Forum / Fashion & Trends

Ebay Versandkosten

Letzte Nachricht: 16. August 2006 um 9:56
14.08.06 um 11:53

Ebay ist ja schön und gut, aber in letzter Zeit hab ich nur Probleme mit unseriösen Verkäufern. Komischerweise haben die aber gute Bewertungen...

Vor 3 Tagen hab ich 2 Shirts ersteigert. Es waren getrennte Auktionen, wurden aber von einem Verkäufer angeboten. Jedes Teil hatte einen Versand von 8. Nun hab ich dem Verkäufer schon 2x geschrieben ob ich denn nur einmal Versand zahlen kann --> keine Reaktion!
Der schickt mir noch nicht einmal die Bankdaten.
Ich hab zwar Erfahrung damit, dass sich einige Leute gern mal Zeit lassen bevor sie antworten, aber ich möchte schon gern überweisen...

Ich hätte das mit den Versandkosten zwar vorher klären sollen, aber es ging so schnell und man weiss ja nie ob's klappt oder nicht.

Es hängt also allein von der Lust des Verkäufers ab ob er mir Versandkosten 2x berechnet oder nicht?

Mehr lesen

14.08.06 um 12:20

Eigentlich schon.
Finde ich auch unlauter, ebay sollte da was einbauen, dass die Auktion nichtig ist solange der Verkäufer nicht auf alle!! Fragen geantwortet hat, aber dass der Verkäufer da richtig abzocken kann ist ihm unbenommen.

Bei mir hat mal einer drauf bestanden, dass er für das Einpacken und zur Post tragen ja schliesslich auch bezahlt werden möchte.

Auch da sollte etwas eingebaut werden, dass bei Konsumartikeln nur übliche Versandgebühren berechnet werden dürfen.

Auch bei nicht klaren Beschreibungen sollte das Geschäft automatisch nichtig sein, wenn der Käufer darauf besteht, Bewertungen dürften dann aber nicht möglich sein, sonst wäre bei vielen gleich der Ofen aus.

Es bleibt nur der Weg, die Fragen vor Auktionsende zu stellen und ohne Antwort schlichtweg nicht zu bieten.

Ebay scheint mir an vielem nicht oder nur halbherzig interessiert zu sein - schau' mal ins ebay Forum.

asteus


P.S.: Bei mir hat eine Kaufabwicklung mit einem gemütlichen Österreicher mal vier Wochen gedauert ... war ganz nett ...

Gefällt mir

14.08.06 um 12:20

Hm,
waren das private verkäufer? die sollten das schon auf die reihe kriegen, dass der käufer nur einmal versand bezahlen muss.
bei gewerblichen verkäufern wäre ich mir nicht so sicher.
im handy-bereich ist es z.b. so, dass die generell jedes produkt einzeln versenden, weil sie 100te verkäufe pro tag abwickeln oder eine versandkostenpauschale pro weiteren artikel berechnen. diese pauschale ist bei einige genauso teuer wie ein paket (und oftmals werden z.b. kabel in billigeren briefen oder päckchen verschickt, obwohl für ein paket gezahlt wurde).

kurzum: gewebliche verkäufer zocken gerne bei den portopreisen ab, wenn mehrere artikel gekauft werden.

zu den bankdaten: hast du schon geguckt, ob die nicht hinterlegt sind (überweisung plus)? dann schicken dir die wenigsten die daten noch zu.

Gefällt mir

14.08.06 um 14:10
In Antwort auf

Eigentlich schon.
Finde ich auch unlauter, ebay sollte da was einbauen, dass die Auktion nichtig ist solange der Verkäufer nicht auf alle!! Fragen geantwortet hat, aber dass der Verkäufer da richtig abzocken kann ist ihm unbenommen.

Bei mir hat mal einer drauf bestanden, dass er für das Einpacken und zur Post tragen ja schliesslich auch bezahlt werden möchte.

Auch da sollte etwas eingebaut werden, dass bei Konsumartikeln nur übliche Versandgebühren berechnet werden dürfen.

Auch bei nicht klaren Beschreibungen sollte das Geschäft automatisch nichtig sein, wenn der Käufer darauf besteht, Bewertungen dürften dann aber nicht möglich sein, sonst wäre bei vielen gleich der Ofen aus.

Es bleibt nur der Weg, die Fragen vor Auktionsende zu stellen und ohne Antwort schlichtweg nicht zu bieten.

