Home / Forum / Fashion & Trends / Eine frage an die Frauen

Eine frage an die Frauen

8. Dezember 2011 um 11:56

Hallo ihr lieben

Ich weiss jetzt nicht ob es hier hin passt aber es hat ja was mit Mode zu tun.

So nun meine frage und zwar frage ich mich zur zeit wie es wohl bei meiner freundin rüber kommt das ichdamensachen trage es fängt an mit Röhrenjeans und endet mit damen Hotpants bzw Unterwäsche.Mir gefällt es enge jeans zu tragen und auch Damenunterwäsche aber habe bissel angst das meine freundin was dagegen hat aber es nur nicht sagen will.Ja naja und dann ist das noch das ich täglich Make up benutze und mir auch die beine usw rasiere.Was würdet ihr sagen wen euer Freund das machen würde??

Bin gespannt auf die antworten!

Mfg David

Mehr lesen

9. Dezember 2011 um 10:13

Auch Männer
haben das recht, sich in ihrer Haut wohl zu fühlen!

Ich vermute mal, dass es Dir ähnlich geht wie mir. Dich ödet die gähnend langweilige Herrenmode an und möchtset modisch flexibler sein bzw. auch Sachen tragen, welche einen guten Tragekomfort bieten.
Auch Männer haben Sinne und mögen das Tragegefühl von weichen und angenehmen Stoffen.
Warum uns bisher aber fast ausnahmslos grobe Baumwolle ink. deren grobe Verarbeitung zur Verfügung steht, ist mir nach wie vor ein Rätsel.
Ich trage auch gerne weiche Stoffe, deswegen trage ich auch Damenjeans mit Stretchanteil und Damenwäsche. Es fühlt sich einfach besser an.
Im Sommer trage ich selbstverständlich auch Hotpants, ärmellose Oberteile....und mein gesamter Schuhbestand stammt aus der Damenabteilung. Von Ballerinas über Römersandalen zu hohen Stiefeln bis hin zu den gerade modernen Dandy-Schnürschuhe. Damenschuhe sind nun mal halt nicht so klobig und grob verarbeitet als Herrenschuhe.
Ich habe nur sehr wenig Behaarung, wäre sie stärker, würde ich mich auch rasieren. Makeup - die Kosmetikindustrie hat sich auch der Zielgruppe Männer zugewandt, von daher sollte es nicht mehr ungewöhnlich sein, dass Männer sich etwas schminken, wenn es im Zusammenhang mit gutem Aussehen und Hautpflege steht.
Aufgrund meiner empfindlichen Haut verzichte ich aber darauf.

Lange Rede, kurzer Sinn: Meine Frau weiss, dass die Hälfte meiner Kleidung aus der Damenabteilung stammt, und sie hat kein Problem damit. Im Gegenteil, ich sähe darin richtig schick aus. Wichtig natürlich ist die passende Kombination, aber das lernt man mit der Zeit. Die Erfahrung machts.
Und: Damenkleidung ist nicht gleich Damenkleidung. Es ist ein erhblicher Unterschied, ob Du nur Damenjeans/Wäsche trägst, oder Rock/Heels/FSH.
In Deinem fall handelt es sich lediglich um Basics, welche ebensogut von Männern getragen werden können.

Sollte Deine Freundin Deinen Stil jedoch nicht akzeptieren, solltest Du über den Sinn der Beziehung ernsthaft nachdenken. Ich könnte nicht mit einer Partnerin zusammen leben, welche mir nicht zugesteht, meinen Stil zu entfalten.
Habe gerade so einen Fall im Bekanntenkreis, wo die Beziehung kurz davorsteht, daran zu zerbrechen.
Auch hier wieder die typische Doppelmoral: Du darfst anziehen, was Du willst - solange es mir gefällt. Und dabei behaupten Frauen immer, sie wollen authentische Männer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2011 um 8:03

Ach nee!
Deiner meinung nach also müssten alle Männer zu Therapeuten gehen, weil ihnen danach ist, das zu tragen, was ihnen gefällt.
Dann empfehle ich auch allen Damen, welche Hose und dergl. Männerkleidung, zum Seelenklempner zu gehen. Und das müssten dann quasi alle Frauen, denn man sieht ja kaum noch Frauen, welche explizit Damenkleidung tragen. Denn die gesamte Herrenmode ist in die Damenmode intergriert worden.
Und nur weil ein Mann sich modisch weiter entwickeln möchte, muss er gleich mit gesellschaftlichen Sanktionen seitens der Frauen rechnen?

Hat er davon geschrieben, dass er Frau sein möchte? Nein! Also halte Dich mal mit solchen Vorurteilen zurück.
Würde meine Frau mir so nen Satz vor den Latz knallen, würde sie eine Standpauke von mir kassieren, dass es nur so raucht!
GLEICHES RECHT FÜR ALLE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2011 um 11:07

Zumindest
weiss sie dann, welchen Stellenwert ICH in der Ehe habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen