umfeld sind es neben mode auch andere faktoren, die überdacht werden. so sachen wie auto, flugreisen, fleischkonsum, werden immer weniger. früher wurde das ja öffentlich nie so kommuniziert, wie sehr diese dinge die umwelt eigentlich belasten. leider auch milchprodukte, da kühe ja ganz schön viel co2 erzeugen.
der algenstoff ist sehr angenehm und weich zu tragen. vorallem riecht der stoff nicht so leicht, also auch nach einem tag tragen lasse ich es über nacht aushängen und kann es dann am nächsten tag wieder anziehen. 

Gefällt mir

V
virgowoman
05.07.21 um 10:41
In Antwort auf elisalein90

zum glück entwickelt sich vieles in richtung nachhaltigkeit. in meinem umfeld sind es neben mode auch andere faktoren, die überdacht werden. so sachen wie auto, flugreisen, fleischkonsum, werden immer weniger. früher wurde das ja öffentlich nie so kommuniziert, wie sehr diese dinge die umwelt eigentlich belasten. leider auch milchprodukte, da kühe ja ganz schön viel co2 erzeugen.
der algenstoff ist sehr angenehm und weich zu tragen. vorallem riecht der stoff nicht so leicht, also auch nach einem tag tragen lasse ich es über nacht aushängen und kann es dann am nächsten tag wieder anziehen. 

ja bei mir genauso. Ich esse auch schon seit einigen Jahren kein Fleisch mehr und Milchprodukte esse ich eher selten. Auslöser damals war eine Netflix Doku und seit dem einfach viel mehr mit diesen Thematiken befasst. Aber ja heutzutage wird das in den medien einfach auch viel aktiver und viel mehr adressiert und diskutiert. ah das ist cool! weniger oft waschen kommt auch der Umwelt zu liebe aber punkto waschen eine Frage, muss man die Algensachen von grey fashion berlin dann irgendwie auf eine bestimmte Art waschen/pflegen? 

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
20.07.21 um 11:54
In Antwort auf virgowoman

ja bei mir genauso. Ich esse auch schon seit einigen Jahren kein Fleisch mehr und Milchprodukte esse ich eher selten. Auslöser damals war eine Netflix Doku und seit dem einfach viel mehr mit diesen Thematiken befasst. Aber ja heutzutage wird das in den medien einfach auch viel aktiver und viel mehr adressiert und diskutiert. ah das ist cool! weniger oft waschen kommt auch der Umwelt zu liebe aber punkto waschen eine Frage, muss man die Algensachen von grey fashion berlin dann irgendwie auf eine bestimmte Art waschen/pflegen? 

dass du auf fleisch verzichtest ist echt schon mal ein super schritt. einerseits das tierleid, dass durch die fleischindustrie verursacht wird und andererseits die umweltbelastung, die daraus resultiert. heutzutage wird man zum glück auch nichtmehr gleich schief angeschaut, wenn man kein fleisch isst, mittlerweile ist das schon ganz normal. was war das denn für eine doku die dich dazu bewogen hat? 
ja, dass die sachen weniger oft gewaschen werden müssen ist sicherlich auch nochmal ein positiver umweltaspekt. und nein, auf einen speziellen waschvorgang muss nicht geachtet werden. also ich wasche immer kalt oder 30 grad. wenn du auf nummer sicher gehen magst, kannst du auch schauen, was auf der waschanleitung steht.  

Gefällt mir

V
virgowoman
07.08.21 um 15:21
In Antwort auf elisalein90

dass du auf fleisch verzichtest ist echt schon mal ein super schritt. einerseits das tierleid, dass durch die fleischindustrie verursacht wird und andererseits die umweltbelastung, die daraus resultiert. heutzutage wird man zum glück auch nichtmehr gleich schief angeschaut, wenn man kein fleisch isst, mittlerweile ist das schon ganz normal. was war das denn für eine doku die dich dazu bewogen hat? 
ja, dass die sachen weniger oft gewaschen werden müssen ist sicherlich auch nochmal ein positiver umweltaspekt. und nein, auf einen speziellen waschvorgang muss nicht geachtet werden. also ich wasche immer kalt oder 30 grad. wenn du auf nummer sicher gehen magst, kannst du auch schauen, was auf der waschanleitung steht.  

Bei mir war es damals cowspiracy glaube ich. Ist schon ne weile her, und dann auch einige andere Dokus auch angesehen. Aber ja hat sich tatsächlich auch gewandelt im Laufe der Jahre wie die Gesellschaft mit der Thematik umgeht und vor allem wie Leute reagieren wenn man ihnen sagt dass man eben kein Fleisch ist haha ist jetzt mittlerweile um einiges normaler geworden. Ah ja super, dann kann ich die Sache eh auch mit meinen anderen Sachen zusammen waschen. Ich habe auch gelesen dass die Sachen von Grey Berlin die Haut pflegen? Also eben wegen diesem Algenstoff. Ist dir da etwas persönlich aufgefallen bzw. merkst du einen Unterschied in deinem Hautbild? 
 

Gefällt mir

elisalein90
elisalein90
10.08.21 um 12:24
In Antwort auf virgowoman

Bei mir war es damals cowspiracy glaube ich. Ist schon ne weile her, und dann auch einige andere Dokus auch angesehen. Aber ja hat sich tatsächlich auch gewandelt im Laufe der Jahre wie die Gesellschaft mit der Thematik umgeht und vor allem wie Leute reagieren wenn man ihnen sagt dass man eben kein Fleisch ist haha ist jetzt mittlerweile um einiges normaler geworden. Ah ja super, dann kann ich die Sache eh auch mit meinen anderen Sachen zusammen waschen. Ich habe auch gelesen dass die Sachen von Grey Berlin die Haut pflegen? Also eben wegen diesem Algenstoff. Ist dir da etwas persönlich aufgefallen bzw. merkst du einen Unterschied in deinem Hautbild? 
 

ja, inzwischen ist es zum glück ganz normal, dass es überall vegetarische alternativen gibt. da wird man nichtmehr so leicht schief angesehen, weil es die meisten leute verstehen. und ja, der stoff aus algen ist eben auch pflegend für die haut. vielleicht kennst du kosmetikprodukte, die algen enthalten, da gibt es ja bereits einiges auf dem markt. in den textilien bleibt der pflegende stoff noch lange erhalten und hält auch zahlreiche waschgänge aus. meine haut fühlt sich gut an nach dem tragen.

Gefällt mir

V
virgowoman
16.08.21 um 18:50
In Antwort auf elisalein90

ja, inzwischen ist es zum glück ganz normal, dass es überall vegetarische alternativen gibt. da wird man nichtmehr so leicht schief angesehen, weil es die meisten leute verstehen. und ja, der stoff aus algen ist eben auch pflegend für die haut. vielleicht kennst du kosmetikprodukte, die algen enthalten, da gibt es ja bereits einiges auf dem markt. in den textilien bleibt der pflegende stoff noch lange erhalten und hält auch zahlreiche waschgänge aus. meine haut fühlt sich gut an nach dem tragen.

da hast du recht! und ich merke auch selber, dass auch immer mehr vegetarische restaurants eröffnen bzw. es überall eben vegetarische alternativen gibt. find ich cool. ja voll, also Algen in Cremes sind mir bekannt, aber eben im Stoff etwas neues macht aber schon Sinn was du sagst. jedenfalls danke für die Infos

Gefällt mir