Ebay scheint mir an vielem nicht oder nur halbherzig interessiert zu sein - schau' mal ins ebay Forum.

asteus


P.S.: Bei mir hat eine Kaufabwicklung mit einem gemütlichen Österreicher mal vier Wochen gedauert ... war ganz nett ...

Hey das
ist mir auch mal passiert, mit den Versandkosten. Da hat doch tatsächlich jemand auch noch den Fahrtweg bzw. die Spritkosten in Rechnung gestellt.Fand ich auch ein bißchen unverschämt, ich meine wenn ich Sachen verkaufe, dann berechne ich auch ein paar Cent mehr für die Verpackung, denn ich muß die Umschläge, Klebeband, Musterklammern ect. ja auch bezahlen. Aber wenn da jemand, 2 o. 3 Euro mehr nimmt find ich unverschämt. Und wenn die T-Shirts in einen Umschlag oder ein Paket passen, reicht doch auch einmal Versand oder?

Wünsche dir noch viel Erfolg, hoffe der Verkäufer meldet sich noch bei dir u. berechnet dir die Versandkosten nur einmal.

LG
Claudia

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

15.08.06 um 0:03
In Antwort auf

Hey das
ist mir auch mal passiert, mit den Versandkosten. Da hat doch tatsächlich jemand auch noch den Fahrtweg bzw. die Spritkosten in Rechnung gestellt.Fand ich auch ein bißchen unverschämt, ich meine wenn ich Sachen verkaufe, dann berechne ich auch ein paar Cent mehr für die Verpackung, denn ich muß die Umschläge, Klebeband, Musterklammern ect. ja auch bezahlen. Aber wenn da jemand, 2 o. 3 Euro mehr nimmt find ich unverschämt. Und wenn die T-Shirts in einen Umschlag oder ein Paket passen, reicht doch auch einmal Versand oder?

Wünsche dir noch viel Erfolg, hoffe der Verkäufer meldet sich noch bei dir u. berechnet dir die Versandkosten nur einmal.

LG
Claudia

Ebay - 3.2.1. meins - aber doch nicht so billig wie gedacht
Hallo,

nunja, es ist ein offenes geheimnis bei den versandkosten den auktionserlös etwas zu tunen. da werden gerade bei kleinartikeln vergleichsweise horrend hohe versandkosten berechnet und dann kommt das zeug im 1 euro 50 umschlag... wir bei happy-style.de haben hermes als versender erkoren. die berechnen uns 3,70 euro für ein paket. da können wir für extrem faire 5 euro ne ganze handtasche verschicken. auf ebay bekommt ihr für 5 euro noch nicht mal ein t-shirt geschickt...

Ich kann nur zur Vorsicht raten, vor allem, wenn gar keine Versandkosten angegeben sind.

Das mit den Bewertungen ist auch eine feine Sache, leider wird das auch von vielen gefälscht.

LG
Krissi

Gefällt mir

15.08.06 um 14:59

Hi,
also 8 für ein T-Shirt sind echt viel zu viel.
Selbst wenn man es in einem Päckchen abschicken würde, würde es nur 3,90 kosten. bzw. in einem Brief 1,45, 1,65, 2,20.
Ich würde das geld nich überweisen, wenn er sich nicht meldet.
Ich hatte auch schonmal so ein problem, für einen ball 6 Versand, aber andere hatten schlechte Bewerngen abgegegebn, da der Versand zu teuer ist und es nur für 1,45 freigemacht worden ist, darauf habe ich ihn angesprochen und er schrieb zurück, dass ja auch die Verpackung zählt, das aufgeben, hinfahren, Tank und so, wobei ich finde, dass das nicht mein Problem ist.

LG

Gefällt mir

16.08.06 um 9:56

Grrrr!
Gestern Abend hab ich mich so darüber geärgert weil dieser tolle Verkäufer mir noch immer nicht geantwortet hat. Da ich aber eins der beiden T-Shirts für eine Freundin ersteigert habe ist es klar, dass sie darauf wartet. So hab ich dann das Geld für die Shirts + 2x Versandkosten überwiesen. Natürlich nicht gern, aber ich lauf dem nicht wochenlang nach.
Was hatte ich dann heute Morgen?! Die Antwort: "Klar, musst nur 1x Versand zahlen".

Jetzt war ich aber so dreist und hab den gebeten mir die 8euro zurück zu senden. Bin jetzt mal gespannt wie aufrichtig mein super Verkäufer ist...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers